Tag Archives: Aufmerksamkeit

Allgemein

Statementfashion statt Fashionstatements

Easy Charity mit dem neuen Modelabel EMERALD BERLIN

Statementfashion statt Fashionstatements

Shirts: Don´t waste my time
für Growing Seeds of Africa.
// EMERALD BERLIN small Logoshirt

Modelabel gibt es viele. EMERALD BERLIN ist einzigartig.
Das Startup aus der Hauptstadt hat es sich zur Aufgabe gemacht, soziale Herausforderungen in einen modischen Kontext zu setzen. In Kooperation mit NGOs aus den verschiedensten Bereichen kreiert das nachhaltige Unternehmen ganz spezielle Mode: Statementshirts mit besonderer Botschaft.

„Insbesondere junge Menschen sollen so langsam an das Thema Spenden und soziale Verantwortung herangeführt werden“, erklärt Barbara Zeiss, Gründerin und Geschäftsführerin von EMERALD BERLIN. „Für diese ist das Thema Spenden oft nicht so präsent. Und NGOs erreichen diese wichtige Zielgruppe über herkömmliche Kanäle nicht. Mode aber kann das!“

Projektbezogene Statementfashion

Aussagen wie „Oh Baby, it´s a wild world“, „Forever Paradise please“ oder „Perfectly Childish“ spiegeln in der Shirt-Kollektion nicht nur jugendaffine Sprache wider, sie stehen auch für ganz konkrete Projekte gemeinnütziger Organisationen. Die dabei bedienten Themen reichen von Familien, Senioren oder Sehbeeinträchtigten bis hin zum Kampf um die letzten verbliebenen Menschenaffen, den Regenwald oder aber den Einsatz gegen Plastik.

„Wir lieben Mode und wir lieben Statements“ sagt Barbara Zeiss. „Am glücklichsten sind wir aber, wenn hinter der Botschaft auf dem Shirt auch ein Wille zum Handeln steht. Wenn wir das erreichen, ist vielen geholfen.“

Einzigartig sinnvoll

Die T-Shirts sind in 44 Motiven, in verschiedenen Farben und sowohl für Frauen, Männer und Kinder ab 29,99 Euro online unter www.emerald-berlin.com erhältlich.

Jeder Kauf bedeutet dabei die ganz gezielte Unterstützung des Projekts, das hinter dem Statement steht. Bis zu 80 Prozent der Überschüsse (unter Berücksichtigung einer rechnerischen Steuer von 30%) fließen in die Arbeit der NGOs.

So wird mit „I detox people“ die studentische Organisation NePals e.V. gefördert, die für sauberes Trinkwasser in Nepal eintritt. „Epiphany“ und „Ruler“ machen auf das Projekt „Chancengerechter Bildungsstart“ des Deutschen Kinderhilfswerks aufmerksam. Wer für Umweltschutz eintreten möchte, kann sich „Wild & Free“ oder „Rainy is may favourite weather. Sorry. Not sorry.“ auf die Brust schreiben und damit den Orang-Utan-Babys von Borneo Orangutan Survival (BOS) helfen oder Projekte von OroVerde – die Regenwaldstiftung unterstützen.

Damit erreicht EMERALD BERLIN zweierlei: Aufmerksamkeit für die Anliegen der NGOs und finanzielle Unterstützung für deren Arbeit. Das Berliner Startup fasst dieses Konzept unter „Easy Charity“ zusammen und beschreibt damit die Möglichkeit, ganz nebenbei etwas Gutes zu tun.

EMERALD BERLIN ist ein Onlineshop, der nachhaltige und fair produzierte Statementmode vertreibt. Dabei arbeitet das Berliner Startup als kostenfreier Dienstleister mit NGOs zusammen. Ziel ist es, auf Projekte und Anliegen von NGOs aufmerksam zu machen und sie zusätzlich in ihrer Arbeit finanziell zu unterstützen. EMERALD BERLIN wurde 2018 von Barbara Zeiss gegründet.

Kontakt
EMERALD BERLIN trade UG (haftungsbeschränkt) i.Gr.
Barbara Zeiss
Rheinsbergerstrasse 77/78
10115 Berlin
+4917682236865
info@emerald-berlin.com
http://www.emerald-berlin.com

Allgemein

Effizienter Weg zu Heilung und Wohlbefinden

Hypnosetherapie packt Probleme an den Wurzeln

Effizienter Weg zu Heilung und Wohlbefinden

Reto Blaschitz, Hypnosetherapeut & Mental Coach

In der Praxis für Hypnosetherapie und Mental Coaching MindSpirit in Rifferswil unterstütz Reto Blaschitz hilfesuchende Menschen mit effizienten und nachhaltigen Methoden bei mentalen, seelischen und körperlichen Problemen in Privat-, Berufs- und Sportthemen.

„Ich hätte nie gedacht, dass sich so schnell etwas positiv verändern kann!“ Solche und ähnliche Aussagen hört Reto Blaschitz, diplomierter Hypnosetherapeut und Mental Coach, in seiner Praxis ab und zu. Das hat seine Gründe, sagt er, denn es werden Nägel mit Köpfen gemacht und Probleme an ihren Wurzeln gepackt, um ein verändertes, akzeptables und heilsames Erleben zu schaffen.

In vielen Köpfen steckt immer noch der Glaube, Therapie sei ein langwieriger Prozess. Erfolgreiche und nachhaltige Therapie muss aber nicht lange dauern. Eine wirksame Veränderung kann mit effizienten Methoden in kurzer Zeit passieren. Flugangst kann beispielsweise bereits in ein bis zwei Sitzungen der Vergangenheit angehören. Aber auch tiefe seelische Verletzungen und Traumata bedürfen nicht einer jahrelangen Behandlung. Ebenso Allergiker, die häufig in einer ausgedehnten Gesundheitsmaschinerie landen und oft keine Besserung erleben, haben eine aussichtsreiche Alternative. Es gibt einen einfachen und effektiven Weg, um Beschwerden und Symptomen erfolgreich entgegenzuwirken. Dieser Weg heisst Hypnosetherapie.

