Tag Archives: Blockchain

Allgemein

Nur noch wenige redBUX bei BRIC INVEST mit 300%-Airdrop-Bonus PLUS Neukunden-Prämie verfügbar!

Jetzt die letzten redBUX vor Ende des Crowd Sales bis 30.4. bei BRIC INVEST mit Neukundenprämie zeichnen und 300% Airdrop-Bonus mitnehmen!

Nur noch wenige redBUX bei BRIC INVEST mit 300%-Airdrop-Bonus PLUS Neukunden-Prämie verfügbar!

redBUX – nur noch kurz mit 300% Airdrop Bonus!

Berlin / Prag, 25. April 2018 – Nachdem am Montag dieser Woche auch der führende US-amerikanische Krypto-Blog Blockcrunch.com geschrieben hat, dass das redBUX-Angebot des Prager Anlagehauses BRIC INVEST das Potenzial hat, die Erotikindustrie zu revolutionieren, wird es für Anleger langsam eng: Der Run auf die begehrten Kryptocoins des Berliner Virtual Reality-Anbieters vrXcity lässt die noch verfügbaren Coins knapp werden.

Blockcrunch schreibt in seiner Meldung: „Als Zahlungssystem für die hochgelobte vrXcity Virtual Reality-Plattform, die bereits von vielen führenden Unternehmen der Erotikbranche wie WickedPictures oder iwantEmpire angenommen wird, wird der redBUX in Kürze in mehr als 6.000 Outlets in der globalen Erotikbranche gehandelt.“ Und kommt zu dem Schluss: „JETZT haben Sie die große Chance, aufgrund der hohen kurzfristigen Prämien mit dem redBUX in naher Zukunft erhebliche Gewinne zu erzielen!“

Die amerikanischen Blockchain- und Krypto-Analysten argumentieren, dass der redBUX der Erotik-Industrie eine verzweifelt benötigte Möglichkeit biete, endlich die Blockchain und ihre Vorteile auch für ihre Geschäfte zu nutzen, da der RedBUX speziell „als Zahlungsmethode für das [neue] Ökosystem entwickelt [wurde], das mit den neuen virtuellen erotischen Welten“ entstehe. Laut Blockcrunch wurde der redBUX bereits von führenden internationalen Medienkonzernen wie Wicked Pictures oder iwantEmpire angenommen und bald zu Zehntausenden von redBUX-Transaktionen pro Tag führen!

Investoren, die sich nun noch die letzten verfügbaren redBUX sichern wollen, können beim Prager Investmenthaus BRIC INVEST www.bric-holding.com noch bis zum 30. April die beliebten Tokens mit einer attraktiven Neukundenprämie sowie einem einmaligen Airdrop-Bonus in Höhe von 300% zeichnen, und sich so rechtzeitig zum Handelsstart am 15. Mai ihr Paket an redBUX zu einem Einstiegspreis sichern, der weit unter dem Zielkurs von 100 Tokens pro Euro liegt.

BRIC INVEST Vorstand Miroslav Soukup betont daher: „Anleger, die jetzt bei uns redBUX bestellen, erhalten mehr als dreimal so viele Tokens für ihr Geld, als sie zum angestrebten Nominalwert von 1 Eurocent pro Token bekommen würden. Wenn Sie die Geduld mitbringen, bis zum Handelsbeginn in den über 6.000 Akzeptanzstellen der weltweiten Erotikindustrie abzuwarten, haben Sie realistische Chancen, aufgrund der nur noch für kurze Zeit erhältlichen hohen Ausgabeaufschläge in Zukunft mit dem redBUX signifikante Gewinne zu realisieren!“

Weitere Informationen: https://bric-holding.com/redbuxico.html

Zeichnen Sie jetzt: https://bric-holding.com/bric_kontakt.html

BRIC INVEST ist ein Unternehmen der BRIC HOLDING SE, die strategische Beteiligungen wie zum Beispiel die www.bric-energy.com im Bereich E-HEALTH, Energiewesen und Immobilien hält.

BRIC INVEST bietet Interessenten konservative, profitable und spekulative Innovationsszenarien mit besonderem Zukunftspotenzial: Interessante Investmentchancen und Anlagemöglichkeiten in die aktuellsten Trends und Technologien mit besonderen Wachstumschancen sind unser Alleinstellungsmerkmal.

Aus den globalen Gruppen-Aktivitäten im Rahmen der Finanzierung und Umsetzung von Großinvestitionen im Bereich Innovativer Technologien, Erneuerbarer Energien und Alternativer Währungen ergeben sich immer wieder hoch attraktive Beteiligungs- oder Investitionsmodelle mit hohem Potential für internationale Investoren.

BRIC INVEST macht diese Investitionschancen für alle Interessenten an profitablen, spekulativen Innovationsszenarien mit besonderen Zukunftspotenzialen verfügbar und bietet so einen direkten Zugriff auf die aktuellsten Trends und Technologien des globalen Internets.

Kontakt
BRIC HOLDING SE
Miroslav Soukup
Klimentska 52
11000 Prag
+420774773443
invest@bric-holding.com
https://www.bric-holding.com

Allgemein

Erstes ICO-Festival begeistert institutionelle Investoren und Aussteller

Erstes ICO-Festival begeistert institutionelle Investoren und Aussteller

Logo ICO-Festival

Am 11. April 2018 fand in den Räumlichkeiten der Münchner KPMG-Dependance das erste ICO-Festival statt. Mit mehr als 200 Besuchern, 17 Vorträgen und 15 Pitches aussichtsreicher ICOs, war die Veranstaltung ein voller Erfolg. Sowohl Investoren als auch Gründer, die sich mit ihren ICOs präsentieren konnten, äußerten sich durchwegs positiv. Das ICO Festival in München war damit ein gelungener Auftakt für weitere Veranstaltungen, die in Frankfurt, Hamburg und Düsseldorf geplant sind.

