Tag Archives: Blog

Allgemein

Was ist Big Data?

Wie Big Data Ihrem Unternehmen wirklich Vorteile bringt.

Was ist Big Data?

Was ist Big Data? Wie Big Data Ihrem Unternehmen wirklich Vorteile bringt.

Big Data bekommt in letzter Zeit sehr viel Aufmerksamkeit und das nicht ohne Grund.Die Technologien zum Analysieren von Big Data haben einen bislang beispiellosen Grad an Genauigkeit erreicht. Algorithmen haben die menschliche Leistung beim Klassifizieren von Daten und dem Entdecken von reproduzierbaren Mustern weit übertroffen. Die Software gestützte Auswertung von Big Data ist daher, aufgrund der großen Datenmengen sowie der sehr komplexen Berechnungen, für viele Unternehmen in den Focus gerückt. Hiermit ist die Analyse von Big Data gemeint. Big Data (Große Datenmengen) fallen heute in fast jedem Unternehmen an, da kein Unternehmen mehr ohne die Nutzung von IT-Infrastrukturen und Datenbanken auskommen kann.

Die Analyse von Big Data ermöglicht es Potenziale zu Ermitteln. Die Bereiche die von Big Data profitieren reichen vom Qualitätsmanagement und der Produktionsoptimierung bis hin zu Marketing, Forschung und Entwicklung. Auch Bereiche wie Logistik und Controlling ziehen einen messbaren Nutzen aus den zur Verfügung stehenden Daten. Der wirtschaftliche Nutzen der gewonnen Erkenntnisse aus den zur Verfügung stehenden Daten ist für viele Unternehmen enorm.

Der neue Big Data Blog https://blog.meta-data-mining.de/ hilft Ihnen als Informationsquelle zu alle wesentlichen Themen dieser wegweisenden Technologie. Interessante Artikel, News, Anleitungen und Tools für Big Data Interessierte.

Informationen und Berichte zu Big Data. Hilfreiche Artikel zu Themen wie Big Data, Data Mining, Deep Learning und Data Science.

Kontakt
Big Data
Alexander Hadj Hassine
Lahnstraße 18
38120 Braunschweig
01631935219
alexander@hadj-hassine.de
https://blog.meta-data-mining.de/

Allgemein

Star Finanz für Finanzblog Award 2018 nominiert

Verleihung im Rahmen der Fintech Week in Hamburg

Star Finanz für Finanzblog Award 2018 nominiert

Hamburg, 28. August 2018. Im Oktober dieses Jahres ist Hamburg in Sachen Fintech wieder wichtigster Dreh- und Angelpunkt in Deutschland. Vom 15. bis 20. des Monats findet in der Hansestadt die Fintech Week statt. Nach erfolgreicher Premiere vor zwei Jahren und einer deutlichen Aufstockung des Programms im letzten Jahr, dürfen sich die Besucher auch 2018 über eine Vielzahl spannender Events freuen. Die Verleihung des Finanzblog Awards zählt zweifelsohne zu den Highlights der Veranstaltung. Auch die Star Finanz, führender Anbieter multibankenfähiger Online- und Mobile-Banking-Lösungen in Deutschland, ist mit dem eigenen Unternehmensblog ( https://blog.starfinanz.de) nach 2017 erneut in der Kategorie Publikumspreis nominiert. Der Gewinner wird über ein Online-Voting bestimmt. Die Stimmabgabe ist noch bis einschließlich 13. September möglich.

Im Januar 2017 ging der Star Finanz Blog mit dem Anspruch live, eine Online-Plattform zu schaffen, die über aktuelle Themen und Trends aus den Bereichen Banking, Payment, Fintech, Digitalisierung und E-Commerce berichtet und das Unternehmen aus einer anderen Perspektive zeigt. Die Inhalte stammen in erster Linie von Mitarbeitern des Hauses, die über weitreichende fachliche Expertise in den einzelnen Themenfeldern des Blogs verfügen. Entlang von Interviews, Hintergrundberichten und Expertenbeiträgen bietet der Blog dem Leser einen umfassenden Einblick in die vielfältige Themenwelt der Star Finanz und schafft Raum für einen Dialog auf Augenhöhe.

Die Produkte, Technik und Design spielen im Blog bewusst eine untergeordnete Rolle. Dennoch erhält der Leser die Möglichkeit, die Star Finanz, deren Werte und Ansichten sowie die Menschen hinter dem Unternehmen besser kennenzulernen. Daher findet der Besucher, bei Interesse, entsprechende Inhalte im Bereich „Unternehmen“ auf dem Blog. „Wir freuen uns, nach 2017 erneut für den Publikumspreis im Rahmen der Finanzblog Awards nominiert zu sein. Für die uns damit verbundene Anerkennung bedanken wir uns sehr. Wir begreifen die Nominierung als Ansporn, unsere Aktivitäten in diesem Bereich und den Dialog mit unseren Lesern in Zukunft weiter zu intensivieren“, erklärt Marco Schöning, Leiter Unternehmenskommunikation und Vertrieb bei der Star Finanz.

