CATENIC und KPMG starten Transfer Pricing Forum im Web

Regelmäßige Diskussions- und Austauschplattform zu aktuellen Verrechnungspreis-Fragen

CATENIC und KPMG starten Transfer Pricing Forum im Web

Der Transfer Pricing Circle 2.0. will Transparenz in allen Verrechnungspreis-Fragen schaffen.

Unterhaching, 22. Mai 2014 – Die CATENIC AG und die KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft haben ein gemeinsames Informationsforum zum Thema Internationale Verrechnungspreise vereinbart. Unter dem Titel „Transfer Pricing Circle 2.0“ startet im Juni 2014 ein regelmäßiger Arbeitskreis im Web. Das Forum will Transparenz zu aktuellen Praxisthemen aus dem Bereich der internationalen Verrechnungspreise schaffen und einen intensiven Erfahrungsaustausch unter den Forumsmitgliedern ermöglichen.

Die Komplexität der Steuergesetzgebung und Richtlinien zur Abrechnung von Waren und Dienstleistungen innerhalb international operierender Unternehmen steigen kontinuierlich. Entsprechend hoch ist mittlerweile die Unsicherheit der Verantwortlichen in Unternehmen im Hinblick auf ein transparentes, revisions- und betriebsprüfungssicheres Transfer Pricing.

Der Transfer Pricing Circle 2.0 soll hier Abhilfe schaffen: Ab Juni 2014 bieten der Finanzmanagement-Lösungsanbieter CATENIC gemeinsam mit der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ein neues Informationsforum in Form eines Online Roundtable an. Dazu unterzeichneten beide Unternehmen vor wenigen Tagen ein offizielles Kooperationspapier.

Im Rahmen des Arbeitskreises sollen vor allem aktuelle Neuerungen der steuerlichen Gesetzgebung erörtert sowie praxisbezogene Fragen zum Transfer Pricing öffentlich diskutiert werden. Im Fokus stehen u.a. Themen wie die steuerliche Planung von Verrechnungspreisen, die Bedeutung von gewinnorientierten Transfer Pricing Methoden oder die Abrechnung immaterieller Wirtschaftsgüter im Unternehmensverbund. Auch die systemgestützte Kalkulation und Abrechnung interner Dienstleistungen sowie der effiziente Aufbau einer entsprechenden Verrechnungspreisdokumentation bilden einen inhaltlichen Schwerpunkt. Nicht zuletzt sollen praktische Erfahrungen und anonyme Fallbeispiele aus Betriebsprüfungen besprochen werden.

„Insbesondere bei der Verrechnung immaterieller Güter, wie z.B. Patenten, Knowhow und Markenrechten, aber auch bei einfachen Dienstleistungen, herrscht verbreitet eine große Unsicherheit. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass der Wert dieser Güter bislang nur selten exakt definiert und preislich abgebildet werden konnte. Der Transfer Pricing Circle 2.0 wird daher diesen Aspekt besonders fokussieren“, sagte Marc Schnell, Director Tax, Global Transfer Pricing Services bei KPMG und Mitinitiator des Arbeitskreises.

Das Themenspektrum des Transfer Pricing Circle 2.0 adressiert in erster Linie Finanzmanager, Controller sowie Steuer- und Transferpreis-Verantwortliche international operierender Konzerne und mittelständischer Unternehmen. Aufgrund der zunehmenden Relevanz angemessener Verrechnungspreise im Umfeld interner Dienstleistungen dürften sich jedoch auch leitende Mitarbeiter der Bereiche IT- und Shared Services angesprochen fühlen.

Transparenz schaffen, Steuerrisiken verringern
Ziel des Forums ist es, die Steuergesetzgebung und internationalen Transferpreis-Richtlinien für Praktiker zu erschließen sowie die Sensibilität der Forumsmitglieder im Hinblick auf die steuerlichen Risiken zu erhöhen. Darüber hinaus wollen die Initiatoren eine einzigartige Plattform für einen intensiven Dialog zwischen Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Steuern schaffen: „Das neuartige Konzept eines Online Arbeitskreises mit einem kompakten zeitlichen Rahmen von ca. 60 Minuten soll Teilnehmern unterschiedlichster Branchenunternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz einen einzigartigen Erfahrungsaustausch ermöglichen, ohne den Arbeitsplatz verlassen oder zu viel Zeit investieren zu müssen“, sagte Jürgen Wollenschneider, Leiter Marketing & Kommunikation bei CATENIC und Initiator des Transfer Pricing Circle 2.0.

