Tag Archives: Aromen

Allgemein

Spaß im Weinglas, mit Rose, Pfirsich und grüner Paprika – Ein Interview mit Winzer Ferry Schindler

Spaß im Weinglas, mit Rose, Pfirsich und grüner Paprika - Ein Interview mit Winzer Ferry Schindler

Ferry und Franz Schindler

Mörbisch am See/München, August 2017 – Sommer und Herbst sind die Jahreszeiten intensiver Dufterlebnisse. Die Luft ist schwer von süßen Blüten und reifen Früchten. Frisch gemähtes Gras und warmer Regen auf heißem Stein kurbeln unsere Glückshormone an. Die Natur atmet und wir schmecken das pure Leben auf den Lippen. Dieses Lebensgefühl spiegelt sich in den aromatischen Weißweinen aus dem Weingut Franz Schindler wieder. Wenn Winzer Ferry Schindler, das Glas schwenkt und das Aroma seiner Weißweine einatmet, steigen ihm intensive Düfte nach Paprika, frischem Heu oder auch Johannisbeere in die Nase. In einem Interview verrät uns der Winzer was es mit diesen besonderen Geruchs- und Geschmackserlebnissen auf sich hat.

1. Was sind typische Aromen, die dem Weintrinker in seinem Weißweinglas begegnen und wie entstehen sie?
Die verschieden Aromen die unsere Weine auszeichnen kommen natürlich aus der Traube und dem Gärverfahren. Die Primäraromen werden in der Traube gebildet. Die Sekundäraromen entstehen während des Ausbaus des Weines. Die Tertiäraromen entwickeln sich im Zuge der Reifung im Wein. Aber mit entscheidend ist auch die Philosophie die hinter jedem einzelnen Wein steht. Jeder Winzer kann durch gezielte Weingartenarbeiten, Erntezeitpunkt, Gärsteuerung oder Kellertechnische Maßnahmen, die sehr empfindlichen Aromen den verschiedenen Traubensorten behutsam „entlocken“, gestalten und konservieren. Wobei das wichtigste Merkmal nie aus dem Fokus rücken darf, die Typizität. Der Weingenießer hat eine Erwartungshaltung, wenn er eine Flasche entkorkt und die muss erfüllt werden. Aber auch dann habe ich noch jede Menge Spielraum, den ich auch nutze. Ein paar Beispiele:

Bei meinem Welschriesling will ich die feine Frucht der Sorte jung und rein in die Flasche bekommen. Gut gestützt von feiner Säure präsentiert der Wein grünen Apfel und zarte Birne mit leichter Zitrusnote.
Die wichtigste Weißweinsorte im Betrieb, Sauvignon blanc, besticht durch laute Hollunderblüte und Stachelbeere, gepaart mit Paprika. Im langen Abgang wirken diese Aromen sogar noch intensiver.
Beim Chardonnay forciere ich nicht die junge primäre Frucht, sondern lasse die Trauben länger an der Rebe, ehe der Wein für ein Jahr im Holzfass reifen darf. Das Ergebnis ist ein voller, abgerundeter Wein mit geschmeidig-nussigem Heuaroma und reifem Pfirsich in Marzipan.
Der Top-Weißwein des Hauses, die Cuvee d´Argent spiegelt internationale Tugenden wieder. Hochreifes Traubenmaterial (Chardonnay und Sauvignon blanc) vergärt in ausnahmslos neuen, ausgewählten Barriques zu einem cremig-kräftigen Weißwein mit viel Potential zur Reifung. Der biologische Säureabbau sorgt für milde Säure, das Holz für Kaffee und Schokoaromen. Die beiden Sorten vereinen reifen tropischen Früchtemix mit rauchiger Würze und stoffiger Eleganz.

2. Wenn ein Wein intensiv duftet, welchen Rückschluss kann ich ziehen?
Die Aromen spiegeln die Handschrift des Winzers wieder. Je intensiver und sortentypischer diese erkennbar sind desto besser hat der Kellermeister gearbeitet – vor allem, wenn der Jahrgang schwierig war. Die Aromen sind also Visitenkarte und Aushängeschild des Winzers.

3. Was ist der Unterschied zwischen Würze und Aroma?
Das Aroma ist der Überbegriff für sämtliche erkennbaren Geruchs- und Geschmacksstoffe im Wein. Man kann unterscheiden, ob ein Wein fruchtig, blumig oder würzig schmeckt. Natürlich gibt es meist Kombinationen aus diesen dreien. Doch während fruchtig, wie Kernobst, Beerenobst oder tropische Frucht und blumig, wie Rosen, Veilchen oder Hollunderblüten, leicht zu definieren sind, ist das würzige Aroma schwerer zu erfassen! Für manche Verkoster bedeutet „würziges Aroma“ intensive Frucht, für den anderen der mineralische Charakter.

4. Überraschen Dich die Geschmacksergebnisse deiner Kunden manchmal?
Es gibt tatsächlich viele verschiedene Meinungen über ein und denselben Wein. Das ist auch gut so. Geschmäcker sind verschieden und ein Sommelier verkostet und erkennt anders als ein Laie. So kommt es immer wieder zu wilden Erkennungen, die auch manchmal zur Erheiterung führen. Wein soll Spaß machen, deshalb genieße ich solche Momente sehr.

5. Wieso schmeckt Wein eigentlich selten nach Weintrauben?
Die Aromen der meisten Weinsorten sind sehr empfindlich und auch nur im geringen Umfang in den Beeren enthalten. Es ist sehr schwierig diese an den Wein weiterzugeben, mit Ausnahme von den Bukettsorten wie Muskateller, Muskat Ottonel, Sauvignon blanc und so weiter. Aber vor allem entstehen während der alkoholischen Gärung durch die Hefe viele Veränderungen, die wiederum zu neuen, weintypischen Aromen führen, welche dem Wein die aromatische Charakteristik geben.

6. Was glaubst du? Wie ist der Trend für den Weinsommer 2018?
Ich verkaufe viel Wein direkt an den Endverbraucher und kenne daher die Nachfrage nach den gefragten Weintypen sehr gut. Zurzeit werden beim Weißwein sehr duftige (sortentypische) Weine gesucht. Nach einer jahrelang andauernden „Suche nach leichten Weißweinen“ darf es nun wieder stoffiger, kräftiger und gehaltvoller sein. Das wird mit Sicherheit 2018 weiter gehen. Da dieses intensive Erlebnis für den Gaumen nur mit Qualität gelingt, gefällt mir diese Entwicklung sehr gut.

Vielen Dank für dieses interessante Interview, Ferry Schindler!

Das Weingut Franz Schindler wird bereits in der vierten Generation betrieben und steht für exzellente Spitzenweine aus Österreich, mit starkem Charakter und viel Potential. Der 15 ha große Weingarten, mit 70% hochkarätiger Rotweine und 30% harmonischer Weißweine, befindet sich in den besten Rieden rund um Mörbisch am See. Hier reifen im sonnenreichen pannonischen Klima und unter dem Einfluss des Neusiedler Sees kräftige Pflanzen zu vollmundigen Früchten. Winzer Ferry Schindler setzt dabei auf hohe Qualität durch gewissenhafte Ertragslimitierung, Weitblick und solide handwerkliche Verarbeitung. Das Weingut Franz Schindler bietet außerdem moderne Zimmer für Urlauber, die neben einem guten Glas Wein, Ruhe und Erholung in familiärer Atmosphäre suchen.

