Tag Archives: Bietigheim

Allgemein

Neue Mitglieder und Spenden für Bietigheimer Vereine

Aktion beim Bietigheimer Bürgerfest bringt neue Vereinsmitglieder und Spendengelder

Neue Mitglieder und Spenden für Bietigheimer Vereine

Spendenübergabe der Raiffeisenbank Südhardt eG

Auch in diesem Jahr begleitete die Raiffeisenbank Südhardt die vom Bietigheimer Gewerbebund ausgerufene Aktion beim Bietigheimer Bürgerfest: Für jedes Neumitglied, das die Bietigheimer Vereine im Rahmen des 2-tägigen Bürgerfestes im Mai diesen Jahres gewinnen konnten, spendete die Bank zusammen mit dem Gewerbebund den 1. Jahresbeitrag.

Insgesamt acht Vereine beteiligten sich rege an der Aktion. Sie konnten zusammen 72 neue Mitglieder gewinnen, was einem Jahresbeitrag in Höhe von 2.850 Euro entspricht. Die Kosten hierfür wurden vom Gewerbebund e.V. Bietigheim und der Raiffeisenbank Südhardt, die 2.000 Euro beisteuerte, getragen.

Im Rahmen der offiziellen Spendenübergabe an die Vereinsvertreter, würdigte Reiner Lachenmeier, Vorstandsmitglied der Bank, das ehrenamtliche Engagement der Vereine und beglückwünschte sie zu dem Erfolg der Mitgliederaktion. Auch der Bietigheimer Bürgermeister, Constantin Braun, zeigte sich in seinen Ausführungen erfreut über das gute Ergebnis der Vereine, die mit ihrer Arbeit einen wesentlichen Beitrag zum gesellschaftlichen Leben der Gemeinde leisten. Simon Schmitt, Vorsitzender des Bietigheimer Gewerbebundes und Initiator der Aktion, sah in der Aktion und dem daraus resultierenden Erfolg eine gelungene Bereicherung des Bietigheimer Bürgerfestes. Er überreichte anschließend zusammen mit dem Vorstand der Raiffeisenbank und dem Bietigheimer Bürgermeister die Schecks an folgende Vereine:
SV Germania Bietigheim,
Carneval Club Bietigheim,
VDK Bietigheim,
Bietjer Schdroosefetza Guggis,
Förderverein Handball,
FWG Bietigheim,
Verein der Obst- und Gartenfreunde,
Deutsches Rotes Kreuz Bietigheim.

Alle Vereine waren sehr zufrieden mit der guten Resonanz der Bietigheimer Bevölkerung und dankten der Raiffeisenbank Südhardt und dem Gewerbebund, dass ihnen mit diesen Spendengeldern die Möglichkeit gegeben wurde, weitere Mitglieder für die Vereine zu gewinnen.

Raiffeisenbank Südhardt eG in 76448 Durmersheim – Ihre persönliche Bank vor Ort. Gegründet im Jahr 1898 stehen unsere Kunden und Ihre individuellen Wünsche und Pläne im Mittelpunkt unserer Aktivitäten.

Bilanzsumme 324,2 Mio. Euro
Mitarbeiter 82
Mitglieder 10.113
Kunden rund 20.000

Kontakt
Raiffeisenbank Südhardt eG
Anna Jung
Hauptstraße 47
76448 Durmersheim
07245 842220
07245 82663
a.jung@raiba-suedhardt.de
https://www.raiba-suedhardt.de

Allgemein

Handball-Bundesliga: HC Erlangen gastiert bei der SG BBM Bietigheim

Handball-Bundesliga: HC Erlangen gastiert bei der SG BBM Bietigheim

(Foto: hl-studios, Erlangen): HC-Erlangen: Nikolai Link vielleicht wieder der Torgarant

(Erlangen) – Seit zehn Spielen ist der HC Erlangen ohne Punktverlust, alle 14 Heimspiele konnte der fränkische Handball-Bundesligist gewinnen und nun gastiert die Mannschaft von Cheftrainer Robert Andersson bei der SG BBM Bietigheim. Einer Mannschaft, die in den letzten Jahren treuer Wegbegleiter des HC Erlangen war.

