Tag Archives: ANKÜNDIGUNG

Allgemein

Stars der Volksmusik beim 6. Sommerfest,

Stars der Volksmusik beim 6. Sommerfest,

Rennsteig Kusteln (Bildquelle: Musik – Promotion Michael Frank)

am 29.07.2018 ab 13.30 Uhr treffen sich die Stars der Volksmusik zum 6. Sommerfest an der Gaststätte “ Die Talstation“ Obstfelderschmiede. Gäste sind unter anderen: Johannes Weindl, der Sommerhitkönig 2017 aus der ARD – Sendung “ Immer wieder Sonntags“. Die heimischen „Rennsteig – Kusteln“, die ihre neue CD „Geliebte Heimat“ dem Publikum vorstellen werden. Für den Humor sorgt die Herta von der Bergbahn.
Durch das Programm führt Michael Frank vom Wartburg -Radio 96,5 Eisenach.#
Für das leibliche wohl sorgt das Team von der Gaststätte „Die Talstation“ Obstfelderschmiede. Sein sie unsere Gäste und kommen sie zur Gaststätte „Die Talstation“ Obstfelderschmiede.
Mit freundlichen Grüßen – Ihre Musikanten
Johannes Weindl & „Die Rennsteigkusteln“ & Herta von der Bergbahn
Bild- und Infoquelle: Musik – Promotion Michael Frank An der Wyhra 18 – 04552 Borna
Telefon : 0177/3866260
email: frank.michael@t-online.de

Die HPS Entertainment und Sperbysmusikplantage ist der Spezialist für die komplette Online-Promotion im Internet. Seit 2006 arbeiten wir erfolgreich in der Unterhaltungsbranche und machen Webwerbung für Künstler und Veranstaltungen. In diesem Rahmen veröffentlichen wir journalistische Pressetexte im Internet auf Presseportalen und Musikplattformen, in Auftrag und Eigenregie. Wir bewerben für Sie Ihre neue CD (Album oder Single) und Ihre Veranstaltung. Egal ob Rockfestival, Schützenfest oder Schlagerparty – wir bewerben jede Art von Veranstaltung im Netz. Ob Rock, Pop, Schlager, Volksmusik, Popschlager, Deutschpop, Deutschrock, Jazz, Reggae oder andere Musikrichtungen – wir machen Ihre Veranstaltung oder Ihr musikalisches Produkt im Internet breitflächig bekannt. Darüber hinaus gehört auch die Bemusterung von neuen Liedern bei einer großen Anzahl von Webradios, sowie lokalen Radiosendern im Deutschsprachigen Raum zu unseren Dienstleistungen. Wir vermitteln Ihnen erstklassige Künstler für Ihr Event in Deutschland.

Kontakt
HPS-Entertainment & Sperbysmusikplantage
Hans Peter Sperber
Weisestr 55
12049 Berlin
030/65911004
hps-win@gmx.net
http://sperbysmusikplantage.over-blog.com

Allgemein

„So klingts in den Bergen“ heißt es bald

"So klingts in den Bergen" heißt es bald

Veranstaltungsplakat (Bildquelle: Michael Frank)

Die schönsten Lieder von Herbert Roth präsentiert am 07. Juli 2018 um 16.00 Uhr Michael Frank , im Cafe „Harlekin“ Schmiedefeld / Rennstei im schönen Land Thüringen.
Der Moderator vom Wartburg -Radio 96,5 Eisenach macht eine musikalische Wanderung durch das Leben und Wirken von Herbert Roth. Unterstützt wird er dabei von vielen musikalischen Gästen.
Wie zum Beispiel von Johannes Weindl ( der Sieger der Sommerhitparade von „Immer wieder Sonntags 2017“). Erleben Sie schöne 120 Minuten Erinnerungen und sein Sie unsere Gäste.
Für das leibliche Wohl sorgt das Team vom Cafe „Harlekin“ Schmiedefeld / Rennsteig mit Thüringer Spezialitäten. Es gibt an diesen Nachmittag kulinarische und musikalische Spezialitäten zu genießen.
So klingt es in den Bergen – die Show zu Ehren von Herbert Roth
Samstag, den 7. Juli 2018 um 16 Uhr
Ort: Cafe „Harlekin“ in Schmiedefeld/rennsteig
Kartenreservierungen unter Telefon: 036782/61839 oder
Per Email: info@cafe-harlekin.de
Für weitere Presseinformationen und Pressefotos stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.
Ansprechpartner Presse: Herr Michael Frank, Tel: 0177/3866260
Info- und Bildquelle: Michael Frank

