Tag Archives: Ambermedia

Allgemein

Umweltbewusst werben: AMBERMEDIA entwickelt elektrisches Bike mit digitalem 360-Grad-Screen

Ausbau des größten mobilen DOOH-Netzes in Deutschland schreitet voran / Erster Kunde auf dem neuen Pedelec amber LED BIKE 360° ist der Berliner Fußball-Club Hertha BSC

Umweltbewusst werben: AMBERMEDIA entwickelt elektrisches Bike mit digitalem 360-Grad-Screen

Ausbau MDOOH-Netz: AMBERMEDIA entwickelt elektrisches Bike mit digitalem 360-Grad-Screen (Bildquelle: AMBERMEDIA GmbH)

Nachhaltige Elektromobilität erreicht auch den DOOH-Markt: AMBERMEDIA, der Berliner Ambient-Spezialist, treibt die Entwicklung maßgeblich voran und hat jetzt das erste elektrische Fahrrad mit vier umlaufenden LED-Screens vorgestellt. „Wir wollen eine nachhaltige Alternative in der Außenwerbung anbieten, insbesondere für den DOOH-Markt. Unsere Kunden sollen nicht nur innovativ, sondern auch CO2-neutral werben können. Das amber LED BIKE 360° steht daher unter dem Motto „Werben nur mit Muskelkraft und grüner Energie““, erklärt Marius Huinink, Geschäftsführer bei AMBERMEDIA.

Die digitalen Werbeflächen ermöglichen eine 360-Grad-Videopräsentation, sind batteriebetrieben, mindestens acht Stunden aktiv und können auch individuell angesteuert werden. Einzelne Werbespots, die einmal in der Minute innerhalb eines einstündigen Loops auf den vier Screens zu sehen sind, kosten 300 Euro. Der exklusive Tageseinsatz liegt bei 1.500 Euro pro Bike. In Kürze sind bis zu vier Fahrräder parallel buchbar. Kombiniert werden können die Bewegtbildkampagnen mit Promotions oder weiteren mobilen Screens aus dem AMBERMEDIA-Portfolio.

„Mit dem LED BIKE 360° haben wir für Werbekunden mit digitalen Kampagnen neue Räume in der Stadt erschlossen. Botschaften lassen sich vollautomatisch, individuell, zeitlich, lokal oder situativ aussteuern, um potenzielle Kunden noch genauer zu erreichen“, berichtet Karsten Warrink, der Geschäftsführende Gesellschafter von AMBERMEDIA. Das Bike ist bundesweit auf Straßen, Fahrradwegen und in Innenstadtbereichen unterwegs, die nur für Fußgänger und Fahrradfahrer zugänglich sind, etwa auf der Kölner Domplatte, dem Berliner Alexanderplatz oder dem Pariser Platz vor dem Brandenburger Tor.

Der erste Kunde wirbt bereits in Berlin. Der Fußball-Club Hertha BSC aktiviert aktuell alle Berliner mit der Kampagne „In Berlin kannst du alles sein. Auch Herthaner.“ Huinink bestätigt: „Mit dem LED-Bike können wir Kinder, Jugendliche und Erwachsene direkt an den Sport-Treffpunkten ansprechen. Zudem erreicht der Screen die Fans genau vor dem Stadion.“

Weitere Kampagnen auf dem amber LED BIKE 360° sind derzeit für Ökostrom-Anbieter, die Travelbranche oder Recruitingmaßnahmen geplant. „Standard-Werbung führt zu Standard-Ergebnissen. Digitale Ambient Medien werden deshalb immer attraktiver“, so Karsten Warrink. „Alternative Energien und Antriebe sind uns und unseren Werbekunden dabei besonders wichtig. Da die Nachfrage kontinuierlich steigt, werden wir weiter investieren und neue Modelle für Elektromobilität entwickeln. Außerdem wollen wir auch sozialen Projekten, gesellschaftlich relevanten Events und Institutionen, die uns besonders am Herzen liegen, eine impactstarke Plattform bieten“, sagt Warrink über das geplante Engagement und die nächsten Ausbaustufen des MDOOH-Angebotes von AMBERMEDIA. Neben dem amber LED BIKE 360° vermarktet AMBERMEDIA 30 weitere Fahrzeuge mit LED Screens im Segment Mobile Digital Out-of-Home. 2019 will das Unternehmen mit seinen Werbeträgern beispielsweise die Kampagne für die EUROPA Wahl massiv unterstützen.

