Tag Archives: Akademiker

Allgemein

Führungskräfte Chemie: Brexit bedroht Arbeitsplätze in der chemisch-pharmazeutischen Industrie

(Mynewsdesk) Mit dem Scheitern des Brexit-Deals droht ein hartes Ausscheiden des Vereinigten Königreiches aus der EU. Der Führungskräfteverband Chemie VAA sieht Tausende Arbeitsplätze in der Branche in Gefahr und fordert Übergangslösungen.

Nach der Ablehnung des mit Brüssel vereinbarten Austrittsabkommen durch das britische Unterhaus hat der Hauptgeschäftsführer des VAA Gerhard Kronisch auf die Gefahr für Tausende von Arbeitsplätzen verwiesen, die durch das Votum entstanden ist: „Die Konsequenzen dieser Entscheidung für Unternehmen und Arbeitsplätzen sind schwerwiegend“, so Kronisch. „Gerade die chemisch-pharmazeutische Industrie ist auf einen funktionierenden Binnenmarkt angewiesen. Die europäischen Regelungen für unsere Industrie gelten länderübergreifend.“ Ein ungeordneter Brexit würde Rechtsunsicherheit für Produktion und Vertrieb chemischer Produkte schaffen. Das hätte nach Meinung der Chemie- und Pharma-Führungskräfte gravierende Auswirkungen auf die Arbeitsplätze sowohl in Großbritannien als auch in Deutschland.

Das Vereinigte Königreich von Großbritannien und Nordirland ist als Absatzmarkt wichtig für die deutschen Hersteller. „Es ist der achtgrößte Handelspartner der deutschen Chemie- und Pharmaindustrie“, stellt Gerhard Kronisch fest. Ohne einen klaren und geordneten Fahrplan für den Austritt wäre der Wirtschaftsverkehr schwer gestört. Kronisch fordert die Politik auf, alles zu tun, um einen harten Brexit zu vermeiden und Übergangslösungen zu schaffen.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im VAA – Führungskräfte Chemie

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/7sbv7s

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/politik/fuehrungskraefte-chemie-brexit-bedroht-arbeitsplaetze-in-der-chemisch-pharmazeutischen-industrie-37344

Die Führungskräfte Chemie sind organisiert im Verband angestellter Akademiker und leitender Angestellter der chemischen Industrie e. V. (VAA: https://www.vaa.de/). Als Berufsverband und Akademikergewerkschaft vertritt der VAA die Interessen von rund 30.000 Führungskräften aller Berufsgruppen in der chemisch-pharmazeutischen Industrie. Zur firmenübergreifenden Branchenvertretung schließt der VAA Tarifverträge und führt einen intensiven Dialog mit den Sozialpartnern und weiteren Chemieverbänden.

Ansprechpartner für Rückfragen: Klaus Bernhard Hofmann, Leiter Public Affairs & Pressesprecher,
Tel: +49 221 160010, E-Mail: klaus.hofmann@vaa.de: mailto:klaus.hofmann@vaa.de.

Firmenkontakt
VAA Führungskräfte Chemie
Klaus Hofmann
Mohrenstraße 11
17 50670

klaus.hofmann@vaa.de
http://www.themenportal.de/politik/fuehrungskraefte-chemie-brexit-bedroht-arbeitsplaetze-in-der-chemisch-pharmazeutischen-industrie-37344

Pressekontakt
VAA Führungskräfte Chemie
Klaus Hofmann
Mohrenstraße 11
17 50670

klaus.hofmann@vaa.de
http://shortpr.com/7sbv7s

Allgemein

Verantwortung übernehmen, Chancen aufzeigen

Geflüchtete Akademiker lernen Walter AG kennen

Verantwortung übernehmen, Chancen aufzeigen

Die Teilnehmer des Refugee-Programms erhielten einen Einblick in die Walter AG. (Bildquelle: Walter AG)

Tübingen, 07. Dezember 2018 – Was und wie wird in einem Werkzeugbauunternehmen wie Walter eigentlich gearbeitet? Und könnte das was für mich sein? – Eine erste Antwort auf diese Fragen erhielten 15 Geflüchtete aus Syrien, dem Iran und der Türkei am 5.12. bei einem Besuch beim Zerspanungsexperten Walter in Tübingen. Die Männer zwischen 20 und 30 Jahren nehmen am Refugee-Programm der Universität Tübingen teil. Das Besuchsprogramm zur Berufsorientierung wird von BBQ, einem gemeinnützigen Unternehmen zur Berufsbildung, betreut. Für die Walter AG ist das Thema nicht neu: Bereits 2017 haben Geflüchtete im Rahmen des Refugee-Programms das Unternehmen besucht.

Abgebrochene Bildungswege wieder aufnehmen
Die aktuelle Gruppe setzt sich aus Menschen mit ganz unterschiedlichen Bildungsbiographien zusammen: Vor ihrer Flucht haben einige in Syrien oder im Iran ein Maschinenbau-, Informatik- oder Wirtschaftswissenschaftsstudium begonnen, einige haben darin auch schon einen Abschluss. Aber auch Journalisten, Kommunikationsdesigner und angehende Lehrer sind unter den Teilnehmern. Ihr nächstes Bildungsziel ist das Erreichen des Sprachkompetenz-Niveaus C1. Wer das geschafft hat, hat die sprachlichen Voraussetzungen nachgewiesen, um ein Studium oder auch eine anspruchsvolle Ausbildung wie bei Walter aufzunehmen. Unternehmensbesuche wie bei Walter dienen deswegen nicht nur der Information über die Arbeitswelt in Deutschland, sie sind für die Teilnehmer auch Motivation. Schließlich bedeutet Sprachlevel C1, dass man Deutsch fast so gut wie ein Muttersprachler spricht, versteht, liest und schreibt. Das ist nach maximal drei Jahren in Deutschland eine hohe Lernanforderung. Im Refugee-Programm der Universität Tübingen kommen dazu noch Kurse in studiumsrelevanten Fächern sowie interkulturelles Training.