Die HPS Entertainment und Sperbysmusikplantage ist der Spezialist für die komplette Online-Promotion im Internet. Seit 2006 arbeiten wir erfolgreich in der Unterhaltungsbranche und machen Webwerbung für Künstler und Veranstaltungen. In diesem Rahmen veröffentlichen wir journalistische Pressetexte im Internet auf Presseportalen und Musikplattformen, in Auftrag und Eigenregie. Wir bewerben für Sie Ihre neue CD (Album oder Single) und Ihre Veranstaltung. Egal ob Rockfestival, Schützenfest oder Schlagerparty – wir bewerben jede Art von Veranstaltung im Netz. Ob Rock, Pop, Schlager, Volksmusik, Popschlager, Deutschpop, Deutschrock, Jazz, Reggae oder andere Musikrichtungen – wir machen Ihre Veranstaltung oder Ihr musikalisches Produkt im Internet breitflächig bekannt. Darüber hinaus gehört auch die Bemusterung von neuen Liedern bei einer großen Anzahl von Webradios, sowie lokalen Radiosendern im Deutschsprachigen Raum zu unseren Dienstleistungen. Wir vermitteln Ihnen erstklassige Künstler für Ihr Event in Deutschland.

Kontakt
HPS-Entertainment & Sperbysmusikplantage
Hans Peter Sperber
Weisestr 55
12049 Berlin
030/65911004
hps-win@gmx.net
http://sperbysmusikplantage.over-blog.com

Allgemein

Darf der Arbeitgeber überraschend Freizeitausgleich für Überstunden anordnen?

Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht Berlin und Essen.

Darf der Arbeitgeber überraschend Freizeitausgleich für Überstunden anordnen?

Arbeitsrecht

Spontane Anordnung zum Abfeiern von Überstunden: In der Praxis kommt es teilweise vor, dass Arbeitgeber sehr kurzfristig anordnen, dass Arbeitnehmer doch ihre Überstunden abfeiern sollten. Das passiert dann teilweise einen Tage vorher, mitunter auch am selben Tag vor dem Hintergrund, dass gerade keine Arbeit mehr anfällt und der Arbeitgeber die Mitarbeiter nicht unbedingt benötigt.

Regelungen in Arbeitsverträgen, Tarifverträgen oder Betriebsvereinbarungen: Auskunft dazu, ob solche Anordnungen des Arbeitgebers zulässig sind, geben vielfach entsprechende Regelungen zum Überstundenabbau im Arbeitsvertrag oder auch in einschlägigen Tarifverträgen oder Betriebsvereinbarungen. Überstunden können demnach etwa durch Zeitausgleich oder in Form einer Vergütung abgegolten werden. Sofern sich also dazu sowie zu einer Ankündigungsfrist Regelungen finden, hat sich der Arbeitgeber auch daran zu halten.

Bei fehlenden Regelungen weiter Spielraum für Arbeitgeber: Ist die Frage der Ankündigung des Überstundenabbaus nicht geregelt, kommt dem Arbeitgeber ein weiter Spielraum zu. Anders als beim Thema Urlaub dürfte er dann wohl auch spontan Überstundenabbau anordnen.

Möglichst Absprachen mit Arbeitgeber treffen: Es erscheint zwar angemessen, dass Arbeitgeber sich bei der Frage des Überstundenabbaus vornehmlich nach dem Arbeitnehmer richten. Der hat die Überstunden schließlich vielfach freiwillig geleistet und dafür privat unter Umständen zurückstecken müssen. Doch nicht jeder Arbeitgeber sieht das so und nicht immer lässt der betriebliche Ablauf diese Rücksicht zu. Sofern Arbeitnehmer also ein Abfeiern zu einer unliebsamen Zeit verhindern wollen, sollten sie sich entweder vor Leistung der Überstunden um eine Klärung mit dem Arbeitgeber bemühen, wie bzw. wann der Abbau erfolgen soll, oder aber eigenständig dafür sorgen, dass sich nicht zu viele Überstunden anhäufen. Wenn sich nämlich übermäßig viele Überstunden angesammelten haben, dürfte der Arbeitgeber geneigt sein, einen Abbau anzuordnen und der fällt dann eben ggf. in einen Zeitraum, der dem Arbeitnehmer nicht passt.

In Streitfällen Vertretung von Arbeitnehmern bei der Geltendmachung von Überstunden: Wir vertreten Arbeitnehmer deutschlandweit bei der Geltendmachung von Vergütung für Überstunden gegen ihren Arbeitgeber außergerichtlich und gerichtlich. Das Thema ist heikel. Viele Klagen gehen allein wegen Missachtung der Darlegungs- und Beweislast verloren. Die Anforderungen des Bundesarbeitsgerichts hierzu sind sehr hoch. Rufen Sie Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck unter 030/40004999 an und besprechen Sie zunächst telefonisch und unverbindlich die Erfolgsaussichten einer Geltendmachung der Überstundenvergütung. Hierbei können Sie auch die Kosten, bzw. das Kostenrisiko im Verhältnis zu dem zu erwartenden Erfolg klären. Wir haben einen Fragenkatalog entwickelt, mit dessen Hilfe eine präzise Abschätzung des Klagerisikos möglich ist.

