Tag Archives: Aussaat

Allgemein

Offizielle Prüfungen GETESTET und für GUT befunden! EURALIS Saaten GmbH

Es geht um Maissorten, die Ihren Anforderungen entsprechen.

Offizielle Prüfungen GETESTET und für GUT befunden! EURALIS Saaten GmbH

Quelle: EURALIS Saaten GmbH

NEWS Aktuell: EURALIS Saaten GmbH
Norderstedt, 05.01.2018

EURALIS Saaten GmbH
Offizielle Prüfungen GETESTET und für GUT befunden!

Es geht um Maissorten, die Ihren Anforderungen entsprechen. Die Voraussetzungen sind in jedem Betrieb andere. In den jeweiligen Regionen getestet und für gut befunden wurden Sorten aus dem Gesamtsortiment des EURALIS Saaten GmbH. Im Gesamtsortiment erhalten Sie einen ersten Überblick.

-Gesamtsortiment Mais: https://www.euralis.de/produkte/mais/

Spezifizieren Sie Ihre Wahl-, gemäß Ihren Betriebsanforderungen und nutzen Sie die Unterteilung der Sorten in die Reifesegmente:

-Mittelfrühe Sorten
-Frühe Sorten
-Mittelspäte Sorten
-Biosorten

Unter den einzelnen Sorten sind Sortenblätter aufgeführt, die Ergebnisse aus offiziellen Prüfungen enthalten. Das ermöglicht die bedürfnisorientierte Wahl der
passenden Sorte für Ihren Betrieb. -Ein Beispiel der Sorte ES Watson aus dem Landessortenversuch Baden-Württemberg 2016, Silomais mittelspät:
https://www.euralis.de/wp-content/uploads/2017/07/es_watson_lsv_bawue_sms_2016_energieertrag_energiedichte.pdf

Für Fragen in Ihrer Region stehen Ihnen die jeweiligen Ansprechpartner zur Verfügung: https://www.euralis.de/beraterkarte/ oder Sie nutzen auf unserer Homepage die Kontaktinformationen zu unserem Außendienst: https://www.euralis.de/unternehmen/kontakte/kontakte_aussendienst/

Ihre Vorteile für die Maissaison 2018 und die EURALIS Bonusprogramme- haben wir für Sie auf unserer Homepage zusammengefasst:
https://www.euralis.de/produkte/bonusprogramme-fuer-mais/
oder Sie nehmen persönlichen Kontakt zu einem Mitarbeiter auf. -Sie finden alle
Kontaktdaten hier: https://www.euralis.de/unternehmen/kontakte/

EURALIS Saaten GmbH www.euralis.de

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa. Es werden jährlich 13 % des Umsatzes in die Züchtung investiert. In Europa hat EURALIS zehn Zuchtstationen, davon drei in Deutschland, mit insgesamt 500.000 Versuchsparzellen.
Weitere Informationen unter www.euralis.de

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Sophia Christiansen, Presse-/Öffentlichkeitsarbeit Zentraleuropa
Oststraße 122, 22844 Norderstedt
Tel.: 040-60 88 77 54, Fax: 040 60 88 77 34
Mobil: 0151- 27 65 17 84
E-Mail: gesa.christiansen@euralis.de
Bitte beachten: Sämtliches zur Verfügung gestellte Bildmaterial darf nur mit der ausdrücklichen Quellenangabe „EURALIS Saaten GmbH“ abgedruckt werden.

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa. Es werden jährlich 13 % des Umsatzes in die Züchtung investiert. In Europa hat EURALIS zehn Zuchtstationen, davon drei in Deutschland, mit insgesamt 500.000 Versuchsparzellen.
Weitere Informationen unter www.euralis.de

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Christiansen
Oststrasse 122
22844 Norderstedt
040 60887754
040 60887711
gesa.christiansen@euralis.de
http://www.euralis.de/