Über Star Finanz:
Star Finanz, ein Unternehmen der Finanz Informatik, ist führender Anbieter von multibankenfähigen Online- und Mobile-Banking-Lösungen in Deutschland. Seit mehr als zwanzig Jahren prägt das Unternehmen mit Sitz in Hamburg und Hannover mit derzeit rund 200 Mitarbeitern das Online-Banking entscheidend mit.

Privatkunden, Mittelständlern und großen Unternehmen bietet die Star Finanz eine umfassende Palette an innovativen Finanzprodukten, darunter die Produktlinien StarMoney, StarMoney Deluxe, StarMoney für Mac und StarMoney Business sowie die Electronic- Banking-Software SFirm. StarMoney für Privatanwender ist über die StarMoney Flat auf iPhone und iPad, Android-Smartphone und Android-Tablet, iOS, Windows PC sowie dem Mac durch die Synchronisationsmöglichkeit innerhalb der StarMoney Banking Cloud miteinander verbunden. Zum Leistungsspektrum gehört ebenso die Unterschriftenmappe, eine App zur mobilen Zahlungsfreigabe für Geschäftsleute mittels EBICS. Zum Portfolio zählt seit neuestem auch das Finanzcockpit, eine High-Business-App, speziell auf die Bedürfnisse von Firmenkunden zugeschnitten.

Darüber hinaus realisiert Star Finanz erfolgreich individuelle Software-Lösungen, mit denen Unternehmen und Finanzinstitute neue Maßstäbe setzen. Dazu gehören die Apps Sparkasse und Sparkasse+ für die Sparkassen-Finanzgruppe, die zu den führenden Mobile-Banking-Anwendungen für iOS sowie Android zählen oder das pushTAN-Verfahren, das den Empfang und die Verwendung von TANs auf ein- und demselben Endgerät ermöglicht. Die mobilen Finanzapplikationen der Star Finanz wurden inzwischen mehr als 24 Millionen Mal (Stand: August 2018) in den unterschiedlichen App-Stores heruntergeladen.

Mit dem Aufbau des Sparkassen Innovation Hub als zentralen „Andockpunkt“ der Sparkassen-Finanzgruppe für FinTechs etabliert sich das Unternehmen zudem als Treiber von innovativen Entwicklungen. Darüber hinaus verantwortet Star Finanz die kontinuierliche Weiterentwicklung und den technischen Betrieb des Onlinebezahlverfahrens giropay.

Weiterführende Links:
Star Finanz Blog: https://blog.starfinanz.de/
Twitter: www.twitter.com/starfinanz
YouTube: www.youtube.com/starfinanz
Xing: https://www.xing.com/companies/starfinanzgmbh
LinkedIn: https://de.linkedin.com/company/star-finanz-gmbh

Kontakt
Star Finanz GmbH
Birte Bachmann
Grüner Deich 15
20097 Hamburg
040 23728 336
presse@starfinanz.de
http://www.starfinanz.de

Allgemein

Stiftung Menschen für Menschen mit neuem Äthiopien-Blog

Noch mehr Aktuelles und Interessantes vom Horn von Afrika

Stiftung Menschen für Menschen mit neuem Äthiopien-Blog

Bemerkenswerte Fotos und Geschichten im Äthiopien-Blog von Menschen für Menschen

München, 9. August 2018. Ab sofort bloggt die Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe auf ihrer Homepage (www.menschenfuermenschen.de). Im neuen Blog vermitteln Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aber auch Gastautoren mit ihren Beiträgen einen tieferen Einblick in das Leben in Äthiopien.

„Die Beiträge sind so vielfältig und so bunt wie Äthiopien selbst“, erklärt Dr. Sebastian Brandis, Vorstand der Stiftung Menschen für Menschen zum Inhalt des Blogs. „Wir möchten allen Interessierten auch einen Eindruck von Äthiopien geben und die Menschen vorstellen, für die wir tagtäglich in Deutschland Spenden sammeln.“

Die Leser erfahren etwa in der Rubrik „Land und Leute“, wie Solidarität im ländlichen Äthiopien mit Leben gefüllt wird. Oder in der Kategorie „Zukunft zu Hause“, wie junge Männer und Frauen durch die Projekte und Bildungsangebote der Äthiopienhilfe neue Perspektiven in ihrer Heimat finden. In der Rubrik „Reise“ wird beispielsweise darüber informiert, welche Impfungen für einen Trip nach Äthiopien benötigt werden und wie Reisende am einfachsten an ein Visum kommen. Außerdem enthält der Blog Spannendes zur äthiopischen Geschichte sowie aktuelle Entwicklungen. In der Rubrik „Kulinarik“ wird über die traditionelle äthiopische Kaffeezeremonie berichtet und traditionelle Rezepte wie etwa für das Fladenbrot Injera vorgestellt. Die Blog-Beiträge werden regelmäßig aktualisiert und weiter ausgebaut.

Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe ist seit über 36 Jahren in dem Land am Horn von Afrika tätig. Die Menschen in Äthiopien langfristig von fremder Hilfe unabhängig zu machen, ist das Ziel der Organisation. Menschen für Menschen setzt dabei auf das ganzheitliche und nachhaltige Prinzip der sogenannten integrierten ländlichen Entwicklungsprojekte und engagiert sich besonders in den Bereichen Landwirtschaft, Bildung, Wasser, Gesundheit und Einkommen. „Äthiopierinnen und Äthiopier brauchen und sollen eine Zukunft in ihrem Land haben – ein Leben lang“, so Sebastian Brandis.

Informationen über Menschen für Menschen finden Sie hier: www.menschenfuermenschen.de und auf Facebook, Twitter, YouTube und Instagram

Spendenkonto
Stiftung Menschen für Menschen
Stadtsparkasse München
IBAN: DE64701500000018180018
SWIFT (BIC): SSKMDEMM
Online: www.menschenfuermenschen.de

Über Menschen für Menschen
Die Stiftung Menschen für Menschen leistet seit über 36 Jahren nachhaltige Hilfe zur Selbstentwicklung in Äthiopien. Im Rahmen integrierter ländlicher Entwicklungsprojekte verzahnt Menschen für Menschen gemeinsam mit der Bevölkerung Maßnahmen aus den Bereichen Landwirtschaft, Wasser, Bildung, Gesundheit und Einkommen. Den Grundstein für Menschen für Menschen legte am 16. Mai 1981 der damalige Schauspieler Karlheinz Böhm (gest. 2014) mit seiner legendären Wette in der Sendung „Wetten, dass..?“. Die Stiftung trägt seit 1993 durchgängig das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI). Menschen für Menschen setzt die Maßnahmen derzeit in zwölf Projektgebieten mit rund 700 fest angestellten und fast ausschließlich äthiopischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern um.

Firmenkontakt
Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhm Äthiopienhilfe
Dr. Sebastian Brandis
Brienner Straße 46
80333 München
089 38397960
info@menschenfuermenschen.org
http://www.menschenfuermenschen.de

Pressekontakt
Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhm Äthiopienhilfe
Lisa-Martina Kerscher
Brienner Straße 46
80333 München
089 38397987
erich.jeske@menschenfuermenschen.org
http://www.menschenfuermenschen.de

Allgemein

Sommerloch-Feuerwehr: Schnelle PR-Hilfe für Unternehmen

Angelika Albrecht ist PR-Expertin in Bonn. Sie springt ein, wenn Unternehmen der Bau- und Technik-Branche einen Engpass in Sachen PR haben.

Sommerloch-Feuerwehr: Schnelle PR-Hilfe für Unternehmen

Angelika Albrecht von Ah! Albrecht PR bietet rasche Hilfe bei PR-Engpässen

Für die meisten Menschen hat das Wort Sommerloch eine negative Bedeutung, nämlich „nichts los“. Sommerloch war noch vor 10 bis 20 Jahren in den Medien gleichbedeutend mit „nicht genügend interessante Themen vorhanden“.

Eine negative Bedeutung hat das Wort Sommerloch auch in vielen Unternehmen. Viele Arbeitnehmer mit Kindern fahren in der Hauptreisezeit in Urlaub. Dies führt im Betrieb oft zu einer Lücke. Das heißt, entweder schultern Kollegen die Aufgaben für eine gewisse Zeit – sie haben dann Sommerstress – oder die Dinge bleiben liegen, bis die entsprechende Person aus dem Urlaub zurück ist.

Absehbare und nicht absehbare Lücken

Urlaub, Sabbatical eines Kollegen, Schwangerschaftsurlaub etc. sind Ereignisse, die sich ankündigen. Die Folgen sind absehbar, Handlungen und Vorkehrungen lassen sich planen.

Was jedoch tun, wenn ein Thema keinen Aufschub duldet? Zum Beispiel, wenn es in Unternehmen oder Organisationen zu positiven oder negativen Ereignissen kommt. Zum Beispiel: Die erfolgreiche Fertigstellung eines Bauprojekts, das Richtfest, ein sensationeller Vertragsabschluss, ein neues revolutionäres Patent, eine Preisverleihung, ein Wechsel im Führungsteam oder ein neuer Riesenauftrag. Oder das Gegenteil geschieht: Eine Katastrophe wie Wassereinbruch, eine Brandkatastrophe, eine Fehlproduktion, ein Gerichtsverfahren, Maschinenausfall im Betrieb, Lieferengpässe oder ein Imageschaden durch ein Vorkommnis, ein Gerücht oder ein Missverständnis.