Firmenkontakt
Weingut Franz Schindler
Ferry Schindler
Neustiftgasse 6
7072 Mörbisch
+43 (0) 2685/ 8326
office@weingut-schindler.at
http://www.weingut-schindler.at/

Pressekontakt
Münchner Marketing Manufaktur GmbH
Julia Eich
Westendstraße 147/Rgb
80339 München
+49 (0)89-7 16 72 00 14
+49 (0)89-7 16 72 00 19
j.eich@m-manufaktur.de
http://www.m-manufaktur.de/

Allgemein

Ramenbuns sind der neue Begleiter für die Crossover-Küche

Ramenbuns sind der neue Begleiter für die Crossover-Küche

hahnfoto.de

Ramenbuns sind der neue Begleiter für die Crossover-Küche

Ramen sind aus der japanischen Küche nicht wegzudenken. Die Weizennudeln sind bei uns eher aus Instantsuppen bekannt, in Japan sind sie jedoch Grundlage für eine eigene, hochgeschätzte Esskultur.

Die neu gegründete Ramen Company aus Nordrhein-Westfalen verwendet nun diese Ramen, um daraus Ramenbuns herzustellen. Die außen knusprigen, innen weichen Nudelscheiben werden nicht nur als Alternative zu Burgerbuns oder Burgerbrötchen verwendet, sondern zunehmend auch in der gehobenen Küche als neuer Food-Trend, etwa als Beilage – ähnlich wie Kartoffelrösti.

Durch ihre knusprigen Nudelschichten lassen Ramenbuns den Geschmack von Fleisch, Fisch oder Meeresfrüchten intensiver wirken, die Aromen und Kräuter in Soße, Dressing oder Topping stärker hervortreten. Schockgefrostete Ramenbuns sind in drei Minuten servierfertig und lassen sich in unzähligen Varianten mit anderen Lebensmitteln zu ausgefallenen Gerichten kombinieren.

Auch vegetarisch sind zahllose Variationen möglich, wie Pilzragout, Sprossen und Tofu, Tomaten und Champignons, Gemüsebratlinge und Kürbis. Wer es ganz eilig hat, genießt die Ramenbuns pur – einfach als schnellen Snack zwischendurch.

Die Ramenbuns der Ramen Company sind erhältlich unter www.bosfood.de , nähere Informationen über das Produkt finden sich unter www.ramen-company.de

Firmenkontakt
The Ramen Company GmbH
Heike Endemann
Kanzlei 43b
40667 Meerbusch

info@ramen-company.de
www.ramen-company.de

Pressekontakt
The Ramen Company GmbH
Heike Endemann
Kanzlei 43b
40667 Meerbusch
02132961988
info@ramen-company.de
www.ramen-company.de

Allgemein

WILD auf der SIAL 2014

Fruchtig-frische Aromen für Süßwaren

WILD auf der SIAL 2014

Beliebte Klassiker: Aromen für die Back- und Süßwarenindustrie von WILD.

Im Food-Bereich stehen neue Himbeer-Aromen im Mittelpunkt des diesjährigen Messeportfolios von WILD auf der SIAL. Der Aromenspezialist hat die zahlreichen Facetten der beliebten Frucht in verschiedenen Geschmacksausprägungen neu aufgesetzt und weiterentwickelt. Am Beispiel von Fruchtgummi wird aufgezeigt, wie vielseitig die Himbeere ist. Ebenfalls mit von der Partie ist das breite Sortiment an natürlichen Minze-Aromen für Kaugummis. Beliebte Top-Aromen für Backwaren runden den Messeauftritt ab.

Facettenreiche Frucht
Die Himbeere liegt in der Verbrauchergunst vorne: Bei den Frucht-Produkteinführungen im Süßwarenbereich belegt sie laut Marktforschungsinstitut Innova Platz vier. Dennoch wird ihre Vielseitigkeit oftmals unterschätzt: Die Himbeere ist eine Frucht mit vielen Gesichtern, die von fruchtig-frisch über marmeladig, blumig bis hin zu einer süßlichen Bonbon-Note reichen und die sich daher in vielen Segmenten der Süßwarenindustrie einsetzen lassen. WILD hat sich diesem Alleskönner angenommen und präsentiert fruchtige Himbeer-Aromen in zahlreichen Geschmacksausprägungen. Die neue Range deckt nicht nur die jeweiligen Ländervorlieben perfekt ab, sondern kann auch in verschiedenen Applikationen für Bonbons, Schokolade oder Eiscreme angeboten werden. Auf der Messe zeigt der Great-Taste-Experte zahlreiche Aromenprofile für Fruchtgummis.

Geschmackvolle Frische
Minze ist aus dem Süßwarenbereich nicht mehr wegzudenken und sorgt bei Schokoladenprodukten, Hartkaramellen und vor allem Kaugummis für angenehme Frische. In Paris zeigt WILD sein breites Portfolio an natürlichen Minze-Aromen für Kaugummis. Hersteller können aus verschiedenen Varietäten wählen und ihre Produktpalette erweitern. Das Sortiment umfasst die Sorten Pfefferminze (Mentha x piperita L.), Spearmint (Mentha x spicata L.), Scotch Spearmint (Mentha x cardiaca L.), und Kornminze (Mentha arvensis). Dank maßgeschneiderter Konzepte kann das Unternehmen optimal auf unterschiedliche Geschmacksvorlieben der Konsumenten eingehen.

Beliebte Klassiker
Neben seiner Innovationskraft stellt WILD auch sein umfangreiches Sortiment an bekannten Top-Aromen für Süß- und Backwaren vor. Die bewährten Sorten erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit und haben neben den neuen Kreationen ihren festen Platz im Messeportfolio. So präsentiert der Aromenspezialist beispielsweise Waffeln mit aromatisierter Milchcremefüllung in den Noten Vanille, Kokos und Kaffee, Fruchtgummis in den Geschmacksrichtungen Cola, Orange und Ananas sowie die seit Jahren stark gefragten Mischungen aus Sahne und Frucht für Hartkaramellen.

Über ADM
Seit mehr als einem Jahrhundert verarbeiten die Mitarbeiter der Archer Daniels Midland Company (NYSE: ADM) pflanzliche Rohstoffe zu Produkten, die eine wachsende Weltbevölkerung mit lebensnotwendigen Gütern versorgen. Heute zählt das Unternehmen zu den weltweit größten Erzeugern von Agrarprodukten und Lebensmittelzutaten. Über 33.000 Mitarbeiter rund um den Globus beliefern Kunden in mehr als 140 Ländern. Mit seiner globalen Wertschöpfungskette, mehr als 470 Lagerstandorten, 285 Produktionsstätten, 40 Innovationszentren und einer weltweit führenden Infrastruktur für den Transport von Agrarprodukten bringt ADM die Ernte in die Haushalte. Das Portfolio umfasst Lebensmittel, Tierfutter sowie Produkte für Industriezwecke und zur Energiegewinnung. Mehr zu ADM erfahren Sie unter www.adm.com.

