Tag Archives: Biofeedback

Allgemein

Autismus-Therapie mit dem Mente Autism-Therapiegerät: Diese Therapeuten können helfen

Auditives Neurofeedback ergänzt etablierte Autismus-Therapien

Die innovative Autismus-Therapie mit dem Mente Autism Therapiegerät ist seit 2017 in Deutschland erhältlich und immer mehr Eltern interessieren sich dafür. Inzwischen steht ein Netzwerk von Einrichtungen und Therapeuten – Ärzten, Psychologen und Ergotherapeuten – zur Verfügung, die Eltern von Kindern mit Autismus hinsichtlich der Therapie beraten und sie bei der Behandlung begleiten. Eine Übersicht der Therapeuten ist ab sofort im Internet verfügbar.

Das Mente Autism Therapiegerät bietet eine neue Möglichkeit, Kindern mit Autismus über das sogenannte auditive Neurofeedback zu verbesserter Kommunikations- und Kontaktfähigkeit zu verhelfen. Die Kinder werden dadurch aufmerksamer, konzentrierter, ruhiger und entspannter. Bei vielen verringern sich Angst- und Wutanfälle und die Interaktion mit den Eltern, Geschwistern oder Mitschülern verbessert sich. Dazu soll die Therapie täglich zuhause für 40 Minuten angewendet werden. Das Kind bekommt dann ein Stirnband mit EEG-Elektroden sowie Kopfhörer. Die Elektroden messen die Gehirnströme. Eine spezielle Software des Mente-Systems „verarbeitet“ diese und wandelt sie in individuelle Töne um, die das Kind über die Kopfhörer hört. Die individuellen Töne wirken wiederum auf die Gehirnströme und regulieren sie. Bei autistischen Kindern sind Studien zufolge die Gehirnwellen, die mit Schlaf, geschlossenen Augen und Tagträumerei zusammenhängen, häufig deutlich anders, als bei Kindern ohne Autismus.

Größtmöglicher Nutzen für die Patienten

Die Therapie wird zuhause durchgeführt und eignet sich für Kinder mit Autismus Spektrum Störungen, wie dem frühkindlichem Autismus und dem Asperger-Syndrom. Sie sollte im Alter zwischen 3 und 12 Jahren begonnen werden. In vielen Familien wird sie ergänzend zu weiteren Therapien angewandt. Um zu entscheiden, ob diese Therapie für ein Kind geeignet ist, ist die Empfehlung eines erfahrenen Therapeuten notwendig, der die Familie i. d. R. auch während der Therapie betreut. So wird sichergestellt, dass die Anwendung des Mente Autism-Therapiegeräts therapeutisch sinnvoll ist und der größtmögliche Nutzen für den Patienten erreicht wird.

„Es ist uns wichtig, dass die Kinder und ihre Familien während der Therapie mit Mente Autism kompetent von ihrem Therapeuten begleitet und unterstützt werden“, sagt Wolfgang Storf, CEO der Herstellerfirma Neurotech International. „Die Therapeuten sollen deshalb entscheiden, ob die Therapie für ein Kind die richtige Option ist.“ Während der Therapie können sie über eine geschützte Website die Fortschritte ihrer Patienten analysieren und für weitere Auswertungen auch die EEG-Rohdaten erhalten.

Kontaktinformationen im Internet

Inzwischen gibt es in Deutschland eine Reihe von Einrichtungen und Therapeuten, z. B. Ärzte, Psychologen und Ergotherapeuten, die Erfahrungen mit Bio- und Neurofeedback haben. Das Netzwerk befindet sich im Aufbau und wächst weiter. Auf der Website http://www.mente-autism.de/wie_und_wo.html finden sich Informationen und Kontaktdaten der Therapeuten, die die Mente Autism-Therapie anbieten. Interessierte Eltern können sich hier informieren.

Therapeuten, die daran interessiert sind, diese Therapiemöglichkeit kennenzulernen bzw. in ihr Portfolio aufzunehmen, sollten über info@vdt-biofeedback.de mit den Experten von Mente Autism Kontakt aufnehmen.

Neurotech International Limited ist ein Medizintechnikunternehmen mit Sitz in Australien, das über seine hundertprozentige Tochtergesellschaft AAT Research Limited auf Malta in der Forschung und Entwicklung im Bereich der Neurotechnologie tätig ist. Neurotechs vorrangige Aufgabe ist es, das Leben von Menschen mit neurologischen Beschwerden zu verbessern. Langfristig möchte das Unternehmen der weltweit führende Anbieter von erschwinglichen Neurotechnologie-Lösungen für die Nutzung zuhause und in der Klinik werden. Mit seinem Hauptprodukt Mente Autism und der dazugehörigen Plattform konzentriert sich Neurotech auf die Entwicklung und Vermarktung einer technologischen Lösung für die Diagnose und Behandlung von Autismus. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.neurotechinternational.com

Firmenkontakt
AAT Research Ltd.
Wolfgang Storf
San Gwann Industrial Estate 1
SGN3000 San Gwann
+356 21330588
info@mentetech.com
http://www.mentetech.com

Pressekontakt
PapendorfPR
Juliane Papendorf
Paul-Sorge-Str. 62e 62e
22459 Hamburg
040 76979241
mail@papendorfpr.de
http://www.papendorfpr.de

Allgemein

Wie stelle ich mein biologisches Alter fest?