Maschinenbau

Mais, Mais, Mais, und EURALIS Bonusprogramme

Maissaison 2018
Das Bonusprogramm Mais and More der EURALIS Saaten GmbH

Mais, Mais, Mais, und EURALIS Bonusprogramme

Bonusprogramm Dezember 2017 Mais and More EURALIS Saaten GmbH

NEWS Aktuell: EURALIS Saaten GmbH
Norderstedt 21.12.2017

Mais, Mais, Mais, und EURALIS Bonusprogramme
Maissaison 2018
Das Bonusprogramm Mais and More der EURALIS Saaten GmbH

Landwirtschaftliche Betriebe als Endabnehmer erhalten beim Kauf unseres Mais-Hauptsortiments bis zum 31.12.2017 einen Nachlass von 7,00 Euro pro Einheit. Diese Regelung gilt ab einer Mindestkaufmenge von drei Einheiten.
Der Preisnachlass wird sofort bei Rechnungsstellung abgezogen. Für BigBags gibt es keine „Mais and More!“-Vergütung, da diese bereits im Preis enthalten ist.
Alle Bonusprogramme der EURALIS Saaten GmbH zusammengefasst unter:
https://www.euralis.de/produkte/bonusprogramme-fuer-mais/
Ihre Ansprechpartner in der Region auf unserer Beraterkarte unter:
https://www.euralis.de/beraterkarte/
Alle Produkte unter:
https://www.euralis.de/produkte/

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Sophia Christiansen, Presse-/Öffentlichkeitsarbeit Zentraleuropa
Oststraße 122, 22844 Norderstedt
Tel.: 040-60 88 77 54, Fax: 040 60 88 77 34
Mobil: 0151- 27 65 17 84
E-Mail: gesa.christiansen@euralis.de

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa. Es werden jährlich 13 % des Umsatzes in die Züchtung investiert. In Europa hat EURALIS zehn Zuchtstationen, davon drei in Deutschland, mit insgesamt 500.000 Versuchsparzellen.
Weitere Informationen unter www.euralis.de

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Christiansen
Oststrasse 122
22844 Norderstedt
040 60887754
040 60887711
gesa.christiansen@euralis.de
http://www.euralis.de/

Allgemein

EURALIS BONUSPROGRAMME

Vorteile für die Maissaison 2018 – Mais and More

EURALIS BONUSPROGRAMME

EURALIS Bonusprogramme

NEWS Aktuell: EURALIS Saaten GmbH
Norderstedt 12.12.2017

EURALIS BONUSPROGRAMME
Vorteile für die Maissaison 2018 – Mais and More

Landwirtschaftliche Betriebe als Endabnehmer erhalten beim Kauf unseres Mais-Hauptsortiments bis zum 31.12.2017 einen Nachlass von 7,00 Euro pro Einheit. Diese Regelung gilt ab einer Mindestkaufmenge von drei Einheiten.
Der Preisnachlass wird sofort bei Rechnungsstellung abgezogen. Für BigBags gibt es keine „Mais and More!“-Vergütung, da diese bereits im Preis enthalten ist.
Alle Bonusprogramme der EURALIS Saaten GmbH zusammengefasst unter:
https://www.euralis.de/produkte/bonusprogramme-fuer-mais/
Ihre Ansprechpartner in der Region auf unserer Beraterkarte unter:
https://www.euralis.de/beraterkarte/
Alle Produkte unter:
https://www.euralis.de/produkte/

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa. Es werden jährlich 13 % des Umsatzes in die Züchtung investiert. In Europa hat EURALIS zehn Zuchtstationen, davon drei in Deutschland, mit insgesamt 500.000 Versuchsparzellen.
Weitere Informationen unter www.euralis.de

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Sophia Christiansen, Presse-/Öffentlichkeitsarbeit Zentraleuropa
Oststraße 122, 22844 Norderstedt
Tel.: 040-60 88 77 54, Fax: 040 60 88 77 34
Mobil: 0151- 27 65 17 84
E-Mail: gesa.christiansen@euralis.de
Bitte beachten: Sämtliches zur Verfügung gestellte Bildmaterial darf nur mit der ausdrücklichen Quellenangabe „EURALIS Saaten GmbH“ abgedruckt werden.