Über WILD Flavors
ADM“s WILD Flavors-Business mit seinen 2.400 Mitarbeitern ist einer der weltweit führenden Hersteller von natürlichen Zutaten für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Zu diesem Geschäftsbereich zählen 20 Produktionsstätten in Europa, Nordamerika, Asien, Südamerika und im Mittleren Osten. Das Produktportfolio umfasst Komplettlösungen wie Fruchtsaftkonzentrate, Blends, Getränkegrundstoffe, Fruchtzubereitungen sowie weitere Lebensmittelzutaten, darunter natürliche Aromen und Extrakte, Minze-Öle und Minze-Aromen, Farben aus natürlichen Quellen, Süßungssysteme und „Specialty Ingredients“ wie funktionale Aromen. Fermentationstechnologien runden das Sortiment ab. Mehr Informationen zu WILD und seinen Produkten erhalten Sie unter www.wildflavors.com.

Firmenkontakt
WILD
Arne Gätje
Rudolf-Wild-Str. 107
69214 Heidelberg-Eppelheim
Tel.: +49 6221 799 0
Fax: +49 6221 799 860
info@wild.de
http://www.wildflavors.com

Pressekontakt
Publik. Agentur für Kommunikation GmbH
Katja Wegerich
Rheinuferstr. 9
67061 Ludwigshafen
+49 621 96 36 00 42
+49 621 96 36 00 50
k.wegerich@agentur-publik.de
http://www.agentur-publik.de

Allgemein

WILD Vorbericht SIAL 2014

Natürlichkeit im Fokus

WILD Vorbericht SIAL 2014

Natürlichkeit im Fokus: WILD zeigt auf der SIAL kreative Ideen für Lebensmittel und Getränke.

WILD auf der SIAL 2014
Natürlichkeit im Fokus

Auf der SIAL präsentiert WILD Ideen, die dem Verbraucherwunsch nach natürlichen Produkten entsprechen und weitere Wachstumsoptionen bieten. Das Messeportfolio beinhaltet Konzepte für Energydrinks, Ready-to-drink-Tee, Erfrischungs-, Malz-, Biermisch- und fruchthaltige Getränke, aber auch neue Aromen für Süßwaren im Food-Bereich. Alle Produkte sind auf regionale und lokale Anforderungen adaptierbar.

Wachstumstreiber für Energydrinks und Tee
Energydrinks stellen sich künftig breiter auf und sprechen dadurch mehr Zielgruppen an. WILD gilt bei den beliebten Getränken als einer der weltweit führenden Ingredients-Anbieter. Das Unternehmen präsentiert auf der SIAL etablierte Klassiker für die Kategorie „Energy plus Saft“ und zeigt neue Optionen für besondere Geschmackserlebnisse in dem weiterhin wachsenden Erfolgssegment auf. Für frischen Wind sorgt WILD auch bei Ready-to-drink-Tees: Vorgestellt werden erfrischende Varianten, zum Beispiel mit einem Hauch Minze, sowie Premium-Tee-Konzepte mit frisch aufgebrühten Tees.

Überzeugende Ideen für CSD, Malz- und Biermixgetränke
Für Erfrischungsgetränke, Malz- und Biermisch-Drinks hat WILD neben den Klassikern neue Kreationen mit überzeugendem Geschmack und rein natürlichen Zutaten im Portfolio. Mit Sunwin SteviaTM bietet der Great-Taste-Experte eine sinnvolle Option, den Kaloriengehalt bei Getränken auf natürliche Weise zu reduzieren.

Fruchtiger Genuss
Ein weiteres Highlight sind neue Ideen von WILD für fruchthaltige Getränke, darunter saisonale oder auch Cocktail-Varianten. Ob Still Drinks oder Saft – WILD ist der kompetente Partner der Branche. Ebenfalls im Sortiment sind Konzepte für Getränke mit besonderem Mundgefühl – Produkte, die vor allem im Mittleren Osten und in Afrika sehr beliebt sind.

Neue Aromen für Süßwaren
Innovationen für Food-Applikationen runden den WILD Auftritt auf der SIAL ab. Das Unternehmen präsentiert fruchtige Aromen für die Süß- und Backwarenindustrie: Mit der neuen Himbeer-Range bietet der Ingredients-Experte beispielsweise eine Auswahl an natürlichen Himbeeraromen, die typische Geschmacksprofile der beliebten Sorte von Frischfrucht bis blumig oder marmeladig aufweisen. Ebenfalls im Portfolio enthalten sind Waffeln mit aromatisierter Milchcremefüllung sowie ein Mix aus Frucht und Sahne für Hartkaramellen. Alle Aromen sind halalkonform.

In Paris können sich die Messebesucher vor Ort von dem breitgefächerten Aromen- und Farbportfolio von WILD überzeugen. Das Unternehmen kann jahrzehntelange Kompetenz bei Aromen und Farben vorweisen. Dank kontinuierlicher Forschung und Entwicklung ist WILD ein zuverlässiger Ansprechpartner und up-to-date, wenn es um neue Trends und Produktoptionen geht.

Besuchen Sie WILD auf der SIAL 2014: Halle 5B, Stand G 031

Zug (Schweiz), Heidelberg-Eppelheim, 28. August 2014.

Bildmaterial:
Bild: WILD_SIAL_Portfolio_c_WILD_Fotolia.jpg
Bildunterschrift: Natürlichkeit im Fokus: WILD zeigt auf der SIAL sein breitgefächertes Portfolio sowie kreative Ideen für Lebensmittel und Getränke.
Bildquelle: WILD/Fotolia (Abdruck honorarfrei bei Nennung der Quelle)

Die WILD Flavors GmbH mit Sitz in Zug (Schweiz) ist einer der weltweit führenden Hersteller von natürlichen Zutaten für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Neben dem Hauptverwaltungssitz in Zug zählen Niederlassungen mit Produktionen in Heidelberg-Eppelheim, Deutschland (Rudolf Wild GmbH & Co. KG) sowie in Erlanger, Kentucky, USA (WILD Flavors, Inc.) zum Unternehmen. 14 weitere Produktionsstätten in Europa, USA, Kanada, China, Japan, Indien und Dubai gehören ebenfalls zur WILD Flavors GmbH.

Das WILD Flavors Produktportfolio umfasst Komplettlösungen wie Fruchtsaftkonzentrate, Blends und Getränkegrundstoffe sowie weitere Lebensmittelzutaten, darunter natürliche Aromen und Extrakte, Minze-Öle und Minze-Aromen, Farben aus natürlichen Quellen, Süßungssysteme und „Specialty Ingredients“ wie funktionale Aromen. Fermentationstechnologien runden das Sortiment ab.

