Tag Archives: App

Allgemein

in-GmbH launcht neueste App-Version der IoT-Plattform sphinx open online V6.5 und gibt Ausblick auf V7

Mit intelligenter Plattform entscheidungsrelevante Daten für Produktion, Energiemanagement etc. integrieren, auswerten und optimieren

in-GmbH launcht neueste App-Version der IoT-Plattform sphinx open online V6.5 und gibt Ausblick auf V7

Neueste App-Version der IoT-Plattform sphinx open online V6.5 und Ausblick auf V7

Konstanz, 12. Januar 2018 – Die in-integrierte informationssysteme GmbH ( www.in-gmbh.de) hat im Januar mit der Release 6.5 die neueste App-Version der IoT-Plattform sphinx open online freigegeben und kündigt für Ende Q1 das Release 7.0 an. Die IoT-Plattform ermöglicht die Visualisierung, Steuerung und Optimierung von Produktionsprozessen durch die Anbindung, Verknüpfung und Verarbeitung von Daten aus verschiedenen Systemen und Anlagen. Mit der Version 6.5 stehen bereits jetzt die neuen native Apps für Android und IOS in den App-Stores zur Verfügung und bieten neben der browserbasierten Version einen optimierten Bedienclient für mobile Devices. Das Release 7.0 wartet mit zahlreichen Neuerungen auf.

sphinx open online der in-GmbH ist eine auf offenen Standards basierende modulare IoT-Plattform, die durch Anbindung, Verknüpfung und rollenspezifische Verarbeitung von Live-Daten die Prozessoptimierung – beispielsweise in Fabriken – ermöglicht. Die Lösung ist seit vielen Jahren im Markt etabliert und befindet sich unter anderem bei Anlagen- und Maschinenbauern, Herstellern von smarten Produkten, Luft- und Raumfahrtunternehmen, Forschungseinrichtungen und Hochschulen im Einsatz. sphinx open online kann dabei als IoT-Plattform aus der Cloud oder on Premise eingesetzt werden.

Die IoT-Plattform bietet dabei einen breiten Handlungsspielraum. Sie lässt sich sowohl beispielsweise lokal in der Industrie 4.0 einsetzen oder mit intelligenten Geräten zwecks Anbindung von Wetterdaten, Prognosen, Machine-Learning-Verfahren und vieles mehr kombinieren. So unterstützt die Plattform die Entwicklung von Smart Services.

Neuerungen der IoT-Plattform sphinx open online
Mit dem Release 7.0 werden zahlreiche funktionale Neuerungen angekündigt. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der flexiblen und optimalen Gestaltungsmöglichkeit von Bedienoberflächen. So können Apps mit responsive Design auf dem Großbildmonitor, auf dem PC, Tablet und Smartphone angewendet werden, ob webbasiert oder als touchbedienbare Apps für Android oder IOS.

Die Version 7.0 von sphinx open online ist künftig noch komfortabler einsetzbar. So wurden die Reaktionszeiten und der Datendurchsatz für Realtime-Anwendungen noch weiter optimiert. Für den jeweiligen Anwendungsfall kann die Bedienoberfläche einfach angepasst werden. Unterstützt werden verschiedene Paneltypen – von der Vektorgrafik für Grundrisse oder detaillierte technische Abbildungen über diverse Tabellenarten, interaktive Analyse von Zeitreihen, Kartendarstellungen bis zu Bildern, Anleitungen oder kundenspezifischen Panels ist alles kombinierbar. Damit werden Lösungen und Apps ermöglicht, die vom Management über den Werker bis zur Servicekraft einsetzbar sind.

Das Backend wartet mit einer Reihe von offenen Service-Schnittstellen für Integratoren und Anbieter von digitalen Mehrwert-Services wie Prognosen und Machine Learning-Verfahren auf. Dazu kommen Schnittstellen auf Basis von OPC-UA und MQTT für Anbieter von IoT-fähigen Geräten, Sensoren und Aktoren. Die Vereinigung von diversen Datenquellen erzeugt ein digitales Abbild im Backend, auf dessen Basis komplexe Aufgabenstellungen effizient und nachhaltig lösbar werden. Das digitale Abbild kann mit neuen Strukturen und Informationen kontinuierlich ausgebaut werden und kann damit auch zukünftige Anforderungen abdecken. Eine Regel-Engine ermöglicht das Hinzufügen und Ändern von neuen Fähigkeiten beispielweise für Überwachungsaufgaben, Meldungen und automatisierte Eingriffe. Eine neue leistungsfähige Speichertechnologie sorgt für die effiziente Verarbeitung von umfangreichen historischen oder auch prognostizierten Daten.

„In Releases von sphinx open online fließen neueste Forschungsergebnisse, Marktanforderungen und diverse Kundenwünsche ein. Wir setzen auf einen agilen Entwicklungsprozess, um den Nutzen der Plattform für unsere Kunden ständig zu erweitern. Durch Pilotprojekte können sich Neukunden bei geringem Risiko von der Leistungsfähigkeit der Plattform überzeugen und darauf aufbauend in überschaubaren Schritten ihre Lösungen ausbauen und ausrollen. So erreichen wir für und mit unseren Kunden schnell innovative und nutzbare Ergebnisse und eine hohe Zufriedenheit“, erklärt Siegfried Wagner, Geschäftsführer der in-integrierte informationssysteme GmbH.

Die 1989 gegründete in-integrierte informationssysteme GmbH mit Sitz in Konstanz unterstützt ihre Kunden bei der Wertschöpfung aus Daten durch Software-Produkte und Lösungen in den Bereichen Industrie 4.0, IoT, Collaborative Engineering und Collaborative Enterprise.

Die in-GmbH ist Hersteller von sphinx open – eine Software zur Online-Visualisierung, die sich seit vielen Jahren in zahlreichen Managementsystemen und mobilen Anwendungen im Einsatz befindet. Mit sphinx open online steht eine praxisbewährte IoT-Plattform aus der Cloud oder OnPremise zur Verfügung. Diese ermöglicht die schnelle Umsetzung von Industrie 4.0-Lösungen. Die Anbindung von diversen Datenquellen, flexible Visualisierung und HMI, Alarmierung, Charting, Reporting, Analyse und weitere digitale Services stehen zur Verfügung. Eingriffe können durch den Menschen oder regelbasiert erfolgen. Auf dieser Basis entstehen in enger Zusammenarbeit mit Partnern und Kunden innovative, stetig ausbaufähige und nachhaltig betreibbare Softwarelösungen.

Für international tätige Industrieunternehmen berät, konzipiert und realisiert die in-GmbH zudem im Bereich Kollaborations- und Kommunikationsplattformen (Collaborative Enterprise), Portale und Fachanwendungen zur Optimierung der Zusammenarbeit – intern und mit Partnern.

Namhafte Hersteller von Leitstands-Software, Automotive OEMs, Zulieferer, Anlagen- und Maschinenbauer, Hersteller von Smarten Produkten, Luft- und Raumfahrtunternehmen, Forschungseinrichtungen und Hochschulen zählen zum Kundenstamm.

Weitere Informationen unter www.in-gmbh.de, www.sphinx-open.de, www.weblet.de

Firmenkontakt
in-integrierte informationssysteme GmbH
Manja Wagner
Am Seerhein 8
78467 Konstanz
+49 (0)7531-8145-0
manja.wagner@in-gmbh.de
http://www.in-gmbh.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
+49 (0)211-9717977-0
pr@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Allgemein

Für „glühende“ Natur- und Wanderfans: Vulkanrouten auf Teneriffa

Aktivurlaub im Teide-Nationalpark, Teno- und Anaga-Gebirge

Für "glühende" Natur- und Wanderfans: Vulkanrouten auf Teneriffa

Sportliche Wanderer erklimmen gemeinsam „Vulkanriesen im Atlantik“

HAGEN – 9. Jan. 2018. Für „glühende“ Naturfans ist Teneriffa das Paradies: Der Pico del Teide ist mit über 3.700 Metern dritthöchster Inselvulkan der Welt. Sein gleichnamiger Nationalpark bietet Vulkanrouten auf fast 190 Quadratkilometern. Noch vor dem Teide sind aufgrund vulkanischer Tätigkeit die Gebirge Teno und Anaga entstanden. Wanderhighlight des Teno-Gebirges ist die spektakuläre Masca-Schlucht. Im Anaga-Gebirge streifen Aktivurlauber dagegen durch sattgrüne endlose Lorbeerwälder. Teneriffa besticht durch Vielfalt …

Rund 25 Teneriffa-Wanderprogramme – meist im Norden und Nordwesten
Wikinger Reisen bietet für 2018 rund 25 geführte und individuelle Wanderprogramme auf Teneriffa an, meist im grünen Norden. Standort vieler Reisen ist das auf Wander- und Aktivurlaub spezialisierte 4-Sterne-Hotel Luz del Mar in Los Silos, das im Dezember 2017 seinen 10. Geburtstag feiert. Von hier aus ist es nicht weit zum Teno-Gebirge oder zur grandiosen Caldera des Teide: Der in Stufen entstandene Schichtvulkan ist UNESCO-Naturerbe. Er besteht aus Hunderten von Kegeln, erstarrten Lavaströmen und Höhlen.

Teneriffa geführt in kleinen Gruppen
Lockeres: Wanderspecial zum Jubiläum – Bewegung plus Genuss
Zum Hoteljubiläum legt Wikinger Reisen ein Wanderspecial auf. Die 8-tägige Extratour ist recht locker und auch für Einsteiger geeignet, führt aber trotzdem auf den höchsten Berg Spaniens. Daneben ist kanarischer Genuss im Hotel Luz del Mar angesagt: u. a. beim Mojo-Kochkurs, bei Weinverkostung und Tapas-Abend.

Sportlich: Vulkanriesen erklimmen
Sportliche Wanderer erklimmen gemeinsam die „Vulkanriesen im Atlantik“ auf einer 3-Stiefel-Reise: mit rund 6-stündigen Gehzeiten, steilen Anstiegen und bis zu 1.400 Höhenmetern. Highlight des 8-tägigen Trips ist der Teide-Aufstieg. Außerdem geht es auf den Dreitausender Pic Viejo und über den Gebirgskamm des Teno. Und nach den Powertrips zum Relaxen in den Wellnessbereich des Hotels Luz del Mar.

Flexibel wandern: pro Tag zwei Schwierigkeitsgrade zur Wahl
In der Linie „flexibel wandern“ genießen Aktivurlauber die „Teideblüte auf Teneriffa“. Bei acht Wanderungen in zwölf Tagen haben sie stets die Wahl zwischen verschiedenen Schwierigkeitsgraden, da zwei Reiseleiter dabei sind. Sie wohnen in Puerto de la Cruz nahe der Altstadt und essen überwiegend in einheimischen Restaurants.

Teneriffa entspannt, als Wandersprachreise oder für Solourlauber
Drei weitere geführte Wanderreisen kommen 2018 ins Programm: „Teneriffas landschaftliche Höhepunkte“ mixt 15 Tage lang Bewegung und Entspannung. Der Reisetitel „Vamos y hablamos“ steht für ein leichtes Aktivprogramm mit lockeren Spracheinheiten. Und der Trip „Wanderfan trifft Naturfreund“ spricht ausschließlich Alleinreisende an. Unterbringung im Luz del Mar erfolgt ausschließlich in Doppelzimmern zur Alleinbenutzung.

Individuell: die Vulkaninsel auf eigene Faust erobern
Locker und genussvoll: „Teneriffa vom Feinsten“
Wer lieber individuell wandert – mit vorgeplanten Strecken und Detailinfos, GPS-App, vorgebuchten Unterkünften und vororganisierten Transfers -, genießt „Teneriffa vom Feinsten“. Ein Trip mit einfachen bis moderaten Routen über alte Pfade und Verbindungswege, u. a. im Orotava-Tal und im Teide-Nationalpark. Ausgangsort ist auch dabei Los Silos.

Wandern im „Wilden Westen“ oder „Von der Hochebene ans Meer“
Individualurlauber, die andere Regionen auf eigene Faust erkunden möchten, erobern den „Wilden Westen“ der Vulkaninsel. Diese anspruchsvollere 2-Stiefel-Tour beinhaltet Aufstiege bis zu 650 und Abstiege bis zu 950 Metern. Ähnlich wie der individuelle Trip „Von der Hochebene ans Meer“ mit Standorten in Santiago del Teide und Punta del Hidalgo.
Text 3.641 Z. inkl. Leerzeichen

Reisetermine und -preise 2018, z. B.
Luz del Mar Spezial: Wandergenuss mit Jubiläumsstimmung – 8 Tage ab 1.498 Euro, Mai, Juli, min. 10, max. 20 Teilnehmer
Vulkanriesen im Atlantik: die Bergwelt Teneriffas – 8 Tage ab 1.448 Euro, April, Mai, Sept., Okt., min. 10, max. 18 Teilnehmer
Vamos y hablamos auf Teneriffa – 8 Tage ab 1.448 Euro, April, Sept., Okt., min. 10, max. 16 Teilnehmer
Wanderfan trifft Naturfreund – Teneriffa für Alleinreisende – 8 Tage ab 1.595 Euro, min. 12, max. 18 Teilnehmer
Teneriffas landschaftliche Höhepunkte – 15 Tage ab 2.228 Euro, März/April, Okt., Silvester 18/19, min. 10, max. 20 Teilnehmer
Wandern im „Wilden Westen“ – 8 Tage ab 658 Euro, ab 2 Teilnehmern ist die tägliche Anreise möglich von Jan. bis Anfang Dezember
Wandern vom Feinsten – 8 Tage ab 515 Euro, ab einem Teilnehmer ist die tägliche Anreise ganzjährig möglich
Teneriffa: von der Hochebene ans Meer – 8 Tage ab 659 Euro, ab 1 Teilnehmer ist die tägliche Anreise von Januar bis Mitte Dezember möglich

KURZPROFIL
Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit über 62.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 108 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Allgemein

„Banking-Apps für Bankgeschäfte unterwegs“ – Verbraucherfrage der Woche der ERGO Direkt Versicherungen

Gut beraten von den Experten der ERGO Group

Paula M. aus Meppen:
Da ich viel unterwegs bin, erledige ich Überweisungen oft mit der Banking-App auf meinem Smartphone. Wie sicher sind diese Apps und wie kann ich mich gegen Hacker-Angriffe schützen?

Dieter Sprott, Experte der ERGO Direkt Versicherungen:
Sogenannte Banking-Apps werden bei Smartphone-Nutzern immer beliebter. Mit ihnen lassen sich schnell und bequem Überweisungen erledigen oder der Kontostand überprüfen. Neben Apps der jeweiligen Banken gibt es auch neutrale Anbieter, die den Nutzern die Verwaltung mehrerer Konten in einer App ermöglichen. Grundsätzlich ist Mobile-Banking via Smartphone genauso sicher wie Online-Banking am Computer, dennoch sind auch hier Hacker-Angriffe nicht ausgeschlossen. Daher haben die meisten Apps mehrere Sicherheitsvorkehrungen: Die App selbst sollte mit einem komplexen Passwort geschützt sein. Für eine Überweisung benötigen Nutzer zudem eine sogenannte Transaktionsnummer (TAN). Um die TAN zu erhalten, gibt es verschiedene Verfahren. Zu den sichersten Methoden gehört die chipTAN: Hier fordert der Kunde mit einem zweiten Gerät, einem sogenannten TAN-Generator, und seiner EC-Karte die TAN an. Dazu startet er die Überweisung auf seinem Smartphone. Nachdem der Nutzer die entsprechenden Daten eingegeben hat, erscheint in der App ein blinkender Code. Um die notwendige TAN zu erhalten, steckt der Nutzer jetzt die EC-Karte in den Generator und hält diesen über den Code auf dem Handy-Display. Anschließend zeigt der TAN-Generator die TAN an, die der Nutzer dann in der Banking-App auf seinem Handy eingeben muss.
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 1.311

Weitere Ratgeberthemen finden Sie unter www.ergo.com/ratgeber Weitere Informationen zur Direktversicherung finden Sie unter www.ergodirekt.de Sie finden dort aktuelle Beiträge zur freien Nutzung.

Folgen Sie ERGO Direkt auf Facebook, Google+, Twitter, YouTube, Xing, LinkedIn und besuchen Sie das ERGO Direkt Blog.

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials die „ERGO Group“ als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die ERGO Direkt Versicherungen
ERGO Direkt Versicherungen sind mit 4,5 Millionen Kunden der meistgewählte deutsche Direktversicherer. Das Unternehmen ist auf einfache und leicht verständliche Produkte spezialisiert, die zum Standardbedarf von Privathaushalten gehören. Wichtige Produkte sind die Zahnzusatzversicherungen, die Sterbegeldversicherung, die Risikolebensversicherung sowie die Berufsunfähigkeitsversicherung. Schlanke Prozesse und eine schnelle Verarbeitung ermöglichen günstige Prämien. Heute arbeiten rund 1.800 Mitarbeiter am Standort Nürnberg/Fürth.
Die Gesellschaft gehört zu ERGO und damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger.
Mehr unter www.ergodirekt.de

Firmenkontakt
ERGO Direkt Versicherungen
Florian Amberg
Victoriaplatz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-3174
0211 477-3113
florian.amberg@ergo.de
http://www.ergodirekt.de

Pressekontakt
HARTZKOM GmbH
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 998461-16
ergo.direkt@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Allgemein

Smart Sound Tuning with AXTON’s 4-Channel Amp A530DSP

The mini DSP power amp A530DSP optimizes the sound of factory radios and can be easily controlled from a smartphone.

Smart Sound Tuning with AXTON

AXTON amp A530DSP with smartphone control

Maximum increase in sound from the original in-car system with the minimum installation effort – that is the aim of AXTON’s innovative DSP power amp series. Car audio specialist AXTON has now expanded its line-up by a further 4-channel mini amplifier with DSP. Like the predecessor models so often honored by the trade press, the A530DSP also impresses with its many setting options, unbelievably easy control from a cellphone, compact size, and its unique ease of installation.
AXTON’s A530DSP is perfect for music lovers who want to have super sound without actually having to retrofit a completely new car hi-fi system. Connected to the original radio, the amplifier, just 12 x 4 x 17 cm in size, provides a more than distinctly audible improvement in the sound of the factory system – made possible by the integrated digital sound processor.
The DSP of the new mini power amp offers the full range of features familiar in mature DSP solutions. That includes useful sound tools like the freely configurable parametric 7-band EQ, time alignment for all processor channels, a 3-way active crossover with high, low, and bandpass filters (6/12/18/24 dB slope), 3D surround sound, and the dynamic bass function.
Setting the DSP functions is child’s play for this amp: simply download the free controller app from www.axton.de or the Apple App Store, connect the A530DSP to your smartphone via Bluetooth, and then adjust the settings from the cellphone (iOS or Android) – in real time. Once you have tuned the sound to the vehicle acoustics and your personal preferences, the settings can be saved in the amp or on the smartphone.
Designed as a plug and play power amp, the A530DSP is quick and straightforward to install in any vehicle. It is looped into the original cabling using the 1.5 m long ISO cable supplied, and can then be installed out of sight at various places in the vehicle. Furthermore, there are optional plug and play connection cables for diverse vehicles from Volkswagen, Audi, Seat, Skoda, BMW, Mini, Mercedes, Ford and Opel, as well as Kia, Hyundai, Nissan and Peugeot.
Thanks to the auto turn-on function AXTON’s new mini amplifier A530DSP can be switched on directly from the factory radio. With the separate power supply terminal and 4-channel RCA inputs the A530DSP can also be connected to retrofitted radios having preamp outputs.

The brand AXTON has been popular with car enthusiasts for almost 30 years. AXTON’s products are regularly recognized in trade magazines for their high price performance ratio. The range includes amplifiers and various loudspeakers for car retrofitting: component and coaxial systems, bass boxes, and also compact under seat woofers.

Company-Contact
ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
Phone: 0041562696447
Fax: 0041562696464
E-Mail: Denny.Krauledat@acr.eu
Url: http://www.axton.de

Press
punctum, Lechner und Peter GbR
Michaela Lechner
Schönstedtstr. 7
12043 Berlin
Phone: 030-61403817
E-Mail: micha@punctum-berlin.de
Url: http://www.punctum-berlin.de

Allgemein

Jetzt große Winter-App-Aktion, um fit ins Neue Jahr zu starten.

UPMC mobile sorgt für Bewegung und eine schlanke Figur.

Jetzt große Winter-App-Aktion, um fit ins Neue Jahr zu starten.

Apps von UPMC mobile (Bildquelle: UPMC mobile)

Bereits jeder Zweite nutzt Fitness-Apps, wie eine repräsentative Umfrage des IT-Branchenverbandes BITKOM ergab. Dabei gibt es eine Auswahl von Apps, um Kalorien oder Schritte zu zählen oder Gesundheits-Apps, die die Pulsfrequenz während des Sports messen und an zusätzliche Gadgets wie die Apple Watch weiterleiten.

UPMC mobile hat ihre Fitness-Apps (iOS) zu ganzen Workouts (Yoga, Pilates, BBP, Fatburner, Skifit, Intervalltrainings uvm.) bis einschließlich 6. Januar zwischen 30 % und 65 % reduziert. Alle Android Apps kosten bis einschließlich 31.12.2017 nur 2.99 EUR anstatt 4.99 EUR.

Gerade nach den Feiertagen lohnt es sich, seine Ziele für eine straffere Figur und bessere Gesundheit durch Fitness umzusetzen. Abnehmen, fit werden, Spaß haben – und das rund um die Uhr und überall auf der Welt: Mit den UPMC mobile Apps gibt es das Urlaubsfeeling gratis dazu, denn viele Workouts wurden an traumhaften Stränden in ganz Europa gedreht.

Pressekontakt:
UPMC GmbH
Christiane Haase
Kirchstr. 18
69115 Heidelberg
Fon: 06221-868 11-21
E-Mail: christiane.haase@upmc.de

Die UPMC GmbH produziert und vermarktet seit vielen Jahren sehr erfolgreich hochwertige Fitness-DVDs. Sie haben bereits mit Kunden und Zeitschriften wie Fit For Fun, Vital, BRIGITTE, Weight Watchers, Women’s Health, Men’s Health und dem GU-Verlag zusammen gearbeitet. Weitere Informationen zum Unternehmen unter www.upmc.de oder unter www.fitnessRAUM.de, dem Online-Fitness-Studio mit Hunderten von Online-Fitness-Kursen.

Firmenkontakt
Unit Production Media Company GmbH
Christiane Haase
Kirchstr. 18
69115 Heidelberg
06221-868 11-21
christiane.haase@upmc.de
http://www.fitnessraum-shop.de

Pressekontakt
Unit Production Media Company GmbH
Christiane Haase
Uzèsring 45
69198 Schriesheim
06203-954609
christiane.haase@cjhaase.de
http://www.cjhaase.de

Allgemein

„Standort auf dem Handy“ – Verbraucherfrage der Woche der ERGO Direkt Versicherungen

Gut beraten von den Experten der ERGO Group

Laura K. aus Eberswalde:
Mein Handy fragt häufig nach meinem Standort. Wofür ist das gut? Entsteht ein Sicherheitsrisiko für mich, wenn ich die Standortbestimmung erlaube?

Dieter Sprott, Experte der ERGO Direkt Versicherungen:
Viele Apps benötigen die Standortbestimmung des Smartphones, um voll funktionstüchtig zu sein. Beispiele sind Apps für die Wettervorhersage, Stau- und Blitzermeldungen oder Apps von Lieferdiensten. Zudem kann die Standortbestimmung helfen, ein verlorenes Handy wiederzufinden. Mit der regelmäßigen Übertragung der Standortdaten können App- und Mobilfunkanbieter allerdings auch detaillierte Bewegungsprofile erstellen und so beispielsweise gezielter Werbeanzeigen einblenden. Wer das nicht möchte, kann die Funktion in den Einstellungen des Smartphones deaktivieren. Android-Besitzer schalten dafür im Standortmenü die Standortbestimmung aus. Besitzer eines iPhones finden die Ortungsdienste unter dem Menüpunkt Datenschutz. Die vollständige Deaktivierung kann allerdings dazu führen, dass einige Anwendungen nicht mehr richtig funktionieren. Alternativ können Nutzer auch nur ausgewählte Apps von der Ortung ausschließen.
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 922

Weitere Ratgeberthemen finden Sie unter www.ergo.com/ratgeber Weitere Informationen zur Direktversicherung finden Sie unter www.ergodirekt.de Sie finden dort aktuelle Beiträge zur freien Nutzung.

Folgen Sie ERGO Direkt auf Facebook, Google+, Twitter, YouTube, Xing, LinkedIn und besuchen Sie das ERGO Direkt Blog.

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials die „ERGO Group“ als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die ERGO Direkt Versicherungen
ERGO Direkt Versicherungen sind mit 4,5 Millionen Kunden der meistgewählte deutsche Direktversicherer. Das Unternehmen ist auf einfache und leicht verständliche Produkte spezialisiert, die zum Standardbedarf von Privathaushalten gehören. Wichtige Produkte sind die Zahnzusatzversicherungen, die Sterbegeldversicherung, die Risikolebensversicherung sowie die Berufsunfähigkeitsversicherung. Schlanke Prozesse und eine schnelle Verarbeitung ermöglichen günstige Prämien. Heute arbeiten rund 1.800 Mitarbeiter am Standort Nürnberg/Fürth.
Die Gesellschaft gehört zu ERGO und damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger.
Mehr unter www.ergodirekt.de

Firmenkontakt
ERGO Direkt Versicherungen
Florian Amberg
Victoriaplatz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-3174
0211 477-3113
florian.amberg@ergo.de
http://www.ergodirekt.de

Pressekontakt
HARTZKOM GmbH
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 998461-16
ergo.direkt@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Allgemein

Smarter 2-DIN Entertainer: ZENECs Z-N426 ist Best Product

ZENECs neues 2-DIN Multimediasystem mit DAB+ überzeugt im Produkttest der Zeitschrift Car & Hifi (Heft 01/2018)

Smarter 2-DIN Entertainer: ZENECs Z-N426 ist Best Product

Z-N426: 2-DIN Infotainer mit DAB+

Nach dem großen Erfolg des Z-N326 bringt Multimediaspezialist ZENEC jetzt seinen nächsten 2-DIN Smartlink Infotainer auf den Markt: den Z-N426, zusätzlich ausgestattet mit DAB+ und einem größeren 6,8″/17,3 cm Monitor. Das Komplettpaket aus Z-N426 plus separat erhältlicher Navisoftware Z-N426-SDFEU hat die Zeitschrift Car & Hifi jetzt in Heft 01/2018 getestet und als „Best Product“ ausgezeichnet. „Mit dem Z-N426 ist ZENEC ein großer Wurf gelungen“, urteilen die Fachjournalisten begeistert. „Pralle Ausstattung, Nutzung der Telefon-Apps per Smartlink und sehr gute Bedienbarkeit machen ihn in seiner Preisklasse zum Maß der Dinge.“

Moderne App-Nutzung via Smartphone
Wie der Z-N326 kommt der neue ZENEC Z-N426 zunächst als ein Moniceiver ohne Navigationssoftware – für günstige 600 Euro im Handel erhältlich. Doch auch bei dieser „Basisversion“ muss man nicht auf Navigation verzichten. Denn während Apple CarPlay und Google Android Auto nur bestimmte Apps unterstützen, lässt sich mit dem Z-N426 jede App, also auch die Navigation eines gekoppelten Handys, auf dem Bildschirm des ZENEC nutzen. „Möglich wird dies durch die Smartlink-Funktion, mit der sich Smartphones sehr komfortabel mit dem Z-N426 koppeln lassen“, schwärmen die Tester von den innovativen Möglichkeiten der Smartphone-Integration.

Europaweite Navigation leichtgemacht
Wer jedoch ein vollintegriertes Navisystem für sein Fahrzeug möchte, bestellt einfach die NextGen-Navigationssoftware auf microSD-Karte für 120 Euro dazu. Mit detailgenauen Karten für 47 europäische Länder, mehr als 6 Millionen Sonderzielen, TMC und der kostenfreien Kartenaktualisierung für 1 Jahr bekommt man so aktuellste Navigationstechnologie ins Auto. „Die Navigation mit der ZENEC Software ist dann sehr komfortabel“, so Car & Hifi. „3-D Darstellung, Kreuzungszoom, Fahrspur- und Beschilderungsanzeige sorgen dafür, dass man auch an komplizierteren Kreuzungen den richtigen Weg einschlägt.“

