Kaffeebecher to go – die moderne unbeschwerte Art

Kaffeebecher ohne Pappe, Kunststoff im Alltag

Kaffeebecher die Nachhaltigkeit gewinnt: Verzicht auf Einweg-Kaffeebecher für unsere Umwelt

Einwegbecher für Kaffee sind ein Problem: In Deutschland sollen pro Stunde rund 320.000 To-Go-Kaffeebecher genutzt werden. Dadurch entsteht eine große Menge Müll, der praktisch vermeidbar wäre. Doch neben dem Umweltaspekt sprechen weitere Fakten gegen den Gebrauch von Plastik- oder Pappbechern: Die Materialien isolieren nicht gut, dadurch verbrennt sich der Nutzer schnell die Hände, oder das Getränk kühlt zu schnell ab. Darüber hinaus verändern die Materialien den Geschmack des Kaffees und anderer Heißgetränke. Da die Gesellschaft einen stärker werdenden Sinn für Nachhaltigkeit entwickelt, gibt es inzwischen zahlreiche Mehrweg-Alternativen zu den Einmalbechern. Du musst dabei nicht auf Hartplastik zurückgreifen. Hier findest du alternative Becher, die dem Nachhaltigkeitsgedanken wirklich gerecht werden.

Bambus Thermobecher mit Qualität: Auslaufsicher und im Trend

Die innovativen Mehrwegbecher bestehen aus recyclebaren, biologisch abbaubaren oder ungiftigen Materialien wie Edelstahl, Bambus und Silikon. Durch doppelwandige Ausführungen isolieren die Modelle hervorragend – innen bleibt alles heiß oder kalt, außen merkst du davon nichts. Tipp: Denke im Gebrauch immer daran, dass der Inhalt lange sehr heiß bleibt und deshalb bei unvorsichtigem Trinken zu Verbrühungen führen kann. Die innere Kammer schließt den Kaffee zuverlässig ein, ohne problematische Stoffe wie den Weichmacher BPA abzugeben oder den Geschmack von Espresso, Cappuccino, Milch und Co. zu beeinflussen. Darüber hinaus sehen die nachhaltigen Becher auch beeindruckend aus: Allein die ungewöhnlichen Materialien machen sie zu einem echten Hingucker. Hinzu kommen Design-Details wie Aufdrucke oder Gravuren

Die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten der Kaffeebecher machen diese so begehrt

Theoretisch kannst du die Modelle auch für jedes andere Getränk verwenden. Viele Kaffeebecher ohne Henkel umfassen eine Trinkmenge von bis zu 500 ml. Damit kannst du ein paar Vorlesungen oder die Zeit bis zur Mittagspause gut überstehen. Damit nichts ausläuft, verfügen die Thermo-Becher über einen gut schließenden Deckel. Die Produkte, die zusätzlich einen Infuser mitbringen, eignen sich gut für die Zubereitung von Tee oder aromatisiertem Wasser. Fülle einfach losen Tee, Gewürze und Früchte hinein, gieße mit (heißem) Wasser auf, warte ein paar Minuten und genieße das leckere Getränk. Kaffee solltest du aber in einer Kaffeemaschine zubereiten und anschließend vorsichtig einfüllen. Möchtest du die äußere Schale des Kaffeebechers vor Kratzern schützen, kannst du den Behälter in einer geeigneten Schutzhülle transportieren. So bleibt dein Modell lange schön und ein attraktives Highlight für das Auge.

Weitere informationen finden Sie im Shop

amapodo.com – der Online-Shop und Spezialist für Teeflaschen, Teekannen, Teetassen, Teegläser, Trinkflaschen, Tee und Teezubehör. amapodo wurde 2015 gegründet und gehört zur azobit GmbH. Michel Walther, selbst leidenschaftlicher Teetrinker, hatte die Idee zur Gründung von amapodo.com bereits viele Jahre zuvor. Zunächst konnten stilbewusste Teeliebhaber selbst entworfenes und produziertes Teezubehör kaufen. Seit dem Sommer 2016 hat amapodo.com die Produktpalette um lose Tee Sorten (hergestellt in Deutschland) erweitert. Jahr um Jahr werden neue Produkte entwickelt und ergänzen das Stammsortiment stetig. Aufgrund der großen Nachfrage von Firmen gestaltet amapodo nun auch auf Kundenwunsch exklusive Mitarbeiter Präsente und Kundengeschenke.

Weitere Informationen: https://www.amapodo.com/

Firmenkontakt
amapodo.com
Michél Walther
Wilthener Str. 32
02625 Bautzen
+49 3591 272 26 120
+49 3591 272 26 123
info@amapodo.com
https://www.amapodo.com

Pressekontakt
azobit GmbH
Michél Walther
Wilthener Str. 32
02625 Bautzen
+49 3591 272 26 120
+49 3591 272 26 123
info@azobit.com
https://www.azobit.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Teilen Sie diesen Beitrag