Firmenkontakt
WILD
Herr Arne Gätje
Rudolf-Wild-Str. 107-115
69214 Heidelberg-Eppelheim
Tel.: +49 6221 799 0
info@wild.de
http://www.wild.de

Pressekontakt
Publik. Agentur für Kommunikation GmbH
Nicole Kröll
Rheinuferstr. 9
67061 Ludwigshafen
+49 621 96 36 00 39
n.kroell@agentur-publik.de
http://www.agentur-publik.de

Allgemein

WILD liefert den Geschmack des Sommers

Neue Aromen-Range

WILD liefert den Geschmack des Sommers

Neu im Aromenportfolio von WILD: eine Nuance mit exotischer Pink Guave.

Sicher kennen Sie Camu-Camu oder Pink Guave? Wenn nicht, dann können Sie sie in der neuen Aromen-Range „Tropische-Früchte“ von WILD kennenlernen. Diese natürlichen Produkte sorgen für exotischen Geschmack in vielen Getränkekategorien, wie beispielsweise Near Water, Still Drinks oder auch kohlensäurehaltigen Erfrischungsgetränken.

Tropische Früchte sind gefragt – und dies in den unterschiedlichsten Getränkekategorien. Das belegen auch die aktuellen Marktforschungszahlen: Laut Daten von Innova von 2014 sind Ananas, Mango, Passionsfrucht, Kokosnuss, Zitrone und Guave die beliebtesten tropischen Frucht-Aromen bei Neueinführungen im Soft-Drinks-Bereich von 2007 bis 2013. Das liegt daran, dass diese fruchtigen Geschmacksrichtungen den grundlegenden Geschmack der Konsumenten treffen und darüber hinaus Exotik sowie einen besonderen Kick versprechen.

Events wie die anstehende Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien oder die Olympischen Sommerspiele, die 2016 ebenfalls in dem südamerikanischen Land stattfinden, heizen diesen Geschmackstrend zusätzlich an. WILD hat dies aufgegriffen und sein Aromenportfolio an tropischen Früchten um neue Nuancen erweitert.

Sommer-Feeling garantiert
Die natürliche Aromen-Range „Tropische-Früchte“ von WILD bietet die gesamte Bandbreite tropischer Früchte an, von fruchtigen Geschmacksrichtungen wie Maracuja, Kokosnuss, Ananas, Mango bis hin zu Zitrusaromen wie Orange oder Mandarine. Diese Früchte gelten als exotisch und sind damit interessant, aber sie sind dem Verbraucher bereits bestens bekannt und ihr Geschmack ist beliebt. Neben den „klassischen“ Varianten hat WILD auch exotische Kaffir-Limette-, Pink-Guave-, Guaraná- sowie Camu-Camu-Aromen für Verbraucher, die noch mehr Abwechslung suchen, in seinem Sortiment. Besonders spannend sind die unterschiedlichen Profile und Nuancen, die über die Palette natürlicher Aromen von WILD abgedeckt werden.

Tropischer Alleskönner
Camu-Camu ist nur eine von vielen neuen Geschmacksoptionen im Portfolio des Ingredient-Herstellers. Die kirschartige, rote Frucht stammt ursprünglich aus der Amazonasregion. Dort wird sie geschält als Frucht oder Saft verwendet. Bemerkenswert ist ihr hoher Vitamin-C-Gehalt, der etwa 40mal so hoch ist wie der von Orangen. Hierdurch soll die in Europa noch weitgehend unbekannte Beere unter anderem das Immunsystem stärken. Der Geschmack Camu-Camus ist vollmundig, fruchtig und exotisch. Damit wird die Frucht insbesondere Verbraucher ansprechen, die Lust auf ein neues, interessantes Geschmackserlebnis haben.

Für Drinks mit und ohne Kohlensäure
Die Ingredients von WILD sind jeweils als Einzelaromatisierung erhältlich, können aber auch kombiniert werden. So sind zum Beispiel Ananas-Mandarine, Pink-Guave-Kokosnuss, Mango-Kokosnuss, Guaraná-Maracuja sowie Zitrone-Camu-Camu beliebte Kombinationen für Getränke .

Die neue WILD Range mit dem Geschmack tropischer Früchte ist für zahlreiche Getränke-Kategorien geeignet. Einsatz finden die Ingredients in Near-Water-Produkten, kohlensäurehaltigen Erfrischungsgetränken sowie in Still Drinks. Die tropische Range ist im Endprodukt als natürliches Aroma auslobbar und wird so dem Wunsch der Verbraucher nach natürlichen Inhaltsstoffen gerecht. Bildquelle:kein externes Copyright

Die WILD Flavors GmbH mit Sitz in Zug (Schweiz) ist einer der weltweit führenden Hersteller von natürlichen Zutaten für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Neben dem Hauptverwaltungssitz in Zug zählen Niederlassungen mit Produktionen in Heidelberg-Eppelheim, Deutschland (Rudolf Wild GmbH & Co. KG) sowie in Erlanger, Kentucky, USA (WILD Flavors, Inc.) zum Unternehmen. 14 weitere Produktionsstätten in Europa, USA, Kanada, China, Japan, Indien und Dubai gehören ebenfalls zur WILD Flavors GmbH.

Das WILD Flavors Produktportfolio umfasst Komplettlösungen wie Fruchtsaftkonzentrate, Blends und Getränkegrundstoffe sowie weitere Lebensmittelzutaten, darunter natürliche Aromen und Extrakte, Minze-Öle und Minze-Aromen, Farben aus natürlichen Quellen, Süßungssysteme und „Specialty Ingredients“ wie funktionale Aromen. Fermentationstechnologien runden das Sortiment ab.

WILD
Arne Gätje
Rudolf-Wild-Str. 107-115
69214 Heidelberg-Eppelheim
Tel.: +49 6221 799 0
info@wild.de
http:// www.wildflavors.com

Publik. Agentur für Kommunikation GmbH
Nicole Kröll
Rheinuferstr. 9
67061 Ludwigshafen
+49 621 96 36 00 39
n.kroell@agentur-publik.de
http://www.agentur-publik.de

Allgemein

WILD setzt auf Trendkategorien

Innovative Konzepte für Biermisch- und Malzgetränke

WILD setzt auf Trendkategorien

Das neue Konzept von WILD spricht junge, trendorientierte Verbraucher an.

Mit „Lime-Guaraná-Acai“ hat WILD ein neues Konzept entwickelt, das weitere Impulse im Markt der Biermischgetränke setzen kann. Auch für Malzgetränke bietet der Ingredients-Spezialist den Brauereien und AfG-Herstellern interessante Sortimentserweiterungen. Ob pur, mit hohem oder niedrigem Malzanteil, mit Fruchtaroma oder Saftanteil: WILD hat für jeden Kundenwunsch die passenden Grundstoffe und Zutaten im Portfolio.

Biermischgetränke liegen weiterhin im Trend. Laut aktuellen Zahlen des GfK Consumer Scans sind in diesem Segment neuartige Geschmackserlebnisse sowie alkoholfreie Varianten weiterhin die Wachstumsträger. „Bei Biermix sind innovative Geschmacksrichtungen derzeit besonders stark gefragt. Optionen mit exotischen Früchten, neue Cocktail- und Zitrus-Varianten bieten Herstellern die Möglichkeit, jüngere Verbraucher anzusprechen und weiteres Wachstum zu generieren“, sagt Tanja Krüger, Senior Product Manager bei WILD. Passend zu diesem Trend hat WILD das neue Konzept „Lime-Guaraná-Acai“ entwickelt. Die Kombination aus Limettensaft, Guaraná-Extrakt und Aromen überzeugt durch einen neuartigen fruchtig-frischen Geschmackseindruck.

