Jin Shin Jyutsu und Walking in Your Shoes

Seminare und Wellness im Hotel Antoniushof

Jin Shin Jyutsu und Walking in Your Shoes

(NL/2035034397) Beauty- und Wellnessarrangements in Kombination mit Seminaren bietet das Wellnesshotel Antoniushof in Ruhstorf a.d. Rott. Im Mai stehen Jin Shin Jyutsu und „Walking in Your Shoes“ auf dem Programm, zwei Seminare, die viel interessanten Input für den Alltag liefern und sich ideal mit einem Wellnessaufenthalt verbinden lassen.

Das Wellnesshotel Antoniushof in Ruhstorf an der Rott bietet ergänzend zum Beauty- und Wellnessprogramm des Hauses ein vielfältiges Seminarprogramm. Erfahrene Seminarleiter begleiten die Teilnehmer auf dem Weg zu einem neuen Bewusstsein, helfen Stärken und Kreativität zu entdecken und die eigene Persönlichkeit weiter zu entwickeln. Dabei gibt es verschiedenste Ansatzpunkte, entsprechend abwechslungsreich ist auch unser Workshopangebot, erklärt Hotelinhaberin Anette Sanladerer-Lorenz. Im Mai stehen Jin Shin Jyutsu, das Japanische Heilströmen, mit Felicitas Gräfin Waldeck und Walking in Your Shoes mit Waltraud Daxer und Manfred Fröschl auf dem Programm. Beide Seminare geben viele neue Impulse für den Alltag und können ideal in den Wellnessurlaub integriert werden.

Schon seit 20 Jahren werden im Beauty- und Vitalzentrum ANTONIA Körper und Seele der Gäste verwöhnt – mit energetischen Massagen, Schönheits- und Anti-Age-Behandlungen und einem Aktivprogramm für Sportliche. Anläßlich des Jubiläums gibt es ab zwei Übernachtungen bzw. ab drei Tagen Wellness-Arrangement einen attraktiven Jubiläumsbonus für Zusatzbehandlungen oder für einen Einkauf. Die Buchung von Wellnessangeboten und Seminaren ist direkt im Hotel unter www.antoniushof.de möglich.

Jin Shin Jyutsu das Japanische Heilströmen

Felicitas Gräfin Waldeck beschäftigt sich seit über 25 Jahren mit dieser jahrtausendealten japanischen Heilkunst zur Harmonisierung der Lebensenergie und Lösung von Energieblockaden im Körper. In ihrer Praxis in München, in Vorträgen, Seminaren und Büchern bringt sie den Menschen diese einfache Technik näher und zeigt, wie man sie im Alltag anwenden kann – als eine Art kleine Hausapotheke. Doch was ist Jin Shin Jyutsu eigentlich? Durch Auflegen der Hände auf sogenannte Energieschlösser, die sich auf den Energieleitbahnen des Körpers befinden, werden Blockaden gelöst und Selbstregulierungskräfte aktiviert. Die Lebensenergie kann wieder frei fließen, man fühlt sich entspannt und ausgeglichen erklärt Gräfin Waldeck. Diese japanische Heiltradition ist Teil der angeborenen menschlichen Weisheit, wurde von Generation zu Generation weitergegeben, bis sie in Vergessenheit geriet. Erst Meister Jiro Murai aus Japan hat sie im 20. Jahruhundert wieder belebt und an seine Schüler weitergegeben. Wir alle kennen das eigentlich, denn intuitiv legen wir z. B. unsere Hände auf schmerzende Stellen oder legen die Hand jemandem auf die Schulter, um Nähe zu vermitteln, sagt Gräfin Waldeck.

Im Seminar vom 3. bis 5. Mai 2013 im Hotel Antoniushof lernen die Teilnehmer, wie sie mit ihren Händen, dem Atem und dem Wissen um die 26 Energieschlösser, im Alltag Beschwerden lindern und selbst etwas für ihre Gesundheit tun können.

