Tag Archives: B2B

Allgemein

Magento setzt erfolgreiche B2B Commerce Roadshow fort

Drei Veranstaltungen in Frankfurt, Köln und München beleuchten die Zukunft des E-Commerce

Magento setzt erfolgreiche B2B Commerce Roadshow fort

Frankfurt a. M./Köln/München, 6. November 2018 – Magento, führender Anbieter von cloudbasierten Commerce-Lösungen für Händler und Unternehmen, setzt seine erfolgreiche B2B Roadshow diesen Herbst mit drei weiteren Terminen in Deutschland fort. Unter dem Motto „E-Commerce – Next Level“ macht die Veranstaltungsreihe in Frankfurt (20.11.), Köln (4.12.) und München (6.12.) Station und nimmt dabei die Zukunft des E-Commerce in den Blick. Nach dem erfolgreichen Start der Tour im Oktober 2017 sind mit den Technologiepartnern netz98, Inviqa und TechDivision auch dieses Jahr wieder ausgewiesene Magento-Spezialisten mit an Bord.

ECC-Studie zur Customer-Journey im B2B

Im Zentrum der Roadshow steht die aktuelle Studie des ECC Köln zur Customer Journey im B2B. Die Studie untersucht die Auswirkungen der Digitalisierung auf das Informationsverhalten und den Beschaffungsprozess im B2B-Bereich. Dazu wurden deutschlandweit 481 Beschaffer aus dem verarbeitenden Gewerbe und dem Baugewerbe befragt. Experten des ECC stellen die Ergebnisse der Studie in einer exklusiven Keynote vor und liefern Antworten auf Fragen wie: Welche Touchpoints nutzen Geschäftskunden? Wie verbessern digitale Services den Beschaffungsprozess? Welche Services sind für Händler geeignet, um sich abseits des reinen Preiswettbewerbs zu differenzieren.

Die Magento B2B Roadshow informiert außerdem über die neuesten B2B-Funktionalitäten von Magento und deren Mehrwert für Händler und Unternehmen. Anhand aktueller Kundenprojekte gehen Magento und seine Implementierungspartner den Erfolgsfaktoren für erfolgreichen B2B Commerce auf den Grund. Gelegenheit zum weiteren Erfahrungsaustausch gibt es beim anschließenden Networking-Lunch.

Die Magento B2B Roadshow – Drei Termine, drei Städte, drei Partner:

20. November 2018, Villa Kennedy, Frankfurt am Main – netz98
4. Dezember 2018, Hyatt Regency, Köln – Inviqa
6. Dezember 2018, Seehaus im Englischen Garten, München – TechDivision

Informationen zur Magento B2B Roadshow und die Agenda finden Sie auf der Event-Website.

Magento, ein Unternehmen von Adobe, ist ein führender Anbieter von cloudbasierten Commerce-Innovationen für Händler und Unternehmen der B2C- und B2B-Branche. Zum wiederholten Mal wurde Magento im Gartner Magic Quadrant for Digital Commerce als Leader eingestuft. Neben seiner Digital-Commerce-Plattform bietet Magento ein leistungsstarkes Portfolio an cloudbasierten Omnichannel-Lösungen, die es Unternehmen ermöglichen, digitale und physische Einkaufserlebnisse nahtlos zu integrieren. Magento ist der führende Provider unter den Top 1000 Onlinehändlern, den Top 300 B2B-Shops und den Top 500 Guides in Europa und Lateinamerika. Hierbei profitiert Magento von einem globalen Netzwerk von Lösungs- und Technologiepartnern sowie einer weltweit aktiven Entwickler-Community und dem größten Onlinemarktplatz für Erweiterungen, dem Magento Marketplace.

Weitere Informationen finden Sie unter www.magento.com sowie auf der deutschsprachigen Webseite www.magento.com/de

Firmenkontakt
Magento
Barbara Lopez-Diaz
. .
. .
.
lopezdia@adobe.com
https://magento.com/de

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 30
magento@hbi.de
http://www.hbi.de

Allgemein

AOC baut Business-Monitor-Segment aus

AOC baut Business-Monitor-Segment aus

AOC 24E1Q aus der E1-Serie: erste Wahl fürs Business

Amsterdam, 31. Oktober 2018 – Displayspezialist AOC erweitert sein Angebot an Business-Monitoren. So werden im November 2018 gleich drei Neuzugänge aus den Serien E1, P1 und 90P vorgestellt. Allen voran der 68,6 cm (27″) große 27E1H aus der Mainstream-Serie E1. AOC verfügt damit über ein komplettes B2B-Sortiment sowohl für kleine, mittlere und große Unternehmen als auch für den öffentlichen Sektor. Alle Modelle zeichnen sich durch Energieeffizienz und Umweltverträglichkeit aus und erfüllen die Anforderungen wesentlicher Standards wie EPEAT Gold/Silver, TCO, Energy Star und GS. Für Businessumgebungen mit besonders hohen ergonomischen Anforderungen, in denen zudem Wert auf einen modernen, eleganten Gesamtauftritt gelegt wird, empfehlen sich die Monitore der 90er-Serie im „Gunmetal“-Look mit dreiseitig rahmenlosem Design, IPS-Panel und 4-Port-USB-3.0-Hub, oder aber auch die Displays aus der P1-Serie mit zahlreichen Eingängen, zwei zur Wahl stehenden Seitenverhältnissen und – je nach Bedarf des Anwenders – drei verschiedenen Panels. Alle B2B-Monitore von AOC verfügen über eine 3-Jahres-Garantie.