HerzRatenVariabilität und globale Fitness

Wie stelle ich mein biologisches Alter fest?

Biofeedback am PC

Je älter Menschen werden, desto weiter geht die Schere zwischen Gleichaltrigen auseinander. Mancher ist mit 70 noch topfit, ein anderer fühlt sich mit 40 alt. Und es gibt 90jährige Marathonläufer. Allein an der sportlichen Fitness kann das biologische Alter nicht festgemacht werden. Die „globale Fitness“ sagt dagegen viel über das biologische Alter aus.

Was ist die globale Fitness?

Ein sehr wichtiges Kriterium für die globale Fitness ist die Herz-Raten-Variabilität, kurz HRV. Die Betonung liegt dabei auf Variabilität. Sie sagt aus, inwieweit der Körper in der Lage ist, den Herzrhythmus an die momentanen Erfordernisse anzupassen. Wird Leistung verlangt, schlägt das Herz sofort schneller. Tritt eine Ruhephase ein, verlangsamt sich der Herzschlag. Wie gut das bei Ihnen funktioniert, können Sie schon beim tiefen Ein- und Ausatmen feststellen. Einatmen bedeutet Anspannung, Ausatmen bedeutet Entspannung. Steigt der Herzschlag zum Beispiel bei jedem tiefen Einatmen auf 70 an und verlangsamt sich beim Ausatmen auf 50, ist die HRV 20. Je höher dieser Wert desto besser.

Wie wird die HRV gemessen?

Ohne spezielle Technik ist das nicht möglich. Neu auf dem Markt ist bioRelaxx. Sie installieren bioRelaxx Ihrem Computer, schließen die bioRelaxx USB-Messbox an und tasten über einen kleinen Sensor am Ohrläppchen Ihren Herzrhythmus ab. Auf dem Bildschirm wird in Echtzeit angezeigt, wie sich Ihr Herzrhythmus beim Ein- und Ausatmen verändert. Am Ende des Tests erhalten Sie eine Auswertung, die auch das biologisches Alter vergleicht.

Was mache ich, wenn meine HRV nicht gut ist?

Mit bioRelaxx messen Sie nicht nur Ihre HRV sondern können sie gezielt trainieren. Dazu Claus Wagner vom bioRelaxx-Kundenservice: „Als Basis hat bioRelaxx die HRV-Messung. Darüber hinaus -und das ist der wesentlichere Punkt- bietet es per HRV-Biofeedback-Training die Möglichkeit, die HRV entscheidend zu verbessern. Die Fähigkeit des Körpers, den Herzrhythmus ständig und sehr fein den Erfordernissen anzupassen, kann trainiert und damit deutlich verbessert werden. Die von uns angewandte Methode des HRV-Biofeedbacks ist medizinisch erprobt, wissenschaftlich anerkannt, wird seit Jahren in Praxen und Kliniken angewandt. Mit bioRelaxx haben wir eine preiswerte Möglichkeit geschaffen, dieses sehr effektive Training zuhause durchzuführen. So verbessern Sie Ihre globale Fitness und damit das biologische Alter jeden Tag ein Stück mehr.“

Wo kann ich mehr über bioRelaxx erfahren?

Unter www.biorelaxx.de wird ausführlich beschrieben, wie das HRV-Biofeedback-Training funktioniert, welchen medizinischen Hintergrund es hat und bei welchen Krankheitsbildern es eine wirksame, dauerhafte Hilfe sein kann. Im bioRelaxx Online-Shop können Sie es risikofrei mit 14-tägigem Rückgaberecht bestellen.

bioRelaxx ist Hersteller von HRV-Biofeedback Soft- und Hardware.

Kontakt
bioRelaxx GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-6071453
cw@biorelaxx.de
http://www.biorelaxx.de

Allgemein

Stress-Resilienz: Das beste Weihnachtsgeschenk überhaupt

bioRelaxx informiert

Stress-Resilienz: Das beste Weihnachtsgeschenk überhaupt

Biofeedback am PC

Weihnachtsstress ist angesagt. Nicht nur der Alltag ist stressig, nein, Weihnachten kommt noch was obendrauf. Und das, obwohl jeder weiß: Zu viel Stress ist schädlich. Von Depressionen bis zum Burnout reichen die Folgen von Dauerstress. Der wiederum ist eine Folge von viel Stress und wenig Regeneration. Um diese Reihe zu durchtrennen, gibt es ein wirksames Mittel. Schenken Sie zu Weihnachten die Fähigkeit, wieder mit Stress umgehen zu können, ohne Schaden zu nehmen.

Belastbarkeit nimmt ständig ab

Stress ganz zu vermeiden, ist fast unmöglich. Es ist auch nicht notwendig, der Mensch ist von Natur aus in der Lage, Stresssituationen ohne Schaden zu bewältigen. Allerdings müssen zum Ausgleich Regenerationsphasen folgen. In einer hektischen Welt wird das vernachlässigt. Je länger und ausgeprägter man in Hektik gelebt hat, desto mehr ist die Fähigkeit des Körpers verloren gegangen, nach dem Stress auf Ruhe umzuschalten. Das ist der Grund dafür, nach Jahren im Beruf oder Haushalt feststellen zu müssen, dass die Belastungsgrenze permanent gesunken ist. Was man vor Jahren locker wegstecken konnte, zerrt heute an den Nerven.