13.7.2017

Videos und weiterführende Informationen mit Praxistipps zu allen aktuellen Rechtsfragen finden Sie unter: www.fernsehanwalt.com

Alles zum Arbeitsrecht: www.arbeitsrechtler-in.de

Rechtsanwaltskanzlei
Bredereck & Willkomm
Rechtsanwälte in Berlin und Potsdam

Kontakt
Bredereck & Willkomm
Alexander Bredereck
Prenzlauer Allee 189
10405 Berlin
030 4000 4999
berlin@recht-bw.de
http://www.recht-bw.de

Allgemein

Überstunden: Welche Ankündigungsfrist muss der Arbeitgeber beachten?

Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht Berlin und Essen, und Maximilian Renger, wissenschaftlicher Mitarbeiter.

Überstunden: Welche Ankündigungsfrist muss der Arbeitgeber beachten?

Arbeitsrecht

Ein Zuschauer auf YouTube hat unlängst zum Thema Überstunden nachgefragt, wie lange im Voraus der Arbeitgeber die Überstunden eigentlich ankündigen muss. Das bietet eine willkommene Gelegenheit, noch einmal die wichtigsten Punkte in diesem Zusammenhang zusammenzufassen. Bevor man überhaupt zu der Frage der Ankündigung von Überstunden kommt, muss der Arbeitgeber diese erst einmal überhaupt anordnen dürfen. Das geht wiederum nur unter besonderen Voraussetzungen.

Verpflichtung zur Überstundenleistung

Arbeitnehmer sind grundsätzlich nur dann dazu verpflichtet, Überstunden zu leisten, wenn der Arbeitsvertrag oder ein Tarifvertrag bzw. eine Betriebsvereinbarung das vorsehen. Ansonsten ist der Arbeitgeber nämlich gar nicht dazu berechtigt, überhaupt Überstundenleistung zu fordern. Dann stellt sich auch die Frage der vorherigen Ankündigung gar nicht. Eine Ausnahme besteht bei besonderen Notfällen, wie z. B. Brand im Büro.

Regelung im Arbeitsvertrag

Sieht der Arbeitsvertrag eine Verpflichtung zur Überstundenleistung von Arbeitnehmern vor, was vielfach der Fall ist, müssen sich die Mitarbeiter auch daranhalten, sofern die Klausel nicht etwa grob unbillig ist. Oftmals gibt es dann auch eine Regelung dazu, wie weit vorher der Arbeitgeber die Überstunden anzukündigen hat.

Überstundenanordnung ansonsten im billigen Ermessen des Arbeitgebers

Muss der Arbeitnehmer zwar Überstunden leisten (z. B. laut Arbeitsvertrag), gibt es aber keine Regelung dazu, wann der Arbeitgeber diese anzukündigen hat, liegt die Anordnung, wie sonst auch üblich, im Rahmen des Ermessens des Arbeitgebers. Dieses Ermessen hat er in billiger Weise auszuüben, was zunächst bedeutet, dass er nicht willkürlich vorgehen darf. Daraus ergibt sich im Hinblick auf die Überstundenanordnung folgendes: Kommt es überraschend dazu, dass Überstunden aus betrieblichen Gründen erforderlich werden, und darf der Arbeitgeber diese auch anordnen, ist es zulässig, dass er diese dann eher kurzfristig verlangt. Ist es dagegen lange absehbar, dass z. B. zusätzliche Arbeit anfallen wird, muss der Arbeitgeber auch wiederum dementsprechend frühzeitig die Überstunden ankündigen.

Parallele zu § 12 TzBfG

Eine Richtlinie könnte man in diesem Zusammenhang dem Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) in § 12 entnehmen, der sich mit der Arbeit auf Abruf beschäftigt. Demnach muss der Arbeitgeber hier dem Arbeitnehmer mindestens vier Tage im Voraus die Lage der Arbeitszeit mitteilen. Eine solche Frist dürfte auch im Hinblick auf die Ankündigung von Überstunden unter normalen Umständen angemessen sein. Früher wird der Arbeitgeber nicht zur Ankündigung verpflichtet sein.

Vertretung von Arbeitnehmern bei der Geltendmachung von Überstunden

Wir vertreten Arbeitnehmer deutschlandweit bei Geltendmachung von Vergütung für Überstunden gegen ihren Arbeitgeber außergerichtlich und gerichtlich. Das Thema ist heikel. Viele Klagen gehen allein wegen Missachtung der Darlegungs- und Beweislast verloren. Die Anforderungen des Bundesarbeitsgerichts hierzu sind sehr hoch. Rufen Sie Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck an und besprechen Sie zunächst telefonisch und unverbindlich die Erfolgsaussichten einer Geltendmachung der Überstundenvergütung. Hierbei können Sie auch die Kosten, bzw. das Kostenrisiko im Verhältnis zu dem zu erwartenden Erfolg klären. Wir haben einen Fragenkatalog entwickelt, mit dessen Hilfe eine präzise Abschätzung des Klagerisikos möglich ist.

