Tag Archives: Asahi kasei

Allgemein

Asahi Kasei wins 2018 Altair Enlighten Award for Glass Fiber Reinforced Leona™ Polyamide 66 Pedal Bracket

Asahi Kasei wins 2018 Altair Enlighten Award for Glass Fiber Reinforced Leona™ Polyamide 66 Pedal Bracket

Asahi Kasei at Altair Enlighten Award Ceremony (Source: @Asahi Kasei)

Düsseldorf, August 7, 2018 – Asahi Kasei received the Altair Enlighten Award 2018 in the Enabling Technology category for a glass fiber reinforced polyamide 66 pedal bracket developed jointly with Mazda Motor Corporation. The award ceremony was held in Michigan, the US, on July 30, 2018.

The Altair Enlighten Award is presented by Altair Engineering Inc. in collaboration with the Center for Automotive Research (CAR), media partners SAE International, and media sponsor Automobil Industrie. The award in the three categories of Full Vehicle, Module, and Enabling Technology is given to automotive manufacturers and suppliers to honor innovative achievements in vehicle lightweighting.

Asahi Kasei“s Leona™ polyamide 66 with glass fiber reinforcement was used to develop a substitute for metal brackets installed in an existing model of a Mazda vehicle. Asahi Kasei“s topology optimization technology, a kind of computer aided engineering (CAE), was used to achieve innovative design of the part, enabling an 83% weight reduction. Asahi Kasei received the Award in recognition of this remarkable development.

Asahi Kasei promotes the use of plastic as a substitute for metal parts to reduce vehicle weight for improved fuel economy. Leveraging its unique plastic CAE technology and know-how to predict processability and service life of the applied polymer, Asahi Kasei makes proposals on the optimum part shape and mold design, in addition to selecting the best resin and developing materials. Asahi Kasei Plastics Vietnam Co., Ltd. was established In March 2016 to reinforce those functions and swiftly respond to growing global demand for plastic part design.

Asahi Kasei will continue to enhance its plastic CAE technology for greater precision and speed to provide new solutions that serve various needs in the automotive industry and beyond.

About the Asahi Kasei Corporation
The Asahi Kasei Corporation is a globally active technology group that works in the three business areas of Material, Homes and Health Care. Material includes fibres & textiles, petrochemicals, high-performance polymers, high-performance plastics, consumer products, battery separators and electronics. Homes offers construction material to finished houses on the Japanese market. The area Health Care includes pharmaceuticals, medical technology, as well as devices and systems for acute and intensive medicine. With about 34,000 employees across the world, the Asahi Kasei Group supports customers in more than 100 countries.

„Creating for Tomorrow“. With this slogan, the Asahi Kasei Group refers to the common mission of all its companies, to help people across the world towards a better life and living with sustainable products and technologies. You can find further information at

www.asahi-kasei.co.jp/asahi/en/
www.asahi-kasei.eu/

Caption: Asahi Kasei at the Altair Enlighten Award Cermony (left to right):

Richard S. Yen
SVP Global Automotive and Industry Verticals Team
Altair Engineering

Yo Yamazaki
Brake & Operation System Development Gr.
Chassis Development Dept.
MAZDA Motor Corporation

Hideyuki Inaba
President
Asahi Kasei Plastics Vietnam Co., Ltd.

Carla Bailo
President and CEO
Center for Automotive Research

The Asahi Kasei Group is a diversified group of companies led by Asahi Kasei Corp., with operations in the Material, Homes, and Health Care business sectors. Asahi Kasei distributes its innovative technologies and unique materials on markets worldwide.
With more than 30,000 employees around the world, the Asahi Kasei Group serves customers in more than 100 countries. Asahi Kasei is „Creating for Tomorrow“ with all operations sharing a common mission of contributing to life and living for people around the world.

Company-Contact
Asahi Kasei Europe GmbH
Sebastian Schmidt
Am Seestern 4
40547 Düsseldorf
Phone: +49 (0)211 280 68 139
E-Mail: Sebastian.Schmidt@asahi-kasei.eu
Url: https://www.asahi-kasei.eu/

Press
financial relations GmbH
Henning Küll
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
Phone: +49 (0) 6172 27159 12
E-Mail: h.kuell@financial-relations.de
Url: http://www.financial-relations.de

Allgemein

Asahi Kasei gewinnt 2018 Altair Enlighten Award für Pedalhalterung aus glasfaserverstärktem Leona™ Polyamid 66

Asahi Kasei gewinnt 2018 Altair Enlighten Award für Pedalhalterung aus glasfaserverstärktem Leona™ Polyamid 66

Altair Enlighten Award für Asahi Kasei (Bildquelle: @Asahi Kasei)

Düsseldorf, 7. August 2018 – Asahi Kasei wurde mit dem Altair Enlighten Award 2018 in der Kategorie Enabling Technology für eine gemeinsam mit der Mazda Motor Corporation entwickelte Pedalhalterung aus glasfaserverstärktem Polyamid 66 ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand am 30. Juli 2018 in Michigan, USA, statt.

Der Altair Enlighten Award wird von Altair Engineering Inc. in Zusammenarbeit mit dem Center for Automotive Research (CAR) sowie den Medienpartnern SAE International und Automobil Industrie verliehen. Die Auszeichnung in den drei Kategorien Full Vehicle, Module und Enabling Technology wird an Automobilhersteller und Zulieferer vergeben, um innovative Leistungen im Fahrzeugleichtbau zu würdigen.

Asahi Kaseis glasfaserverstärktes Leona™ Polyamid 66 wurde verwendet, um einen Ersatz für in Mazda-Fahrzeugen gebräuchliche Metallhalterungen für Fußpedale zu entwickeln. Asahi Kaseis Topologie-Optimierungstechnologie, eine Art Computer Aided Engineering (CAE), diente dem Desing dieses innovativen Bauteils mit dem eine Gewichtsreduzierung von 83% erzielt werden konnte. Asahi Kasei erhielt den Preis in Anerkennung dieser bemerkenswerten Innovation.

Asahi Kasei entwickelt Kunststoffkomponenten als Ersatz für Metallteile zur Reduzierung des Fahrzeuggewichts und zur Senkung des Kraftstoffverbrauchs. Das Unternehmen nutzt seine einzigartige Kunststoff-CAE-Technologie und seine Kenntnisse zur Vorhersage von Verarbeitbarkeit und Lebensdauer verwendeter Polymere und zur optimalen Beratung seiner Kunden bei der Teileform, dem Werkzeugdesign sowie bei der Auswahl der besten Harze und Entwicklungsmaterialien. Asahi Kasei Plastics Vietnam Co. wurde im März 2016 gegründet, um diese Aufgaben verstärkt wahrnehmen und schnell auf die weltweit wachsende Nachfrage nach Kunststoffteilen reagieren zu können.