Am Mittwoch, den 11. April 2018, hat das erste ICO Festival in München stattgefunden. In den Räumen der Münchner Niederlassung von KPMG trafen sich mehr als 200 Besucher, um eines der aktuell heißesten Finanzthemen zu diskutieren. Den aus der ganzen Welt angereisten Investoren und interessierten Gästen präsentierten sich 15 Unternehmen, die ihre Initial Coin Offerings vorstellten. Hier fand insbesondere die von den Veranstaltern kuratierte Auswahl der Pitches Anklang. „Wir haben besonderen Wert auf die Auswahl der ICOs gelegt, denn wie überall finden sich auch beim Thema Blockchain und Kryptowährungen leider schwarze Schafe oder unausgegorene Ideen, die kaum eine Chance auf Erfolg versprechen. Auf dem ICO Festival wollten wir daher nur den besten Ideen eine Bühne bieten und das Feedback der Investoren gibt uns mit diesem Konzept Recht“, erklärt Kent Gaertner, Geschäftsführer der Quadriga Communication GmbH und Mitveranstalter des ICO Festival.

Auch Dr. Michael Gebert, Geschäftsführer von Crowd Mentor Network und ebenfalls Mitveranstalter, zeigt sich überaus zufrieden mit der Veranstaltung in München. „Das Feedback sowohl von Investoren- als auch von Unternehmensseite zur ersten Veranstaltung ist sehr positiv. Das Konzept mit kurzen, knackigen Präsentationen und Vorträgen, kombiniert mit der Möglichkeit, Networking zu betreiben entspricht dem Bedürfnis unserer Zielgruppe nach komprimierter Information, die die wichtigsten Fakten auf den Punkt bringt. Das haben wir mit dem ersten ICO Festival umgesetzt und somit steht der geplanten Roadshow mit weiteren Events in ganz Europa nichts mehr im Weg.“

Nach dem Erfolg der Auftaktveranstaltung in München planen Gebert und Gaertner derzeit bereits die nächsten ICO Festivals in Hamburg, Frankfurt und Düsseldorf. Weitere Städte in ganz Europa sollen demnächst folgen, denn die Themen ICO, Blockchain, Kryptowährungen und Smart Contracts werden in den kommenden Monaten und Jahren immer weiter an Relevanz gewinnen. „Derzeit arbeiten wir an der Auswahl der präsentierenden Start-ups für die kommenden Events. Das ist bei der Vielzahl an Bewerbern nicht einfach, denn wir wollen natürlich die Qualität unserer Auftaktveranstaltung in München beibehalten“, erklärt Gebert und Gaertner fügt hinzu: „Für die Investoren soll es sich natürlich lohnen, auch zu den künftigen Veranstaltungen zu kommen, daher ist es wichtig, dass wir uns nicht wiederholen. Doch wir können bereits jetzt versprechen, dass wir aus der Vielzahl an Bewerbern ein spannendes Programm mit vielen neuen Pitches für die nächsten Städte zusammenstellen werden.“

Weitere Informationen zum ICO-Festival sowie zu kommenden Terminen sind zeitnah unter www.icofestival.de verfügbar. Interessierte Gründer und Unternehmen können sich hier auch für die Teilnahme bewerben.

Über die Quadriga Communication GmbH

Die Quadriga Communication GmbH ist eine renommierte Agentur für Finanzkommunikation mit Sitz in der Hauptstadt Berlin. Sie bietet kompetente, hochwertige und zielorientierte Beratung rund um die Themen Öffentlichkeitsarbeit, Produkt- und Vertriebskommunikation, Markenkommunikation sowie Eventmanagement. Ihre Mitarbeiter decken unterschiedliche Kompetenzbereiche ab und verfügen neben langjähriger beruflicher Erfahrung in ihren jeweiligen Fachgebieten über ein hohes Maß an Leistungsbereitschaft, Zuverlässigkeit und Loyalität. Zahlreiche namhafte Unternehmen aus der Finanz- und Verlagsbranche schenken der Quadriga Communication GmbH ihr Vertrauen.

Über die marketing society:

Die 2002 gegründete marketing society unterstützt Unternehmen dabei, das Zeitalter der Komplexität zu meistern und Organisation mit echter wirtschaftlicher und sozialer Bedeutung aufzubauen.
Ein Team aus erfahrenen Unternehmern, ehemaliger Managern, Coaches und Spezialisten hilft Firmen dabei ihre Herausforderungen in einer sich ständig verändernden Welt zu bewältigen. Darüber hinaus setzt das angeschlossene Crowd Mentor Network auf ein internationales Netzwerk von Universitäten, spezialisierten Unternehmen und Startups, um die richtigen Experten für spezielle Aufgaben hinzuziehen.

Kontakt
Quadriga Communication GmbH
Kent Gaertner
Potsdamer Platz 5
10785 Berlin
030-30 30 80 89 13
gaertner@quadriga-communication.de
http://www.quadriga-communication.de/

Immobilien

BITREAL Capital GmbH erhält BaFin-Registrierung und Vertriebszulassung für ersten Fonds

Die BITREAL Capital GmbH erhielt am 29. März 2018 die Registrierung und Vertriebszulassung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) für ersten Gewerbeimmobilien- und Blockchain-Technologie-Fonds.

BITREAL Capital GmbH erhält BaFin-Registrierung und Vertriebszulassung für ersten Fonds

Die BITREAL Capital GmbH mit Sitz in München erhielt am 29. März 2018 die Registrierung und Vertriebszulassung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Bonn, für die BITREAL Real Estate Blockchain Opportunities Fund 1 GmbH und Co. KG (BREBCO1). Der BREBCO1 ist ein Spezial AIF (Alternativer Investment Fonds) und auf ein Eigenkapitalvolumen von 40 Mio. Euro ausgelegt.

Nach intensiver juristischer, regulatorischer und steuerlicher Vorbereitungszeit gelang der BITREAL Capital GmbH mit der Vertriebszulassung des BREBCO1 ein vielbeachteter, wichtiger Schritt, um qualifizierte Investments in Kryptowährungen zu ermöglichen. Semi-professionelle sowie professionelle Anleger können ab sofort ab einer Anlagesumme von 500.000 EUR in den Fonds investieren.

