Tag Archives: Anlaufstelle

Allgemein

DIY-HANDEL der ZUKUNFT

Baumärkte stehen unter scharfem Disruptions-Druck

Umfangreicher kostenloser Download

Im DIY-Handel – egal, ob nun Bau- und Heimwerkermarkt, endverbraucher-orientierter Baustoffhandel oder spezialisierter Fachmarkt – wird jetzt und in naher Zukunft nahezu alles auf den Kopf gestellt und man erwartet von den Unternehmen neue Ansätze auf allen Feldern der Geschäftspolitik. Denn der Markt durchlebt momentan wie der gesamte (Non-Food-) Handel eine totale Disruption seiner Geschäftsmodelle durch die Digitalisierung, wenn auch vielleicht etwas verspätet im Vergleich zu anderen Branchen.
In einer kostenlosen Kurzstudie berichtet die UEC – Ulrich Eggert Consult + Research, Köln, über vielfältige Strategie-Ansätze im Bereich Vertrieb/Distribution, um in den 20er Jahren dieses Jahrhunderts erfolgreich als Baumarkt sein zu können. Folgende Themen werden u.a. angerissen:

• Neue Formate entwickeln und vorhalten
– Die Unternehmen müssen neue Formate entwickeln und bei Bedarf umsetzen und realisieren. Das bedeutet auch, dass vorausschauend Formate entwickelt werden sollten, ohne sie unbedingt sofort im Markt zu starten: Schubladenkonzepte.
– Dabei ist immer zu überlegen: welche Konzepte werden alleine durchgeführt, welche in horizontaler, vertikaler oder auch lateraler Kooperation.

• Filialen dort, wo die Menschen sind
– Vorhandene Frequenz nutzen heißt das Motto!
– City-Filialen, Filialen in Wohnlagen, Filialen in Einkaufszentren usw. sind für die Zukunft angesagt.
– Das bedeutet in der Regel kleinere Outlets und damit völlig andere Konzepte, nämlich schmale Präsentation mit breiter Bestellmöglichkeit über Kataloge, Terminals, Tablets usw.
• Klein-Filialen mit Pick-up-Points
– Es sollten Outlets konzipiert werden von 500 – 1.500, maximal 2.000 Quadratmetern Verkaufsfläche für 1b-City-Lagen, Einkaufszentren und Wohngebiete.
– In solchen Filialen mit beschränktem Sortiment, aber Bestell-Terminals für ein größeres Angebot, sollten Pick-up-Points integriert werden für Kunden, die Waren beim E-Commerce- Shop des Händlers bestellt haben und diese im Sinne von Click & Collect vor Ort abholen wollen.
– Ein ergänzendes Konzept wäre es, in diesem Filialen auch Pick-up-Points für den E-Commerce anderer Händler zu integrieren, so dass neue potenzielle Kunden eine Anlaufstelle haben, um ihre online be¬stellte Ware abzuholen. Der Sinn der Sache: Frequenz-Nutzung Dritter!
• Mini-Filialen in Lauflagen
– Das Konzept wären Verkaufskioske bzw. City-Shops in einer Größe von 100-300qm, die in den Fußgängerzonen oder aber auch in Einkaufszentren aufgebaut werden.
– Hier wird stark mit Bestellterminals und Tablets gearbeitet, um dem Kunden das gesamte Sortiment des Hauses nahezubringen.
– Die ausgestellte Ware dient vor allen Dingen der Emotionalisierung und der Markendemonstration des Unternehmens vor Ort.
– QR-Boards mit Artikelbildern und direkter Bestellmöglichkeit nach Abfotografieren durch das Smart¬phone können die gesamte Leistungspalette erweitern.

Viele weitere Konzepte sind denkbar und werden im Download kurz angerissen bzw. in der Hauptstudie näher erläutert: Satellitenkonzepte, Pop-up Stores, Drive-in Filialen, QR-Boards etc.