Asahi Kasei wird seine Kunststoff-CAE-Technologie weiterentwickeln, um mehr Präzision, Geschwindigkeit und weitere neue Lösungen für die unterschiedlichen Bedürfnisse in der Automobilindustrie anzubieten.

BU: Altair Enlighten Award für Asahi Kasei (v.l.n.r.):

Richard S. Yen
SVP Global Automotive and Industry Verticals Team
Altair Engineering

Yo Yamazaki
Brake & Operation System Development Gr.
Chassis Development Dept.
MAZDA Motor Corporation

Hideyuki Inaba
President
Asahi Kasei Plastics Vietnam Co., Ltd.

Carla Bailo
President and CEO
Center for Automotive Research

Über die Asahi Kasei Corporation
Die Asahi Kasei Corporation ist ein weltweit agierender Technologiekonzern, der in den drei Geschäftsbereichen Material, Bau und Gesundheitsversorgung tätig ist. Der Bereich Material umfasst Fasern und Textilien, Petrochemikalien, Hochleistungspolymere, Hochleistungskunststoffe, Konsumgüter, Akku-Separatoren und Elektronik. Die Bau-Sparte liefert Werk- und Baustoffe für Fertigteilhäuser für den japanischen Markt. Der Bereich Health Care umfasst Arzneimittel, Medizintechnik sowie Geräte und Systeme für die Notfall- und Intensivmedizin. Mit rund 34.000 Mitarbeitern weltweit betreut der Asahi-Kasei-Konzern Kunden in mehr als 100 Ländern.

„Creating for Tomorrow“ – Zukunft schaffen. Mit diesem Slogan beschreibt der Asahi-Kasei-Konzern die gemeinsame Mission aller ihrer Unternehmen, Menschen auf der ganzen Welt zu einem besseren Leben und Leben mit nachhaltigen Produkten und Technologien zu verhelfen. Weitere Informationen finden Sie unter:

www.asahi-kasei.co.jp/asahi/en/
www.asahi-kasei.eu/

Die Asahi Kasei Corporation ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern mit den drei Geschäftsbereichen Material, Homes und Health Care.
Mit mehr als 30.000 Beschäftigten in aller Welt betreut die Asahi Kasei Gruppe Kunden in mehr als 100 Ländern. Mit „Creating for Tomorrow“ verweist die Asahi Kasei Gruppe auf die gemeinsame Mission all ihrer Unternehmen, mit nachhaltigen Produkten und Technologien Menschen in aller Welt zu einem besseren Leben und Wohnen zu verhelfen.

Firmenkontakt
Asahi Kasei Europe GmbH
Sebastian Schmidt
Am Seestern 4
40547 Düsseldorf
+49 (0)211 280 68 139
Sebastian.Schmidt@asahi-kasei.eu
https://www.asahi-kasei.eu/

Pressekontakt
financial relations GmbH
Henning Küll
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
+49 (0) 6172 27159 12
h.kuell@financial-relations.de
http://www.financial-relations.de

Allgemein

Asahi Kasei Corporation wird offizieller Partner der Rallye-WM

Asahi Kasei Corporation wird offizieller Partner der Rallye-WM

Asahi Kasei offizieller Partner der Rallye-WM (Bildquelle: @Asahi Kasei)

Düsseldorf, 31. August 2018 – Asahi Kasei hat mit dem Veranstalter der FIA Rallye-Weltmeisterschaft einen Vertrag als offizieller Partner geschlossen. Bei dieser weltweit führenden Rallye-Serie treten Fahrer und Fahrzeuge unter härtesten und vielfältigsten Bedingungen gegeneinander an. Die Federation Internationale de L“Automobile (FIA) veranstaltet den World Rallye Championship (WRC) in dieser Form seit 1973.

Die Partnerschaft mit dem WRC wird den Bekanntheitsgrad der Unternehmensmarke Asahi Kasei in Europa steigern, wo es seit fast 100 Jahren Rallye-Wettbewerbe gibt. Gleichzeitig unterstützt das Engagement als offizieller Partner die Bemühungen der Automobilindustrie, Fahrzeugleistungen durch Motorsport-Wettbewerbe unter den härtesten Bedingungen zu verbessern. Der Wettbewerb umfasst 13 Veranstaltungen in 15 Ländern und fünf Kontinenten. Sieger jeder Rallye ist das Team, das alle Hochgeschwindigkeits-Wertungsprüfungen in kürzester Zeit absolviert. Fahrer und Beifahrer treten unter anspruchsvollen Bedingungen und klimatisch harten Umständen an, die vom Eis und Schnee eines skandinavischen Winters bis zur stickigen Hitze des Hochsommers auf Sardinien reichen. Asahi Kasei wird mit der „Rallye Deutschland“, der „Wales Rally GB“ und der „Rallye de Espaoa“ bei drei Rennen als Sponsor vertreten sein.

Die ‚Rallye Deutschland 2018‘ (16.-19. August) findet im Raum Saarbrücken (Servicepark am Bostalsee) statt und gilt mit einer Distanz von rund 1200 Kilometern und mehr als 200 000 Zuschauern im Jahr 2017 als eine der schwierigsten Wettbewerbe auf Asphalt. Bei der ‚Wales Rally GB‘ (4.-7. Oktober) in Nordwales und Cheshire (Servicepark in Deeside) mit einer Gesamtstrecke von rund 1400 Kilometern, zählen schlammige Verhältnisse und unvorhersehbares Wetter mit Regen, Eis- und Nebelbildung zu den größten Herausforderungen. Bei 1400 Renn-Kilometern während der ‚Rallye de Espaoa‘ (25.-29. Oktober) in Katalonien (Provinz Tarragona, Servicepark in Salou), stellt sich den Fahrern die Herausforderung, zwei Tage auf Asphalt und einem Tag hauptsächlich auf Schotter fahren zu müssen.

Im vergangenen Jahr wurde der WRC insgesamt mehr als 13.000 Stunden in 155 Märkten mit insgesamt 850 Millionen Zuschauern im Fernsehen übertragen. Der WRC hat mit mehr als 1,6 Milliarden Online-Clicks im Jahr 2017auch ein erhebliches digitales Potenzial.

Asahi Kasei baut sein Automobilgeschäft weltweit aus, das technische Kunststoffe zur Gewichtsreduzierung von Fahrzeugen, Mikrofaser-Veloursleder für Sitze mit hohem Komfort sowie Sensor- und Kommunikationstechnologien wie CO2- und Alkoholsensoren umfasst.

Zur Asahi Kasei Corporation
Die Asahi Kasei Corporation ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern mit den drei Geschäftsbereichen Material, Homes und Health Care. Der Geschäftsbereich Material umfasst Fasern & Textilien, Petrochemikalien, Hochleistungspolymere, Hochleistungswerkstoffe, Verbrauchsgüter, Batterieseparatoren und Elektronikgeräte. Der Geschäftsbereich Homes bietet auf dem japanischen Markt Baustoffe bis hin zu fertigen Häusern an. Zum Bereich Health Care gehören Pharmazeutika, Medizintechnik sowie Geräte und Systeme für die Akut- und Intensivmedizin. Mit etwa 34.000 Beschäftigten in aller Welt betreut die Asahi Kasei Gruppe Kunden in mehr als 100 Ländern.