Soziale Verantwortung und Fachkräfte-Förderung
Die Walter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Standort Deutschland stammen aus 27 Ländern, auch in Tübingen haben einige von ihnen selbst eine Fluchtgeschichte hinter sich. Selbst zu sehen, welche Karrieren bei Walter für diese Mitarbeiter möglich sind, war für die Besucher sehr inspirierend. Gabriele Hofer, HR Manager Tübingen bei Walter, sagt: „Für uns ist der Besuch weniger eine Maßnahme, neue Mitarbeiter zu rekrutieren, sondern auch eine Möglichkeit, uns gesellschaftlich zu engagieren und einzubringen. Wir möchten den Teilnehmern einen realistischen Einblick in unseren Alltag vermitteln, aber sie auch motivieren, ihre beruflichen Ziele in Angriff zu nehmen.“

Bei Walter lernten die Besucher die ganze Bandbreite dessen kennen, was aktuell zur Zerspanung gehört: Auf dem Betriebsgelände in Tübingen befindet sich ein Teil der Werkzeugproduktion. Hier werden an CNC-Bearbeitungszentren vor allem Werkzeugkörper für Wendeschneidplatten hergestellt. Im 2016 eingeweihten Technology Center hat Walter die Fabrik der Zukunft eingerichtet. Mit modernsten digitalen Bearbeitungs-, Visualisierungs- und Kommunikationstechnologien können hier Zerspanungsprozesse geplant, getestet und analysiert werden. Die Teilnehmer des Refugee-Programms erhielten einen Blick in die neuesten, digitalen Konstruktions- und Produktionsverfahren.

Diesen Text sowie druckfähiges Bildmaterial erhalten Sie unter folgendem Link:
https://mediabase.walter-tools.com/Go/B9lXkYYX

Die Walter AG, gegründet 1919, zählt zu den weltweit führenden Unternehmen in der Metallbearbeitung. Der Zerspanungsspezialist bietet ein umfassendes Spektrum an Präzisionswerkzeugen zum Fräsen, Drehen, Bohren und Gewinden. Gemeinsam mit seinen Kunden entwickelt Walter maßgeschneiderte Lösungen für die Komplettbearbeitung von Bauteilen in den Branchen Allgemeiner Maschinenbau, Luft- und Raumfahrt, Automobil- und Energieindustrie. Die Engineering Kompetenz des Unternehmens umfasst dabei den gesamten Zerspanungsprozess. Als innovativer Partner für hocheffiziente, digitalisierte Prozesslösungen gehört Walter branchenweit zu den Vorreitern der Industrie 4.0. Die Walter AG beschäftigt rund 3.500 Mitarbeiter und betreut mit zahlreichen Tochtergesellschaften und Vertriebspartnern Kunden in über 80 Ländern der Welt.

Firmenkontakt
Walter AG
Andrea Kimmerle
Derendinger Str. 53
72072 Tübingen
+49-7071-701-932
andrea.kimmerle@walter-tools.com
http://www.walter-tools.com

Pressekontakt
Panama PR GmbH
Birgit Werz
Gerokstraße 4
70188 Stuttgart
+49.711.664 7597-0
b.werz@panama-pr.de
http://www.panama-pr.de

Allgemein

Covestro erneut mit dem Deutschen Chemie-Preis Köln ausgezeichnet

Covestro erneut mit dem Deutschen Chemie-Preis Köln ausgezeichnet

(Mynewsdesk) „Unsere Befindlichkeitsumfrage ist für die Vorstände der Chemie- und Pharmaunternehmen der verlässlichste Stimmungsindikator ihrer Führungskräfte“, so der 1. Vorsitzende des VAA Rainer Nachtrab auf der Preisverleihung am 13. November 2018 in der Kölner Wolkenburg. In Anwesenheit zahlreicher Manager und Wirtschaftsvertreter hob Nachtrab hervor, dass sich Covestro auch im dritten Jahr der Eigenständigkeit einer hohen Wertschätzung seiner Fach- und Führungskräfte erfreue. „Diese ist Vergleich zum Vorjahr sogar noch gestiegen.“

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung“, sagte der Vorstandsvorsitzende von Covestro Dr. Markus Steilemann bei der Entgegennahme des Preises. Das hervorragende Abschneiden in der Umfrage zeige, dass man mit der Unternehmenskultur genau auf dem richtigen Weg sei: „Wir verfolgen eine motivierende Vision und schaffen ein inspirierendes Umfeld, damit sich jeder Beschäftigte bestmöglich entfalten kann. Basis sind die besonderen Werte von Covestro – wir sind neugierig, mutig und vielfältig.“ Das bedeute auch, so Steilemann weiter, andere zu befähigen und zu unterstützen, um gemeinsam die Welt lebenswerter zu machen.

Friedrich Überacker, Geschäftsführer Chemie Rheinland und Leiter des Landesausschusses der ChemieArbeitgeber NRW, hielt die Laudatio und beglückwünschte die Covestro AG zu ihrem Erfolg. Dr. Gerlind Wisskirchen, Vizepräsidentin des IBA Global Employment Institutes und Partnerin bei CMS Deutschland, verwies in ihrer Keynote auf die Beschleunigung des digitalen Wandels in der Arbeitswelt durch zunehmenden Einsatz von Künstlicher Intelligenz.