Wichtig ist die Ausgeglichenheit

Dazu erklärt Claus Wagner, bei bioRelaxx für die Kundenberatung zuständig: „Die unbewusste Körpersteuerung, das autonome Nervensystem, hat zwei Hauptkomponenten. Eine für Leistung, sie heißt Sympathikus. Eine für Regeneration, sie heißt Parasympathikus. Sind beide gleich stark, fährt die eine den (Körper-) Motor hoch, wenn Leistung gefordert wird. Die andere fährt ihn danach runter, sorgt für Regeneration. Wird über längere Zeit die eine mehr gefordert als die andere, ergibt sich ein Ungleichgewicht. Wer ständig nur Leistung abruft, hat bald eine Schwäche auf der Regenerationsseite. Die innere Ausgeglichenheit ist dahin und damit die Fähigkeit, nach dem Stress zur Ruhe zu kommen. Um sie wiederzuerlangen, wenden Kliniken und Praxen erfolgreich das HRV-Biofeedback-Training an. Ohne Medikamente, auf natürliche Weise und mit Spaß finden Stresspatienten zurück zu innerer Ausgeglichenheit und damit zu einer stark verbesserten Stressresilienz.“
Mit bioRelaxx gibt es jetzt die Möglichkeit, HRV-Biofeedback zuhause auf dem Computer durchzuführen.

Wie funktioniert das?

bioRelaxx Software auf den heimischen Computer laden, USB-Messbox sowie Pulssensor anschließen und aus dem Computer ist ein vollwertiges HRV-Biofeedback Gerät geworden. Durch gleichmäßiges, tiefes Ein- und Ausatmen wird ein ständiger Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung erreicht. Sympathikus und Parasympathikus wechseln sich in ihrer Aktivität ab. Der Herzrhythmus soll diesem Wechsel folgen. Beim Einatmen ansteigen, beim Ausatmen abfallen. Ob und wie gut er es tut, wird auf dem Bildschirm per Computeranimation verdeutlicht. Sie sehen, was in Ihrem Inneren abläuft. Das ist Biofeedback und das wirkt. Schon wenige Minuten Training pro Tag bringen eine spürbare Verbesserung der Belastungsfähigkeit. Umfangreiche Auswertungen und ein dynamischer Altersvergleich dokumentieren den Erfolg vom ersten Tag an. Testen Sie bioRelaxx zuhause und ohne Risiko. Alle Informationen finden Sie auf: http://www.biorelaxx.de

bioRelaxx entwickelt und verkauft eigene computerbasierte Programme zur Verbesserung der Gesundheit.

Kontakt
bioRelaxx GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-6071453
cw@biorelaxx.de
http://www.biorelaxx.de

Allgemein

Bruxismus, CMD und Schmerz: Ein Lachen gewinnt

Gesucht wird das schönste Lachen oder Lächeln

Bruxismus, CMD und Schmerz: Ein Lachen gewinnt

Staeb Medical sucht das schönste Lachen und Lächeln beim Gewinnspiel auf Facebook @staeb.medical

Augsburg, 29.3.17- Anlässlich des Themas „Depression“ beim diesjährigen Weltgesundheitstag wird das schönste Lachen gesucht. Oft tritt eine Depression auch infolge von Überlastung oder Schmerzzuständen auf. Genau wie Bruxismus. Wer hält schon täglich quälende Schmerzen oder nicht aufhörenden Stress in Arbeit und Zuhause auf Dauer aus? In der Therapie von Depression spielt Biofeedback heute eine wichtige Rolle. Ebenso in der Behandlung chronischer Schmerzen, Bruxismus und CMD.
Das auf Biofeedback spezialisierte Unternehmen Staeb Medical widmet sich diesem Thema auf eine positive Weise: Beim Gewinnspiel auf seiner Facebook-Seite wird das schönste Lachen oder Lächeln gesucht. Der erste Gewinner wird am Weltgesundheitstag am 7.4.17 gekürt und erhält einen EUR100-Amazon-Gutschein. Nochmals EUR50 gibt es dann am 10. April zu gewinnen.
Seit 18 Jahren bietet Staeb Medical häusliches Biofeedbacktraining an: bei Zähneknirschen und Zähnepressen (Bruxismus), Spannungskopfschmerz und Nackenschmerz. Oft genug vereinen sich diese Schmerzen in der Diagnose Craniomandibuläre Dysfunktion ( CMD ). Hier gilt Biofeedback in der wissenschaftlichen Literatur als wirksam. Bei Kopfschmerz vom Spannungstyp etwa ist die Wirksamkeit vergleichbar mit der Einnahme von Schmerzmedikamenten. Nur eben viel gesünder. Und generell ohne Nebenwirkungen. Wer nichts gegen schwere Schmerzleiden unternimmt, riskiert, irgendwann in eine Depression zu stürzen.
„Dabei dürfen bei einem seriösen Biofeedbacktraining die Betroffenen nicht sich selbst überlassen werden“, betont Inhaber Ulrich Bauer-Staeb. Insbesondere bei Schmerzsymptomatik wie Schulter-Nacken-Schmerz oder Kopfschmerz vom Spannungstyp oder Bruxismus und CMD ist die richtige Umsetzung des Biofeedbacktrainings wichtig. „Hier unterstützen wir die Patienten mit Übungen zur muskulären Koordination und Wahrnehmung am tragbaren Biofeedbackgerät. Diese werden zunehmend als wichtiger Bestandteil einer erfolgreichen Anwendung erkannt“, so Bauer-Staeb weiter. Aus diesem Grund beinhaltet das MyoStaeb Heimtraining bei Bruxismus und anderen Feldern eine fachlich fundierte Begleitung des Biofeedbacktrainings zu Hause. Beispielsweise mit dem „Ideal-Start“, einem 20 bis 40-minütigem Telefontermin gleich zu Beginn. Dieser dient der Sicherstellung der korrekten Einstellungen und Hinweisen für eine effektive Übungsweise in jedem individuellen Fall.
„Unser Ziel ist es unter anderem, die Lebensqualität zu verbessern, so dass der Betroffene noch vor Ende des Biofeedback Heimtrainings wieder zu seinem Lachen findet“, resümiert Bauer-Staeb. „Und wenn gerade Bruxismus- und CMD-Patienten anfangs einen Schmerz der Stärke 8 (von 10) angeben und nach drei Monaten bei Stärke 2 angekommen sind, entsteht schon so etwas wie Partylaune. Insofern steht unsere Suche nach dem schönsten Lachen beim Gewinnspiel auch in direktem Zusammenhang zu unserem täglichen Tun.“
Wer für sich eine Maßnahme mit Biofeedback bei Bruxismus, CMD oder anderen Beschwerden in Erwägung zieht, will vorab gut informiert sein. Hier bietet Staeb Medical kostenfrei eine persönliche und individuelle telefonische Beratung an.