Angelika Albrecht von Ah! Albrecht PR aus Bonn, sagt zum Thema Sommerloch: „Positive oder negative Ereignisse rund um Unternehmen, also sowohl Sensationen wie auch Katastrophen, sind Angelegenheiten, bei denen Unternehmen kommunikativ schnell reagieren müssen. Sie sollten nicht warten, bis die Journalisten vor dem Werkstor stehen. Wenn ausgerechnet dann der Pressesprecher oder PR-Kollege krank oder in Urlaub ist, hat das Unternehmen ein Problem. Dann liegt die Verantwortung für das Geschehen, für die Reaktion und die Medienkontakte bei der Geschäftsführung. Manchmal besteht im sogenannten Sommerloch z. B. die Herausforderung, wie man ohne den fehlenden Fachkollegen den wöchentlichen Blogbeitrag fertig stellt. In solchen Fällen werde ich oft gerufen. Ich bin gewissermaßen die Sommerloch-Feuerwehr für die PR.“

Keiner da? Oder keine Zeit für PR?

Sommerlöcher sind für die Bonner PR-Expertin eher selten. Vielmehr hilft sie Unternehmen, ihr Sommerloch gut zu überstehen. Wenn Unternehmen keine PR-Abteilung haben oder PR-Personal wegen Urlaub oder Krankheit ausfällt und Dinge dringlich sind, kommen Unternehmen auf Angelika Albrecht zu. Denn im Investitionsgüterbereich gibt es im Sommer viel zu tun, sowohl in der Produktion wie in der Kommunikation. Viele Themen müssen langfristig vorher bearbeitet werden. Das heißt, was im Oktober/November in der Presse stehen soll, muss spätestens im Juli/August – also mitten in der Urlaubszeit – an die Redaktionen geschickt werden. Das führt bei der Bonnerin schon dazu, dass sie im Hochsommer bei über 30 Grad Außentemperatur über die Wohltaten einer Fußbodenheizung in kalten Wintern schreibt. Dieser Zeitversatz liegt daran, dass die Fachpresse für ihre redaktionelle Planung oft drei oder mehr Monate Vorlaufzeit hat. Und nach der Veröffentlichung sollen die Leser und Kunden auch noch genügend Zeit haben, ihre Investitionen zu planen.

Ähnliches gilt für Fachmessen. Im Baubereich finden im Frühjahr oder im Herbst große Fachmessen statt. Das heißt, spätestens im Juli/August müssen die Fachmedien die Informationen für die Herbstmesse erhalten. Alles, was kurzfristiger fertiggestellt wird, hat nur noch online eine Chance – oder in der Nachberichterstattung. Dann sind Messebesucher aber längst wieder zuhause und haben die Produkte und Informationen am Messestand des Unternehmens wahrscheinlich verpasst.

„Natürlich bin ich nicht nur für Sommerlöcher zuständig“, sagt Angelika Albrecht. „Im Baubereich ist im Sommer oft Hochsaison. Das heißt, alle im Unternehmen sind damit beschäftigt, Projekte umzusetzen. Viele stecken dann so sehr im betrieblichen Alltag fest, dass sie keine Zeit für Öffentlichkeitsarbeit haben und nicht darüber nachdenken, antizyklisch zu arbeiten. Ich komme hier als externe Beraterin und Redakteurin, um für die Unternehmen die Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit für die Folgemonate und für die Herbstsaison systematisch zu planen und umzusetzen. Bei Firmen mit einem Unternehmensblog kümmere ich mich auch um Blogthemen und Blogbeiträge.“

Angelika Albrecht ist PR-Expertin und Journalistin in Bonn. Sie hilft Unternehmen der Bau-Branche und Firmen mit erklärungsbedürftigen Produkten, sich ins Gespräch und in die Medien zu bringen. Sie plant und schreibt Texte, Berichte, Stories für die Presse, für Newsletter, Online-Portale und Blogs. Ihr Anspruch ist es, die Werte und Botschaften der Unternehmen in interessante, verständliche und maßgeschneiderte Geschichten zu verpacken, die zum jeweiligen Unternehmen und deren Marken passen. Mehr über Angelika Albrecht finden Sie unter www.albrecht-pr.de