Der Gute-Laune-Biermix
Mit seinem innovativen Konzept und dem Zusatz von Guaraná-Extrakt schlägt WILD die Brücke zwischen Biermischgetränken und Energydrinks, einer weiteren Wachstumskategorie. Es bietet Brauereien und Getränkeherstellern die Chance, neue Zielgruppen zu erreichen: „Lime-Guaraná-Acai“ liefert Erfrischung für lange Party-Nächte oder Fußball- und Grillabende. „Unser neues Produkt spricht die jüngere, trendorientierte Zielgruppe an – weibliche Konsumenten ebenso wie die klassischen Fans von Energydrinks“, sagt Tanja Krüger. Auch die Tatsache, dass Guaraná-Drinks in Brasilien die beliebtesten Erfrischungsgetränke sind und noch vor Cola rangieren, eröffnet hervorragende Vermarktungsmöglichkeiten.

Für jede Bierbasis maßgeschneidert
Das Biermix-Portfolio von WILD umfasst neben den klassischen Radlern mit Zitrone auch neue Varianten mit Orange oder Pink Grapefruit, die mit einem außergewöhnlichen Geschmacksprofil überzeugen. Cocktail-Konzepte, die aus der Szenegastronomie bekannt sind, bringen ebenfalls weiteren Schwung in das Segment. Hier hat WILD beispielsweise Caipirinha, Pina Colada, Mango Mojito oder Hugo, auf Basis von Holunderblüte und Minze, im Sortiment. Speziell für Weizenbier bietet WILD aktuell Entwicklungen mit Pfirsich- sowie Kräutergeschmack. Produktideen mit grünem und rotem Apfel komplettieren das umfangreiche WILD Sortiment.

Die wachsenden Zielgruppen der gesundheitsbewussten Konsumenten, Sportler und Autofahrer fragen immer häufiger nach alkoholfreien Biermischgetränken. Mit vielfältigen Produktkonzepten von WILD können Hersteller auch hier neue Konsumenten erreichen und an ihre Marke binden.

Alkoholfreie Alternativen auf Malzbasis
Bei alkoholfreien Getränken auf Malzbasis hält WILD ebenfalls ein breites Portfolio bereit. WILD passt das Aromen- und Hopfenprofil je nach Region und Kundenwunsch an. Malz-Produkte in Europa beispielsweise unterscheiden sich deutlich von denen im Mittleren Osten. Dort sind sie Alternative zu Bier, in der Regel süßer und mit einer stärkeren Malznote.

Die WILD Konzepte basieren auf natürlichen Zutaten, um das gesunde Image von Malz zu unterstützen. Mit der breiten Auswahl an natürlichen Fruchtaromen und Farben, die speziell auf die Malznoten abgestimmt sind, lassen sich die unterschiedlichsten Getränkekategorien verwirklichen. Zudem eignen sich die Malz-Compounds auch für den Einsatz in Eis und Hartkaramellen.

WILD hat jüngst sein Sortiment um dunkle Varianten mit einem hohen Malzanteil erweitert. „Die Produkte liefern authentischen Malzgeschmack gepaart mit natürlicher Malz-Süße und können mit verschiedenen Aromen kombiniert werden“, sagt Malte Pietsch, Director Product Management Ingredients bei WILD. „Für ein neues Geschmackserlebnis ist beispielsweise eine Mischung mit Schokoladen-, Vanille- oder Kaffeearomen denkbar, aber die dunklen Varianten harmonieren auch mit Fruchtaromen.“

Die Malz-Grundstoffe von WILD bieten AfG-Herstellern den Vorteil, dass sie keine speziellen Technologien oder Abfüllanlagen benötigen. Darüber hinaus profitieren Kunden von der jahrzehntelangen Erfahrung von WILD in der Applikation, im Marketing und technischen Support.

Bildmaterial:
Bild: WILD_Biermix_c_WILD.jpg
Bildunterschrift: Das neue WILD Konzept „Lime-Guaraná-Acai“ für Biermischgetränke überzeugt mit einem neuartigen fruchtig-frischen Geschmack und spricht insbesondere junge, trendorientierte Verbraucher an.
Bildquelle: WILD (Abdruck honorarfrei bei Nennung der Quelle)

Zug (Schweiz), Heidelberg-Eppelheim, 24. März 2014.

Über WILD Flavors GmbH
Die WILD Flavors GmbH mit Sitz in Zug (Schweiz) ist einer der weltweit führenden Hersteller von natürlichen Zutaten für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Neben dem Hauptverwaltungssitz in Zug zählen Niederlassungen mit Produktionen in Heidelberg-Eppelheim, Deutschland (Rudolf Wild GmbH & Co. KG) sowie in Erlanger, Kentucky, USA (WILD Flavors, Inc.) zum Unternehmen. 14 weitere Produktionsstätten in Europa, USA, Kanada, China, Japan, Indien und Dubai gehören ebenfalls zur WILD Flavors GmbH.

Das WILD Flavors Produktportfolio umfasst Komplettlösungen wie Fruchtsaftkonzentrate, Blends und Getränkegrundstoffe sowie weitere Lebensmittelzutaten, darunter natürliche Aromen und Extrakte, Minze-Öle und Minze-Aromen, Farben aus natürlichen Quellen, Süßungssysteme und „Specialty Ingredients“ wie funktionale Aromen. Fermentationstechnologien runden das Sortiment ab.

Bildquelle:kein externes Copyright

Die WILD Flavors GmbH mit Sitz in Zug (Schweiz) ist einer der weltweit führenden Hersteller von natürlichen Zutaten für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Neben dem Hauptverwaltungssitz in Zug zählen Niederlassungen mit Produktionen in Heidelberg-Eppelheim, Deutschland (Rudolf Wild GmbH & Co. KG) sowie in Erlanger, Kentucky, USA (WILD Flavors, Inc.) zum Unternehmen. 14 weitere Produktionsstätten in Europa, USA, Kanada, China, Japan, Indien und Dubai gehören ebenfalls zur WILD Flavors GmbH.

Das WILD Flavors Produktportfolio umfasst Komplettlösungen wie Fruchtsaftkonzentrate, Blends und Getränkegrundstoffe sowie weitere Lebensmittelzutaten, darunter natürliche Aromen und Extrakte, Minze-Öle und Minze-Aromen, Farben aus natürlichen Quellen, Süßungssysteme und „Specialty Ingredients“ wie funktionale Aromen. Fermentationstechnologien runden das Sortiment ab.

WILD
Arne Gätje
Rudolf-Wild-Str. 107-115
69214 Heidelberg-Eppelheim
Tel.: +49 6221 799 0
info@wild.de
http:// www.wildflavors.com

Publik. Agentur für Kommunikation GmbH
Nicole Kröll
Rheinuferstr. 9
67061 Ludwigshafen
+49 621 96 36 00 39
n.kroell@agentur-publik.de
http://www.agentur-publik.de

Allgemein

WILD erweitert Ingredients-Range

Belebende Ingwerkreationen

Ingwer liegt nicht nur im Trend, sondern er ist zudem vielseitig einsetzbar. Aktuell hat WILD neue Konzepte entwickelt, die auf einer einzigartigen Ingwerzubereitung basieren. Diese wird direkt aus der Wurzel gewonnen und behält den typischen Ingwergeschmack. Anwendung findet die Zubereitung sowohl in Getränken als auch in Süßwaren.

