Tag Archives: authentisch

Allgemein

Glaubwürdig bleiben mit Native Advertising

Glaubwürdig bleiben mit Native Advertising

Katharina Gerlach, Moderatorin, Medientrainerin, Kommunikationscoach

Der Auftritt in den sozialen Medien wird immer wichtiger. Nach der neuen Studie „Global Entertainment & Media Outlook“ der Beratungsfirma pwc wurde im Jahr 2016 weltweit erstmals mehr mit Internet-Werbung umgesetzt als mit TV-Werbung.

pwc rät, die Interaktion mit den wertvollsten Nutzern, den „Fans“, zu suchen. Aber wie geht das? Hier kommt die Werbeform Native Advertising in den Fokus. Dabei wird nicht direkt verkauft und angepriesen, sondern das Produkt läuft im Subtext mit, während vordergründig eine gute Geschichte (storyteling) erzählt wird. Native Advertising gilt als umstrittene Werbeform, weil viele Anbieter nicht transparent machen, dass es sich um Werbung handelt. So wird diese Form der Interaktion im Internet nicht lange funktionieren, denn Menschen wollen und belohnen Ehrlichkeit und Authentizität. Wer einen glaubhaften Experten bietet, der Verbrauchern komplizierte Vorgänge erklärt oder Produkte vergleicht, der kann seine Fanbase aufbauen.

Glaubwürdigkeit ist dabei das höchste Gut.

Dann kann Native Advertising ein wichitiges Teilstück der Gesamtstrategie sein, denn die Welt ist uns zu kompliziert geworden. Wir werden aufgefordert, uns mit allen möglichen Dingen zu beschäftigen: Globalisierung, Politik, die beste Schule für die Kinder, gesundes Essen – ständig müssen wir uns entscheiden. Das ist stressig. Wenn wir dann auch noch einen neuen Fernseher kaufen wollen (oder jedes andere Produkt des täglichen Gebrauchs) und wir uns durch eine ganze Reihe von websites klicken, die es unmöglich machen, die Produkte zu vergleichen, steigert sich der Unmut und der Kauf wird ebenfalls zum Stress. Wir möchten jemandem vertrauen können, der uns die Welt erklärt – oder wenigstens die Produkte, zwischen denen wir uns entscheiden müssen.

Hier hilft zum Beispiel ein redaktionelles Vergleichsportal oder eine andere Form der Produktvorstellung im Internet. Voraussetzung ist ein Experte, der glaubhaft ist. Dazu gehört seine eigene Geschichte, die dem User eindeutig erklärt, warum er als Expete auftritt. Und dringend gehört dazu die Offenheit über die Produkte. Sind sie zur Verfügung gestellt worden? Von wem? Mit welchen Produkten werden sie verglichen oder warum werden sie vorgestellt? Wenn die Produkte in entsprechende Storys, Tests, Praxis-Situationen eingebettet werden und der Experte dabei nicht zum Verkäufer mutiert, sondern weiter für seine Zielgruppe authentisch bleibt, dann kann er die Vorteile der Produkte unangestrengt vermitteln und die Nutzer zu Fans machen. Das große Ziel kann sein, Ansprechpartner für technische Haushaltsgeräte zu werden – nach dem Motto: erst mal sehen, was der Experte xy dazu sagt. Und wenn er ein bestimmtes Produkt noch nicht vorgstellt wurde, können die Fans nachfragen und so interagieren, Teil einer Community wer seine Rolle kennt. Zielgruppenfokussierung, Rollenverständnis, innere Haltung, Strategie, Standards, Stil und Länge der Videos, Gliederung … viele Themen gehören dazu, um ein anerkannter Experte in den sozialen Medien zu werden.

Die Mitarbeit eines externen Beraters und Medientrainers kann ganz neue Perspektiven und Strategien aufzeigen. Katharina Gerlach, Medientrainerin und Kommunikationscoach, bietet individuelle Trainings an. Sie schlägt zunächst zwei halbe Tage vor, damit das Erklärte, Geübte und Gelernte wirken kann und der Spannungsbogen erhalten bleibt. Sie lebt in Berlin, ist aber bundesweit tätig.