Bildmaterial zum amber LED BIKE 360° finden Sie unter: AMBERMEDIA_Presse
Das Bildmaterial steht kostenfrei zur redaktionellen Verwendung. Bitte nehmen Sie den Bildnachweis „AMBERMEDIA GmbH“ auf.

Die AMBERMEDIA GmbH ( www.ambermedia.de), gegründet 2002 in Berlin, steht für innovative und mobile Werbeformen. AMBERMEDIA kombiniert die vier Segmente Ambient Media, Guerilla Marketing, Promotion und mobiles Digital-Out-of-Home. Mit einem breiten Media-Portfolio, entlang der Customer Journey, wird eine aktive und konsumfreudige Zielgruppe erreicht. Die AMBERMEDIA GmbH agiert bundesweit und verfügt über unterschiedliche Ambient-Media-Netze und Touchpoints: Trend- und Szenegastronomie, Sportsbars, Bäckereien, Coffee-to-go-Outlets uvm. Referenzkunden sind unter anderem der Axel-Springer-Verlag, Disney, Mars, Nivea, Sony oder Warner Bros. AMBERMEDIA ist Mitglied im Fachverband Ambient Media e.V. (FAM) und trägt seit 2004 durchgängig das FAM Qualitätssiegel. Im September 2012 gewann AMBERMEDIA den FAMous Award für die beste Ambient-Media-Kampagne. Ausgezeichnet wurde die amber FLOWER Aktion für Nivea Pure & Natural.

Firmenkontakt
AMBERMEDIA
Karsten Warrink
Gipsstraße 5
10119 Berlin
030 288848550
warrink@ambermedia.de
http://www.ambermedia.de

Pressekontakt
Rossner Relations
Stefanie Rossner
Lindenstraße 14
50674 Köln
021192428144
rossner@rossner-relations.de
http://www.rossner-relations.de

Allgemein

Bewegung an allen Touchpoints

AMBERMEDIA bietet mit 30 LED-Fahrzeugen das größte mobile DOOH-Netz in Deutschland.

Bewegung an allen Touchpoints

AMBERMEDIA bietet das größte mobile DOOH-Netz in Deutschland. (Bildquelle: AMBERMEDIA GmbH)

Berlin, 14. Mai 2018. Es kommt Bewegung in den DOOH-Markt: AMBERMEDIA, der Berliner Ambient-Spezialist, hat sein Portfolio deutlich aufgestockt und bietet mit derzeit mehr als 30 Fahrzeugen das größte mobile Digital-Out-of-Home-Netz ( MDOOH) in Deutschland an. Digitale Video-Screens unterschiedlichster Größe und teilweise ausgestattet mit Sound- und TV-Modulen sind auf speziellen Trucks installiert oder an Elektro-Scootern angebracht und damit gezielt im Stadtverkehr unterwegs. Dabei fahren die LED-Fahrzeuge auch Bereiche an, die üblicherweise werbefrei oder besonders hoch frequentiert sind. Werbungtreibende können unter anderem ihre Kampagnen nach Zielgruppen, Tageszeiten, Events, Messen oder den Fahrtrouten aussteuern.