„Creating for Tomorrow“. Mit diesem Slogan verweist die Asahi Kasei Gruppe auf die gemeinsame Mission all ihrer Unternehmen, mit nachhaltigen Produkten und Technologien Menschen in aller Welt zu einem besseren Leben und Wohnen zu verhelfen. Weitere Informationen finden Sie unter
www.asahi-kasei.co.jp/asahi/en/
www.asahi-kasei.eu/

Mehr Informationen über den WRC:
www.wrc.com/en/
www.adac-rallye-deutschland.de/
www.wrc.com/en/wrc/calendar/germany-2018/page/700–700-682-.html
https://walesrallygb.com/
www.wrc.com/en/wrc/calendar/spain-2018/page/703–703-682-.html

Unternehmenskontakt Japan
Asahi Kasei Corp.
Corporate Communications
Telefon: +81-(0)3-3296-3008
Fax: +81-(0)3-3296-3162

Die Asahi Kasei Corporation ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern mit den drei Geschäftsbereichen Material, Homes und Health Care.
Mit mehr als 30.000 Beschäftigten in aller Welt betreut die Asahi Kasei Gruppe Kunden in mehr als 100 Ländern. Mit „Creating for Tomorrow“ verweist die Asahi Kasei Gruppe auf die gemeinsame Mission all ihrer Unternehmen, mit nachhaltigen Produkten und Technologien Menschen in aller Welt zu einem besseren Leben und Wohnen zu verhelfen.

Firmenkontakt
Asahi Kasei Europe GmbH
Sebastian Schmidt
Am Seestern 4
40547 Düsseldorf
+49 (0)211 280 68 139
Sebastian.Schmidt@asahi-kasei.eu
https://www.asahi-kasei.eu/

Pressekontakt
financial relations GmbH
Henning Küll
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
+49 (0) 6172 27159 12
h.kuell@financial-relations.de
http://www.financial-relations.de

Allgemein

Asahi Kasei Corporation erwirbt Sage Automotive Interiors, Inc.

– Strategische Expansion in der Automobilindustrie –

Asahi Kasei Corporation (Tokyo) hat heute den Erwerb von Sage Automotive Interiors, Inc. (HQ South Carolina; CEO Dirk Pieper; nachfolgend „Sage“), einem US-amerikanischen Hersteller von automobilen Innenraummaterialien, für ca. 700 Millionen USD (ca. 79,1 Milliarden JPY*1) in bar verkündet. Die Vereinbarung wurde mit der Muttergesellschaft von Sage, Clearlake Sage Holdings, LLC (HQ Delaware), getroffen.
*1 1 USD = 113 JPY (am 18. Juli)

Im Rahmen des mittelfristigen Geschäftsplans „Cs for Tomorrow 2018“ legt Asahi Kasei in der Business Unit „Materials“ den Schwerpunkt auf die Ausweitung der Geschäftsaktivitäten in der Automobilindustrie. Daher beschleunigt das Unternehmen den Ausbau seiner Beziehungen zu Automobil- und Komponentenherstellern und die Verstärkung der globalen Präsenz.

Die durch „CASE“ (Connected, Autonomous, Shared, Electric) symbolisierten einschneidenden Veränderungen in der Automobilindustrie bieten Asahi Kasei große Möglichkeiten zum Wachstum in der Automobilindustrie. Zusammen mit diesen Trends wächst auch das Bedürfnis nach einer komfortablen und innovativen Fahrzeuginnenraumausstattung. Es wird daher ein mittel- bis langfristiges Wachstum im Markt für Innenraummaterialien erwartet.

Asahi Kasei beliefert Sage mit dem Kunstleder „LamousTM“ (Markenname in Europa: DINAMICATM), und beide Parteien unterhalten bereits langfristige Geschäftsbeziehungen. Sage ist ein führendes Unternehmen in der Entwicklung und Produktion von Textilprodukten für Fahrzeuginnenraummaterialien sowie globaler Marktführer bei Textilien für Sitzbezüge (Autositzbezugstoffe aus Textilien, Natur- und Kunstleder nicht enthalten). Durch seine umfassenden Lösungen und Designmöglichkeiten sowie einer fortschrittlichen Verarbeitungstechnik für Innenraummaterialien hat Sage ein gutes Netzwerk zu Automobil- und Komponentenherstellern. Asahi Kasei wird Sage in die Asahi Kasei Gruppe eingliedern, um die Expansion der Gruppe in der Automobilindustrie zu beschleunigen. Beide Parteien haben im Oktober 2017 mit den Verhandlungen begonnen.

Mit dem Erwerb verstärkt Asahi Kasei seine Position in der wachsenden Industrie für Fahrzeuginnenraummaterialien und erlangt gleichzeitig einen verbesserten Zugang zu den Automobilherstellern und deren Zulieferern, um Trends und Bedürfnisse in der Automobilindustrie schnell und präzise zu ermitteln. Das Unternehmen zielt mit dem Erwerb weiter darauf ab, OEMs und Tiers ein umfassendes Angebot für Fahrzeuginnenraummaterialien zu präsentieren. Die Stärken von Sage in den Bereichen Design und Marketing werden dabei mit Asahi Kaseis Produkten aus den Bereichen Fasern, Kunststoffe und Sensoren kombiniert. Des Weiteren werden Sages globale Produktions- und Vertriebsstandorte zur weltweiten Expansion von Asahi Kasei beitragen.

Der voraussichtliche Transaktionsbetrag ist ca. 700 Millionen USD, welcher sich zum Zeitpunkt des Abschlusses abhängig von der Fluktuation des Barguthabens sowie Verschuldung, Arbeitskapital, usw. ändern kann. Der Kaufpreis einschließlich Nettoschulden beträgt 1,06 Milliarden USD. Die Akquisition steht noch unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Zustimmung der zuständigen Behörden.