Top in jeder Hinsicht: die E1-Serie

Größe; Panel21,5″ TN21,5″ MVA23,8″ IPS27″ IPS
Modell22E1D22E1Q24E1Q27E1H
Auflösung1920 x 10801920 x 10801920 x 10801920 x 1080
EingängeVGA + HDMI + DVI + Line inVGA + HDMI + DP + Line inVGA + HDMI + DP + Line inVGA + HDMI
Features UVPKöpfhörer-Ausgang, Flicker-Free, Low Blue Light
119,00 EUR / 139,00 CHFKopfhörer-Ausgang, Flicker-Free, Low Blue Light

129,00 EUR / 149,00 CHFKopfhörer-Ausgang, Flicker-Free, Low Blue Light

139,00 EUR / 159,00 CHFKopfhörer-Ausgang, Flicker-Free, Low Blue Light

189,00 EUR / 209,00 CHF

Die E1-Serie richtet sich insbesondere an kleine und mittlere Unternehmen sowie an den öffentlichen Sektor. Die smarten Modelle sind einfach zu handhaben und überzeugen mit einer exzellenten Panel-Qualität beziehungsweise mit produktivitätssteigernden Features wie Low-Blue-Light-Modus oder Flicker-Free-Technologie. Zudem sind alle Monitore der E1-Serie mit Full-HD-Displays (1920×1080) für glasklare Texte und erstklassige Darstellungen von Bildern und Videos ausgestattet.

AOC eröffnet seine E1-Serie mit den 54,6 cm (21,5″) großen Modellen 22E1D und 22E1Q. Während sich der 22E1D mit seinem TN-Panel und einer Reaktionsgeschwindigkeit von 2 ms besonders für die Wiedergabe rasanter Szenen eignet, empfiehlt sich der 22E1Q dank des bemerkenswerten statischen Kontrastes von 3000:1 und breiten Blickwinkeln eher für kontrastreiche Applikationen. Das 60,5 cm (24″)-Display 24E1Q kommt für eine präzise Farbwiedergabe mit einem IPS-Panel sowie mit einem dreiseitig rahmenlosen Design für übergangslose, multiple Monitor-Setups. Selbstverständlich verfügen die 21,5″ – 24″ Modelle über integrierte Lautsprecher, einen neigbaren Standfuß (3,5° ~ 21,5°) mit integriertem Kabelmanagement und eine VESA-Halterung für die flexible Positionierung am Arbeitsplatz.

Ergonomisch und flexibel in vielerlei Hinsicht: die P1-Serie

Größe; Panel21,5″ TN21,5″ MVA23,8″ IPS24″ IPS27″ IPS27″ IPS
Model22P1D22P124P1X24P127P1Q27P1
Auflösung1920 x 10801920 x 10801920 x 10801920 x 12001920 x 10802560 x 1440
EingängeVGA + HDMI + DVIVGA + HDMI + DVI + DP
USB 3.0VGA + HDMI + DVI + DP
USB 3.0VGA + HDMI + DVI + DP
USB 3.0VGA + HDMI + DVI + DP
USB 3.0VGA + HDMI + DVI + DP
USB 3.0
Features UVPLautsprecher, höhenverstellbar (130 mm)

139,00 EUR / 159,00 CHFLautsprecher, höhenverstellbar (130 mm)

159,00 EUR / 179,00 CHFLautsprecher, höhenverstellbar (150 mm)

189,00 EUR / 209,00 CHFLautsprecher, höhenverstellbar (150 mm)

259,00 EUR / 289,00 CHFLautsprecher, höhenverstellbar (150 mm)

239,00 EUR / 269,00 CHFLautsprecher, höhenverstellbar (150 mm)

269,00 EUR / 309,00 CHF

Für Einsätze, die mehr Flexibilität erfordern, sind vielleicht die leistungsstarken Modelle aus der P1-Serie von AOC die passende Lösung. Denn sie lassen sich in der Höhe verstellen (130 mm oder 150 mm) und sind mit Kabelmanagement sowie Quick-Release-Funktion für einen schnellen Aufbau ausgestattet.

Abgesehen von der einfachen Ausführung, dem 22P1D mit 54,6 cm (21,5″)-TN-Panel, sind alle Modelle der P1-Serie mit einem 4-Port-USB-3.0-Hub für den einfachen Anschluss weiterer Geräte ausgerüstet. Zudem verfügen sie über vier verschiedene Video-Eingänge (VGA, HDMI, DisplayPort und DVI) für ältere und zukünftige Geräte. Im Größenbereich 60 cm (23,8″)/60,5 cm (24″) können die User zwischen zwei verschiedenen Seitenverhältnissen wählen – 16:9 (24P1) oder 16:10 (X24P1) mit einer Auflösung von 1920 x 1200 für letzteren – wodurch der vertikale Screen-Bereich vergrößert wird, was besonders bei der Bearbeitung von Tabellen oder Dokumenten nützlich ist. Beide Monitore sind mit ihrem dreiseitig rahmenlosen Design echte Eyecatcher. Zudem überzeugen sie mit farbechten Darstellungen und weiten Betrachtungswinkeln dank ihres IPS-Panels. Zu den weiteren Displays der P1-Serie gehören die TN- und MVA-Panels mit 21,5″ und Full-HD-Auflösung, sowie die 27″ IPS-Modelle mit Full-HD- beziehungsweise QHD-Auflösung. In Deutschland bietet AOC zudem zwei Farbvarianten für die Modelle 24P1, X24P1 und 27P1. Eine moderne schwarze Ausführung und eine grau-weiße Ausführung. Die Modelle mit grau-weißer Gehäusefarbe (RAL9002) sind reflexionsarm und entsprechen dem Leitfaden für Bildschirm- und Büroarbeitsplätze (DGUV Information 215-410). Diese sind besonders bei öffentlichen Auftraggebern gefragt.

Qualitativ hochwertige B2B-Monitore im frischen Design: die 90P-Serie

Größe; Panel23,8″ IPS27″ IPS27″ IPS
ModelI2490PXQUI2790PQUQ2790PQU
Auflösung1920 x 10801920 x 10802560 x 1440
Eingänge UVPVGA + HDMI + DisplayPort

199,00 EUR / 229,00 CHFVGA + HDMI + DisplayPort

279,00 EUR /
319,00 CHFVGA + 2x HDMI + DisplayPort

389,00 EUR /
439,00 CHF

Die Monitore der 90-Serie, die sich dank der Quick-Release-Funktion schnell aufstellen lassen, unterscheiden sich mit ihrem runden Fuß und dem „Gunmetal“-Finish schon rein äußerlich vom übrigen B2B-Portfolio von AOC. Ausgestattet mit einem IPS-Panel gewinnen sie zudem mit Farbechtheit und weiten Blickwinkeln. Alle drei Modelle verfügen über einen ergonomischen Standfuß, über den der Screen um 130 mm in der Höhe verstellt werden kann. Darüber hinaus sind die Bildschirme neig-, schwenk- und um 90° drehbar (Pivot).

