FICO unter Top 25 der weltgrößten Technologie-Anbieter

American Banker und BAI listen FICO in der Top 25 der weltgrößten Technologie-Anbieter für den Finanzsektor

München, 12. Dezember 2014 – FICO , ein führender Anbieter von Predictive Analytics und Softwarelösungen für Entscheidungsmanagement, ist zu einem der Top-25-Technologie-Anbieter für den Finanzsektor in der FinTech Forward 100-Liste 2014 ernannt wurden. Die Liste wird gemeinsam vom US-Fachmagazin American Banker und dem Bank Administration Institute erstellt und wurde während der BAI Retail Delivery-Konferenz in Chicago veröffentlicht.

„FICO wurde dieses Jahr zum elften Mal in Folge als eines der Top-100-Unternehmen gelistet“, freut sich Stuart Wells, Chief Technology Officer bei FICO. „Die erneute Anerkennung durch American Banker und BAI beweist die hohe Qualität unserer Produkte und unseres Teams im Finanzdienstleistungsmarkt.“

FinTech Forward vereint die Ressourcen der beiden führenden Informations- und Bildungsorganisationen des Kreditwesens in den Bereichen Forschung, Medien und Veranstaltungen – und deren engagiertes und einflussreiches Publikum. American Banker ist die führende Quelle für Experten aus den Bereichen Kreditwesen und Finanzdienstleistung. Das Magazin liefert Informationen und Analysen, Forschungsergebnisse, Marketingdienstleistungen und informiert über Veranstaltungen. Das Bank Administration Institute ist für die Finanzdienstleistungsbranche die Plattform für hochaktuelle Informationen und Einblicke, die Innovationen ermöglichen und dabei helfen, sich in einem kontinuierlich weiterentwickelnden Markt zu behaupten.

Die gesamte FinTech Forward-Liste ist abrufbar unter http://www.americanbanker.com/fintech-forward .

Über FICO:
FICO (NYSE: FICO) ist ein führender Anbieter von Predictive Analytics und Softwarelösungen für Entscheidungsmanagement. Mit der Analytik von FICO treffen Unternehmen präzise, konsistente und flexible Entscheidungen in jeder noch so komplexen Situation. Das Unternehmen wurde 1956 gegründet und ist heute mit rund 2.300 Mitarbeitern in 12 Ländern vertreten. Das Büro in Deutschland wurde im April 2010 eröffnet. FICO nutzt Big Data und ausgereifte mathematische Algorithmen zur Erstellung hochwertiger Prognosen zum Kundenverhalten. Diese haben sich beispielsweise im Risikomanagement der Finanzindustrie fest etabliert. In 80 Ländern vertrauen Kunden aus verschiedenen Branchen auf FICO wenn es darum geht, bessere Entscheidungen zu treffen, um die Rentabilität und die Kundenbindung zu steigern, Betrugsfälle und Kreditverluste zu verringern, regulatorische Vorgaben zu erfüllen, die Produktionsplanung und die Logistik zu optimieren und schnell Marktanteile aufzubauen. Die Lösungen integrieren Open-Source-Standards und sind sowohl als Installation vor Ort als auch in der Cloud verfügbar. Dadurch bietet FICO den Kunden nicht nur maximale Flexibilität und eine schnelle Bereitstellung, sondern auch die Möglichkeit, die Kostenstruktur zu optimieren. Weitere Informationen sind erhältlich unter: www.fico.com

Firmenkontakt
FICO
Olga Peters
Maximilianstraße 35a
80539 München
(089) 24 218 417
emeainfo@fico.com
http://www.fico.com

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Holger Neumann
Claudius-Keller-Straße 3c
80539 München
(089) 41 95 99-26
emeainfo@fico.com
http://www.maisberger.com

Teilen Sie diesen Beitrag