Der Transfer Pricing Circle 2.0 wird im CAMPUS Programm, der CATENIC Wissensplattform für wirtschaftliches Service-Controlling, integriert. Drei Veranstaltungen sollen noch in diesem Jahr, eine weitere Anfang 2015 stattfinden. Der erste Online Roundtable ist für den 27. Juni 2014 angesetzt und trägt den Titel „Steuerliche Planung von Verrechnungspreisen“. Die weiteren Termine im laufenden Jahr sind 26. September und 28. November. Nähere Informationen zu den Themen des Arbeitskreises sowie eine Online Registrierungsmöglichkeit sind unter www.catenic-campus.com zu finden.

Über KPMG
KPMG ist ein weltweites Netzwerk rechtlich selbstständiger Firmen mit rund 155.000 Mitarbeitern in 155 Ländern. „Cutting through complexity“ lautet das zentrale Versprechen an die Mandanten und Geschäftspartner der KPMG: Mit Expertenwissen liefert die KPMG Klarheit in einer immer komplexeren Welt. KPMG gehört auch in Deutschland zu den führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen und ist mit rund 8.700 Mitarbeitern an 25 Standorten präsent. Neben fachlichem Know-how aus den Geschäftsbereichen Audit, Tax und Advisory bietet KPMG auch spezielle Branchen- und Marktkenntnisse. Deshalb hat sich die KPMG nach Wirtschaftssegmenten und wesentlichen Märkten spezialisiert. Hier laufen die Projekterfahrungen der entsprechenden Spezialisten weltweit zusammen.

Weitere Informationen erhalten Sie über www.kpmg.de

Über CATENIC AG
Die CATENIC AG, gegründet 1999 mit Hauptsitz in Unterhaching bei München, hat sich auf das Finanzmanagement administrativer Kernfunktionen in großen und mittelständischen Unternehmen spezialisiert. Insbesondere im SAP Umfeld ist Catenic Anafee die führende Controlling-Lösung zur Generierung transparenter Kosten- & Leistungsstrukturen für IT-, Finanz-, HR- und andere Shared Services. Namhafte Unternehmen aller Branchen setzen Catenic Finanzmanagement-Lösungen zur wertschöpfungsorientierten Steuerung ihrer gesamten IT- & Shared Services Delivery sowie zur nachhaltigen Begrenzung administrativer Kosten ein.

Weitere Informationen erhalten Sie über www.catenic.com

Kontakt:
CATENIC AG

Jürgen Wollenschneider
Leiter Marketing & Kommunikation
Hauptstraße 1, 82008 Unterhaching
Tel.:+49.89.2000 1805.71
Fax:+49.89.2000 1805.55
eMail:juergen.wollenschneider@catenic.com

Bildrechte: iStockphoto Bildquelle:iStockphoto

Die CATENIC AG, gegründet 1999 mit Hauptsitz in Unterhaching bei München, hat sich auf das Finanzmanagement administrativer Kernfunktionen in großen und mittelständischen Unternehmen spezialisiert.
Insbesondere im SAP Umfeld ist Catenic anafee die führende Controlling-Lösung zur Generierung transparenter Kosten- & Leistungsstrukturen für IT-, Finanz-, HR- und andere Shared Services.
Namhafte Unternehmen aller Branchen setzen Catenic Finanzmanagement-Lösungen zur wertschöpfungsorientierten Steuerung ihrer gesamten IT- & Shared Services Delivery sowie zur nachhaltigen Begrenzung administrativer Kosten ein.

Weitere Informationen erhalten Sie über www.catenic.com

Catenic AG
Jürgen Wollenschneider
Hauptstraße 1
82008 Unterhaching
089.20001805.71
juergen.wollenschneider@catenic.com
http://www.catenic.com

Teilen Sie diesen Beitrag