Lebensmittel mit Ingwergeschmack werden in Europa immer beliebter. Nach Angaben des Marktforschungsinstitutes Innova von 2014 steigt die Zahl der Ingwerprodukte überproportional. Dies gilt insbesondere für Getränke : Hier hat sich 2013 europaweit die Anzahl der Neueinführungen mit insgesamt 132 im Vergleich zum Vorjahr beinahe verdoppelt.

Ein Ende der positiven Entwicklung ist nicht in Sicht, denn die Konsumenten fragen nach wie vor verstärkt nach exotischen – vielfach asiatischen – Lebensmitteln und Getränken, zu denen die Knolle perfekt passt. Ingwer hat den Vorteil, dass er zwar einerseits noch als exotische Zutat gilt, sich aber andererseits bereits im Markt etablieren konnte. So sind die Verbraucher mit der scharfen Wurzel vertraut, empfinden neue Anwendungen aber als innovatives Geschmackserlebnis.

Direkt aus der Wurzel
Das Einzigartige an der neuen Ingwerzubereitung von WILD ist, dass sie direkt aus frischem Ingwer gewonnen wird und somit alle typischen Substanzen aus der Wurzel enthält. Durch dieses Verfahren bleibt der authentische Ingwergeschmack bis ins Endprodukt erhalten: mit dem facettenreichen Aroma, dem exakten Zusammenspiel aus charakteristischen Aromastoffen, dem vollen Körper und insbesondere dem scharfen Nachgeschmack der Ingwerknolle.

Dank seiner neuen Technologie hebt sich WILD deutlich gegenüber den am Markt üblichen Produkten aus getrockneten Rohmaterialien ab. Ein wichtiger Punkt ist auch die Standardisierung. WILD kann die Herstellung der Ingwerzutaten so steuern, dass die Schärfeintensität des Produkts konstant gehalten wird. Nicht nur Ingwerzubereitungen, auch natürliche Ingwer-Aromen und -Extrakte hat das Unternehmen im Portfolio. Je nach Applikation bietet WILD die Ingwerprodukte in flüssiger Form oder als sprühgetrocknetes Pulver an.

Fruchtig-scharfer „Kick“ für Getränke
Die Ingwerzutaten von WILD eignen sich für den Einsatz in fast allen Getränkekategorien. So passt die scharfe Note zu Still Drinks und Teegetränken ebenso wie zu kohlensäurehaltigen Erfrischungsgetränken. Aber auch Biermixgetränken oder Energydrinks verleihen die Aromen aus der Knolle das gewisse Etwas.

Ein vielversprechendes Produktkonzept ist beispielsweise Zitrus-Ingwer: Mit erfrischender Zitrus- und leicht scharfer Ingwernote entsteht ein fruchtig-scharfes Geschmacksbild im Mund, das den Nerv der Verbraucher sicher trifft.

Süßes mit scharfer Note
Für den Einsatz in Süßwaren oder Eiscreme ist die neuartige Ingwerzubereitung ebenfalls bestens geeignet. In diesen Bereichen passt die hochwertige Zutat insbesondere zu Fruchtgummis oder Hartkaramellen. Durch die süßen und zugleich scharfen Komponenten sind in diesem bekanntermaßen innovativen Segment viele neue Produktideen denkbar.

Durch die langjährige Erfahrung bei der Herstellung natürlicher Zutaten für die Getränke- und Lebensmittelindustrie ist WILD der richtige Ansprechpartner für diese Trendprodukte.

Die WILD Flavors GmbH mit Sitz in Zug (Schweiz) ist einer der weltweit führenden Hersteller von natürlichen Zutaten für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Neben dem Hauptverwaltungssitz in Zug zählen Niederlassungen mit Produktionen in Heidelberg-Eppelheim, Deutschland (Rudolf Wild GmbH & Co. KG) sowie in Erlanger, Kentucky, USA (WILD Flavors, Inc.) zum Unternehmen. 14 weitere Produktionsstätten in Europa, USA, Kanada, China, Japan, Indien und Dubai gehören ebenfalls zur WILD Flavors GmbH.

Das WILD Flavors Produktportfolio umfasst Komplettlösungen wie Fruchtsaftkonzentrate, Blends und Getränkegrundstoffe sowie weitere Lebensmittelzutaten, darunter natürliche Aromen und Extrakte, Minze-Öle und Minze-Aromen, Farben aus natürlichen Quellen, Süßungssysteme und „Specialty Ingredients“ wie funktionale Aromen. Fermentationstechnologien runden das Sortiment ab.

WILD
Arne Gätje
Rudolf-Wild-Str. 107-115
69214 Heidelberg-Eppelheim
Tel.: +49 6221 799 0
info@wild.de
http:// www.wildflavors.com

Publik. Agentur für Kommunikation GmbH
Nicole Kröll
Rheinuferstr. 9
67061 Ludwigshafen
+49 621 96 36 00 39
n.kroell@agentur-publik.de
http://www.agentur-publik.de

Allgemein

WILD auf Expansionskurs

Stark im Wachstumsmarkt Indien

WILD auf Expansionskurs

WILD baut seine Aktivitäten in Indien aktuell deutlich aus: Durch Investitionen in Standorte und ein größeres Mitarbeiter-Team erweitert das Unternehmen seine Kapazitäten und sein Produktportfolio für diesen wichtigen Zukunftsmarkt. Ziel ist es, den Kundenstamm auszubauen, den Zugang zu Rohstoffen zu verbessern sowie in neue Märkte und Absatzkanäle zu expandieren.

Indien ist weltweit einer der vielversprechendsten Wachstumsmärkte: Mit über einer Milliarde Einwohnern ist es nach China das bevölkerungsreichste Land der Erde – eine extrem große Zielgruppe für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie. WILD ist seit der Akquisition der A.M. Todd Group 2011, einem weltweit führenden Anbieter von natürlichen Minze-Aromen und weiteren Minze-Zutaten, in Indien präsent. Vor Kurzem vergrößerte der Ingredients-Experte seine Produktion am Standort Tarapur, bezog größere Räumlichkeiten in Mumbai und eröffnete eine neue Niederlassung im Norden Indiens.

Fokus auf Minze
Ende vergangenen Jahres hat WILD die auf Minze-Applikationen spezialisierte Produktionsstätte in Tarapur ausgebaut und in eine neue Produktionseinheit für Fruchtaromen investiert. So kann das Unternehmen vielfältige Konzepte wie beispielsweise die Kombination aus Frucht- und Minze-Aromen umsetzen. Peter Naylor, LAI Management WILD: „Wir haben die Möglichkeit mit unserer Ingredients-Kompetenz und unserer schnell wachsenden globalen Struktur, das Minze-Geschäft weiter anzutreiben und dem Markt höchste Qualität und Innovationen zu liefern.“ Die Minze-Produkte können etwa in Kaugummis, Bonbons und weiteren Süßwaren zum Einsatz kommen. Darüber hinaus bieten sie WILD die Möglichkeit, in neue Absatzkanäle wie Mund- beziehungsweise Zahnpflege zu expandieren.