Professionelle Moderatorin für Präsentation, Kongress, Award, Podiumsdiskussion, Workshop, auch für politische und gesellschaftliche Themen.
25 Jahre Erfahrung beim öffentlich-rechlichen Rundfunk. Medientrainerin, Präsentationstrainerin, Kommunikationscoach.

Firmenkontakt
Katharina Gerlach
katharina Gerlach
Kattfußstr. 46
13593 Berlin

info@katharina-gerlach.de
http://www.katharina-gerlach.de/index.php?id=292

Pressekontakt


http://

Allgemein

Wikinger Reisen ist Partner der European Outdoor Film Tour

Reiseabenteuer zum Myanmar-Film – Outdoor-Typen-Test auf Website

Wikinger Reisen ist Partner der European Outdoor Film Tour

Szene aus dem Expeditionsstreifen „Down to nothing“ (Bildquelle: E.O.F.T.)

HAGEN – 20. Sept. 2016. Wikinger Reisen ist erstmals Partner der European Outdoor Film Tour (E.O.F.T.) 2016/17. Die Eventreihe setzt auf Reality und Action: wahre Geschichten, authentische Darsteller und atemberaubende Aktivitäten in freier Natur. Die Tour stoppt zwischen Oktober und Februar in mehr als 85 deutschen Städten, europaweit sind 300 Shows geplant. In 120 Minuten präsentiert die E.O.F.T. die besten Outdoorsport- und Abenteuerkurzfilme.

Begeisterung für unberührte Natur, Aktivität und Abenteuer
„Die Marke Wikinger Reisen steht für Authentisches, aktive Outdoorerlebnisse und Bewegung. Mit der E.O.F.T. verbindet uns die Begeisterung für unberührte Natur, Aktivität und Abenteuer. Wir entwickeln Reisen, die unvergessliche Geschichten fürs Leben schreiben“, so Melanie Rood aus dem Marketing des Hagener Spezialveranstalters.

Abenteuerreise Myanmar zum Kurzfilm „Down to Nothing“
Zu dem Expeditionsstreifen „Down to Nothing“ von Mark Jenkins und Hilaree O“Neill hat der Spezialist die Abenteuerreise „Geheimnisse Myanmars und der wilde Norden“ kreiert. Ein Trip auf unbekannten Pfaden, hautnah an Natur und Bevölkerung. Die kleine Wikinger-Gruppe taucht tief in das mystische Land ein, genießt Bergwelt, Kultur und Gastfreundschaft.

Outdoor-Typen-Test auf der Website
Aktive Abenteuerfans finden auf der Wikinger-Partnerseite der E.O.F.T.-Website außerdem ein Reisequiz mit einem Outdoor-Typen-Test. „Wir möchten über die European Outdoor Film Tour sowohl bisherige als auch neue, jüngere Zielgruppen ansprechen“, unterstreicht Geschäftsführerin Dagmar Kimmel. Die Veranstaltung läuft seit 2001 – das Touristikunternehmen ist 2016 erstmals als Partner dabei. Weitere Sponsoren sind u. a. die Marken BMW, Mammut, GoPro und GoreTex.Text 1.716 Z. inkl. Leerz.

Infos zur Reise: „Geheimnisse Myanmars und der wilde Norden“
Weitere Infos zu Wikinger Reisen und E.O.F.T.

KURZPROFIL
Wikinger Reisen, 1969 gegründetes Familienunternehmen, ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Unter dem Motto „Urlaub, der bewegt“ bietet der Veranstalter weltweit Wander- und Wanderstudieneisen, Trekking-Touren, Radurlaub, aktive Fernreisen mit Natur- und Kulturprogrammen sowie Winterurlaub an. Aktiven Urlaub für Körper & Seele präsentiert der Katalog „natürlich gesund“. Mit knapp 56.000 Gästen und einem Jahresumsatz von mehr als 91 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den Top 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das Unternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Allgemein

Abenteuer Cuba ! Individuelle Erlebnisreise max.6 Personen

Auf besonders intensive Art erleben die das authentische Cuba. Sie lernen Land, Leute und Kultur kennen und tauchen ein in Ihr Abenteuer Cuba !