Überblick über Sage

(1)Name: Sage Automotive Interiors, Inc.
(2)Standort: Greenville, South Carolina, USA
(3)CEO: Dirk R. Pieper
(4)Operatives Geschäft: Forschung, Herstellung und Vertrieb von verschiedenen Textilprodukten für automobile Innenraummaterialien
(5)Kapital: 82,5 Millionen USD (konsolidiert zum 31. Dezember 2017)
(6)Gründung: Abspaltung vom amerikanischen Textil- und Chemikalienhersteller Milliken & Company im Jahr 2009
(7)Produktionsstandorte: USA, Italien, Polen, Rumänien, Brasilien, China
(8)Mitarbeiterzahl: ca. 2.200 (konsolidiert zum 31. März 2018)
(9)Hauptgesellschafter und Anteil: % Clearlake Sage Holdings, LLC 100,0%
(10)Konsolidiertes Gesamtvermögen: und Umsatz der letzten drei Jahre

Finanzjahr Dezember 2015
Gesamtvermögen (Millionen USD) 426,8
Umsatz (Millionen USD) 359,3

Finanzjahr Dezember 2016
Gesamtvermögen (Millionen USD) 474,0
Umsatz (Millionen USD) 415,6

Finanzjahr Dezember 2017
Gesamtvermögen (Millionen USD) 504,7
Umsatz (Millionen USD) 474,9

Zukunftsaussichten
Nach Abschluss der Transaktion wird Sage zu einer konsolidierten Tochtergesellschaft von Asahi Kasei. Asahi Kasei wird den Einfluss des Erwerbs auf die Geschäftsergebnisse, wie erforderlich, nach Abschluss der Transaktion veröffentlichen.

Ansprechpartner für diese Pressemitteilung
Public Relations (Sekizuka, Katayama, Asomura)
TEL +81-(0)3-3296-3008
E-MAIL ak-houdou@om.asahi-kasei.co.jp

Die Asahi Kasei Corporation ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern mit den drei Geschäftsbereichen Material, Homes und Health Care.
Mit mehr als 30.000 Beschäftigten in aller Welt betreut die Asahi Kasei Gruppe Kunden in mehr als 100 Ländern. Mit „Creating for Tomorrow“ verweist die Asahi Kasei Gruppe auf die gemeinsame Mission all ihrer Unternehmen, mit nachhaltigen Produkten und Technologien Menschen in aller Welt zu einem besseren Leben und Wohnen zu verhelfen.

Firmenkontakt
Asahi Kasei Europe GmbH
Sebastian Schmidt
Am Seestern 4
40547 Düsseldorf
+49 (0)211 280 68 139
Sebastian.Schmidt@asahi-kasei.eu
https://www.asahi-kasei.eu/

Pressekontakt
financial relations GmbH
Henning Küll
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
+49 (0) 6172 27159 12
h.kuell@financial-relations.de
http://www.financial-relations.de

Allgemein

Asahi Kasei to acquire Sage Automotive Interiors

Strategic expansion of business in the automotive field

Asahi Kasei has decided to acquire Sage Automotive Interiors, Inc. (Sage), a US-based manufacturer of automotive interior material, for a cash transaction price of approximately $700 million (79.1 billion Yen*). An agreement regarding the acquisition was concluded between Asahi Kasei and Clearlake Sage Holdings, LLC, the 100% owner of Sage.
* At July 18 exchange rate of 113 Yen per US$.

Under its Cs for Tomorrow 2018 medium-term strategic initiative, Asahi Kasei is focused on expanding automotive-related business as a priority in the Material sector. The company is currently working across the sector to strengthen relationships with vehicle manufacturers and their suppliers while expanding operations globally.

The automotive industry is in a period of transformation referred to as CASE, indicating trends toward connected, autonomous, shared, and electric vehicles. Such new trends create significant growth opportunities, including demand for vehicle interiors with greater comfort and innovative design. The market for automotive interior material is thus expected to continue expanding over the longer term.

Asahi Kasei supplies Lamous™ microfiber suede to Sage, and the two companies have a long-standing mutually beneficial business relationship. A leader in the development and manufacture of material for automotive interiors, Sage holds the No. 1 global share for vehicle seat fabric*. Sage has established a strong presence among vehicle manufacturers and their suppliers based on its comprehensive proposal capabilities, advanced design capabilities, and processing technology related to automotive interior material.
*Woven and knitted fabric for vehicle seats (not including natural and synthetic leather).

Asahi Kasei considered complementing its business portfolio with Sage“s business to be an effective means of accelerating its expansion in the automotive field. Last October the two companies began talks that led to the agreement for Asahi Kasei“s acquisition of Sage.

Asahi Kasei believes the acquisition will strengthen its position in the growing automotive interior material market, contributing to the overall expansion of its automotive-related business. Expected effects of the acquisition include:
-Enhanced access to vehicle manufacturers and their suppliers, in order to swiftly and accurately ascertain trends and needs in the automotive industry
-Proposal and provision of comprehensive vehicle interior designs and solutions leveraging Sage“s design and marketing capabilities in combination with various Asahi Kasei products such as fibers, plastics, and sensors
-Utilizing Sage“s sales, manufacturing, and marketing bases as management infrastructure and resources for the global expansion of Asahi Kasei“s operations

The transaction price of approximately $700 million will change depending on the fluctuation of cash and debt balance, working capital, etc., at the time of closing. The total acquisition price including Sage“s interest-bearing debt is approximately $1.06 billion. Closing of the transaction is conditional upon performing the required procedures in accordance with each relevant country“s antitrust regulations and obtaining approval from the relevant authorities. The process will be advanced as quickly as possible, and an announcement will be made upon completion.

With closing of the transaction, Sage will become a consolidated subsidiary of Asahi Kasei. The impact on financial performance will be disclosed without delay as necessary.

Corporate profile of Sage Automotive Interiors, Inc.
Location:Greenville, South Carolina, USA
CEO:Dirk R. Pieper
Operations:Development, manufacture, and sale of fabrics as automotive interior material
Paid-in capital:$82.5 million (consolidated, as of December 31, 2017)
Establishment:2009 (spinoff from fiber and chemical manufacturer Milliken & Company)
Production sites:United States, Italy, Poland, Romania, Brazil, China
Employees:Approximately 2,200 (consolidated, as of March 31, 2018)
Ownership:100.0% by Clearlake Sage Holdings, LLC

Three-year trend of assets and sales:

Total assets ($ million) in 2015
Total assets ($ million) 426.8
Net sales ($ million) 359.3

Total assets ($ million) in 2016
Total assets ($ million) 474.0
Net sales ($ million) 415.6

Total assets ($ million) in 2017
Total assets ($ million) 504.7
Net sales ($ million) 474.9

Contact person for this press release
Public Relations (Sekizuka, Katayama, Asomura)
TEL +81-(0)3-3296-3008
E-MAIL ak-houdou@om.asahi-kasei.co.jp

The Asahi Kasei Group is a diversified group of companies led by Asahi Kasei Corp., with operations in the Material, Homes, and Health Care business sectors. Asahi Kasei distributes its innovative technologies and unique materials on markets worldwide.
With more than 30,000 employees around the world, the Asahi Kasei Group serves customers in more than 100 countries. Asahi Kasei is „Creating for Tomorrow“ with all operations sharing a common mission of contributing to life and living for people around the world.