Die Anlagestrategie des BREBCO1 bietet eine geringe Risikostruktur bei gleichzeitig hohem Renditepotential. Der Fonds investiert in AA-Core-Gewerbeimmobilien (teilfinanziert durch Bankdarlehen) in den Top 10 Wirtschaftsregionen in Deutschland sowie in etablierte Blockchain-Technologie-basierte Token/Coins und virtuelle Währungen (Kryptowährungen). Das erwartete Renditepotential liegt bei rund 15% p.a. bei einer Fondslaufzeit von 7 Jahren.

Derzeit einmalig ist die Wahlmöglichkeit, Einzahlungen in den Fonds via Euro oder direkt via Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum tätigen zu können. Für Halter von Kryptowährungen, Coins und Tokens bietet ein Investment in den BREBCO1 somit einen Sicherungsmechanismus für bestehende Kursgewinne aus ihren Kryptowährungsinvestments. Unabhängig von der eingezahlten Währung erhalten Investoren am Laufzeitende ihre Rückzahlungen wahlweise in Euro oder in virtuellen Währungen bzw. Coins/Token.

Boris Hardi, geschäftsführender Gesellschafter der BITREAL Capital GmbH erklärt: „Seit Sommer letzten Jahres häufen sich die Fragen von Family Offices und vermögenden Privatpersonen, wie bzw. in welche virtuellen Währungen, Coins und Tokens sinnvoll und professionell investiert werden könne. Wie gelingt die Partizipation an der Aufwertung der Blockchain Technologie, ohne die hohe Volatilität oder gar einen Totalverlust in Kauf nehmen zu müssen? Unsere Antwort ist der BREBCO1 Fonds, der nunmehr in Deutschland durch die BaFin offiziell registriert ist. Durch die enge Zusammenarbeit mit Regulierungsbehörden und international führenden Wirtschafts- und Steuerkanzleien ermöglichen wir einen seriösen Einstieg in diese immer mehr an Bedeutung gewinnende Assetklasse.“

Die BITREAL Capital GmbH ist ein 2017 in München gegründeter Fondsinitiator und Innovator im Bereich Spezial AIF. Das Management der BITREAL Capital GmbH besitzt einzigartiges Know-How, um deutsche AA-Core-Gewerbeimmobilien, Investitionen in erneuerbare Energien, Elektromobilität sowie Hotels mit Blockchain-Technologien zu verbinden, in Kryptowährungen zu investieren und diese physisch sicher zu verwahren.

Firmenkontakt
BITREAL Capital
Boris Hardi
Gotthelfstraße 36
81677 München
089 961 184 85
info@bitrealcapital.com
https://www.bitrealcapital.com

Pressekontakt
BITREAL Capital
Philipp Berger
Gotthelfstraße 36
81677 München
089 961 184 85
philipp.berger@bitrealcapital.com
https://www.bitrealcapital.com

Allgemein

Fedotov, expert in AI and Blockchain, Joins Whalesburg

Dmitry Fedotov joins Whalesburg in Blockchain/AI expert advisory role

Fedotov, expert in AI and Blockchain, Joins Whalesburg

Dmitry Fedotov

We are excited to announce the newest addition to the Whalesburg“s team, Dmitry Fedotov, who joins us in an advisory role.

A Stanford graduate now based in Hong Kong, Dmitry truly has one foot in the West and one foot in the East. With over 15 years of experience in Asia-Pacific, he is a frequent speaker on artificial intelligence, blockchain technology, autonomous transportation, and digital distribution.
Dmitry is an advisor to multiple technology companies in the United States and Asia.
An expert in innovation, Dmitry established his first technology startup as a freshman at the University of Kaiserslautern (Germany). While still a student he managed to convince Vodafone and Motorola to grant him equipment and resources to develop a GSM-based triangulation solution for logistics optimization purposes.

In 2011 Dmitry established Multichannel Group: the first universal digital marketing platform with an integrated dashboard created to optimize management, provide suggestions, and improve spending on marketing campaigns across multiple channels. Multichannel“s solution enables marketing on is Google AdWords, Facebook, Bing, Yandex Russia or even Baidu China, through a single, automated, AI-empowered solution.

More recently Dmitry has been heavily involved in the decentralization movement. He“s been using his experience and connections to advise on strategy for some of the top projects, including review platform Revain and financial gaming platform Cryptohit.

Dmitry advises Whalesburg in all aspects of business development, but particularly with exchange listing and creation of strategic partnerships and exposure in the Asia-Pacific region as Whalesburg conducts and completes its token generation event in the coming months.

„I am excited to join the Whalesburg“s team: it is the perfect blend of high-technology mixed with business practices that fit the new economy model. Specifically the profit switching algorithm developed within Whalesburg is highly advanced. That in combination with the focus on fostering a close relationship with a very active community in order to learn exactly what features to integrate into the evolving platform, means that Whalesburg will deliver an extremely useful product,“ said Dmitry, adding, „I see strong value behind Whalesburg“s ICO and look forward to contributing my skills and experience.“

Welcome aboard Dmitry!

Whalesburg is a cryptocurrency mining software and a smart mining pool. Increase mining profitability!

Company-Contact
fedotov.co
Abby Aoke
Queens Road 99
NA Central
Phone: 12345
E-Mail: press@alientech.com
Url: http://whalesburg.com

Press
fedotov.co
Dmitry Fedotov
Queens Road 99
NA Central
Phone: 12345
E-Mail: d@fedotov.co
Url: http://fedotov.co

Allgemein

DasCoin und Julien Fournie erkunden die Zukunft der Mode und Blockchain bei Eiffelturm-Event

Eine Blockchain ausgerichtet auf die Vereinfachung und Absicherung von Kreativität in der weltweiten Modeindustrie

DasCoin und Julien Fournie erkunden die Zukunft der Mode und Blockchain bei Eiffelturm-Event

DasCoin CEO Michael Mathias – Eiffelturm-Event DasCoin mit Haute Couture Designer Julien Fournie

DasCoin, die Blockchain-basierte Währung im Zentrum eines innovativen digitalen Asset-Systems, hat den Haute Couture Designer Julien Fournie eingeladen, zu einer Blockchain-Lösung zu inspirieren, welche die gesamte Wertschöpfungskette im Modedesign absichert. In der Modeindustrie, wie auch in anderen Branchen, gehört das vertrauliche Teilen von Entwürfen zwischen mehreren Parteien zum Arbeitsalltag. Der Schutz des geistigen Eigentums in diesem fließenden Ökosystem war schon immer eine Herausforderung, bisherige Lösungen sind teuer und wenig effizient.