Mit dem Preis zeichnet der VAA seit 2008 Unternehmen aus, die in der Wertung ihrer Fach- und Führungskräfte besonders gut abgeschnitten haben. Grundlage für die Entscheidung ist die VAA-Befindlichkeitsumfrage, die jährlich unter 7.000 Führungskräften in den größten 24 Chemie- und Pharmaunternehmen in Deutschland durchgeführt wird. Darin werden Noten im Hinblick auf Strategie, Unternehmenskultur, Arbeitsbedingungen, persönliche Befindlichkeit und Motivation vergeben.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im VAA – Führungskräfte Chemie

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/623itk

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/politik/covestro-erneut-mit-dem-deutschen-chemie-preis-koeln-ausgezeichnet-84283

Die Führungskräfte Chemie sind organisiert im Verband angestellter Akademiker und leitender Angestellter der chemischen Industrie e. V. (VAA: https://www.vaa.de/). Als Berufsverband und Berufsgewerkschaft vertritt der VAA die Interessen von rund 30.000 Führungskräften aller Berufsgruppen in der chemisch-pharmazeutischen Industrie. Zur firmenübergreifenden Branchenvertretung schließt der VAA Tarifverträge und führt einen intensiven Dialog mit den Sozialpartnern und weiteren Chemieverbänden.

Ansprechpartner für Rückfragen: Klaus Bernhard Hofmann, Leiter Public Affairs & Pressesprecher,
Tel: +49 221 160010, E-Mail: klaus.hofmann@vaa.de: mailto:klaus.hofmann@vaa.de.

Firmenkontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://www.themenportal.de/politik/covestro-erneut-mit-dem-deutschen-chemie-preis-koeln-ausgezeichnet-84283

Pressekontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/623itk

Allgemein

Akademiker in der Chemie: Mindestjahresbezüge steigen um insgesamt 3,0 Prozent

Der Bundesarbeitgeberverband Chemie BAVC und der Führungskräfteverband Chemie VAA haben die Mindestjahresbezüge für naturwissenschaftlich-technische Akademiker neu ausgehandelt.

Akademiker in der Chemie: Mindestjahresbezüge steigen um insgesamt 3,0 Prozent

(Mynewsdesk) Der entsprechende Tarifvertrag wurde am 30. Oktober 2018 in Köln abgeschlossen. Für das Jahr 2018 betragen die tariflichen Mindestjahresbezüge im zweiten Beschäftigungsjahr demnach

• 66.150 Euro für diplomierte Angestellte und Angestellte mit Masterabschluss,

• 77.075 Euro für Angestellte mit Promotion.
Anhebung entsprechend allgemeinem TarifbereichDie Erhöhung entspricht dem im allgemeinen Tarifbereich vorgenommenen Tarifabschluss unter Berücksichtigung des Charakters kalenderjährlich gezahlter Mindestjahresbezüge.

Für das erste Jahr der Beschäftigung können die Bezüge wie bisher zwischen Arbeitgeber und Angestellten frei vereinbart werden.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/f2xuup

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/akademiker-in-der-chemie-mindestjahresbezuege-steigen-um-insgesamt-3-0-prozent-54961

=== Tarifabschluss zwischen BAVC und VAA (Bild) ===

BAVC-Verhandlungsführer Georg Müller und der 1. VAA-Vorsitzende Rainer Nachtrab besiegeln den erfolgreichen Abschluss der Tarifverhandlungen am 30. Oktober 2018 in Köln. Foto: VAA

Shortlink:
http://shortpr.com/kiiht8

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/tarifabschluss-zwischen-bavc-und-vaa

Die Führungskräfte Chemie sind zusammengeschlossen im Verband angestellter Akademiker und leitender Angestellter der chemischen Industrie (VAA). Als Berufsverband und Berufsgewerkschaft vertritt der VAA die Interessen von rund 30.000 Führungskräften aller Berufsgruppen in der chemischen Industrie und den angrenzenden Branchen. Zur firmenübergreifenden Branchenvertretung schließt der VAA Tarifverträge und führt einen intensiven Dialog mit den Sozialpartnern und weiteren Organisationen der Chemie.

Firmenkontakt
VAA Führungskräfte Chemie
Klaus Bernhard Hofmann
Mohrenstraße 11
17 50670
+49 221 160010
klaus.hofmann@vaa.de
http://www.themenportal.de/wirtschaft/akademiker-in-der-chemie-mindestjahresbezuege-steigen-um-insgesamt-3-0-prozent-54961

Pressekontakt
VAA Führungskräfte Chemie
Klaus Bernhard Hofmann
Mohrenstraße 11
17 50670
+49 221 160010
klaus.hofmann@vaa.de
http://www.vaa.de

Allgemein

SIBE Intercultural Classes im Rahmen des Perspective Programs

Die School of International Business and Entrepreneurship (SIBE) der Steinbeis-Hochschule Berlin veranstaltet die ersten „Intercultural Classes“ als Plattform für kulturellen Austausch

Am Freitag, den 23.03.2018, fanden bei der SIBE in Herrenberg zum ersten Mal die „Intercultural Classes“ statt. Die Veranstaltung ist Teil des Perspective Programs, ein Masterstudienprogramm, welches sich an geflüchtete Akademiker richtet.

Ziel der „Intercultural Classes“ ist es, den Austausch von kulturellen Elementen und interkulturellen Erfahrungen zu stärken.

Nach der Begrüßung durch Dr. Ardin Djalali (Director International and MBA Programs an der SIBE) und Wolf Georg Tews (Head of Online Programs an der SIBE) wurde unter Anleitung des Coaches, Nicola Westermann (Academic Su ccess Counselor & Study Coordinator M.A./MBA (USA) an der SIBE), die sogenannte „KulturRallye“ veranstaltet. Bei diesem professionellen Trainertool werden für die Teilnehmenden spielerisch unbekannte und befremdliche Situationen geschaffen, um einen Kulturschock zu simulieren. An die „KulturRallye“ anknüpfend wurde unter Anleitung des Coaches das Thema interkulturelle Kommunikation diskutiert.

