Ausgezeichneter Infrarotheizkörper

Moderne Optik und behagliche Wärme: Infrarotheizkörper erfreuen sich großer Beliebtheit. Mit dem Infrarotheizkörper Elveo erweitert Kermi sein Bad- und Designheizkörpersortiment um eine reine Elektrovariante mit hohem Strahlungswärmeanteil.

Der Infrarotheizkörper Elveo erfüllt bei hohen Ansprüchen an Design die verstärkte Nachfrage nach Elektroheizlösungen zur effizienten Nutzung von PV-Eigenstrom. Als Infrarotheizkörper bietet er einen hohen Anteil an effizienter, angenehmer Strahlungswärme. Die erwärmt nicht schichtweise die Raumluft, sondern die angestrahlten Flächen und Kör-per im Raum und minimiert somit Luft- und Staubaufwirbelungen.

Die Front von Elveo besteht aus Einscheiben-Sicherheitsglas, dessen Rückseite wahlweise schwarz oder weiß eingefärbt ist. Ein umlaufender Rahmen in Heizkörperfarbe oder Aluminium rundet die moderne Gestal-tung ab. Damit das Design optimal zur Geltung kommt, wird der Infra-rotheizkörper mit einem geringen Abstand zur Wand montiert. Mit jeweils verschiedenen Baugrößen in vertikaler oder horizontaler Ausrichtung und Leistungsstufen von bis zu 800 Watt ist Elveo für viele Einbausituationen verwendbar. Je nach Einsatz stehen Varianten für die Raum- oder die Handtucherwärmung zur Verfügung.

Besonders geeignet ist der Heizkörper für Räume wie Küche oder Bade-zimmer, in denen häufig schnelle Wärme für einen kurzen Zeitraum be-nötigt wird. Als Accessoire sind für die Modelle zur Handtucherwärmung verchromte Bügel erhältlich, die sowohl links- als auch rechtsseitig offen montiert werden können.

Für Design, Funktion und Qualität wurde Elveo mit den renommierten Auszeichnungen iF Design Award 2019 und Red Dot Award: Product Design 2019 prämiert.

Kermi GmbH – Plattling

Firmenkontakt
Kermi GmbH
Markus Kolitsch
Pankhofen – Bahnhof 1
94447 Plattling
09931 501-160
kolitsch.markus@kermi.de
http://www.kermi.de

Pressekontakt
PresseCompany GmbH
Tim Seitter
Reinsburgstraße 82
70178 Stuttgart
07112388680
tim.seitter@pressecompany.de
http://www.pressecompany.de

Bildquelle: Kermi GmbH

Teilen Sie diesen Beitrag