Company-Contact
Asahi Kasei Europe GmbH
Sebastian Schmidt
Am Seestern 4
40547 Düsseldorf
Phone: +49 (0)211 280 68 139
E-Mail: Sebastian.Schmidt@asahi-kasei.eu
Url: https://www.asahi-kasei.eu/

Press
financial relations GmbH
Henning Küll
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
Phone: +49 (0) 6172 27159 12
E-Mail: h.kuell@financial-relations.de
Url: http://www.financial-relations.de

Allgemein

Asahi Kasei introduces the next-generation family of glass-reinforced PP Thermylene® P11 – targeted for key automotive and household applications

Asahi Kasei introduces the next-generation family of glass-reinforced PP Thermylene® P11 - targeted for key automotive and household applications

Asahi Kasei Thermylene® door module (Source: @Asahi Kasei)

Düsseldorf, June 11, 2018 – Asahi Kasei has launched Thermylene® P11, a next-generation family of glass-reinforced polypropylene (PP) compounds with unprecedented strength. With the new material, the leading global supplier of high-performance thermoplastic compounds expands the performance envelope for conventional glass reinforced polypropylene design and opens opportunities for thinwall molding of interior and exterior automotive parts.

The Thermylene® P11 family of chemically coupled PP compounds, currently available in 30%, 40%, 45% and 50% glass loadings, delivers the highest tensile strength without sacrificing other performance attributes. It provides an optimum balance of properties and facilitates thinwall molding for a wide range of applications.

The new family of Thermylene® P11 compounds offers higher tensile strength at elevated temperature, greater room temperature tensile, and improved fatigue and creep resistance compared to the predecessor material family, Thermylene® P10. Thinwall molding is possible thanks to Thermylene® P11″s melt flow of 10-25 g/10 min – specifically tunable to customer needs.

„The Thermylene® P11 family is a step change improvement which enables European automotive OEMs and tier suppliers to fine tune the necessary performance without worrying about any compromise. Asahi Kasei has received strong interest in the new family of glass-filled PP compounds with material evaluations currently underway at leading OEMs and tier suppliers,“ said Vive Apte, Manager of Polyolefins R&D at Asahi Kasei.

Asahi Kasei is targeting a range of structural parts in the automotive and appliance markets. In interior automotive, key applications include door modules, center consoles, load floors, and instrument panels. Underhood automotive parts include fan shrouds, battery trays, front end modules, and grille shutters. In appliance, Thermlyene® P11 is targeted for heat-exposed dryer components such as lint trays.

Thermylene® P11 provides up to 40% improvement in measured tensile strength at 80°C and 120°C compared to conventional glass-filled PP. Thermylene® P11 GF40% boasts flexural modulus of 10,000 MPa, tensile strength of 125 MPa, and a heat distortion temperature of 155°C.

P11 PP compounds can also be processed at a lower temperature and a higher fill rate, resulting in energy and cycle time savings. Thinner wall thicknesses can be achieved in new designs due to the high tensile and flexural modulus properties. Due to the material“s high flow, parts can be packed more efficiently resulting in lower porosity/voids.

About Asahi Kasei
Asahi Kasei Corporation is a globally active diversified technology company with operations in the Material, Homes, and Health Care business. The Material division encompasses fibers & textiles, petrochemicals, performance polymers, performance materials, consumables, battery separators, and electronic devices. The Homes division provides housing and construction materials to the Japanese market. The Health Care division includes pharmaceuticals, medical devices, and acute critical care devices and systems. With approximately 34,000 employees around the world, the Asahi Kasei Group serves customers in more than 100 countries.

Asahi Kasei is „Creating for Tomorrow“ with all operations sharing a common mission of contributing to life and living for people around the world. For more information, visit
www.asahi-kasei.co.jp/asahi/en/
www.asahi-kasei.eu/

The Asahi Kasei Group is a diversified group of companies led by Asahi Kasei Corp., with operations in the Material, Homes, and Health Care business sectors. Asahi Kasei distributes its innovative technologies and unique materials on markets worldwide.
With more than 30,000 employees around the world, the Asahi Kasei Group serves customers in more than 100 countries. Asahi Kasei is „Creating for Tomorrow“ with all operations sharing a common mission of contributing to life and living for people around the world.

Company-Contact
Asahi Kasei Europe GmbH
Sebastian Schmidt
Am Seestern 4
40547 Düsseldorf
Phone: +49 (0)211 280 68 139
E-Mail: Sebastian.Schmidt@asahi-kasei.eu
Url: https://www.asahi-kasei.eu/

Press
financial relations GmbH
Henning Küll
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
Phone: +49 (0) 6172 27159 12
E-Mail: h.kuell@financial-relations.de
Url: http://www.financial-relations.de

Allgemein

Asahi Kasei stellt mit Thermylene® P11 die nächste Generation von Glasfaser verstärktem Polypropylen (PP) vor

Asahi Kasei stellt mit Thermylene® P11 die nächste Generation von Glasfaser verstärktem Polypropylen (PP) vor

Türmodul aus Asahi Kasei Thermylene® (Bildquelle: @Asahi Kasei)

Thermylene® P11 besitzt sehr gute Eignung für den Einsatz in der Automobil- und Hausgeräteindustrie

Düsseldorf, 11. Juni 2018 – Als ein weltweit führender Anbieter von thermoplastischen Hochleistungs-Compounds hat Asahi Kasei mit Thermylene® P11 eine neue Generation von Glasfaser verstärkten PP-Compounds mit bisher unerreichter Festigkeit auf den Markt gebracht. Sie erweitern das Leistungsspektrum von konventionellem Glasfaser verstärktem Polypropylen erheblich und eröffnen neue Möglichkeiten für das Dünnwand-Spritzgießen.

Thermylene® P11 eignet sich hervorragend für Strukturbauteile im Automobilinnenraum wie Türmodule, Mittelkonsolen, Ladeflächen oder Instrumententafeln. Unter der Motorhaube sind Lüfterhauben, Batterieträger, Frontendmodule und Kühlergrillblenden geeignete Einsatzbereiche. Einsatzgebiete in der Haushaltsgeräteindustrie sind zum Beispiel hitzeexponierte Trocknerkomponenten wie Flusensiebe.

„Unsere PP-Typen sind das Ergebnis einer kontinuierlichen Weiterentwicklung, mit denen europäische OEMs und Zulieferer erforderliche Leistungsmerkmale gezielt verbessern können, ohne sich über Kompromisse Gedanken machen zu müssen. Das Interesse an dem Material ist groß, erste Tests werden zurzeit durchgeführt“, sagte Vive Apte, Manager Polyolefins R&D bei Asahi Kasei.

Die Thermylene® P11-Familie von chemisch gekoppelten PP-Compounds ist mit 30, 40, 45 oder 50 Prozent Glasfaseranteil erhältlich. Sie bietet höchste Zugfestigkeit ohne Einbußen bei wesentlichen weiteren Leistungseigenschaften sowie eine optimale Ausgewogenheit von Eigenschaften wie Fließfähigkeit, Schlagzähigkeit oder Kriechbeständigkeit. Mit dem Schmelzflussindex von 10-25 g/10 min ist auf Kundenbedürfnisse abgestimmtes dünnwandiges Spritzgießen möglich.