In Vergessenheit geraten und missverstanden
Leider ist Hypnosetherapie bei Vielen unbekannt und wird oft missverstanden. Häufig wird bei Hypnose an die Showhypnose gedacht und an Kontrollverlust und Willenlosigkeit. Das ist völliger Unsinn! Hypnosetherapie hat nichts damit zu tun und niemand verliert seine Sinne noch die Kontrolle, im Gegenteil, man gewinnt sie sogar zurück. Hypnose ist ein Zustand der Entspannung und der fokussierten Aufmerksamkeit nach innen. Sie ist verbale und nonverbale Kommunikation und Konfiguration. Hypnose ist wissenschaftlich anerkannt und die Arbeit im hypnotischen Zustand ist hochwirksam. Als eine der ältesten Therapieformen hat sie es verdient, dass man ihr wieder mehr Beachtung schenkt und ihr einen gebührenden Stellenwert einräumt.

Einsatzgebiete der Hypnosetherapie
Moderne klinische Hypnosetherapie ist kooperative, lösungsorientierte Prozessarbeit. Bedürfnisse, werden definiert und Ursachen für Beschwerden und Einstellungen aufgedeckt, analysiert und bereinigt. Es werden Ressourcen, Potenziale und Fähigkeiten aktiviert und gefördert sowie akzeptables, selektives Denken und Fühlen etabliert.

Medizinische Hypnosetherapie wirkt auf Körper und Geist ein und hilft z. B. bei der Schmerzreduktion, dem aktivieren des Immunsystems und der Selbstheilungskräfte. Um Heilungsprozesse zu fördern und zu beschleunigen, unterstützt sie als Begleittherapie auch schulmedizinische oder andere Therapien. Vermehrt findet die Hypnose auch Einzug bei Zahnärzten und derzeit, vor allem im Ausland, auch in einigen Spitälern.

Mehr informationen: www.mindspirit.ch

MindSpirit, Reto Blaschitz, unterstützt mit Hypnosetherapie und Mental Coaching Menschen effizienten und nachhaltigen bei mentalen, seelischen und körperlichen Problemen in Privat-, Berufs- und Sportthemen.

Kontakt
MindSpirit Coaching
Reto Blaschitz
Jonentalstrasse 3
8911 Rifferswil
+41796680918
info@mindspirit.ch
https://www.mindspirit.ch

Allgemein

Hirn verpflichtet! So entkommen Sie dem „Flachsinn“

Wir leben in Zeiten des Flachsinns und Aufmerksamkeit scheint das höchste Gut. „Ich habe Hirn, ich will hier raus“, schreibt Gunter Dueck und zeigt uns, wie wir zu neuem Tiefgang gelangen.

Hirn verpflichtet! So entkommen Sie dem "Flachsinn"

Ein Tor in Barcelona, eine hühnergrippale Taube auf den Osterinseln, eine verstörende Verschwörungstheorie, ein Politikerskandal, unterirdische Städte für Reiche nach dem Atomkrieg, Celebrity high and low. Und zwischendurch: Werbung! Das Internet ist Ablenkung im Sekundentakt. Oder wie es Gunter Dueck formuliert: ein Hirn-Quickie nach dem anderen. Aber was davon ist wichtig? Was ist richtig? Und ist es uns überhaupt wichtig, ob es stimmt? Wollen wir Wahres wissen, etwas lernen oder wollen wir Entertainment? Querdenker Dueck entführt uns in die Welt des Flachsinns und plädiert für mehr Hirn im Netz.

Einst, so Gunter Dueck, suchte das Hirn nach Wahrheit. Es grübelte, forschte, suchte und diskutierte. Gedanken durften reifen. Heute hat unser Hirn die Möglichkeit, alles einfach nur genießend zu konsumieren. Die Ernsthaftigkeit zur wirklichen Auseinandersetzung bleibt auf der Strecke. Es ist Zuviel! Und es ist zu viel Quatsch. Zwar wird vor diesem „zu viel von allem“ eindringlich gewarnt, doch wir sind längst Teil der nach Aufmerksamkeit heischenden Herde und blöken fröhlich mit.

Aufmerksamkeit ist die neue Währung, um die Werbetreibende, Propagandisten, Netzbanditen oder Wahlkampfpolitiker ringen. Nur leider ist sie ein Gut, das uns nur begrenzt zur Verfügung steht. Dueck beschreibt in seinem Buch die Akteure und Gesetze des Flachsinns gewohnt treffsicher. Er enttarnt das kalkuliert Sensationelle, Emotionale, Scharfmachende, Hetzende, Übertreibende und Verführende. Sein Fazit: Flachsinn erzeugt Flachsinnige.

Gunter Dueck ist kein Feind des Netzes. Im Gegenteil: Er ist Netzaktivist. Und er erkennt, dass das bipolare Rauf und Runter in Medien, Politik und Wirtschaft eine große Leere in uns hinterlässt. Dueck wüsste sie zu füllen: mit echten Inhalten! Mit Wissen, das es wert ist! Er fordert: Wir müssen eine Art neuer Intelligenz in uns ausbilden, die erkennt, was Aufmerksamkeit auf sich zieht und was sie verdient. Eine Dueck’sche Abrechnung, die Spaß und eine Vision, die Hoffnung macht.

Der Autor
Gunter Dueck war zunächst Mathematikprofessor und bis August 2011 Cheftechnologe bei IBM, genannt „Wild Duck“, Querdenker. Seitdem hat es ihn wegen Erreichens der 60-Jahre-Marke in den Unruhestand gezogen. Er ist derzeit freischaffend als Autor, Netzaktivist, Business Angel und Speaker tätig und widmet sich weiterhin unverdrossen der Weltverbesserung.

Gunter Dueck
Flachsinn
Ich habe Hirn, ich will hier raus
Gebunden mit Schutzumschlag, 10 sw-Abbildungen, 262 Seiten
E-Book inside (ePub, mobi oder pdf), EUR 24,95/EUA 25,70/sFr 31,60
ISBN 978-3-593-50517-6
Erscheinungstermin: 16.02.2017

Campus Frankfurt / New York ist einer der erfolgreichsten konzernunabhängigen Verlage für Wirtschaft und Gesellschaft. Campus-Bücher leisten Beiträge zu politischen, wirtschaftlichen, historischen und gesellschaftlichen Debatten, stellen neueste Ergebnisse der Forschung dar und liefern kritische Analysen.