Angelika Albrecht ist PR-Spezialistin, Journalistin und Diplom-Mineralogin in Bonn. Unter der Marke Ah! Albrecht PR bietet sie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit an für Unternehmen und Verbände aus technologie- und bau-orientierten Branchen. Als PR-Expertin bringt Albrecht seit fast 30 Jahren Produkte, Firmen und Verbände ins Gespräch und die Medien.
Angelika Albrecht erstellt PR- und Themenkonzepte und schreibt Pressemitteilungen, Projektreportagen, Fachberichte, Blogs, Texte und Storys unterschiedlichster Art für off- und online-Anwendungen. Ihre Spezialität ist es, komplexe Produkte einfach, glaubwürdig und interessant darzustellen. Sie hilft Unternehmen dabei, die richtigen Botschaften und Geschichten zu finden, die das gewünschte Image formen. Sie unterstützt deutsche und ausländische Unternehmen beim Aufbau von Bekanntheitsgrad und Reputation. Ihre Kunden profitieren davon, dass sie im Markt wahrgenommen werden, dass sie richtig verstanden werden und dass man sich an sie erinnert.
Im Internet ist sie zu finden unter www.albrecht-pr.de und auch auf den Portalen XING, Facebook, Google+, Youtube, Twitter und LinkedIn.

Kontakt
Ah! Albrecht PR
Angelika Albrecht
Postfach 240150
53154 Bonn
0228 28634496
info@albrecht-pr.de
https://albrecht-pr.de

Allgemein

5 Sterne Vlogs: Gute Redner in Videoblogs kennenlernen

Karriere- und Businesstipps von Experten

5 Sterne Vlogs: Gute Redner in Videoblogs kennenlernen

Change-Experte Ilja Grzeskowitz

Sie sind aus der Online-Welt nicht mehr wegzudenken: Videoblogs oder kurz Vlogs genannt. Das Medium Video baut stetig und kontinuierlich seine Bedeutung sowie Möglichkeiten aus. Es verknüpft das Informations- und Unterhaltungsbedürfnis der Nutzer perfekt und stellt daher das zentrale Medium der Zukunft dar. Bereits 64 Prozent aller User weltweit benutzen Videoportale. YouTube steht nach Google an der Spitze der größten Suchmaschinen. Auch für viele Unternehmen sind Vlogs mittlerweile ein wichtiges Kommunikations- und Marketingtool. Sie ermöglichen das eigene Branding zu stärken und gleichzeitig auf individuelle Art und Weise potenziellen Kunden anzusprechen. Auch die 5 Sterne Redner haben das Potenzial des Bewegtbild-Contents erkannt und nutzen Vlogs zu Informations- und Kommunikationszwecken.

Beispielsweise stellt die Weltumseglerin und Führungsexpertin Stefanie Voss in ihrem Video-Blog „Leader on my Ship“ ihre Vortragsthemen kompakt, verständlich und ansprechend vor. Im Vlog „Sind Sie als Führungskraft eher ein E-Typ oder ein M-Typ?“ geht die 5 Sterne Rednerin des Weiteren der Frage nach, wie viel Ego man als Topmanager benötigt bzw. wann es besser wäre einen anderen Charakterzug zu betonen. Ein anderes Thema der Vortragsreferentin ist die Kommunikation. Der Blog „Eine typische Falle der internationalen Kommunikation“ widmet sich dem Aspekt der Muttersprache bei internationalen Projekten, welche in der Regel auf Englisch durchgeführt werden. Zudem gibt es alle 14 Tage von Stefanie Voss Karriere- und Businesstipps im Abo, die helfen auf Erfolgskurs zu kommen.

Auch der Change-Maker und 5 Sterne Redner Ilja Grzeskowitz hat auf YouTube einen eigenen Kanal. Seine Abonnentenzahl steigt stetig. Wie kein anderer steht der ehemalige Topmanager für das Thema „Veränderungen“. In kurzen, anregenden Videobotschaften gibt er Antworten auf für viele Menschen essentielle Fragen, wie „Was treibt mich an? Was ist meine Motivation? Warum tue ich das, was ich tue?“. Der 5 Sterne Redner gibt auf seinem Channel selbstironisch den „schlimmsten Ratschlag aller Zeiten“ und stellt dazu die beste Frage, die es je gab. Alle seine Clips regen zum Nachdenken an und geben Impulse, wie man sich richtig motiviert und die Herausforderung des unvermeidbaren Wandels meistert. Ilja Grzeskowitz macht Lust auf Neues und lädt ein, sich mutig in unbekannte Gefilde zu wagen.