Staeb Medical ist Spezialist für fachlich begleitetes, häusliches Biofeedbacktraining. Bei Zähnepressen und -knirschen, craniomandibulärer Dysfunktion ( CMD ), Nackenschmerz und Spannungskopfschmerz sowie Zungenpressen. Gegründet wurde das Familienunternehmen 1986.

Firmenkontakt
Staeb Medical Medizintechnik Bauer-Staeb
Ulrich Bauer-Staeb
Jakoberstraße 14
86152 Augsburg
08213463839
info@staeb-medical.de
https://www.facebook.com/staeb.medical

Pressekontakt
Staeb Medical
Ulrich Bauer-Staeb
Jakoberstraße 14
86152 Augsburg
08213463839
ubs@staeb-medical.de
http://www.staeb-medical.info

Allgemein

Herzrhythmus bestimmt Ihre Leistungsfähigkeit

Hightech-Training mit bioRelaxx

Herzrhythmus bestimmt Ihre Leistungsfähigkeit

Biofeedback am PC

Ein gleichmäßiger Herzschlag ist gut? Genau das Gegenteil ist richtig. Je unterschiedlicher, je variabler der Herzrhythmus desto gesünder und fitter ist der Mensch. In neuen Studien bestätigen führende Mediziner den direkten Zusammenhang zwischen einer gesunden, hohen Leistungsfähigkeit bei hoher Herzratenvariabilität und der Neigung zu stressbedingten Krankheitssymptomen von Schlafstörungen über Burnout bis zur Depression bei geringer Herzratenvariabilität.

Was ist die HerzRatenVariabilität (HRV)?

Der Herzschlag wird von einem fein abgestimmten und schnell reagierenden Regelsystem zu jeder Zeit den Erfordernissen angepasst. Zuständig ist das autonome Nervensystem. Leistung erfordert einen schnelleren Herzschlag, Ruhe lässt ihn langsamer werden. Je flexibler der Herzrhythmus angepasst wird, desto höher die globale Lebensenergie eines Menschen. Die Regelung erfolgt schnell und fein dosiert. Der Herzrhythmus ändert sich nicht erst bei körperlicher Anstrengung sondern mit jedem Atemzug. Einatmen steht für Anspannung und lässt ihn ansteigen, Ausatmen ist Entspannung und lässt ihn ruhiger werden.

Hektischer Alltag und berufliche Anspannung

Die Fähigkeit, den Herzrhythmus korrekt anzupassen, lässt durch ungünstige Lebensumstände und ab Mitte 30 durch Alterung ständig nach. Die Leistungsfähigkeit sinkt, die Empfindlichkeit gegenüber Stress steigt. Hektischer Alltag und berufliche Anspannung fordern ständig Leistung ab. Regenerationsphasen werden vernachlässigt. Das Ergebnis ist ein Ungleichgewicht im autonomen Nervensystem. Der Herzrhythmus kann zwar hoch aber nur schlecht runter gefahren werden. Der Körper ist nach einer Stresssituation nicht mehr der Lage, auf Regeneration umzuschalten. Das Herz läuft weiter auf Hochtouren, Stress wird zum Dauerstress. Burnout, Depression, Schlafstörung, Nervosität usw. sind die langfristigen Folgen.

HRV Biofeedback Training

Ob Sie Spitzensportler sind oder sich kurz vorm Burnout befinden, die moderne Medizin wendet die selbe Methode an um die Leistungsfähigkeit zu erhöhen oder wiederherzustellen: HRV Biofeedback Training.
Am Bildschirm werden die Abläufe im Inneren des Körpers computeranimiert dargestellt. Sie sehen was in Ihrem Inneren abläuft und reagieren darauf. Das ist Biofeedback. Auf diese Weise wird die Regulationsfähigkeit des autonomen Nervensystems permanent verbessert. Stress wird wieder ohne Schaden verarbeitet, weil der Körper nach dem Stress schnell auf Regeneration schaltet. Dauerstress verschwindet und mit ihm die Stresssymptome.