An die Arbeit
Ganz egal für welchen Job ein Display gebraucht wird: AOC bietet ein breites Spektrum an eleganten Business-Modellen für produktiveres Arbeiten, mehr Vielseitigkeit und die unterschiedlichsten Anforderungen.

Über AOC
AOC ist weltweit eine Top-Marke für Computermonitore. Hohe Qualität, erstklassiger Service, attraktives Design sowie umweltfreundliche und innovative Produkte zu einem fairen Preis sind die Gründe, weshalb immer mehr Verbraucher und Vertriebspartner auf AOC setzen. Ob professioneller oder privater Nutzer, Unterhaltung oder Gaming – die Marke AOC bietet Monitore für jeden Anspruch. AOC ist ein Tochterunternehmen von TPV Technology Limited, dem weltweit größten LCD-Hersteller. https://eu.aoc.com/de/

Firmenkontakt
AOC International (Europe)
Anna Stefańczyk
Prins Bernhardplein, 6th floor 200
1097 JB Amsterdam
+31 20 5046950
anna.stefanczyk@tpv-tech.com
https://eu.aoc.com/de/

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstraße 19
10245 Berlin
+49 30 789076 – 0
aoc@united.de
http://www.united.de

Allgemein

Wissen und Wissensaustausch als Erfolgsfaktor für Unternehmen

Wissen und Wissensaustausch als Erfolgsfaktor für Unternehmen

Wissensaustausch ist eines der Zukunftsthemen für Unternehmen. Beide Sichtweisen des Austauschs spielen eine zentrale Rolle. Für Unternehmen sind eine schnelle und zuverlässige Beschaffung von externem Wissen sowie ein unkomplizierter und gewinnorientierter Vertrieb von eigenem Wissen zukünftige Erfolgsfaktoren.

Dieser Austausch von Wissen findet bisher allerdings noch viel zu selten statt. Deswegen wurde Anfang Juli 2018 der B2B Online Marktplatz Treasurize ( www.treasurize.de) gestartet. Treasurize bietet Unternehmen sowohl die Chance benötigtes Wissen zu beschaffen, als auch vorhandenes Wissen anderen Unternehmen anzubieten. Und das komplett kostenlos. Es fallen keinerlei Gebühren an, nur im Erfolgsfall ist eine Provision in Höhe von 10 % an Treasurize zu entrichten.

Treasurize stellt den Marktplatz zur Verfügung, übernimmt alle relevanten Prozesse und garantiert Käufern und Verkäufern einen einfachen, reibungslosen Ablauf. Es gibt vielfältige Produkte und Dienstleistungen, die auf Kundenwunsch stetig erweitert werden. Der Fokus liegt auf Markt-/Branchenstudien, Themen-/Länderdossiers, Software, e-Learning, Dienstleistungen und Seminaren.

Welchen Nutzen hat Treasurize?

– Steigerung des Umsatzes ohne Risiko (Verkäufer)
Treasurize bietet Unternehmen die Möglichkeit ihren Umsatz zu steigern. Unabhängig davon, ob Unternehmen bereits in den bei Treasurize verfügbaren Geschäftsbereichen aktiv sind oder dadurch erste neue potentielle Geschäftsbereiche und -möglichkeiten für sich entdecken! Und das ohne unternehmerisches Risiko, da Treasurize komplett kostenlos ist.

– Verbesserung der Mitarbeiterauslastung (Verkäufer)
Treasurize bietet die Unternehmen Möglichkeit die Auslastung ihrer Mitarbeiter zu verbessern. Unternehmen können Ihre Mitarbeiter bei Auslastungsschwankungen im Rahmen von Dienstleistungen anderen Unternehmen anbieten. Die möglichen Einsatzzeiten variieren zwischen einer Stunde bis hin zu wenigen Tagen.

– Vereinfachung der Einkaufsprozesse (Käufer)
Treasurize bietet Unternehmen vielfältige Produkte und Dienstleistungen aus den wichtigsten (betriebswirtschaftlichen) Themenbereichen. Somit benötigen Unternehmen nicht mehr verschiedene Websites, Online-Shops oder Dienstleister, sondern nur noch eine Plattform.

– Steigerung der Bekanntheit
Treasurize bietet Unternehmen die Möglichkeit ihre Bekanntheit zu steigern. Die eingestellten Produkte und Dienstleistungen werden auf dem Marktplatz gesehen. Außerdem haben Unternehmen die Möglichkeit sich mit einem Unternehmensprofil und einem eigenen Online-Shop zu repräsentieren.

– Verbesserung von Wissens- und Erfahrungsaustausch
Treasurize bietet Unternehmen die Möglichkeit sich über alle wichtigen Themen auszutauschen. Zur Verfügung stehen öffentlich zugängliche Foren, es gibt aber auch die Möglichkeit eigene, abgeschlossene Gruppen zu eröffnen.

Treasurize ist ein B2B Online Marktplatz für den Ein- und Verkauf von Wissen und den
Wissensaustausch zwischen Unternehmen. Treasurize stellt dafür die Plattform zur
Verfügung und tritt als Vermittler auf.

Kontakt
Treasurize GmbH
Thorsten Mötje
Schellingstraße 109a
80798 München
089/237 491 76
info@treasurize.de
http://www.treasurize.de

Allgemein

Pack4Food24.de – Der Gastro Onlineshop mit Großhandelskonditionen

Das B2B Bestellportal der Pro DP Verpackungen punktet neben dem „Alles aus einer Hand“ Sortiment auch mit einem attraktiven Abnahmemodell für Kunden jeder Größe.

Pack4Food24.de - Der Gastro Onlineshop mit Großhandelskonditionen

Pack4Food24 der Onlineshop der Pro DP Verpackungen

Man hört immer wieder dass das B2B Geschäft in Deutschland den Onlinetrend verschläft, aber in der Gastronomie, Hotellerie oder dem Lebensmittelhandel drängt sich dieser Eindruck irgendwie nicht auf. Am Markt finden sich zahlreiche auf gewerbliche Kunden ausgerichtete Onlineshops, welche es Restaurants, Imbissbetrieben, Food Trucks, Hotels, Kantinen, usw. ermöglichen, zahlreiche Produkte des täglichen Bedarfs direkt ins Haus liefern zu lassen.
Das speziell dieser Sektor die Vorteile des Onlinehandels nutzt, könnte natürlich auch am besonderen Tagesgeschäft liegen, welches meist außerhalb der üblichen Geschäftszeiten anderer Unternehmen stattfindet. Darüber hinaus sind einige Produkte im täglichen Gastronomiebedarf, Imbissbedarf, Fleischereibedarf, Bäckereibedarf, usw. auch relative transportintensiv, was den Einkauf im Großmarkt oder C+C Handel für so manchen Unternehmer zu einer logistischen Meisterleistung werden lässt.
Ein solcher Bereich sind sicher die Serviceverpackungen, Tischprodukte und Reinigungsmittel, welche entweder mit großen Kartons oder schweren Kanistern den Einkauf mit dem Transporter oder Kombi stark einschränken. Hier finden die Gastronomen, gastronomischen Unternehmen und Lebensmittelhändler im B2B Onlineshop Pack4Food24.de einen idealen Partner. Nicht nur dass das Bestellportal mit einem breiten Sortiment für zahlreiches Lösungen des täglichen Gastronomiebedarfs „aus einer Hand“ aufwartet, eine leistungsfähige Logistik, ein starker und auf vielen Wegen erreichbarer Kundenservice, und nicht zuletzt ein attraktives Konditionsmodell von der Kleinbestellung bis zur Großverbraucherbeschaffung machen Pack4Food24.de zum idealen Partner.
Möglich wird dies alles durch die Pro DP Verpackungen, dem Großhandels- und Serviceunternehmen hinter Pack4Food24.de, welches es geschafft hat die Offline Kompetenzen eines stationären Großhandels mit den Möglichkeiten des Onlinehandels zu verknüpfen. Man darf gespannt sein wie sich die nächsten Jahre im B2B Onlinehandel entwickeln werden.

Pack4Food24.de ist das Onlinebestellportal des Großhandelsspezialisten Pro DP Verpackungen. Auf www.pack4food24.de kann rund um die Uhr auf ein umfangreiches Sortiment an praktischen Serviceverpackungen, modernen To Go Verpackungen, günstigem Einweggeschirr, innovativen Tischprodukten, qualitativen Hygieneartikeln und professionellen Reinigungsmitteln zugegriffen werden.
Mit der direkten Anbindung des Onlineshops an den stationären Großhandel verbindet die Pro DP Verpackungen ideal die Vorteile der beiden Vertriebswege.

Firmenkontakt
Pack4Food24.de – Der B2B Onlineshop für Gastronomie, Hotel & Einzelhandel
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
0800 / 7225 4 3663
036602 / 289005
service@pack4food24.de
http://www.pack4food24.de

Pressekontakt
Pro DP Verpackungen – Der Profi für Gastronomie, Hotel und Einzelhandel
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
036602/289000
036602/289005
info@pro-dp-verpackungen.de
http://www.pro-dp-verpackungen.de

Allgemein

Weniger Kosten- und Zeitdruck, mehr Rentabilität

bisoft MES ermöglicht Automobilzulieferern eine Null-Fehler-Produktion ab Losgröße 1

Weniger Kosten- und Zeitdruck, mehr Rentabilität

Produktionskette (Bildquelle: @ Hamik, shutterstock)

Augsburg, 04.10.2018 Keine andere Branche ist so präzise getaktet wie die Automobilindustrie. Die mehrstufigen Arbeitsprozesse der sequentiellen Fertigung sind exakt aufeinander abgestimmt und müssen dennoch flexibel für unterschiedliche Produktvarianten eingesetzt werden können. Auf den Zulieferern liegt ein enormer Kosten- und Zeitdruck. Sie benötigen für die Anforderungen von JIT- und JIS-Produktionen leistungsfähige Tools. Für die optimale Planung, Steuerung und Überwachung einer sequentiell strukturierten Fertigung ab Losgröße 1 hat gbo datacomp, einer der führenden Experten für umfassende MES-Lösungen, das Manufacturing Execution System bisoft MES entwickelt. bisoft MES bewältigt die steigende Komplexität in der Fertigung. Zulieferer können trotz des hohen Kosten- und Zeitdrucks wirtschaftlich produzieren.
Automobilhersteller sehen sich mit einer zunehmenden Individualisierung der Kundenwünsche konfrontiert, was dazu führt, dass die Einzelprodukte der Zulieferer immer variantenreicher werden. Als Folge steigt die Komplexität sowohl in der Fertigung als auch in der Planung, wenn zum Beispiel Montagelinien möglichst ohne Stillstände umgeplant werden müssen. bisoft MES unterstützt dabei die Planung, indem die innovative Software anhand der aktuellen Daten ein digitales Abbild der gesamten Produktion darstellt und damit die optimale Produktionsplanung ermöglicht, um eine möglichst hohe Auslastung zu erreichen.
An den Montagelinien erhalten die Werker über die MES-Lösung alle für sie relevanten Informationen zum Bauteil sowie detaillierte Anweisungen für die bevorstehenden Arbeitsschritte. Die digitale Auftragsmappe in bisoft MES enthält diese Daten. Selbst wenn im Netzwerk Störungen auftreten, stellt bisoft MES sicher, dass es nicht zu Stillständen in der Produktion kommt, indem die Werker auch bei Netzwerkausfällen weiterhin Informationen zum Fertigungsablauf direkt an ihrem Arbeitsplatz abrufen können. Selbst Qualitätsprüfungen sind mit der MES-Lösung möglich. Dabei kontrolliert eine intelligente Prozessverriegelung in Echtzeit, ob ein Bauteil die festgelegten Qualitätsmaßstäbe erfüllt, oder weist den Werker auf anstehende Prüfungen durch Ihn hin.
Da bisoft MES Produktionsdaten in Echtzeit verarbeitet, kann auf aktuelle Veränderungen, wenn zum Beispiel festgelegte Grenzwerte über- oder unterschritten werden, schnell und adäquat reagiert werden. Frei konfigurierbare Kennzahlen nach ISO 22400 erhöhen zudem die Transparenz über sämtliche Fertigungsprozesse, sodass Optimierungspotenziale genutzt werden können, um die Rentabilität in der Produktion zu erhöhen. Darüber hinaus erfüllt bisoft MES die hohen Anforderungen der Automobilhersteller an die Rückverfolgbarkeit über die gesamte Produktionskette.

Um mit Softwarelösungen Dritter optimal zu kommunizieren, verfügt bisoft MES nicht nur über die typischen Schnittstellen wie OPC oder OPC UA, sondern auch über das Kommunikationsprotokoll MTConnect. Damit ist ein reibungsloser Datenaustausch der Maschinen und Anlagen garantiert. Für ältere Maschinen steht das gbo Modul Virtcont zur Verfügung. Damit lassen sich alle Maschinen und Anlagen die nicht über OPC Schnittstellen verfügen in die Datenwelt integrieren
„Mit bisoft MES setzen Automobilzulieferer die Null-Fehler-Produktion in die Realität um“, erklärt Michael Möller, Geschäftsführer von gbo datacomp. „bisoft MES gewährleistet eine zukunftsfähige Planung, Steuerung und Überwachung komplexer Fertigungsabläufe, so dass Unternehmen ihre Wettbewerbsfähigkeit trotz des großen Kosten- und Zeitdrucks ausbauen können.“

Über gbo datacomp

gbo datacomp zählt zu den Pionieren umfassender MES-Lösungen für mittelständische Fertiger. Der Full-Service-Dienstleister verfügt über mehr als 30 Jahre Projekterfahrung im Produktionsumfeld. An sechs Standorten werden die Anforderungen der weltweit tätigen Kunden in passgenaue Lösungen umgesetzt. Neben seiner modularen MES-Lösung bisoft solutions bietet der MES-Experte kundenindividuelle Beratungsleistungen an. Von der Einführung, über die Anlagenintegration bis hin zur praktischen Umsetzung von MES-Lösungen realisiert das mittelständische Softwarehaus alles aus einer Hand. Derzeit betreut gbo datacomp weltweit mehr als 850 Systemlösungen mit rd. 14.500 Usern, 100.000 modernsten Terminals und mehr als 100 000 erfassten Maschinen.

Firmenkontakt
gbo datacomp GmbH
Dr. Christine Lötters
Schertlinstr. 12a
86159 Augsburg
+49 821 597010
marketing@gbo-datacomp.de
http://www.gbo-datacomp.de

Pressekontakt
SCL – Strategy Communication Lötters
Dr. Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
+49 171 48 11 803
marketing@gbo-datacomp.de
http://www.sc-loetters.de

Allgemein

Nach 4 Jahren verlässt Sales Cloud den Stealth Modus

Nach 4 Jahren verlässt Sales Cloud den Stealth Modus

Sales Cloud GmbH, der Sales Unit Builder für B2B Startups

Berlin, 3. Oktober 2018 – Der Sales Unit Builder Sales Cloud präsentiert sich nach vier Jahren das erste Mal in der Öffentlichkeit. 2014 wurde das Unternehmen mit dem Gedanken „Sales-as-a-Service“ anzubieten von Ulf Pralle gegründet. Obwohl das Wertangebot bereits zu Beginn im Markt auf Interesse stoß, fokussierte sich das Berliner Unternehmen in den ersten Jahren darauf mit wenigen, ausgewählten Partnern wie Immobilienscout24, Sellics und dem führenden Mobile Point of Sale Anbieter in Europa SumUp die eigene Methodik iterativ zur Marktreife zu bringen.

SALES CLOUD BRINGT ERSTE 200 KUNDEN FÜR B2B STARTUPS
Sales Cloud baut Sales Units für early-stage B2B Startups auf und löst damit eine der größten Herausforderungen von Gründern in der Anfangsphase. „Man sieht es immer wieder in der Startup-Szene, tolle Unternehmen mit tollen Produkten scheitern, weil sie den Weg nicht zum Kunden finden. Mit Sales Cloud bauen wir den Vertrieb nachhaltig auf – von der Zielgruppendefinition bis zur Generierung der ersten 200 Kunden“, so Ulf Pralle, Gründer und CEO von Sales Cloud. Gründer können sich so in der komplexen Anfangsphase auf die Entwicklung ihres Produktes konzentrieren, während der Vertrieb von Experten mit langjähriger Erfahrung aufgebaut wird – und das bei 100% Wissenstransfer. Denn sobald die für jeden Kunden individuell aufgesetzten Vertriebsprozesse erprobt sind, wird das gesamte Know-how an das Inhouse Vertriebsteam abgegeben.

NACHHALTIGE KUNDENBEZIEHUNGEN WICHTIGER ALS ABSCHLUSS
Warum es erst jetzt zum Schritt in die Öffentlichkeit kommt, äußert sich Ulf Pralle wie folgt: „Als ich Sales Cloud gründete stand für mich fest, ich gründe keine Company mit Aussicht auf den schnellen Exit. Ich will etwas Nachhaltiges aufbauen, was eine massive Herausforderung vieler B2B Gründer löst. Gleichzeitig will ich das Verständnis von Sales neu definieren. Bei Sales Cloud steht das Angebot von Mehrwert und der Aufbau von Kundenbeziehungen an erster Stelle – ganz klar vor dem Abschluss. In den letzten vier Jahren haben wir unsere Methodik getestet, optimiert und wissen, dass sie funktioniert. Jetzt verzeichnen wir seit mehren Monaten konstantes Wachstum auf Kunden- und Mitarbeiterseite und sind bereit zu skalieren. Dabei freuen wir uns vor allem die Berliner Startup-Szene beim Wachstum zu unterstützen – mit systematischer Herangehensweise und einem geschultem Team, das weiß, wie man den Vertrieb aufbaut und das Produkt in den Markt bringt.“

TICKETS FÜR ‚EARLY STAGE SALES‘ PARTY IM FLUXBAU
Wie es bei Sales Cloud üblich ist, wird das Erreichen von Milestones gefeiert: Am 11. Oktober findet die „Early-Stage Sales“ Party im Fluxbau statt. Mit Keynote Speech von Franz Jordan, CEO & Founder von Sellics, und anschließender Netzwerk-Party. Eine geringe Anzahl der Tickets sind noch verfügbar, Early-Stage-Startup Gründer oder Sales-Verantwortliche können sich per E-Mail Anfrage an eines der begrenzten Tickets sichern.

Über Sales Cloud
Sales Cloud ist der Sales Unit Builder für early-stage B2B Startups. Mit einer erprobten Methodik, einem Team leidenschaftlicher Vertriebsexperten und dem Fokus dauerhafte Beziehungen aufzubauen, unterstützt Sales Cloud Gründer Seite an Seite beim Aufbau eines nachhaltigen, skalierbaren Vertriebs – von der Zielgruppendefinition bis zu den ersten 200 Kunden. Das Unternehmen wurde 2014 von Ulf Pralle in Berlin gegründet und zählt einige der nachhaltig erfolgreichsten Startups aus der Berliner Startup Szene zu seinen Kunden. Das 25-köpfige Team hat das Ziel mit dem Leitsatz „Beziehungen vor Abschlüssen“ ein neues Vertriebsverständnis zu prägen. Mehr Infos gibt“s auf www.salescloud.berlin

Über Ulf Pralle
Ulf Pralle ist der Gründer von Sales Cloud, dem Sales Unit Builder für early-stage B2B Startups aus Berlin. Mit über 10 Jahren Erfahrung in allen Bereichen des Vertriebs – vom Finden der richtigen Zielgruppe, über Exit-Verhandlungen bis zu neunstelligen Abschlüssen – unterstützt Ulf Gründer beim Aufbau eines nachhaltigen Vertriebs und ist als Mentor bei Techstars aktiv. Vor Sales Cloud hat er selbst ein Tech-Startup gegründet und war als Business Consultant und Sales Director bei Accenture tätig.

Firmenkontakt
Sales Cloud GmbH
Ulf Pralle
Warschauer Str. 58a
10243 Berlin
030-208477080
ulf.pralle@salescloud.berlin
http://www.salescloud.berlin

Pressekontakt
Sales Cloud GmbH
Ulf Pralle
Warschauer Str. 58a
10243 Berlin
030-208477080
me@christinemuench.com
http://www.salescloud.berlin

Allgemein

Intelligentes Order Management in einer einzigen Software

gbo datacomp präsentiert mit bisoft OMS eine Nischenlösung für Ingenieurbüros sowie öffentliche Verwaltungen und kombiniert ERP und PZE.

Intelligentes Order Management in einer einzigen Software

Planungsgespräch im Ingenieurbüro (Bildquelle: @Goran Bogicevic)

Augsburg, 26.09.2018 Das umständliche Wechseln zwischen verschiedenen Anwendungen bei der Bearbeitung von Aufträgen hat ein Ende: bisoft OMS (Order Management System) von gbo datacomp, einem der führenden Experten für umfassende MES-Lösungen, vereint ERP- mit BDE-Funktionalitäten in einer modernen Software Suite, die speziell für den Einsatz in Ingenieurbüros und der öffentlichen Verwaltung entwickelt wurde. bisoft OMS bildet typische Aufgaben der Auftrags- und Bestellungsverwaltung sowie der Warenwirtschaft zusammen mit der Projektzeiterfassung und der Stammdatenverwaltung ab. Der Nutzer behält stets alle wichtigen Ressourcen über die gesamte Wertschöpfungskette im Blick. Zahlreiche Auswertungsmöglichkeiten helfen dabei, die Effektivität im Order Management zu steigern und Kostenfallen aufzudecken.
Gängige Bedienungsabläufe ermöglichen eine zeitgemäße und gleichzeitig intuitive User Experience, durch die sich auch Neuanwender schnell zurechtfinden. Das reduziert den Schulungsaufwand, was gerade für Ingenieurbüros ein wichtiges Entscheidungskriterium ist. Mitarbeiter können in kürzester Zeit mit der Software produktiv arbeiten. Die Anwendung basiert auf frei verschiebbaren Tabs (Registern), wie man sie von jedem Browser kennt. Die Tabs können als separates Fenster angezeigt und in Workspaces gruppiert werden. Alle vom Nutzer vorgenommen Einstellungen am User Interface sind persistent, so dass sich ihm nach einem Systemneustart automatisch die vertraute Arbeitsumgebung präsentiert. Für jeden Nutzer lassen sich konkrete Lese-, Schreib- und Löschrechte festlegen.
bisoft OMS erweitert dank der Kombination aus Auftragsverwaltung und PZE die typischen Auswertungsoptionen. Auf Basis der erfassten Projektstunden können daher zum Beispiel unterschiedliche Sichtweisen auf die geschriebenen Stunden angewendet werden (Mitarbeiter, Tätigkeit, Kostenstelle, Abteilung, Auftrag). Dabei sind klassische Soll-Ist-Vergleiche ebenso möglich wie datumsbezogene Auswertungen. Angefallene Kosten können problemlos mit den kalkulierten Kosten verglichen werden. Gleiches gilt für Soll-/Ist-Stunden. Gerade im Projektgeschäft der Ingenieurbüros eine sehr wichtige Funktion. Im Rahmen von Finanzauswertungen lassen sich zudem zukünftige Einnahmen und Ausgaben kalkulieren.
„Mit bisoft OMS führen wir die Vernetzung bislang getrennter Arbeitswelten konsequent fort“, sagt Michael Möller, Geschäftsführer von gbo datacomp. „Mit bisoft OMS wird die Wertschöpfungskette transparent. Ingenieurbüros und Mitarbeiter in der öffentlichen Verwaltung behalten somit alle wichtigen Kennzahlen stets im Blick und können unnötige Kosten vermeiden.“

Über gbo datacomp

gbo datacomp zählt zu den Pionieren umfassender MES-Lösungen für mittelständische Fertiger. Der Full-Service-Dienstleister verfügt über mehr als 30 Jahre Projekterfahrung im Produktionsumfeld. An sechs Standorten werden die Anforderungen der weltweit tätigen Kunden in passgenaue Lösungen umgesetzt. Neben seiner modularen MES-Lösung bisoft solutions bietet der MES-Experte kundenindividuelle Beratungsleistungen an. Von der Einführung, über die Anlagenintegration bis hin zur praktischen Umsetzung von MES-Lösungen realisiert das mittelständische Softwarehaus alles aus einer Hand. Derzeit betreut gbo datacomp weltweit mehr als 850 Systemlösungen mit rd. 14.500 Usern, 100.000 modernsten Terminals und mehr als 100 000 erfassten Maschinen.

Firmenkontakt
gbo datacomp GmbH
Dr. Christine Lötters
Schertlinstr. 12a
86159 Augsburg
+49 821 597010
marketing@gbo-datacomp.de
http://www.gbo-datacomp.de

Pressekontakt
SCL – Strategy Communication Lötters
Dr. Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
+49 171 48 11 803
marketing@gbo-datacomp.de
http://www.sc-loetters.de

Allgemein

agilimo erhält BlackBerry Top Disruptor Award

Beim BlackBerry Security Summit in London wird die agilimo Consulting GmbH für die Umsetzung außergewöhnlicher Projekt-Lösungen ausgezeichnet.

agilimo erhält BlackBerry Top Disruptor Award

agilimo Geschäftsführer Alexander Reifenscheid (3. v. li.) und Marcus Heinrich mit Award (2. v. re.)

Niedernberg, September 2018. Anlässlich des BlackBerry Security Summit vom 11. bis 12. September in London wurde die agilimo Consulting GmbH für die Umsetzung ihrer außergewöhnlichen Projekt-Lösungen und insbesondere für die Integration der Drohnenerkennung Dedrone in das Kriseninformationssystem BlackBerry AtHoc ausgezeichnet.

In seiner Laudatio betonte von Richard McLeod, Vice President Global Channels bei BlackBerry Ltd, die große Bedeutung von innovativen und wegweisenden Lösungen für die Weiterentwicklung moderner Sicherheits-Applikationen.

In ihren Projekten verfolgen die Mobility-Spezialisten von agilimo daher ganz bewusst eine Herangehensweise, die außerhalb ausgetretener Pfade systematisch nach der besten zukunftsfähigen Lösung sucht. Geschäftsführer Marcus Heinrich beschreibt den Ansatz: „Vereinfacht gesprochen nähern wir uns einer Anforderung aus der Vogelperspektive, um eine ganzheitliche Übersicht zu erhalten und geeignete Ansatzpunkte zu identifizieren. Bei der Vielfalt der heute eingesetzten Systeme und Plattformen, die miteinander interagieren, ist dieser Weg unverzichtbar, um das funktionierende Zusammenspiel der Prozesse in jeder Phase im Fokus zu behalten.“

Wo andere „geht nicht“ sagen, bleiben die Experten von agilimo dran. Mit einem agilen, offenen und interdisziplinären Solution-Design-Prozess analysieren sie ganzheitlich und schaffen es immer wieder, plattformübergreifend neuartige Lösungen für die individuellen Anforderungen der Kunden zu entwickeln.

Neben agilimo wurden weitere Blackberry-Partner in den Kategorien Channel Leader Special Award, Top Newcomer Award, New Business Award, Top Distributor Partner Award und Top Specialist Award ausgezeichnet; darunter namhafte Unternehmen wie Check Point Systems und Vodafone UK.

Die agilimo Consulting GmbH begleitet von ihren Standorten Rhein-Main, Berlin und München nationale und internationale Kunden in allen Phasen bei der Einführung mobiler Lösungen. Mit einem ganzheitlichen Ansatz liefert das Unternehmen alle Leistungen, die für die Planung, die Umsetzung und den Betrieb von
Enterprise Mobility Management (EMM)-Lösungen notwendig sind.

Firmenkontakt
agilimo Consulting GmbH
Marcus Heinrich
Nordring 53-55
63843 Niedernberg
+49 6028 940130
+49 6028-9401399
info@agilimo.de
http://www.agilimo.de

Pressekontakt
agentur mindconcepts
Jens Linder
Riedstraße 2
64295 Darmstadt
+49 6151 3074 721
info@mindconcepts.de
http://www.mindconcepts.de

Allgemein

Neuer Online Marktplatz im B2B Umfeld – Treasurize

Neuer Online Marktplatz im B2B Umfeld - Treasurize

In der öffentlichen Wahrnehmung erfährt das Thema e-Commerce insbesondere aufgrund der hohen Wachstumsraten und Umsätze im B2C Bereich eine hohe Wahrnehmung. Die erzielten Umsätze sind, verglichen mit denen im Konsumerumfeld, im B2B-Bereich allerdings um ein Vielfaches höher. E-Commerce B2B ist eines der größten Segmente der deutschen Internetwirtschaft. Viele deutsche Unternehmen nutzen verstärkt zusätzliche Distributionskanäle im E-Commerce B2B. Durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von 15 Prozent in den nächsten Jahren, wie Prognosen der Unternehmensberatung Arthur D. Little zeigen, unterstreichen dies.

B2B Marktplätze sind Online bislang noch nicht häufig zu finden, gleichwohl wird sich dies aus den oben genannten Gründen sehr wahrscheinlich bald ändern. Einer der ersten Marktplätze ist indes Anfang Juli 2018 gestartet – Treasurize ( Homepage). Treasurize ist der B2B Online Marktplatz für den Ein- und Verkauf von Wissen und den Wissensaustausch.
Als auf B2B spezialisierter Marktplatz zielt Treasurize auf Unternehmen und Universitäten ab. Die Plattform bietet 7 übergreifende Kategorien:
– Studien zu Branchen und Märkten
– Dossiers zu Themen und Megatrends
– Reports zu Ländern und Wirtschaftsräumen
– Software, Tools & e-Learning zu allen Themen, Funktionen und Kategorien
– Dienstleistungen und Seminare aller Art, insbesondere in den Bereichen IT, Beratung, Information und Kommunikation
– Wissenschaftliche Fachbücher, Studien, Paper

Die Funktionsweise von Treasurize zeichnet sich durch eine intuitive Bedienung und eine anwenderfreundliche, praktische Handhabung aus. Verkäufer bieten Ihre Produkte und Dienstleistungen auf Treasurize an, das als Vermittler fungiert. Käufer beziehen die angebotenen Produkte und Dienstleistungen direkt vom Verkäufer. Die gesamte Abwicklung inkl. Zahlungssystem, Rechnungsstellung etc. wird von Treasurize übernommen. Dazu bewirbt Treasurize nicht nur den Marktplatz als Ganzes, sondern auch die einzelnen Kategorien und angebotenen Produkte.