Wachstum durch Applikations-Kompetenz
Jüngst vergrößerte WILD außerdem die Niederlassung in Mumbai. Die Mitarbeiter bezogen neue Räumlichkeiten in Andheri, dem am schnellsten wachsenden Stadtteil der Millionenmetropole. Der Standort verfügt über ein neues Labor für die Entwicklung von Getränkekonzepten sowie über ein Labor für Lebensmittel mit Fokus auf Minze-Produkte und Süßwaren. Zudem wurde das Team in der Aromenkreation, im Vertrieb und im Einkauf verstärkt. Am Standort Mumbai sind derzeit rund 30 Mitarbeiter beschäftigt, wobei die Räumlichkeiten auf weiteres Wachstum ausgelegt sind.

Für die Zukunft gerüstet
Seit Kurzem hat WILD außerdem eine Niederlassung in Lakhnau, im Norden Indiens nahe dem Hauptanbaugebiet von Minze. Dort befinden sich ein Analyselabor und ein Einkaufsbüro. Deren Mitarbeiter verantworten den Bezug und die Bewertung der Rohware. Durch diesen gesicherten Zugang zu den Rohstoffen ist WILD in der Lage, Kunden die gleichbleibend hohe Qualität der Minze-Produkte zu garantieren.

Für nachhaltigen Erfolg in Indien sind Kenntnisse des regionalen Marktes und der Geschmackspräferenzen essentiell. „WILD kennt die weltweiten Märkte, hat jahrzehntelange Erfahrung in der Produktentwicklung und passt seine Rezepturen den jeweiligen Geschmacksvorlieben an. Die Wünsche unserer Kunden stehen dabei stets im Fokus“, erklärt Peter Naylor.

Mit den drei Standorten ist WILD bestens gerüstet, um seine weltweit tätigen Kunden dabei zu unterstützen, auf dem indischen Markt Fuß zu fassen, und so die eigene Position im Zukunftsmarkt Indien weiter auszubauen. Bildquelle:kein externes Copyright

Die WILD Flavors GmbH mit Sitz in Zug (Schweiz) ist einer der weltweit führenden Hersteller von natürlichen Zutaten für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Neben dem Hauptverwaltungssitz in Zug zählen Niederlassungen mit Produktionen in Heidelberg-Eppelheim, Deutschland (Rudolf Wild GmbH & Co. KG) sowie in Erlanger, Kentucky, USA (WILD Flavors, Inc.) zum Unternehmen. 14 weitere Produktionsstätten in Europa, USA, Kanada, China, Japan, Indien und Dubai gehören ebenfalls zur WILD Flavors GmbH.

Das WILD Flavors Produktportfolio umfasst Komplettlösungen wie Fruchtsaftkonzentrate, Blends und Getränkegrundstoffe sowie weitere Lebensmittelzutaten, darunter natürliche Aromen und Extrakte, Minze-Öle und Minze-Aromen, Farben aus natürlichen Quellen, Süßungssysteme und „Specialty Ingredients“ wie funktionale Aromen. Fermentationstechnologien runden das Sortiment ab.

Kontakt
WILD
Arne Gätje
Rudolf-Wild-Str. 107-115
69214 Heidelberg-Eppelheim
Tel.: +49 6221 799 0
info@wild.de
http:// www.wildflavors.com

Pressekontakt:
Publik. Agentur für Kommunikation GmbH
Nicole Kröll
Rheinuferstr. 9
67061 Ludwigshafen
+49 621 96 36 00 39
n.kroell@agentur-publik.de
http://www.agentur-publik.de

Allgemein

WILD auf Expansionskurs

Stark im Wachstumsmarkt Indien

WILD auf Expansionskurs

WILD baut seine Aktivitäten in Indien aktuell deutlich aus: Durch Investitionen in Standorte und ein größeres Mitarbeiter-Team erweitert das Unternehmen seine Kapazitäten und sein Produktportfolio für diesen wichtigen Zukunftsmarkt. Ziel ist es, den Kundenstamm auszubauen, den Zugang zu Rohstoffen zu verbessern sowie in neue Märkte und Absatzkanäle zu expandieren.

Indien ist weltweit einer der vielversprechendsten Wachstumsmärkte: Mit über einer Milliarde Einwohnern ist es nach China das bevölkerungsreichste Land der Erde – eine extrem große Zielgruppe für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie. WILD ist seit der Akquisition der A.M. Todd Group 2011, einem weltweit führenden Anbieter von natürlichen Minze-Aromen und weiteren Minze-Zutaten, in Indien präsent. Vor Kurzem vergrößerte der Ingredients-Experte seine Produktion am Standort Tarapur, bezog größere Räumlichkeiten in Mumbai und eröffnete eine neue Niederlassung im Norden Indiens.

Fokus auf Minze
Ende vergangenen Jahres hat WILD die auf Minze-Applikationen spezialisierte Produktionsstätte in Tarapur ausgebaut und in eine neue Produktionseinheit für Fruchtaromen investiert. So kann das Unternehmen vielfältige Konzepte wie beispielsweise die Kombination aus Frucht- und Minze-Aromen umsetzen. Peter Naylor, LAI Management WILD: „Wir haben die Möglichkeit mit unserer Ingredients-Kompetenz und unserer schnell wachsenden globalen Struktur, das Minze-Geschäft weiter anzutreiben und dem Markt höchste Qualität und Innovationen zu liefern.“ Die Minze-Produkte können etwa in Kaugummis, Bonbons und weiteren Süßwaren zum Einsatz kommen. Darüber hinaus bieten sie WILD die Möglichkeit, in neue Absatzkanäle wie Mund- beziehungsweise Zahnpflege zu expandieren.

Wachstum durch Applikations-Kompetenz
Jüngst vergrößerte WILD außerdem die Niederlassung in Mumbai. Die Mitarbeiter bezogen neue Räumlichkeiten in Andheri, dem am schnellsten wachsenden Stadtteil der Millionenmetropole. Der Standort verfügt über ein neues Labor für die Entwicklung von Getränkekonzepten sowie über ein Labor für Lebensmittel mit Fokus auf Minze-Produkte und Süßwaren. Zudem wurde das Team in der Aromenkreation, im Vertrieb und im Einkauf verstärkt. Am Standort Mumbai sind derzeit rund 30 Mitarbeiter beschäftigt, wobei die Räumlichkeiten auf weiteres Wachstum ausgelegt sind.

Für die Zukunft gerüstet
Seit Kurzem hat WILD außerdem eine Niederlassung in Lakhnau, im Norden Indiens nahe dem Hauptanbaugebiet von Minze. Dort befinden sich ein Analyselabor und ein Einkaufsbüro. Deren Mitarbeiter verantworten den Bezug und die Bewertung der Rohware. Durch diesen gesicherten Zugang zu den Rohstoffen ist WILD in der Lage, Kunden die gleichbleibend hohe Qualität der Minze-Produkte zu garantieren.