10.7.2017

Videos und weiterführende Informationen mit Praxistipps zu allen aktuellen Rechtsfragen finden Sie unter: www.fernsehanwalt.com

Alles zum Arbeitsrecht: www.arbeitsrechtler-in.de

Rechtsanwaltskanzlei
Bredereck & Willkomm
Rechtsanwälte in Berlin und Potsdam

Kontakt
Bredereck & Willkomm
Alexander Bredereck
Prenzlauer Allee 189
10405 Berlin
030 4000 4999
berlin@recht-bw.de
http://www.recht-bw.de

Allgemein

Black is Beautiful: HUAWEI Mate 9 jetzt auch in Schwarz erhältlich

Düsseldorf, 31. Januar 2017 – HUAWEI, einer der weltweit führenden Anbieter von Informations- und Telekommunikationstechnologie, erweitert die Farbpalette des HUAWEI Mate 9 um die zeitlose Farbe Schwarz. Das beliebte Smartphone ist zum Marktstart in Deutschland seit November 2016 in den Farben Space Grey und Moonlight Silver im Handel erhältlich und wurde schnell zum Verkaufsschlager.

Das HUAWEI Mate 9 vereint hochwertiges Design mit innovativen Smartphone-Technologien. So wurde das Flaggschiff in Zusammenarbeit mit Kamera-Ikone Leica entwickelt und verfügt über die zweite Generation der Leica Dual-Kamera mit einem Hybrid Zoom sowie einem 12 MP RGB-Sensor und einem 20 MP Monochrom-Sensor. Dank seines 14,9 cm (5,9 Zoll) großen IPS-Displays lassen sich Emails und Texte besonders gut lesen. Das hauseigene Kirin 960-Chipset mit Machine Learning Algorithmus sorgt für ordentlich Schnelligkeit und Power und reduziert gleichzeitig den Energieverbrauch. Über die SuperCharge-Technologie lädt der 4.000 mAh-Akku innerhalb von 20 Minuten genug Energie für eine eintägige Nutzung des Smartphones. Das neue EMUI 5.0 holt das Maximum aus dem Android 7.0™-Nutzererlebnis heraus und ermöglicht eine besonders intuitive Bedienung.

Preise und Verfügbarkeit
Das HUAWEI Mate 9 Black (4GB RAM/64 GB ROM) ist ab Mitte Februar zu einer UVP von EUR 699,- im Handel erhältlich. Außerdem gibt es das HUAWEI Mate 9 noch in den Farbvarianten Space Grey und Moonlight Silver. Die exklusive Porsche Design-Edition ist seit Dezember in den Porsche Design-Stores verfügbar.

Über die HUAWEI Consumer Business Group

Die Produkte und Services von HUAWEI sind in über 170 Ländern verfügbar und werden von rund einem Drittel der Weltbevölkerung genutzt. HUAWEI ist der weltweit drittgrößte Smartphone-Anbieter und betreibt aktuell 16 Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen in den USA, Schweden, Russland, Indien, China und Deutschland. Von der Gründung 1987 bis heute wächst das noch junge Unternehmen stetig. Das internationale Geschäft ist der entscheidende Wachstumsmotor – Europa und insbesondere Deutschland kommen dabei eine Schlüsselrolle zu. In Deutschland ist das Unternehmen seit 2001 aktiv, seit 2011 mit eigenem Smartphonebrand. Die HUAWEI Consumer Business Group hat ihre Europazentrale in Düsseldorf und ist neben Carrier Network und Enterprise Business einer von HUAWEIs drei Geschäftsbereichen, der folgende Bereiche abdeckt: Smartphones, mobile Breitbandgeräte, Wearables, Heimgeräte und Cloud-Services. Das globale Netzwerk von HUAWEI basiert auf 20 Jahre Erfahrung in der Telekommunikationsbranche und bietet Verbrauchern überall auf der Welt neueste technologische Innovationen.

Firmenkontakt
HUAWEI TECHNOLOGIES
Kathrin Widmayr
Hansaallee 205
40549 Düsseldorf
+ 49 162 2047631
Kathrin.Widmayr@huawei.com
http://www.huawei.com/de/

Pressekontakt
Hill+Knowlton Strategies
Nicole Stück
Darmstädter Landstraße 112
60598 Frankfurt am Main
+ 49 (0) 69 9736218
HUAWEI.PR@hkstrategies.com
http://www.hkstrategies.de

Allgemein

maintenance Hamburg 2014 (02.-03. April 2014): Premiere im Norden mit hochkarätigem Angebot

Messebrand für Instandhaltung etabliert sich europaweit

maintenance Hamburg 2014 (02.-03. April 2014): Premiere im Norden mit hochkarätigem Angebot

Größter Veranstalter von Industriefachmessen für die Instandhaltungsbranche in Europa: easyFairs.

München/Hamburg , 25.02.2014. Mit knapp 1.000 Ausstellern und jährlich 14.000 Besuchern ist easyFairs zum größten Veranstalter von Industriefachmessen für die Instandhaltungsbranche in ganz Europa geworden. Anfang April setzt das Unternehmen seinen Expansionskurs fort: Die maintenance Hamburg feiert im Norden Deutschlands Premiere. Und schon jetzt zeichnet sich ein großer Erfolg ab.

Die maintenance-Messen etablieren sich in ganz Europa als Messebrand für die Instandhaltungsbranche. Das einzigartige Messe-Format kommt jetzt auch in den Norden Deutschlands. Auf über 4.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche im ehemaligen Hamburger Freihafen erwartet die Fachbesucher Anfang April ein umfangreiches Angebot an Neuheiten, Technologien, Softwarelösungen und Dienstleistungen rund um die Instandhaltung.

Die wichtigsten Keyplayer der Branche sind ebenso vertreten wie kleinere und mittlere Unternehmen aus der Region und aus den Nachbarländern. Sie unterstreichen die Bedeutung der Messe als zentrale Branchenplattform. Angemeldet haben sich zur maintenance Hamburg 2014 unter anderem die A. Uhlenbrock GmbH, Bilfinger Gerätetechnik Deutschland GmbH, Evonik AG, RWE Netzservice GmbH, SKF GmbH, SPIE GmbH und STEAG Energy Services GmbH. Die Ausstellungsfläche in der Eventlocation „Schuppen 52“ ist nahezu ausgebucht. Insgesamt werden mehr als 80 Aussteller ihre Innovationen und Lösungen in Hamburg präsentieren.

In den nächsten Tagen (26.-27. Februar) sind die Dortmunder Westfalenhallen Schauplatz der ersten Instandhaltungsmesse des Jahres in Deutschland. Angemeldet sind mehr als 160 Aussteller, der Veranstalter erwartet rund 3.000 Besucher. Unter anderem sind in Dortmund erneut zahlreiche Schwergewichte der Branche anzutreffen – mit dabei die AEG Identifikationssysteme GmbH, Aerzener Maschinenfabrik GmbH, Atlas Copco Kompressoren und Drucklufttechnik GmbH, Baumüller Reparaturenwerk GmbH & Co. KG, Bilfinger Maintenance Südwest GmbH, Hansa Flex AG, InfraServ GmbH & Co. Knapsack KG, KTR Kupplungstechnik GmbH, Prüftechnik AG, RWE Netzservice GmbH, Siemens AG, SKF Germany GmbH und STEAG Energy Services GmbH.

Begleitend zur Ausstellung hat der Veranstalter für Dortmund ein abwechslungsreiches und informatives Vortragsprogramm zusammengestellt. Die Vortragsreihe entstand in Zusammenarbeit mit Partnern wie dem Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik (IML), dem Forum Vision Instandhaltung (FVI) und dem Wirtschaftsverband für Industrieservice (WVIS). Für Fachbesucher ist der Eintritt zur Messe und zu den Vorträgen kostenfrei. Mehr Infos unter www.easyfairs.com/maintenance-Dortmund2014 .

Die maintenance Hamburg findet im Zwei-Jahres-Rhythmus im Wechsel mit der maintenance Stuttgart statt.

maintenance Hamburg 2014 (02.-03. April 2014)
Hafen Hamburg, Schuppen 52, Australiastraße 52, 20457 Hamburg

Aussteller, die sich noch einen der letzten Plätze auf der maintenance Hamburg 2014 sichern wollen, können sich anmelden bei Benjamin Krielke, Tel.: + 49 (0) 89 127 165-186, E-Mail: Benjamin.Krielke@easyfairs.com.

Weitere Infos zu den maintenance-Messen unter www.easyfairs.com/maintenance .