5 Sterne Redner und Life-Coach Steve Kroeger setzt ebenfalls auf Video-Content. Der Start-up-Gründer und Motivationstrainer, der durch seine „7 SUMMITS® Strategie“ bekannt geworden ist, wendet sich auf seinem YouTube-Kanal gezielt an Unternehmer. „Wachstum – So geht dein Unternehmen in den nächsten drei Jahren durch die Decke“, „Erst die Entscheidung, dann der Weg“ oder „Die fünf größten Fehler beim Gründen eines Start-ups“ sind nur einige der spannenden und zugleich lehrreichen Themen, die Steve Kroeger aufgreift und praxisbezogen erörtert. Der 5 Sterne Redner überzeugt dabei durch seine lockere Art Businessthemen informativ aufzubereiten. Seine Botschaften sind stets klar, leicht verständlich und direkt formuliert. Steve Kroeger ist ein Motivator für alle, die mit Leichtigkeit hohe Ziele erreichen wollen.

Der Vorteil von Vlogs im Allgemeinen liegt in der Möglichkeit Informationen individuellen aufzubereiten und persönlich zu transportieren. Zudem können Vlogs leicht über Social Media geteilt werden kann und erreichen so viele Menschen. Mithilfe von Videoblogs können sich Unternehmen auf der Suche nach guten Rednern fortan auch über die persönlichen Videoblogs der 5 Sterne Redner ein Bild von den Speakern machen. Alle vorgestellten Referenten und noch viele weitere nutzen bereits das Potenzial des Video-Contents, um über ihre Vorträge und Publikationen hinaus mit ihrem Publikum und Interessierten in Kontakt zu treten. Mehr Informationen zu den 5 Sterne Rednern gibt es hier.

5 Sterne Redner ist eine Redneragentur für Top Speaker aus den Bereichen Comedy, Motivation, Sport und Gesundheit, Teambuilding und Führung sowie Zukunftstrends und Innovation.Zum Portfolio gehören bekannte Sportler wie der U21 Fußball Nationaltrainer Stefan Kuntz, Olympiasiegerin Natalie Geisenberger und Schiedsrichter Knut Kircher ebenso wie die Motivationstrainer Nicola Fritze, Hermann Scherer und Extremsportler Norman Bücher. Die Referentenagentur 5 Sterne Redner vermittelt gefragte Redner wie Zukunftsforscher Sven Gabor Janszky und Gedächtnisweltmeister Dr. Boris Nikolai Konrad und prominente Redner wie Top-Manager Thomas M. Stein und Rechtsanwalt Franz Obst. Darüber hinaus betreut und fördert 5 Sterne Redner auch hoffnungsvolle Nachwuchstalente. www.5-sterne-redner.de

Firmenkontakt
5 Sterne Redner
Heinrich Kürzeder
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-redner.de

Pressekontakt
5 Sterne Team
Tanja Ohnesorg
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-team.de

Allgemein

Themenwochen „Website-Ladezeit“ im Werbe-Markt.de-Blog

Der Werbe-Markt.de Entwickler-Blog legt den Fokus auf die Optimierung der Website-Ladezeit. Anlass ist Googles Geschwindigkeits-Update von Juli 2018.

Themenwochen "Website-Ladezeit" im Werbe-Markt.de-Blog

Der Werbe-Markt.de Entwickler-Blog hat die Website-Ladezeit im Fokus

Anlässlich des „Google-Geschwindigkeits-Updates“ ab Juli 2018 legt der Werbe-Markt.de Entwickler-Blog seit Ende Juni besonderes Augenmerk auf die Optimierung der Ladezeit von Webseiten. Mit Code-Beispielen, Messungen und Hintergrundinformationen bietet die Dominik Späte UG (haftungsbeschränkt) aus Nürnberg auch Webmastern ohne umfassende Programmierkenntnisse Tipps, die Leistung ihrer Website zu optimieren.

Bereits im April 2010 ließ Google erstmals offiziell verlauten, die Ladezeit als Rankingfaktor miteinzubeziehen. Zahlreiche Studien belegen die Bedeutung der Webseiten-Geschwindigkeit für die Zufriedenheit ihrer Besucher. Als weltweit marktführende Suchmaschine mit stetem Fokus auf die Benutzerfreundlichkeit ist es somit nachvollziehbar und konsequent, dass Google bei gleicher Relevanz schnelle Webseiten im Ranking gegenüber langsamen bevorzugt.

Im Januar gab Google nun bekannt, ab Juli 2018 mit der Umsetzung eines „Geschwindigkeits-Updates“ zu beginnen, wonach besonders langsame Webseiten bei der mobilen Suche einen Malus hinsichtlich ihrer Ranking-Position erhalten. Umso wichtiger ist es, die Geschwindigkeit auf Mobilgeräten zu optimieren. Dies gilt in besonderem Maße für Betreiber von Websites mit wirtschaftlichem Hintergrund wie Onlineshops. Mit PageSpeed Insights und testmysite.withgoogle.com stellt Google einfach zu bedienende Analysewerkzeuge bereit.