Firmenkontakt
Campus Verlag GmbH
Inga Hoffmann
Kurfürsternstraße 49
60486 Frankfurt am Main
069 976516 22
hoffmann@campus.de
http://www.campus.de

Pressekontakt
Campus Verlag
Inga Hoffmann
Kurfürsternstraße 49
60486 Frankfurt am Main
069 976516 22
hoffmann@campus.de
http://www.campus.de

Allgemein

Der Wert der Aufmerksamkeit: Mediennutzung wird teurer

Goldmedia-Aufmerksamkeits-Index macht Wert der Mediennutzung crossmedial vergleichbar

Der Wert der Aufmerksamkeit: Mediennutzung wird teurer

© Goldmedia 2016, Aufmerksamkeits-Index für Medien in Deutschland 2015, Ranking

Berlin, den 13. Juni 2016. Aufmerksamkeit ist ein knappes Gut. Doch bislang fehlt ein Wert, um Aufmerksamkeit zu bemessen. Mit Hilfe des Aufmerksamkeits-Index (AIX) der Beratungsgruppe Goldmedia wird es nun möglich, den Wert der Aufmerksamkeit der Nutzer für verschiedene Mediengattungen miteinander zu vergleichen. Ein Fazit: Die Aufmerksamkeit für Medien ist in Deutschland in den letzten zehn Jahren deutlich teurer geworden. Denn während die Medienumsätze gestiegen sind, ist die durchschnittliche Nutzungszeit gesunken.

Laut Goldmedia-Aufmerksamkeits-Index für Deutschland generiert das Kino den höchsten Indexwert der Aufmerksamkeit mit 4,58 EUR/h, beim „Nebenbei-Medium“ Radio ist er mit 0,05EUR/h am geringsten. Im Internet ist die Aufmerksamkeit der Nutzer im Vergleich zu 2010 am stärksten gewachsen und liegt heute mit 0,10EUR/h fast auf TV Niveau.

Dies sind Ergebnisse der aktuellen Studie „Goldmedia-Aufmerksamkeits-Index AIX 2015. Medienbranchen im Aufmerksamkeits-Vergleich“ der Forschungs- und Beratungsgruppe Goldmedia ( www.Goldmedia.com ). Der AIX misst das Potenzial der Medien, die Aufmerksamkeit der Nutzer auf sich zu ziehen.

Methodik: Der Aufmerksamkeits-Index (AIX) setzt Nutzungszeit und Gesamtumsätze ins Verhältnis

Zur Berechnung des AIX werden die Mediennutzungszeit (Stunden/Jahr) und die Branchenumsätze (aus Vertrieb, Werbung und/oder Gebühren) ins Verhältnis gesetzt. Der AIX ist demnach ein relativer Wert in Euro/Stunde. Der Goldmedia-AIX betrachtet die klassischen Mediengattungen Fernsehen, Kino, Musik, Print, Video/DVD, Radio sowie das mediale Internet (Video-, Audio- oder Nachrichtenangebote).

Umsätze und Nutzungszeit differieren stark: Während auf Printmedien im Jahr 2015 in Deutschland rund 52 Prozent der gesamten Medienumsätze entfielen, erzielten sie nur einen Anteil von knapp 10 Prozent an der Nutzungszeit. Umgekehrt ist die Situation beim Hörfunk: Rund 36 Prozent der Mediennutzungszeit steht einem nur knapp 9-prozentigen Umsatz-Anteil gegenüber.

Mediennutzung wird teurer: Eine Stunde Mediennutzung in Deutschland „kostete“ 2005 durchschnittlich 16 Cent, 2015 sind es bereits 20 Cent

Im Jahr 2010 lag der Umsatz der Medienbranche in Deutschland bei insgesamt 41,5 Mrd. Euro, 2015 bei 42,7 Mrd. Euro. Im gleichen Zeitraum sank allerdings die Mediennutzungsdauer (brutto) um ca. 7 Prozent. Der AIX liegt damit 2015 höher als 2010: Die Ressource Aufmerksamkeit ist also knapper und teurer geworden.

Das zeigt sich auch an der Berechnung der Mediennutzung über alle Gattungen hinweg: Für eine Stunde Medienaufmerksamkeit zahlten die Deutschen durch direkte (z.B. Kinokarte) und indirekte Kosten (z.B. Werbung) im Jahr 2015 durchschnittlich 20 Cent, im Jahr 2010 lag der Wert bei 18 Cent und 2005 noch bei 16 Cent.

Medienvergleich: Aufmerksamkeit für Kino „kostet“ 4,52 EUR/h, im Internet 10 ct/h und für Radio nur 5 ct/h

Kino ist mit deutlichem Abstand das aufmerksamkeitsstärkste Medium. Einer durchschnittlichen täglichen Nutzungsdauer von 0,6 Minuten pro Person steht ein Branchenumsatz von 1,2 Mrd. Euro gegenüber (2015). Dies bedeutet, dass eine Stunde Kino-Nutzung nach dem AIX im Durchschnitt 4,58 Euro „wert“ ist.

Einen hohen Aufmerksamkeits-Index erzielen auch die Printmedien. Eine Stunde Zeitschriftennutzung ist 2,14 Euro „wert“, eine Stunde Buchlesen 1,11 Euro und eine Stunde Tageszeitungsnutzung 0,74 Euro. Dagegen werden für eine Stunde Fernsehkonsum 13 Cent, für die Nutzung von Musik (MP3, CD, etc.) 12 Cent, für das mediale Internet 10 Cent aufgewendet und für Radio nur 5 Cent.

Trendvergleich AIX 2005-2015: Internet mit hohem Aufmerksamkeits-Wachstum, nur Video/DVD und Tageszeitungen verlieren

Der AIX des medialen Internets liegt zwar auf niedrigem Niveau, zeigt im Medienvergleich allerdings das höchste relative Wachstum. Eine Verdreifachung des Indexwertes seit 2010 resultiert aus der deutlichen Zunahme der Vertriebs- und Werbespendings, während im gleichen Zeitraum die Online-Nutzung von Video, Audio- oder Nachrichtenangeboten im bundesdeutschen Durchschnitt nur um täglich zwei Minuten gestiegen ist (Quelle: ARD/ZDF Massenkommunikation 2010/2015). Video/DVD und Tageszeitungen sind die einzigen Gattungen mit sinkendem AIX seit 2005. Das Minus von 36 Prozent im Videobereich entsteht durch rückläufige Umsätze mit physischen Datenträgern bei gleichzeitig stabilen Nutzungszeiten.