„Unsere Kunden bringen ihren digitalen Content jetzt der Zielgruppe noch näher und platzieren ihre Bewegtbildkampagnen an für sie relevanten Orten“, erklärt Karsten Warrink, Geschäftsführender Gesellschafter bei AMBERMEDIA. Mit dem mobilen Netz erweitert das Unternehmen das klassische DOOH-Geschäft um relevante Touchpoints entlang der Customer Journey. „Unsere leuchtenden und bewegten LED-Flächen sind nicht nur ein Hingucker, die Zielgruppen können auch direkt mit einer Marke in Interaktion treten“, so Warrink. Passanten erhalten beispielsweise via Bluetooth Zusatzinformationen, sie können einen kostenlosen Wifi-Hotspot nutzen oder werden durch eine begleitende Promotion angesprochen.

Die Nachfrage ist hoch: Das MDOOH-Angebot wurde bereits vielfach gebucht. Ende 2017 warb die Sparkasse mehrere Tage für das „Junge Konto“ und platzierte dafür die amber LED TRUCKS im direkten Umfeld von Universitäten und Hochschulen in Berlin. Netflix kündigte im März diesen Jahres die zweite Staffel von „Marvel“s Jessica Jones“ über mobile Video-Screens von AMBERMEDIA an. Aktuell sind amber LED-Fahrzeuge für den Telekommunikationsanbieter M-net in München oder für die Lebensmittelkette Edeka unterwegs.

„Das Interesse der Werbungtreibenden ist groß. Vor allem die kurzen Vorlaufzeiten und die Buchungsmöglichkeiten, unabhängig von großen Netzen, überzeugt die Kunden“, berichtet der neue Geschäftsführer Marius Huinink, der Anfang des Jahres in das Management von AMBERMEDIA aufgenommen wurde, um die digitale Zukunft im Unternehmen einzuläuten.

„Mit den digitalen Screens gehen wir den logischen Schritt in Richtung modernes Ambient Marketing. Jetzt können wir alle mobilen Maßnahmen optimal mit dem Internet verzahnen. Wir entwickeln Landingpages, planen und buchen passgenaue Social-Media-Kampagnen dazu und sorgen so für den nötigen extra Push im Netz, der die Zielgruppen zusätzlich aktiviert“, sagt Huinink.

Erklärtes Ziel von AMBERMEDIA ist es, das unabhängige MDOOH-Portfolio weiter auszubauen: „Im nächsten Schritt wollen wir weitere Fahrzeugmodelle einführen. Unser Augenmerk liegt dabei auf Elektromobilen. Hier gibt es besonders interessante Variationsmöglichkeiten für uns“, betont Warrink, der mit seinem Team gerade die aktuellen Mediadaten veröffentlicht hat. Der amber LED TRUCK 1Screen, mit einer digitalen Fläche, ist demnach bereits für 1.990 Euro am Tag buchbar.

Bildmaterial und diesen Pressetext finden Sie unter:
AMBERMEDIA_Presse

Das Bildmaterial steht kostenfrei zur redaktionellen Verwendung. Bitte nehmen Sie den Bildnachweis „AMBERMEDIA GmbH“ auf.

Die AMBERMEDIA GmbH ( www.ambermedia.de), gegründet 2002 in Berlin, steht für innovative und mobile Werbeformen. AMBERMEDIA kombiniert die vier Segmente Ambient Media, Guerilla Marketing, Promotion und mobiles Digital-Out-of-Home. Mit einem breiten Media-Portfolio, entlang der Customer Journey, wird eine aktive und konsumfreudige Zielgruppe erreicht. Die AMBERMEDIA GmbH agiert bundesweit und verfügt über unterschiedliche Ambient-Media-Netze und Touchpoints: Trend- und Szenegastronomie, Sportsbars, Bäckereien, Coffee-to-go-Outlets uvm. Referenzkunden sind unter anderem der Axel-Springer-Verlag, Disney, Mars, Nivea, Sony oder Warner Bros. AMBERMEDIA ist Mitglied im Fachverband Ambient Media e.V. (FAM) und trägt seit 2004 durchgängig das FAM Qualitätssiegel. Im September 2012 gewann AMBERMEDIA den FAMous Award für die beste Ambient-Media-Kampagne. Ausgezeichnet wurde die amber FLOWER Aktion für Nivea Pure & Natural.