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa. Es werden jährlich 13 % des Umsatzes in die Züchtung investiert. In Europa hat EURALIS zehn Zuchtstationen, davon drei in Deutschland, mit insgesamt 500.000 Versuchsparzellen.
Weitere Informationen unter www.euralis.de

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Christiansen
Oststrasse 122
22844 Norderstedt
040 60887754
040 60887711
gesa.christiansen@euralis.de
http://www.euralis.de/

Allgemein

Das Keimblatt der EURALIS Saaten GmbH

In einer Auflage von 23.500 Stück ist die Kundenzeitung der EURALIS Saaten GmbH in der 32. Ausgabe erschienen.

Das Keimblatt der EURALIS Saaten GmbH

Das Keimblatt Ausgabe 32 Zeitung der EURALIS Saaten GmbH

EURALIS News Norderstedt, 31. Oktober 2017

Das Keimblatt der EURALIS Saaten GmbH

In einer Auflage von 23.500 Stück ist die Kundenzeitung der EURALIS Saaten GmbH in der 32. Ausgabe erschienen. Zweimal im Jahr wird die Zeitung mit Themen rund um die Landwirtschaft herausgegeben. Die aktuelle Ausgabe bietet folgende Inhalte:

-Die Überschrift Mais & Maschine, berichtet von der erfolgreichen Kooperation Flutlichtfeldtag 2017 in Neerstedt.
-Der Fachartikel berichtet von der spezifischen Bewertung und Prüfung von Maissorten für den Fermenter.
-Der Leitartikel beschreibt emotional eine gewachsene Firmengeschichte, die wie ein kleines Saatkorn zu einer
großen Pflanze herangewachsen ist.
-Die Fakten aus der Praxis kommen in dieser Ausgabe von Julia Nissen, die als „Deichdeern“ mit Charme und
Witz aus dem landwirtschaftlichen Alltag berichtet. In dieser Ausgabe wird in der „Agrothekenumschau“
das „Maisfieber“ aufgearbeitet.
-Schon gewusst? Ist der Bereich im Keimblatt, der sich um unnützes zusätzliches Wissen mit der nötigen Portion
Humor bemüht.
-Im Interview auf Seite vier geht es um Sojabohnen aus Deutschland und die Chancen und Herausforderungen
des Sojaanbaus.
-90 Preise locken beim EURALIS Expertenrätsel das auch in dieser Ausgabe nicht fehlt.
-Alle aktuellen Informationen über Verkaufsaktionen, Veranstaltungen, Kataloge, Downloads und die EURALIS
Sortimente aller Kulturen vervollständigen die Ausgabe.

Das Keimblatt online lesen: https://www.euralis.de/unternehmen/das-keimblatt/

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Sophia Christiansen Presse-/Öffentlichkeitsarbeit Zentraleuropa
Oststraße 122, 22844 Norderstedt
Tel: 040 / 60 88 77 -54, Fax: 040 / 60 88 77 -34
Mobil: 0151 / 27 65 17 84
E-Mail: gesa.christiansen@euralis.de
Bitte beachten: Sämtliches zur Verfügung gestellte Bildmaterial darf nur mit der ausdrücklichen Quellenangabe „EURALIS Saaten GmbH“ abgedruckt werden.

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa. Es werden jährlich 13 % des Umsatzes in die Züchtung investiert. In Europa hat EURALIS zehn Zuchtstationen, davon drei in Deutschland, mit insgesamt 500.000 Versuchsparzellen.
Weitere Informationen unter www.euralis.de

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Christiansen
Oststrasse 122
22844 Norderstedt
040 60887754
040 60887711
gesa.christiansen@euralis.de
http://www.euralis.de/

Allgemein

TOP Preis für die TOP 3 der meist verkauften Maissorte in Deutschland!

Warum? Weil Sie ein Teil dieses Erfolges sind.

TOP Preis für die TOP 3 der meist verkauften Maissorte in Deutschland!