Auch die Dominik Späte UG legt im Rahmen ihrer langjährigen Tätigkeit im Bereich Webentwicklung stets wert auf performante Weblösungen. Der Entwickler-Blog auf Werbe-Markt.de gibt nicht nur Kunden, sondern Website-Betreibern egal welchen Hintergrunds wertvolle Tipps zur Performance-Steigerung ihrer Webpräsenz. Der Fokus liegt dabei auf WordPress, auf dem rund 70% aller Websites im WWW basieren. Aber auch technische Administratoren von Onlineshops auf Basis von Gambio erfahren anhand einfach umzusetzender Praktiken, wie sie die Leistung ihres Systems steigern, die Absprungrate reduzieren und die Zufriedenheit ihrer Kunden steigern.

Die Dominik Späte UG (haftungsbeschränkt) aus Nürnberg ist seit 2009 im Bereich Webentwicklung für kleine und mittelständische Unternehmen tätig. Das Leistungsspektrum reicht von der Programmierung von Website-Modulen auf PHP-Basis bis hin zu komplexen Business-Lösungen zur Workflow-Optimierung.

Kontakt
Dominik Späte UG (haftungsbeschränkt)
Dominik Späte
Seeleinsbühlstr. 30
90431 Nürnberg
+49 (0) 911 6538279
+49 (0) 911 6538278
pr_gateway@werbe-markt.de
https://www.werbe-markt.de/

Allgemein

Stiegers Kreuzfahrt Tipps gewinnt die Reiseblog Awards

Stiegers Kreuzfahrt Tipps gewinnt die Reiseblog Awards

Hans Stieger gewinnt mit seinen Kreuzfahrt Tipps den Reiseblog Award 2018

Der Gewinner des diesjährigen Reiseblogawards ist endlich bekannt gegeben worden. Stiegers Kreuzfahrt Tipps hat die Titelverteidigung erfolgreich bestritten und auch in diesem Jahr den begehrten Schweizer Reiseblog Award gewonnen. Dabei hat sich der Blog in einem Feld aus fantastischen Konkurrenten durchgesetzt.

Der Betreiber des Blogs, Hans Stieger, meint hierzu: „Den Titel zu verteidigen, ist wirklich ein Traum, der in Erfüllung geht. Ich mache das, was ich liebe. Wenn dabei auch noch solche Ehren herauskommen, bin ich selbstverständlich glücklich.“ Den Erfolg des urigen Blogs kann man auch als Beweis für die Popularität von Kreuzfahrten werten. Immer mehr Menschen begeistern sich für eine Reise zu Schiff und wollen dementsprechend gut über aktuelle Entwicklungen in der Kreuzfahrtbranche informiert sein. Hans Stieger trifft hier einen Nerv der Zeit. Seine gut recherchierten und mit Herzblut verfassten Beiträge führen tiefgehend in den Themenkomplex Kreuzfahrten ein, vertiefen vorhandenes Wissen und versorgen Interessenten mit hilfreichen Tipps und Kniffen. Das zeichnet den Blog vor anderen aus.

Kreuzfahrten sind beliebter denn je

Schiffsreisen sind wieder im Kommen. Vor allen Dingen in den amerikanischen und deutschsprachigen Ländern gehören Kreuzfahrten zu den beliebtesten Reisemethoden. Das Abenteuer zu Schiff verspricht wie schon zu Urzeiten eine Vielfalt neuer Eindrücke und toller Erfahrungen. Hans Stieger verbindet diese Sehnsucht bei Stiegers Kreuzfahrt Tipps mit einem Füllhorn aus technischen Kenntnissen, interessanten Exkursen und spannenden Anekdoten.

Laut Hans Stieger war das Schweizer Teilnehmerfeld am Reiseblog Award 2018 wieder einmal ausgezeichnet. Die Titelverteidigung sei „gerade auch toll, weil sich mein Blog gegen eine Reihe von Konkurrenten durchgesetzt hat, die ich sehr schätze und respektiere. Sie machen alle einen großartigen Job und hätten den Titel genauso verdient. Dass sich meine Kreuzfahrttipps weiterhin so großer Beliebtheit erfreuen, ist ein wirklich wundervolles Lob für meine Arbeit.“

Stieger ist sich aber auch der Flüchtigkeit des Augenblicks bewusst. Es sei keine Zeit für große Feiern oder Mußestunden. Er konstatiert: „Ich mache sofort weiter wie immer. Es geht hier schließlich um meine Leidenschaft und ich möchte auch die vielen lieben Besucher meiner Seite nicht enttäuschen. Gemeinsam treiben wir Schiffsreisen und alles, was dazu gehört, voran. Das ist mein Wunsch für die Zukunft.“

Ausruhen auf den Lorbeeren? Fehlanzeige. Für Hans Stieger heißt es: Klar Schiff machen und ran an die Arbeit. Der Erfolg ist eine Auszeichnung für die Arbeit im letzten Jahr, doch auch im nächsten Jahr möchte der erfolgreiche Blogger wieder auf ein fruchtbares Jahr zurückblicken. Aus diesem Grund ist Bescheidenheit gefragt, um die persönlichen Ambitionen auch in Zukunft zielgerichtet anlaufen zu können.