Für nachhaltigen Erfolg in Indien sind Kenntnisse des regionalen Marktes und der Geschmackspräferenzen essentiell. „WILD kennt die weltweiten Märkte, hat jahrzehntelange Erfahrung in der Produktentwicklung und passt seine Rezepturen den jeweiligen Geschmacksvorlieben an. Die Wünsche unserer Kunden stehen dabei stets im Fokus“, erklärt Peter Naylor.

Mit den drei Standorten ist WILD bestens gerüstet, um seine weltweit tätigen Kunden dabei zu unterstützen, auf dem indischen Markt Fuß zu fassen, und so die eigene Position im Zukunftsmarkt Indien weiter auszubauen. Bildquelle:kein externes Copyright

Die WILD Flavors GmbH mit Sitz in Zug (Schweiz) ist einer der weltweit führenden Hersteller von natürlichen Zutaten für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Neben dem Hauptverwaltungssitz in Zug zählen Niederlassungen mit Produktionen in Heidelberg-Eppelheim, Deutschland (Rudolf Wild GmbH & Co. KG) sowie in Erlanger, Kentucky, USA (WILD Flavors, Inc.) zum Unternehmen. 14 weitere Produktionsstätten in Europa, USA, Kanada, China, Japan, Indien und Dubai gehören ebenfalls zur WILD Flavors GmbH.

Das WILD Flavors Produktportfolio umfasst Komplettlösungen wie Fruchtsaftkonzentrate, Blends und Getränkegrundstoffe sowie weitere Lebensmittelzutaten, darunter natürliche Aromen und Extrakte, Minze-Öle und Minze-Aromen, Farben aus natürlichen Quellen, Süßungssysteme und „Specialty Ingredients“ wie funktionale Aromen. Fermentationstechnologien runden das Sortiment ab.

Kontakt
WILD
Arne Gätje
Rudolf-Wild-Str. 107-115
69214 Heidelberg-Eppelheim
Tel.: +49 6221 799 0
info@wild.de
http:// www.wildflavors.com

Pressekontakt:
Publik. Agentur für Kommunikation GmbH
Nicole Kröll
Rheinuferstr. 9
67061 Ludwigshafen
+49 621 96 36 00 39
n.kroell@agentur-publik.de
http://www.agentur-publik.de

Allgemein

Die Elektrozigarette – Siegeszug der bunten Geschmacksvielfalt

Elektrozigarette vs. herkömmlichen Tabakgenuss?

Heutzutage spielt sich vieles virtuell ab und fast alles geht elektronisch. Da verwundert es nicht, dass mittlerweile auch das Rauchen elektronisch funktioniert. Die Elektrozigarette macht es möglich. Aber wie funktioniert so etwas überhaupt? Nun, der Vorgang an sich ist eigentlich relativ einfach. Mittels Verdampfung wird ein Aerosol erzeugt, welches wie beim herkömmlichen Rauchen inhaliert wird. Das Besondere daran, dieser Dampf kann durch den Zusatz von bestimmten E-Liquids oder Aromastoffen die verschiedensten Geschmacksrichtungen erhalten. Natürlich wird der Dampf auch mit Nikotin angereichert. Teer oder Kondensat entsteht dagegen nicht, weil keine Verbrennung, wie bei einer normalen Tabakzigarette stattfindet. Dadurch fühlen sich Nichtraucher in der Regel weniger belästigt. Und es besteht auch keine Brandgefahr. Der unangenehme Geruch nach kaltem Rauch, den Nichtraucher so abstoßend finden, wird durch die E-Zigarette vermieden. Denn nach einem geselligen Abend bleiben keine unappetitlichen Aschenbecher mehr auf dem Tisch stehen. Vorhänge und Tapeten verfärben sich nicht gelb und insgesamt wird der E-Zigarette eine höhere Umweltfreundlichkeit nachgesagt. Das positive „Rauchgefühl“ bleibt dagegen bestehen. Nicht zuletzt sagt man, es sei die kostengünstigere Alternative zum herkömmlichen Glimmstängel. Elektrozigarettenbefürworter meinen, dass nur wenige Unterschiede zum normalen Raucherlebnis bestehen, die Geschmacksintensität und die Auswahl durch die Vielfalt der Aromastoffe sogar noch größer ist.

Sicher ist es nicht unbedingt im Sinne des Erfinders, doch weil Nutzer der E-Zigarette die Nikotinzufuhr selbst dosieren und damit auch schrittweise mehr und mehr abbauen können, ist die elektronische Variante der Zigarette auch zum Abgewöhnen geeignet.
Wer neue Geschmackswelten entdecken möchte, der scheint mit der E-Zigarette jedenfalls gut bedient. Hier gibt es nicht mehr nur verschiedene Tabaknoten, wie das bisher im Tabakhandel der Fall war. Maximal konnte man dort noch zur Mentholzigarette greifen. Für den E-Zigarettenraucher eröffnen sich ganz neue Geschmacks- und damit Raucherlebnisse. Zwar wird beim ersten Versuch mit der E-Zigarette meist das herkömmliche Tabak-Aroma gewählt. Und sicher dauert es bei dem einen länger, bei dem anderen ist der Gewöhnungseffekt schneller abgeschlossen und die elektronische Zigarette akzeptiert. Doch wer mutig ist und vor allem neuen Dingen aufgeschlossen gegenübertritt, der versucht es irgendwann sicher auch mit E-Liquids, die eher an einen Cocktail als an eine Zigarette erinnern. Die Geschmackswelt der E-Liquids- und Aromastoffe kann so viel mehr. Zwischen Nuss und Minze, Frucht, Vanille und Schokoladengeschmack bleiben keine Wünsche offen. Für was sich der Einzelne entscheidet und ob es am Ende doch wieder der Tabakgeschmack wird, bleibt letzten Endes jedem Selbst überlassen.

www.gute-liquids.de ist ein Shop, der Türen in diese bunte Welt der E-Liquids und Aromen öffnet. Hier kann sich jeder sein Lieblingsaroma aussuchen und sich durch die bunte Vielfalt testen, nach Herzenslust genießen oder einfach bei seinem Lieblingsliquid bleiben. Dampfliebhaber werden hier auf jeden Fall fündig.

Bernd Schubert ist der Shopinhaber von Flavour- Smoke, der in Ansbach angesiedelt ist. Neben Aromen und E-Liquids in den verschiedensten Varianten können auch E-Zigaretten Starter Sets sowie sämtliches Zubehör erworben werden. Von Billigimporten aus China rät der Shopbetreiber ab und bietet stattdessen günstige deutsche Großgebinde an. Von Ansbach aus ist auch ein internationaler Versand möglich.

Kontakt
Flavour-Smoke
Bernd Schubert
Industriestraße 14
91522 Ansbach
0981-22045933
service@flavour-smoke.de
http://www.gute-liquids.de

Pressekontakt:
MettlerMedia
Andreas Mettler
Röhlenstraße 17
59929 Brilon
02991 9624397
presse@mettlerweb.de
http://www.mattlix.de