Ein Garant für langzeitstabiles LED-Licht

MAZeT präsentiert vollintegrierten Farbsensor MTCS-CDCAF

Ein Garant für langzeitstabiles LED-Licht
JENCOLOR Farbsensor MTCS-CDCAF: speziell für Lighting-Applikationen

Die MAZeT GmbH – Entwicklungs- und Fertigungsdienstleister für Embedded Systeme und Optoelektronik – stellt mit dem neuen Farbsensor MTCS-CDCAF die erste vollintegrierte Sensor-Chip-Lösung der JENCOLOR(r)-Familie vor. Der MTCS-CDCAF zeichnet sich durch eine True-Color-Filter-Funktion, die integrierte Signal-Verstärkung auf Basis einer Strom-Ladungs-Digital-Wandlung sowie einem Temperatursensor on Chip aus.

Der Sensor vereint die Funktionalitäten des JENCOLOR(r)-MTCSiCF-Detektors und des digitalen Signalwandlers MCDC04. Zudem ist er optimal an anwendungsspezifische Anforderungen für Applikationen wie Lighting angepasst. So misst der Sensor präzise die Farbkoordinaten von Licht als XYZ-Signale im CIE 1931-Farbraum.

Zu den Anwendungsbereichen gehören das Messen von Farbtemperatur (CCT) und Farbort, Helligkeit sowie anderen lichttechnischen Größen wie PWM-Frequenz oder Flicker von LED-Leuchten oder Backlight-Systemen von Monitoren. Der Sensor ist in einem QFN16-Package erhältlich und für den direkten Einbau in Leuchten geeignet.

Verstärkt und über einen großen Temperaturbereich

Die Highlights des MTCS-CDCAF auf einen Blick:
– direkte Auswertung von Licht zu digitalen Signalen (Light-to-digital, basierend auf CIE 1931),
– Flexibler ADC: hohe Verstärkung und Auflösung bis 20 Bit,
– hoher Dynamikbereich 1:10.000.000 (geringste bis höchste Leuchtstärken),
– Variabel programmierbare Integrationszeit und einstellbare Referenzströme,
– Temperaturkompensierte Verstärkerkanäle mit hoher Linearität und hohem Gleichlauf,
– extern synchronisierbarer Messvorgang (Beispielsweise PWM) sowie
– Signalauswertung via I²C.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Absorptionsfiltern arbeitet der Sensor basierend auf der verwendeten Interferenzfilter auch bei Temperaturen von über 100°C (Arbeitstemperatur: -40°C bis 125°C) zuverlässig. Zudem verändert er seine spektralen Eigenschaften im Einsatz über die volle Lebenszeit nicht.

Der MTCS-CDCAF ist gegenüber herkömmlichen RGB-Farbsensoren für die Anwendung in der LED-Beleuchtung prädestiniert. Speziell aufgrund des erweiterten Temperaturbereichs, der langzeitstabilen Filter auf Basis der Normspektralwertfunktion (CIE 1931) sowie der erweiterten Parameter des ADC-on-Chip. Applikationsbeispiel ist das Messen und Regeln von LEDs zur Kompensation von Temperatur und Alterungseinflüssen, die sich durch Farbortänderungen des LED-Lichts auswirken.

Kundenreferenzen findet man in der Ambientebeleuchtung in Flugzeugen und Shops, aber auch in medizinischen und technischen Leuchten. Der Sensor wird zum Garant für langzeitstabiles LED- Licht.

Über MAZeT
Die MAZeT GmbH ist ein führender, europäischer Entwicklungs- und Fertigungsdienstleister. Das 1992 gegründete Unternehmen mit Sitz in Jena entwickelt, fertigt und liefert kundenspezifische elektronische Baugruppen, Software und ASICs und vertreibt weltweit eigene Produkte der Marke JENCOLOR. Durch das breite Technologieangebot und Applikations-Know-how ist die MAZeT GmbH auf dem Gebiet der Industrieelektronik und der Opto-Sensorik ein zuverlässiger und bewährter Servicepartner für maßgeschneiderte, kundenspezifische Lösungen. Ihre Entwicklungskompetenz und Komponenten für spezielle Anwendungen kommen unter anderem im gesamten Bereich der industriellen Messtechnik, Regel- und Automatisierungs- sowie Medizintechnik zum Einsatz.

Firmenkontakt
MAZeT GmbH
Diane Damer
Göschwitzer Straße 32
07745 Jena
+49 3641 2809 0
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.mazet.de

Pressekontakt
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
+4981519739098
ma@ahlendorf-communication.com
www.ahlendorf-communication.com

Teilen Sie diesen Beitrag
  • Impressum

  • Nutzungsbedingungen / Datenschutz || Impressum