Treueaktion ES Metronom

NEWS Aktuell: EURALIS Saaten GmbH Norderstedt 27.10.2017

TOP Preis für die TOP 3 der meist verkauften Maissorte in Deutschland!

Warum? Weil Sie ein Teil dieses Erfolges sind.

Mit unserer Treueaktion zur Aussaat 2018 bieten wir die TOP 3 der meist verkauften Maissorte in Deutschland zu einem TOP PREIS an.

ES Metronom ist mit jährlich wiederkehrender Ertragsstabilität und Standfestigkeit in ganz Deutschland zur TOP 3 Sorte aufgestiegen und Verrechnungssorte beim Bundessortenamt. Verrechnungssorten dienen in offiziellen Versuchen dazu, neue Sorten einzustufen. Sie sind der Maßstab, an dem sich Neuzulassungen und altbewährte Sorten messen lassen müssen.

Für EURALIS und für unsere Kunden bringt ES Metronom seit Jahren stabilen Ertrag und zuverlässige Leistung. Dieser Erfolg hat diese Sorte zu dem gemacht was sie ist und dafür bedanken wir uns bei Ihnen mit unserer Treueaktion und bieten diese Top Sorte zum Top Preis an.

Sichern Sie sich die EURALIS Siegersorte bereits jetzt bei Ihrem Händler! Der Berater für Ihre Region: https://www.euralis.de/beraterkarte/

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa. Es werden jährlich 13 % des Umsatzes in die Züchtung investiert. In Europa hat EURALIS zehn Zuchtstationen, davon drei in Deutschland, mit insgesamt 500.000 Versuchsparzellen.
Weitere Informationen unter www.euralis.de

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Christiansen
Oststrasse 122
22844 Norderstedt
040 60887754
040 60887711
gesa.christiansen@euralis.de
http://www.euralis.de/

Allgemein

MAISMARKT International

EURALIS Saaten GmbH

MAISMARKT International

MAISMARKT International Quelle: EURALIS Saaten GmbH

NEWS Aktuell: EURALIS Saaten GmbH
Norderstedt 28.09.2017

MAISMARKT International

Steigende Nachfrage und sinkende Erntemenge für 2017/2018 prognostiziert
Weltweit konnte ein leichter Rückgang (-2%) der Maisanbaufläche verzeichnet werden. Vor allem in den USA, China und Brasilien ging die Anbaufläche zurück, was durch ein Plus an Anbaufläche in Russland, der EU-28 und Kanada nicht ausgeglichen werden konnte.
Die Ernteaussichten für das Maisjahr 2017/2018 sind international überdurchschnittlich. Global wird die Maisernte auf 1.025-1.031 Mio. Tonne geschätzt, was ein Minus von 3,5% im Vergleich zum Rekordjahr 2016/2017 wäre.
In Verbindung mit einer steigenden Nachfrage führt dies zu höheren Preisen. Die Verbrauchsprognose wird mit einem Plus von 0,4 bis 0,6 % zum Vorjahr angeben. Beim Einsatz für Futterzwecke schätzen Experten eine Zunahme von 1,3-2,5 Prozent.
Dem Abbau der Vorräte steht demnach nichts im Wege. Im Vergleich zum Vorjahr wird von einem Minus von 13 Prozent (ca. 30 Mio. Tonnen) ausgegangen.
Newsletter-Anmeldung: https://www.euralis.de/newsletter-anmeldung/

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa. Es werden jährlich 13 % des Umsatzes in die Züchtung investiert. In Europa hat EURALIS zehn Zuchtstationen, davon drei in Deutschland, mit insgesamt 500.000 Versuchsparzellen.
Weitere Informationen unter www.euralis.de

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Sophia Christiansen, Presse-/Öffentlichkeitsarbeit Zentraleuropa
Oststraße 122, 22844 Norderstedt
Tel: 040 60 88 77 54, Fax: 040 60 88 77 34
Mobil: 0151 27 65 17 84
E-Mail: gesa.christiansen@euralis.de
Bitte beachten: Sämtliches zur Verfügung gestellte Bildmaterial darf nur mit der ausdrücklichen Quellenangabe „EURALIS Saaten GmbH“ abgedruckt werden.