Gemeinsamer Erfolg und zeitgleicher Abstieg in die 2. Liga
Vor zwei Jahren gemeinsam im Schwabenland aufgestiegen, gingen die beiden ewigen Konkurrenten auch gemeinsam wieder ins deutsche Unterhaus. Doch zu Saisonbeginn trennten sich dann die Wege der beiden Clubs. Der HC Erlangen spielte ab Saisonstart um die selbst gesteckten Ziele mit, während die Schwaben einen sehr schlechten Auftakt in die laufende Spielzeit erwischten. „Zu Beginn hat bei den Bietigheimern nur wenig funktioniert. Sie haben sich schnell im unteren Tabellendrittel wiedergefunden, sich da aber auch stark wieder herausgearbeitet“, sagt Nikolai Link vor dem Duell mit den Schwaben.

Der Gastgeber, der bisher zehn Siege, drei Unentschieden und 13 Niederlagen erspielen konnte, ließ in den letzten vier Begegnungen nur beim Tabellenzweiten aus Minden Punkte liegen. „Wir wissen um die Stärken der Bietigheimer und werden wie immer auf alles vorbereitet sein. Der Bietigheimer Kader gehört eigentlich in die Spitzengruppe der Liga. Wichtig ist aber, dass wir unsere eigenen Stärken wieder auf das Parkett bringen und dem Spiel hoffentlich unseren Stempel aufdrücken können“, so Robert Andersson. Der Tross des HC Erlangen wird sich am Samstagmorgen mit dem Bus auf die Reise ins Schwabenland begeben.

Mit breiter Brust nach Schwaben
Der HC Erlangen kann nach den beiden Siegen gegen die Spitzenteams aus Friesenheim und Hamm mit breiter Brust in Richtung Bietigheim fahren. Die Mannschaft hat in beiden Partien wieder eindrucksvoll unter Beweis gestellt, wie breit der Kader aufgestellt ist und wie gut das Team miteinander harmoniert. „Es ist ein Riesen-Vorteil für uns, dass wir auf jeder Position doppelt gut besetzt sind. Jeder ruft im Moment seine Leistung ab und das macht uns oft sehr schwer ausrechenbar“, so der 46-jährige Schwede. Andersson kann auch in Bietigheim beinahe aus dem Vollen schöpfen. Voraussichtlich wird nur Pavel Horák, der sich nach wie vor in der Reha befindet, die Reise nicht mit antreten können.

Über 150 Franken feuern den HCE in Bietigheim an
Dass die Stimmung in der Arena Nürnberger Versicherung in ganz Handball-Bayern seines Gleichen sucht, ist hinlänglich bekannt. Dass diese Stimmung nun aber seit geraumer Zeit auch in die anderen Hallen der zweiten Bundesliga getragen wird, ist eine Entwicklung, die nicht nur die Mannschaft sondern auch den Geschäftsführer des HC Erlangen begeistert. „Es werden am Samstag wieder über 150 fränkische Schlachtenbummler den Weg in die EgeTrans Arena finden und die Mannschaft unterstützen. Was in Friesenheim von der Tribüne auf dem Spielfeld ankam, war schon beeindruckend und in Bietigheim werden es sogar noch deutlich mehr Fans sein“, so Stefan Adam.

Zwei Busse werden am Samstagmittag am Großparkplatz in Erlangen aufbrechen und es sind für Kurzentschlossene noch Plätze frei. Anmelden können sich die handballbegeisterten Franken unter fans@hc-erlangen.de.

Der Deutsche Handball-Bund schickt mit den Brüdern Christian und Fabian vom Dorff zwei Schiedsrichter aus seinem Elite Anschlusskader nach Bietigheim. Diese werden die Partie zwischen der SG BBM Bietigheim und dem HC Erlangen um 20.15 Uhr in der EgeTrans Arena anpfeifen.

hl-studios ist offizieller Medienpartner des HC Erlangen: Denn Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. https://www.hl-studios.de/ unterstützt seit Jahren den Erlanger Handballsport mit großer Leidenschaft und Freude sowie ehrenamtlich mit Öffentlichkeitsarbeit und Marketing. Darüber hinaus ist hl-studios die berufliche Heimat von Bastian Krämer und der Spielerpartner und Förderer von Jugendnationalspieler Kevin Herbst.
Handball-Bundesliga: HC Erlangen

hl-studios – die Agentur für Industriekommunikation: https://www.hl-studios.de/ ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Über 90 Mitarbeiter engagieren sich seit 25 Jahren in Erlangen und Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Public Relations, Interactive online und offline, Apps, Touch-Applikationen, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
09131 – 75780
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de