frinch: Reibungslose Marketingprozesse bei Sixt

Mobility-Anbieter implementiert Marketing Resource Management (MRM)-Lösung für weltweit konsistenten Markenauftritt

München, 30. September 2014 – Die frinch AG, führender Anbieter von Marketing Resource Management (MRM)-Systemen für Filial- und Handelsorganisationen, hat die Sixt Autovermietung als Neukunden gewonnen. Der international tätige Anbieter von Mobilitätslösungen optimiert mit der Software sämtliche Marketingprozesse – von der Planung und Budgetierung über das Medienmanagement und die automatisierte Produktion von Marketingmaterialien bis hin zur Werbemittellogistik und Erfolgskontrolle. Zudem stellt frinch den weltweit einheitlichen Markenauftritt in mehr als 100 Sixt-Ländern sicher.

Durchgängige Einhaltung der Corporate Identity

Mit der Marketing Resource Management-Lösung von frinch steht Sixt zukünftig eine Software für crossmediale Medienproduktionen zur Verfügung. Auf einer zentralen, webbasierten Plattform stellt das Unternehmen einen Pool bereit, der sämtliche Kampagnen, Vorlagen, Inhalte und Umsetzungsempfehlungen für Marketingaktivitäten der gesamten Sixt-Werbewelt enthält. Alle an der Werbemittelgestaltung beteiligten Partner in der Zentrale und an den einzelnen Stationen können komfortabel und online auf sämtliche marketingrelevanten Stammdaten zugreifen. Die Plattform präsentiert das gesamte Werbemittelportfolio übersichtlich und transparent. Einzelne Nutzer können über einen personalisierten Arbeitsbereich selbstständig individualisierte und lokalisierte Marketingmaterialien aus vorgegebenen Templates generieren. Ein optimiertes Web2Print System mit einem benutzerfreundlichen WYSIWYG (What You See Is What You Get)-Editor sorgt für eine gute Usability. So wird die Produktion von Werbe- und Marketingmitteln wie Flyern, Visitenkarten, Briefpapier oder Broschüren einfach, bedienerfreundlich und effizient. Zudem lassen sich Corporate Identity (CI)-Richtlinien entlang des gesamten Erstellungsprozesses konsequent und sicher einhalten. Sixt profitiert zudem von einer durchgängigen Prozesskette und deutlichen Kosten- sowie Zeiteinsparungen.

Fokussierung auf Point of Sale

Um die Prozesse auch mit Franchise-Nehmern beim Entwurf von Werbemitteln zu optimieren und eine kosteneffiziente Gestaltung mit konsistentem Corporate Design (CD) zu ermöglichen, suchte Sixt nach einer praktikablen Web2Print Lösung. Ziel war es, die Abstimmungsprozesse zwischen den Verantwortlichen bei Sixt, Franchise-Nehmern, Dienstleistern, Agenturen und sonstigen Beteiligten zu vereinfachen, Transparenz zu schaffen und die Wege zu den einzelnen Teilnehmern zu verkürzen. Nach einem mehrstufigen Auswahlprozess entschied sich Sixt für frinch, da das MRM-System die Anforderungen des Mobilitätsdienstleisters passgenau erfüllen konnte. Die Fokussierung auf den Point of Sale (PoS) korrespondiert optimal mit der Organisationsstruktur des Unternehmens mit einer Vielzahl von Stationen. Das Szenario konnte mit frinch am besten umgesetzt werden.

„Wir freuen uns, mit Sixt ein namhaftes Unternehmen gewonnen zu haben, das seine Markenführung am Point of Sale mithilfe unserer Software steuert und organisiert. So kann der Konzern die Effizienz seiner Marketingaktivitäten verbessern und den Wert seiner Premium-Marke weiter ausbauen“, kommentiert Peter Küssner, CEO von frinch, den Kundengewinn.

Die frinch AG unterstützt werbetreibende Unternehmen dabei, ihre Markenkommunikation effizient zu gestalten. Das Kernprodukt des IT- und Service-Providers ist die Software für Marketing Resource Management frinch. Sie versetzt Marketingverantwortliche in Unternehmen oder Marketingdienstleister in die Lage, Markenkommunikation einfach und intuitiv mit prozessgesteuerten Marketing Operations zu managen, Kampagnen schneller über verteilte Filial- oder Franchise-Standorte auszurollen und für einheitliche Markenauftritte am Point of Sale (PoS) zu sorgen. Sie profitieren durch den Einsatz von frinch entlang des gesamten Marketingprozesses von signifikanten Zeit- und Kosteneinsparungen sowie höchster Kampagnen- und Budget-Transparenz. Informationen im Internet: www.frinch.de, www.frinch.com

Firmenkontakt
frinch AG
Herr Peter Küssner
Rosenheimer Straße 145 b-c 145 b
81671 München
+49 89 219099250
kuessner@frinch.de
http://www.frinch.de

Pressekontakt
Schwartz Public Relations
Herr Jörg Stelzer
Sendlinger Straße 42A
80331 München
089 211871 34
089 211871 50
js@schwartzpr.de
http://www.schwartzpr.de

Teilen Sie diesen Beitrag