Jason (14), Autist und Autor sammelt über 30.000 € Spenden

Der vierzehnjährige Jason, Autist, Buchautor und jüngster Grimme-Online Award Gewinner aller Zeiten baut in Kooperation mit der Neven-Subotic Stiftung einen Brunnen für Kinder in der Tigray-Region in Nord-Äthiopien. Gemeinsam mit seinem Vater sammelte er auf einer Benefiz-Lesereise anlässlich ihres Buches „Wir Wochenendrebellen“ die notwendigen 30.000 EUR zur Finanzierung.

Über 10.000 Zugkilometer legte das Vater & Sohn Gespann in den letzten Monaten zurück, um in 40 Städten über 3000 Zuhörer von den Erzählungen rund um die Themen Autismus, Groundhopping und von ihrer außergewöhnlichen Beziehung zu begeistern.

Zwei Jahre nach der Diagnose Autismus, im Oktober 2011, entschieden die beiden sich auf die Suche nach einem Lieblingsverein für den Sohn zu begeben. Der Sechsjährige lernte im Fußballstadion die Liebe zu einem Fußballverein kennen und fragte sich von welchem Fußballverein er Fan ist.

„Papsi, bevor ich mich entscheide wer mein Lieblingsverein wird , muss ich die Vereine erst alle sehen“
Jason, Oktober 2011

Dem Festhalten der Erlebnisse in ihrem preisgekrönten Blog wochenendrebell.de und dem dazugehörigen Podcast „Radiorebell“, folgte das Buch „Wir Wochenendrebellen“ mit dem die beiden Debütautoren prompt auf der Shortlist für das Fußballbuch des Jahres 2018 landeten und dessen Filmrechte sich Richard Kropf (u.a.4Blocks) sicherte.

Aus ursprünglich geplanten drei Lesungen wurden über 40. Jason erinnerte seinen Vater an ein weiteres Versprechen, dass dieser ihm vor einigen Jahren gab. Die Gesellschaft bessere sich zukünftig, prognostizierte Mirco von Juterczenka als sein Sohn sich Sorgen machte, wie er mit seinem Autismus in dieser chaotischen Welt später zurecht käme. Ein Versprechen, dessen Einhaltung Vater und Sohn auf Grund der gesamtgesellschaftlichen Entwicklung gemeinsam angehen, weshalb die beiden sich auf den Weg begaben, um bei freiem Eintritt am Millerntor in Hamburg, im Stadion am Bieberer Berg, in Autismus-Therapie-Zentren und in Buchhandlungen aus ihrem Buch zu lesen und von ihren Abenteuern als Wochenendrebellen und vom Leben mit Autismus zu berichten, um im Anschluss um Spenden zu bitten.

„Jason, wir können nicht die Welt verbessern.“
„Ja, wer denn sonst?“ Dezember, 2017

Ergänzt wurden die Gästespenden mit ihren Honoraren, u.a. für ihre Auftritte auf der AUTEA, einer internationalen Autismus-Fachtagung, die in diesem Jahr neben den beiden Wochenendrebellen Star-Autor Steve Silbermann begrüßte und dem Wasted in Jarmen, dem Festival der Band Feine Sahne Fischfilet. Mit Jasons neuem Buchprojekt „(T)Raumschiff Erde“ planen die Wochenendrebellen 2020 die 50.000 € Spendenmarke zu knacken.

„Jasons Autismus ist ein entscheidender Bestandteil seiner Persönlichkeit. Alles was er heute erreicht hat, schaffte er nicht trotz seines Autismus oder wegen seines Autismus, sondern mit seinem Autismus“
Mirco von Juterczenka während der Lesung auf dem Wasted in Jarmen-Festival.

Weiteres freies Bildmaterial

Jason und Mirco von Juterczenka bloggen und podcasten über ihr Zusammenleben, Autismus und ihre Projekte zur Unterstützung der Neven Subotic Stiftung. 2017 wurden Sie mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet und ihr Buch wurde als Fußballbuch des Jahres nominiert.

Kontakt
Herr
Mirco von Juterczenka
Mühlenbergstraße 53
34379 Calden
01725699370
wochenendrebell@wochenendrebell.de
https://wochenendrebell.de

Bildquelle: @Sabrina Nagel

Teilen Sie diesen Beitrag