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa.

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Christiansen
Oststrasse 122
22844 Norderstedt
040 608877 54
040 608877 34
gesa.christiansen@euralis.de
http://www.euralis.de/

Allgemein

ES Metronom gehört zu den TOP 3 Sorten in Deutschland! EURALIS Saaten GmbH

AUFTAKT ZUR MAISSAISON 2018

ES Metronom gehört zu den TOP 3 Sorten in Deutschland! EURALIS Saaten GmbH

ES Metronom TOP 3 in Deutschland

NEWS Aktuell: EURALIS Saaten GmbH
Norderstedt 27.09.2017

AUFTAKT ZUR Maissaison 2018

Sie suchen ein perfektes Maissortiment? Bei EURALIS haben Sie gerade die besten Chancen dieses zu finden. Ob ES Amazing, ES Hubble, ES Asteroid oder ES Watson, in jedem Reife- und Nutzungsbereich können wir Ihnen Sorten anbieten, die Ihresgleichen suchen. Hier können Sie sich selbst davon überzeugen.

Insbesondere ES Metronom beweist als Verrechnungssorte im Silo-/Biogas- und Körnermais beim Bundessortenamt Stabilität über Gesamtdeutschland und zählt mittlerweile zu den TOP 3 Sorten in Deutschland!

Natürlich können Sie auch in diesem Jahr von vielen Vorteilen profitieren. Um mehr zu erfahren klicken Sie hier.

Die Silomaisernte läuft vielerorts auf Hochtouren:
https://www.youtube.com/watch?v=WxLXZlYxWww&feature=youtu.be

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa. Es werden jährlich 13 % des Umsatzes in die Züchtung investiert. In Europa hat EURALIS zehn Zuchtstationen, davon drei in Deutschland, mit insgesamt 500.000 Versuchsparzellen.
Weitere Informationen unter www.euralis.de

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Sophia Christiansen, Presse-/Öffentlichkeitsarbeit Zentraleuropa
Oststraße 122, 22844 Norderstedt
Tel: 040 60 88 77 54, Fax: 040 60 88 77 34
Mobil: 0151 27 65 17 84
E-Mail: gesa.christiansen@euralis.de
Bitte beachten: Sämtliches zur Verfügung gestellte Bildmaterial darf nur mit der ausdrücklichen Quellenangabe „EURALIS Saaten GmbH“ abgedruckt werden.

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa. Es werden jährlich 13 % des Umsatzes in die Züchtung investiert. In Europa hat EURALIS zehn Zuchtstationen, davon drei in Deutschland, mit insgesamt 500.000 Versuchsparzellen.
Weitere Informationen unter www.euralis.de

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Christiansen
Oststrasse 122
22844 Norderstedt
040 60887754
040 60887711
gesa.christiansen@euralis.de
http://www.euralis.de/

Allgemein

Winterrapsernte ist gestartet!

EURALIS Saaten GmbH

Winterrapsernte ist gestartet!

Rapsernte

Die ersten Winterrapsschläge im süddeutschen Rheingraben wurden bereits
Anfang Juli gedroschen. In Schleswig-Holstein und nördlichem Mecklenburg-
Vorpommern ist die Abreife deutlich verzögert und im Vergleich zu Vorjahren
etwas später im Jahr. Doch schon das Ende des Blühens verteilte sich vom
5. Mai bis 25. Juni regional sehr unterschiedlich.
Die EU-Kommission schätzt die aktuelle EU-Winterrapsernte auf 21,7 Mio. t.
Zur Ernte 2017 wird der durchschnittliche Winterrapsertrag auf etwa 31,7 dt/ha
in der EU prognostiziert. Das entspricht 3 % weniger im Vergleich zum lang-
fristigen Mittel.
In Deutschland liegt laut Statistischen Bundesamt die Ernte 2017 mit 36,6 dt/ha
voraussichtlich unter dem mehrjährigen Durchschnitt von 38,2 dt/ha. Gründe für
Ertragseinbußen sind die Trockenheit zur Aussaat und damit verbundener
Inhomogener Auflauf des Bestandes, ein zu trockenes Frühjahr und Spätfröste
zur Rapsblüte. Insgesamt liegt die in Deutschland geschätzte Erntemenge von
5 Mio. t dennoch über dem Niveau des Vorjahres.

