AOB und TIA kooperieren

AOB und TIA kooperieren

(Soest/Böbingen, 16.08.2012) Die AOB Außenwirtschafts- und Organisationsberatung GmbH und die TIA innovations GmbH haben vereinbart, zukünftig eng zusammen zu arbeiten. Die TIA innovations GmbH gehört seit 2010 zur MHP Solution Group und versorgt und betreut seit 35 Jahren inzwischen über 2.500 Kunden in ganz Europa mit Software zur Abwicklung von Importen und Exporten und allen angrenzenden Gebieten sowie mit Software im Bereich Präferenzkalkulation, Compliance, Exportkontrolle und der Sicherheit in der Außenwirtschaft.

Die AOB berät und betreut Kunden im Bereich der Sicherheit in der Lieferkette und im Bereich Außenwirtschaft und unterstützt diese zum Beispiel dabei den Status des bekannten Versenders/reglementierten Beauftragten oder AEO zu erreichen. Mit der Kooperation zwischen TIA und AOB ergänzen sich zwei Unternehmen perfekt stellen Marcus Hellmann, geschäftsführender Gesellschafter der AOB und Gerhard Stirner, Geschäftsführer der TIA fest.

Möglich wurde diese Kooperation, da die AOB – als früheres Mitglied der Gruppe P.M. Belz – seit Juli 2012 nun über die notwendige Eigenständigkeit verfügt, um im europäischen und weltweiten Wettbewerb schnell und zielgerichtet zu agieren. „Wir waren schon von Beginn an unabhängig in unseren Entscheidungen und Planungen – alles andere wäre mit dem Charakter eines Beratungshauses nicht vereinbar gewesen“, so Marcus Hellmann. „Für uns ergeben sich aber mit dieser Eigenständigkeit Chancen für neue Partnerschaften und Märkte. Diese gehen wir mit der TIA-Partnerschaft gezielt an, ohne den Focus auf unser Kerngeschäft (KMU) und unser Motto zu verlieren: wir leben, was wir beraten“.

Für Hellmann ergeben sich aus dem umfassenden Produktportfolio der TIA neue Möglichkeiten den beratenen Kunden passende Software zu empfehlen, die sie zukünftig die notwendigen Arbeiten im Import und Export sicher und schnell abwickeln lässt. Die AOB ergänzt perfekt das bereits bestehende Beratungsnetzwerk der TIA aus Rechtsanwälten und Beratern. Stirner ist sich sicher, dass die TIA ihren Kunden durch die mit der AOB zur Verfügung stehende zusätzliche Beratungskompetenz neben den reinen Entwicklungsprojekten und Softwareprojekten noch umfassender mit kompetenter Beratung zur Seite stehen kann.
?Zum ?bekannten Versender?, ein Thema, von dem viele unserer Kunden betroffen sind, können wir neben der fachlichen Beratung über unseren Partner mit dem von AOB entwickelten Tool ?bVSP-Monitor? – ein Werkzeug zur Erstellung, Pflege und zum Monitoring der erforderlichen Dokumente im Rahmen der Zulassung als bekannter Versender in der Luftfracht – unseren Kunden nun auch eine effiziente und praxisnahe Softwareunterstützung empfehlen. Die ersten gemeinsamen Veranstaltungen von TIA und AOB mit den Themen Compliance, Sanktionslistenscreening und bekannter Versender waren sehr gut besucht und erfolgreich. Ein deutliches Zeichen, dass sich die beiden Kompetenzbereiche der TIA und der AOB perfekt ergänzen?, so Stirner abschließend.

Kontakt:
TIA innovations GmbH
Gerhard Strner
Adlergasse 7
73560 Böbingen
07173 912 560
gerhard.stirner@tia.com
www.tia.com

Teilen Sie diesen Beitrag