Kostenlose Service-Leistungen von Onlinekonto.de erweitert

Kostenlose Service-Leistungen von Onlinekonto.de erweitert

Onlinekonto inklusive Prepaid MasterCard

Bereits seit Sommer 2014 ist das Onlinekonto von Onlinekonto.de auf dem Markt. Wachsende Kundenzahlen und erste Erfahrungsberichte sprechen für sich. Anhand dessen werden die Leistungen dieses Produktes stets optimiert und kundenfreundlicher gestaltet. Ab sofort ist der SMS-Service für Inhaber eines Onlinekontos inklusive Prepaid MasterCard kostenlos. Kunden können selbst bestimmen, welche Informationen sie sich über den SMS-Service zuschicken lassen möchten.

Das noch recht junge Modell „Onlinekonto inklusive Prepaid MasterCard“ wird auf Guthabenbasis geführt. Dadurch haben Inhaber eines Onlineskontos stets die volle Kostenkontrolle. Die Kreditkarte ermöglicht es, weltweit am Zahlungsverkehr teilzunehmen. Abbuchungen erfolgen nur bei entsprechend verfügbarem Guthaben direkt über das Onlinekonto. Genutzt wird das Onlinekonto als Privatkonto, Zweitkonto oder auch als Geschäftskonto.

Bislang fielen für den SMS-Service von Onlinekonto.de Gebühren an. Ab sofort wird für diese Leistung kein Entgelt mehr fällig. Wer auf diese Option bisher aus finanziellen Gründen verzichten musste, kann diese nun über seinen persönlichen Onlinebereich unter „Einstellung“ aktivieren und in vollem Umfang nutzen. Per SMS oder E-Mail können sich Kunden über den aktuellen Kontostand oder Kontobewegungen informieren lassen.

Über das Onlinekonto

Trauriger Alltag in Deutschland: Vielen Verbrauchen wird der Zugang zu einem Girokonto verwehrt, weil sie verschuldet sind und/oder negative Schufa-Einträge haben. Viele befinden sich bereits in der Privatinsolvenz, benötigen ein Pfändungsschutzkonto, und werden auch in diesem Fall oft von ihrer Hausbank abgelehnt.

Aktuell sind Banken dazu verpflichtet, ein Girokonto in ein Pfändungsschutzkonto (auch „P-Konto“ genannt) auf Antrag umzuwandeln. Dafür dürfen sie jedoch keine zusätzlichen Gebühren erheben und auch die Gebühren für die Kontoführung dürfen nicht höher ausfallen, als beim bisherigen Girokonto. Kleine Schlupflöcher ermöglichen es den Kreditinstituten aber noch immer, Anträge auf ein Pfändungsschutzkonto abzulehnen und so die Kunden vor die Tür zu setzen.

Das passiert Interessierten mit einem Onlinekonto nicht. Da Konto und Kreditkarte nur auf Guthabenbasis genutzt werden können, ist bei Antragstellung keine Auskunft von Schufa oder einer anderen Auskunftei notwendig. Die darin enthaltene Prepaid MasterCard lässt Verbraucher trotz Schufa-Eintrag oder Privatinsolvenz aktiv weltweit am bargeldlosen Zahlungsverkehr teilnehmen.

Kunden, welche von einer Privatinsolvenz betroffen sind, können ihr Onlinekonto eigens im Onlinebereich in ein Pfändungsschutzkonto umwandeln. Die Prepaid MasterCard wird nicht gesperrt und kann weiterhin genutzt werden. Das Onlinekonto ist SEPA-fähig – Lastschriften und Überweisungen sind auch im Pfändungsschutz möglich.

Die Online-Marketing Agentur Dynamicdrive ist Betreiber verschiedener Webseiten im Finanzbereich. Dynamicdrive ist CoBrand-Partner von MasterCard und VISA und bietet auf www.dynatracker.de eine Affiliate-Plattform für exklusive Online-Partnerprogramme, darunter das Partnerprogramm der Global MasterCard.

Kontakt
Dynamicdrive GmbH & Co. KG
Olaf Kerner
Königsbrücker Str. 28
01099 Dresden
0800-5511-8802
olaf.kerner@dynamicdrive.de
http://www.dynamicdrive.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen