Tag Archives: Ar

Allgemein

HUMANEYES ZEIGT AUF CES NEUE HIGH-END VUZE+ VR KAMERA, LIVE-ÜBERTRAGUNG-FEATURES UND VOLLE BANDBREITE AN AUFNAHME-, PRODUKTIONS- UND TEILEN-FUNKTION

Vuze+ VR Kamera stellt mit der Humaneyes-Zone die branchenweit erste offene VR-Plattform vor, mit der Hosting, Streaming und das Teilen von VR-Erlebnissen über einen einfachen Link möglich sind.

HUMANEYES ZEIGT AUF CES NEUE HIGH-END VUZE+ VR KAMERA, LIVE-ÜBERTRAGUNG-FEATURES UND VOLLE BANDBREITE AN AUFNAHME-, PRODUKTIONS- UND TEILEN-FUNKTION

LAS VEGAS (CES) – 09. Januar 2018 – Humaneyes Technologies präsentiert auf der CES 2018 mit der Vuze+ VR Kamera die neue Generation ihrer 3D-360°-Virtual-Reality Kamera. Die neue Kamera richtet sich mit einem Preis von 1.199 Euro an die Gruppe der Prosumer. Die Vuze+ VR Kamera ist die erste Kamera ihrer Art, die Virtual Reality-Schaffenden und Filmemachern sowie Profis der Video- und Produktionsindustrie die gesamte Tool-Palette an die Hand gibt. Das Aufnehmen, Produzieren und Teilen von VR-Content wird mit der Vuze+ innerhalb eines Systems realisiert. Die Kamera bietet für höchste Ansprüche vielseitige Aufnahmefunktionen u.a. Live-Broadcasting und individuelle Linsen für beste Bildqualität. Überdies beinhaltet das System sowohl die Vuze VR Studio Bearbeitungssoftware als auch den Zugang für die Humaneyes Zone; es ist die branchenweit führende VR-Plattform über die User ihren VR-Content einfach per Link streamen und teilen können.

„Das Angebot von Virtual-Reality-Kameras wächst ständig, aber nur wenige Geräte ermöglichen dem Anwender echte VR-3D-Videoaufnahmen. Auch gab es bislang keine anwenderfreundliche Möglichkeit, die fertiggestellten VR-Aufnahmen zu teilen. Diese fehlende Schlüsselkomponente hat die schnellere Verbreitung von VR-Aufnahmen bisher verhindert“, erklärt Shahar Bin-Nun, CEO von Humaneyes Technologies. „Mit der Vuze+ VR Kamera gehört dieses Versäumnis nun der Vergangenheit an. Die Kamera erweitert die VR-Welt von der reinen Aufnahme um die Möglichkeiten der Produktion und Verbreitung. Sie ermöglicht es jetzt jedem, seine atemberaubend immersiven VR-Aufnahmen zu teilen.“

Die Vuze+ VR Kamera bietet:

-Live Broadcasting, was sowohl die Live-Vorschau bereits beim Videodreh erlaubt, als auch die 3D 360 4K Video Live-Übertragung nach Facebook, YouTube, Periscope und jede andere RTMP-Plattform. Dieses Feature kann beim Grundmodell (Vuze VR-Kamera) für 199 Euro nachgerüstet werden. Anfangs ist das Feature nur auf Windows verfügbar, im Laufe des Jahres folgt die Verfügbarkeit für Mac.
-Erweiterte Aufnahmefeatures einschließlich erweiterter Optik mit zweckoptimierten Linsen und verbessertem Audio mit räumlichem Audio-Output.
-IP65-Konformität mit hohem Spritzwasser- und Staubschutz der Aufnahmen von Wassersport oder bei starkem Regen gestattet.
-Robustes Gehäuse und ein verbessertes User-Interface.

Die neuen Software Features sind sowohl mit der Vuze+ als auch mit dem Grundmodell der Vuze VR Kamera kompatibel. Zu ihnen zählen:

-Die Vuze Kamera-App, sie bietet nun eine vollständige manuelle Steuerung und Live-Vorschau, einen zusätzlichen Aufnahmemodus mit 60 fps für 2-D-360° Videos, Zeitraffer, weitere Belichtungseinstellungen, Stitching innerhalb der App und die Möglichkeit ein VR-Bild direkt aus der App in sozialen Netzwerken wie Facebook oder Instagram zu teilen. Die für Android erhältliche App ist in Kürze auch für iOS erhältlich.
-Produktionsfeatures, einschließlich Vuze VR Studios Software, beeindruckende Horizontstabilisierung, umfangreiche Editiermöglichkeiten und eine erweiterte Anzahl an Output-Formaten. Jede Kamera enthält 5 Softwarelizenzen.
-Sharing Features, einschließlich der neuen Humaneyes Zone, die branchenweit erste VR-Veröffentlichungs- und Sharing-Plattform auf Basis der VR-Website-Technologie

Die Humaneyes Zone ermöglicht eine neue und einfache Form des VR-Storytelling

Die Humaneyes Zone ist die branchenweit erste offene VR-Plattform mit der das VR-Storytelling eine neue Stufe erreicht und die eine Komplettlösung für den Prosumer bietet. Die Site versetzt jeden in die Lage, auch ohne Programmierkenntnisse oder tieferes technisches Verständnis, schnell und einfach einen VR-Webauftritt zu erstellen und hier seinen VR-Content zu präsentieren. Auf der Webseite lassen sich Bilder, Videos, Texte und auch zusätzliche Seiten einbinden und wie auf einer herkömmlichen Webseite verlinken. So kann jeder seine VR-Geschichte jetzt ganz einfach präsentieren, ganz gleich ob es die Besichtigung eines Appartements, eine Schulung, eine Hochzeit oder auch ein Bericht vom letzten Urlaub ist. Einfach per Hyperlink lässt sich die VR-Website mit anderen teilen. Der Betrachter klickt lediglich auf den Link, um sich die Aufnahme im Browser seiner Wahl anzuschauen. Für ein noch eindrücklicheres Erlebnis kann ein VR-Headset mit Smartphone verwendet werden.
Für jeden VR-User steht ein mit Humaneyes-Zone Branding versehener Websiteplatz mit 15 GB Datenvolumen zwei Monate kostenlos zur Verfügung. Danach lässt sich für eine Humaneyes Domain ein Monatsabo für 9,99 Euro / Monat oder 99 Euro / Jahr inkl. 5 GB Datenvolumen abschließen. Zudem wird es ein Premium-Abo für 14,95 Euro / Monat bzw. 149 Euro / Jahr inkl. 15 GB Datenvolumen sowie ein Pro-Abo für 19,95 bzw. 199 Euro / Jahr mit 30 GB Datenvolumen geben und der Möglichkeit einer benutzerdefinierten Domain.
Die Vuze+ VR Kamera und sämtliche anderen Neuheiten sind auf der CES am Stand von Humaneyes Technologies zu sehen (LVCC South Hall 1, Stand 21018). Besucher können sich dort auch zurücklehnen und in einem loungeähnlichen Ambiente das Vuze-Kino erleben. Es werden durchgehend kurze VR-Filme mit Schwerpunkt „Storytelling“ gezeigt. Eine Führung durch die Vuze Experience Zone nimmt den Besucher mit auf die Vuze-Reise und zeigt wie Content kreiert, produziert und geteilt wird. Den ganzen Tag über berichten Experten von ihren Erfahrungen und zeigen anhand von echten Fällen die Möglichkeiten auf, wie man mit VR Geld verdienen kann.

Weitere Informationen zur Vuze+ VR Kamera oder Vuze VR Kamera sowie zur Bestellung finden Sie unter www.Vuze.Camera. Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter.

Für Interview-Wünsche oder individuelle Vorführungen melden Sie sich gerne beim Humaneyes Presseteam unter +49 (0) 211 960 817 95 oder per E-Mail via vuze.humaneyes@navos.eu.

###

Über Humaneyes Technologies:
Humaneyes Technologies, Ltd. (HET) ist eines der Pionierunternehmen im Bereich 3D-Modellierung und VR-Technologie (Virtual Reality). Im Jahr 2000 in Israel gegründet, hat HET mittlerweile über 70 Patente rund um 3D-Technologie angemeldet und das Wachstumspotential am VR-Markt von Anbeginn an fest im Blick. Dabei zielt der Fokus von HET darauf ab, die einfache Aufnahme und Bearbeitung von VR-Inhalten sowohl erfahrenen Videoprofis als auch interessierten Neukunden erlebbar zu machen. Während sich die Bereiche Augmented Reality und Virtual Reality immer weiter entwickeln, will Humaneyes stets einen Schritt voraus sein, um so die zukünftigen Industriestandards zu setzen und den Massenmarkt zu erobern.

Humaneyes hat seinen Hauptsitz in Israel mit Niederlassungen in den USA. Nähere Informationen zu Humaneyes finden Sie auf http://www.humaneyes.com/. Informationen zum Flaggschiffprodukt VUZE™-VR-Kamera finden Sie unter http://www.vuze.camera/.

Die VUZE Kamera ist Träger folgender Auszeichnungen:
IFA 2017 IFA+ Summit Winner of Innovation Slam, CES 2017: Best Spherical Video Camera, CES 2017: Innovation Award Videomaker, CES 2016: Last Gadget Standing, Chicago Athenaeum 2016: Best Design (Electronic Category), IMVC 2016: Winner Innovations Award.

Zudem wurde die VUZE Kamera vom renommierten National Geographic Magazine und der NASA ausgewählt, um mit ihr auf der internationalen Raumstation ISS einen Tag der ISS-Expedition 53 zu dokumentieren. Die Ausstrahlung des VR-360Grad-3D Films erfolgt voraussichtlich im März 2018.

Pressekontakt:
Unternehmenskommunikation Humaneyes Technologies
navos Public Dialogue Consultants GmbH
Volmerswerther Strasse 41
40221 Düsseldorf
Fon: +49 (0) 211 960 817 95
Mail: vuze.humaneyes@navos.eu

Humaneyes Technologies, Ltd. (HET) ist eines der Pionierunternehmen im Bereich 3D-Modellierung und VR-Technologie (Virtual Reality). Im Jahr 2000 in Israel gegründet, hat HET mittlerweile über 70 Patente rund um 3D-Technologie angemeldet und das Wachstumspotential am VR-Markt von Anbeginn an fest im Blick. Dabei zielt der Fokus von HET darauf ab, die einfache Aufnahme und Bearbeitung von VR-Inhalten sowohl erfahrenen Videoprofis als auch interessierten Neukunden erlebbar zu machen. Während sich die Bereiche Augmented Reality und Virtual Reality immer weiter entwickeln, will Humaneyes stets einen Schritt voraus sein, um so die zukünftigen Industriestandards zu setzen und den Massenmarkt zu erobern.

Kontakt
Humaneyes Technologies Ltd.
Oren Zvulun
Communication Center Neve-Ilan 0
9085000 D.N Harey Yehuda
0049 211 960 817 95
vuze.humaneyes@navos.eu
http://www.humaneyes.com

Allgemein

HUMANEYES ZEIGT NEUE HIGH-END VUZE+ VR KAMERA, LIVE-ÜBERTRAGUNG-FEATURES UND VOLLE BANDBREITE AN AUFNAHME-, PRODUKTIONS- UND TEILEN-FUNKTIONEN

Vuze+ VR Kamera stellt mit der Humaneyes-Zone die branchenweit erste offene VR-Plattform vor, mit der Hosting, Streaming und das Teilen von VR-Erlebnissen über einen einfachen Link möglich sind.

HUMANEYES ZEIGT NEUE HIGH-END VUZE+ VR KAMERA, LIVE-ÜBERTRAGUNG-FEATURES UND VOLLE BANDBREITE AN AUFNAHME-, PRODUKTIONS- UND TEILEN-FUNKTIONEN

LAS VEGAS (CES) – 09. Januar 2018 – Humaneyes Technologies präsentiert auf der CES 2018 mit der Vuze+ VR Kamera die neue Generation ihrer 3D-360°-Virtual-Reality Kamera. Die neue Kamera richtet sich mit einem Preis von 1.199 Euro an die Gruppe der Prosumer. Die Vuze+ VR Kamera ist die erste Kamera ihrer Art, die Virtual Reality-Schaffenden und Filmemachern sowie Profis der Video- und Produktionsindustrie die gesamte Tool-Palette an die Hand gibt. Das Aufnehmen, Produzieren und Teilen von VR-Content wird mit der Vuze+ innerhalb eines Systems realisiert. Die Kamera bietet für höchste Ansprüche vielseitige Aufnahmefunktionen u.a. Live-Broadcasting und individuelle Linsen für beste Bildqualität. Überdies beinhaltet das System sowohl die Vuze VR Studio Bearbeitungssoftware als auch den Zugang für die Humaneyes Zone; es ist die branchenweit führende VR-Plattform über die User ihren VR-Content einfach per Link streamen und teilen können.

„Das Angebot von Virtual-Reality-Kameras wächst ständig, aber nur wenige Geräte ermöglichen dem Anwender echte VR-3D-Videoaufnahmen. Auch gab es bislang keine anwenderfreundliche Möglichkeit, die fertiggestellten VR-Aufnahmen zu teilen. Diese fehlende Schlüsselkomponente hat die schnellere Verbreitung von VR-Aufnahmen bisher verhindert“, erklärt Shahar Bin-Nun, CEO von Humaneyes Technologies. „Mit der Vuze+ VR Kamera gehört dieses Versäumnis nun der Vergangenheit an. Die Kamera erweitert die VR-Welt von der reinen Aufnahme um die Möglichkeiten der Produktion und Verbreitung. Sie ermöglicht es jetzt jedem, seine atemberaubend immersiven VR-Aufnahmen zu teilen.“

Die Vuze+ VR Kamera bietet

-Live Broadcasting, was sowohl die Live-Vorschau bereits beim Videodreh erlaubt, als auch die 3D 360 4K Video Live-Übertragung nach Facebook, YouTube, Periscope und jede andere RTMP-Plattform. Dieses Feature kann beim Grundmodell (Vuze VR-Kamera) für 199 Euro nachgerüstet werden. Anfangs ist das Feature nur auf Windows verfügbar, im Laufe des Jahres folgt die Verfügbarkeit für Mac.
-Erweiterte Aufnahmefeatures einschließlich erweiterter Optik mit zweckoptimierten Linsen und verbessertem Audio mit räumlichem Audio-Output.
-IP65-Konformität mit hohem Spritzwasser- und Staubschutz der Aufnahmen von Wassersport oder bei starkem Regen gestattet.
-Robustes Gehäuse und ein verbessertes User-Interface.

Die neuen Software Features sind sowohl mit der Vuze+ als auch mit dem Grundmodell der Vuze VR Kamera kompatibel. Zu ihnen zählen:

-Die Vuze Kamera-App, sie bietet nun eine vollständige manuelle Steuerung und Live-Vorschau, einen zusätzlichen Aufnahmemodus mit 60 fps für 2-D-360° Videos, Zeitraffer, weitere Belichtungseinstellungen, Stitching innerhalb der App und die Möglichkeit ein VR-Bild direkt aus der App in sozialen Netzwerken wie Facebook oder Instagram zu teilen. Die für Android erhältliche App ist in Kürze auch für iOS erhältlich.
-Produktionsfeatures, einschließlich Vuze VR Studios Software, beeindruckende Horizontstabilisierung, umfangreiche Editiermöglichkeiten und eine erweiterte Anzahl an Output-Formaten. Jede Kamera enthält 5 Softwarelizenzen.
-Sharing Features, einschließlich der neuen Humaneyes Zone, die branchenweit erste VR-Veröffentlichungs- und Sharing-Plattform auf Basis der VR-Website-Technologie.

Die Humaneyes Zone ermöglicht eine neue und einfache Form des VR-Storytelling

Die Humaneyes Zone ist die branchenweit erste offene VR-Plattform mit der das VR-Storytelling eine neue Stufe erreicht und die eine Komplettlösung für den Prosumer bietet. Die Site versetzt jeden in die Lage, auch ohne Programmierkenntnisse oder tieferes technisches Verständnis, schnell und einfach einen VR-Webauftritt zu erstellen und hier seinen VR-Content zu präsentieren. Auf der Webseite lassen sich Bilder, Videos, Texte und auch zusätzliche Seiten einbinden und wie auf einer herkömmlichen Webseite verlinken. So kann jeder seine VR-Geschichte jetzt ganz einfach präsentieren, ganz gleich ob es die Besichtigung eines Appartements, eine Schulung, eine Hochzeit oder auch ein Bericht vom letzten Urlaub ist. Einfach per Hyperlink lässt sich die VR-Website mit anderen teilen. Der Betrachter klickt lediglich auf den Link, um sich die Aufnahme im Browser seiner Wahl anzuschauen. Für ein noch eindrücklicheres Erlebnis kann ein VR-Headset mit Smartphone verwendet werden.
Für jeden VR-User steht ein mit Humaneyes-Zone Branding versehener Websiteplatz mit 15 GB Datenvolumen zwei Monate kostenlos zur Verfügung. Danach lässt sich für eine Humaneyes Domain ein Monatsabo für 9,99 Euro / Monat oder 99 Euro / Jahr inkl. 5 GB Datenvolumen abschließen. Zudem wird es ein Premium-Abo für 14,95 Euro / Monat bzw. 149 Euro / Jahr inkl. 15 GB Datenvolumen sowie ein Pro-Abo für 19,95 bzw. 199 Euro / Jahr mit 30 GB Datenvolumen geben und der Möglichkeit einer benutzerdefinierten Domain.
Die Vuze+ VR Kamera und sämtliche anderen Neuheiten sind auf der CES am Stand von Humaneyes Technologies zu sehen (LVCC South Hall 1, Stand 21018). Besucher können sich dort auch zurücklehnen und in einem loungeähnlichen Ambiente das Vuze-Kino erleben. Es werden durchgehend kurze VR-Filme mit Schwerpunkt „Storytelling“ gezeigt. Eine Führung durch die Vuze Experience Zone nimmt den Besucher mit auf die Vuze-Reise und zeigt wie Content kreiert, produziert und geteilt wird. Den ganzen Tag über berichten Experten von ihren Erfahrungen und zeigen anhand von echten Fällen die Möglichkeiten auf, wie man mit VR Geld verdienen kann.

Weitere Informationen zur Vuze+ VR Kamera oder Vuze VR Kamera sowie zur Bestellung finden Sie unter www.Vuze.Camera. Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter.

Für Interview-Wünsche oder individuelle Vorführungen melden Sie sich gerne beim Humaneyes Presseteam unter +49 (0) 211 960 817 95 oder per E-Mail via vuze.humaneyes@navos.eu.

###

Über Humaneyes Technologies:
Humaneyes Technologies, Ltd. (HET) ist eines der Pionierunternehmen im Bereich 3D-Modellierung und VR-Technologie (Virtual Reality). Im Jahr 2000 in Israel gegründet, hat HET mittlerweile über 70 Patente rund um 3D-Technologie angemeldet und das Wachstumspotential am VR-Markt von Anbeginn an fest im Blick. Dabei zielt der Fokus von HET darauf ab, die einfache Aufnahme und Bearbeitung von VR-Inhalten sowohl erfahrenen Videoprofis als auch interessierten Neukunden erlebbar zu machen. Während sich die Bereiche Augmented Reality und Virtual Reality immer weiter entwickeln, will Humaneyes stets einen Schritt voraus sein, um so die zukünftigen Industriestandards zu setzen und den Massenmarkt zu erobern.

Humaneyes hat seinen Hauptsitz in Israel mit Niederlassungen in den USA. Nähere Informationen zu Humaneyes finden Sie auf http://www.humaneyes.com/. Informationen zum Flaggschiffprodukt VUZE™-VR-Kamera finden Sie unter http://www.vuze.camera/

Die VUZE Kamera ist Träger folgender Auszeichnungen:
IFA 2017 IFA+ Summit Winner of Innovation Slam, CES 2017: Best Spherical Video Camera, CES 2017: Innovation Award Videomaker, CES 2016: Last Gadget Standing, Chicago Athenaeum 2016: Best Design (Electronic Category), IMVC 2016: Winner Innovations Award.

Zudem wurde die VUZE Kamera vom renommierten National Geographic Magazine und der NASA ausgewählt, um mit ihr auf der internationalen Raumstation ISS einen Tag der ISS-Expedition 53 zu dokumentieren. Die Ausstrahlung des VR-360Grad-3D Films erfolgt voraussichtlich im März 2018.

Pressekontakt:
Unternehmenskommunikation Humaneyes Technologies
navos Public Dialogue Consultants GmbH
Volmerswerther Strasse 41
40221 Düsseldorf
Fon: +49 (0) 211 960 817 95
Mail: vuze.humaneyes@navos.eu

Humaneyes Technologies, Ltd. (HET) ist eines der Pionierunternehmen im Bereich 3D-Modellierung und VR-Technologie (Virtual Reality). Im Jahr 2000 in Israel gegründet, hat HET mittlerweile über 70 Patente rund um 3D-Technologie angemeldet und das Wachstumspotential am VR-Markt von Anbeginn an fest im Blick. Dabei zielt der Fokus von HET darauf ab, die einfache Aufnahme und Bearbeitung von VR-Inhalten sowohl erfahrenen Videoprofis als auch interessierten Neukunden erlebbar zu machen. Während sich die Bereiche Augmented Reality und Virtual Reality immer weiter entwickeln, will Humaneyes stets einen Schritt voraus sein, um so die zukünftigen Industriestandards zu setzen und den Massenmarkt zu erobern.

Kontakt
Humaneyes Technologies Ltd.
Oren Zvulun
Communication Center Neve-Ilan 0
9085000 D.N Harey Yehuda
0049 211 960 817 95
vuze.humaneyes@navos.eu
http://www.humaneyes.com

Allgemein

Das VUZE™-Kamera Bundle – ein Weihnachtsgeschenk mit VR-360°-3D Format

Kinderleichter Einstieg in die Welt des selbstkreierten VR-Contents.
VUZE Kamera erringt Gesamtsieg bei 360°-Kamera-Test.

Das VUZE™-Kamera Bundle - ein Weihnachtsgeschenk mit VR-360°-3D Format

Düsseldorf – 12. Dezember, 2017 – Laut einer Statista Umfrage haben fast 80% aller Deutschen die Weihnachtsgeschenke bereits gekauft. Doch alle anderen können sich jetzt noch einmal über einen besonders günstigen Einstieg in die Welt der selbst kreierten VR-360°-3D Videos freuen; denn Virtual Reality wird eines der Trendthemen unter dem Weihnachtsbaum bleiben. Vom 11. bis zum 31. Dezember 2017 gibt es das attraktive VUZE Kamera Bundle für nur €895 statt €1.115. Bestehend aus der vielfach ausgezeichneten VUZE Kamera, einem VR- Headset, einem Tripod und einer 64 GB SD-Karte gelingt das Erstellen von eigenen VR-360°-3D Videos auch zu Hause ab jetzt kinderleicht. Das Fachmagazin FOTO HITS kürte die VUZE Kamera jüngst zum Gesamtsieger der getesteten 360°-Kameras.

Das VUZE Kamera Bundle ist ein außergewöhnliches Geschenk, mit dem Sie Ihre schönsten Erinnerungen an die Feiertage und den Jahreswechsel immer wieder neu erleben können. Mithilfe der VUZE App lässt sich das aufgenommene Bild ganz einfach auf dem Handy kontrollieren. Die Daten werden auf einer SD-Karte in der Kamera gespeichert. Via eigens entwickelter Humaneyes VR Studio Software (ab Windows 8.1, Mac OS Betaversion) lassen sich die Bilder dann bequem und einfach am Rechner bearbeiten.

Das attraktive Bundle kann unter folgendem Link bis zum 31. Dezember online bestellt werden: https://get.vuze.camera/angebot/kit.html.

Folgendes Zubehör zum Eintauchen in die VR-360°-3D-Welt gibt es während der Aktion gratis dazu:

-HOMIDO V2 Virtual Reality Headset (regulärer Preis 39,95EUR),
-VUZE Tripod™ zum Halten und Abstellen (regulärer Preis 29,95EUR)
-Sandisk EXTREME MICROSDXC 64GB SD-Karte (regulärer Preis EUR49,95)

Die VUZE™ ist in vier Farben erhältlich – gelb, schwarz, blau und rot.

Über die VUZE™ 3D-360°-Virtual-Reality-Kamera

Anfang 2017 gelauncht, verfügt die VUZE™ über acht Full HD-Kameras, die simultan dynamische 360°-3D-VR-Videos- und Bilder in großartiger 4K-Auflösung fotografieren. Die Kamera ermöglicht es somit trotz ihres attraktiven Preises, ganz einfach und nutzerfreundlich immersive Videos in professioneller 360°-VR-Qualität zu erzeugen. So kann man beim gemeinsamen Anschauen des Films vom Familienfest oder der Feier mit Freunden und Kollegen immer wieder Neues entdecken.

Auf der IFA 2017 gehörte die VUZE™ nicht nur zu den Publikumslieblingen, sondern gewann auch den IFA Innovation Slam. Zuvor gewann die Kamera auf der CES 2017 die Awards für Best Spherical Video sowie Innovation Videomaker.

Von den außergewöhnlichen Eigenschaften der VUZE Kamera überzeugt sich auch gerade die Mannschaft der Raumstation ISS. Für das renommierte National Geographic Magazin dokumentieren die Astronauten einen Tag das Leben und Arbeiten auf der Raumstation. Die Ausstrahlung des exklusiven Materials findet voraussichtlich im März 2018 statt.

Weitere Informationen zur VUZE™-VR-Kamera sowie zur Bestellung finden Sie unter http://www.vuze.camera sowie im Fachhandel. Folgen Sie VUZE™ auch auf Facebook und Twitter.

###

Humaneyes hat seinen Hauptsitz in Israel mit Niederlassungen in den USA. Nähere Informationen zu Humaneyes finden Sie auf http://www.humaneyes.com/. Informationen zum Flaggschiffprodukt VUZE™-VR-Kamera finden Sie unter http://www.vuze.camera/

Pressekontakt:
Unternehmenskommunikation Humaneyes Technologies
navos Public Dialogue Consultants GmbH
Volmerswerther Strasse 41
40221 Düsseldorf
Fon: +49 (0) 211 960 817 95
Mail: vuze.humaneyes@navos.eu

Humaneyes Technologies, Ltd. (HET) ist eines der Pionierunternehmen im Bereich 3D-Modellierung und VR-Technologie (Virtual Reality). Im Jahr 2000 in Israel gegründet, hat HET mittlerweile über 70 Patente rund um 3D-Technologie angemeldet und das Wachstumspotential am VR-Markt von Anbeginn an fest im Blick. Dabei zielt der Fokus von HET darauf ab, die einfache Aufnahme und Bearbeitung von VR-Inhalten sowohl erfahrenen Videoprofis als auch interessierten Neukunden erlebbar zu machen. Während sich die Bereiche Augmented Reality und Virtual Reality immer weiter entwickeln, will Humaneyes stets einen Schritt voraus sein, um so die zukünftigen Industriestandards zu setzen und den Massenmarkt zu erobern.

Kontakt
Humaneyes Technologies Ltd.
Oren Zvulun
Communication Center Neve-Ilan 0
9085000 D.N Harey Yehuda
0049 211 960 817 95
vuze.humaneyes@navos.eu
http://www.humaneyes.com

Allgemein

VUZE™-Kamera von Black Friday bis Cyber Monday nochmal 20% günstiger

Intergalaktisches Einsteigerangebot für alle, die eigenen VR-Content erstellen möchten.
Humaneyes VR-Studio Software jetzt auch für Mac OS verfügbar.

VUZE™-Kamera von Black Friday bis Cyber Monday nochmal 20% günstiger

Düsseldorf – 23. November, 2017 – Nie war der Einstieg in die Welt der selbst kreierten VR-360°-3D Videos günstiger: Vom 23. bis zum 27. November 2017 gibt es auf das attraktive VUZE Bundle nochmal einen Nachlass von 20 Prozent: statt 1155 EUR kostet es ab sofort nur 796 EUR. Bestehend aus der mehrfach ausgezeichneten VUZE Kamera, einem Virtual Reality Headset, einem Tripod und einer 64 GB SD Karte gelingt das Erstellen von eigenen VR-360°-3D Videos auch zu Hause ab jetzt kinderleicht. Davon kann sich übrigens auch die aktuelle Besatzung der internationalen Raumstation ISS freuen: Sie erhalten einen Feiertagsgruß anlässlich des heutigen Thanksgiving-Fests in den USA. Mit dabei ist auch die VUZE Kamera, ausgewählt von der NASA und dem National Geographic Magazine!

Mithilfe der VUZE App lässt sich das aufgenommene Bild dann einfach direkt bereits auf dem Handy kontrollieren. Die Daten werden auf einer SD-Karte in der Kamera gespeichert. Via eigens entwickelter Humaneyes VR Studio Software (ab Windows 8.1, Mac OS Betaversion) lassen sich die Bilder dann komfortabel am Rechner bearbeiten.

Das Back Friday / Cyber Monday Bundle kann vom 23. bis zum 27. November auf https://get.vuze.camera/angebot/kit.html online bestellt werden.

Folgendes Zubehör zum Eintauchen in die VR-360°-3D-Welt gibt es während der Aktion gratis dazu:

-HOMIDO V2 Virtual Reality Headset (regulärer Preis 39,95EUR),
-VUZE Tripod™ zum Halten und Abstellen (regulärer Preis 29,95EUR)
-Sandisk EXTREME MICROSDXC 64GB SD-Karte (regulärer Preis EUR 49,95)
Die VUZE™ ist in vier Farben erhältlich – gelb, schwarz, blau und rot.

Der Freitag nach dem amerikanischen Erntedankfest, Thangskgiving, hat sich als traditioneller Start für das Weihnachtsgeschäft in den Vereinigten Staaten etabliert. Viele US-Bürger nehmen dann einen Brückentag und nutzen das lange Wochenende, um erste Weihnachtseinkäufe zu machen. Dieser Brauch findet seit einigen Jahren auch in Deutschland immer mehr Freunde.

Mit selbst erstellten VR-360°-3D Videos können Freunde und Familie die schönsten Momente kinderleicht immer wieder neu erleben – und teilen.

Über die VUZE™ 3D-360°-Virtual-Reality-Kamera

Anfang 2017 gelauncht, verfügt die VUZE™ über acht Full HD-Kameras, die simultan dynamische 360°-3D-VR-Videos- und Bilder in großartiger 4K-Auflösung fotografieren. Die Kamera ermöglicht es somit trotz ihres attraktiven Preises, ganz einfach und nutzerfreundlich immersive Videos in professioneller 360°-VR-Qualität zu erzeugen. So kann man beim gemeinsamen Anschauen des Films vom Familienfest oder der Feier mit Freunden und Kollegen immer wieder Neues entdecken.

Auf der IFA 2017 gehörte die VUZE™ nicht nur zu den Publikumslieblingen, sondern gewann auch den IFA Innovation Slam. Zuvor gewann die Kamera auf der CES 2017 die Awards für Best Spherical Video sowie Innovation Videomaker.

Weitere Informationen zur VUZE™-VR-Kamera sowie zur Bestellung finden Sie unter http://www.vuze.camera sowie im Fachhandel. Folgen Sie VUZE™ auch auf Facebook und Twitter.

Über Humaneyes Technologies:
Humaneyes Technologies, Ltd. (HET) ist eines der Pionierunternehmen im Bereich 3D-Modellierung und VR-Technologie (Virtual Reality). Im Jahr 2000 in Israel gegründet, hat HET mittlerweile über 70 Patente rund um 3D-Technologie angemeldet und das Wachstumspotential am VR-Markt von Anbeginn an fest im Blick. Dabei zielt der Fokus von HET darauf ab, die einfache Aufnahme und Bearbeitung von VR-Inhalten sowohl erfahrenen Videoprofis als auch interessierten Neukunden erlebbar zu machen. Während sich die Bereiche Augmented Reality und Virtual Reality immer weiter entwickeln, will Humaneyes stets einen Schritt voraus sein, um so die zukünftigen Industriestandards zu setzen und den Massenmarkt zu erobern.

Humaneyes hat seinen Hauptsitz in Israel mit Niederlassungen in den USA. Nähere Informationen zu Humaneyes finden Sie auf http://www.humaneyes.com/. Informationen zum Flaggschiffprodukt VUZE™-VR-Kamera finden Sie unter http://www.vuze.camera/

Pressekontakt:
Unternehmenskommunikation Humaneyes Technologies
navos Public Dialogue Consultants GmbH
Volmerswerther Strasse 41
40221 Düsseldorf
Fon: +49 (0) 211 960 817 95
Mail: vuze.humaneyes@navos.eu

Humaneyes Technologies, Ltd. (HET) ist eines der Pionierunternehmen im Bereich 3D-Modellierung und VR-Technologie (Virtual Reality). Im Jahr 2000 in Israel gegründet, hat HET mittlerweile über 70 Patente rund um 3D-Technologie angemeldet und das Wachstumspotential am VR-Markt von Anbeginn an fest im Blick. Dabei zielt der Fokus von HET darauf ab, die einfache Aufnahme und Bearbeitung von VR-Inhalten sowohl erfahrenen Videoprofis als auch interessierten Neukunden erlebbar zu machen. Während sich die Bereiche Augmented Reality und Virtual Reality immer weiter entwickeln, will Humaneyes stets einen Schritt voraus sein, um so die zukünftigen Industriestandards zu setzen und den Massenmarkt zu erobern.

Kontakt
Humaneyes Technologies Ltd.
Oren Zvulun
Communication Center Neve-Ilan 0
9085000 D.N Harey Yehuda
0049 211 960 817 95
vuze.humaneyes@navos.eu
http://www.humaneyes.com

Allgemein

VUZE™-Kamera jetzt zum Vorzugspreis in der Vorweihnachtszeit erhältlich

Attraktives Einsteigerangebot für alle, die jetzt auch ihren eigenen VR-Content erstellen möchten.
Humaneyes VR-Studio Software jetzt auch für Mac OS verfügbar.

VUZE™-Kamera jetzt zum Vorzugspreis in der Vorweihnachtszeit erhältlich

Düsseldorf – 07. November, 2017 – Virtual Reality wird auch unterm Weihnachtsbaum und rundherum ein Thema bleiben. Für alle, die nicht mehr nur konsumieren möchten, sondern auch mit neuer und intuitiv bedienbarerer Technik eigenen Content erstellen wollen, bietet die VUZE™-Kamera einen tollen Einstieg in die Welt der selbst kreierten VR-360°-3D Videos. Mit der nun verfügbaren Betaversion der Geräte-Software für Mac OS gilt das nun auch für Apple-Nutzer.

Denn der Hersteller Humaneyes Technologies hat ein attraktives Bundle zusammengestellt, das vom 1. November bis zum 31. Dezember auf https://get.vuze.camera/angebot/kit.html online bestellt werden kann.

Folgendes Zubehör zum Eintauchen in die VR-360°-3D-Welt gibt es während der Aktion gratis dazu:

– HOMIDO V2 Virtual Reality Headset (regulärer Preis 39,95EUR),
– VUZE Tripod™ zum Halten und Abstellen (regulärer Preis 29,95EUR)
– Sandisk EXTREME MICROSDXC 64GB SD-Karte (regulärer Preis EUR49,95)

Die VUZE™ ist in vier Farben erhältlich – gelb, schwarz, blau und rot.

Das Gerät ist so einfach wie intuitiv zu bedienen und wird zusammen mit der VUZE™-Kamera-App und dem Humaneyes VR Studio verwendet (ab Windows 8.1, Mac OS Betaversion). Mithilfe der App lässt sich das aufgenommene Bild kontrollieren. Die Daten werden auf einer SD-Karte gespeichert. Via Humaneyes VR Studio Software lassen sich die Bilder dann komfortabel bearbeiten.
So können Freunde und Familie die schönsten Momente auch nach der besinnlichen Zeit immer wieder neu erleben – und teilen.
Über die VUZE™ 3D-360°-Virtual-Reality-Kamera

Anfang 2017 gelauncht, verfügt die VUZE™ über acht Full HD-Kameras, die simultan dynamische 360°-3D-VR-Videos- und Bilder in großartiger 4K-Auflösung fotografieren. Die Kamera ermöglicht es somit trotz ihres attraktiven Preises, ganz einfach und nutzerfreundlich immersive Videos in professioneller 360°-VR-Qualität zu erzeugen. So kann man beim gemeinsamen Anschauen des Films vom Familienfest oder der Feier mit Freunden und Kollegen immer wieder Neues entdecken.

Auf der IFA 2017 gehörte die VUZE™ nicht nur zu den Publikumslieblingen, sondern gewann auch den IFA Innovation Slam. Zuvor gewann die Kamera auf der CES 2017 die Awards für Best Spherical Video sowie Innovation Videomaker.
Weitere Informationen zur VUZE™-VR-Kamera sowie zur Bestellung finden Sie unter http://www.vuze.camera sowie im Fachhandel. Folgen Sie VUZE™ auch auf Facebook und Twitter.

Humaneyes Technologies, Ltd. (HET) ist eines der Pionierunternehmen im Bereich 3D-Modellierung und VR-Technologie (Virtual Reality). Im Jahr 2000 in Israel gegründet, hat HET mittlerweile über 70 Patente rund um 3D-Technologie angemeldet und das Wachstumspotential am VR-Markt von Anbeginn an fest im Blick. Dabei zielt der Fokus von HET darauf ab, die einfache Aufnahme und Bearbeitung von VR-Inhalten sowohl erfahrenen Videoprofis als auch interessierten Neukunden erlebbar zu machen. Während sich die Bereiche Augmented Reality und Virtual Reality immer weiter entwickeln, will Humaneyes stets einen Schritt voraus sein, um so die zukünftigen Industriestandards zu setzen und den Massenmarkt zu erobern.

Humaneyes hat seinen Hauptsitz in Israel mit Niederlassungen in den USA. Nähere Informationen zu Humaneyes finden Sie auf http://www.humaneyes.com/ Informationen zum Flaggschiffprodukt VUZE™-VR-Kamera finden Sie unter http://www.vuze.camera/

Firmenkontakt
Humaneyes Technologies Ltd.
Oren Zvulun
Communication Center Neve-Ilan 0
9085000 D.N Harey Yehuda
0049 211 960 817 95
vuze.humaneyes@navos.eu
http://www.humaneyes.com

Pressekontakt
navos – Public Dialogue Consultants GmbH
Konstantin Kasakov
Volmerswerther Straße 41
40221 Düsseldorf
0049 211 960 817 95
vuze.humaneyes@navos.eu
http://www.humaneyes.com

Allgemein

IFA 2017 – Humaneyes Technologies – VUZE VR Kamera Erweiterungen

Neue App, wasserfeste Hülle, Mac Verfügbarkeit

IFA 2017 - Humaneyes Technologies - VUZE VR Kamera Erweiterungen

VUZE VR Kamera: Jetzt ganz einfach mit einem Knopfdruck die grenzenlose VR-360°-3D Welt erobern.

Humaneyes Technologies präsentiert auf der IFA 2017 mehrere bedeutende Erweiterungen seiner VUZE™-Camera. Die VUZE™ ist die erste auch für eine breitere Käuferschicht erschwingliche 3D-360°-Virtual-Reality-Kamera. Zu den wichtigsten Neuerungen gehören: die Beta-Version der VUZE VR Studio Software für Mac; eine neue Unterwasser-Hülle, die es erstmals ermöglicht, VR-Videos unter Wasser ohne Rig zu erstellen; die Integration von Google Street View; und es gibt demnächst eine neue App für Android und iOS. Sie bietet eine Preview-Funktion für Bilder und Videos, neue Belichtungseinstellungen und Medienwiedergabe an der Kamera. Zudem wird es ab Frühjahr 2018 die langerwartete Live-Streaming-Funktion geben. Neben Kreativen und Profis aus dem Video-Bereich haben so auch alle anderen Enthusiasten und Neugierigen die Möglichkeit, eigene stereoskopische VR-Videos mit nur einem Tastendruck zu erstellen und gleichzeitig live zu streamen.

Die wichtigsten Neuerungen auf einen Blick

BETA-Verfügbarkeit der VUZE VR Studio Software für Mac. Die automatisierte Software bietet nicht nur mehr Nutzerfreundlichkeit, sondern auch in Fast-Echtzeit den schnellsten Rendering-Prozess von VR-Material.

Eine neuartige Unterwasser-Hülle. Nutzer können diese einfach und bequem über die handliche Kamera ziehen. So steht der Aufnahme und dem Teilen von Unterwasser-Abenteuern in professioneller 360°-VR-Qualität nichts mehr im Wege.

Updates der VUZE VR Studio Software. Sie hat zahlreiche Updates bekommen, um die Qualität der gerenderten und immersiven Videos weiter zu verbessern. Dazu gehört noch nahtloseres Stitching zwischen den acht Full HD-Kameras der VUZE™ sowie Tools, um in der Post-Produktion noch eigenständig Verfeinerungen am Stitching vorzunehmen. Zudem wurde die Farbanpassung verbessert.

Google Street View live Integration. Sie ermöglicht es Nutzern, Inhalte direkt in Google Street View zu erstellen, zu bearbeiten und zu teilen. VUZE™ ist die erste 3D-360°-VR Kamera, die diese Funktion integriert.

Eine neue App für iOS und Android. Sie ermöglicht es, Bilder und Videos in der Preview-Funktion vor der Aufnahme zu sichten und nach der Aufnahme direkt auf dem Mobilgerät anzuschauen. Zudem können Nutzer mit neuen Belichtungseinstellungen ihr Material noch besser den eigenen Vorstellungen des Endresultats bei Foto und Video anpassen. Der Launch der App erfolgt in Kürze.

„Wir hören von Prosumern, Filmemachern sowie der kreativen Community, dass die Nutzerfreundlichkeit und der Preispunkt der VUZE™-VR-Kamera eine große Lücke schließen, um VR-Content in 360° zu kreieren. Vom Start weg bekommen wir von unseren Nutzern tolles Feedback zu nächsten möglichen Erweiterungen, um die Kamera immer weiter zu verbessern“, so Shahar Bin-Nun, CEO bei Humaneyes Technologies. „Mit diesen Updates machen wir es noch einfacher, wirklich immersive Erlebnisse zu kreieren und zu teilen, egal ob das 360°-VR-Video an Land oder unter Wasser aufgenommen wurde.“

Bin-Nun weiter: „Da wir viele Anfragen zum Livestreaming von Inhalten mit der VUZE Camera erhalten, freuen wir uns natürlich bekanntgeben zu können, dass dies ab dem nächsten Frühjahr möglich sein wird.“

Selbstverständlich werden die VUZE Camera und die genannten Neuerungen am Stand von Humaneyes Technologies auf der IFA (Halle 11.1, Stand 133) präsentiert. Darüber hinaus zeigt das Unternehmen verschiedene Anwendungsszenarien für die VUZE Camera, darunter eine kurze Erzählung von einem Hollywood-Produzenten, verschiedene Reise-Videos sowie nutzergenerierte Inhalte.

Anfang 2017 gelauncht, verfügt die VUZE™ über acht Full HD-Kameras, die simultan dynamische 360°-VR-Videos- und Bilder in großartiger 4K-Auflösung fotografieren. Die Kamera ermöglicht es somit trotz ihres unschlagbaren Preises, ganz einfach und nutzerfreundlich immersive Videos in professioneller 360°-VR-Qualität zu erzeugen. Die VUZE™ Camera erhielt folgende Preise auf der CES 2017: Best Spherical Video Camera & Innovation Award Videomaker. Sie ist für 995,00 Euro (UVP) erhältlich.

Weitere Informationen zur VUZE™-VR-Kamera sowie zur Bestellung finden Sie unter http://www.vuze.camera sowie im Fachhandel. Folgen Sie VUZE™ auch auf Facebook und Twitter.

Für Interview-Wünsche oder individuelle Vorführungen melden Sie sich gerne beim Humaneyes Presseteam unter +49 (0) 211 960 817 95 oder per E-Mail via vuze.humaneyes@navos.eu.

Humaneyes Technologies, Ltd. (HET) ist eines der Pionierunternehmen im Bereich 3D-Modellierung und VR-Technologie (Virtual Reality). Im Jahr 2000 in Israel gegründet, hat HET mittlerweile über 70 Patente rund um 3D-Technologie angemeldet und das Wachstumspotential am VR-Markt von Anbeginn an fest im Blick. Dabei zielt der Fokus von HET darauf ab, die einfache Aufnahme und Bearbeitung von VR-Inhalten sowohl erfahrenen Videoprofis als auch interessierten Neukunden erlebbar zu machen. Während sich die Bereiche Augmented Reality und Virtual Reality immer weiter entwickeln, will Humaneyes stets einen Schritt voraus sein, um so die zukünftigen Industriestandards zu setzen und den Massenmarkt zu erobern.

Humaneyes hat seinen Hauptsitz in Israel mit Niederlassungen in den USA. Nähere Informationen zu Humaneyes finden Sie auf http://www.humaneyes.com/ Informationen zum Flaggschiffprodukt VUZE™-VR-Kamera finden Sie unter http://www.vuze.camera/

Firmenkontakt
Humaneyes Technologies Ltd.
Oren Zvulun
Communication Center Neve-Ilan 0
9085000 D.N Harey Yehuda
0049 211 960 817 95
vuze.humaneyes@navos.eu
http://www.humaneyes.com

Pressekontakt
navos – Public Dialogue Consultants GmbH
Konstantin Kasakov
Volmerswerther Straße 41
40221 Düsseldorf
0049 211 960 817 95
vuze.humaneyes@navos.eu
http://www.humaneyes.com

Allgemein

Fraunhofer IGD: Augmented Reality im OP

Fraunhofer IGD: Augmented Reality im OP

Die Position des Lymphknotens wird während der OP über eine AR-Brille virtuell eingeblendet. (Bildquelle: Nutzungsrechte: Fraunhofer IGD)

Ärzte haben das Problem, die genaue Lage von mit Krebs befallenen Lymphknoten zu bestimmten. Forscher des Fraunhofer IGD in Darmstadt präsentieren nun eine Technologie, die Ärzte im Operationssaal bei der Lokalisierung unterstützt.

Trotz neuer Erkenntnisse in der Medizin sind viele Operationen weiterhin sehr schwierig durchzuführen und mit Risiken verbunden. Ärzte müssen viel Geschick im OP beweisen, da sie die genaue Lage von Organen, Blutgefäßen und erkranktem Gewebe während eines Eingriffs oft nur abschätzen können. Die Forscher des Fraunhofer Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD in Darmstadt entwickelten gemeinsam mit ihren Partnern nun eine Technologie, die Ärzten als Navigationshilfe während einer Operation dient.

Unterstützung im OP durch Augmented Reality (AR)
Im vom Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) geförderten Projekt 3D-ARILE entwickelten die Forscher ein neuartiges Augmented-Reality-System für die Lymphknotenentfernung bei Krebspatienten. „Augmented Reality unterstützt den Arzt mithilfe von visuellen Markierungen während der Operation. Dabei wird die Position des Lymphknotens über eine AR-Brille virtuell eingeblendet“, erklärt Dr. Stefan Wesarg vom Fraunhofer IGD in Darmstadt. „Die Technologie dient dem Arzt als Navigationshilfe: Wo muss ich schneiden? Habe ich alles Nötige herausgeschnitten?“ Um den direkt mit dem Tumor verbundenen, zu entfernenden Lymphknoten hierfür vorab sichtbar zu machen, spritzen die Ärzte dem Patienten einen Infrarot-Farbstoff, der sich im befallenen Lymphknoten anreichert. Dieser wird anschließend über Infrarot-Kameras erfasst und in 3D rekonstruiert. Die dafür benötigte Software steuerten die Wissenschaftler des Fraunhofer IGD bei.

Vorteile für den Patienten
Darüber hinaus hilft das neue System nicht nur dem Arzt, sondern hat auch Vorteile für den Patienten. Anstelle einer bisher genutzten radioaktiven Markierungssubstanz wird nun der Farbstoff Indocyangrün (ICG) verwendet. Dieser ist weniger schädlich für den menschlichen Körper und stellt in Kombination mit den Infrarot-Kameras und der AR-Datenbrille eine gute Alternative dar, um den befallenen Lymphknoten zu markieren und so komplett entfernen zu können.

Das Fraunhofer IGD kooperiert im Projekt 3D-ARILE mit der Trivisio Prototyping GmbH und der Dermatologie der Universitätsklinik Essen.

Weiterführende Informationen finden Sie unter: www.igd.fraunhofer.de/projekte/ar-system-fuer-die-lymphknotenextirpation

Das vor 30 Jahren gegründete Fraunhofer IGD ist heute die international führende Einrichtung für angewandte Forschung im Visual Computing. Visual Computing ist bild- und modellbasierte Informatik. Vereinfacht gesagt, beschreibt es die Fähigkeit, Informationen in Bilder zu verwandeln (Computergraphik) und aus Bildern Informationen zu gewinnen (Computer Vision). Die Anwendungsmöglichkeiten hieraus sind vielfältig und werden unter anderem bei der Mensch-Maschine-Interaktion, der interaktiven Simulation und der Modellbildung eingesetzt.

Unsere Forscher an den Standorten in Darmstadt, Rostock, Graz und Singapur entwickeln neue technische Lösungen und Prototypen bis hin zur Produktreife. In Zusammenarbeit mit unseren Partnern entstehen dabei Anwendungslösungen, die direkt auf die Wünsche des Kunden zugeschnitten sind.

Unsere Ansätze erleichtern die Arbeit mit Computern und werden effizient in der Industrie, im Alltagsleben und im Gesundheitswesen eingesetzt. Schwerpunkte unserer Forschung sind die Unterstützung des Menschen in der Industrie 4.0, die Entwicklung von Schlüsseltechnologien für die „Smart City“ und die Nutzung von digitalen Lösungen im Bereich der „personalisierten Medizin“.

Durch angewandte Forschung unterstützen wir die strategische Entwicklung von Industrie und Wirtschaft. Insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen sowie Dienstleistungszentren können davon profitieren und mit Hilfe unserer Spitzentechnologien am Markt erfolgreich sein.

Kontakt
Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD
Daniela Welling
Fraunhoferstraße 5
64283 Darmstadt
+49 6151 155-146
presse@igd.fraunhofer.de
http://www.igd.fraunhofer.de

Allgemein

DSAK 2017 – Variantenreiche Anwendertagung

Mehr als nur Konzepte für die Industrie 4.0: Design und Sales Automation Konferenz 2017 (DSAK) in Mainz

DSAK 2017 - Variantenreiche Anwendertagung

Beeindruckte die Besucher: Mit 3D-CAD-Modellen interagieren und in Echtzeit Varianten konfigurieren.

Wenn es um integrierte Softwarelösungen zur Automation von Vertriebs-, Konstruktions- und Produktionsprozessen geht, hat sich die Design & Sales Automation Konferenz (DSAK) der Lino GmbH längst etabliert. Am 17. und 18. Mai trafen sich erneut deutlich mehr Anwender und Branchenexperten als in den Vorjahren.

Viel persönlicher Austausch sowie 23 anregende Vorträge, Workshops und Experten-Meetings lockten 115 internationale Besucher ins Mainzer Hotel Hilton. Im Fokus standen zukunftsweisende Fragen: Wie helfen Softwarelösungen, um Geschäftsprozesse zu automatisieren und zu verschlanken? Wie lässt sich ein Konfigurator in eine bestehende Systemlandschaft integrieren? Welche Möglichkeiten bieten 3D-Web-Visualisierung und AR/VR-Anwendungen im Vertrieb? Und: Wie lässt sich 3D Content in der Entwicklung einfach erzeugen und bis zum After Sales nahtlos pflegen?

Einblicke in die Praxis
Hochspannendes Wissen zum produktiven Softwareeinsatz von Solidworks® und den dafür entwickelten Add-Ins Tacton Design Automation und Lino® 3D layout boten zahlreiche Anwendervorträge. So zeigte der österreichische Antriebs- und Testsystementwickler AVL List, wie mit 3D-Mastermodellen automatisch variantenreiche Iterationen erzeugt werden – effizient und fehlerfrei. Zur Aufstellplanung und Präsentation der hochkomplexen AVL-Prüfstandsysteme kommt Lino 3D layout zum Einsatz.

Maschinen und Anlagen regelbasiert zu konfigurieren und im Vertrieb attraktiv zu präsentieren, ist für die Anwender ein zentrales Thema. „Unsere Kunden verlangen nach ansprechender Visualisierung. Gerade in öffentlichen Bereichen wie Flughäfen oder Firmenzugängen“, sagt beispielsweise Ralf Aubele von der Wanzl Metallwarenfabrik. Daher präsentiert Wanzl neue Zutrittsschleusen über eine HTC-Vive-Brille – als konfigurierbare 3D-Modelle in einer virtuellen Umgebung.

„Wir müssen zeitnah auf Anforderungen unserer Kunden reagieren. Dazu suchen wir eine einfache und schnelle Lösung, um 3D-Layouts von projektierten Maschinenanlagen ansprechend zu präsentieren – idealerweise in einer virtuellen Umgebung. Wir haben die vereinfachte Solidworks-Baugruppe einer Verpackungsmaschinenanlage zur Lino / Tacton Anwendertagung mitgebracht. In einer halben Stunde hatten die Lino Consultants unser eigenes 3D-Layout in eine VR-Visualisierung übertragen. Das war sehr beeindruckend.“
Evert Slagman,
Projektingenieur bei Niverplast B.V., Niederlande

Auch die Vorträge von Lino-Experten unterstrichen das wachsende Potenzial von VR und AR: Der Nutzer kann sich intuitiv in der virtuellen oder erweiterten Realität zurechtfinden und muss nur wenig Vorstellungskraft aufbringen, um Layouts, Prozesse oder Ergonomie zu planen. Dass es in der Lino AR/VR-Lösung auch möglich ist, mit den 3D-CAD-Modellen zu interagieren und in Echtzeit Varianten zu konfigurieren, beeindruckte die Zuschauer besonders.

Die nächste Design & Sales Automation Konferenz der Lino GmbH findet am 6. und 7. Juni 2018 im Hilton Hotel in Mainz statt.

„Die Resonanz der Tagungsteilnehmer bestätigt uns, dass automatisierte, durchgängige Konstruktions-, Vertriebs- und Produktionsprozesse immer stärker in den Fokus der Unternehmen rücken. Vor allem im Rahmen von Industrie 4.0-Szenarien gewinnen unsere Lösungen zunehmend an strategischer Bedeutung. Andere reden im Zusammenhang mit Industrie 4.0 von Konzepten; Lino Anwender haben auf der DSAK schon die gelungene Umsetzung präsentiert.“
Rüdiger Dehn,
Geschäftsführer der Lino GmbH

Weiterlesen: http://www.lino.de/bericht_dsak2017.html

Über Lino GmbH
Mit Software-Lösungen und Beratungsleistungen der Lino GmbH realisieren Unternehmen in den Branchen Maschinenbau und Anlagenbau durchgängige Vertriebs-, Projektierungs- und Produktentstehungsprozesse für komplexe Anforderungen mit bislang unvorstellbar großem Zeitvorteil und Einsparpotenzial.
Der Konfigurationsspezialist unterstützt seine Kunden mit Technologie-Beratung, Produkt- und Vertriebskonfiguration, Systemkonfiguration, Design Automation, Prozessautomation, 3D-CAD und 3D Visualisierung, sowie „Software Made by Lino®“ zur Integration mit Applikationen aus den Bereichen CAD, KBE, PDM, CRM, ERP, WEB und mobile Endgeräte.
Lino ist autorisierter Vertriebs- und Service-Partner für Tacton, SpaceClaim und KeyShot Software, sowie Microsoft Partner „Silver Application Development“ und SOLIDWORKS Solution Partner.
www.lino.de
www.facebook.com/LinoGmbH
www.twitter.com/LinoGmbH

Lino ist ein eingetragenes Warenzeichen der Lino GmbH. Alle anderen Marken und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Rechtsinhaber. © 2017 Lino GmbH

Firmenkontakt
Lino GmbH
Michael Kilian
Erthalstrasse 1
55118 Mainz
+49 (6131) 32785-10
+49 (6131) 32785-11
info@lino.de
http://www.lino.de

Pressekontakt
Lino GmbH
Michael Kilian
Erthalstrasse 1
55118 Mainz
+49 (6131) 32785-15
+49 (6131) 32785-11
kilian@lino.de
http://www.lino.de

Allgemein

Hapto: Weltweit erster VR-Controller erweitert virtuelle Erlebnisse um Haptik

Für Samsung Gear VR, Oculus Rift, HTC Vive und weitere

Hapto: Weltweit erster VR-Controller erweitert virtuelle Erlebnisse um Haptik

Hapto – ein VR-Controller, der realistische Haptik für VR und AR ermöglicht

Hapto VR-Controller erlaubt Nutzern Gegenstände in VR- und AR-Umgebungen zu fühlen und sich dabei vollkommen frei zu bewegen – Start der Hapto-Indiegogo-Kampagne am 31. Mai 2017.

Hapto, VR-Startup mit Sitz in Singapur, startete heute seine Indiegogo-Kampagne – http://bit.ly/2sbXD0f. Der gleichnamige Virtual Reality Controller bietet Nutzern realistische haptische Erfahrungen und stellt damit eine weltweite VR-Neuheit dar. Mit Hapto lassen sich in der virtuellen Realität somit Objekte realistisch berühren, halten oder werfen, geschickt Waffen schmieden und so Erlebnisse intensiver erfahren. Der zentrale Vorteil des Hapto-Controllers ist die sehr einfache Handhabung: der Nutzer muss diesen nur einschalten und kann danach direkt loslegen. Der VR-Controller ist kompatibel mit PCs und Android-Geräten sowie mit den meisten bekannten VR-Headsets und Plattformen – einschließlich Samsung Gear VR, Oculus Rift, Google Cardboard, HTC Vive, Google Daydream und Merge VR Goggles. Hapto wird zu einem Preis von 249 USD erhältlich sein, der Indiegogo-Vorbestellerpreis beträgt dagegen 149 USD.

„Hapto bietet und erweitert die VR-Funktionalität, die sich viele wünschen. Damit wird die Science-Fiction-Welt zur Realität“, sagte Alexander Khromenkov, CEO und Gründer von Hapto. „Dazu haben wir über viele Jahre medizinische Forschungsergebnisse studiert, wie das menschliche Gehirn haptische Empfindungen bildet. Auf Grundlage dessen haben wir mit Hapto ein System entwickelt, dass die durch Interaktion mit Gegenständen entstehende Haptik realistisch reproduziert. Ergebnis ist eine Erfahrung, die vergessen lässt, das man sich nach Start des VR-Spiels, der AR-Umgebung oder einer -App in einer virtuellen Realität aufhält.“

Der erste Hapto-Prototyp wurde 2013 entwickelt, der über ein 100.000 USD Crowdfunding via Kickstarter finanziert wurde. Seitdem hat das Unternehmen den Hapto VR-Controller weiterentwickelt und inzwischen vollständig neu designt. Der haptische Mechanismus, durch den Hapto nun betrieben wird, besteht aus 20 konfigurierten und programmierten Drückknöpfen, die der Hand denselben haptischen Effekt bieten, als würde ein Gegenstand realistisch berührt. Hapto verfügt zudem über bewegungsaufnehmende Lichtkreise, die auf beiden Seiten platziert sind und jede Bewegung des Nutzers einfangen, einen Beschleunigungsmesser und ein Gyroskop für die Rotations- und Bewegungsbestimmung. Über vier integrierte Tasten erfolgt dabei die Basis-Navigation des Spiels oder der App.

„Es ist eine vollkommen andere Erfahrung. Ich bin nicht mehr nur mit meinen Augen dabei. Ich kann einen Gegenstand nun auch berühren und ihn bewegen, so als wenn ich es tatsächlich tun würde. Das ist schon ziemlich cool“, sagte Bernard Jacobsen, der Hapto als einer der ersten testen durfte.

Hapto ist perfekt auf die Ergonomie der Hände ausgerichtet und mit einer komfortablen Halterung ausgestattet, die eine perfekte Anpassung ermöglicht. Der VR-Controller ist in drei verschiedenen Farben erhältlich (weiß/orange, schwarz/weiß, schwarz/orange) und verfügt über ein Akku, das 2-3 Stunden durchgehendes Gaming oder AR-Anwendung ermöglicht. Hapto ist bereits mit den meisten bekannten VR-Headsets kompatibel, einschließlich Samsung Gear VR, Oculus Rift, HTC Vive, Google Cardboard, Google Daydream und Merge VR Goggles. In Kürze erfolgt auch die Unterstützung für PSVR, OSVR und Hololens. Um Hapto in Spiele oder Anwendungen zu integrieren, können Entwickler die SDK von Hapto verwenden.

Das Hapto-Team ist begeistert, das Produkt nun VR-Benutzern zur Verfügung zu stellen und lädt Unterstützer dazu ein, ihren Controller ab 31. Mai 2017 zum Indiegogo-Vorbestellerpreis von 149 USD anzufordern.

Weitere Informationen unter: http://bit.ly/2sbXD0f

Hapto wurde 2012 von Alex Khromenkov und Vlad Lukashevich gegründet, beide sind Spezialisten in der IT-Entwicklung und sensorneuralen Programmierung. Auf Basis medizinischer Forschung, technischen Innovationen und dem Glauben daran, dass VR der ganzen Welt neue Möglichkeiten bietet, entschieden sie sich, die VR-Welt um haptisches Erleben zu erweitern. 2013 konzipierten sie den ersten Hapto-Prototyp-Controller, der eine vollständige Interaktion mit dem virtuellen Raum ermöglichte. Nun ist Hapto bereit, die nächste Generation seines VR-Controllers mit einer realistischen haptischen Erfahrung und vollständiger Interaktion mit sämtlichen Gegenständen vorzustellen. Durch die einfache Verwendung und Integration („ready-to-add“ SDK) ist der Hapto-Controller bereit, die nächste VR-Stufe zu erklimmen – nicht nur im Bereich Gaming, sondern in jeder Sphäre von VR und AR.

Kontakt
Intellect Motion Pte Ltd
Julia Saltykova
Blk 71 Ayer Rajah Crescent #01-23
139951 Singapore
+1 901 300 0073
u@intellectmotion.com
http://hapto.me

Allgemein

AR-App ermöglicht virtuelle Tour über unbebauten Industriepark

AR-App ermöglicht virtuelle Tour über unbebauten Industriepark

Indem man ein Tablett mit der App von wec360° in Richtung des zukünftigen Malmö Industrial Park hält (Bildquelle: © wec306°)

Premiere bei Air Cargo in München

München, 09.05.2017 – Das schwedische 3D-Unternehmen wec360° hat eine Lösung entwickelt, die Skanska in die Lage versetzt, virtuelle Führungen über das zukünftige Entwicklungsgebiet Malmö Industrial Park anzubieten, lange bevor mit dem Bau der Gebäude begonnen wurde. Man benötigt nicht mehr als eine zweidimensionale Zeichnung und ein Tablet oder Smartphone, um zwischen den zukünftigen Gebäuden auf dem Gelände „herumzufliegen“.

Die App nutzt das Allerneuste auf dem Gebiet der vielbesprochenen AR*-Technik (Augmented Reality oder erweiterte Realität). Das bedeutet, dass man aus der Vogelperspektive sehen kann, wie das Gebiet nach Abschluss der Bauarbeiten aussehen wird. Man kann sich um die Gebäude herum bewegen, von ganz oben oder ganz unten, aus einiger Entfernung oder ganz aus der Nähe – so ungefähr wie eine Drohne. Man kann sogar sehen, wie die Sonne auf die unterschiedlichen Gebäude und Viertel fallen wird.

Für Skanska bedeutet die AR-Lösung von wec360°, dass man potentiellen Interessenten zeigen kann, wie gerade ihr geplantes Objekt in Wirklichkeit aussehen wird, was eine sicherere Entscheidungsgrundlage gibt.

Das erste Gebäude im Malmö Industrial Park wird Skanskas Norra Hamnen Kubiklager, in das Ende 2017 die ersten Mieter einziehen werden. Das Lagergebäude hat eine Fläche von 19 500 m2. Die Möglichkeit, mit Hilfe von AR die strategische Lage des Gebäudes im Verhältnis zu sowohl Bahn als auch Hafen zeigen zu können, ist ein großer Vorteil für Skanska.

„Wir sehen ein stark gestiegenes Interesse aus der Bau- und Immobilienbranche für die AR-Technik. Die Technik ermöglicht viele neue Möglichkeiten, Projekte zu konkretisieren, die bis jetzt nur auf Skizzen zu sehen waren“, so Mattias von Corswant, CEO von wec360°.

Die benutzerfreundliche App von wec360° für den Malmö Industrial Park wird für Tablets und Smartphones mit sowohl Android als auch Apple IOS verfügbar sein.

*Augmented Reality (AR)
Eine digitale Präsentationstechnik, die den Sinneseindruck mit Hilfe von digital gespeicherten Informationen, die beispielsweise über ein Tablett oder ein Smartphone präsentiert werden, verstärkt und ergänzt. AR kann ein Erlebnis beispielsweise in einem Bild oder einem Film verstärken, indem Informationen hinzugefügt und zusammen mit anderen Bildern, Text, Tönen und Verweisen gezeigt werden.

Über wec360°
wec360° ist einer der führenden schwedischen Entwickler von 3D-Visualisierungen von Bauprojekten, u. a. mit Hilfe von VR (Virtueller Realität) und AR (Erweiterter Realität). Die Dienste und Produkte des Unternehmens werden in erster Linie verwendet, um potentielle Käufer von Immobilien in einem frühen Stadium zu inspirieren und über ihre zukünftige Wohnung und ihre Möglichkeiten zu informieren. Die Kunden von wec360° sind in vor allem national und international tätige Bauunternehmen, wie Skanska, Peab, HSB und Riksbyggen, sowie öffentliche Wohnungsbaugesellschaften, regionale Bauunternehmen und Unternehmen, die mit kommerziellen Räumlichkeiten arbeiten, z. B. der Friends Arena in Stockholm. wec360° hat ein Entwicklungsbüro in Örebro sowie Marketing- und Vertriebsbüros in Solna, Göteborg und Malmö. Weitere Informationen finden Sie auf www.wec360.se

Firmenkontakt
wec360°
Mattias von Corswant
Dalvägen 8
169 56 Solna, Stockholm
+46-(0)736-17 46 67
mattias@wec360.se
http://www.wec360.se

Pressekontakt
GlobalCom PR-Network GmbH
Laura Lehmann
Münchner Str. 14
85748 Garching
+49.89.360363.52
laura@gcpr.net
https://www.gcpr.de/