Metallrecycling Donauwörth, Loacker Recycling GmbH

Metallrecycling vom Profi: die Loacker Recycling GmbH in Donauwörth übernimmt erfahren und kompetent alle Leistungen auf diesem Gebiet.

Die Wiederverwertung von Altmetallen – eine Leistung, die heutzutage aus der Industrie und für den Schutz der Umwelt nicht mehr wegzudenken ist. Die Loacker Recycling GmbH in Donauwörth hat sich dem Metallrecycling verschrieben: Fachgerecht, sorgfältig und mit langjähriger Erfahrung erstellt das Unternehmen präzise Analysen, sortiert das Material und bereitet es auf. Loacker arbeitet hier eng mit einem Analysezentrum zusammen, das eine große Rolle in der Wiederverwertung spielt: Denn mit seiner höchst effizienten technischen Ausstattung kann die Zusammensetzung von Metallmustern mit einer Schmelzprobe umgehend und ganz genau bestimmt werden. Die Fachleute können so schnell feststellen, wie Abfälle weiterverarbeitet werden können: Denn durch das Verfahren zeigt sich, ob Stoffe homogen sind oder ob sie extra sortiert und aufbereitet werden müssen. Jedes Material wird genau bestimmt und kann reibungslos dem Recycling zugeführt werden.
Eine weitere Aufgabe beim Metallrecycling ist für die Loacker Recycling GmbH in Donauwörth das Sortieren der Metalle. Das Wichtigste ist immer die so genannte Sortenreinheit: Nur wenn sie erhalten bleibt, ist natürlich auch eine höhere Qualität beim Metallrecycling gewährleistet. Schrott und Altmetalle werden bei Loacker mit verschiedenen Verfahren weiterverarbeitet, dazu gehören etwa die Schrottschere oder das Paketierprogramm.
Von Blechabfällen bis zum Stanzmaterial: Beim Metallrecycling gibt es verschiedene Kategorien, in die Materialien unterteilt werden. So können die Blechabfälle mangels Verunreinigungen oder größerer Störstoffe in der Regel vollständig recycelt werden. Hochwertiger Stahl kann aus Dosenschrott wieder gewonnen werden. Daraus werde dann zum Beispiel Rohrleitungen, Werkzeuge oder Autobleche gefertigt. Der Energieverbrauch wird bei dieser Form von Metallrecycling im Vergleich zu einer Neuproduktion um 60 Prozent verringert, die Luftbelastung um 30 Prozent reduziert. Abfälle gemischter Qualität bezeichnet man als Mischschrott. Der stammt aus den verschiedensten Quellen, zum Beispiel vom Recyclinghof oder aus Haushaltsräumungen. Dazu gehören unter anderem Haushaltsgroßwaren, etwa ganze Waschmaschinen, Bleche und vieles mehr. Bearbeitet werden diese Teile mit der Schrottschere, dem Shredder oder mit der Paketierpresse. Dünne Teile heißen Scherenschrott, Rohre und Konstruktionsteile frei von Betonstahl sind Stahlschrott. Stahlspäne sind Kleinteile von industriellem Neuschrott, bei Stanzmaterial handelt es sich oft um Produktionsausschuss, der oft in Gießereien eingesetzt wird.
Die Loacker Recycling GmbH in Donauwörth: der führende Komplettanbieter im Bereich Metallrecycling und weiteren Entsorgungsbereichen. Das Unternehmen schont mit seinem umfassenden Angebot wertvolle Ressourcen und hilft in der Stahl- und Metallindustrie Energie zu sparen.

www.loacker-donauwoerth.cc

Metallrecycling Donauwörth – Loacker Recycling GmbH Ihr Professioneller Partner

Firmenkontakt
Loacker Recycling GmbH
Benjamin Maier
Dillinger Straße 67
86609 Donauwörth
0906/70696-2000
0906/4481
donauwoerth@loacker.cc
http://www.loacker-donauwoerth.cc

Pressekontakt
Kunze Medien AG
Bärbel Reiner
Leopoldstr. 250
80807 München
089/38187-186
sem@kunze-medien.de
http://www.kunze-medien.de

Bildquelle: Loacker Recycling GmbH

Teilen Sie diesen Beitrag