Julien Fournie ist ein Pionier der französischen Modebranche, der sich frühzeitig der Technologie als Schlüsselelement im Modedesign angenommen hat. Stark engagiert und involviert in Forschung und Entwicklung von 3D-Design-Tools mit Dassault Systemes, wie ebenso Förderer mobiler Hardware für Modedesigner (nutzt Apple iPad pro), verzahnt sich Julien Fournies Zukunftsvision für die globale Mode nahtlos mit der Blockchain-basierte IP-Lösung von DasCoin.

„Ein Modedesigner muss tagtäglich seine Designs in den verschiedenen Phasen des Designprozesses auf einfache, sichere und effiziente Weise schützen. Jedes Werkzeug, das zu diesen Bedürfnissen beiträgt, wird sich in Zukunft als Schlüssel dafür erweisen, dass Modedesigner die wahren Entscheidungsträger für alle ihre Kollektionen bleiben. Ich freue mich sehr, mit DasCoin zusammenzuarbeiten, um dieses Ziel zu erreichen“, sagt Julien Fournie.

Mit seiner schnellen, sicheren und skalierbaren Blockchain-Technologie stellt DasCoin eine überprüfbare, nachvollziehbare und effiziente Lösung für das Sharing und den Schutz von Designs und endgültig authentifizierten Endprodukten bereit. Intelligente Verträge, automatische Geheimhaltung und andere rechtlich bindende Vereinbarungen stellen sicher, dass Designs nur für authentifizierte Partner freigegeben werden wie auch deren Verwendung kontrolliert und geprüft wird. Über die Blockchain können dafür die einzelnen Designs codiert und registriert werden, um deren Authentizität zuverlässig sicher zu prüfen. All dies erfolgt nahtlos, schnell, zu sehr geringen Kosten und unter Berücksichtigung jedes einzelnen Bereichs der Supply Chain.

Der DasCoin CEO Michael Mathias wird Haute Couture Designer Julien Fournie bei einer exklusiven Veranstaltung im berühmten Salon Gustave Eiffel am Eiffelturm am 26. März begleiten, wo Julien Fournie mit dem CEO von Das Coin über die spezifischen Fragen und Bedürfnisse diskutiert, die er als Designer hat und wie diese durch die Blockchain beantwortet werden. Ebenso werden die zentralen Details der maßgeschneiderten Blockchain im Rahmen der Julien Fournie Modenschau vorgestellt.

„Unser uniques Netzwerkdesign gibt uns die Geschwindigkeit, Effizienz und Sicherheit, um Blockchain-Lösungen für unterschiedlichste Branchen anzubieten, die unter hohen Drittanbieterkosten für den Schutz ihrer Kreativarbeit leiden. Mit Verfügbarkeit der Lösung für die Modeindustrie hoffen wir, dass die neue Designer-Generation fortan ihre Kreationen kostengünstig schützen kann und so mit innerer Zufriedenheit die Stärke der Technologie nutzt, die wir bei DasCoin entwickelt haben. Wir freuen uns sehr, schon in naher Zukunft mehr vorstellen zu können – nicht nur für die Mode-Industrie, sondern ebenso für eine ganzen Reihe anderer Branchen wie Musik, Sport, Film, Logistik, Versicherungen und darüber hinaus“, sagte Michael Mathias.

Die wichtigsten Fakten über DasCoin:
Die DasCoin Blockchain bestätigt Transaktionen in nur 6 Sekunden, egal wie groß das Netzwerk ist oder wie stark dieses expandiert.

Die DasCoin Blockchain kann mehr als 100.000 Transaktionen pro Sekunde verarbeiten – damit könnten die ganze Welt DasCoin für ihr Business ohne Geschwindigkeitsverlust nutzen.

Kombiniert mit einem sicheren Wallet-System, einem integriertem Wachstumsmotor und einer Bandbreite von Diensten und Anwendungen befindet sich DasCoin im Zentrum von DasNet, der weltweit meist integrierten Blockchain-Ökonomie.

DasPay ist das weltweit erste Mobile Wallet für Kryptowährung, mit dem DasCoin bei weltweit 60 Millionen Händlern direkt über das Smartphone als Zahlungsmittel eingesetzt werden kann. Entwickelt mit dem Technologiepartner Carta Worldwide, ermöglicht DasPay allen Unternehmen, die Visa und Mastercard akzeptieren, DasCoin ohne Änderungen an der Point-of-Sale-Technologie einzusetzen. DasPay wird noch in 2018 verfügbar sein.

Das DasCoin Netzwerk erfüllt durchgehend höchste Standards, so dass DasCoin sicher und vor Bedrohungen geschützt ist. Eine durch geprüfte Genehmigungen geschützte Konsortium-Blockchain stellt sicher, dass jeder Knotenpunkt lizenziert und verifiziert ist. Zusätzlich verlangt der Wallet-Partner WebWallet von jedem Community-Mitglied, dass dieses KYC-authentifiziert ist sowie Validator-Hardware zum Zugriff auf ihre Guthaben und deren Absicherung einsetzt.

Personen und Partner müssen sich vor dem Beitritt einer KYC-Authentifizierung unterziehen. Dies gewährleistet eine höher gesicherte Erfüllung gesetzlicher Vorschriften und Ausrichtung an AML- und CFT-Standards.

Ausgestattet mit einem integrierten Governance-System, kann DasCoin in jeder Beziehung weiterentwickelt werden, um auf künftige Änderungen in der Regulierung und Compliance sowie den sich fortlaufendend wandelnden Anforderungen des Marktes schnell reagieren zu können.