Im Anschluss wurde die Thematik „Arbeitserfahrungen, -leben und -kultur im Ausland“ in die Diskussion integriert. Moderatorin Katharina Lechner (Research Assistant SIBE-Management Master (M.Sc. in International Management) an der SIBE) und die teilnehmenden Studierenden berichteten von ihren Erfahrungen zur Arbeit im internationalen Raum und den Unterschieden zum deutschen Arbeitsmarkt. Die verschiedenen Erfahrungen wurden detailreich diskutiert.

Den Abschluss des Nachmittags bildete ein informeller Ausklang mit allen Beteiligten.

Die SCHOOL OF INTERNATIONAL BUSINESS AND ENTREPRENEURSHIP (SIBE) ist die internationale Business & Law School der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) mit Sitz in Herrenberg und wird geleitet von Prof. Dr. Dr. h. c. Werner G. Faix und Dr. Stefanie Kisgen.

Mit Master-Studienprogrammen seit 1994, derzeit über 700 Studierenden, über 4.000 erfolgreichen Absolventen und über 350 Partner-Unternehmen ist die SIBE Ihr kompetenter Partner für Business Leadership Education und damit für Innovation, Wachstum und Globalisierung.

Firmenkontakt
School of International Business and Entrepreneurship (SIBE)
Sandra Flint
Kalkofenstr. 53
71083 Herrenberg
0703294580
flint@steinbeis-sibe.de
http://www.steinbeis-sibe.de/

Pressekontakt
School of International Business and Entrepreneurship (SIBE)
Nick Lange
Kalkofenstr. 53
71083 Herrenberg
0703294580
lange@steinbeis-sibe.de
http://www.steinbeis-sibe.de/

Allgemein

Erfolgreiche Partnervermittlung trägt zum Wohlbefinden bei

Liebe macht gesund und glücklich. Dieses Feedback bekommt die Partnervermittlung PV-Exklusiv ( www.pv-exklusiv.de) von ihren Kunden.

Erfolgreiche Partnervermittlung trägt zum Wohlbefinden bei

Berater Markus Poniewas von der Partnervermittlung PV-Exklusiv für Menschen mit höchstem Anspruch

Eine stabile, liebevolle Partnerschaft hat außerordentlichen Einfluss auf die körperliche Gesundheit. „“Viele Studien haben eindrucksvoll bewiesen, dass die wenigsten Krankheiten schicksalhaft über den Menschen hereinbrechen. Die Körperfunktionen werden zum einen von außen beeinflusst, wie etwa durch Ernährung und Bewegung, zum anderen aber auch von innen. Immunsystem, Herz, Blutgefäße, Hormonhaushalt und Stoffwechsel sind im hohen Ausmaß von Gefühlen abhängig‘, sagt der Journalist Christian Skalnik. Das ist auch unsere Erfahrung. Wer einen Partner hat, dem er vertraut und mit dem er ein glückliches Leben führt, ist auch sonst positiv eingestellt und sprüht vor Energie – während Stress in der Beziehung oder Einsamkeit das Gegenteil auslösen“, sagt Nicole Reddig, Gründerin und Geschäftsführerin der Partnervermittlung PV-Exklusiv ( www.pv-exklusiv.de). Das Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf und Mönchengladbach ist im gesamten deutschsprachigen Raum aktiv und bringt seit vielen Jahren erfolgreich Menschen mit Niveau zusammen – für eine gemeinsame Zukunft.

„Wir erhalten dieses Feedback regelmäßig von unseren Kunden. Sie sagen uns nach einer erfolgreichen Vermittlung, dass es ihnen einfach gut geht. Das bezieht sich auf alle Bereiche und wird auch in den Gesprächen nicht mit einem „Ja, aber‘ eingeschränkt. Die positiven Schwingungen einer neuen Beziehung übertragen sich auf alle Lebensbereiche“, weiß die Beraterin.

Markus Poniewas, im gesamten deutschsprachigen Raum als Partnervermittler bekannt, betont deshalb die herausragende Rolle von Partnervermittlungen für das Wohlbefinden der Menschen. „Wir machen einen Menschen, der lange alleine war, glücklich, zufrieden und gesund. Das ist unsere Aufgabe, unsere Mission. Diesem Ziel unterwerfen wir uns Tag für Tag und begleiten unsere Kunden sehr eng dabei, den richtigen Partner zu finden.“

Es geht nicht nur darum, eine Kartei zu durchforsten und dann willkürlich irgendwelche Vorschläge zu machen. Der Fokus liegt laut Markus Poniewas darauf, durch ganz enge, persönliche Gespräche für den Kunden größtmöglichen Nutzen zu schaffen. „Dieser liegt darin, dass wir wirklich passende Vorschläge machen. Wenn eine Person einen kulturinteressierten Akademiker sucht, stellen wir nicht den abenteuerlustigen Handwerksunternehmer vor – und umgekehrt. Unsere Kunden können sich auf eine sensible Auswahl mit Fingerspitzengefühl verlassen, die ihre Bedürfnisse und Wünsche anerkennt. Immer wieder hören wir, dass Kunden bei anderen Agenturen entweder reihenweise unpassende Angebote erhalten haben oder einfach niemand vorgestellt wurde. In beiden Fällen können wir nur sagen: Der Berater hat nicht zugehört. Aber genau das ist unsere Stärke.“

Auf diese Weise positioniert sich PV-Exklusiv als starker Partner für das Wohlbefinden der Mandanten und trägt dazu bei, dass Menschen dauerhaft rundum gesund sind.