Weitere Eigenschaften sind eine höhere Zugfestigkeit bei erhöhter Temperatur, höhere Zugfestigkeit bei Raumtemperatur und eine verbesserte Ermüdungs- und Kriechfestigkeit im Vergleich zur Vorgängerfamilie Thermylene® P10. Thermylene® P11 bietet eine bis zu 40-prozentige Verbesserung der gemessenen Zugfestigkeit bei 80°C und 120°C im Vergleich zu herkömmlichem Glasfaser gefülltem PP. Mit einem Glasfaseranteil von 40 Prozent hat der Werkstoff einen Biegemodul von 10.000 Megapascal (MPa), eine Zugfestigkeit von 125 MPa und eine Wärmeformbeständigkeit von 155°C.

Des Weiteren können die PP-Compounds bei einer niedrigeren Temperatur und mit einer höheren Füllrate verarbeitet werden, was zu Energie- und Zykluszeiteinsparungen führt. Wegen der exzellenten Zug- und Biegemodul-Eigenschaften lassen sich bei neuen Konstruktionen zudem dünnere Wandstärken realisieren. Die hohe Fließfähigkeit des Materials ermöglicht bei der Verarbeitung einen effizienten Füllungsprozess, der wiederum zu geringer Hohlraumbildung beiträgt.

Zur Asahi Kasei Corporation
Die Asahi Kasei Corporation ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern mit den drei Geschäftsbereichen Material, Homes und Health Care. Der Geschäftsbereich Material umfasst Fasern & Textilien, Petrochemikalien, Hochleistungspolymere, Hochleistungswerkstoffe, Verbrauchsgüter, Batterieseparatoren und Elektronikgeräte. Der Geschäftsbereich Homes bietet auf dem japanischen Markt Baustoffe bis hin zu fertigen Häusern an. Zum Bereich Health Care gehören Pharmazeutika, Medizintechnik sowie Geräte und Systeme für die Akut- und Intensivmedizin. Mit etwa 34.000 Beschäftigten in aller Welt betreut die Asahi Kasei Gruppe Kunden in mehr als 100 Ländern.

„Creating for Tomorrow“. Mit diesem Slogan verweist die Asahi Kasei Gruppe auf die gemeinsame Mission all ihrer Unternehmen, mit nachhaltigen Produkten und Technologien Menschen in aller Welt zu einem besseren Leben und Wohnen zu verhelfen. Weitere Informationen finden Sie unter
www.asahi-kasei.co.jp/asahi/en/
www.asahi-kasei.eu/

Die Asahi Kasei Corporation ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern mit den drei Geschäftsbereichen Material, Homes und Health Care.
Mit mehr als 30.000 Beschäftigten in aller Welt betreut die Asahi Kasei Gruppe Kunden in mehr als 100 Ländern. Mit „Creating for Tomorrow“ verweist die Asahi Kasei Gruppe auf die gemeinsame Mission all ihrer Unternehmen, mit nachhaltigen Produkten und Technologien Menschen in aller Welt zu einem besseren Leben und Wohnen zu verhelfen.

Firmenkontakt
Asahi Kasei Europe GmbH
Sebastian Schmidt
Am Seestern 4
40547 Düsseldorf
+49 (0)211 280 68 139
Sebastian.Schmidt@asahi-kasei.eu
https://www.asahi-kasei.eu/

Pressekontakt
financial relations GmbH
Henning Küll
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
+49 (0) 6172 27159 12
h.kuell@financial-relations.de
http://www.financial-relations.de

Allgemein

Asahi Kasei starts green hydrogen demonstration project in Soma, Fukushima

Asahi Kasei starts green hydrogen demonstration project in Soma, Fukushima

Large-Scale Alkaline-Water Electrolysis Plant (Source: @Asahi Kasei)

Düsseldorf, May 24, 2018 – Asahi Kasei continues to strengthen its activities in the hydrogen business. Following the start of a demonstration project in Herten, Germany, in April 2018, the Japanese technology company now launched an alkaline-water electrolysis demonstration project in Soma, Fukushima, Japan. The new project aims at the development of a large-scale production system for green hydrogen by using power input from renewable energy sources.

Asahi Kasei started an alkaline-water electrolysis demonstration project for the production of green hydrogen using renewable energy in Soma, Fukushima, Japan. The project is a joint project with the Japanese IHI Corporation. The alkaline-water electrolyser is installed at the Soma IHI Green Energy Center, which was launched in April 2018 by Soma City and IHI. It features large electrodes, maximum electrolytic capacity of 120 KW and hydrogen production capacity of 25 Nm3/h. Green hydrogen is produced by only using electric power from renewable energy sources.

The project uses a large-scale alkaline-water electrolysis system having the world“s largest electrodes developed on commission by Japan“s New Energy and Industrial Technology Development Organization (NEDO). Previous tests by Asahi Kasei have confirmed that the system enables high energy efficiency of over 90%. It furthermore features outstanding responsiveness with fluctuating power input which makes this system suitable for power input from renewable energy sources. The demonstration project is expected to verify the practicability of the alkaline-water electrolyser employed in an integrated configuration with an actual photovoltaic power generation facility. The project is scheduled from April 2018 to March 2020.

Intensifying activities in the field of clean environmental energy
Asahi Kasei will utilize the know-how gained through this demonstration project to advance the commercialization of an alkaline-water electrolysis system featuring the world-leading scale of 10 MW in a single unit, in accordance with the company“s strategic management focus on providing solutions to society in the area of clean environmental energy.

The demonstration project in Soma is Asahi Kasei“s next step in the expansion of its green hydrogen business. On April 27, Asahi Kasei Europe, the operational headquarter of the Asahi Kasei Group in Europe, started a demonstration project with an alkaline-water electrolyser in the Hydrogen City of Herten in the state of North Rhine-Westphalia, Germany. The joint project together with the Hydrogen Competence Center h2herten simulates the production of hydrogen from wind energy and contributes to the development of an electrolysis system for the production of green hydrogen on a large scale.

About the Asahi Kasei Corporation
Asahi Kasei Corporation is a globally active diversified company with operations in the Material, Homes, and Health Care business. The Material division encompasses fibers & textiles, petrochemicals, performance polymers, performance materials, consumables, battery separators, and electronic devices. The Homes division provides housing and construction materials to the Japanese market. The Health Care division includes pharmaceuticals, medical devices, and acute critical care devices and systems. With approximately 34,000 employees around the world, the Asahi Kasei Group serves customers in more than 100 countries. With approximately 35,000 employees worldwide, the Asahi Kasei Group serves customers in more than 100 countries and achieved sales of 15.3 billion euros in fiscal year 2017.