Zitat Prof. Dr. Klaus Goldhammer, Geschäftsführer Goldmedia
„Aufmerksamkeit ist eine wichtige ökonomische Dimension und Basis zahlreicher theoretischer Diskussionen. Mit dem AIX ist Aufmerksamkeit endlich quantifizier- und crossmedial vergleichbar. Damit lässt sich in der Mediaplanung wie auch in der Forschung die Frage, welche Aufmerksamkeit ein Nutzerkontakt bringt, besser bewerten und über die Gattungen hinweg vergleichen.“

Methodik
Für die Berechnung des Aufmerksamkeits-Index hat Goldmedia die Gesamtumsätze (aus Vertrieb inkl. MwSt., Werbenetto und Beiträgen) pro Mediengattung (in Euro/Jahr) ins Verhältnis zur jeweiligen Gesamtnutzungszeit (Stunde/Jahr) gesetzt. Die Einheit des Medien-AIX ist Euro/Stunde. Das Konzept des AIX ermöglicht eine indizierte Betrachtungsweise sämtlicher Mediengattungen und verdeutlicht den Wert der Aufmerksamkeit, die den verschiedenen Medien in Deutschland entgegengebracht wird.
Quellen der Umsatzangaben für 2015 sind die jeweiligen Berichte der Branchenverbände: FFA, Bundesverband Musikindustrie, BVV, ZAW, OVK, VDZ, BDZV, VPRT, Börsenverein des Deutschen Buchhandels. Quellen für die Angaben zur Nutzungszeit: ARD/ZDF-Langzeitstudie Massenkommunikation, Personen ab 14 Jahre (2015, 2010, 2005); Nutzungsdauer Kino: Goldmedia-Berechnungen auf Basis FFA und Goldmedia-Filmdatenbank.

Weitere Informationen und Studie for free: www.goldmedia.com

Goldmedia ist eine Beratungs- und Forschungsgruppe mit dem Fokus auf Medien, Entertainment, Sport Business und Telekommunikation. Die Unternehmensgruppe unterstützt seit 1998 nationale und internationale Kunden bei allen Fragen der digitalen Transformation. Das Leistungsspektrum umfasst dabei die Bereiche Consulting, Research sowie Personal- und Politikberatung. Standorte sind Berlin und München. Weitere Informationen: http://www.Goldmedia.com

Kontakt
Goldmedia GmbH
Dr. Katrin Penzel
Oranienburger Str. 27
10117 Berlin
+49-30-246 266-0
Presse@Goldmedia.de
http://www.Goldmedia.com

Allgemein

Was uns von einem Goldfisch unterscheidet…

Was uns von einem Goldfisch unterscheidet...

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie lange die Aufmerksamkeitsphase eines Goldfischs ist? Neun Sekunden. Das klingt nicht so, als könnte sich der Goldfisch sehr lange oder sehr gut auf eine Sache konzentrieren, oder? Was jedoch noch spannender ist als dieser Fakt, ist offenbar die Tatsache, dass wir Menschen im Ranking sogar noch hinter dem Goldfisch landen.

Eine Studie von Microsoft hat ergeben, dass sich die Aufmerksamkeitsfähigkeit durch den digitalen Lebensstil verändert. Im Klartext: Wir Menschen sind in der Lage, uns etwa acht Sekunden lang auf etwas zu konzentrieren. Dann sind wir von etwas anderem abgelenkt und holen uns woanders wieder neuen Input. Sozusagen einen neuen Kick. Was heißt das für die Werbung? Botschaften leichter verständlich verpacken, plakativer aufmachen, vereinfachen und noch mehr auf Aufmerksamkeit setzen. Was heißt das für den Verkauf? Genau das gleiche. Warum? Weil unser Aufmerksamkeitsverhalten nicht nur für die Werbung gilt, sondern für unser ganzes Leben.

Ist Ihr Verkaufsgespräch dafür ausgelegt? Haben Sie den perfekten Gesprächsöffner? Schaffen Sie es, Ihr Gespräch so zu strukturieren, dass die wichtigen Informationen immer mal wieder von witzigen, interessanten, beeindruckenden und aufmerksamkeitserregenden Blitzlichtern unterbrochen werden? Sind Sie unterhaltsam? Sind Sie schlicht und ergreifend in der Form Ihres Lebens, denn alles andere ist zu wenig. Sie haben acht Sekunden. Dann schaltet Ihr Gesprächspartner weg, wenn auch nicht buchstäblich. Doch in Gedanken geht er durch, was er noch alles einkaufen muss, welche Aufgaben er noch zu erledigen hat und wo er heute Abend mit seiner Frau essen gehen möchte. Acht Sekunden.

Wie holen Sie also Ihren Gesprächspartner ab? Machen Sie sich eine Liste mit guten Unterbrechern. Mit sogenannten Blitzlichtern, die aufflammen und Ihren Kunden von seiner Einkaufsliste wegholen, zurück zum Gespräch mit Ihnen und zurück zu dem großen Nutzen, den er erhält, wenn er Ihr Produkt kauft oder Ihre Dienstleistung in Anspruch nimmt. Machen Sie sich klar, dass Unterhaltung nicht nur fürs Kino reserviert ist. Wir können uns weniger lange auf etwas konzentrieren als ein Goldfisch, also sollten die Häppchen, die es zu verdauen gilt, nicht zu groß sein. Schließlich wollen wir ja nicht, dass sich Ihr Kunde an zu vielen Informationen verschluckt, oder?

Marc M. Galal ist Experte für Verkaufspsychologie und Verkaufslinguistik. Er ist lizenzierter Trainer der Society of NLP (USA) und wurde als Top Speaker ausgezeichnet. Marc M. Galal ist Bestseller-Autor und trainierte bereits Unternehmen wie Generali Lloyd, Axa, Toyota, Renault und Altana Pharma. Mehr als 1,3 Mio. Menschen kennen die von ihm entwickelte und weltweit patentierte nls®-Strategie.