Firmenkontakt
AMBERMEDIA
Karsten Warrink
Gipsstraße 5
10119 Berlin
030 288848550
warrink@ambermedia.de
http://www.ambermedia.de

Pressekontakt
Rossner Relations
Stefanie Rossner
Lindenstraße 14
50674 Köln
021192428144
rossner@rossner-relations.de
http://www.rossner-relations.de

Allgemein

Per interaktiver Schnitzeljagd zum ADC

ADC-Sponsor AMBERMEDIA und Gamification-Spezialist Questor leiten mit Stickern und Handy zum Kreativ-Festival

Per interaktiver Schnitzeljagd zum ADC

ADC: Interaktive Schnitzeljagd von AMBERMEDIA und Questor

Mit dem gleichnamigen Hamburger Stadtteil hat das Motto des diesjährigen ADC-Festivals „Republik Neuland“ nichts zu tun. Vielmehr betreten die Macher des Kreativ-Events zwischen dem 16. und 18. Mai in jeglicher Hinsicht Neuland. Die Bürger der neu gegründeten Republik sind, so der ADC, nicht Menschen, sondern Ideen. Um diese neuen innovativen Ideen geht es bei der Ausstellung, beim Kongress „The Power of Digital Ideas“ – und vor allen Dingen bei der interaktiven Schatzsuche, mit der ADC-Sponsor AMBERMEDIA und der Gamification-Spezialist Questor die Besucher aus allen Teilen Hamburgs zu dem Event lotsen wollen. Die von den beiden Berliner Unternehmen konzipierte Kreativ-Idee kom-biniert Guerilla Marketing mit mobilen Gamification-Elementen.

QR-Codes auf den Rücken von Promotern wecken die Neugier und weisen den Weg zum Kreativ-Spektakel ebenso wie die 10.000 in der Stadt verteilten amber STICKER. Die leichtklebenden Folien können Indoor und Outdoor auf jeglicher Oberfläche platziert werden. Die Folien werden dabei nur zur Hälfte be-festigt, so dass sie im Wind flattern und von der Zielgruppe mitgenommen werden können. Wer die mit QR-Code bedruckten Sticker oder Shirts der Promoter mit seinem Smartphone scannt, wird von Questor auf eine digitale Entdeckungsreise nach dem letzten entscheidenden Pixel-Quadrat geschickt. Das befindet sich direkt am Eingang des ADC-Geländes in der Hafencity, wo die erfolgreichen Schatzsucher kostenlose Eintrittskarten für die Veranstaltung gewinnen können.

„Mit unserer interaktiven Schnitzeljagd per Smartphone lehnen wir uns eng an das ADC-Motto „The Power of Digital Ideas“ an. Für die kurzfristige Bewerbung von Events sind amber STICKER zudem das ideale Medium, da sie sich genau zum gewünschten Aktionszeitraum an jedem denkbaren Ort platzieren lassen, ohne dass dort überhaupt ein Werbeträger vorgesehen ist“, erklärt Karsten Warrink, Geschäftsführer von AMBERMEDIA. Dass die Aufkleber von Passanten mitgenommen und weiterverteilt werden, ist dabei ein durchaus erwünschter viraler Effekt. Für langanhaltenden Kampagnenkontakt sorgt darüber hinaus die spielerische Verlängerung aufs Mobiltelefon. Für Tatjana Magda, Geschäftsfüh-rerin von Questor, sind die beiden Medien eine ideale Kombination: „Das ist per-fektes Erlebnismarketing, das wirklich Spaß macht. Die Promotion von AMBER-MEDIA und die interaktiven Gamification Elemente von Questor verzahnen nahtlos ineinander und erreichen genau die junge, innovative Zielgruppe, die wir als Publikum beim ADC haben wollen.“

Bildmaterial erhalten Sie unter: Bilder
Bitte nehmen Sie den Bildnachweis „Ambermedia“ auf.