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa. Es werden jährlich 13 % des Umsatzes in die Züchtung investiert. In Europa hat EURALIS zehn Zuchtstationen, davon drei in Deutschland, mit insgesamt 500.000 Versuchsparzellen.
Weitere Informationen unter www.euralis.de

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Christiansen
Oststrasse 122
22844 Norderstedt
040 60887754
040 60887711
gesa.christiansen@euralis.de
http://www.euralis.de/

Allgemein

Nach der Ernte ist vor der Aussaat! EURALIS Aktion 5+1

EURALIS: Vorteile für die Rapssaison 2017

Nach der Ernte ist vor der Aussaat! EURALIS Aktion 5+1

Einführungs-Aktion 5+1

Kaufen Sie fünf Einheiten ES Imperio und erhalten Sie eine Einheit ES Gaelis
gratis dazu. *Diese Aktion gilt nicht für BigBags und nur solange der Vorrat reicht.

Alle Informationen zu unserem Rapssortiment mit allen Aktionen, sowie
Preisen finden Sie hier. https://www.euralis.de/produkte/raps/

Unsere neue Rapshybride ES Imperio liefert unter anderem einen starken
Kornertrag und eine herausragende Umweltstabilität. ES Gaelis mit gutem
Ölertrag und ES Darko für leichte Standorte ergänzen unser Hybridsortiment.
Mit ES Alegria ist außerdem eine bewährte und vertraute Liniensorte auf dem
deutschen Markt vertreten, die weiterhin Erträge auf Hybridniveau erzielt.

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa. Es werden jährlich 13 % des Umsatzes in die Züchtung investiert. In Europa hat EURALIS zehn Zuchtstationen, davon drei in Deutschland, mit insgesamt 500.000 Versuchsparzellen.
Weitere Informationen unter www.euralis.de

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Christiansen
Oststrasse 122
22844 Norderstedt
040 60887754
040 60887711
gesa.christiansen@euralis.de
http://www.euralis.de/

Allgemein

Jeder is(s)t… ein kleines bisschen Landwirt!

Image Landwirtschaft

Jeder is(s)t... ein kleines bisschen Landwirt!

Quelle: EURALIS Saaten GmbH / Maisdose_Maiskolben

Einkaufen, Kochen, Backen oder der Snack an der Würstchenbude, der Besuch der Fast-Food-Kette, das kleine Zwischendurch morgens um zehn, der Happen an der Tankstelle – oder sind Sie eher der Ich-halt-noch-schnell-beim-Bäcker-Typ?

Wer jetzt noch nicht kaut, zumindest in Gedanken, der isst später.

Das Essen wird gegessen! Was, wie viel und wovon ist dabei erst einmal unwichtig. Allerdings bleibt bei häufigem Genuss das eine oder andere nicht ohne Folgen, zumindest für die Figur.

Unser Essen kommt aus der Landwirtschaft, und wer nicht isst, wird nicht überleben.

Ein Grund mehr, der Landwirtschaft, den Lebensmitteln und dem Landwirt mehr Aufmerksamkeit entgegenzubringen und den Rückhalt der Branche zu stärken.

In einer Zeit, in der nicht jeder seine Ferien auf einem Bauernhof verbringt, muss wieder mehr Nähe zum Endverbraucher entstehen. Das Kaufverhalten besteht vielfach aus Verpacktem, Zugeschnittenem und Vorgegartem.