Kontakt
Marc M. Galal
Marc M. Galal
Lyoner Straße 44-48
60528 Frankfurt am Main
069/740932716
presse@marcgalal.com
www.marcgalal.com

Allgemein

Überzeugen Sie mit Ihrem Auftritt

Überzeugen Sie mit Ihrem Auftritt

Image Impulse Nicola Schmidt

Ob Sie Menschen von einer Sache überzeugen oder sie sogar begeistern können, hängt mehr von Ihrer persönlichen Wirkung ab und weniger von Ihren Fachkenntnissen. Was macht aber Ihre persönliche Wirkung aus? Nicht nur das äußere Erscheinungsbild, Stimme und Wortwahl bestimmen Ihre Wirkung auf andere. Sondern auch Körpersprache und Ihre persönliche Überzeugung. Nur wenn Sie selbst von einer Sache ganz und gar überzeugt sind und dies auch durch Ihre Körpersprache zeigen, wird es Ihnen gelingen, andere Menschen durch Ihren Auftritt zu überzeugen.
„Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!“
Im Job kommt es immer wieder vor, dass die eigenen Ideen oder Projekte einem Plenum vorgestellt werden. Nicht jeder ist der „geborene Redner“ und manch einer fürchtet sich sehr vor einer Gruppe zu sprechen. Besonders schlimm ist es dann für den Redner, wenn die Zuhörer einen gelangweilten Eindruck machen oder unruhig gähnend auf Ihren Stühlen hin und her rutschen. „Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!“ heißt ein bekannter Satz. Mit einer guten Vorbereitung gewinnen Sie zunehmend an Sicherheit und Überzeugungskraft. So kann sich sogar auch Spaß an der neuen Herausforderung entwickeln.
Darauf sollten Sie achten:
Bereiten Sie sich inhaltlich besonders gut vor, prüfen Sie auch außerdem, dass die technischen Bedingungen stimmen. Denn gerade technische Pannen können für das Nervensystem des Sprechers verheerend sein.
Stehen Sie natürlich und locker vor Ihren Zuhörern. Verstecken Sie sich nicht hinter Ihrem Rednerpult oder laufen rastlos wie ein Tiger hin und her. Zeigen Sie Ihre Hände! So geben Sie Ihren Zuhörern ein Vertrauensvorschuss mit.
Bevor Sie zu sprechen anfangen, warten Sie bis Sie die Aufmerksamkeit des Publikums haben.
Nervosität ist menschlich: Haben Sie keine Angst vor Lampenfieber – es steigert ihre Konzentration und macht Sie sympathisch. Durch gute Atemübungen bringen Sie sich wieder ins Gleichgewicht.
Nehmen Sie bewusst Blickkontakt mit Ihren Zuhörern auf und halten diesen. So fühlen sich Ihre Zuhörer persönlich angesprochen und Sie können auf die Stimmung im Publikum entsprechend reagieren.
Sprechen Sie laut, langsam und deutlich und verwenden Sie „die Sprache“ Ihrer Zuhörer. Fremdwörter und Fachbegriffe lässt die Zuhörer schnell abschalten, daher verwenden Sie am besten kurze und einfache Sätze. Verleihen Sie Ihrer Stimme Charakter durch Modulation und vermeiden Sie Monotonie.

„Weniger ist mehr!“
Überfordern Sie Ihre Zuhörer nicht mit überfrachteten Folien, Tabellen und umfangreichen Graphiken. Beschränken Sie sich auf die wichtigsten Kernaussagen.
Achten Sie auf eine natürliche Gestik und Mimik als Ausdruck Ihrer Persönlichkeit, nur so wirken Sie echt und authentisch. Stimmen Ihre Worte und Gedanken nicht überein, fällt das allen sehr schnell auf.
Sichern Sie sich die Aufmerksamkeit der Zuhörer durch Zwischenfragen. Denken Sie daran: „Wer fragt, der führt!“ … und abgesehen davon: ein Dialog ist doch wesentlich kurzweiliger als ein Monolog, oder? Entscheiden Sie, ob Sie Fragen aus dem Publikum direkt beantworten möchten oder lieber nach dem Vortrag dafür zur Verfügung stehen. Legen Sie Sprechpausen als dramaturgische Stilmittel ein.
Geben Sie den Zuhörern stets eine kurze Zusammenfassung, bevor Sie zum Schluss kommen.
Zum Abschluss: Fordern Sie Ihre Zuhörer – sofern passend – zu einem konkreten Handeln ein. Vermeiden Sie Floskel, wie: „Ich bin am Ende…“ oder „Wir sind am Ende …“ Sagen Sie besser: „Abschließend ….“ und bedanken sich am Schluss.
The floor is yours und viel Spaß bei der Umsetzung

Seminare zum Thema Image & Outfit bietet Nicola Schmidt regelmäßig an. Info: www.image-impulse.com oder unter der Rufnummer: 0221-58 98 06 21
Nicola Schmidt ist Expertin für die verbale und nonverbale Kommunikation.
Mit einem stimmigen Konzept bietet sie Führungskräften aus der freien Wirtschaft, wie der eigene Auftritt auf allen Ebenen der Kommunikation optimiert werden kann. Gerade wenn die persönliche Wirkung auf dem Prüfstand steht und der authentische Auftritt noch weiter verbessert werden soll. Es geht in ihren Seminaren/ Vorträgen um die Wirkung des Outfits bis zum souveränen Umgang im Berufsleben. Nicola Schmidt ist als freie Trainerin für Unternehmen im deutschsprachigen Raum tätig.
Nicola Schmidt überzeugt mit viel Praxisnähe und Begeisterung. Sie setzt Impulse. Denn charismatisches und sicheres Auftreten bilden das Fundament für den geschäftlichen Erfolg auf jedem Parkett.

Nicola Schmidt, Trainerin und Speaker sowie Gastautorin bei Focus online, ist die Spezialistin für den \’Stimmigen Auftritt mit starker Ausstrahlung\‘. Schließlich wirken wir immer.
Durch ihre lebendigen Veranstaltungen, bekommt man bei Nicola Schmidt schnell ein Verständnis dafür, welche Chancen sich hinter dem persönlichen Auftreten verbergen. Sie zeigt, wie man Fettnäpfchen gekonnt umschifft, eine gute Performance zeigt, damit die nächste Präsentation ein voller Erfolg wird und dabei optisch gut aussieht. Erfahren Sie, welche Kraft und Chancen in Ausdruck, Umgangsformen und Kleidung stecken.
Sie überzeugt mit viel Praxisnähe und Begeisterung und setzt Impulse. Gewinnen Sie an Ausstrahlung mit optimaler Wirkungspräsenz.
Ihre Kenntnisse gibt sie auch an Lernende für einen optimalen Start ins Berufsleben weiter.