Über PV-Exklusiv
Die PV-Exklusiv GmbH ist eine im Raum Düsseldorf ansässige und in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätige Partnervermittlung, die sich auf gehobenes Klientel und echte Persönlichkeiten spezialisiert hat: Akademiker, Unternehmer, leitende Angestellte und Menschen mit hohem Niveau stehen im Fokus der seit vielen Jahren erfolgreich am Markt tätigen Partnervermittlung, die von Nicole Reddig geführt wird. PV-Exklusiv begleitet Kunden individuell und persönlich bis zur erfolgreichen Vermittlung, die in der Regel innerhalb von drei Monaten realisiert werden kann. Nicole Reddig und die Berater von PV-Exklusiv unterstützen prinzipiell keine „virtuellen“ Bekanntschaften. Für sie zählt allein die echte Beziehung zwischen Menschen, denn nur diese beschert langfristig Glück, Zufriedenheit und Gesundheit. Deshalb arbeitet die renommierte Partnervermittlung ausschließlich mit persönlichen Kontakten. Alle Kunden sind den Beratern bekannt, sodass sie die Menschen bestmöglich, ausgehend von ihren Eigenschaften und Wünschen, zusammenbringen können. Weitere Informationen: www.pv-exklusiv.de

Kontakt
PV-Exklusiv GmbH
Nicole Reddig
Im Eschert 123 A
47877 Willich
0211 9934640-0
info@pv-exklusiv.de
http://www.pv-exklusiv.de

Allgemein

Partnervermittlung: Diskretion als Vorteil im Markt

„Der Schutz der Persönlichkeit unserer Kunden ist das A und O für uns“, sagt Markus Poniewas von der Partnervermittlung PV-Exklusiv (www.pv-exklusiv.de). Menschen auf Partnersuche profitieren davon ganz erheblich.

Partnervermittlung: Diskretion als Vorteil im Markt

Berater Markus Poniewas von der Partnervermittlung PV-Exklusiv für Menschen mit höchstem Anspruch

Eine Partnervermittlung ist eine diskrete, sehr persönliche Angelegenheit. Singles tun sich oft schwer, sich an eine Agentur zu wenden, um durch professionelle Unterstützung einen Partner zu finden, dem sie vertrauen und mit dem sie im besten Falle ihr Leben verbringen möchten. „Wir machen die Erfahrung, dass es vor allem Menschen von gewisser öffentlicher Aufmerksamkeit, Unternehmen und anderen Personen in führenden Positionen schwerfällt, Profile bei Partnervermittlungen anzulegen und persönliche Details preiszugeben. Aus diesem Grund ist für uns unumgänglich, absolut vertraulich mit allen Informationen umzugehen und nichts öffentlich zugänglich darzustellen. Der Schutz der Persönlichkeit unserer Kunden ist das A und O für uns“, sagt der bekannte Partnervermittler Markus Poniewas. Er ist Berater bei der Partnervermittlung PV-Exklusiv ( www.pv-exklusiv.de). Das Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf und Mönchengladbach ist im gesamten deutschsprachigen Raum aktiv und bringt seit vielen Jahren erfolgreich Menschen mit Niveau zusammen – für eine gemeinsame Zukunft.

Der Fokus der bekannten Partnervermittlung liege auf Unternehmern, Freiberuflern, Managern und anderen Menschen mit Niveau und gehobenen Ansprüchen. Unter den Klienten fänden sich Ärzte, Professoren, Rechtsanwälte, Unternehmer, Ingenieure, Juristen, Steuerberater, Architekten, Notare, Physiker und zahlreiche weitere Persönlichkeiten in führenden Positionen. „Das sind alles Menschen, die sich nicht für jeden öffentlich präsentieren wollen – zum einen wegen ihrer beruflichen Stellung, zum anderen aber auch, da sie wirklich nur ernst gemeinte Angebote suchen und nicht aufgrund kurzfristiger oder rein wirtschaftlicher Interessen angesprochen werden wollen. Das passiert leider allzu oft bei Online-Dating-Portalen, auf denen jeder jeden kontaktieren kann. Und niemand weiß, zu welchem Zweck“, warnt Markus Poniewas.

Nicole Reddig stellt heraus, dass PV-Exklusiv sich für den absolut konträren Weg entschieden habe. „Wir sind keine offene Plattform, sondern nehmen unsere Kunden nur dann auf, wenn wir eingehend mit ihnen gesprochen haben und davon überzeugt sind, dass sie zu unserem niveauvollen und hochwertigen Klientel passen. Das gleiche gilt für Interessenten. Wer meint, einem Suchprofil zu entsprechen, meldet sich bei uns, nicht bei unserem Kunden. So stellen wir sicher, dass die Profile wirklich zueinander passen. Außerdem bleiben wir, im Sinne unserer Kunden, immer Herr über die persönlichen Daten und geben diese nicht auf Anfrage heraus. Das hat etwas mit Nähe zum Kunden, Diskretion und Vertrauen zu tun.“

Poniewas betont dabei den Wert des persönlichen Umgangs. „Wir erfahren nur im persönlichen Gespräch, was ein Mensch möchte, wie sein Charakter ist, in welchen Lebensumständen er sich befindet und vieles mehr. Und nur dann können wir gezielt auf die Suche gehen. Und im Gespräch immer wieder interessante Details zu Tage, die wir dann gezielt mit in den Vermittlungsprozess nehmen können.“

Dieser Schutz der Kunden sei ein erheblicher Vorteil im Markt, sagt Nicole Reddig. „Die Kunden wissen das zu schätzen und entscheiden sich gezielt für einen Partner wie uns.“

Über PV-Exklusiv
Die PV-Exklusiv GmbH ist eine im Raum Düsseldorf ansässige und in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätige Partnervermittlung, die sich auf gehobenes Klientel und echte Persönlichkeiten spezialisiert hat: Akademiker, Unternehmer, leitende Angestellte und Menschen mit hohem Niveau stehen im Fokus der seit vielen Jahren erfolgreich am Markt tätigen Partnervermittlung, die von Nicole Reddig geführt wird. PV-Exklusiv begleitet Kunden individuell und persönlich bis zur erfolgreichen Vermittlung, die in der Regel innerhalb von drei Monaten realisiert werden kann. Nicole Reddig und die Berater von PV-Exklusiv unterstützen prinzipiell keine „virtuellen“ Bekanntschaften. Für sie zählt allein die echte Beziehung zwischen Menschen, denn nur diese beschert langfristig Glück, Zufriedenheit und Gesundheit. Deshalb arbeitet die renommierte Partnervermittlung ausschließlich mit persönlichen Kontakten. Alle Kunden sind den Beratern bekannt, sodass sie die Menschen bestmöglich, ausgehend von ihren Eigenschaften und Wünschen, zusammenbringen können. Weitere Informationen: www.pv-exklusiv.de

