Aluminium-Gebäudehüllen im Industriebau

Einladung zum Industriebaukongress am 16. Januar 2014

Aluminium-Gebäudehüllen im Industriebau

Moderner Industriebau mit einer innovativen Fassadenlösung von Kalzip

Bauherren aus Industrie und Wirtschaft investieren jedes Jahr zweistellige Milliardensummen in den Neubau und die Erhaltung von Produktions- und Lagerhallen, Büro- und Verwaltungsgebäuden. Deshalb steht das Thema „Industriebau“ im Januar 2014 auf der Baufachmesse DEUBAUKOM in Essen im Fokus. Am 16. Januar findet in der Messe Essen der begleitende „Industriebaukongress“ statt, den die Fachzeitschrift „industrieBAU“ in Zusammenarbeit mit der Messe Essen GmbH und der Arbeitsgemeinschaft Industriebau e.V. (AGI) ausrichtet.

Neue Trends und Ideen
Industrielle Bauherren, Architekten und Fachplaner haben hier die Gelegenheit, sich über neue Trends und Ideen im Industriebau zu informieren und auszutauschen. Neben den Referenten aus dem Bauherrenverband AGI geben auch mehrere Hersteller Einblicke, wie ein zukunftsorientierter Industriebau heute schon Anforderungen von morgen erfüllt.

Auch wer sich vor allem für Gebäudehüllen aus Aluminium interessiert, ist beim Industriebaukongress am richtigen Ort. Stefan Luig, Kalzip Gesamtvertriebsleiter EU, informiert darüber, ob, wann und warum Aluminium-Gebäudehüllen im Industriebau eine wirtschaftliche Alternative zu anderen Baumaterialien bieten könn(t)en. Kalzip

Der Industriebaukongress auf der Baufachmesse DEUBAUKOM findet statt am
Termin: 16. Januar 2014:
Zeit: 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr.
Ort: Saal Berlin Congress Center West Messe Essen
Anmeldung:
www.industriebau-online.de/industriebaukongress

Bildrechte: Kalzip

Über Kalzip
Kalzip, das weltweit führende Stehfalzsystem für Dachdeckungen und Fassadenbekleidungen aus Aluminium, wurde 1968 auf dem Markt eingeführt. Seitdem wurden weltweit über 100 Millionen Quadratmeter Kalzip Profiltafeln verlegt. Kalzip ist innerhalb der Tata Steel Europe eine eigenständige Business Unit und Teil des Sektors Building Envelope. Die hergestellten Bausysteme werden unter dem weltweit registrierten Warenzeichen Kalzip vermarktet. Mit seinen produzierenden Standorten in Deutschland, Großbritannien, China, Singapur und den Vereinigten Staaten (USA) sowie in über 25 Verkaufs-/ Beratungsbüros und Repräsentanzen ist Kalzip in allen Erdteilen vertreten. Tata Steel Europe ist der zweitgrößte Stahlhersteller in Europa und ein Unternehmen der weltweit operierenden Tata Group.

Kontakt
Kalzip GmbH Ein Unternehmen der Tata Steel Europe Ltd.
Joachim Wolke
August-Horch-Straße 20-22
56070 Koblenz
+49(0)261/9834-0
germany@kalzip.com
http://www.kalzip.com

Pressekontakt:
REDaktion Elvira Doescher
Elvira Doescher
Am Kupferberg 5
53619 Rheinbreitbach
02224 900146
info@redaktion-doescher.de
http://www.redaktion-doescher.de

Teilen Sie diesen Beitrag