Ein umweltfreundliches Netzwerkdesign gewährleistet minimalen Energieverbrauch, ohne dessen Performance zu beeinträchtigen.

Die DasCoin Blockchain ist seit dem 31. März 2017 live. Über 600 Millionen DasCoin mit einer Gesamtmenge von 8,5 Milliarden Einheiten wurden seitdem digital geprägt.

Weitere Informationen unter https://dascoin.com

DasCoin ist die blockchain-basierte Währung im Zentrum eines innovativen digitalen Asset-Systems, die darauf abzielt, die Stärken bestehender Währungssysteme zu optimieren und deren Schwächen zu beseitigen. Es ist schnell, effizient, ausgewogen, sicher und skalierbar.

DasCoin ist auf die Bereitstellung einer digitalen Währung ausgerichtet, die durch höhere operative Effizienz, größere Transaktionskapazität, breitere Verteilung, bessere Governance und hohe Einhaltung der gesetzlicher Vorschriften einen überlegenen Mehrwert anbietet. Geschützt durch branchenführende Sicherheitsprotokolle und eine genehmigte Blockchain ist DasCoin damit ein Branchen-Pionier, der das Ziel verfolgt, die weltweit erste digitale Mainstream-Währung zu werden.

DasCoin umfasst eine vollständig authentifizierte globale Nutzergemeinschaft, erstklassige Konsortium Blockchain-Technologie, ein integriertes Ökosystem, einen dezentralen Wallet-Zugang, einen kraftvollen, anreizstarken Wachstumsmotor, eine führende Zahlungssystemarchitektur und ein interoperables Blockchain-Protokoll.

Kontakt
World News Network
Satish Reddy
Guruji Tower 303
400055 Mumbai
+91 91527 28838
sateshreddy2018@gmail.com
http://www.worldnewsnetwork.co.in

Allgemein

Was ist das Internet der Werte?

Das Internet der Werte bietet die Infrastruktur des Internets von morgen. Der Terminus bezeichnet das Internet als Transfer- und Aufbewahrungsraum für jegliche denkbare Werte. Ermöglicht wird dies durch die Blockchain-Technologie.

Was ist das Internet der Werte?

Das Internet der Werte und die Blockchain (Bildquelle: @Photo by Igor Ovsyannykov on Unsplash)

Der Terminus „Internet of Value“ bedeutet übersetzt „Internet der Werte“. Offiziell gibt es für diesen Terminus keine Definition. Lediglich die Entwickler der Kryptowährung Ripple formulieren eine Vision davon, was das Internet der Werte bedeuten könnte. Ripple zufolge soll das Internet der Werte Wert-Transaktionen, unter „Wert“ können hier Geld, geistiges Eigentum oder Wertpapiere verstanden werden, nahezu in Echtzeit getätigt werden. Das bedeutet, dass wirklich alles, was einen Wert besitzt, zukünftig über das Internet transferiert werden kann. Diese Entwicklung wird unter anderem durch die globale Adaption der Blockchain-Technologie im FinTech-Sektor, im Logistik-Sektor, im Handels- und Dienstleistungssektor aber auch in der Gaming-Branche vorangetrieben, um hier nur einige Beispiele zu nennen.

Blockchain – Die Technologie der Zukunft -> Informationen, Grundlagen, Smart Contracts, DApps, Ethereum, Bitcoin, News und Möglichkeiten -> Blockchainwelt.de

Kontakt
Blockchainwelt
Kai Schiller
Louis-Ferdinand-Strasse 9
32052 Herford
01776001717
info@blockchainwelt.de
http://blockchainwelt.de

Allgemein

E-Invoicing / E-Billing: Accelerator for Digitization

Exchange Summit Americas

E-Invoicing / E-Billing: Accelerator for Digitization

Kreuzlingen, Switzerland, March 2018 – E-Invoicing, a fundamental element in the digitization of the P2P process, is more than ever an important topic for the majority of companies around the world. With the U.S. aiming to define a standard and LATAM regulation constantly moving for new requirements a diversity of challenges needs to be faced.

In its third edition the Exchange Summit comes back to Miami on May 8 and 9 2018. It will offer insights into the latest market trends in the U.S., LATAM, Australia and Europe, covering current topics like E-Invoicing, Supply Chain Finance, Blockchain and AP/ARAutomation. User case studies from Nokia, Oath/yahoo, Pearson, Grupo Bimbo and many more will show how to maximize ROI in a global E-Invoicing roll-out project, how to keep E-Invoicing compliant and highlight where Robotic Process Automation will fit in.

A high level panel will debate the crucial question of standards and interoperability on the first congress day. On the second day the latest developments in Real Time Payments OASIS UBL and OASIS BDX will be covered. On May 7, preceding the Exchange Summit Americas, the E-Invoicing working group of the Business Payments Coalition will convene to review a standard and guidelines for an interoperability framework for the U.S.

Among other highlights Levine Naidoo, former Program Delivery Lead on the Digital Business Council“s initiative will share lessons learned from Australia and New Zealand and Vinicius Pimentel de Freitas, Head International E-Invoicing Coordination CIAT, will explore what is happening in Latin America: Mexico, Chile, Brazil, Colombia, Panama, Costa Rica and beyond.

Following the Exchange Summit Americas, Open PEPPOL invites to a meeting on PEPPOL E-Invoicing as the driver for standardization of the procurement process.

For further information visit: www.exchange-summit.com/exa

After 11 years of running the Exchange Summit in Europe very successfully, it was time to expand to the Americas in 2016. Up-to-date breakout sessions mixed with panel discussions, parallel streams and the exhibition give insights into all the important topics. Always welcoming high level participants, such as CFOs, heads of A/R and A/P, procurement, invoice management, supply chain management and IT, representing companies that are already using E-Invoicing or planning to start soon, the Exchange Summit is THE networking place for the E-Invoicing community.