Kontakt
PV-Exklusiv GmbH
Nicole Reddig
Im Eschert 123 A
47877 Willich
0211 9934640-0
info@pv-exklusiv.de
http://www.pv-exklusiv.de

Allgemein

Partnervermittlung: Es kommt auch auf die Größe an!

Größe ist in der Partnervermittlung ein ausschlaggebendes Kriterium, wissen Nicole Reddig und Markus Poniewas von der bekannten Partnervermittlung PV-Exklusiv (www.pv-exklusiv.de).

Partnervermittlung: Es kommt auch auf die Größe an!

Berater Markus Poniewas von der Partnervermittlung PV-Exklusiv für Menschen mit höchstem Anspruch

In Deutschland ist eine große Zahl Partnervermittlungen tätig. Ihr Auftrag: Singles, die einen Partner suchen, auf dem Weg zu begleiten, einen lieben Menschen fürs Leben zu finden. „Das ist eine sehr wichtige Aufgabe, die Menschen bauen darauf, dass wir gute und seriöse Arbeit leisten, sie verstehen und sie mit einem Partner zusammenbringen, der wirklich zu ihnen passt“, sagt Nicole Reddig, Gründerin und Geschäftsführerin der Partnervermittlung PV-Exklusiv ( www.pv-exklusiv.de). Das Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf und Mönchengladbach ist im gesamten deutschsprachigen Raum aktiv und bringt seit vielen Jahren erfolgreich Menschen mit Niveau zusammen – für eine gemeinsame Zukunft.

„Daher ist es entscheidend, dass Kunden eine Partnervermittlung finden, die zu ihnen passt und wirklich seriöse Dienstleistungen erbringt. Wir raten immer, sich ein wenig mit dem Markt zu beschäftigen und nicht den erstbesten Berater auszuwählen“, sagt der erfahrene und renommierte Berater Markus Poniewas. „Ein typischer Fehler ist, über eine kleine Partnervermittlung zu suchen. Diese erkennen Kunden meist daran, dass solche Agenturen nur wenige Inserate in Printmedien schalten und somit nur einen kleinen Kundenkreis unterhalten. Das beschränkt natürlich den potenziellen Kreis der Interessenten extrem, verlängert die Suche und führt auch zu Enttäuschungen – denn es hat schon mit viel Glück und Zufall zu tun, in einer sehr kleinen Gruppe den wirklich richtigen zu finden“, warnt Markus Poniewas.

Der Berater betont: „Größe ist in der exklusiven Partnervermittlung ein absolut entscheidendes Kriterium. Uns ist keine weitere Agentur bekannt, die ähnliche Präsenz in den High-End-Printmedien hat wie PV-Exklusiv. Eine große Anzahl von Inseraten in hochwertigen Zeitungen und Magazinen ist das A und O einer guten Partnervermittlung und eröffnet beste Möglichkeiten für Singles auf Partnersuche, da wir damit einen sehr großen Kreis an Menschen erreichen: Die Chance, mit PV-Exklusiv den richtigen Partner zu finden, ist sehr hoch, das Erfolgsversprechen Teil unserer Strategie. Wir suchen so lange, bis wir zwei Menschen zusammengebracht haben.“

Nicole Reddig und Markus Poniewas rufen Kunden dazu auf, sich Partnervermittlungen genau anzuschauen. „Die Website, der Auftritt in Print- und Online-Medien, Berichte und Bewertungen sind ein Zeichen für die Aufstellung und die Professionalität einer Agentur. Wer nichts tut, verlässt sich nur auf den Zufall und will eigentlich nur mit kleinstem Aufwand ein wenig Geld verdienen. Es geht dabei nicht um eine seriöse, umfassende Dienstleistung, sondern nur darum, so schlank wie möglich zu arbeiten. Wer in der Partnervermittlung nichts investiert, erreicht auch nicht das richtige Publikum“, sagt Nicole Reddig.

Daher sollte das Honorar der Partnervermittlung auch nicht das ausschlaggebende Kriterium für einen Single sein, weiß Markus Poniewas. Gute und umfassende Dienstleistungen kosten Geld, und ein ordentlicher Teil des Honorars wird von exklusiven Agenturen gleich wieder investiert, um das beste Ergebnis für die Kunden zu erreichen.

Über PV-Exklusiv
Die PV-Exklusiv GmbH ist eine im Raum Düsseldorf ansässige und in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätige Partnervermittlung, die sich auf gehobenes Klientel und echte Persönlichkeiten spezialisiert hat: Akademiker, Unternehmer, leitende Angestellte und Menschen mit hohem Niveau stehen im Fokus der seit vielen Jahren erfolgreich am Markt tätigen Partnervermittlung, die von Nicole Reddig geführt wird. PV-Exklusiv begleitet Kunden individuell und persönlich bis zur erfolgreichen Vermittlung, die in der Regel innerhalb von drei Monaten realisiert werden kann. Nicole Reddig und die Berater von PV-Exklusiv unterstützen prinzipiell keine „virtuellen“ Bekanntschaften. Für sie zählt allein die echte Beziehung zwischen Menschen, denn nur diese beschert langfristig Glück, Zufriedenheit und Gesundheit. Deshalb arbeitet die renommierte Partnervermittlung ausschließlich mit persönlichen Kontakten. Alle Kunden sind den Beratern bekannt, sodass sie die Menschen bestmöglich, ausgehend von ihren Eigenschaften und Wünschen, zusammenbringen können. Weitere Informationen: www.pv-exklusiv.de

Kontakt
PV-Exklusiv GmbH
Nicole Reddig
Im Eschert 123 A
47877 Willich
0211 9934640-0
info@pv-exklusiv.de
http://www.pv-exklusiv.de

Allgemein

Partnervermittlung: Guter Vorsatz fürs neue Jahr

Die Berater der etablierten und renommierten Partnervermittlung PV-Exklusiv (www.pv-exklusiv.de) plädieren dafür, die Liebe immer auch zu einem Vorsatz fürs neue Jahr zu machen.