Die kommenden maintenance Messen im deutschsprachigen Raum sind:

maintenance Dortmund 2014 (26.-27. Februar 2014), Messe Westfalenhallen Dortmund
maintenance Hamburg 2014 (02.-03. April 2014), Hafen Hamburg, Schuppen 52
maintenance Stuttgart 2015 (29.-30. April 2015), Messe Stuttgart, ICS Kongress, Halle C2
maintenance Austria 2015 (10.-11. Juni 2015), Messezentrum NEU, Wels, Halle 20 F
maintenance Schweiz 2015 (11. – 12. Februar 2015), Messe Zürich, Halle 3

Bildrechte: easyFairs Bildquelle:easyFairs

Informationen zu easyFairs® (www.easyFairs.com):
easyFairs ist Europas führendes Unternehmen für zeit- und kosteneffiziente Informationsveranstaltungen. Auf easyFairs Veranstaltungen können ergebnisorientierte Aussteller und Besucher konzentriert ihren Geschäften in einem zielgerichteten und fachbezogenen Umfeld nachgehen. easyFairs hat seinen Hauptsitz in Brüssel und unterhält Niederlassungen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, Spanien, Großbritannien, Irland, Polen, Russland, Kolumbien, Belgien, den Niederlanden, Dänemark, Finnland und Schweden.

easyFairs Deutschland GmbH
Katja König
Balanstrasse. 73 / Haus 8
81541 München
+49 (89) 127 165-131
Katja.Koenig@easyFairs.com
http://www.easyfairs.com/maintenance

easyFairs
Katja König
Balanstrasse. 73 / Haus 8
81541 München
+49 (89) 127 165-131
Katja.Koenig@easyFairs.com
http://www.easyfairs.com/maintenance

Allgemein

maintenance Hamburg 2014 (02. – 03. April 2014): Schon jetzt fast 90 Prozent der Ausstellerfläche belegt

Fulminante Premiere in Norddeutschland zeichnet sich ab

maintenance Hamburg 2014 (02. - 03. April 2014): Schon jetzt fast 90 Prozent der Ausstellerfläche belegt

easyFairs, Europas führendes Unternehmen für effiziente Informationsveranstaltungen.

München/Hamburg, 14.01.2014. Industrielle Instandhaltung gewinnt für Unternehmen weiter an Bedeutung. Dies zeigt nicht zuletzt der wachsende Zuspruch für die maintenance-Messen von easyFairs. Die maintenance Hamburg 2014 (02. – 03. April 2014) bringt in diesem Jahr erstmalig die Branche im Norden Deutschlands zusammen. Schon jetzt sind fast 90 Prozent der Ausstellerfläche belegt.

Angemeldet haben sich unter anderem die wichtigsten Keyplayer der Branche. Dazu gehören die A. Uhlenbrock GmbH, Bilfinger Berger AG, Evonik AG, RWE, SKF GmbH, Spie GmbH und STEAG GmbH. Diese und andere Aussteller repräsentieren das gesamte Aufgabenspektrum der industriellen Instandhaltung – von der Inspektion über die Wartung bis hin zur Instandsetzung.

Dass die Messe schon jetzt auf Erfolg programmiert ist, liegt vor allem an der zu erwartenden Besucherqualität: Die Aussteller der maintenance Hamburg 2014 werden Gelegenheit haben, ihre Produkte, Services und Dienstleistungen erstmals Entscheidern aus vielen in Norddeutschland angesiedelten Unternehmen zu präsentieren. Angesprochen sind Besucher aus den Branchen Maschinen-, Anlagen-, Fahrzeug-, Flugzeug-, Schiffs- und Automobilbau, aus der Chemie-, Petrochemie-, Metall- und Kunststoffindustrie sowie der Elektroindustrie.

Als größter Seehafen Deutschlands und einem der wichtigsten Wirtschaftsstandorte Europas ist Hamburg die ideale Plattform zur Abbildung aller branchenrelevanten Themen. Nicht zu vergessen der Ort des Geschehens – die Eventlocation „Schuppen 52“ im ehemaligen Hamburger Freihafen. Sie bietet auf über 4.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche das perfekte industrielle Ambiente für die maintenance Hamburg 2014.

Die maintenance Hamburg findet im Zwei-Jahres-Rhythmus im Wechsel mit der maintenance Stuttgart statt. Der Eintritt ist für Fachbesucher frei.

In diesem Jahr veranstaltet easyFairs zwei Instandhaltungsmessen in Deutschland: die maintenance Dortmund 2014 (26. – 27. Februar 2014) und die maintenance Hamburg 2014 Anfang April.

maintenance Hamburg 2014 (02. – 03. April 2014)
Hafen Hamburg, Schuppen 52, Australiastraße 52, 20457 Hamburg

Aussteller, die sich auf der maintenance Hamburg 2014 präsentieren wollen, können sich noch anmelden bei Benjamin Krielke, Tel.: + 49 (0) 89 127 165-186, Email: Benjamin.Krielke@easyFairs.com

Weitere Infos zu den maintenance-Messen unter www.easyFairs.com/maintenance

Die kommenden maintenance-Messen im deutschsprachigen Raum sind:

maintenance Dortmund 2014 (26. – 27. Februar 2014)
maintenance Hamburg 2014 (02. – 03. April 2014)
maintenance Stuttgart 2015 (29. – 30. April 2015)
maintenance Schweiz 2014 (05. – 06. Februar 2014)
maintenance Austria 2015 (10. – 11. Juni 2015)

Informationen zu easyFairs® (www.easyFairs.com):
easyFairs ist Europas führendes Unternehmen für zeit- und kosteneffiziente Informationsveranstaltungen. Auf easyFairs Veranstaltungen können ergebnisorientierte Aussteller und Besucher konzentriert ihren Geschäften in einem zielgerichteten und fachbezogenen Umfeld nachgehen. easyFairs hat seinen Hauptsitz in Brüssel und unterhält Niederlassungen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, Spanien, Großbritannien, Irland, Polen, Russland, Kolumbien, Belgien, den Niederlanden, Dänemark, Finnland und Schweden.

