Lichtfaserkonstruktion als pulsierendes Zentrum

Mit Approach, der neuesten Arbeit des Künstlers Friedrich Biedermann, erhält das vor kurzem offiziell eröffnete Gebäude der Raiffeisenbank Kitzbühel einen neuen Blickfang. Die Lichtfaserkonstruktion wird zum pulsierenden Zentrum des Eingangsbereichs.

Lichtfaserkonstruktion als pulsierendes Zentrum

Approach: Blick von oben. Die Arbeit pulsiert in den Farben Weiß und Gelb.

Es war ein elf-Millionen- Euro Bauprojekt der Raiffeisenbank, das Mitte Juli offiziell eröffnet wurde. Der neue Gebäudekomplex in Kitzbühel am Achenweg fasziniert schon von seiner komplexen Architektur. Doch der wahre Hingucker befindet sich im Inneren des Gebäudes. Gekonnt setzt der Künstler Friedrich Biedermann mit seiner Arbeit „Approach“ einen Blickfang für jeden Besucher.

Nomen est Omen.

Die Skulptur befindet sich freischwebend im oberen Bereich der Bank. Dieser dient als Aufenthalts- und Kommunikationsraum. Einen speziellen architektonischen Moment bildet der Durchblick in die untere Ebene. In dieser Situation wird „Approach“ als pulsierendes Zentrum eingebaut. Der Durchblick wird dadurch nicht gestört oder eingeschränkt. Die organische Form, die sich durch das Flechten ergibt, ergänzt den Raum auf positive Art. „Approach heißt übersetzt Denkansatz und genau damit befasst sich meine Arbeit“, so der Künstler, „Die Skulptur widmet sich diesem Begriff mit all seinem Facettenreichtum und stellt ihn für den Betrachter frei.“

Die Technik hinter der Kunst.

Die Installation besteht aus Acrylröhren, die den Begriff „Approach“ abbilden. Durch die Röhren werden Lichtleiterfasern geflochten. Das Flechten lässt an den Buchstabenecken Lichtpunkte entstehen. Das bildet das signifikante Leuchten der Arbeit. Der zugehörige Projektor ist in der Decke verbaut und somit nicht sichtbar. Ein fixes Programm lässt die Arbeit pulsieren und zwischen zwei Lichtfarben wechseln. Die Aufmerksamkeit wird damit gesteigert.

www.friedrichbiedermann.com

Freischaffender Künstler Friedrich Biedermann

Kontakt:
Atelier Biedermann
Elisabeth Biedermann
Fasangasse 49/22
1030 Wien
+43 1 9432566
presse@friedrichbiedermann.com
http://www.friedrichbiedermann.com/

Teilen Sie diesen Beitrag