Weitere Details zum Thema als kleiner Auszug aus der komplexen 600 Seiten-Studie „DIY 2025/30 – Trends, Entwicklungen und Strategien für Handel und Lieferanten“ der UEC – Ulrich Eggert Consult + Research, Köln, finden Interessenten im kostenlosen Download auf der Homepage unter www.ulricheggert.de/kostenlosestudien

Die Ulrich Eggert Consult + Research (früher: Consulting),Köln wurde zu Anfang 2007 von Ulrich Eggert in Köln nach über 32 jähriger Tätigkeit bei der ehem. BBE-Unternehmensberatung GmbH, Köln, davon mehr denn 13 Jahre als Geschäftsführer, gegründet. Ulrich Eggert setzt heute als freiberuflicher Unternehmensberater, Referent, Moderator und Organisator von Veranstaltungen sowie als Trend- und Zukunftsforscher und Autor von Studien und Fachbüchern seine erfolgreiche Tätigkeit für Handel/Handwerk, Industrie und Dienstleistung fort.
Seine Tätigkeitsfelder sind u. a.:
— Trend und Zukunftsforschung
— Markt- und Handelsforschung
— Strategie-Beratung, Portfolio-Entwicklungen
— Duedilligence
— moderierte Workshop-Beratungen
— Absatzplanungen, Machbarkeits-Studien.
Seine Arbeitsthemen umfassen die
— Entwicklungen in Konsum und Gesellschaft
— Zukunft von Handel und Distribution/Vertrieb
— Versand-/Distanzhandel, E-Commerce und Multi-Channel-Retailing
— Innovationen und Innovationsmanagement
— Neue Geschäftmodelle und Formate
— Neu Vertriebsstrategien
— Kooperation, Systembildung und Franchising
— Vertikalisierung und Direktvertrieb
— Marke und Markenpolitik
— Virtualisierung von Unternehmen.

Vorträge und Workshops/Veranstaltungen zu diesen Themen runden sein Leistungsprogramm ab. Bisher über 30 Veröffentlichungen in Form von Multi-Client-Studien und Büchern dazu, verzeichnet auf seiner Homepage, zeigen seine umfassende Erfahrung auf diesen Gebieten. In den Jahren 2008-15 erschienen bisher im Eigenvertrieb folgende Studien:
+ LUXUSVERTRIEB,
+ FUTURE DISCOUNT,
+ MAIL ORDER 2015,
+ HANDELS- UND VERTRIEBSINNOVATIONEN,
+ KONSUM(ENT) UND HANDEL,
+ DIE ZUKUNFT DER BAU- UND HEIMWERKERMÄRKTE,
+ DIE ZUKUNFT DER GEWERBLICHEN VERBUNDGRUPPEN,
+ HANDEL 2020 – WEGE IN DIE ZUKUNFT,
+ HANDEL UND MARKE
+ KOOPERATION IM VERTRIEB
+ VERTIKALISIERUNG IM VERTRIEB
+ MEGATRENDS 2020: HANDELSTRENDS
+ KOSTEN SENKEN MIT SYSTEM
+ NEUE HANDELSFORMATE – NEUE VERTRIEBSKONZEPTE
+ FOKUS HANDEL
+ B2B-VERTRIEBSTRENDS
+ MÖEBEL 2020: HANDEL & VERTRIEB
+ LUXUS: MÄRKTE & VERTRIEB
+ WACHSTUMSPAKET HANDEL: 3 Studien zu Wachstumsstrategien im Handel
+ MEGATRENDS HANDEL II – TRENDUPDATE 2025/30
+ 4.0 – DIE DIGITALE REVOLUTION
+ HANDEL & INTERNET
+ VERBUNDGRUPPEN & INTERNET
+ INDUSTRIE, LIEFERANTEN & INTERNET
+ GESCHÄFTSMODELLE & FORMATE IM B2C ONLINE-HANDEL
+ (QUALITATIVE) HANDELS- UND VERTRIEBSTRENDS – ALL ABOUT
DIGITALISIERUNG, INTERNET, E-COMMERCE & CO.
+ ZUKUNFT E-COMMERCE B2C – QUANTITATIVE ENTWICKLUNGEN 2020/25/30
+ 3-D-DRUCK – CHANCEN & ENTWICKLUNGEN
+ LANGFRISTIGER WANDEL IM HANDEL
+ MÖBEL & WOHNEN 2025/30
+ DIGITALES MARKETING (I)
+ DIY 2025/30
sowie zum Bezug über den Buchhandel oder direkt beim Verlag das „KURSBUCH UNTERNEHMENSFÜHRUNG“, ISBN 978-3-8029-3422-3; „ZUKUNFT HANDEL“, ISBN 978-3-8029-3855-09 sowie „KOSTEN SENKEN!“, ISBN 978-3-8029-3847-4, alle im Walhalla-Fachverlag, Regensburg. Details zu allem unter www.ulricheggert.de. Hier finden sich auch viele aktuelle Projekte zum kostenlosen Download.

Firmenkontakt
Ulrich Eggert Consulting
Ulrich Eggert
An der Ronne 238
50859 Köln
02234 943937
mail@ulricheggert.de
www.ulricheggert.de

Pressekontakt
Ulrich Eggert Consulting
Ulrich Eggert
An der Ronne 238
50859 Köln
02234 943937
mail@ulricheggert.de
www.ulricheggert.de

Allgemein

Schnellübersetzung als Antwort auf die Herausforderungen der modernen Gesellschaft

Mit dem GBS e.K. Global Business Service sind Kunden, die kurzfristig eine professionelle Übersetzung benötigen, auf der sicheren Seite

Schnellübersetzung als Antwort auf die Herausforderungen der modernen Gesellschaft

GBS e.K. Global Business Service – Die Übersetzungsagentur rund um die Uhr

Angesichts der großen Auswahl an Agenturen, die Übersetzungsleistungen im Internet anbieten, stehen Kunden mit einem entsprechenden Bedarf vor Entscheidungsnöten. Schnell, günstig und natürlich inhaltlich und formell makellos soll das Ergebnis aussehen. Dass die Umsetzung jedoch nicht immer den individuellen Wünschen einer anspruchsvollen Klientel entspricht, ist eher die Regel als die Ausnahme. Worauf ist also bei der Auswahl einer Agentur genau zu achten? Wie erkennt man erstklassige Anbieter, die tatsächlich halten, was sie versprechen? Und welche Rolle spielt dabei das Übersetzerbüro GBS e.K. Global Business Service, welches unter dem Link www.schnellübersetzung.com.de zu finden ist?

Schnellübersetzung als Antwort auf die Herausforderungen der modernen Gesellschaft
Zeit ist bekanntermaßen Mangelware. Diese Aussage bewahrheitet sich einmal mehr, wenn es um die Erstellung von Dokumenten in unterschiedlichen Sprachen geht. Seien es nun Formalia, E-Mail-Korrespondenz, Verträge oder andere wichtige Unterlagen, ausgezeichnete Übersetzungen sind häufig die Grundlage für den Aufbau bzw. den Erhalt von Geschäftsbeziehungen. ‚Express‘ bedeutet dabei je nach Anbieter eine Erledigung binnen weniger Stunden, über Nacht oder aber am Wochenende. Denn für Schnellübersetzer gibt es keine regulären Arbeitszeiten. Vielmehr wird hier rund um die Uhr gearbeitet, um den Kunden sowohl zeitnahe als auch qualitativ hochwertige Ergebnisse zu liefern. Wer beispielsweise kurz vor dem Vertragsabschluss steht und Details bis zum Geschäftstreffen am nächsten Morgen übersetzt haben möchte, ist in der Rubrik Schnell- bzw. Eilübersetzung genau richtig. Und wenn es sich wie bei dem hier im Zentrum stehenden Anbieter dabei tatsächlich um qualifizierte muttersprachliche Übersetzerinnen und Übersetzer handelt, wird das Endprodukt garantiert sämtlichen noch so anspruchsvollen Anforderungen entsprechen. Bleibt also nur noch die Frage, wie Betroffene nun eigentlich genau einen passenden Übersetzer bzw. eine Übersetzerin finden.

Grundlegende Aspekte als Orientierungshilfe
Gerade bei enormem Zeitdruck ist eine Übersetzungsagentur einem freiberuflichen Übersetzer unbedingt vorzuziehen. Die Vorteile liegen klar auf der Hand. Schließlich bietet ein Büro mehr Personal und folglich auch die Garantie, dass der jeweilige Auftrag umgehend erledigt werden kann. Zudem spart man sich hier zeitaufwendige Umwege, da man erst gar nicht auf eine potentiell negative Rückmeldung überlasteter Freiberuflerinnen bzw. Freiberufler warten muss, sondern in einer Agentur in der Regel umgehend optimal versorgt wird. Auch gestaltet sich der Kontakt weitaus persönlicher. Während viele Freiberufler die Kommunikation oftmals auf anonyme Internetformulare beschränken, bieten gerade kleinere Übersetzungsbüros einen weitaus besseren Service. Denn in überschaubarem Rahmen erfolgt hier auf Wunsch die Beratung via Telefon. Zudem gibt es immer Ansprechpartner, die im Notfall zur Stelle sind und selbst komplexe Herausforderungen souverän zu meistern vermögen. Vor einer endgültigen Entscheidung sollten sich Kunden über wichtige Aspekte wie Vorgehensweise, Referenzen, Kapazität und Marktpreis informieren und die in die engere Auswahl kommenden Kandidaten anhand dieser Kriterien vergleichen.

Erstklassige Qualität hat nicht immer zwangsläufig auch ihren Preis
Zumindest erweist sich das hieraus abgeleitete Sprichwort als Trugschluss, wenn es um das Übersetzerbüro GBS e.K. Global Business Service geht. Denn hier handelt es sich um einen Anbieter, der sich ganz auf die fachkundige Übersetzung von Dokumenten für eine besonders ungeduldige Klientel spezialisiert hat. Professionell, sorgfältig, pünktlich und vergleichsweise günstig sind nur einige der Merkmale, die zugleich den Kundenservice, den Bearbeitungsprozess und letztendlich auch die Lieferung kennzeichnen. Als erste Anlaufstelle sorgt Andreas Hofmann für die Zuweisung passgenauer Übersetzer, die die jeweiligen Dokumente gewissenhaft und zeitnah in jede beliebige Sprache übersetzen. Als unterstützendes zeitgemäßes Tool kommt natürlich auch Translation Memory zum Einsatz. Dahinter verbirgt sich die Speicherung und Wiederverwendung bereits übersetzter Textbausteine. Auf diese Weise lassen sich in der Vergangenheit selbst utopisch erscheinende Deadlines mühelos erreichen. Denn die Kombination aus versierten Schnellübersetzern und Translation Memories erweist sich als ideale Lösung für eine Klientel, die Wert darauf legt, in puncto Lieferung selbst Unmögliches wahr werden zu lassen. Weitere Informationen zum GBS e.K. Global Business Service finden Interessierte unter dem Link www.schnellübersetzung.com.de.

GBS e.K. Global Business Service ist seit dem Jahre 2001 aktiv auf dem Übersetzungsmarkt erfolgreich tätig. Das Unternehmen hat sich spezialisiert auf eilige Übersetzungen in großem Volumen und mit einem aufwendigen Format (z.B. Bilddateien als PDF). Ein weiterer Schwerpunkt ist die Erstellung und Übersetzung von technischen Dokumentationen.

Firmenkontakt
GBS e.K. Global Business Service
Andreas Hofmann
Danziger Straße 4
48455 Bad Bentheim
05922 777392
a.hofmann@global-business-service.eu
www.übersetzungsagentur.com.de

Pressekontakt
GBS e.K. Global Business Service
Andreas Hofmann
Danziger Straße 4
48455 Bad Bentheim
05922 777392
a.hofmann@global-business-service.eu
www.übersetzungsagentur.com.de

Allgemein

Bosseler & Abeking Kinderstiftung unterstützt die Manuel Neuer Kids Foundation

In Gelsenkirchen leben im Verhältnis mehr von Armut betroffene Kinder als in den meisten anderen deutschen Städten. Über ein Drittel der jungen Menschen unter 15 erhalten staatliche Transferleistungen. Fast die Hälfte der Kinder und Jugendlichen haben einen Migrationshintergrund. Künftig wird sich die Situation noch verschärfen: Die Zahl der Kinder, die unter schwierigen sozialen Bedingungen leben, nimmt im Ruhrgebiet stetig zu – anders als im landesweiten Trend. Gerade in Gelsenkirchen gestaltet sich die Chancenverteilung für Kinder und Jugendliche extrem ungleich. Als Anlaufstelle für benachteiligte Kinder wurde MANUS eingerichtet: ein RTL-Kinderhaus, das unter der Patenschaft des Fußballprofis Manuel Neuer steht. Das Kinderhaus wurde Anfang Oktober 2014 in Gelsenkirchen-Buer eröffnet. Dafür hat man eine geräumige alte Stadtvilla eigens umgebaut. Das MANUS steht Kindern und Jugendlichen von sechs bis 18 offen. Die Bosseler & Abeking Kinderstiftung hat die komplette Kücheneinrichtung im Wert von 100.000 Euro des MANUS gefördert. Auch die Küchenmöbel und -utensilien konnten so angeschafft werden. Die Küche ist ein wichtiger Ort in dem Kinderhaus: Hier werden die Mahlzeiten zubereitet und gemeinsam mit den Kindern gekocht und gebacken. Das ermöglicht ihnen regelmäßiges gesundes Essen. Zudem erlernen sie grundlegende Fertigkeiten, um selbst aus frischen Zutaten schmackhafte Speisen zuzubereiten.
Adrian Bosseler, Initiator und Gründer der Bosseler & Abeking Kinderstiftung, stammt selbst aus Gelsenkirchen. Wie Manuel Neuer wuchs auch er im Stadtteil Buer auf, in dem heute das MANUS steht. Für Adrian Bosseler war die Unterstützung dieses Projekts eine Herzensangelegenheit: Dadurch erhielt er die Gelegenheit, sich für seine Geburtsstadt einzusetzen.

Bosseler & Abeking ist das in München marktführende Beratungsunternehmen für Anlage-Immobilien. Das spezialisierte Immobilienunternehmen betreut und berät Vermögensgesellschaften (Family Office) sowie Stiftungen. Im Rahmen einer Ankaufsberatung unterstützt Bosseler & Abeking diese Investoren bei der Auswahl und der Suche geeigneter Liegenschaften. Exzellente Marktkenntnisse und umfangreiche Netzwerke machen Bosseler & Abeking zum ausgewiesenen Spezialisten für Immobilieneigentümer und Investoren. Mit den gemeinnützigen Bosseler & Abeking Stiftungen setzt sich das Unternehmen für Natur, Umwelt und hilfsbedürftige Kinder ein.

Firmenkontakt
Bosseler & Abeking Immobilienberatung GmbH
Andrea Grußler
Nymphenburger Straße 21
80335 München

grussler@bosselerabeking.de
www.bosselerabeking.de

Pressekontakt
Bosseler
Andrea Grußler
Nymphenburger Straße 21
80335 München
0891759390
grussler@bosselerabeking.de
www.bosselerabeking.de

Allgemein

Attraktive Anlaufstelle für Rechtsanwälte, Notare und Steuerberater

Soldan Service Center in Berlin bietet nach Umbau noch größere Produktvielfalt

Attraktive Anlaufstelle für Rechtsanwälte, Notare und Steuerberater

Neu gestalteter Ausstellungsraum Soldan Service Center Berlin

Berlin, 21. März 2014****Im Rahmen des Umbaus ihres Service Centers in Berlin hat die Hans Soldan GmbH das Produktangebot weiter ausgebaut und um spezielle Artikel für Notare und Steuerberater ergänzt. Der umfangreiche Literaturbereich wurde um Sortimente aus den Bereichen Papier und PBS-Artikel, Technik & Diktieren, Registratur, Kalender und Geschäftsbücher sowie die attraktiven Eigenmarken von Soldan erweitert. An der neuen Bindestation können alle ausgestellten Bindegeräte ausführlich getestet werden. Im Zuge der Neugestaltung der 300 qm großen Verkaufsfläche wurde auch der Roben-Bereich für die Anprobe noch komfortabler ausgestaltet. In dem neuen Seminar- und Schulungsraum können die von Soldan angebotenen Seminare jetzt auch in der eigenen Niederlassung abgehalten werden. Ein optische Highlight bilden die neugestalteten Schaufenster, die aufgrund der neuen Beleuchtung auch in der Dunkelheit einen attraktiven Blickfang darstellen.

„Die Lage in unmittelbarer Nähe zum Landgericht, der Bundesrechtsanwaltskammer, dem Deutschen Anwaltverein und dem Deutschen Steuerberaterverband machen unsere Niederlassung als zentrale Anlaufstelle für Steuerberater, Notare und Anwälte sehr interessant. Durch die umfangreichen Umbaumaßnahmen und der Ausweitung unseres Produktangebots haben wir die Attraktivität unseres Service Centers noch einmal deutlich gesteigert. Neben unserem Online-Shop und dem Katalogverkauf ist die Niederlassung als stationäres Geschäft zudem ein unverzichtbarer Baustein in unserer Multi-Channel-Strategie“, erklärt Rene Dreske, Geschäftsführer der Hans Soldan GmbH.
Bildquelle:kein externes Copyright

Soldan – Der Kanzleispezialist
Die Hans Soldan GmbH ist der führende Anbieter für Rechtsanwälte, Notare, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer in den Bereichen Kanzlei- und Allgemeiner Bürobedarf, Fachliteratur und Datenbanken. Außerdem werden Dienstleistungen, wie Telefon-, Sekretariats- und Über-setzungsservice sowie Seminare und Weiterbildung für Kanzleimitarbeiter angeboten.

Über die gemeinnützige Hans Soldan Stiftung wird die praxisorientierte Aus- und Fortbildung von Rechtsanwälten, Notaren und deren Mitarbeitern gefördert. In den vergangenen Jahren wurden mehr als 15 Mio. Euro Fördergergelder an universitäre Einrichtungen und Institutionen der Anwaltschaft vergeben.

Das Soldan Institut für Anwaltmanagement e. V. erforscht als unabhängige Einrichtung die Strukturentwicklung der Anwaltschaft und die sich hieraus ergebenden Bedingungen für eine erfolgreiche und zukunftsorientierte Tätigkeit von Anwaltskanzleien. Das Institut wird getragen von der Hans Soldan Stiftung, der Bundesrechtsanwaltskammer, dem Deutschen Anwaltverein, sowie der Wolters Kluwer Deutschland GmbH.

Hans Soldan GmbH
Dr. Alfried Große
Bocholderstraße 259
45356 Essen
0201-8419594
presse@soldan.de
http://www.soldan.de

GBS-Die PublicityExperten
Alfried Große
Am Ruhrstein 37c
45133 Essen
0201-8419594
ag@publicity-experte.de
http://www.publicity-experte.de

Allgemein

Berlin/Düsseldorf: Gutachteninstitut artis medicae vermittelt medizinische Sachverständigengutachten:

Berlin/Düsseldorf: Gutachteninstitut artis medicae vermittelt medizinische Sachverständigengutachten:

Ciper & Coll, die Anwälte für Medizinrecht und Arzthaftungsrecht informieren über
medizinisches Gutachteninstitut:

Eine Anlaufstelle für Patienten, Gerichte, Krankenkassen, Behörden und sonstigen Interessenten bildet das Gutachteninstitut artis medicae – Medizin und Patient – e.V., mit Sitz in Düsseldorf. Das Institut steht allen Interessenten zur Verfügung, die ein medizinisches Sachverständigengutachten zur Frage nach ärztlichen Behandlungsfehlern benötigen. Zahlreiche hochqualifizierte Mediziner jeglicher Fachrichtung sind angeschlossen, die innerhalb eines kurzen Zeitraumes ein fachmedizinisches Gutachten erstatten können.

Das Institut Artis Medicae – Medizin und Patient e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, einen vertrauensvollen Umgang zwischen Arzt und Patient zu fördern. Dazu gehört auch, dass Patienten über ärztliche Behandlungen informiert werden und ihr Gesundheitsbild notfalls auch durch die Einholung von ärztlichen Sachverständigengutachten überprüfen können.

Ein Schwerpunkt der Arbeit ist, Patienten im Falle von Schadenersatzverfahren wegen ärztlicher Behandlungsfehler durch die Einholung objektiver privater Sachverständigengutachten eine weitere Entscheidungshilfe für etwaig teuere Gerichtsverfahren zu ermöglichen.

Dazu stellt das Institut Patienten, aber auch Ärzten, Gerichten, Kranken- und Sozialversicherungsträgern u.v.a.m. ein Team von hoch qualifizierten Gutachtern mit langjähriger Gutachtererfahrung zur Verfügung. Die Erteilung eines Gutachtenauftrages gewährleistet eine zügige, objektive, preisgerechte und qualitätsorientierte Bearbeitung eines medizinischen Problemfalles.

Das Gutachteninstitut legt größten Wert auf die Neutralität und Unabhängigkeit seiner Tätigkeit und erstellt ausschließlich gerichtsverwertbare Gutachten und keine sog. Gefälligkeitsgutachten.
Das Dienstleistungsangebot erstreckt sich auf nahezu alle Gebiete der medizinischen Begutachtung. Behandlungsfehlergutachten werden ebenso erstellt wie Pflege-, Schwerbehinderten-, Sozial- und sonstige medizinische Gutachten.

Kontakt
Ciper & Coll.
Herr Dirk Dr Ciper
Kurfürstendamm 217
10719 Berlin
0211556207
ra.ciper@t-online.de
http://www.ciper.de

Pressekontakt:
Ciper
Dirk Herr Dirk Dr Ciper
Kurfürstendamm 217
10719 Berlin
0211556207
Duesseldorf@Ciper.de
http://www.ciper.de

Allgemein

Der NDR auf der Internationalen Gartenschau in Wilhelmsburg: Die Höhepunkte im August

Der NDR auf der Internationalen Gartenschau in Wilhelmsburg: Die Höhepunkte im August

Der NDR auf der Internationalen Gartenschau in Wilhelmsburg: Die Höhepunkte im August

Der NDR Treffpunkt auf der igs (c)Axel Herzig

Hochsommer im Blumenmeer! Im August sorgt der NDR für zwei ganz besondere Events auf der Internationalen Gartenschau (igs) in Hamburg-Wilhelmsburg: Die Ausstellung „Weite und Licht“ und das Konzertereignis „Red Roses For A Blue Lady“.

Ab Freitag, 2. August, ist die Wanderausstellung „Weite und Licht“ im IBA-Projekt „Wälderhaus“ zu sehen – und macht dort Station bis Sonntag, 13. Oktober. Seit den 50er-Jahren sammelt der NDR Kunstwerke, die norddeutsche Landschaften abbilden. In seiner Sammlung sind alle Stilrichtungen und Techniken vertreten. So sind ebenso Aquarelle und Ölgemälde wie auch Radierungen zu sehen. Dem Betrachter erschließt sich dabei ein vielfältiges und umfangreiches Bild der künstlerischen Herangehensweisen. Berühmte Künstler wie Erich Heckel, Günther Grass und Paula Modersohn-Becker stehen neben weniger bekannten Künstlern. Die Ausstellungs-Besucher dürfen sich auf beeindruckende Gemälde in einer außergewöhnlichen Umgebung freuen. Der Eintritt ist frei und von einem igs-Besuch unabhängig.

Musikalisch beschwingt wird es am Sonntag, 18. August. Auf der Hauptbühne Süd präsentiert das Hamburger Stadtradio NDR 90,3 ab 12.00 Uhr das Live-Konzert „Red Roses For A Blue Lady“. Der mit dem Louis-Armstrong-Gedächtnispreis ausgezeichnete Redakteur Gerd Spiekermann holt The Roy Frank Orchestra auf die igs. Das Orchester im Stil der großen deutschen Rundfunk-Bigbands begeistert mit Film- und Fernsehmelodien der 60er- und 70er-Jahre sowie Hits der Swing-Ära – ob „Mr. Anthony’s Boogie“, „Harlem Nocturne“ oder der Musik aus „Raumpatrouille Orion“.

Tiefere Einblicke in die norddeutsche Natur gibt’s sonntags im IBA-Projekt „Wälderhaus“. In der Reihe „Matinee im Foyer“ zeigt der NDR jeweils ab 11.00 Uhr bei freiem Eintritt einen Naturfilm. Im August werden die Filme „Die Südheide“ (4. August), „Ostseeparadies Rügen“ (11. August), „Das Alte Land – Niedersachsens Obstgarten“ (18. August) und „NaturNah: Wo Lokis Blumen blühen – Die Hamburger Loki Schmidt Stiftung“ (25. August) gezeigt.

Tägliche Anlaufstelle für die Besucherinnen und Besucher der igs ist der NDR Treffpunkt in unmittelbarer Nähe zur Hauptbühne Süd. Hier können sie sich nicht nur ausführlich über das trimediale Angebot des NDR informieren, sondern auch in Liegestühlen entspannen und das bunte Treiben genießen. Außerdem lernen die Besucher des NDR Treffpunkts die Greenscreen-Technik kennen, mit deren Hilfe sie sich in ein virtuelles Radio- oder Fernsehstudio begeben und sich neben ihrem Lieblingsmoderator fotografieren lassen können.

Ein spezielles Feature zur Internationalen Gartenschau sendet NDR Info am Sonntag, 4. August. In der Reihe „Lokaltermin“ erhalten die Hörerinnen und Hörer Eindrücke von den sieben Welten der igs. Während eines Streifzugs mit dem igs-Gartenexperten und TV-Gärtner John Langley über das rund 100 Hektar große Gelände werden außergewöhnliche Bepflanzungen wie beispielsweise Blumen, die einen Ozean darstellen, oder der Mini-Garten in einem Schlagloch vorgestellt. Eine besondere Würdigung erhalten zudem die Kleingärtner, die mit ihren Parzellen der igs weichen mussten. Das 30-minütige Reportage-Feature ist um 6.30 Uhr und 19.20 Uhr zu hören.

Um den igs-Gastgeber Wilhelmsburg dreht sich alles in der Sendung „Landpartie“. Das NDR Fernsehen zeigt die Ausgabe am Sonntag, 18. August, um 20.15 Uhr. In der 90-minütigen Sendung ist Moderatorin Heike Götz auf der Elbinsel unterwegs, erkundet die landschaftlichen Besonderheiten, besucht regionale Betriebe und spricht mit den Wilhelmsburgern. Im Afrikagarten der igs trifft Heike Götz Anja Franke, die Darstellerin von „Merle“ aus der ARD-Telenovela „Rote Rosen“ (montags bis freitags jeweils um 14.10 Uhr). Auch vier Folgen von „Rote Rosen“ wurden auf der igs gedreht. Die Sendetermine der Episoden 1554, 1555, 1557 und 1558 sind ebenfalls im August.

Audio-, Text- und Filmbeiträge sowie Fotos und weitere Informationen erhalten Internetnutzer unter www.ndr.de/igs.

Kontakt:
Medienbüro
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu

Allgemein

Zentrale Anlaufstelle für mobiles Know-how

Als langjähriger strategischer Partner von SAP unterstützt Atos bei der Definition, Implementierung und Umsetzung von Strategien für das mobile Umfeld – und hat hierfür eine zentrales Competence Center geschaffen.

Anwender wollen heute auf Informationen jederzeit zugreifen und Geschäftsprozesse unabhängig vom Standort sofort anstoßen und ausführen können. Bei vielen IT-Abteilungen rückt daher die Einbindung mobiler Endgeräte in die SAP-Landschaft immer stärker in den Fokus. Als europaweit tätiger IT-Dienstleister unterstützt Atos alle Phasen mobiler Projekte: von der Definition bis zur Umsetzung von Strategien fürs mobile Geschäft. Als zentrale Kontaktstelle für den Informationsaustausch hat Atos ein „Competence Center Mobility“ eingerichtet. Für die Kunden bedeutet das: Schnelligkeit bei der Entwicklung, der Einführung und dem Support mobiler Lösungen. Atos-Kunden profitieren zudem von signifikant niedrigeren Prozess- und IT-Kosten – dank der umfangreichen IT- und Branchen-Kompetenz und der weltweiten Vernetzung der rund 10.000 SAP-Berater.

Atos ist ein internationaler Anbieter von IT-Dienstleistungen mit einem pro forma Jahresumsatz für 2011 von 8,5 Milliarden Euro und 74.000 Mitarbeitern in 48 Ländern. Der globale Kundenstamm des Unternehmens profitiert von einem umfangreichen Portfolio, das transaktionsbasierte Hightech-Services, Beratung und Technologie-Services, Systemintegration sowie Outsourcing-Dienstleistungen umfasst.

Kontakt:
Atos
Stefan Pieper
Luxemburger Str. 3
45131 Essen
T: +49 201-4305-9159
Stefan.pieper@atos.net
http://www.de.atos.net