Partnervermittlung: Guter Vorsatz fürs neue Jahr

Berater Markus Poniewas von der Partnervermittlung PV-Exklusiv für Menschen mit höchstem Anspruch

Mehr Sport und Schlaf, gesünderes Essen, weniger Alkohol und Zigaretten: Diese guten Vorsätze stehen Jahr für Jahr bei den Deutschen ganz oben auf der Liste der guten Vorsätze. Aber was ist mit der Liebe? Studien haben bewiesen, dass sich Wohlbefinden in Liebesdingen sehr positiv auf die Psyche auswirken – und durch den Zusammenhang zwischen seelischer und körperlicher Gesundheit wird sich auch der physische Zustand schnell verbessern.

„Daher plädieren wir dafür, die Liebe immer auch zu einem Vorsatz fürs neue Jahr zu machen. Wer einen vertrauensvollen, liebevollen Partner gefunden hat, dem geht es automatisch besser. Er gewinnt enorm an Lebensqualität dazu und kann sich selbst neu entfalten und weiterentwickeln. Als etablierte und renommierte Partnervermittlung begleiten wir Singles auf der Suche nach dem richtigen Partner beziehungsweise der richtigen Partnerin. Und zwar so lange, bis wir Erfolg hatten: Wir gehen den Weg bis zur erfolgreichen Vermittlung gemeinsam mit unserem Kunden“, sagt Nicole Reddig, Gründerin und Geschäftsführerin der Partnervermittlung PV-Exklusiv ( www.pv-exklusiv.de). Das Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf und Mönchengladbach ist im gesamten deutschsprachigen Raum aktiv und bringt seit vielen Jahren erfolgreich Menschen mit Niveau zusammen – für eine gemeinsame Zukunft.

Der Vorteil von PV-Exklusiv ist die schnelle Vermittlung. Diese dauert in der Regel einige Monate, betont Markus Poniewas, bekannter Berater bei PV-Exklusiv und seit langem in der Partnervermittlung tätig. „Wir arbeiten sehr eng mit unseren Kunden und lernen sie sehr genau kennen. Deshalb sind wir von Beginn an äußerst strukturiert und leisten uns einfach keine „Fehlschüsse“. Das Prinzip Gießkanne wird bei uns nicht gepflegt. Wenn wir unseren Kunden einen potenziellen Partner vorstellen, dann haben wir uns darüber ausgiebige Gedanken gemacht, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen.“

Das Prinzip funktioniert so. Die PV-Exklusiv-Berater lernen jeden Kunden persönlich kennen – und zwar im jeweiligen persönlichen Umfeld. „So erfahren wir, was den Menschen wirklich bewegt und was er sich wünscht. Dann können wir schnell und professionell arbeiten und denken immer in die richtige Richtung. Unser Anspruch ist es, dass wir annähernd perfektes „Matchmaking“ betreiben. So können wir stolz darauf verweisen, dass wir oft schon mit der ersten Vorstellung ins Schwarze treffen“, stellt Markus Poniewas heraus.

Diesen Ansatz verfolgen die PV-Exklusiv-Berater in ganz Deutschland und auch in den angrenzenden Ländern. „Das ist natürlich ein spürbarer Aufwand für uns – aber ein Aufwand, der sich lohnt. Das zeigen unsere Ergebnisse. Und selbst wenn es einmal länger dauert, zwei Menschen zusammenzubringen: Wir beenden unsere Arbeit erst dann, wenn der Kunde zufrieden ist. Unser einmaliges Honorar deckt den gesamten Vermittlungsprozess ab“, erklärt Nicole Reddig.

Über PV-Exklusiv
Die PV-Exklusiv GmbH ist eine im Raum Düsseldorf ansässige und in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätige Partnervermittlung, die sich auf gehobenes Klientel und echte Persönlichkeiten spezialisiert hat: Akademiker, Unternehmer, leitende Angestellte und Menschen mit hohem Niveau stehen im Fokus der seit vielen Jahren erfolgreich am Markt tätigen Partnervermittlung, die von Nicole Reddig geführt wird. PV-Exklusiv begleitet Kunden individuell und persönlich bis zur erfolgreichen Vermittlung, die in der Regel innerhalb von drei Monaten realisiert werden kann. Nicole Reddig und die Berater von PV-Exklusiv unterstützen prinzipiell keine „virtuellen“ Bekanntschaften. Für sie zählt allein die echte Beziehung zwischen Menschen, denn nur diese beschert langfristig Glück, Zufriedenheit und Gesundheit. Deshalb arbeitet die renommierte Partnervermittlung ausschließlich mit persönlichen Kontakten. Alle Kunden sind den Beratern bekannt, sodass sie die Menschen bestmöglich, ausgehend von ihren Eigenschaften und Wünschen, zusammenbringen können. Weitere Informationen: www.pv-exklusiv.de

Kontakt
PV-Exklusiv GmbH
Nicole Reddig
Im Eschert 123 A
47877 Willich
0211 9934640-0
info@pv-exklusiv.de
http://www.pv-exklusiv.de

Allgemein

Erfahrung der Partnervermittlung PV-Exklusiv: Mobbing im Internet weit verbreitet

Kunden sollten nicht auf absichtliche Falschinformationen hereinfallen. Die Partnervermittlung PV-Exklusiv (www.pv-exklusiv.de) rät, sich immer mit dem Unternehmen auseinanderzusetzen.