Treasurize verlangt keinerlei Gebühren für Anmeldung, Nutzung des Marktplatzes oder das Anbieten von Produkten. Lediglich eine Provision wird im Erfolgsfall vom Verkäufer verlangt. Ein Risiko besteht somit für Verkäufer nicht, Käufer profitieren von einer umfassenden Qualitätskontrolle und sicheren Zahlungswegen. Eine win-win-win-Situation für alle Beteiligten.
Zusätzliche, und ebenso kostenlose, Features sind umfangreiche Austauschmöglichkeiten in themenspezifischen Foren, eigene Online-Shops, Unternehmensprofile für Employer Branding und vieles mehr.

Treasurize ist ein B2B Online Marktplatz für den Ein- und Verkauf von Wissen und den
Wissensaustausch zwischen Unternehmen. Treasurize stellt dafür die Plattform zur
Verfügung und tritt als Vermittler auf.

Kontakt
Treasurize GmbH
Thorsten Mötje
Schellingstraße 109a
80798 München
089/237 491 76
info@treasurize.de
http://www.treasurize.de

Allgemein

gbo datacomp meets RWTH Aachen

Workshop mit Forschungs-Know-how des Werkzeuglabors (WZL) der RWTH Aachen und des Fraunhofer Instituts für Produkttechnologie (IPT) zeigt modellbasiertes Risikomanagement in der Fertigung

gbo  datacomp meets RWTH  Aachen

Teilnehmer bei einem MES-Workshop (Bildquelle: @nd3000, shutterstock)

Augsburg, 03.09.2018 gbo datacomp arbeitet seit Jahren mit verschiedenen Forschungsinstituten zusammen, um seine Softwarelösungen weiterzuentwickeln und zugleich praktisches Know-how in die Forschung einfließen zu lassen. So auch in diesem Fall. Gemeinsam mit dem Fraunhofer Institut für Produktionstechnologie IPT und der RWTH Aachen hat gbo datacomp als einer der führenden MES Anbieter im Rahmen des Forschungsprojektes Quadrika ein modellbasiertes Risikomanagement entwickelt. Ziel ist es, dieses zum integralen Bestandteil der gbo-Lösung bisoft MES zu machen. Und auf dem Weg dahin haben die Teilnehmer des MES-Workshops in Paderborn am 27.9.2018 die Gelegenheit, den Forschungsansatz sowie erste Ergebnisse kennenzulernen.
Die Grundlage des Risikomanagements bilden die in Echtzeit erfassten Daten, die entsprechend ausgewertet werden. Die anschließende Visualisierung für den Werker erfolgt mit einem smarten MES-PC-Terminal in der Fertigung, diese erhalten so eine einfache Handlungsanweisung zur Vermeidung von fehlerhaften Produkten direkt an ihrem Arbeitsplatz. Die Softwarelösung dahinter wurde in Zusammenarbeit mit dem Werkzeuglabor der RWTH Aachen und dem Fraunhofer Institut für Produktionstechnologie erarbeitet.
Auf Basis des so weiterentwickelten hauseigenen MES können die Qualitäts- und Risikodaten bedarfsgerecht für die Produkt- und Prozessoptimierung in verschiedenen Unternehmensbereichen genutzt werden. Dies gilt über die gesamte Prozesskette hinweg und für alle Unternehmensbereiche von der Produktion über die technische Entwicklung bis zur Geschäftsführung. Das bisoft MES-Qualitätsmanagement wurde so um eine wichtige Komponente erweitert. „Unser Ziel ist es, den produzierenden Mittelstand spürbar zu entlasten. Die Kundenwünsche werden immer individueller, Produkte müssen Just-in-time geliefert werden. In einem intensiven Wettbewerbsumfeld bedeutet jeder Ausschuss hohe Kosten und Zeitverluste, erläutert Michael Möller, Geschäftsführer der gbo datacomp GmbH.
Grundlage des entwickelten Risikomanagements ist, das nicht nur Fehlproduktionen vorhersagt, sondern gleichzeitig auch Maßnahmen zu deren Vermeidung empfohlen werden. Das Besondere: die Empfehlungen landet unmittelbar dort, wo sie hingehören, beim Werker.
„Mit bisoft MES erhalten produzierende Mittelständler durch diese Weiterentwicklung die notwendige Transparenz, um die Wirtschaftlichkeit ihrer Fertigung zu erhöhen, ohne in neue Maschinen und Werkzeuge investieren zu müssen“, erklärt Möller weiter, „das MES-Qualitätsmanagement ist dabei ein weiterer Baustein auf dem Weg zur Smart Factory.“

MES meets RWTH Aachen
27. September 2018 von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Nixdorf Museum Fürstenallee 7, 33102 Paderborn
Das komplette Programm kann hier heruntergeladen werden. Die Anmeldung zur Veranstaltung ist hier online möglich.

Über gbo datacomp

gbo datacomp zählt zu den Pionieren umfassender MES-Lösungen für mittelständische Fertiger. Der Full-Service-Dienstleister verfügt über mehr als 30 Jahre Projekterfahrung im Produktionsumfeld. An sechs Standorten werden die Anforderungen der weltweit tätigen Kunden in passgenaue Lösungen umgesetzt. Neben seiner modularen MES-Lösung bisoft solutions bietet der MES-Experte kundenindividuelle Beratungsleistungen an. Von der Einführung, über die Anlagenintegration bis hin zur praktischen Umsetzung von MES-Lösungen realisiert das mittelständische Softwarehaus alles aus einer Hand. Derzeit betreut gbo datacomp weltweit mehr als 850 Systemlösungen mit rd. 14.500 Usern, 100.000 modernsten Terminals und mehr als 100 000 erfassten Maschinen.

Firmenkontakt
gbo datacomp GmbH
Dr. Christine Lötters
Schertlinstr. 12a
86159 Augsburg
+49 821 597010
marketing@gbo-datacomp.de
http://www.gbo-datacomp.de

Pressekontakt
SCL – Strategy Communication Lötters
Dr. Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
+49 171 48 11 803
marketing@gbo-datacomp.de
http://www.sc-loetters.de