Training bringt Abhilfe

Schon 2 mal 5 Minuten tägliches Training bringen eine wesentliche Verbesserung der Herzratenvariabilität. Mit dem neu entwickelten bioRelaxx Programm führen Sie es zuhause am Computer durch. Ob Spitzensportler oder stressgeplagt, mit bioRelaxx verbessern Sie dauerhaft die Fähigkeit Ihres autonomen Nervensystems, den Herzrhythmus jeder Situation anzupassen. Hohe Belastbarkeit, mentale Stärke und Ausgeglichenheit sind die positiven Folgen. Wie das Training mit bioRelaxx abläuft und wo Sie das Programm kaufen können, erfahren Sie auf www.biorelaxx.de

bioRelaxx entwickelt und verkauft eigene computerbasierte Programme zur Verbesserung der Gesundheit.

Kontakt
bioRelaxx GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-6071453
cw@biorelaxx.de
http://www.biorelaxx.de

Allgemein

Damit ist der Weihnachtsmann überfordert…

Damit ist der Weihnachtsmann überfordert...

Biofeedback am PC

Besinnliche Vorweihnachtszeit? Fehlanzeige! Weihnachtstress ist angesagt. Obwohl jeder weiß, zu viel Stress ist schädlich. Von Depressionen bis zum Burnout reichen die Folgen von Dauerstress. Der ist eine Folge von viel Stress und wenig Regeneration. Um diese Reihe zu durchtrennen gibt es jetzt ein wirksames Mittel. Schenken Sie Ihrem Körper zu Weihnachten die Fähigkeit, wieder mit Stress umgehen zu können.

Die Belastbarkeit nimmt ständig ab

Stress gänzlich zu vermeiden ist fast unmöglich. Es ist auch nicht notwendig, denn der Mensch ist von Natur aus in der Lage, Stresssituationen ohne Schaden zu bewältigen. Allerdings müssen zum Ausgleich Regenerationsphasen folgen. In einer hektischen Welt wird das oft vergessen. Je länger und ausgeprägter man in Hektik gelebt hat, desto mehr ist die Fähigkeit des Körpers verloren gegangen, nach dem Stress auf Ruhe umzuschalten. Aus einzelnen Stresssituationen wird Dauerstress. Das ist der Grund dafür, nach Jahren im Beruf oder Haushalt feststellen zu müssen, dass Stress zur Belastung geworden ist und krank macht.

Wichtig ist die Ausgeglichenheit

Dazu erklärt Claus Wagner, bei bioRelaxx für die Kundenberatung zuständig: „Die unbewusste Körpersteuerung, also das autonome Nervensystem, hat 2 Hauptkomponenten. Eine für Leistung, sie heißt Sympathikus. Eine für Regeneration, sie heißt Parasympathikus. Sind beide gleich stark, fährt die eine den (Körper-) Motor hoch, wenn Leistung gefordert wird. Die andere fährt ihn danach wieder runter, sorgt so für Regeneration. Wird aber über längere Zeit die eine mehr gefordert als die andere, ergibt sich ein Ungleichgewicht. Wer ständig nur Leistung abruft, hat bald eine Schwäche auf der Regenerationsseite. Die Ausgeglichenheit ist dahin und damit die Fähigkeit, nach dem Stress wieder zur Ruhe zu kommen. Um sie wiederzuerlangen wird in Kliniken und Praxen ein HRV-Biofeedback-Training angewandt. Ohne Medikamente, auf natürliche Weise und mit Spaß finden Stresspatienten zurück zu innerer Ausgeglichenheit und damit zu einer stark verbesserten Stressresistenz.“
Mit bioRelaxx gibt es jetzt die Möglichkeit, HRV-Biofeedback zuhause auf dem Computer durchzuführen.

Wie funktioniert das?

bioRelaxx Software auf den heimischen Computer laden, USB-Messbox sowie Pulssensor anschließen und schon ist aus dem Computer ein vollwertiges HRV-Biofeedback Gerät geworden. Durch gleichmäßiges, tiefes Ein- und Ausatmen wird ein ständiger Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung erreicht. Sympathikus und Parasympathikus wechseln sich in ihrer Aktivität ab. Der Herzrhythmus sollte diesem Wechsel folgen. Beim Einatmen ansteigen, beim Ausatmen abfallen. Ob er das tut und wie gut er es tut, wird auf dem Bildschirm per Computeranimation verdeutlicht. Sie sehen, was in Ihrem Inneren abläuft. Das ist Biofeedback und das wirkt. Schon wenige Minuten Training pro Tag bringen eine spürbare Verbesserung der persönlichen Stressfähigkeit. Umfangreiche Auswertungen und ein dynamischer Altersvergleich dokumentieren den Erfolg vom ersten Tag an. Alle Informationen zu bioRelaxx finden Sie auf www.biorelaxx.de

Kicknic beschäftigt sich seit über 10 Jahren mit Gesundheitsfragen. Vor 2 Jahren wurde die Marke bioRelaxx für ein eignes, hochwertiges HRV-Biofeedback System geschaffen.

Kontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-6071453
cw@biorelaxx.de
http://www.biorelaxx.de

Allgemein

Junge Menschen klagen über Stress

Junge Menschen klagen über Stress

Biofeedback am PC

Während bisher die persönliche Belastung durch Stress eher mit zunehmendem Alter beklagt wurde, sind es heute 68% der 14- bis 34-jährigen, die sich regelmäßig gestresst fühlen. So lautet das repräsentative Ergebnis der Studie „Zukunft Gesundheit 2016“ die von der Schwenninger Krankenkasse und der Stiftung „Die Gesundarbeiter“ unter jungen Erwachsenen in Deutschland durchgeführt wurde. Das Ergebnis ist besorgniserregend, weil die Befragten erst am Anfang ihres Berufslebens stehen und dennoch ihre persönlichen Reserven zur Stressbewältigung aufgebraucht haben.

Stress ist wichtig

Hier sind einige Dinge schon in jungen Jahren verkehrt gelaufen, denn der menschliche Organismus braucht Stress. Untersuchungen zeigen, dass Stress gesund ist, weil er die geistige und körperliche Fitness erhöht und die Abwehrkräfte stärkt. Solange der Körper in der Lage ist, Stress zu bewältigen, klagt niemand darüber, gestresst zu sein. Stress wird erst dann als unangenehm empfunden, wenn er zum Dauerstress geworden ist. Denn nur Dauerstress macht krank.

Wann belastet Stress?

Ein gesunder Körper ist in der Lage, nach einer Stresssituation auf Regeneration umzuschalten. Dadurch wird der Stress ausgeglichen. Durch permanente Belastung ohne Ausgleich geht diese Fähigkeit verloren. Der Körper kann nicht mehr auf Ruhe umschalten, so wird Stress zum belastenden Dauerstress. In der Folge können stressbedingte Krankheiten wie Depression, Angstzustände, Schlaflosigkeit, Nervosität und nicht zuletzt der Burnout auftreten.

Hilfe durch moderne Technik

Ist die Fähigkeit zur Regeneration verloren gegangen, muss sie durch entsprechendes Training zurückgewonnen werden. Eine der effektivsten Methoden ist das HRV-Biofeedback. Mittels moderner Technik wird für den Trainierenden sichtbar, was in seinem Inneren abläuft. Dadurch wird gezielt die Seite des autonomen Nervensystems gestärkt, die für Regeneration zuständig ist. HRV Biofeedback wird erfolgreich in Kliniken und Praxen zum Abbau stressbedingter Krankheitssymptome eingesetzt.

HRV Biofeedback für zuhause

Mit bioRelaxx ist jetzt ein Produkt auf dem Markt, welches HRV Biofeedback auf dem heimischen Computer ermöglicht. Während das Training bisher nur mit teuren medizinischen Apparaturen möglich war, nutzt bioRelaxx die in jedem Haushalt vorhandene Computertechnik und erweitert sie durch entsprechende Hard- und Software. Ist das bioRelaxx Programm einmal installiert, wird zum täglichen 5-10 minütigen Training nur noch der Pulssensor ans Ohr geklippst. Schon kann man zuhause in Ruhe die eigene Fähigkeit zur Regeneration wiedererlangen. Stress wird wieder erträglich, stressbedingte Symptome verschwinden. HRV-Biofeedback Training mit bioRelaxx funktioniert nicht nur bei jungen Menschen. Die Fähigkeit zur Regeneration kann bei Menschen jeden Alter gesteigert oder zurückgewonnen werden. Alles über bioRelaxx erfahren Sie unter www.biorelaxx.de

bioRelaxx beschäftigt sich seit 6 Jahren mit dem Thema Stress. Seit Januar 2015 bieten wir das bioRelaxx HRV-Programm zum Kauf an.

Firmenkontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-6071453
cw@biorelaxx.de
http://www.biorelaxx.de

Pressekontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-9229268
c.wagner@kicknic.de
http://www.biorelaxx.de

Allgemein

Wird der Stress stärker – oder werde ich schwächer?

Mit bioRelaxx zur gesunden Stressresistenz

Wird der Stress stärker - oder werde ich schwächer?

bioRelaxx-Training am Computer

„Vor einigen Jahren konnte ich Stress locker ab, aber heute?“ Wer permanent unter Stress steht, dessen Stressresistenz nimmt ab. Sinkende Stressresistenz ist ein weit verbreitetes Problem. Situationen die vor einigen Jahren ohne weiteres gemeistert wurden, bereiten heute Probleme. Wie kommt es zu einer gesunkenen Stressresistenz und was kann man dagegen tun?

Leistung und Regeneration

Von Natur aus ist der Mensch in der Lage, mit Stress umzugehen. Der Körper schaltet dann auf Leistung. Zuständig ist der „Sympathikus“ des Autonomen Nervensystems. Der Herzschlag wird schneller, alle Organe stellen sich auf hohe Aktivität ein. Dieser Zustand kann eine Weile andauern. Nach dem Ende der stressigen Situation folgt eine Phase der Regeneration. Dafür ist der „Parasympathikus“ des Autonomen Nervensystems zuständig. Er fährt den Motor wieder runter. Sympathikus und Parasympathikus befinden sich bei einem ausgeglichenen Menschen im Gleichgewicht. Dieses Gleichgewicht wird durch jahrelange Stressbelastung ohne die Möglichkeit zur Regeneration gestört.

Aus Stress wird Dauerstress

Der Sympathikus steht ständig auf Leistung. Er befindet im Dauertraining. Dem Parasympathikus wird keine Zeit zur Regeneration eingeräumt. Er ist vernachlässigt, wird zunehmend schwächer. Als Folge ist er nicht mehr in der Lage, den starken Sympathikus nach der eigentlichen Stresssituation wieder abzubremsen. Der Körpermotor läuft weiter auf Hochtouren. Aus Stress wird Dauerstress und der macht krank.

Das Herz darf nicht gleichmäßig schlagen

In jedem Moment regelt das Autonome Nervensystem präzise den Ausgleich zwischen Stress und Regeneration. Schon beim Einatmen (Anspannung) wird der Puls schneller und beim Ausatmen (Entspannung) langsamer. Je größer der Pulsunterschied beim Ein- und Ausatmen ist, desto besser. Die Differenz wird HerzRatenVariabilität (HRV) genannt. Stressgeplagte Menschen haben eine geringe HRV, weil der Parasympathikus schwächer als der Sympathikus ist. Eine geringe HRV bedeutet gleichzeitig auch eine geringe Stressresistenz.

Den Parasympathikus trainieren

Durch gezieltes Training wird das innere Gleichgewicht wiederhergestellt. Dazu Claus Wagner, bei bioRelaxx für die Kundenbetreuung zuständig: „HRV-Biofeedback ist eine seit Jahren erprobte, perfekte Methode, den Parasympathikus zu stärken und damit das innere Gleichgewicht zurückzugewinnen. Bisher nur in Kliniken und Praxen möglich, haben wir mit bioRelaxx eine effektive und preiswerte Möglichkeit geschaffen, die HRV per Biofeedback zuhause am Computer zu trainieren. 5 Minuten pro Tag reichen schon aus und Spaß macht das Training außerdem.“

Wo bekomme ich bioRelaxx?

bioRelaxx wird nur in Apotheken und direkt vom Hersteller verkauft. Auf der Internetseite www.biorelaxx.de finden Sie alle Informationen zum Thema Stress und HRV. Dort gibt es auch einen bioRelaxx-Shop. Durch das garantierte 14-tägige Rückgaberecht können Sie bioRelaxx ausgiebig testen. Falls Sie doch nicht zufrieden sein sollten, geben Sie es einfach zurückgeben. bioRelaxx Homepage

bioRelaxx beschäftigt sich seit 5 Jahren mit dem Thema Stress. Seit Januar 2015 bieten wir das bioRelaxx HRV-Programm zum Kauf an.

Firmenkontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-6071453
cw@biorelaxx.de
http://www.biorelaxx.de

Pressekontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-9229268
c.wagner@kicknic.de
http://www.biorelaxx.de

Allgemein

Gesunde Stressresistenz

HRV-Biofeedback gegen Burnout und andere Stresssymptome

Gesunde Stressresistenz

bioRelaxx-Training am Computer

Von Natur aus ist jeder Mensch in der Lage, mit Stress umzugehen. Der Organismus ist darauf eingestellt, Stress zu verarbeiten, wenn nach dem Stress eine Regenerationsphase folgt. Um das zu erreichen, regelt das Autonome Nervensystem (ANS) in jedem Moment fein und sofort die Körperfunktionen nach den äußeren Anforderungen. Dazu hat es 2 Hauptkomponenten. Der Sympathikus ist aktiv, wenn Leistung gefordert wird. Der Parasympathikus ist für die Regeneration zuständig. Stehen beide in einem ausgeglichenen Verhältnis, bedeutet das innere Ausgeglichenheit.

Wenn das mentale Gaspedal klemmt

Durch jahrelange Stressüberforderung wird diese Ausgeglichenheit zerstört. Ständiger Stress bedeutet ständige Aktivität des Sympathikus. Fehlende Regenerationsphasen lassen den Parasympathikus verkümmern. Als Folge ist der übertrainierte Sympathikus dem vernachlässigten Parasympathikus überlegen. Die Fähigkeit des Autonomen Nervensystems, nach dem Stress auf Ruhe umzuschalten, ist nicht mehr gegeben. Vergleichbar mit einem Auto, bei dem das Gaspedal klemmt und der Motor ständig auf Hochtouren läuft.

Gleichmäßiger Herzschlag ist ein schlechtes Zeichen

Ein deutlicher Hinweis auf die mangelhafte Ausgeglichenheit im ANS ist die Herzratenvariabilität (HRV). Ein gesunder Organismus passt die Herzfrequenz permanent an. Bei jedem Einatmen (Anstrengung) steigt sie und bei jedem Ausatmen (Entspannung) sinkt sie. Zum Beispiel kann die Herzfrequenz bei einem durchschnittlichen Puls von 70 beim Ein- und Ausatmen zwischen 60 und 80 schwanken. Das entspricht einer HRV von 20. Dieses ständige Auf und Ab der Herzfrequenz ist die Herzraten-Variabilität. Sie ist ein Zeichen dafür, ob sich Sympathikus und Parasympathikus im Gleichgesicht befinden. Je größer sie ist, desto besser, desto mehr ist das ANS in der Lage, nach dem Stress auf Ruhe umzuschalten.