Abenteuer Cuba ! Individuelle Erlebnisreise max.6 Personen

Cuba-kolonialer Charme, amerikanische Oldtimer und Lebenslust pur

Karibikparadies Cuba, es bezaubert durch eine unwiderstehliche Mischung aus karibischer Lebenslust und der Melancholie vergangener Tage. Amerikanische Oldtimer, Zigarren und Rum, kolonialer Charme, Musik und Salsa, atemberaubende Natur und von Kokospalmen gesäumte Traumstrände, wo kristallklare Wellen sanft ans Ufer rollen
Doch es sind nicht nur die herrlichen Strände, durch die die herrliche Karibikinsel die Menschen in ihren Bann zieht !

Erlebe-Cuba ! Mehr zur Abenteuerreise

Impressionen zur Abenteuerreise 2013/2014 Bildquelle:kein externes Copyright

Exklusive Individualreisen Cuba

Reiselust Cuba !
Sandra Herrmann
Trajanstrasse 5
55131 Mainz
00491772507427
info@reiselust-cuba.de
http://www.reiselust-cuba.de/home

Allgemein

Der Körper lügt nie

Worte können lügen, der Körper jedoch nicht. Daher kann man anhand von Gestik, Haltung und Mimik erkennen, was in seinem Gesprächspartner tatsächlich vorgeht.

Der Körper lügt nie

Wer hat nicht schon mal im Gespräch an seinem Gegenüber bemerkt, dass dieser sich am Ohr reibt, sich am Nacken kratzt oder an die Nase fasst? Ja, er könnte schwindeln, vielleicht ist er aber nur unsicher. Auch die verschränkten Arme werden stets als ablehnende Haltung interpretiert. Doch, stimmt das? Es kann sich durchaus um eine bequeme Position handeln.
Bei Verhandlungen empfiehlt es sich, eine offene Körperhaltung einzunehmen. Auch der Blickkontakt ist wichtig und sollte in Gesprächen gehalten werden. Ist das nicht der Fall, deutet das auf Desinteresse hin oder auch Verlegenheit. Als Brillenträger ist es unbedingt zu vermeiden, über die Brille zu schauen, denn wer möchte schon als strenger Oberlehrer wirken?

Einen guten Eindruck zu hinterlassen ist immer wichtig, denn bevor wir etwas sagen, haben wir uns schon zu 90% durch die Körpersprache zum Ausdruck gebracht. Übrigens: Innerhalb von 150 Millisekunden, also ein Lidschlag, wird entschieden, ob jemand sympathisch auf uns wirkt oder nicht. Ein Lächeln, ein leicht geneigter Kopf und eine offene Körperhaltung unterstützt auf jeden Fall die positive Wirkung. Lächeln heißt allerdings nicht, nur die Mundwinkel nach oben ziehen. Denn das ist ein Zeichen dafür, dass das Lächeln nur vorgetäuscht wird. Das Lächeln sollte schon echt sein. Unsere Körperhaltung und -sprache ist unsere eigene Visitenkarte. Somit strahlt jemand, der mit beiden Beinen auf dem Boden steht deutlich mehr Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein aus. Man kann es auch als Standfestigkeit bezeichnen. Jemand der mit verdrehten Beinen auf einem kleinen Punkt steht, wirkt dagegen sehr unsicher.

Konfrontation hingegen zeigt sich durch gerade Kopfhaltung, zusammengezogene Augenbrauen, starre Mimik oder zu hektische Bewegungen. Da dieser Prozess unbewusst geschieht, können wir nur diese Reaktionen abschwächen, aber nicht komplett unterdrücken.

Seminare zum Thema Image & Outfit bietet Nicola Schmidt regelmäßig an. Info: www.image-impulse.com oder unter der Rufnummer: 0221-58 98 06 21
Nicola Schmidt ist Expertin für die verbale und nonverbale Kommunikation.
Mit einem stimmigen Konzept bietet sie Führungskräften aus der freien Wirtschaft, wie der eigene Auftritt auf allen Ebenen der Kommunikation optimiert werden kann. Gerade wenn die persönliche Wirkung auf dem Prüfstand steht und der authentische Auftritt noch weiter verbessert werden soll. Es geht in ihren Seminaren/ Vorträgen um die Wirkung des Outfits bis zum souveränen Umgang im Berufsleben. Nicola Schmidt ist als freie Trainerin für Unternehmen im deutschsprachigen Raum tätig.