Kontakt
easyFairs Deutschland GmbH
Katja König
Balanstrasse. 73 / Haus 8
81541 München
+49 (89) 127 165-0
Katja.Koenig@easyFairs.com
http://www.easyfairs.com/maintenance

Pressekontakt:
easyFairs
Katja König
Balanstrasse. 73 / Haus 8
81541 München
+49 (89) 127 165-0
Katja.Koenig@easyFairs.com
http://www.easyfairs.com/maintenance

Allgemein

Minol und ZENNER auf der ISH

Minol informiert Handwerker über neue Geschäftsfelder –
ZENNER wird Vollsortimenter für die Versorgungswirtschaft –
Neue Wärmezähler-Generation C5

Auch in diesem Jahr sind die beiden Unternehmen der Minol-ZENNER-Gruppe mit einem Gemeinschaftsstand auf der ISH (Halle 10.2, Stand A 79). Während sich Minol vor allem an Handwerker, Planer und die Wohnungswirtschaft wendet, legt ZENNER den Fokus auf die Energie- und Versorgungswirtschaft.

Minol nutzt die Messe, um Fachhandwerker über neue Geschäftsfelder rund um das Medium Wasser zu informieren. Handwerker sind in den nächsten Monaten gefragt, um zentrale Warmwasserspeicher für die Legionellenprüfung vorzubereiten. Zum anderen gilt es, Zentralheizungen mit einem Wärmezähler auszurüsten, der den Energieanteil für die Warmwasserbereitung misst. Beides, Legionellenprüfung und Wärmezähler, sind für Hauseigentümer bis 31. Dezember 2013 vorgeschrieben. Die Legionellenprüfung ist danach alle drei Jahre verpflichtend – Minol bietet einen entsprechenden Service an. Unter beiden Markennamen, Minol und ZENNER, kommt die neue Wärmezählergeneration C5 auf den Markt. Der C5 ist mit Einstrahl-, Mehrstrahl- und Ultraschall-Durchflusssensor verfügbar und hat umfangreiche Schnittstellen-Funktionen, unter anderem zur Einbindung in ein Wireless M-Bus-System. Der kleinste Wasserzählerblock der Welt, Minoblock micro, kommt zusätzlich zur bisherigen Messing-Ausführung nun auch in Rotguss auf den Markt – für Kunden, die dieses Material im Bereich der Trinkwasserinstallation bevorzugen.

ZENNER entwickelt sich zunehmend zum Messtechnik-Vollsortimenter für alle Versorgungssparten: Im November dieses Jahres hat das Unternehmen mit der chinesischen FATO-Gruppe ein Joint-Venture für Gaszähler gegründet, die Shanghai ZENNER Metering Technology Ltd. So kommt es, dass ZENNER auf der ISH außer Zählern und Systemtechnik für Wärme und Wasser erstmals auch Gaszähler für globale Märkte präsentiert. Für die Versorgungswirtschaft in Deutschland hat ZENNER Mehrstrahl-Hauswasserzähler mit unlackiertem Messinggehäuse im Portfolio: Das Material entspricht den Anforderungen der neuesten Trinkwasserverordnung, und der Verzicht auf die Lackierung kommt der Umwelt zugute. Neu von ZENNER ist auch eine Reihe von Zählern aus Composite-Material, das keine Schwermetalle enthält und so zu einer hohen Trinkwasserqualität beiträgt.

Die Minol-ZENNER-Gruppe ist einer der weltweit führenden Gerätehersteller und Dienstleister für die verbrauchsabhängige Energiekostenabrechnung. Sie vereint zwei traditionsreiche Firmen: die Minol Messtechnik GmbH & Co. KG aus Leinfelden-Echterdingen – mit Schwerpunkt Energiemanagement – und die ZENNER International GmbH & Co. KG aus Saarbrücken – mit Schwerpunkt Energietechnik. Mit Tochtergesellschaften und Vertriebspartnern in mehr als 60 Ländern ist die familiengeführte Gruppe gut vernetzt. Weltweit arbeiten 1.900 Menschen für Minol und ZENNER. Mehr Informationen enthalten die Webseiten www.minol.com und www.zenner.com.