Contact
Vereon AG
Johannes von Mulert
Hauptstrasse 54
8280 Kreuzlingen
Phone: 0041 71 677 8700
E-Mail: presse@vereon.ch
Url: http://www.e-rechnungsgipfel.de/presse

Allgemein

Neue Blockchain für E-Mail-Marketing von sendeffect

Blockchain bringt bessere Zustellung im E-Mail-Marketing

Neue Blockchain für E-Mail-Marketing von sendeffect

www.sendeffect.de

sendeffect macht mit Hilfe der Blockchain das E-Mail Marketing sicherer und zuverlässiger

Blockchain, das ist die technische Revolution, die hinter dem Erfolg der Kryptowährung Bitcoin steht. Die Blockchain bietet aber noch viel mehr Möglichkeiten, als Werte zuverlässig auszutauschen. sendeffect, ein Unternehmen der WEBanizer AG und einer der größten E-Mail Service Provider mit Sitz in Simbach am Inn, nutzt jetzt die Blockchain-Technologie, um das E-Mail-Marketing sicherer und zuverlässiger zu machen.

Denn ein wesentliches Problem des E-Mail-Marketings ist, dass in einigen Fällen vom E-Mail-Marketing-Versender nicht online nachgewiesen werden kann, ob ein Empfänger seine Zustimmung zur Zusendung von Marketing-E-Mails auch wirklich gegeben hat. Das führt zu Ärger bei Empfängern und Verunsicherung bei den Providern. Es beeinträchtigt die Ergebnisse von E-Mail-Marketing-Kampagnen und kann in Einzelfällen sogar ein juristisches Nachspiel mit ungewissem Ausgang haben.

sendeffect hat nun mit einer revolutionären, technologisch anspruchsvollen Anwendung dieses Problem bei den Hörnern gepackt. Mit Hilfe einer eigenen, für jedermann und jedefrau zugänglichen Blockchain wird anonym und trotzdem überprüfbar für jede einzelne E-Mail-Adresse vermerkt, welchem Absender eine gültige Einverständniserklärung des Empfängers zuordenbar ist. Die Methode ist fälschungssicher, wasserdicht und entspricht allen Erfordernissen des Datenschutzes. Die absolut innovative Blockchain-Anwendung von sendeffect unterstützt alle Marktteilnehmer gerade auch bei den gestiegenen Anforderungen, die sich ab Mai 2018 aus der neuen DSGVO ergeben.

Die Blockchain-Lösung von sendeffect wurde auf der Internet World EXPO 2018 vom 06.-07.03.18 auf dem Stand von sendeffect in Halle A5, Stand H237 sehr erfolgreich präsentiert. Interessenten können sich dazu das Whitepaper auf der Website von Sendeffect downloaden.

https://www.sendeffect.de/blockchain-e-mail-marketing-whitepaper/

Firmenbeschreibung
sendeffect ist die E-Mail-Marketing-Abteilung der WEBanizer AG. Experten verschiedener Disziplinen entwickeln bei sendeffect alle nötigen Prozesse, damit die optimalen Zustell-, Öffnungs- und Klickraten erreicht werden können. Dank sendeffect erreichen Tag für Tag viele Millionen Marketing-E-Mails ihre Empfänger und sorgen für höhere Umsätze und Gewinne bei den sendeffect-Kunden.

Kontakt
WEBanizer AG
Sergei Brehm
Schulgasse 5
84359 Simbach am Inn
49 (0) 8571 – 97 39 69-0
sergei.brehm@webanizer.de
http://www.webanizer.de

Allgemein

FarmaTrust – Wie die Blockchain Leben retten kann

In Zeiten von Bitcoin ist die Blockchain in aller Munde. FarmaTrust verwendet diese dezentrale Datenbank, um die Überwachung von pharmazeutischen Produkten zu gewährleisten.

FarmaTrust - Wie die Blockchain Leben retten kann

(Bildquelle: Farmatrust.io)

Wer ist Farmatrust?

FarmaTrust verwendet die dezentrale Datenbank Blockchain, um die Überwachung von pharmazeutischen Produkten vom Herstellungsort bis zum Verbrauchspunkt zu erleichtern.

Das Team hinter Farmatrust wird geleitet von Raja Sharif welcher als CEO die treibende Kraft hinter der Vision ist. Raja hat bereits sehr erfolgreich Unternehmen wie die British Telecom und Al Jazeera geleitet. Shahnawaz Aziz (CTO) leitet die technische Entwicklung und blickt auf über 21 Jahre IT Erfahrung zurück. Der COO, Peter Bryant hat bereits andere Startups sehr erfolgreich an die Börse gebracht und kümmert sich um die Unternehmensstrategie. Andere prominente Team Mitglieder sind David Allen Cohen, Co-Founder von IOTA und Gründer von DCNTRAL und der Chairman Lord Anthony St. John of Blesto.

Das Ziel von FarmaTrust ist es, ein Netzwerk zwischen Pharmaunternehmen, Logistikdienstleistern, Krankenhäusern und Apotheken aufzubauen, um ein integriertes, weltweites System zu schaffen, mit dem Daten vertrauenswürdig, gemeinsam genutzt und analysiert werden können. Hierdurch werden Leben gerettet und Effizienzgewinne erzielt. Darüber hinaus sollen durch die Integration von AI und maschinellem Lernen weitere Dienste angeboten werden. Beispiele hierfür sind automatisch angepasste Justierungen in der Supply Chain: Wird in einer Region Neurofen stark nachgefragt, so ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass die Aspirin Nachfrage ebenfalls ansteigt.

Welche konkreten Probleme löst FarmaTrust?

Die Beseitigung gefälschter Arzneimittel und die Rettung von Menschenleben.
Die Beseitigung von unbrauchbaren Arzneimitteln aufgrund von Verfallsdaten oder Umweltbedingungen.
Transparenz und Sichtbarkeit für Regierungen, Nichtregierungsorganisationen und kommerzielle Aktivitäten schaffen.

Wie lauten die Branchenzahlen?