Walking in Your Shoes

In die Schuhe des anderen schlüpfen und die Welt aus neuer Sicht sehen. Walking in Your Shoes wurde vom Schauspieler Joseph Culp und dem Psychologen John Cogswell ursprünglich für das Theater entwickelt, wo man wortwörtlich in die Rolle geht. Bald erkannten die Beteiligten, dass auch persönliche Themen und reale Personen gewalkt werden können. Walking in Your Shoes entwickelte sich zu einer Selbsterfahrungsmethode, die dabei hilft, Hintergründe, unsichtbare Bedürfnisse oder Verhaltensmuster zu erkennen und besser zu verstehen. Dadurch können Sorgen und Probleme leichter werden, die neue Sicht der Dinge verhilft zu mehr Klarheit und innerer Ruhe.

Man wählt eine Person, die die Rolle des Walkers übernimmt. Dieser walkt das Thema, indem er sich im Raum bewegt. Dadurch werden dem Fragesteller unsichtbare Hintergründe und Verhaltensweisen bewusst und er bekommt die Möglichkeit, etwas in seinem Leben zu verändern, erklärt Seminarleiterin Waltraud Daxer den Ablauf. Man kann jedes Ding, jede Person oder Situation walken lassen, z. B. aus dem beruflichen oder familiären Umfeld, Krankheiten, Finanzen, Konflikte, sich selbst, u.v.m.

Im Seminar am 19. und 20. Mai 2013 im Hotel Antoniushof, lernen die Teilnehmer, wie man einen Walk aufbaut und haben die Möglichkeit, verschiedene Walks zu persönlichen oder allgemeinen Themen auszuprobieren. Ziel ist es, alte hinderliche Muster aufzulösen und zu einem neuen Verständnis zu finden um seinen Alltag besser gestalten zu können.

Die Seminare können sehr gut in einen Wellnessurlaub integriert werden, denn es bleibt genügend Zeit, das umfassende Beauty- und Wellnessprogramm zu genießen und das Schöne, bei allen Seminaren gibt es für Singles keinen Einzelzimmerzuschlag. Dasselbe gilt für die Pfingstferien und die Sommerferien. Näheres dazu unter http://www.antoniushof.de/de/zimmer-und-preise.

Workshoptermine

Jin Shin Jyutsu. Mit Felicitas Gräfin Waldeck.
03. Mai bis 05. Mai 2013, jeweils von 9.30 bis 13.00 Uhr.
Am Nachmittag ist genügend Zeit für Einzel- und Wellnessanwendungen im Hotel.

Walking in Your Shoes. Mit Waltraud Daxer und Manfred Fröschl.
19. und 20. Mai 2013, jeweils von 10.00 bis 18.00 Uhr

Information und Anmeldung unter www.antoniushof.de, info@antoniushof.de

Profil Hotel Antoniushof

Das Hotel Antoniushof in Ruhstorf a. d. Rott liegt inmitten der bayerischen Toskana in unmittelbarer Nähe von Passau und der Thermenregion. Das Haus mit heute 39 Zimmern befindet sich seit über 100 Jahren in Familienbesitz und wird von Anette Sanladerer-Lorenz in vierter Generation geführt. Schon 1969 baute die Familie ein Hallenbad und seit 1987 werden im Hotel verschiedene Wellnessanwendungen angeboten. 1993 entstand das großzügige Beauty- und Wellnesszentrum Antonia. Fitness- und Entspannungskurse wie Yoga, Pilates und Nordic Walking ergänzen das Wellnessprogramm. Spezialgebiet sind energetische Behandlungen aus aller Welt und seit 2012 auch Seminare für bewusstes Sein, persönliche Weiterentwicklung und Gesundheit.

Das Hotel Antoniushof wird seit mehreren Jahren regelmäßig vom Relax Guide ausgezeichnet. 2010 und 2011 wurde es von der Zeitschrift Vital zu den 180 besten SPA-Hotels und 250 besten SPA-Hotels in Deutschland, Österreich, Schweiz und Südtirol gezählt. Es gehört zu den Well-Vital Hotels – ausgezeichnete Hotels in Bayern

Kontakt:
Hummel Public Relations
Sigrid Hummel
Hauptstr. 21
85737 Ismaning
089 37 41 65 66
info@hummel-public-relations.de
www.hummel-public-relations.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen