Tag Archives: Aktivlautsprecher

Allgemein

Jacob Collier und Kii THREE: Alleskönner unter sich

Jacob Collier und Kii THREE: Alleskönner unter sich

Der Musiker Jacob Collier setzt auf Kii Audio

Jacob Collier lebt die Vielseitigkeit in seiner Musik: Von Jazz über Folk bis Gospel reicht seine Genre-Bandbreite, auch auf ein Instrument lässt er sich nicht festlegen. Der Musiker, Sänger, Produzent, Arrangeur, Komponist und Multiinstrumentalist braucht daher einen Studio-Monitor, der ihm die Musik exakt so wiedergibt, wie sie ist – und hat sich daher für die Kii THREE von Kii Audio entschieden. Die innovative Active Wave Focusing Technologie dieser kompakten Aktivlautsprecher bietet Collier den Klang großer Regieräume auch in seinem kleinen Home-Studio. Die Kii THREE bilden so mit Jacob Collier eine Allianz der Multitalente.

Sänger, Instrumentalist, Komponist, Arrangeur, Produzent … Jacob Collier vereint viele Talente und Kompetenzen in sich. Der Brite erregt mit seinen Interpretationen bekannter Stücke und seinen eigenen Kompositionen weltweit Aufsehen und beeindruckt mit seinem weitreichenden musikalischen Geschick. Für sein Home-Studio in London entschied sich Collier für die Kii THREE von Kii Audio – Aktivmonitore, die so vielseitig sind wie der Künstler selbst.

Jacob Collier: Multiinstrumentalist mit feinem Gehör
Mit Musik beschäftigt sich Jacob Collier nicht erst, seit er mit seinen Interpretationen bekannter Songs auf YouTube berühmt wurde. Seine Mutter ist eine renommierte Dozentin, Dirigentin und Violinistin. Er selbst errang im Teenageralter Preise für seinen Gesang. Heute erreichen seine Videos mehrere Millionen Aufrufe, seine musikalische Vielseitigkeit begeistert selbst Skeptiker. Die Presse bezeichnete den jungen Briten bereits mehrfach als Wunderkind, der britische Guardian nannte ihn sogar den „neuen Messias des Jazz“. Ein auf diese Weise von klein auf geschultes und in renommierten Studios weltweit erprobtes Gehör braucht wirklich hervorragende Lautsprecher. Colliers Wahl fiel auf die Kii THREE. „Ich war in verschiedenen Studios auf der ganzen Welt und kam in den Genuss ganz unterschiedlicher Lautsprecher-Systeme,“ erzählt Collier über seine Monitore. „Nichts klingt so gut wie die Kii THREE.“

Kii THREE: Alleskönner für den Alleskönner
Dabei schätzt das Multitalent die vielseitigen Qualitäten der Lautsprecher von Kii Audio besonders. „Ich wollte eine Abhöre, die linear ist, und lebendig, und glitzert, und voll in den Bässen … Ich liste einfach so ziemlich jede Eigenschaft auf, die man sich von einem Monitor wünschen kann. Ich fand die Kii THREE.“ Die kompakten Lautsprecher konnten Collier überzeugen. Durch die Active Wave Focusing Technologie erzeugt die Kii THREE auch im seinem vergleichsweise kleinen Studioraum den Klang großer, wandeingebauter Systeme. Dabei werden die sechs speziell angeordneten Treiber in jeder Box von einem DSP so gesteuert, dass eine gerichtete Wellenfront nach vorne abgestrahlt wird. Störende Reflexionen von der Rückwand, die Klarheit und Präzision der Wiedergabe stören, können so gar nicht erst entstehen. Das gibt dem Musiker Sicherheit beim Produzieren: „Ich kann mich auf sie verlassen.“

Vielseitige Produktionen im eigenen Studio
Eingesetzt werden Colliers Kii THREE in seinem kleinen Produktionsstudio, wo die kompakten Abmessungen ein äußerst relevanter Faktor sind. Die sechs Treiber pro Box stellen sicher, dass auch in diesen beengten Verhältnissen der Klang vollständig zur Entfaltung kommt. Dabei spielt es keine Rolle, ob Collier Kontrabass aufnimmt oder Gesang, ob er mit Keyboard-Sounds arbeitet oder mit Schlaginstrumenten experimentiert – die Kii THREE gibt ihm jederzeit genau wieder, was er hören muss. „Sie klingen im ganzen Raum ausgewogen. Ich habe keine Ahnung, wie sie das machen, aber es ist toll, so zu arbeiten.“

Kii THREE als individuelles Komplettsystem
Kii Audio bietet zusammen mit den Kii THREE Studio-Monitoren die Kii CONTROL Fernbedienung an, die neben einer komfortablen Steuerung des Systems auch eine Erweiterung der Anschlussmöglichkeiten mitbringt. Für eine optimale Aufstellung gibt es die Kii Stands, deren Oberseiten sich nahtlos in die entsprechenden Aussparungen auf der Gehäuseunterseite der Lautsprecher einfügen. Zur Vermeidung von Resonanzen können die Stative mit Sand gefüllt werden. Eine optische Anpassung an den eigenen Hörraum ist auch problemlos möglich: Gegen Aufpreis stehen neben den Standardlacken Hochglanzweiß und Graphit Seidenmatt Metallic nahezu grenzenlose Farboptionen zur Verfügung – Jacob Collier hat seine Kii THREE in Hot Chili Red Metallic. Im Hochglanz-, Matt- oder Metallic-Finish von hochpräziser Autolackierungs-Technologie aufgetragen, stehen die individuellen Lacke der klanglichen High-End-Qualität der Kii THREE in nichts nach.

Einen kompakten Lautsprecher bauen, der klingt wie ein großes, fest installiertes System – das war das Ziel von Kii Audio bei der Gründung der Firma 2014. Mit der THREE ist dem Unternehmen mit Sitz in Bergisch Gladbach dieses Meisterstück gelungen. Dabei ist das Konzept der THREE nicht die erste kleine Revolution, an der Chef-Entwickler und Kii-Mitgründer Bruno Putzeys maßgeblich beteiligt war: Mit seinen Entwicklungen UcD und Ncore brachte er die Class-D-Verstärkertechnik entscheidend voran. Allen Mitarbeitern gemein ist die Leidenschaft für gute Musik und das Streben nach der absolut perfekten Wiedergabe – diese Philosophie spürt man in jedem Produkt von Kii Audio.
www.kiiaudio.com

Firmenkontakt
Kii Audio GmbH
Christian Reichardt
Drosselweg 45
51467 Bergisch-Gladbach
+49 (0) 2202 – 2356289
cr@kii.audio
http://www.kiiaudio.com

Pressekontakt
rtfm GmbH
Frank Mischkowski
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911 – 310 910-0
kiiaudio@rtfm-pr.de
http://www.rtfm-pr.de

Allgemein

Schwedeklang korrigiert Fletcher Munson Kurven

Rätsel um die Nichtanwendbarkeit der Fletcher Munson Kurven im Bereich der Musikreproduktion gelöst.

Schwedeklang korrigiert Fletcher Munson Kurven

München, 25.5.2016: Die Münchner Firma Schwedeklang hat nach 10 Jahren intensiver Forschungsarbeit das Rätsel um die Nichtanwendbarkeit der Fletcher Munson Kurven im Bereich der Musikreproduktion gelöst und die Lösung zur Lizenzvergabe patentiert.

Die Firma Schwedeklang, Georg Kirsch und Bernhard Schwede GbR hat nach vielen Jahren und Testreihen lautstärkeabhängige Hörkurven entwickelt, die vollständig den Gesetzmäßigkeiten des menschlichen Gehörs folgen und damit die Tür zu originalidentischer Musikreproduktion aufgestoßen.

Freunden des anspruchsvollen Musikgenusses ist es seit vielen Jahren ein Dorn im Auge: Die Anlage, die im High End Studio noch so eindrucksvoll klang, verliert zu Hause bei reduziertem Lautstärkepegel enorm an Qualität. Klangdetails verschwinden, der Bass ist unpräzise, Lebendigkeit und Transparenz gehen verloren. Also, doch lieber laut hören oder gar nicht.

Dieser Problemstellung sah sich auch Bernhard Schwede im Jahr 2003 gegenüber. Er formulierte es so: „Weder die Fletcher Munson Kurven noch adaptive Loudness oder ähnliche Einrichtungen, machen das, was von ihnen erwartet wird: Hohen Musikgenuss bei Zimmerlautstärke. Stattdessen sieht man sich mit Verdeckungseffekten, Klangverfärbungen und Falschbetonungen im Frequenzverlauf von Bass, Grundton und Hochtonbereich konfrontiert. Für mein Gehör war das 2003 grauenvoll. Ich wollte hier eine funktionierende Lösung finden.“

Nach 10 Jahren intensiver Forschung und Tests war es dann soweit: 12 verschiedene, lautstärkeabhängige Hörkurven mit jeweils 31 exakt generierten Kurvenpunkten waren ermittelt und wurden zunächst dem Fachpublikum individuell vorgeführt.

Enrique Ugarte, Internationaler Komponist und Dirigent sagte nach der Präsentation: „Ich höre hier klare Unterschiede. Zum einen gibt es generell mehr klanglichen Reichtum, die Musik ist viel facettenreicher. In den mittleren Frequenzen ist dieser Aspekt besonders deutlich zu hören. Auch die menschliche Stimme hat eine deutlich höhere Natürlichkeit in ihrer Klangentfaltung.“

Seit 2015 sind Schwedes Hörkurven patentiert und können von Herstellern von Aktivlautsprechern, Soundbars und sonstigen geschlossenen Klangsystemen mit relativ überschaubarem Aufwand integriert werden. Je höherwertiger der Lautsprecher, umso deutlicher der Klangvorteil.

Hersteller können direkt beim Entwickler und Patentinhaber eine Vorführung vereinbaren.

Schwedeklang, Georg Kirsch und Bernhard Schwede GbR, Vertrieb Rainer Fischer, Blumenstr. 28, 82110 Germering bei München, 089-26212936, email: schwedeklang@gmx.de, www.schwedeklang.de

Die Schwedeklang vermarktet ihr eigenes Patent, welches gehörrichtiges Musikhören erstmals möglich macht und die Fehler aus den Fletcher Munson Kurven somit eliminiert. Mit überschaubarem Aufwand können Hifi Hersteller das Schwedeklang Konzept in ihr System (z.B. Aktivlautsprecher) integrieren. Der Klangvorteil bei Musik in Zimmerlautstärke ist beeindruckend. Das Patent wurde 2015 vollumfänglich und ohne jegliche Einschränkung erteilt.

Kontakt
Schwedeklang, Georg Kirsch und Bernhard Schwede GbR
Rainer Fischer
Blumenstr. 28
82110 Germering
089-26212936
schwedeklang@gmx.de
http://www.schwedeklang.de

Allgemein

Yamaha Aktivlautsprecher innerhalb von 6 Monaten registrieren und kostenlose Garantieverlängerung für DSR-, DXR-, DXS- & DBR-Reihe erhalten

Yamaha Aktivlautsprecher innerhalb von 6 Monaten registrieren und kostenlose Garantieverlängerung für DSR-, DXR-, DXS- & DBR-Reihe erhalten

Yamaha Aktivlautsprecher: Neuer Registrierungsprozess ab 1. April 2016 für Garantieverlängerung

Rellingen, 1. April 2016 – Yamaha setzt seit jeher auf hochwertige Produkte mit langer Lebensdauer, an denen die Anwender über viele Jahre hinweg Freude haben. Diesen Anspruch unterstreicht das japanische Traditionsunternehmen mit kostenlosen Garantieverlängerungen für die professionellen Aktivlautsprecher-Reihen DSR, DXR, DXS und DBR. Diese gelten für alle Käufer der entsprechenden Modelle im europäischen Wirtschaftsraum* und der Schweiz.

5 Jahre zusätzliche Garantie für Reihen DSR, DXR und DXS
Die aktiven Lautsprecher der Yamaha DSR-, DXR- und DXS-Reihen überzeugen mit hochauflösendem Klang und hohem Schalldruckpegel. Ihre Kompaktheit, Funktionalität und Leistung sind in dieser Klasse einzigartig. Detaillierte Analysen der Schallwandler, ausgiebige Tests akustischer Eigenschaften von Gehäusen und optimierte Limiter-Einstellungen sind die Grundlagen für den überragenden Schalldruckpegel, eine erstaunliche Transparenz und konkurrenzlose Zuverlässigkeit. Diese Zuverlässigkeit unterstreicht Yamaha mit einer kostenlosen erweiterten Garantie und verlängert die zweijährige Standard-Garantie um zusätzliche fünf Jahre auf insgesamt sieben Jahre. Das gilt für alle Modelle der genannten Reihen: DSR112, DSR115, DSR215, DSR118W, DXR8, DXR10, DXR12, DXR15, DXS12, DXS15 und DXS18. Hierfür müssen die Produkte innerhalb von sechs Monaten nach dem Kauf registriert werden.

2 Jahre zusätzliche Garantie für DBR-Reihe
Die Aktivlautsprecher der DBR-Reihe verwenden die gleiche hochmoderne Yamaha DSP-Technologie, die ursprünglich für die Aktivendstufen und Lautsprechertreiber der professionellen Modellreihen DXS und DXR entwickelt wurde. Dadurch bestechen die DBR-Modelle auch bei höchsten Schalldruckpegeln noch mit absolut sauberem, detailliertem Klang. Die überragende DSP-Technologie sowie das Design- und Produktions-Know-how sorgen neben dem hervorragenden Klang auch für besonders hohe Zuverlässigkeit. Aus diesem Grund gewährt Yamaha zusätzlich zu den zwei Jahren Standard-Garantie eine Erweiterung um zwei weitere Jahre auf insgesamt vier Jahre für alle Modelle (DBR10, DBR12 und DBR15). Hierfür müssen die Produkte innerhalb von sechs Monaten nach dem Kauf registriert werden.

Neuer Registrierungsprozess ab 1. April 2016
Um von der verlängerten Garantie zu profitieren, müssen Kunden, die ihr Produkt nach dem 1. April 2016 erwerben, dieses innerhalb von sechs Monaten bei Yamaha registrieren. Ohne Registrierung beträgt die Garantiezeit ab dem Zeitpunkt des Kaufs 24 Monate. Im Rahmen der Garantie gewährleistet Yamaha, dass das Produkt zum Kaufzeitpunkt keine Material- und/oder Herstellungsfehler aufweist. Sollten innerhalb der Garantielaufzeit Herstellungs- oder Materialfehler ersichtlich werden, so wird das Produkt von Yamaha innerhalb des von der Garantie abgedeckten geografischen Raums repariert oder ersetzt. Yamaha übernimmt dabei die Arbeits- und Materialkosten für die Reparatur oder den Austausch. Die verlängerte Garantieoption ist nicht übertragbar und die Garantielaufzeit beginnt mit dem Kaufzeitpunkt.

Allgemeine Informationen zu Produkten mit erweiterter Garantie gibt es auf folgender Webseite:
http://europe.yamaha.com/en/support/warranty/

Kunden, die nach dem 1. April 2016 einen Aktivlautsprecher der Reihen DSR, DXR, DXS und DBR gekauft haben, können diesen auf folgender Webseite registrieren, um die verlängerte Garantie in Anspruch zu nehmen:
https://warrantyextension.yamaha-europe.com/

* Der Europäische Wirtschaftsraum umfasst die EU-Mitgliedsstaaten (Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vereinigtes Königreich, Zypern) sowie Island, Norwegen und Liechtenstein.

Yamaha Music Europe GmbH Firmenprofil
Yamaha ist weltgrößter Hersteller von Musikinstrumenten und einer der führenden Hersteller von Home- und Professional-Audio-Equipment. Das Unternehmen Yamaha wurde vor über 125 Jahren in Japan gegründet. Die Yamaha-Europavertretung, die seit 2009 unter dem Namen Yamaha Music Europe GmbH firmiert, besteht bereits seit 1966 und ist die zentrale europäische Vertriebsorganisation für alle Produktbereiche des Konzerns von Musikinstrumenten über Pro-Audio-Geräte bis hin zu Home-Entertainment-Produkte.
de.yamaha.com

Firmenkontakt
Yamaha Music Europe GmbH
Thorsten Martens
Siemensstraße 22-34
25462 Rellingen
04101/303-0
thorsten.martens@music.yamaha.com
http://de.yamaha.com

Pressekontakt
rtfm | public relations
Frank Mischkowski
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911/979220-80
yamaha@rtfm-pr.de
http://www.rt-fm.com

Allgemein

EVE Audio liefert 3-Wege-Studiomonitore SC305 und SC307 aus

Mit SC305 und SC307 bringt EVE Audio zwei aktive 3-Wege-Nahfeld-Monitore für das präzise Abhören im Studio in den Handel. Beide Modelle verfügen über zwei SilverCone-Chassis, die durch ihre spezielle Wabenstruktur eine exzellente Tief-Mittelton-Reproduktion bieten. Für die hohen Frequenzbereiche setzt EVE Audio auf einen optimierten AMT-Hochtöner, der durch ein größeres Magnetsystem auch hohen Schalldruck absolut verzerrungsfrei wiedergibt. Eine intuitiv bedienbare DSP-Elektronik passt die Lautsprecher optimal an die Abhörsituation an.

EVE Audio liefert 3-Wege-Studiomonitore SC305 und SC307 aus

EVE Audio liefert die 3-Wege-Studiomonitore SC305 und SC307 aus

Planegg, 7. November 2012 – Nach der Vorstellung der ersten 2-Wege-Systeme präsentiert der Berliner Lautsprecher-Hersteller EVE Audio seine aktiven 3-Wege-Nahfeld-Monitore. Mit SC305 und SC307 kommen zwei Modelle in den Handel, die sich für den Tonstudio-Regie-Einsatz im Near- und Midfield-Bereich eignen. Beide Lautsprecher bestehen aus erstklassigen, handselektierten Bauteilen; jeder einzelne Monitor wird vor dem Versand aufwendig gemessen und geprüft. So ist höchste Qualität garantiert.

Exzellente Tief/Mittelton-Abbildung durch SilverCone-Chassis
Beide Studiomonitore verfügen über zwei SilverCone-Chassis mit einem Durchmesser von 5 Zoll im SC305 beziehungsweise 7 Zoll im SC307. Eine spezielle Wabenstruktur mit Glasfaserbeschichtung sorgt für höchste Stabilität. Dadurch ist auch bei hoher Abhörlautstärke eine verzerrungsfreie Wiedergabe gewährleistet. Während ein Chassis als Tieftöner für die Frequenzen bis 350Hz zuständig ist, deckt das andere zusätzlich den gesamten Mitteltonbereich ab. So wird sowohl ein breiter Sweet-Spot als auch eine bessere Ortung erreicht.

Klare Höhen und großer Schalldruck durch AMT-Hochtöner
Der im SC305 und SC307 eingesetzte AMT-Hochtöner ist eine EVE-Audio-eigene Weiterentwicklung des klassischen „Air Motion Transformer“ und zeichnet sich durch eine verfärbungsfreie Höhenwiedergabe aus. Er besteht aus einer speziell gefalteten Membran, die EVE Audio umfassend optimiert hat. Im Zusammenspiel mit einem stärkeren Magneten entsteht ein höherer Schalldruck mit geringeren Verzerrungen. Der EVE Audio AMT-Hochtöner erzeugt so eine detaillierte und transparente Höhenwiedergabe mit exzellenter Auflösung.

Hochauflösender DSP ermöglicht exakte Anpassung an die Abhörsituation
Alle EVE Audio Studiomonitore verfügen über eine DSP-Steuerung. Sie ermöglicht eine präzise Lautstärkeregelung, Filterauswahl, Phasenoptimierung und Lautsprechersymmetrie. So passen sich die Monitore optimal an die jeweilige Abhörsituation an. Die Bedienung erfolgt intuitiv über einen gerasterter Drehregler mit LED-Ring, der gut erreichbar auf der Front des Lautsprechers untergebracht ist. Gespeist wird die DSP-Elektronik von einem hochwertigen Burr-Brown A/D-Konverter.

Digitaler PWM-Verstärker für beste Qualität und verzerrungsfreie Wiedergabe
SC305 und SC307 werden von leistungsstarken PWM-Verstärkern angetrieben. Die digitale Pulse-Width-Motion-Technologie harmoniert hervorragend mit der DSP-basierten Signalverarbeitung. Pro Chassis steht jeweils ein großzügig dimensionierter Verstärker mit Schutzschaltung zur Verfügung, der genügend Leistungsreserven auch bei konstant hohen Abhörpegeln bietet. So liefern die 3-Wege-Lautsprecher auch bei maximaler Lautstärke eine verzerrungsfreie Wiedergabe.

Die aktiven 3-Wege-Studiomonitore von EVE Audio sind ab sofort im Handel erhältlich und werden in Deutschland exklusiv durch die Synthax GmbH vertrieben. Die unverbindliche Preisempfehlung für den SC305 beträgt 960,00 Euro inklusive Mehrwertsteuer, der SC307 kostet 1.200,00 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Für die druckvolle und präzise Wiedergabe von Frequenzen unterhalb von 40Hz lassen sich die Lautsprecher auch hervorragend mit einem Subwoofer aus EVE Audios TS-Serie kombinieren.

Seit mehr als 20 Jahren vertreibt die Synthax GmbH hochwertige Audiotechnik bekannter Marken in den Ländern Zentraleuropas. Als exklusiver Vertrieb von vielfach prämierten Herstellern wie RME, Ultrasone, Lehmann Audio und Mogami hat sich Synthax sowohl im Pro-Audio- als auch im HiFi-Segment einen guten Namen gemacht. Alle Mitarbeiter des Unternehmens mit Sitz Nahe München verbindet die Leidenschaft für Musik und Technik. Diese Kompetenz und das Engagement sind die Grundlage für professionelle Beratung und hohe Kundenzufriedenheit. Moderne Logistik und ein großer Lagerbestand garantieren zudem kurze Lieferzeiten und machen Synthax zu einem verlässlichen Partner für renommierte Fachhändler und namhafte Unternehmen der Audio-Branche.

Kontakt:
Synthax GmbH
Helmut Oestreich
Semmelweisstraße 8
82152 Planegg
089/97880380
gmbh@synthax.de
http://www.synthax.de

Pressekontakt:
rtfm | public relations
Frank Mischkowski
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911/979220-80
frank@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de