Die Pharmaindustrie hat einen Gesamtwert von 1,2 Billionen Dollar und stark wachsend.
Die Pharmaindustrie soll bis 2021 einen Wert von 1,5 Billionen Dollar erreichen.
Die Fälschungsindustrie in der Arzneimittelbranche wird auf 200 Mrd. Dollar geschätzt.
Der Online Apothekenmarkt hat einen Wert von ca. 75 Mrd. Dollar.
Umsätze der Supply-Chain-Management-Industrie ist 80 Mrd. Dollar pro Jahr – davon werden in der Pharmazie (Parha-Kühlketten Logistik) 13,4 Mrd. Dollar umgesetzt
Pharmazeutische Forschung und Entwicklung 149,8 Mrd. $ pro Jahr

Pharmazeutische Einkommenssteuerhinterziehung, in einem Fall 300 Millionen Dollar, in einem anderen Fall 180 Millionen Dollar durch ein Unternehmen.

Der Schaden durch abgelaufene Medikamente wird in den USA auf ca. 6 bis 10 Mrd. US Dollar geschätzt.

Quelle: Whitepaper FarmaTrust / OnePager

Was ist das Ziel von FarmaTrust?

Erstellung von leicht zugänglichen Daten von Teilnehmern der Supply Chain der pharmazeutischen Industrie und damit verbunden:

-Weltweite Rettung von Menschenleben durch die Beseitigung gefälschter Arzneimittel;
-Verhinderung von Preisspitzen durch eine gleichmäßige weltweite Verteilung von Arzneimitteln;
-Prädiktive künstliche Intelligenz einsetzen, um sicherzustellen, dass Medikamente „just in time“ an den richtigen Ort geliefert werden;
-Nutzung des maschinellen Lernens, um mehr Effizienz im SCM und neue Vermarktungswege zu finden;
-Verringerung der Korruption bei der Arzneimittelversorgung, indem sichergestellt wird, dass Arzneimittel dorthin geliefert werden, wo sie hingehören (keine Abzweigung).
-Smart Contracts verwenden, um die automatische Prüfung zu unterstützen.
-Smart Contracts verwenden, um automatische Steuerzahlungen zu leisten.
-Nutzung von Smart Contracts für automatische Zahlungen.
-Bereitstellung von Daten-Dashboards für das Gesundheitsministerium, Regulierungsbehörden und Pharmaunternehmen.

Wie funktioniert das System?

FarmaTtrust verwendet die Blockchain, um Arzneimittel von der Herstellung bis zum Verbrauch zu verfolgen, indem es mit einzigartigen Etiketten oder intelligenten RFID-Etiketten oder ähnlichen Tags arbeitet. FarmaTrust ist technologieneutral und arbeitet daher mit allen Altsystemen zusammen, die die SCM-Teilnehmer zur Zeit verwenden. In einigen Ländern, in denen es keine Technologielösungen gibt, stellt FarmaTrust Smartphone Apps zur Verfügung, um Daten von Zollbehörden, Logistikdienstleistern, Apotheken und Krankenhäusern zu sammeln.

Der FTT Token

Farmatrust wird 2 Arten von Tokens herausgeben „Holder Tokens“ und „Utility“ Tokens. Die Holder Tokens (FTT) basieren als ERC-20 Token auf der bekannten Ethereum Blockchain. Nachdem die „Holder Tokens“ herausgegeben sind, wird durch deren Halten neue Utility Tokens erzeugt. Zu Beginn werden jede Woche 500 Utility Tokens erzeugt, diese Anzahl steigt von Quartal zu Quartal.
Der Utility Token wird benötigt um ein Artikel auf der Blockchain zu beobachten. Nach der Nutzung dieses Tokens, wird der Token gelöscht und kann kein zweites Mal genutzt werden.

Wächst die Nachfrage an Utility Tokens, erhöht sich der Wert der Holder Tokens, da deren Anzahl begrenzt ist und der Holder Token essentiell ist um neue Utility Tokens zu erzeugen. Das Prinzip ist hierbei mit dem von NEO und der Produktion von GAS zu vergleichen.

Warum ist FarmaTrust anders?

-Es verwendet die Blockchain-Technologie, so hat unveränderliche Datensätze im Gegensatz zu Cloud-basierten Systemen.
-Es ist unabhängig und transparent.
-Es kann leicht skaliert werden
-Es funktioniert mit Altsystemen (Hardware- und Softwareneutral) und ist plattformneutral.
-Es arbeitet parallel zu den bestehenden Systemen – keine zusätzlichen Kosten.
-Es funktioniert sowohl in den Schwellenländern als auch in den Industrieländern (es nutzt Smartphone-Apps in den Emerging markets).
-Es erbringt Dienstleistungen sowohl für Unternehmen als auch für den Endverbraucher (Consumer Apps).
-Es nutzt KI und maschinelles Lernen, um Mehrwertdienste für Unternehmen, Regierungen und NGOs bereitzustellen.

Die Zoi-Plattform ist einzigartig, weil:

-Zoi kann in den Entwicklungsländern (über unsere Apps) und in den Industrieländern (über APIs) verwendet werden. So funktioniert es im Sudan und in Deutschland;
-Zoi ermöglicht Pharmaunternehmen, ihre Track and Trace-Rechtsvorschriften einzuhalten, die 2018 (USA) und 2019 (EU) in Kraft treten werden;
-Zoi ist Hardware- und Softwareneutral – Kunden müssen die aktuellen Systeme, die sie verwenden, nicht ändern;
-Zoi ist kantensensorneutral – Farmatrust verkauft keine Sensoren oder Etiketten. Zoi soll mit allen Sensoren von Drittanbietern arbeiten oder mit Standard 2D/3D Labels oder RFiD Labels.
-Zoi kann automatisierte Audits, Einhaltung von Steuervorschriften, Meldewesen und Zahlungen anbieten;
-Zoi kann eine automatische Strafverfolgungsbenachrichtigung bereitstellen, wenn in einem bestimmten Gebiet eine Konzentration von gefälschten Arzneimitteln festgestellt wird;
-Zoi kann mit verschiedenen Vorschriften weltweit arbeiten;
-Die Kundenbasis und die Einnahmequellen von Zoi sind diversifiziert, da sie Dienstleistungen für Regierungsstellen, Regulierungsbehörden, Logistikunternehmen, Pharmaunternehmen, Apotheken und Krankenhäuser erbringen. Farmatrust stellt unterschiedliche Daten-Dashboards für jedes Unternehmen oder jede Institution zur Verfügung;
-FarmaTrust stellt Apotheken und Krankenhäusern Apps bereit, die bei der Bestandskontrolle und Abrechnung helfen;
-FarmaTrust wird AI/machine learning services nutzen, die es ermöglichen, vorausschauende Lieferungen und effizienteste Vermarktungsweg anzubieten;