Kontakt:
Image Impulse Image- & Managementtraining
Nicola Schmidt
Willi-Lauf-Allee 2
50858 Köln
Telefon: +49 221.58 98 06 21
Telefax: +49 221.58 98 06 22
Mobil: 0163.33 20 955
contact@image-impulse.com
www.image-impulse.com

Kontakt:
Image-Impulse Nicola Schmidt
Nicola Schmidt
Willi-Lauf-Allee 2
50858 Köln
0221-58980621
contact@image-impulse.com
http://www.image-impulse.com

Allgemein

Neue Individual-Reisen nach Nordindien und Buthan

Das ewig Weibliche: SHAKTI
Wandern. Genießen. River Rafting. Windrose Finest Travel bietet drei luxuriöse Individual-Reisen nach Nordindien und Bhutan, zu Mensch und Natur und zu den Wurzeln des Buddhismus und Hinduismus

Neue Individual-Reisen nach Nordindien und Buthan

View from one of the cottages

Berlin, November 2013 (rs). Indien ist so unüberschaubar groß wie bevölkerungsreich, multikulturell, farbenprächtig und vielethnisch. Damit Individualisten, Ausdauernde und Menschen auf der Suche nach den Quellen der eigenen Energie darin nicht verloren gehen, ist SHAKTI die perfekte Form des Reisens. SHAKTI gilt im Hinduismus als die weibliche Urkraft des Universums, die den Erfinder der genau so genannten Reisen auf die Idee brachte, Unternehmenslustige aus fremden Kulturen mit Lust am Wandern und einer Hingabe für Traditionen und Gebräuche am Ort des Geschehens an die Hand zu nehmen und eintauchen zu lassen in das tägliche Leben der besuchten Dörfer und Klöster. Der Berliner Reiseveranstalter Windrose Finest Travel bietet nun ganz exklusiv drei dieser maßgeschnei-derten Individual-Reisen an, die bereits ab zwei Personen buchbar sind. Dabei sind fließend Englisch sprechende qualifizierte Reiseführer sowie Träger oder Lasttiere an der Seite der Reisenden, damit jeder Tag so individuell und leicht wie möglich gestaltet werden kann. Übernachtet wird ganz luxuriös und privat in traditionellen Dorfhäusern, die umgebaut, modernisiert und nach westlichem Standard eingerichtet sind und sich zudem in großartiger Lage befinden. Wer in diesen Village-Häusern wohnt, in der Stille Bhutans meditiert, den morgendlichen Gebeten der Mönche beider Länder zuhört oder den Vögeln lauschend durch Wälder von Rhododendren streift, hat schon losgelassen und ist dem Zauber der Reise erlegen. Die Reisen machen Nordiniden das ganze Jahr erlebbar und beginnen bei einem Reisepreis von 5.690 Euro pro Person im Doppelzimmer. Sie beinhalten grundsätzlich die Langstreckenflüge mit Lufthansa, die Inlandsflüge und Privattransfers im geländegängigen Fahrzeug mit Chauffeur, alle Übernachtungen inklusive Frühstück, Mittag- und Abendessen (die Mahlzeiten werden von Köchen exklusiv und frisch zubereitet), die Ausflüge sowie eine qualifizierte lokale Reiseleitung und hochwertige Reiseliteratur. Weitere Informationen zu den Reisen sind bei Anja Schneider unter der Telefonnummer 030- 20 17 21-82, per E-Mail schneider@windrose.de oder auf der Internetseite www.windrose.de erhältlich.