Erfahrung der Partnervermittlung PV-Exklusiv: Mobbing im Internet weit verbreitet

Berater Markus Poniewas von der Partnervermittlung PV-Exklusiv für Menschen mit höchstem Anspruch

Das Internet ist natürlich kein rechtsfreier Raum. Auch im Cyberspace herrschen Regeln – aber nicht jeder hält sich daran. Das beginnt schon bei Kindern und Jugendlichen. In einer internationalen Studie aus dem Jahr 2015 wurden dazu 5000 Jugendliche von 13 bis 18 Jahren befragt. 18 Prozent von ihnen gaben zu, bereits von Mobbing im Internet betroffen gewesen zu sein. 34 Prozent haben jemanden in der Familie beziehungsweise haben Freunde, die im Netz beleidigt wurden. 65 Prozent haben schon einmal von einem solchen Fall gehört. „Diese Zahlen sind natürlich erschreckend und schädigen die betroffenen Kinder und Jugendliche natürlich erheblich. Aber nicht nur jüngere Menschen sind von Mobbing betroffen. Auch über Unternehmen werden im Internet unwahre Informationen verbreitet, um ihnen zu schaden und dadurch der Konkurrenz einen Vorsprung zu verschaffen“, sagt Nicole Reddig, Gründerin und Geschäftsführerin der Partnervermittlung PV-Exklusiv ( www.pv-exklusiv.de). Das Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf ist im gesamten deutschsprachigen Raum aktiv und bringt seit vielen Jahren erfolgreich Menschen mit Niveau zusammen – für eine gemeinsame Zukunft.

Gerade in der Partnervermittlung sei dieses Instrument weit verbreitet, kritisiert Nicole Reddig. „Agenturen, die selbst keine Werbung machen, nutzen die Firmennamen und Internetadressen von erfolgreichen Partnervermittlungen, um diese schlecht zu machen und falsche Informationen zu verbreiten. Das folgt einem ganz einfachen Motto: Sucht ein potenzieller Kunde nach einer dieser Agenturen, stößt er oft auch auf die negativen Einträge und erhält womöglich einen schlechten Eindruck. Das schädigt natürlich die Reputation von etablierten, seriösen Agenturen.“

Markus Poniewas, der zu den bekanntesten Beratern in der Partnervermittlung gehört und auf viele Jahre Berufserfahrung zurückblickt, rät Internetnutzern, genau hinzuschauen. „Natürlich kann es auch kritische Stimmen zu einem Unternehmen geben. Es geht auch nicht darum, dass alles immer nur perfekt ist. Aber Leser sollten die Informationen bewerten und mit anderen Erfahrungen abgleichen. Oftmals sind die Einträge aggressiv formuliert, und die Seite besitzt kein oder ein ausländisches Impressum. Dann sollte man stutzig werden, in solchen Fällen kann man an der Seriosität zweifeln. Das gilt auch dann, wenn der Betreiber der Seite eine andere Partnervermittlung ist. Diese will dann den Wettbewerber nur in ein schlechtes Licht stellen. Das halten wir für kein professionelles Geschäftsgebaren.“

Potenzielle Kunden und Suchende könnten sich absichern, wenn wir länger recherchierten, Kommentare und Bewertungen verglichen und dann ihre eigenen Schlüsse daraus zögen. „Wer viele Informationen hat, kann die Sachlage besser bewerten und Kritik besser einordnen. das ist wichtig, um in Zeiten vieler Falschinformationen den Überblick zu erhalten“, erläutert Markus Poniewas.

Für Nicole Reddig steht auch der persönliche Kontakt zur Agentur im Fokus. „Kunden sollten ruhig das direkte Gespräch mit den Verantwortlichen suchen und ihre Fragen stellen, gerne auch kritisch. Dann erhalten sie alle Fakten aus erster Hand, bevor sie sich von absichtlichen Falschinformationen und Mobbing hinters Licht führen lassen.“ Auf dieser Basis können die potenziellen Kunden dann eine besser begründete Entscheidung treffen, wenn sie sich an eine Partnervermittlung wenden.

Über PV-Exklusiv
Die PV-Exklusiv GmbH ist eine im Raum Düsseldorf ansässige und in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätige Partnervermittlung, die sich auf gehobenes Klientel und echte Persönlichkeiten spezialisiert hat: Akademiker, Unternehmer, leitende Angestellte und Menschen mit hohem Niveau stehen im Fokus der seit vielen Jahren erfolgreich am Markt tätigen Partnervermittlung, die von Nicole Reddig geführt wird. PV-Exklusiv begleitet Kunden individuell und persönlich bis zur erfolgreichen Vermittlung, die in der Regel innerhalb von drei Monaten realisiert werden kann. Nicole Reddig und die Berater von PV-Exklusiv unterstützen prinzipiell keine „virtuellen“ Bekanntschaften. Für sie zählt allein die echte Beziehung zwischen Menschen, denn nur diese beschert langfristig Glück, Zufriedenheit und Gesundheit. Deshalb arbeitet die renommierte Partnervermittlung ausschließlich mit persönlichen Kontakten. Alle Kunden sind den Beratern bekannt, sodass sie die Menschen bestmöglich, ausgehend von ihren Eigenschaften und Wünschen, zusammenbringen können. Weitere Informationen: www.pv-exklusiv.de

Kontakt
PV-Exklusiv GmbH
Nicole Reddig
Im Eschert 123 A
47877 Willich
0211 9934640-0
info@pv-exklusiv.de
http://www.pv-exklusiv.de