Asahi Kasei is „Creating for Tomorrow“ with all operations sharing a common mission of contributing to life and living for people around the world. You can find further information at

www.asahi-kasei.co.jp/asahi/en/
www.asahi-kasei.eu/

The Asahi Kasei Group is a diversified group of companies led by Asahi Kasei Corp., with operations in the Material, Homes, and Health Care business sectors. Asahi Kasei distributes its innovative technologies and unique materials on markets worldwide.
With more than 30,000 employees around the world, the Asahi Kasei Group serves customers in more than 100 countries. Asahi Kasei is „Creating for Tomorrow“ with all operations sharing a common mission of contributing to life and living for people around the world.

Company-Contact
Asahi Kasei Europe GmbH
Sebastian Schmidt
Am Seestern 4
40547 Düsseldorf
Phone: +49 (0)211 280 68 139
E-Mail: Sebastian.Schmidt@asahi-kasei.eu
Url: https://www.asahi-kasei.eu/

Press
financial relations GmbH
Henning Küll
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
Phone: +49 (0) 6172 27159 12
E-Mail: h.kuell@financial-relations.de
Url: http://www.financial-relations.de

Allgemein

Asahi Kasei Europe starts hydrogen demonstration project in Herten

Asahi Kasei Europe starts hydrogen demonstration project in Herten

Hydrogen Electrolyzer Plant Opening: Push-the-Button Ceremony (Source: @Asahi Kasei)

Düsseldorf, May 2, 2018 – On April 27, 2018, Asahi Kasei Europe started a demonstration project for the production of green hydrogen at the Hydrogen Competence Center h2herten in Herten, Germany. The project will transform simulated electric power from wind energy into hydrogen and contribute to the development of a green hydrogen production system.

Asahi Kasei is intensifying its activities in the field of hydrogen production in Europe. The Japanese technology company is a leading supplier of chlor-alkali electrolysis systems, which are used in 126 production sites in 26 countries worldwide. Based on this technology, the company developed an alkaline-water electrolysis system which is suitable for use with fluctuating power input such as from renewable energy sources. The highly efficient system offers scalability up to 10 MW, allowing the customer to produce a large quantity of hydrogen with a single unit.

On April 27 2018, Asahi Kasei Europe, the Asahi Kasei Group“s European operational headquarters, started a demonstration project to produce hydrogen from simulated wind energy in the Hydrogen City of Herten in the German state of North Rhine-Westphalia. The joint project together with the Hydrogen Competence Center h2herten will contribute to the development of an electrolysis system to produce green hydrogen on a large scale. From the beginning, the project has continuously and intensively been supported by NRW.INVEST, the Economic Development Agency of the German State of North Rhine-Westphalia and its Japanese subsidiary, the NRW Japan K.K., and the EnergyAgency.NRW.

Fred Toplak, mayor of Herten, comments on the joint project: „The infrastructure at the Hydrogen Competence Center h2herten offers Asahi Kasei Europe an ideal environment for the set-up and system integration of its alkaline-water electrolysis system. The cooperation with Asahi Kasei Europe is a great example for project initiatives with companies engaging in future energy solutions and will help to continuously expand the Center.“

Hideki Tsutsumi, Managing Director of Asahi Kasei Europe, comments: „The energy industry in Europe is changing dramatically, with rising demand for new storage technologies and production systems for clean energy. Asahi Kasei“s alkaline-water electrolysis system is a fitting solution for these challenges. We are proud to contribute to this change, together with h2herten, as a strong local partner.“

Strengthening the cooperation with European partners
Hydrogen is a focus of increasing interest in recent years, not only in the field of energy storage (Power-to-Gas) but also as an important component of alternative fuels for automobiles (Power-to-Fuel). Europe in general and Germany in particular, with its ambitious goals for CO2 reduction, its drop-out of nuclear energy by 2022 and its high share of electric power supply from fluctuating renewable energy sources, have a high need for reliable power storage technologies.

Asahi Kasei has already succeeded in a long-term demonstration project on hydrogen production in Japan. The alkaline-water electrolysis demonstration project in Herten is the company“s second project in Europe aiming to develop an electrolysis system for the production of green hydrogen using electric power from renewable energy sources.

On November 14th 2017, Asahi Kasei Europe announced its participation in the three-year multi-partner ALIGN-CCUS project to help transform six European industrial regions into economically robust, low-carbon centres by 2025. Asahi Kasei“s alkaline-water electrolysis system will be one of the cornerstones for CO2 reuse and reduced CO2 emissions.

Asahi Kasei Europe is a member of Work Package 4 of the ALIGN-CCUS Project together with European partner companies and institutions. Work Package 4 focuses on the design, construction and operation a first-of-a-kind, full-chain CO2 capture and conversion project in an industrial environment.

About Asahi Kasei
Asahi Kasei Corporation is a globally active diversified company with operations in the Material, Homes, and Health Care business. The Material division encompasses fibers & textiles, petrochemicals, performance polymers, performance materials, consumables, battery separators, and electronic devices. The Homes division provides housing and construction materials to the Japanese market. The Health Care division includes pharmaceuticals, medical devices, and acute critical care devices and systems. With approximately 34,000 employees around the world, the Asahi Kasei Group serves customers in more than 100 countries.

Asahi Kasei is „Creating for Tomorrow“ with all operations sharing a common mission of contributing to life and living for people around the world. For more information, visit
www.asahi-kasei.co.jp/asahi/en/
www.asahi-kasei.eu/

The Asahi Kasei Group is a diversified group of companies led by Asahi Kasei Corp., with operations in the Material, Homes, and Health Care business sectors. Asahi Kasei distributes its innovative technologies and unique materials on markets worldwide.
With more than 30,000 employees around the world, the Asahi Kasei Group serves customers in more than 100 countries. Asahi Kasei is „Creating for Tomorrow“ with all operations sharing a common mission of contributing to life and living for people around the world.

Company-Contact
Asahi Kasei Europe GmbH
Sebastian Schmidt
Am Seestern 4
40547 Düsseldorf
Phone: +49 (0)211 280 68 139
E-Mail: Sebastian.Schmidt@asahi-kasei.eu
Url: https://www.asahi-kasei.eu/

Press
financial relations GmbH
Henning Küll
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
Phone: +49 (0) 6172 27159 12
E-Mail: h.kuell@financial-relations.de
Url: http://www.financial-relations.de

Allgemein

Asahi Kasei startet Wasserstoff-Demonstrationsprojekt in Herten

Asahi Kasei startet Wasserstoff-Demonstrationsprojekt in Herten

Einweihung Wasserstoff Elektrolyse-Anlage: Push-the-Button Zeremonie (Bildquelle: @Asahi Kasei)

Düsseldorf, 2. Mai 2018 – Am 27. April 2018 hat Asahi Kasei Europe im Wasserstoff-Kompetenz-Zentrum h2herten in Herten ein Demonstrationsprojekt zur Produktion von grünem Wasserstoff gestartet. Das Projekt simuliert die Herstellung von Wasserstoff aus Windenergie und trägt zur Entwicklung eines Produktionssystems für grünen Wasserstoff bei.