Gezieltes Training bringt die Ausgeglichenheit zurück

Verlorene innere Ausgeglichenheit kann zurückerlangt werden. Durch gezieltes Training wird der Parasympathikus so weit gestärkt, dass er dem Sympathikus nicht mehr unterlegen ist. Die geeignete, seit Jahren in Kliniken und Praxen bewährte Trainingsmethode heißt HRV-Biofeedback. Dazu Claus Wagner, bei bioRelaxx für die Kundenbetreuung zuständig: „Mit unserem bioRelaxx System kann jeder seinen Computer zuhause zu einem vollwertigen HRV-Biofeedback Gerät aufwerten. Wir haben damit eine preiswerte Möglichkeit geschaffen, bei fehlender innerer Ausgeglichenheit zurück zu einer gesunden Stressresistenz zu gelangen. HRV-Biofeedback mit dem bioRelaxx System ist sehr effektiv, macht dabei Spaß und 15 Minuten Training pro Tag reichen aus.“ Wie das Training funktioniert und viele weitere Informationen zum Thema finden Sie auf www.biorelaxx.de

bioRelaxx beschäftigt sich seit 5 Jahren mit dem Thema Stress. Seit Januar 2015 bieten wir das bioRelaxx HRV-Programm zum Kauf an.

Firmenkontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-6071453
cw@biorelaxx.de
http://www.biorelaxx.de

Pressekontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-9229268
c.wagner@kicknic.de
http://www.biorelaxx.de

Allgemein

Ausgeglichenheit schützt vor Demenz

bioRelaxx Training minimiert die Risiken deutlich

Ausgeglichenheit schützt vor Demenz

bioRelaxx-Training am Computer

Neue Studien zeigen, warum Stress eine Hauptursache für spätere Demenz ist. Tagsüber verändert viel Stress die Ausgeglichenheit innerhalb des Autonomen Nervensystems negativ. Nachts verhindert die verlorene innere Ausgeglichenheit einen tiefen, erholsamen Schlaf. Den braucht der Körper, weil er im Schlaf in der Lage ist, negative Folgen des Tagesstresses abzubauen, um sich so vor Burnout und späterer Demenz zu schützen. Die Stressresistenz nimmt ab, ein Teufelskreis beginnt.

Was bedeutet „innere Ausgeglichenheit“?

Von Natur aus ist jeder Mensch in der Lage, stressige Situationen zu meistern. Das Autonome Nervensystem (ANS) steuert wesentliche Körperfunktionen wie z.B. den Herzrhythmus. Bei Stress aktiviert es seinen Sympathikus und stellt Leistung bereit. Ist die stressige Situation vorüber, aktiviert es den Gegenspieler. Er heißt Parasympathikus und sorgt für Regeneration. So wird ein Ausgleich geschaffen, der Körper kann die Folgen der Stresssituation kompensieren, den Stress verarbeiten. Dazu müssen sich Sympathikus und Parasympathikus im Gleichgewicht befinden. Das ist innere Ausgeglichenheit.

So geht die innere Ausgeglichenheit verloren

In einer hektischen Umwelt geht die Ausgeglichenheit verloren. Viel Stress und wenig Ruhe über längere Zeit verändern das Gleichgewicht zu Lasten des Parasympathikus. Er wird zunehmend schwächer, kommt gegen den „übertrainierten“ Sympathikus nicht mehr an. Regenerationsphasen fehlen, der Körpermotor läuft ständig auf Hochtouren. Schlafstörungen stellen sich ein, Stress wird zum Dauerstress mit den bekannten Risiken wie Burnout und Demenz. Abhilfe schafft nur eine gezielte Förderung des Parasympathikus.

Innere Ausgeglichenheit wiederherstellen

Ob sich Parasympathikus und Sympathikus im Gleichgewicht befinden, zeigt die HerzRatenVariabilität (HRV). Die Leistungs/Regenerations Steuerung durch das ANS erfolgt äußerst präzise. Schon beim Ein- und Ausatmen ändert sich die Herzfrequenz. Einatmen ist Anspannung, der Puls wird schneller, Ausatmen ist Entspannung, der Puls wird langsamer. Die Differenz ist die HRV (Herzratenvariabilität). Je größer sie ist, desto größer ist die innere Ausgeglichenheit. Um die HRV zu verbessern, nutzen Stress-Kliniken und -Praxen erfolgreich das HRV-Biofeedback. Mit ihm wird ein vernachlässigter Parasympathikus gezielt gefördert und somit gestärkt.

HRV-Biofeedback für zuhause

Mit bioRelaxx ist jetzt ein innovatives Produkt auf dem Markt, das jeden Computer zum HRV-Biofeedback Gerät macht. Per Pulssensor, Messbox und Software wird auf dem Bildschirm sichtbar, wie das Autonome Nervensystem arbeitet. Der Trainingsmodus fördert auf unterhaltsame Weise den Parasympathikus. Was bisher nur mit teuren Klinikgeräten möglich war, gibt es dank bioRelaxx jetzt preiswert für zuhause. Wenige Minuten Training pro Tag bringen eine spürbare und zunehmende Verbesserung der Stressresistenz, die innere Ausgeglichenheit kehrt zurück, Demenz- und Burnout-Risiken werden deutlich gemindert. Alle Infos zum bioRelaxx HRV-Biofeedback finden Sie auf www.biorelaxx.de

bioRelaxx beschäftigt sich seit 4 Jahren mit dem Thema Stress. Seit Januar 2015 bieten wir die aufwendige Eigenentwicklung bioRelaxx zum Kauf an.

Firmenkontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-6071453
cw@biorelaxx.de
http://www.biorelaxx.de

Pressekontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-9229268
c.wagner@kicknic.de
http://www.biorelaxx.de