Das erste Projekt

FarmaTrust hat offiziell eine Partnerschaft mit der mongolischen Regierung unterzeichnet, um ein einjähriges Projekt zur Verhinderung der Herstellung und des Vertriebs von gefälschten Medikamenten zu erproben. An dem Projekt werden sowohl Regierungs- als auch Nichtregierungsorganisationen in der Mongolei beteiligt sein, darunter die Fachinspektionsstelle der Provinz Tuv in der Mongolei und das mongolische e-Government Center NGO.
Das Pilotprojekt startet in der Provinz Tuv, einer Provinz außerhalb der Hauptstadt Ulaanbaatar. Zu den unmittelbaren Aufgaben gehören die Erstellung von Machbarkeitsberichten und die Unterstützung der Behörden bei der Überwachung und Inspektion von Apotheken und pharmazeutischen Lieferketten, einschließlich Lagerhäusern und Einzelhändlern.
Raja Sharif, CEO von FarmaTrust, erklärt: „Dieses Projekt ist ein großartiges multinationales Projekt, bei dem Blockchain und andere neue Technologien kombiniert werden, um die pharmazeutische Lieferkette zu sichern und zu optimieren. Die Mongolei ist ein großartiger Ausgangspunkt. Bei einer Bevölkerung von nur 3 Millionen Einwohnern kann das Tracking und die Implementierung schnell auf nationaler Ebene skaliert werden. Die Mongolei ist auch als strategischer Mittelpunkt zwischen Russland und China wichtig, zwei Ländern, die in der Vergangenheit große Mengen gefälschter Arzneimittel erlebt haben.“
FarmaTrust stellt das Wissen und die Erfahrung im Bereich des Blockchain Supply Chain Tracking zur Verfügung mit dem Ziel, ein unveränderliches Ledger zu schaffen, das pharmazeutische Lieferketten mit Hilfe großer Datenmengen und künstlicher Intelligenz verfolgen und sichern kann. FarmaTrust hat breite Unterstützung von den wichtigsten Medien und Organisationen erhalten, die daran interessiert sind, die gefälschte pharmazeutische Industrie, die jährlich über 120.000 Todesfälle verursacht, zu beseitigen.
Quelle: https://news.bitcoin.com/pr-12/

Meinungen der Community:

Michael Huss, Autor: „STEUERTSUNAMI BITCOIN“
Farmatrust ist für mich eines der spannendsten Projekte und Visionen der Blockchain. Viele andere Projekte auf der Blockchain sind schwierig zu greifen, weil Sie eine „neue Welt“ schaffen wollen und oftmals Probleme lösen, die es heute noch gar nicht gibt. Farmatrust hat einen konkreten Use-Case und hilft einer Multi Milliarden schweren Industrie Kosten einzusparen. Dabei werden Menschenleben gerettet und Korruption eingedämmt. Die Erzeugung von Utility Tokens durch das Staking von FTT hat die Community bereits ebenfalls sehr positiv aufgenommen.

TRACKICO 5 STAR RATING
ICOBENCH 4.2 STAR RATING
ICOMARKS 7.2 POINTS

Das Whitepaper mit allen Informationen: https://farmatrust.io/sites/default/files/whitepaper/FarmaTrust_Whitepaper_v10.pdf

Tokensale:
https://tde.farmatrust.io/?ref=e833605

FarmaTrust is the most efficient global tracking system which provides security to the pharmaceutical companies, governments, regulators and the public, that counterfeit drugs do not enter the supply chain. Our Blockchain based system utilises Artificial Intelligence and big data analysis to provide the pharmaceutical industry with value added services which allow for more efficient processes and methods as well as a more transparent supply chain. Our system is safe, secure, encrypted and immutable.

Kontakt
FarmaTrust
Jeff Middelbos
Harbour Yard Chelsea Harbour 310
SW10 0XD London
+491510000
contact@farmatrust.com
http://www.farmatrust.io

Allgemein

Was ist eine DAO (Dezentrale Autonome Organisation)?

Eine dezentrale, autonome Organisation (DAO) hat den Vorteil, dass jeder Unternehmer ein Organisationsziel innerhalb eines Smart Contracts festschreiben kann.

Was ist eine DAO (Dezentrale Autonome Organisation)?

Ethereum und die DAO

Das Initialwort „DAO“ steht im Englischen für „Decentralized Autonomous Organisation“. Ins Deutsche kann der Terminus mit „Dezentrale Autonome Organisation“ übersetzt werden. Das Konzept einer DAO wurde durch Ethereum erstmals im Jahre 2016 unter dem Namen „The DAO“ verwirklicht und im Juni desselben Jahres gehackt. Infolge dessen entstand durch eine Ethereum-Hard-Fork die Kryptowährung Ethereum Classic, weil die Sicherheit der DAO nicht mehr gewährleistet werden konnte. Eine DAO ist ein digitales Unternehmen ohne Manager und einer nicht veränderbaren Geschäftsordnung, die in einem Code festgelegt ist.

Blockchain – Die Technologie der Zukunft -> Informationen, Grundlagen, Smart Contracts, DApps, Ethereum, Bitcoin, News und Möglichkeiten -> Blockchainwelt.de

Kontakt
Blockchainwelt
Kai Schiller
Louis-Ferdinand-Strasse 9
32052 Herford
01776001717
info@blockchainwelt.de
http://blockchainwelt.de