SHAKTI 1: Delhi und Kumaon in 12 Tagen
Vor der Ruhe tobt der Sturm. Das muss man erlebt haben: Delhis Menschengewusel. Immerhin leben hier elf Millionen Menschen. Zu Fuß oder per Rikscha und geführt vom bekannten Maler und Zeichner Vikram Kalra sind Altstadt und Basar ein Erlebnis und das erste indische Dinner ein Feuerwerk der Gewürze. Wanderfreunde können schon mal ihre Bergstiefel schnüren, denn am nächsten Tag geht“s los per Zug Richtung Himalaya. Tibet und Nepal sind nicht weit in der Region Kumaon. Dafür breiten sich wunderschöne Hügellandschaften und ganze Wälder von blühenden Rhododendren aus, kleine Dörfer werden besucht, und in der Ferne erblickt man die schneebedeckten Gipfel des Himalaya. Es wird in traditionellen, nach westlichem Standard modernisierten und liebevoll restaurierten Gästehäusern gewohnt, in der Natur gepicknickt und den Frauen beim Weben der Pashminas zugeschaut. Kathgodam, Almora oder Deora heißen die Stationen. Ausgedehnter und luxuriöser Höhepunkt ist der Aufenthalt in den Chalets des „Hotel 360 Grad“ in Letis Hügeln, wo man sich dem Yoga oder einfach nur der Stille hingeben oder in das Dorfleben von Kana eintauchen kann. Die Individualreise ist bis zum 31. März 2014 oder in der Zeit vom 1. Oktober bis zum 31. März 2015 jederzeit zum Wunschtermin buchbar und beginnt ab einem Preis von 5.990 Euro pro Person im Doppelzimmer.

SHAKTI 2: Delhi und Ladakh in 11 Tagen
Tiefes Tal und hohe Pässe. Wenn Delhis Geräusch- und Farbenwelt verklungen ist, geht der Flug nach Leh. Später in Nimoo führt der stolze Bürgermeister und Medizinmann durch sein Bergdorf, wo, wie immer wie auf allen Reisen, in einem privaten Dorfhaus übernachtet wird. Unterwegs gibt es reichlich Gelegenheit, das dörfliche Leben kennen zu lernen, buddhistische Klöster zu besuchen, in die Landschaft zu wandern oder einem Schmied über die Schulter zu schauen. Likhir und Shey sind die Lebensorte der Ladakhis. Wer will, raftet durch Asiens längsten Fluss, den Indus. Gemächlichere Naturen lassen sich von einem Koch in die einheimischen Küchengeheimnisse einweihen oder folgen dem Guide in den Palast von Shey. Wandervögel treibt es mit oder ohne Ortskundigen in die herrliche Bergwelt. Die Individualreise ist in der Zeit vom 1. Mai bis zum 30. September 2014 jederzeit zum Wunschtermin buchbar und beginnt ab einem Preis von 6.890 Euro pro Person im Doppelzimmer.

SHAKTI 3: Delhi, Sikkim (Indien) und Bhutan in 14 Tagen
Das Wandern ist die große Lust. In kurzer Flugzeit geht es von Delhi aus nach Sikkim, in die bezaubernde Bergwelt des Himalajas. Eine Luxus-Wanderreise mit Anschlussziel Bhutan wird die nächsten zwei Wochen bestimmen und ausfüllen. Träger und Guide lesen die Wünsche von den Augen ab. Dörfer und ihre Märkte, eine Dorfschule und immer wieder Klöster – alles wird erlaufen. Der Weg ist das Ziel: Bagdora, Sandyang Lee, Hee, Radhu Kandu und die prachtvolle Bergwelt von Siliguri. Von Darjeeling über Westbengalen geht es weiter mit dem Flugzeug ins Königreich Bhutan. Das sich modernisierende Land breitet seine Kulturschätze aus: Klöster, Gebetsmühlen und die mit den Ziegen verwandten Takins, aber auch abgelegene Dörfer können besucht werden, genau so wie ein Nationalmuseum. Paro, Thimphu, Punakha und Paro, alles bis dahin unbekannte Orte, geheimnisvolle Namen. Höhepunkt ist eine Wanderung zum Tigernest auf 3.120 Metern Höhe, ein Kloster aus dem 8. Jahrhundert. Von Trägern und Ponys begleitet kommt man dem Himmel des Bhutans sehr nah. Die Individualreise ist bis zum 20. Dezember 2013 oder in der Zeit vom 1. Januar bis zum 31. März 2014 ab einem Preis 9.190 pro Person im Doppelzimmer buchbar.