Bildrechte: AMBERMEDIA

Die AMBERMEDIA GmbH (www.ambermedia.de), gegründet 2002 in Berlin, steht für innovative und mobile Werbeformen. AMBERMEDIA kombiniert die Bereiche Ambient Media, Mobile Marketing und Promotion. Medien wie der amber STAR Getränkeunter-setzer oder die exklusiven amber STIX Plakatfolien erreichen eine urbane, aktive und konsumfreudige Zielgruppe, die sich durch Neugierde und Aufgeschlossenheit auszeichnet. Die AMBERMEDIA GmbH agiert bundesweit und verfügt über unterschiedliche Ambient Media Netze: Trend- und Szenegastronomie, Sportsbars, Bäckereien, Coffee-to-go-Outlets uvm. Zu den Kunden zählen BMW, Nokia, SEAT, T-Mobile, RTL, T-Com, MINI, ZDF, adidas, Unilever, Beck“s uvm. AMBERMEDIA ist Mitglied im Fachverband Ambient Media e.V. (FAM) und trägt seit 2004 das FAM Qualitätssiegel. Nach einer erneuten unabhängigen Prüfung wurde AMBERMEDIA auch für 2013 mit dem FAM Qualitätssiegel ausgezeichnet. Im September 2012 gewann AMBERMEDIA den FAMous Award für die beste Ambient Media Kampagne. Ausgezeichnet wurde die amber FLOWER Aktion für Nivea Pure & Natural.

Kontakt:
AMBERMEDIA
Daniela Necas
Münzstraße 18
10178 Berlin
+49 (030) 288 84 85 – 50
necas@ambermedia.de
http://www.ambermedia.de

Allgemein

Eine Vodafone App zum Nachtisch

Vodafone wirbt zur Weihnachtszeit auf amber TABLE in hoch frequentierten Shoppingcentern

Eine Vodafone App zum Nachtisch

Vodafone ist in Deutschland der erste Mobilfunkkunde auf amber TABLE

Sie gehören zu den meist frequentierten Shoppingcentern Deutschlands. Mehr als 2 Millionen Menschen schlendern rund um Weihnachten durch das Berliner ALEXA und die Dortmunder Thier-Galerie. 2 Millionen Menschen in weihnachtli-cher Vorfreude und mit dem festen Willen, Geld auszugeben. Die Weihnachtslaune macht sich Vodafone zunutze und wirbt für seine Navi-App „Find & Go“ dort, wo dieser nahezu uneingeschränkte Aufmerksamkeit zuteil wird: Auf den 500 Tischen in den Foodcourts der Einkaufsstätten.

Wo Verbraucher sich eine entspannte Pause vom Einkaufsbummel gönnen, hat der Berliner Ambient Media Spezialist AMBERMEDIA seine amber TABLE aufgestellt. Die bis zu 75 mal 55 cm großen Tische in den Foodcourts hochfrequentierter Shoppingcenter bieten nicht nur genügend Platz für großformatige Werbemotive, sie verfügen auch – in dem ansonsten werbefreien Umfeld – über außergewöhnlich lange Kontaktzeiten – laut einer Studie von Dipsticks Research durchschnittlich 18 Minuten pro Gast. Gemäß der Erhebung erinnern sich zudem 83 Prozent der Besucher an die Tischwerbung. Die Kunden haben Zeit, sich mit der Werbung zu beschäftigen, insbesondere dann, wenn – wie bei Vodafone – zu dem Motiv ein Download-Angebot kommt. Ein integrierter QR-Code führt direkt zum App-Store von „Find & Go“, wo Vodafone-Kunden sich die Anwendung gratis downloaden können – und dann unmittelbar verwenden: Die 3D-Navigation fürs Mobiltelefon weist mit den „Points of Interests“ – zu Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten oder anderen Einrichtungen in der Umgebung.