Kontakt:
Nicola Schmidt Image Impulse
Stilexpertin – Imagetrainerin – Keynotespeaker
Seminare – Vorträge – Coaching
Willi-Lauf-Allee 2
50858 Köln
Telefon: +49 221.58 98 06 21
Telefax: +49 221.58 98 06 22
Mobil: 0163.33 20 955
contact@image-impulse.com
www.image-impulse.com

Firmenkontakt
Nicola Schmidt Image-Impulse
Nicola Schmidt
Willi-Lauf-Allee 2
50858 Köln
0221-58980621
contact@image-impulse.com
http://www.image-impulse.com

Pressekontakt
Image-Impulse Nicola Schmidt
Nicola Schmidt
Willi-Lauf-Allee 2
50858 Köln
0221-58980621
contact@image-impulse.com
http://www.image-impulse.com

Allgemein

Gleich vier Kinos für echte Cineasten: Die Bremer Filmkunst Theater

Mit dem „Bremer Filmkunst Theater“ bauen gleich vier Kinos ihre Bekanntheit in „Welt der Wunder“ auf N24 vom 22. bis 26. Juni 2015 um ca. 19.30 Uhr weiter aus.

Weder Geschlecht noch Region oder Einkommen entscheiden über den Umfang des deutschen Freizeit-Budgets sondern fast ausnahmslos die Lebensphase: So haben Ruheständler pro Werktag über fünf Stunden zur freien Verfügung, während Familien weniger als drei Stunden haben, gemäß aktuellem Freizeit-Monitor 2014, Stiftung für Zukunftsfragen.

Umso anspruchsvoller ist der Kampf um Aufmerksamkeit, wenn Kinoangebote sich z.B. gegen die Nutzung von Internet, Fernsehen und anderen medialen Mitstreitern durchsetzen wollen.

Die Bremer Filmkunst Theater warten gleich mit vier verschiedenen Kinos in Bremen auf: Schauburg, Atlantis, Gondel, Cinema sind mit einem facettenreichen Filmangebot am Start, wenn es darum geht, Cineasten vor die Haustüre zu locken.

Zusätzliche Angebote wie Kinokolumne, Newsletter und Onlinezeitschrift sorgen dafür, dass auch Aktivitäten jenseits eines Filmbesuchs das Bremer Filmkunst Theater mit Leben füllen. Als Partner des Networks von CNC, Europa Cinemas erstem Netzwerk für Europäische Filme, sind Sneak Previews auf Französisch an der Tagesordnung und überraschen nicht nur Preview-Fans.

Mit „Kino für alle“ ermöglichen die Bremer Filmkunst Theater mit der Transformations-App „Greta&Starks“ Kinoerlebnisse für Gehörlose und Blinde: Audiodeskription und Untertitel sorgen dafür, dass wirklich jeder das Kinoerlebnis im Kreise Gleichgesinnter teilen kann. „Mann geht nicht bloß ins Kino, um sich Filme anzuschauen. Man geht vielmehr ins Kino, um mit zweihundert Menschen zu lachen und zu weinen“, meinte dazu schon 1930 John Naisbitt, amerik. Prognostiker.

Für alle Cineasten haben die Bremer Filmkunsttheater Eintrittspecials wie z.B. Kino-, Studenten- und Familientag. Tickets sind in Atlantis, Gondel, Schauburg erhältlich. Wer nicht warten mag, bestellt die Eintrittskarten online oder kauft sie direkt im Tabakladen „Vor dem Steintor 124“.

Bei solch Vielfalt bleibt fast nur zu wünschen, dass die Bremer ihr Filmkunst Theater-Konzept in andere Bundesländer ausweiten.

Bremer Filmkunst Theater ist ein einzigartiges Kino.

Firmenkontakt
Schauburg Kino GmbH
Manfred Brocki
Vor dem Steintor 114
28203 Bremen
+49 (0) 421 / 79 25 50
a.reissig@m-pn.de
http://www.bremerfilmkunsttheater.de

Pressekontakt
Medienagentur Peter Nickel
Astrid Reissig
Theodor-Heuss-Straße 38
61118 Bad Vilbel
06101 – 55 99 408
06101 – 55 99 99
a.reissig@m-pn.de
http://www.m-pn.de

Allgemein

Ostergeschenke von Münze Österreich bringen Glanz in jedes Osternest

Mit Münzen aus Gold und Silber Freude schenken

Ostergeschenke von Münze Österreich bringen Glanz in jedes Osternest

Ostergeschenke von Münze Österreich

Gemeinsam mit den ersten Frühlingstagen kommt die Vorfreude auf Ostern: Zeit mit der Familie verbringen, ein feines Oster-Menü genießen und nicht zuletzt die aufregende Suche nach dem Osternest. Zum Finderstolz gesellt sich immer auch Freude über die eine oder andere Kleinigkeit als Ostergeschenk. Besonders gelungen ist die Überraschung, wenn sich unter Schokohasen und Ostereiern eine Goldmünze oder Silbermünze von Münze Österreich versteckt – dieses Ostergeschenk hält garantiert ein Leben lang.

Geschenkideen für Groß und Klein

Münzen kann man zu jedem Anlass schenken – doch welche ist die Richtige? Im Sortiment der Münze Österreich finden sich zahlreiche Münzen aus Kupfer, Silber oder Gold, die Kinder und Jugendliche begeistern. Die kindgerecht verpackte Münzserie Lebendige Urzeit beispielsweise beschäftigt sich mit dem spannenden Thema Erdzeitalter. Neben den Münzen mit Dinosaurier-Motiven selbst ist umfangreiches Sammelzubehör für Dino-Fans und Nachwuchsnumismatiker erhältlich, für besonders viel Spaß mit den Dino-Münzen sorgt außerdem die Lebendige Urzeit App.

Auch die erste eigene Goldmünze bleibt als Geschenk zu Ostern noch lange in Erinnerung. Hier bietet sich der Goldmünzen Klassiker Wiener Philharmoniker an. Die weltbekannte Anlagemünze ist in zahlreichen Größen erhältlich, die kleinste Version besteht aus 1/25 Unze Feingold und hat einen Nennwert von 4 Euro. Wenn es etwas größer und teurer sein darf, stehen die Größen 1/10 Unze, Unze, Unze und 1 Unze zur Auswahl.
Ein echter Blickfang sind außerdem die 25 Euro Bimetallmünzen aus Silber und buntem Niob. Die innovativen Sammlermünzen von Münze Österreich sind für Viele der Beginn einer lebenslangen Liebe zum Münzensammeln.