Kontakt
Minol Messtechnik W. Lehmann GmbH & Co. KG
Anja Krehahn
Nikolaus-Otto-Straße 25
70771 Leinfelden-Echterdingen
(0711) 94 91-1104
anja.krehahn@minol.com
http://www.minol.de

Pressekontakt:
Communication Consultants GmbH
Heidrun Rau
Jurastr. 8
70565 Stuttgart
0711-97893-0
Rau@postamt.cc
http://www.communicationconsultants.de

Allgemein

ANKÜNDIGUNG EINER PRODUKTVORFÜHRUNG – Omron Network Products stellt neues optisches Gerät vor

ANKÜNDIGUNG EINER PRODUKTVORFÜHRUNG – Omron Network Products stellt neues optisches Gerät vor

(ddp direct) AMSTERDAM, THE NETHERLANDS — (Marketwire) — 01/28/13 — Omron Network Products, LLC (ONP), der führende Hersteller von leistungsstarken optischen Subsystemen für VoF (Video über Glasfaser) und Hochgeschwindigkeits-Datenübertragung, kündigte heute die Vorführung eines neuen bidirektionalen optischen Geräts an, das 4K-Video einschließlich HDCP/EDID/CEC, 10/100 Ethernet und USB 1.1 übertragen kann, und dies alles über eine einzige Multimode-Glasfaser.

Die Nutzung des neuen Geräts erlaubt Übertragungsdistanzen von 100 Metern bis zu 1 Kilometer. Die Vorführung zielt darauf ab, die Kompetenz von ONP darzustellen und erfolgt am 29. und 30. Januar 2013 vor einer Gruppe ausgewählter Kunden in einer Privatsuite (parallel zur Fachmesse Integrated Systems Europe).

Martin Smith, Marketingleiter bei ONP, erklärte: „ONP stellt erneut seine führende Position auf dem Markt für UHD-Videoübertragung unter Beweis. Dank der modernen Technologien sind wir in der Lage, bisher unerreichte Mengen an Raw-Video zusätzlich zu Ethernet und USB auf einer einzigen Faser zu übertragen. Unsere Kunden wissen, dass 4K- und 8K-Video sich bereits am Horizont abzeichnen und ONP ist dabei, ihnen jene Mittel bereitzustellen, die eine Übertragung beliebiger neuer Protokolle über weite Entfernungen ermöglichen.“

Brian Peters, COO von ONP, führte weiter aus: „4K ist eine wichtige bevorstehende Erweiterung des Video-Markts und wie bei unseren anderen Segmenten beabsichtigen wir auch hier, eine Performance der nächsten Generation zu bieten, die keine Abstriche hinsichtlich der Entfernung erfordert. In dieser Woche geht es folglich nicht nur darum, unseren Kunden zu zeigen, dass unsere Plattform ein Wegbereiter ist, sondern wir wollen dem Markt auch zeigen, dass Optik eine wichtige Rolle in der Weiterentwicklung von HDTV spielen wird.“

Kunden, die an einer Vorführung der neuen Produktpalette von ONP interessiert sind, wenden sich bitte umgehend an ihren ONP-Vertriebsvertreter, um einen Termin zu vereinbaren.

Über Omron

Omron Network Products, LLC (ONP) ist ein führender Hersteller und Anbieter von modernen faseroptischen Komponenten. Spezialprodukte von ONP ermöglichen eine Übertragung mehrerer hochauflösender (HD) Videosignale und anderer Daten mit großer Bandbreite auf einer Einzelfaser. ONP ist ein Tochterunternehmen der Omron Corporation, einem international führenden Anbieter von Elektronik und Bauteilen und Dienstleistungen für Steuerungssysteme. Das Unternehmen mit einem Umsatz von 7,5 Mrd. Dollar verfügt über 75 Jahre Erfahrung und Erfolg. Das umfassende Produktangebot wird weltweit in Applikationen für Kommunikation, Transport, medizinische Geräte, HVAC (Heizung, Lüftung, Klimatisierung), Gerätetechnik, industrielle Automation, Unterhaltungselektronik sowie Tests & Messungen eingesetzt. ONP verfügt über ein umfassendes globales Vertriebsnetzwerk mit regionalen Vertriebsingenieuren, interne Vertriebsvertreter, technische Vertriebsassistenten, Kundendienstpersonal und ein Netzwerk mit autorisierten Vertriebsunternehmen, die unseren Kunden stets bei der Umsetzung ihrer Anforderungen zur Seite stehen.

Kontakt für weiterführende Presseinformation: Omron Network Products Martin Smith Marketingleiter 970-214-9683 Email: martin.smith@omron.com

Kontakt für weiterführende Presseinformation:
Omron Network Products
Martin Smith
Marketingleiter
970-214-9683
Email: martin.smith@omron.com

Kontakt:
Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325
90245 El Segundo

intldesk@marketwire.com
http://www.marketwire.com