„70 Prozent aller Kaufentscheidungen fallen vor Ort. Für Vodafone ist amber TABLE in den Foodcourts deshalb ein ideales Kommunikationsmedium. Während das Handy griffbereit auf dem Tisch liegt, fällt unwillkürlich die Werbung ins Auge. Der nächste Step zum Download der Gratis-App ist nicht fern, zumal diese dann wertvolle Schützenhilfe bei der Jagd nach Geschenken leistet“, erklärt Karsten Warrink, Geschäftsführer von AMBERMEDIA. Die Interaktionsmöglichkeiten mit der Zielgruppe sind vielfältig: Neben QR-Codes lassen sich auf den Tischen auch Augmented Reality Anwendungen installieren. Ein integrierter Chip ermöglicht den Austausch sogar per Near Field Communication.

Vodafone ist in Deutschland der erste Mobilfunkkunde auf amber TABLE. In Großbritannien ließ sich unter anderem die Londoner Halifax Bank von der Kom-bination aus Tischwerbung und Mobile Marketing überzeugen. Auf über 1.200 Tischen bewarb die Bank ihre Home-Finder-App mittels QR-Codes und sorgte dabei für einen Download-Boom von über 100.000 Downloads. Nach dem großen Erfolg im Sommer wurde die Kampagne nun erneut auf 1.200 Tischen geschaltet. Insgesamt investiert die Bank über 160.000 EUR in die Werbeform. Weitere Kunden in Großbritannien waren Wrigley’s, Beiersdorf, Bayer, Visa, Wilkinson, STA Travel, Orange, TK Maxx, Nike, Mentos, Sony Ericsson, Ford und Lufthansa.

AMBERMEDIA ist exklusiver Lizenznehmer von amber TABLE in diversen Premium-Shoppingcentern in Deutschland. Die durchschnittliche Besucherfrequenz aller teilnehmenden Einkaufsstätten liegt bei ca. 300.000 Besuchern pro Tag bzw. 7 Millionen Besuchern im Monat. Die runden, eckigen oder quadratischen amber TABLE befinden sich in den Foodcourts der Shoppingcenter. Zu den beteiligten Gastronomieketten gehören u.a. Nordsee, McDonalds oder Segafredo. Die Mindestbelegung des mit dem FAM Qualitätssiegel 2013 zertifizierten Mediums ist 4 Wochen.

Bildmaterial zur Kampagne finden Sie unter:
Vodafone-Kampagne1
Vodafone-Kampagne2

Das Bildmaterial steht kostenfrei zur redaktionellen Verwendung. Bitte nehmen Sie den Bildnachweis „AMBERMEDIA“ auf.

Die AMBERMEDIA GmbH (www.ambermedia.de), gegründet 2002 in Berlin, steht für innovative und mobile Werbeformen. AMBERMEDIA kombiniert die Bereiche Ambient Media, Mobile Marketing und Promotion. Medien wie der amber STAR Getränkeunter-setzer oder die exklusiven amber STIX Plakatfolien erreichen eine urbane, aktive und konsumfreudige Zielgruppe, die sich durch Neugierde und Aufgeschlossenheit auszeichnet. Die AMBERMEDIA GmbH agiert bundesweit und verfügt über unterschiedliche Ambient Media Netze: Trend- und Szenegastronomie, Sportsbars, Bäckereien, Coffee-to-go-Outlets uvm. Zu den Kunden zählen BMW, Nokia, SEAT, T-Mobile, RTL, T-Com, MINI, ZDF, adidas, Unilever, Beck“s uvm. AMBERMEDIA ist Mitglied im Fachverband Ambient Media e.V. (FAM) und trägt seit 2004 das FAM Qualitätssiegel. Nach einer erneuten unabhängigen Prüfung wurde AMBERMEDIA auch für 2013 mit dem FAM Qualitätssiegel ausgezeichnet. Im September 2012 gewann AMBERMEDIA den FAMous Award für die beste Ambient Media Kampagne. Ausgezeichnet wurde die amber FLOWER Aktion für Nivea Pure & Natural.

Kontakt:
AMBERMEDIA
Daniela Necas
Münzstraße 18
10178 Berlin
+49 (030) 288 84 85 – 50
necas@ambermedia.de
http://www.ambermedia.de