Kleine Ostergeschenke für Familie und Freunde

Für eine Osternest ist man nie zu alt: Auch Erwachsene freuen sich über eine kleine Aufmerksamkeit zu Ostern. Besonders schön sind individuell ausgewählte Geschenke, beispielsweise die Silbermünze 450 Jahre Spanische Hofreitschule für Pferdeliebhaber oder die zur jeweiligen Heimat passende Münze aus der Bundesländerserie Österreich aus Kinderhand. Selbstverständlich ist im Online Shop der Münze Österreich auch gleich die passende Geschenkverpackung zu finden.

Eine bunte Auswahl glänzender Ostergeschenke mit bleibendem Wert unter: http://www.muenzeoesterreich.at/kampagne/ostern/geschenke

Die MÜNZE ÖSTERREICH ist die Münz-Prägestätte der Republik Österreich. Hier werden berühmte Anlage- und Sammlermünzen wie der Goldene Wiener Philharmoniker, der Silberne Maria Theresien Taler sowie Kronen, Gulden und Dukaten als auch Goldbarren der MÜNZE ÖSTERREICH geprägt. Weitere Produkte sind Goldmünzen, Silbermünzen sowie Euromünzen und Niobmünzen als auch weitere Sonderprägungen.

Kontakt
Münze Österreich AG
Mag. Andrea Lang
Am Heumarkt 1
1030 Wien
+43 1 71715-0
+43 1 71540-70
marketing@austrian-mint.at
http://www.muenzeoesterreich.at

Allgemein

Ostergeschenke von Münze Österreich bringen Glanz in jedes Osternest

Mit Münzen aus Gold und Silber Freude schenken

Ostergeschenke von Münze Österreich bringen Glanz in jedes Osternest

Ostergeschenke von Münze Österreich

Gemeinsam mit den ersten Frühlingstagen kommt die Vorfreude auf Ostern: Zeit mit der Familie verbringen, ein feines Oster-Menü genießen und nicht zuletzt die aufregende Suche nach dem Osternest. Zum Finderstolz gesellt sich immer auch Freude über die eine oder andere Kleinigkeit als Ostergeschenk. Besonders gelungen ist die Überraschung, wenn sich unter Schokohasen und Ostereiern eine Goldmünze oder Silbermünze von Münze Österreich versteckt – dieses Ostergeschenk hält garantiert ein Leben lang.

Geschenkideen für Groß und Klein

Münzen kann man zu jedem Anlass schenken – doch welche ist die Richtige? Im Sortiment der Münze Österreich finden sich zahlreiche Münzen aus Kupfer, Silber oder Gold, die Kinder und Jugendliche begeistern. Die kindgerecht verpackte Münzserie Lebendige Urzeit beispielsweise beschäftigt sich mit dem spannenden Thema Erdzeitalter. Neben den Münzen mit Dinosaurier-Motiven selbst ist umfangreiches Sammelzubehör für Dino-Fans und Nachwuchsnumismatiker erhältlich, für besonders viel Spaß mit den Dino-Münzen sorgt außerdem die Lebendige Urzeit App.

Auch die erste eigene Goldmünze bleibt als Geschenk zu Ostern noch lange in Erinnerung. Hier bietet sich der Goldmünzen Klassiker Wiener Philharmoniker an. Die weltbekannte Anlagemünze ist in zahlreichen Größen erhältlich, die kleinste Version besteht aus 1/25 Unze Feingold und hat einen Nennwert von 4 Euro. Wenn es etwas größer und teurer sein darf, stehen die Größen 1/10 Unze, Unze, Unze und 1 Unze zur Auswahl.
Ein echter Blickfang sind außerdem die 25 Euro Bimetallmünzen aus Silber und buntem Niob. Die innovativen Sammlermünzen von Münze Österreich sind für Viele der Beginn einer lebenslangen Liebe zum Münzensammeln.

Kleine Ostergeschenke für Familie und Freunde

Für eine Osternest ist man nie zu alt: Auch Erwachsene freuen sich über eine kleine Aufmerksamkeit zu Ostern. Besonders schön sind individuell ausgewählte Geschenke, beispielsweise die Silbermünze 450 Jahre Spanische Hofreitschule für Pferdeliebhaber oder die zur jeweiligen Heimat passende Münze aus der Bundesländerserie Österreich aus Kinderhand. Selbstverständlich ist im Online Shop der Münze Österreich auch gleich die passende Geschenkverpackung zu finden.

Eine bunte Auswahl glänzender Ostergeschenke mit bleibendem Wert unter: http://www.muenzeoesterreich.at/kampagne/ostern/geschenke

Die MÜNZE ÖSTERREICH ist die Münz-Prägestätte der Republik Österreich. Hier werden berühmte Anlage- und Sammlermünzen wie der Goldene Wiener Philharmoniker, der Silberne Maria Theresien Taler sowie Kronen, Gulden und Dukaten als auch Goldbarren der MÜNZE ÖSTERREICH geprägt. Weitere Produkte sind Goldmünzen, Silbermünzen sowie Euromünzen und Niobmünzen als auch weitere Sonderprägungen.

Kontakt
Münze Österreich AG
Mag. Andrea Lang
Am Heumarkt 1
1030 Wien
+43 1 71715-0
+43 1 71540-70
marketing@austrian-mint.at
http://www.muenzeoesterreich.at

Allgemein

Kreative Ideen statt kostspieliger Werbemaßnahmen

Wie Unternehmen mit guten Einfällen von sich reden machen

Auf ihre diesjährige Weihnachtsaktion hat Daniela A. Ben Said so viele Reaktionen bekommen wie noch nie. Mit einer charmanten Aufforderung in Gedichtform, zur Weihnachtszeit doch mal wieder Briefe zu schreiben, verschickte die bekannte Referentin Briefmarkenbögen mit ihrem Konterfei und ihrem Logo – und das bereits im November. Geist statt Geld, so lautet das Credo der Expertin für Kundenverblüffung, die überzeugt ist: „Gute Ideen bringen mehr als kostspielige Werbemaßnahmen.“ Statt sündhaft teure Hochglanzprospekte mit tollen Werbebotschaften zu versenden, sollten sich Unternehmen lieber Gedanken darüber machen, womit sie Kunden, Wunschkunden und die Kunden ihrer Kunden wirklich begeistern können.

Kunden erwarteten heute nicht nur ein gutes Produkt und einen guten Service. Sie verlangten besondere Aufmerksamkeit. „In positiver Erinnerung bleiben ihnen Menschen, die in ihrem Sinne nach guten, kreativen Lösungen suchen und sie immer wieder neu überraschen“, so die Expertin. Als Speakerin und Coach reist Daniela A. Ben Said darum durch die Lande und illustriert ihr Mantra „Be different or die“ anhand vieler Beispiele und verbrieft gelungener Aktionen.