Sogar eine Gemüsegurke ist manchem Weltstar nur in Stückchen geschnitten bekannt. Nachzulesen unter:
http://m.gala.de/stars/news/robbie-williams–er-kennt-keine-gurken–20307298.html

Das Thema ist in der Tat so komplex, dass man den Fachleuten bei Gesprächen kaum folgen kann. Und die Themenvielfalt von Agrarwirtschaft, Pflanzenzüchtung, Düngeverordnung, Greening-Vorschriften ist speziell und umfangreich, die Fachsprache für Branchenfremde völlig unverständlich. Spätestens an dieser Stelle steigt die Achtung gegenüber jedem Landwirt. Hat dieser doch täglich, neben seiner Tagesarbeit, mit diesen Inhalten zu tun.

Die Herausforderungen der Landwirtschaft sind so umfangreich wie die Themenvielfalt. Wird die Frage gestellt „Wer mit wem, warum und wohin?“, richtet sich diese erst einmal ausschließlich auf die Fusionen der Global Player und auf Marktanteile. Dadurch wird die Kombination von Pflanzenschutz- und Saatgutindustrie geschaffen und mit Zahlen jongliert, die in ihrer Höhe kaum zu begreifen sind.

Sieht man sich die digitale Entwicklung in der Landwirtschaft an, sind Smart Farming, Big Data, Drohnen auf dem Feld und Handynachrichten vom Milchvieh bereits realistisch. Industrie, Landtechnik und Handel sind schon bereit, die nächsten Schritte zu gehen. So ist die SMS von der Kuh bei Besamungsbereitschaft und Kalbung bereits machbar. Andernorts ist aber noch nicht einmal der erste Schritt umgesetzt und es scheitert bereits an einer stabilen Internetverbindung.

Die Wahrheit liegt wie so oft dazwischen, sollen doch die modernen Technologien die Lösungsansätze für die Zukunft sein.

Im Jahr 2030 steht die globale Landwirtschaft gemäß Welternährungsorganisation (FAO) vor der Herausforderung, Lebensmittel für 8,5 Mrd. Menschen bereitzustellen. Parallel dazu wird bis 2030 global die pro Kopf verfügbare landwirtschaftliche Nutzfläche von 2.200 m² (2015) auf rund 2.000 m² abnehmen. Die damit verbundene Produktivitätssteigerung ist ohne technischen Fortschritt und Entwicklung nicht umsetzbar.

Das weitverbreitete rückständige Image des Bauern, das oft durch falsche Weideromantik auf der grünen Wiese mit lila Kuh und Glocke vermittelt wird, entspricht nicht der Realität.

Das geforderte Tierwohl ist nicht mehr durch die Vermeidung von technischem Fortschritt zu erreichen, sondern in der heutigen Zeit nur durch moderne Technologie im Stall umsetzbar. Die Entwicklung hat längst stattgefunden – es ist nur nicht jedem bekannt. Landwirtschaft ist bereits modern! Der Informationsbedarf der Bevölkerung im Bereich Landwirtschaft ist groß und bedarf einer einfachen und klaren Kommunikation – dann klappt das auch mit dem Image.

Jeder, der isst, ist gefragt – fangen wir mit der Breitband-Internetverbindung zur Vollendung der digitalen Agrarwelt und der Tatsache, dass Mais nicht in der Dose wächst, an.

Guten Appetit!
Gesa Christiansen

www.euralis.de

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa. Es werden jährlich 13% des Umsatzes in die Züchtung investiert. In Europa hat EURALIS zehn Zuchtstationen, davon drei in Deutschland, mit insgesamt 500.000 Versuchsparzellen.
Weitere Informationen unter www.euralis.de

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Sophia Christiansen, Presse-/Öffentlichkeitsarbeit Zentraleuropa
Oststraße 122, 22844 Norderstedt
Tel: 040 60 88 77-54, Fax: 040 60 88 77-34
Mobil: 0151 27 65 17 84
E-Mail: gesa.christiansen@euralis.de
Bitte beachten: Sämtliches zur Verfügung gestellte Bildmaterial darf nur mit der ausdrücklichen Quellenangabe „EURALIS Saaten GmbH“ abgedruckt werden.

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa.

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Christiansen
Oststrasse 122
22844 Norderstedt
040 608877 54
040 608877 34
gesa.christiansen@euralis.de
http://www.euralis.de/