Mediale Vollausstattung, einfache Bedienbarkeit
„Besonderes Lob erhält der Z-N426 für die in dieser Preisklasse weit überdurchschnittliche Ausstattung sowie für die sehr gute Bedienbarkeit“, urteilen die Tester weiter. Das ZENEC bietet einen Doppeltuner, der sowohl den analogen UKW-Rundfunk als auch das Digitalradio DAB+ empfängt. Telefone können per Bluetooth, HDMI, WiFi oder über den doppelten USB-Port auf der Rückseite gekoppelt werden. Via USB lassen sich selbstverständlich auch diverse Medien anschließen. Für Kameras stehen gleich zwei Eingänge zur Verfügung, so können Front- und Heckkamera angeschlossen werden.
Auch dass ZENEC auch bei diesem System großen Wert auf Bedienkomfort legt, wird von den Car & Hifi Fachjournalisten entsprechend honoriert: „Das Display ist sehr gut ablesbar, die Menüs und einzelnen Screens ebenso übersichtlich wie optisch ansprechend. Sehr erfreulich: Der Touchscreen reagiert ausgesprochen gut und schnell.“

Fazit
„Sowohl in unserem Messlabor als auch im praktischen Einsatz auf der Straße schlägt sich der ZENEC hervorragend“, lautet das Fazit der Tester. Dass ZENEC mit dem neuen 2-DIN System ein „großer Wurf“ gelungen ist, bekräftigen die Fachjournalisten abschließend mit der Auszeichnung des Z-N426 als „Best Product“.

Navigation und Multimedia im Fahrzeug, dafür steht die Marke Zenec, im deutschsprachigen Raum der Marktführer für In Car Multimedia. Von Festeinbaunavigationen und Multimediasystemen bis zu ergänzendem Zubehör wie Rückfahrkameras, Monitoren oder DVB-T Tunern – die Zenec Produktpalette bietet überzeugende Komplettlösungen für jedes Auto.
Zenec-Geräte werden exklusiv über Europas größten Car-Media Spezialisten, die ACR AG, vertrieben. Das Netzwerk aus 250 ACR-Fachhändlern garantiert deutschlandweit eine kompetente Beratung und einen fachgerechten Einbau aller Geräte.

Kontakt
Zenec by ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
0041-56-269 64 47
Denny.Krauledat@acr.eu
http://www.zenec.com

Allgemein

Knauber: Startschuss für Scan & Go mit sellfio

Mit der Technologieagentur tarent solutions startet Knauber das Projekt digitales Einkaufen im stationären Handel. Nach der ‚Digitalen Kundenkarte‘ folgt die Scan & Go Funktion 2018. Die App ist ab sofort für iOS und Android verfügbar.

Knauber: Startschuss für Scan & Go mit sellfio

Ohne Wartezeit und Stress an der Kasse: Scan & Go bei Knauber

Mit der Scan & Go App sellfio, die die tarent entwickelt hat, will der Freizeitmarkt Knauber die Digitale Kundenkarte und das Online Payment in allen Filialen einführen. Die Bonner Niederlassung wird zudem mit einer Indoor Navigation ausgestattet, mit Hilfe derer die Kunden schnell zu ihren gewünschten Produkten im Laden finden. Seit kurzem gibt es bereits die Digitale Kundenkarte, die Scan & Go-Funktion folgt 2018.

Mit sellfio will Knauber seinen Kunden in Zukunft zusätzlich eine digitale Alternative zu den klassischen Kassen anbieten. Zudem bringt der Freizeitmarkt moderne Einkaufstechnologie á la Amazon Go auf den deutschen Markt und beweist seine Vorreiterrolle in diesem Bereich. Die tarent solutions GmbH freut sich, ihr innovatives Produkt nach Italien, Österreich und Ungarn nun auch in Deutschland zu präsentieren. Die Nähe zwischen den beiden Bonner Unternehmen trägt zusätzlich zu der guten Zusammenarbeit bei. „Die App passt hervorragend zu dem modernen, kreativen Konzept von Knauber. Wir sind sicher, dass die Kunden begeistert sein werden“, so Sebastian Mancke, sellfio-Verantwortlicher bei der tarent solutions GmbH. Für Knauber sind die Vorteile für die Kunden und die technologische Vorreiterrolle von großer Bedeutung. „Als mittelständisches Familienunternehmen müssen wir uns mit mehr Service von den großen Ketten abheben“, weiß Hasan Cürük, IT-Chef bei Knauber, und ergänzt: „Was wir mit der Einkaufs-App sellfio ausprobieren, ist im deutschen Einzelhandel komplett neu.“

sellfio ist ab sofort für iOS und Android verfügbar:
https://play.google.com/store/apps/details?id=de.knauber.android.app
https://itunes.apple.com/app/id1321348125

Auch RTL West berichtet: http://www.rtl-west.de/beitrag/artikel/einkauf-mit-navi/
Hier geht’s zu weiteren Presseveröffentlichungen: https://www.tarent.de/de/presseveroeffentlichungen

Als Technologieagentur mit Sitz in Bonn, Berlin und Bukarest entwickeln wir seit mehr als 20 Jahren innovative Softwarelösungen für Unternehmen und integrieren diese in komplexe ITLandschaften. In unserer Arbeit setzen wir stark auf den Einsatz von agilen Teams und agilen Entwicklungsmethoden. Unser Kundenportfolio erstreckt sich schwerpunktmäßig über die Branchen Retail, Telekommunikation und Logistik.

Wir setzen für unseren Kunden moderne Architekturkonzepte und state-of-the-art Technologien ein. Unser Leistungsspektrum reicht von unserem eigenen Produktportfolio in den Bereichen Preismanagement und Mobile Self-Checkout über komplexe Integrationsprojekte bis hin zu kundenindividuellen, hochskalierbaren Microservice-Plattformen. Wir übernehmen nicht nur Verantwortung in der Konzeption und Entwicklung unserer Projekte, sondern auch bei deren Einführung, Wartung und Betrieb.

Mehr Informationen erhalten Sie auf www.tarent.de

Firmenkontakt
tarent solutions GmbH
Bettina Klevers
Rochusstraße 2 – 4
53123 Bonn
0228 – 548810
info@tarent.de
http://www.tarent.de

Pressekontakt
tarent solutions GmbH
Bettina Klevers
Rochusstraße 2 – 4
53123 Bonn
0228 – 548810
b.klevers@tarent.de
http://www.tarent.de

Allgemein

fynance führt Token Sale durch

Versicherungsmakler beteiligt Token-Käufer am Umsatz

fynance beteiligt Token-Käufer am Umsatz
Der Versicherungsmakler fynance startet einen Token Sale, um Bestände zu erweitern und auf neuen Standard umzustellen

15. Dezember 2017 – Das in der deutschen Versicherungsbranche tätige Maklerunternehmen fynance legt eine eigene Kryptowährung, den fynance Token, auf. Die Strategie des Unternehmens sieht vor, Maklerbestände in größerem Maßstab aufzukaufen. fynance will bis Ende 2018 Zukäufe im Wert von 142 000 Ether (400 Euro/1 Ether Stand 30.11.17) tätigen. fynance bietet mit dem Token Sale jedem Käufer die Möglichkeit, im Rahmen eines Bonusprogrammes am Geschäftsmodell zu partizipieren. Das Unternehmen wird 30 % des Umsatzes als Bonus in Form von fynance Token ausgeben, die monatlich anteilig an jeden Token Holder fließen.

Zwtl.: Pre Sale startet am 24.12.

Ein Token ist der Oberbegriff für die Einheit einer Kryptowährung. Kryptowährungen werden durch aufwendige kryptografische Verfahren verschlüsselt. Ein Token Sale ist eine Crowdfunding-Methode, bei der Anteile einer neu emittierten Kryptowährung an Anleger verkauft werden. Die beiden größten Kryptowährungen sind derzeit Bitcoin und Ethereum.
Nach dem Pre Sale folgen vier öffentliche Runden. In jeder Phase gibt es unterschiedliche Boni.
Zusätzlich wird ein Kontingent von 100 Mio. FYG Token für institutionelle Anleger angeboten. fynance trifft diese Unterscheidung, um die Stabilität des Kurses zu unterstützen.

Zwtl.: fynance besitzt ein funktionierendes Produkt

Im Gegensatz zu anderen Token Sales, die nur eine Idee besitzen, verfügt fynance über ein funktionierendes Produkt, die fynance App. Die App bietet den Kunden die Möglichkeit, sämtliche Versicherungen übersichtlich auf dem Smartphone zu verwalten. Papierunterlagen entfallen dadurch. Die Versicherungen werden im Menü zusammengefasst, der Kunde kann die dazugehörigen Policen unmittelbar einsehen. Der Kontakt zu fynance erfolgt über die App oder telefonisch, Schäden können über einen Button gemeldet werden. Im Back Office von fynance übernehmen Versicherungsfachleute die weitere Abwicklung. Vergleichsalgorithmen erstellen in Zukunft optimierte Vergleichsangebote, die der Kunde auf Wunsch erhält.
Das Geschäft ist lukrativ. Auf jede verwaltete Sachversicherung entfallen im Schnitt 20 % Courtage. Das Geschäftsmodell von fynance ist damit im stabilen Markt der deutschen Versicherungsbranche verankert.
Der Aufwand im Back Office ist denkbar gering. Er liegt jetzt bei 1 Mitarbeiter pro 5000 Kunden und kann nach der Umstellung auf Blockchain-Technologie auf bis zu 1 Mitarbeiter pro 7500 Kunden weiter optimiert werden.
Die App wurde im Mai 2017 auf den Markt gebracht. 1500 Kunden nutzen sie bereits.

Zwtl.: Versicherungsbranche steht vor großen Änderungen

Die Blockchain-Technologie beginnt nun auch in der Versicherungswirtschaft Fuß zu fassen. Blockchain bedeutet, dass Datensätze in sogenannten „Blöcken“ zusammengefasst und dann verkettet werden. Die in den Blöcken enthaltenen Daten erzeugen jeweils eine Ziffernfolge, den sogenannten „Hash-Wert“. Dieser Hash-Wert wird in den nächstfolgenden Block übernommen. Wenn in einem Block nun Daten nachträglich geändert werden sollten, ändern sich auch die nachfolgenden Blöcke. Die Änderungen können nachverfolgt werden, Manipulationen sind damit praktisch ausgeschlossen. Da Tausende von Kopien der jeweiligen Blockchain im Internet auf sogenannten Nodes aufliegen, ist keine zentrale Überwachung mehr nötig, sondern es erfolgt eine dezentrale Kontrolle.
Fünf Versicherungskonzerne haben im Oktober 2016 die Blockchain Insurance Industry Initiative (B3i) ins Leben gerufen, die sich zu einer weltweiten Initiative entwickelt hat. Das B3i-Projekt lotet die Möglichkeiten der Blockchain-Technologie aus. Die Versicherungswirtschaft wird ihre Arbeitsprozesse mit hoher Wahrscheinlichkeit auf diese Technologie umstellen. Die Policen werden dann als sogenannte Smart Contracts über die Blockchain geführt. Der Verwaltungsaufwand wird dadurch minimiert.
fynance will seine App als eines der ersten Unternehmen im Laufe des Jahres 2018 auf Blockchain umstellen.

Der Ablauf des Token Sale

Der Pre Sale startet am 24.12.17 um 14:00 Uhr MEZ. Der eigentliche Token Sale startet am 24.01.18 um 14:00 Uhr MEZ. Hier erhalten die Käufer einen Bonus von 18 %, d. h. bei 1000 gekauften FYG Token erhalten sie 1180 FYG Token. Die Adresse wird auf https://www.fynance.io bekanntgegeben. Es folgen drei weitere Runden mit unterschiedlichen Boni bis zum Ende des Token Sales am 30.06.2018.
Maximal werden im fynance Token Sale 192.050 000 FYG Token kreiert, die 142.063 Ether entsprechen. Davon gehen maximal 167.000 000 FYG in den Verkauf und können mit Ether erworben werden.

Zwtl.: Das Unternehmen

Der Geschäftsführer von fynance, Marc Sperber, ist gelernter Versicherungskaufmann und lebt in Rheinland-Pfalz. Er betrieb mit Kollegen mehrere Jahre ein klassisches Maklerbüro und begann 2015, mit einem externen Developer-Team die fynance App zu entwickeln. Ein knappes Jahr später gründete er mit einem Investor die fynance Vermittlungs GmbH, entwickelte die App mit einem internen Team weiter und brachte sie im Mai 2017 auf den Markt.

5119 Zeichen inkl. Leerzeichen

Hintergrundinformationen

Unternehmensname: fynance Vermittlungs GmbH
Inhaber und Geschäftsführer: Marc Sperber
Gründung: 23. Juni 2016
Website: www.fynance.de
Website Token Sale: www.fynance.io

fynance ist ein digitales Maklerunternehmen der deutschen Versicherungsbranche. Es hat eine eigene App entwickelt, mit der die Kunden ihre Versicherungen komfortabel auf dem Smartphone verwalten können.

Firmenkontakt
fynance Vermittlungs GmbH
Marc Sperber
Mittelwegring 2
76751 Jockgrim
072729383300
info@fynance.de
http://www.fynance.io

Pressekontakt
Wortbüro Sasse
Gerrit Sasse
Ruhrallee 18
45138 Essen
0201268791
g.sasse@fynance.io
http://www.wortbuero-sasse.de

Allgemein

HUAWEI Körperfettwaage AH100: Warum mit den guten Vorsätzen auf das neue Jahr warten?

Die Waage überwacht und analysiert Informationen wie Körperfettanteil und Body Mass Index via mobiler App

Düsseldorf, 12. Dezember 2017 – Mit den Weihnachtsfeiertagen beginnt auch meist das große Schlemmen mit den Liebsten. Wer trotz Plätzchen, Lebkuchen, Glühwein und Co. nicht direkt mit einer Diät in das neue Jahr starten möchte, kann sein Gewicht mit der neuen HUAWEI Körperfettwaage AH100 im Blick behalten. Das elegante Multifunktionsgerät ermittelt in einem einzigen Messvorgang neun Werte und kann von bis zu zehn Personen genutzt werden. Die Daten werden bequem und einfach per App dokumentiert.

Alle Werte im Blick

Die HUAWEI Körperfettwaage ist in modernen Weiß gehalten und passt mit ihrem eleganten Design aus hochfestem Hartglas und dezentem LED-Display perfekt in jedes Bade- oder Schlafzimmer. Pro Messvorgang werden gleich neun Werte festgestellt, darunter das Körpergewicht, Körperfettanteil, Body Mass Index (BMI), Körperwasseranteil, Muskelmasse, Protein, Mineralgehalt der Knochen, Visteral-Fett-Anteil und der Grundumsatz. Der Clou: Die Waage kann von bis zu zehn Personen genutzt werden und erkennt automatisch, wer sich gerade wiegen möchte. Egal, ob es um die Fortschritte beim Abnehmen oder den Aufbau von Muskelmasse geht oder um das Gewicht zu halten, die HUAWEI Körperfettwaage AH100 bietet für jedes Familienmitglied und alle Ambitionen die passenden Funktionen.

Präzise Messtechnologien

Die HUAWEI Körperfettwaage AH100 wird von einem CHIPSEA CST34M97-Prozessor und vier 1,5 Volt AAA-Akkus oder wahlweise über Strom angetrieben. Die Körperfettmessung erfolgt per Bioelektrischer Impedanz-Analyse (BIA), das Gewicht ermitteln auf der Oberfläche integrierte Dehnungsmessstreifen und transparente ITO-Elektroden. Die Werte werden per Bluetooth™ 4.1 an die intuitive, nutzerfreundliche HUAWEI Body Fat Scale App übertragen. Über das Smartphone können bequem, schnell und jederzeit alle Werte überprüft werden; dazu wird auch der Fortschritt in den einzelnen Bereichen angezeigt und Dank intelligenter Erinnerungsfunktion gerät das regelmäßige Wiegen nicht in Vergessenheit. Die App ist sowohl für Android™- (ab Version 4.4) und iOS- (ab Version 8.0) Smartphones verfügbar.

Preise und Verfügbarkeit

Die HUAWEI Körperfettwaage AH100 ist in der Farbe Weiß zu einer UVP von EUR 69,99 im Handel erhältlich.

Über die HUAWEI Consumer Business Group

Die Produkte und Services von HUAWEI sind in über 170 Ländern verfügbar und werden von rund einem Drittel der Weltbevölkerung genutzt. HUAWEI ist der weltweit drittgrößte Smartphone-Anbieter und betreibt aktuell 18 Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen in den USA, Schweden, Russland, Indien, China und Deutschland. Von der Gründung 1987 bis heute wächst das noch junge Unternehmen stetig. Das internationale Geschäft ist der entscheidende Wachstumsmotor – Europa und insbesondere Deutschland kommen dabei eine Schlüsselrolle zu. In Deutschland ist das Unternehmen seit 2001 aktiv, seit 2011 mit eigenem Smartphonebrand. Die HUAWEI Consumer Business Group hat ihre Europazentrale in Düsseldorf und ist neben Carrier Network und Enterprise Business einer von HUAWEIs drei Geschäftsbereichen, der folgende Bereiche abdeckt: Smartphones, mobile Breitbandgeräte, Wearables, Convertibles und Cloud-Services. Das globale Netzwerk von HUAWEI basiert auf 20 Jahren Erfahrung in der Telekommunikationsbranche und bietet Verbrauchern überall auf der Welt neueste technologische Innovationen.

Firmenkontakt
HUAWEI TECHNOLOGIES
Kathrin Widmayr
Hansaallee 205
40549 Düsseldorf
+ 49 162 2047631
Kathrin.Widmayr@huawei.com
http://www.huawei.com/de/

Pressekontakt
Hill+Knowlton Strategies
Nicole Stück
Darmstädter Landstraße 112
60598 Frankfurt am Main
+ 49 (0) 69 9736218
HUAWEI.PR@hkstrategies.com
http://www.hkstrategies.de