Kunden verstehen, Kunden verblüffen

Natürlich weiß jeder Unternehmer heute, wie wichtig Kundenbindung ist. Und dass potenzielle Kunden einer persönlichen Empfehlung mehr Glauben schenken als herkömmlicher Werbung. „Viel zu wenige aber nehmen ihre Aufgabe als Kundenversteher und Kundenverblüffer wirklich ernst“, ist die gefragte Referentin überzeugt.

Kurz vor dem Jahreswechsel, so die Anregung der Expertin, sollten sich Teams zusammensetzen und über besondere Serviceleistungen für das kommende Jahr nachdenken. „Am besten sie entwickeln gleich einen ganzen Jahresverblüffungsplan für ihre Kunden, mit einer Kundenaktion pro Monat.“ Für den Januar fallen der Verblüffungsfachfrau spontan einige tolle Ideen ein: „Sie können wichtige Jahrestermine mit einem geknoteten Stofftaschentuch versenden oder ihre Kunden zu Vorträgen zu den Themen „Lebensenergie“ oder „Ziele erreichen“ einladen.“ Schließlich sei der erste Monat im Jahr der Monat der guten Vorsätze.

Manche der kundenverblüffenden Serviceleistungen sollten aber nicht auf bestimmte Zeiträume begrenzt werden: Dass der Friseur-Azubi mit dem Schirm bereitsteht, um die Kundin zum Auto zu begleiten, wenn es regnet, zum Beispiel. Oder das auf dem Beifahrersitz platzierte Hundeleckerli mit einer witzigen Karte für den vierbeinigen Beifahrer, den das Autohaus an den Hundehaaren auf den Sitzen ausgemacht hat. Geburtstagskarten für wichtige Kunden? Standard, findet Daniela A. Ben Said: Viel überraschender sei es doch, wenn eine große Maschine oder ein Lastwagen eine Karte zum ersten Geburtstag mit ein paar witzigen Zeilen bekomme.

Mit der Rechnung kommt ein Beutel Beruhigungstee

Früher hat Daniela A. Ben Said ihren Kunden mit ihrer Rechnung einen Apfel und ein Ei geschickt, um zu untermauern, welche tolle Leistung sie für „einen Appel und ein Ei“ erhalten haben. Heute verschickt sie Teebeutel mit Beruhigungstee oder Hustenbonbons zum tief Durchatmen. Im Gedächtnis ihrer Kunden bleibt die findige Unternehmerin mit ihren witzigen Aktionen in jedem Fall, auch jetzt mit ihrer Briefmarkenaktion zu Weihnachten: Werden die Briefmarken von den Kunden genutzt, verteilen sie Daniela Ben Saids Porträt und das Logo ihres Unternehmens zudem an viele neue Adressaten. „Wenn es schlecht läuft, dann bleiben die Briefmarken eben im Schreibtisch des Kunden liegen. Auch nicht so schlimm, denn dann sieht er mich und mein Logo jedes Mal, wenn er die Schublade öffnet. Briefmarken schmeißt niemand weg.“

Kunden verblüffen – Schritt für Schritt!
Die Tipps von Daniela A. Ben Said:

1. Sammeln Sie so viele Informationen über Ihre Kunden und Wunschkunden, wie Sie kriegen können. Was liegt Ihren Kunden am Herzen? Welche Probleme beschäftigen sie? Was ist ihnen besonders wichtig?
2. Welche Kunden hat Ihr Kunde? Welche Sorgen hat der Kunde Ihrer Kunden und wie können Sie diese lösen?
3. Denken Sie (gemeinsam mit Ihrem Team) nach: Wo sind die Lösungen für alltägliche Probleme? Mit welchen Aufmerksamkeiten können wir Kunden überraschen und Ihnen besondere Wertschätzung entgegen bringen?
4. Überlegen Sie: Welche Servicethemen, welche Aktionen passen in welchen Kalendermonat? Welche Ideen passen zu welcher Jahreszeit?
5. Haben Sie den Mut, anders zu sein: Unterteilen Sie Ihre kreativen Einfällen in dauerhafte und saisonale Aktionen. Erstellen Sie Ihren Kundenverblüffungsplan für das Jahr 2015. Beschränken Sie sich aber auf eine Aktion pro Quartal, damit diese noch als etwas Besonderes wahrgenommen wird.
6. Erklären Sie Kundenverblüffung zum Unternehmensprinzip und schwören Sie alle Mitarbeiter darauf ein, immer weiter nach guten, kreativen Ideen und Problemlösungen für Ihre Kunden zu suchen. Denn wer Kunden begeistern will, muss die Welt durch ihre Augen sehen.

Daniela A. Ben Said ist Vortragsrednerin, Unternehmensberaterin und Autorin mit den Schwerpunkten Führung und Verkauf. 2008 wurde sie mit dem Deutschen Coachingpreis ausgezeichnet. Sie ist Fachtrainerin für Business & Consulting und seit 2010 mit ihrem Unternehmen Quid agis in Osnabrück ansässig. Auf facebook postet die Experten für Kundenbeziehungen regelmäßig „Infoblüffende Minuten“, in denen sie Produkte und Serviceleistungen von Unternehmen unter die Lupe nimmt.

www.danielabensaid.com

Daniela A. Ben Said ist Vortragsrednerin, Unternehmensberaterin und Autorin mit den Schwerpunkten Führung und Verkauf. 2008 wurde sie mit dem Deutschen Coachingpreis ausgezeichnet. Sie ist Fachtrainerin für Business & Consulting und seit 2010 mit ihrem Unternehmen Quid agis in Osnabrück ansässig. Auf facebook postet die Experten für Kundenbeziehungen regelmäßig „Infoblüffende Minuten“, in denen sie Produkte und Serviceleistungen von Unternehmen unter die Lupe nimmt.

Firmenkontakt
Daniela A. Ben Said
Daniela A. Ben Said
Scharfe Hegge 35
49086 Osnabrück
+49 (0)921 75935-54
r.goeritz@froehlich-pr.de
http://www.danielabensaid.com

Pressekontakt
Fröhlich PR GmbH i. A. von Daniela A. Ben Said
Roland Göritz
Alexanderstraße 14
95444 Bayreuth
+49 (0)921 75935-54
r.goeritz@froehlich-pr.de
www.froehlich-pr.de