Bildrechte: Tailor Made Consulting

Die Schneiderei – Atelier für Texte und Konzepte GmbH ist eine auf Gastronomie, Reise und Lifestyle spezialisierte PR- und Kommunikationsagentur.

Kontakt:
Die Schneiderei – Atelier für Texte und Konzepte GmbH
Regine Schneider
Rudi-Dutschke-Str. 26
10969 Berlin
03091505501
news@die-schneiderei-berlin.de
http://www.die-schneiderei-berlin.de

Allgemein

Videostadt.com – Städte virtuell erkunden

Videostadt.com – Städte virtuell erkunden

Das Portal Videostadt.com ermöglicht es den Unternehmen einer Stadt, sich mit kurzen Imagefilmen auf einer zentralen Anlaufstelle im Internet zu präsentieren.

â¨â¨Videostadt bietet insbesondere kleinen- und mittelständischen Unternehmen die Möglichkeit, sich mit einem kurzen Film vorzustellen. Der Film führt durch das Unternehmen und zeigt, was die lokalen Unternehmen Außergewöhnlich macht. Warum sich ein Besuch bei ihnen lohnt. Ein Videostadt Imagefilm ist für Unternehmen aus allen Branchen sinnvoll. Durch das vielfältige Angebot von Filmen aus unterschiedlichen Branchen lädt Videostadt zum virtuellen Erkunden einer Stadt ein – und macht Lust auf mehr.â¨â¨

â¨Als Sonderaktion zum Start von Videostadt.com kann ein Imagefilm für das eigene Unternehmen für 599 (zzgl. Mwst.) erstellt werden. Inklusive ist in diesem Angebot die kostenlose Mitgliedschaft auf Lebenszeit. Der fertige Film kann zusätzlich auf der eigenen Website eingebunden werden. Unternehmer, die bereits einen Imagefilm haben, können diesen kostenlos auf Videostadt.com einstellen. Mehr Informationen zu den Angeboten gibt es hier: â¨
http://videostadt.com/dein-imagefilm

Es ist auch möglich dieses Angebot (Imagefilm & Mitgliedschaft auf Lebenszeit) über die Crowdfunding-Plattform startnext zu erwerben:
http://startnext.de/videostadt

â¨Die vorherrschende Meinung, dass Imagefilme nur etwas für große Firmen sind, widerlegt Videostadt mit seinem Geschäftsmodell. Ob schnell, ruhig, lustig, ernst oder dramatisch – die Filme sind so individuell, wie die Unternehmen selbst. Der Kreativität während der Produktion sind keine Grenzen gesetzt. â¨

In Zeiten, in denen sich Internetnutzer immer häufiger über die sinnlose Informationsflut und fehlende Resultat bei Internetsuchen beschweren, steht Videostadt im Kontrast zu allen anderen Portalen auf dem Markt. Nach Kategorien sortiert und leicht auffindbar, stellen sich die lokalen Unternehmen der Stadt mit ihrem Film vor. Kurz, anschaulich und niemals langweilig. Damit ist Videostadt nicht nur attraktiv für Touristen, sondern auch für Menschen, die etwas neues in ihrer Heimatstadt entdecken wollen.

Videostadt ist ein Produkt der Rothe & Leise Media GbR (Inhaber Christian Leise & Henning Rothe) und wird zeitnah als eigenständige UG (haftungsbeschränkt) auf dem Medienmarkt agieren. Unser Wissen im Bereich Imagefilmproduktion und Webentwicklung bilden die Grundlage für Videostadt.com.
Das Team hinter Videostadt hat einen Ort im Internet vermisst, an dem man sich schnell und aussagekräftig Lust auf mehr holen kann. Einen Ort, an dem man sich über die Möglichkeiten einer Stadt informieren kann und lokale Unternehmen für den Urlaub, die Kurzreise oder den Samstagabend findet.

Kontakt:
Videostadt.com
Christian Leise
Schulstr. 23
99820 Hörselberg-Hainich OT Reichenbach
03625485914
cleise@videostadt.com
http://www.videostadt.com