Asahi Kasei verstärkt seine Aktivitäten im Feld der Wasserstoffproduktion in Europa. Das japanische Technologieunternehmen ist führender Anbieter auf dem Gebiet von Chloralkali-Elektrolyse-Systemen, die bereits in 126 Produktionsanlagen in 26 Ländern weltweit Anwendung finden. Basierend auf der Chloralkali-Elektrolyse hat Asahi Kasei ein alkalisches Wasserelektrolysesystem entwickelt, das schwankendem Energiezufluss aus regenerativen Energiequellen angepasst werden kann. Es weist darüber hinaus eine hohe Umwandlungseffizienz bei der Transformation von Strom in Wasserstoff auf und kann zu 10 Megawatt-Systemen aufgerüstet werden. Wasserstoff kann somit mit nur einer Anlage in großen Mengen produziert werden.

Am 27. April 2018 hat Asahi Kasei Europe, die operative Europazentrale von Asahi Kasei, ein Demonstrationsprojekt mit einem alkalischen Wasserelektrolyseur in der Wasserstoffstadt Herten, Nordrhein-Westfalen, gestartet. Die neue Anlage simuliert die Herstellung von Wasserstoff aus elektrischem Strom aus Windenergie. Das Gemeinschaftsprojekt mit dem Wasserstoff-Kompetenz-Zentrum h2herten ist für ein Jahr geplant und trägt zur Entwicklung eines Systems zur Großproduktion von grünem Wasserstoff bei. Grüner Wasserstoff wird ausschließlich durch die Nutzung von elektrischem Strom aus regenerativen Energiequellen erzeugt. Das Projekt wurde von Anfang an von der Landeswirtschaftsförderung NRW.INVEST und ihrer japanischen Tochtergesellschaft, der NRW Japan K.K., und der Energieagentur NRW kontinuierlich und intensiv betreut.

Fred Toplak, Bürgermeister der Stadt Herten, zum Projekt: „Die Infrastruktur im Wasserstoff-Kompetenz-Zentrum h2herten bietet Asahi Kasei Europe ein ideales Umfeld für den Aufbau und die Systemintegration der alkalischen Wasserelektrolyse. Wir sehen die Kooperation mit Asahi Kasei Europe als beispielhaft für weitere Projektinitiativen mit Unternehmen der Zukunftsenergien zum kontinuierlichen Ausbau des Zentrums.“

Hideki Tsutsumi, Managing Director von Asahi Kasei Europe: „Die Energiewirtschaft in Europe ändert sich dramatisch und sowohl neue Speichertechnologien als auch Produktionstechnologien für grüne Energie sind stark nachgefragt. Asahi Kaseis alkalischer Wasserelektrolyseur ist eine Lösung für diese Herausforderungen. Wir sind stolz, mit h2herten als starkem lokalen Partner zu diesem Wandel beizutragen.“

Asahi Kasei Europe weitet Kooperationen mit europäischen Partnern aus
In Europa und insbesondere Deutschland mit seinen ambitionierten Zielen bei der Senkung der CO2-Emissionen, dem Ausstieg aus der Atomenergie bis 2022 und dem hohen Anteil der Erneuerbaren Energien an der Stromversorgung hat das Interesse an Wasserstoff nicht nur als Energiespeicher (Power-to-Gas) aber auch als wichtiger Rohstoff zur Produktion von Ersatzkraftstoffen stark zugenommen (Power-to-Fuel).

Asahi Kasei hat bereits erfolgreich Langzeit-Demonstrationsprojekte für die Wasserstoffproduktion in Japan durchgeführt. Das alkalische Wassereletrolyse-Demonstrationsprojekt in Herten ist das zweite europäische Projekt des Unternehmens, das auf die Entwicklung eines Elektrolysesystems für die Herstellung von grünem Wasserstoff abzielt.

Bereits am 14. November 2017 hat Asahi Kasei Europe die Teilnahme am europäischen Verbundprojekt ALIGN-CCUS bekannt gegeben. Das Projekt ist für drei Jahre angelegt und zielt darauf ab, sechs Industriezentren in Europa bis 2025 in wirtschaftlich starke und CO2-arme Regionen zu transformieren.

Asahi Kasei Europe als operative Europazentrale der Asahi Kasei Corporation ist zusammen mit weiteren Partnern Mitglied der Arbeitsgruppe 4 des ALIGN-CCUS Projektes. Der Fokus der Arbeitsgruppe 4 liegt auf der Konzeption, dem Aufbau und der Durchführung eines einzigartigen Projektes zur CO2-Abscheidung und -Transformation in einem industriellen Umfeld.

Zur Asahi Kasei Corporation
Die Asahi Kasei Corporation ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern mit den drei Geschäftsbereichen Material, Homes und Health Care. Der Geschäftsbereich Material umfasst Fasern & Textilien, Petrochemikalien, Hochleistungspolymere, Hochleistungswerkstoffe, Verbrauchsgüter, Batterieseparatoren und Elektronikgeräte. Der Geschäftsbereich Homes bietet auf dem japanischen Markt Baustoffe bis hin zu fertigen Häusern an. Zum Bereich Health Care gehören Pharmazeutika, Medizintechnik sowie Geräte und Systeme für die Akut- und Intensivmedizin. Mit etwa 34.000 Beschäftigten in aller Welt betreut die Asahi Kasei Gruppe Kunden in mehr als 100 Ländern.

„Creating for Tomorrow“. Mit diesem Slogan verweist die Asahi Kasei Gruppe auf die gemeinsame Mission all ihrer Unternehmen, mit nachhaltigen Produkten und Technologien Menschen in aller Welt zu einem besseren Leben und Wohnen zu verhelfen. Weitere Informationen finden Sie unter:
www.asahi-kasei.co.jp/asahi/en/
www.asahi-kasei.eu/

Die Asahi Kasei Gruppe ist ein diversifizierter Konzern mit den Geschäftsbereichen Material, Homes und Healthcare, die unter dem Dach der operativen Holdinggesellschaft Asahi Kasei Corp. agieren. Asahi Kasei vermarktet seine innovativen Technologien und einzigartigen Werkstoffe weltweit. Mit mehr als 30 000 Mitarbeitern auf der ganzen Welt beliefert die Asahi Kasei Gruppe Kunden in mehr als 100 Ländern. „Creating for Tomorrow“, diesem Unternehmensleitbild von Asahi Kasei folgen alle Geschäftsbereiche und arbeiten gemeinsam an einer lebenswerten Umwelt für Menschen weltweit.

Firmenkontakt
Asahi Kasei Europe GmbH
Sebastian Schmidt
Am Seestern 4
40547 Düsseldorf
+49 (0)211 280 68 139
Sebastian.Schmidt@asahi-kasei.eu
https://www.asahi-kasei.eu/

Pressekontakt
financial relations GmbH
Henning Küll
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
+49 (0) 6172 27159 12
h.kuell@financial-relations.de
http://www.financial-relations.de