5. DAK Firmenlauf Braunschweig: Netzwerkparty der Rekorde

DRK Kita-Rothemühle wird Kreativstes Team, Siemens erneut Sportlichstes Team

5. DAK Firmenlauf Braunschweig: Netzwerkparty der Rekorde

(NL/6704066199) Die Braunschweiger Wirtschaft läuft! Das haben am Mittwochabend bei bestem Laufwetter die rund 2.00 Firmenläufer aus 133 Unternehmen aus Braunschweig und der Umgebung bewiesen, die unter tosendem Applaus der rund 2.500 Zuschauer auf die knapp 5 Kilometer lange Laufstrecke gegangen sind. Der Startschuss für die wohl sportlichste Netzwerkparty der Region fiel pünktlich um 18:30 Uhr.

Der 5. DAK Firmenlauf Braunschweig konnte zum kleinen Jubiläum einen neuen Teilnehmerrekord feiern. Mit 2.000 aktiven Teilnehmern auf der traditionellen Strecke in und um das altehrwürdige Eintracht-Stadion konnte im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von rund 30 Prozent erzielt werden (2012: gut 1.500 Läufer). Der neue Teilnehmerrekord zeigt, dass unser Konzept einer sportlichen Netzwerkparty bei Teilnehmern und Zuschauern ankommt, freut sich Conrad Kebelmann von der veranstaltenden Agentur Die Sportmacher.

Ausgefallene Outfits

Frei nach dem Motto Kreativität ist Trumpf geht es bei der etwas anderen Netzwerkparty weniger um schnelle Laufzeiten als vielmehr darum, sich und das eigene Unternehmen zu präsentieren am besten durch ein ausgefallenes Outfit. Je auffälliger und origineller die Firmenpräsentation ausfällt, desto besser! Wer aus einem so großen Teilnehmerfeld herausstechen und zur Kreativsten Firma von Braunschweig und Umgebung gekürt werden will, muss sich schon besonders ins Zeug legen.

Am besten gelungen ist das in diesem Jahr den Firmenläufern der DRK Kita-Rothemühle, die von den Zuschauern zur Kreativsten Firma von Braunschweig gewählt wurden. Das Erfolgsrezept: Kinderspielzeug und LEGO-Steine als Kostüm. Ins Finale der Wahl um die Publikumsgunst haben es auch die Vorjahressieger von der Lungenpraxis am Theater sowie die als Hirsche verkleideten Läufer der Firma Mast-Jägermeister geschafft. Allein durch ihre schiere Zahl fielen die 212 Läufer von der Siemens AG auf, die damit einmal mehr den Titel Sportlichste Firma abräumen konnte.

Die Laufergebnisse im Einzelnen: Die schnellsten Läufer (Einzel) waren Paul Lennart Kruse, Volkswagen AG, und Bianca Weide-Jentsch, Röchling Automotive KG. Die Team-Wertung entschieden das Laufteam Neuerkerode (Frauen und Mixed) sowie One Siemens (Männer) für sich. Schnellste Chefin wurde Annika Garbade, Volkswagen Konzernlogistik, schnellster Chef Dominik Schrader, Klinik Dr. Fontheim. Als schnellste Sekretärin konnte sich Bianca Weide-Jentsch, Röchling Automotive KG, durchsetzen. Schnellste Azubis waren Jankea Musow, VOW Real Estate AG, und Max Knof, Braunschweiger Flammenfilter GmbH.

Die von Deutschlands bestem Anmeldeportal und Zeitnahme-Anbieter davengo mittels Fußtransponder erfassten Firmenlauf-Ergebnisse sowie individuelle Videos vom Zieleinlauf finden sich unter: http://www.firmenlauf-braunschweig.de/ergebnisse2013.html .

Der DAK Firmenlauf Braunschweig zeichnete sich auch in diesem Jahr durch die besondere Betonung des Netzwerkgedankens aus. Durch das gemeinsame Lauferlebnis fallen die Barrieren, das Sportdress fördert die Kommunikation, erklärt Kebelmann. Das unterhaltende Rahmenprogramm, in das die Veranstalter einen großen Teil der Einnahmen investierten, sorgte zusätzlich dafür, dass die Firmenläufer ganz einfach miteinander ins Gespräch kommen konnten.

Bei der After-Run-Party, bei der der eigens engagierte DJ Firmenlauf mit heißen Rhythmen die Stimmung anheizte, konnten Teilnehmer, Fans und Gäste gemeinsam den stimmungsvollen Abend Revue passieren lassen und neue Kontakte knüpfen.

Netzwerken bis zum nächsten kommunikativen Laufevent

Der Startschuss für die nächste große Netzwerkparty, die 6. Auflage des DAK Firmenlaufs in Braunschweig, wird im dann hoffentlich noch immer unter Bundesliga-Flagge segelnden Eintracht-Stadion gegeben. Alle Teilnehmer und Zuschauer des kommunikativen Laufevents, die bis dahin mit ihren neu gewonnenen Gesprächspartnern in Kontakt bleiben oder weitere neue Kontakte knüpfen wollen, können die Kommunikationskanäle der Agentur Die Sportmacher nutzen. Auf der Facebook-Seite des DAK Firmenlaufs Braunschweig http://www.facebook.com/FLBraunschweig findet zudem in Kürze exklusiv die Abstimmung zur von Firmenlauf-Partner ERIMA ausgelobten Wahl des Kreativsten T-Shirts statt.

Die Verknüpfungen zu allen Kommunikationskanälen (Facebook, Twitter, Xing) finden sich unter: http://www.firmenlauf-braunschweig.de .

Über Die Sportmacher

Die Sportmacher GmbH veranstaltet deutschlandweit Firmenläufe als Netzwerkpartys. Gegründet im Jahr 2006 in Chemnitz, sind Die Sportmacher mittlerweile für die Durchführung von vier Firmenläufen (Potsdam, Leipzig, Braunschweig und Chemnitz) verantwortlich.

Im Jahr 2012 bewegten Die Sportmacher insgesamt 13.000 Menschen, 1.200 Firmen konnten zum Laufen gebracht werden. 2013 sollen es schon 17.000 Läufer sein, die an einem der vier Firmenläufe bzw. einem der zwei neuen Events Chemnitzer Staffellauf und Halbmarathon Leipzig teilnehmen. Die Sportmacher sind darüber hinaus durchführende Agentur des LightRun Berlins und Vermarkter des Triathlonteams Die kessen Sachsen.

Kontakt:
Die Sportmacher
Jörn Brien
Rupprechtstr. 7
10317 Berlin
030 – 702 474-52
presse@diesportmacher.de
http://www.diesportmacher.de/

Teilen Sie diesen Beitrag