„Was bringt es mir, jetzt nichts mehr in meinen Blog zu investieren? Der Blog ist mein Baby und ich möchte, dass es wächst und gesund bleibt.“, sagt Stieger mit einem Augenzwinkern. „Außerdem möchte ich meinen Fans das Vertrauen zurückzahlen, das sie in mich setzen. Das bin ich ihnen schuldig. Und es ist doch auch schön, wenn die Leidenschaft weiterhin genauso stark ist wie am ersten Tag.“

In der Tat hat der passionierte Kreuzfahrtjournalist in den letzten Jahren gezeigt, wie viel ihm an gewissenhafter, sorgfältiger Recherche und spannenden Stories liegt. Die Fans können sich wohl darauf einstellen, dass sich am Erfolgrezept nichts ändern wird.

Der Schweizer Reiseblog Award 2018 ist nicht nur ein persönlicher Erfolg für Hans Stieger. Er beweist, wie lebhaft die Fanszene rund ums Thema Kreuzfahrt in der Schweiz ist. Dennoch ist für den Wettkampf in einem solch dichten Teilnehmerfeld natürlich auch die passende Gütequalität gefragt. Der Blog von Hans Stieger vereint Passion mit Expertise. Das macht ihn so erfolgreich und gefragt. Man darf zuversichtlich sein, dass sich der Preisträger auch in den kommenden Jahren mit Fleiss, Hingabe und Fröhlichkeit auszeichnet.

Stiegers Kreuzfahrt Tipps informiert in seinem Blog täglich über aktuelle News von Kreuzfahrten, Reedereien, Häfen und gibt Tipps und Tricks für erfahrene Kreuzfahrer, wie auch Kreuzfahrt-Neulinge.

Firmenkontakt
Stiegers Kreuzfahrt Tipps
Hans Stieger
Bahnhofstrasse 239
4332 Stein
0041793595123
info@blog-kreuzfahrt.ch
https://www.blog-kreuzfahrt.ch/

Pressekontakt
Stiegers Kreuzfahrt Tipps
Hans Stieger
Bahnhofstrasse 239
4332 Stein
0041793595123
kreuzfahrt@bluewin.ch
https://www.blog-kreuzfahrt.ch/

Allgemein

TOP Influencer aus München

Verschiedene Kanäle für ein breites Publikum

TOP Influencer aus München

Blogger Markus Mensch (Source: ©Alex Stark)

Der Gastronomie- und Lifestyle-Experte, der zu den Influencer aus München zählt, Markus Mensch baut auf jahrelange Erfahrung im Hotelbusiness. Er schreibt regelmäßig Kolumnen für verschiedene Magazine und betreibt unter www.monaco-de-luxe.de einen erfolgreichen Blog für Fans rund um das Reisen und den Luxus. Als einer der wichigsten Influencer Deutschlands erreicht der Restaurant-Fachmann und Bonvivant mit seinen redaktionellen Beiträgen monatlich rund 400.000 Menschen.

Ganz nah dran

In seiner Wahlheimat München erfährt der Society Blogger aus erster Hand alle Neuigkeiten rund um Gastronomie, Lifestyle, Fashion und Reisetrends. Vom Klatsch der Stars über Gesundheitstipps bis hin zu Themen wie Luxus und Kultur beschäftigt sich Markus Mensch inhaltlich mit allen Dingen rund um genussvolles und luxuriöses Leben. Als Szene-Kenner und Flaneur legt Mensch besonderen Wert auf neue Trends, Mode und anspruchsvolle Unterhaltung. Seine Fashion- und Beautybeiträge sprechen die Herrenwelt direkt an – Mensch fährt eine klare, elegante Linie, die einzigartig unter Deutschlands Lifestyle-Bloggern und Influencern ist. Trends und neue Entwicklungen erkennt der Experte sofort und bringt diese unverschnörkelt an den Mann.

Verschiedene Kanäle für ein breites Publikum

Mensch arbeitet auf multimedialer Ebene und erstellt regelmäßig Blogs, Videobeiträge und Artikel auf verschiedenen Kanälen. Als Youtuber Monaco de Luxe gibt er gastronomische Tipps und informiert über das Who-is-who der deutschen Promiszene. Seinem Instagram Profil @markus_mensch_Munich folgen über 80.000 Fans, die immer gespannt auf das nächste interessante Gesicht an seiner Seite warten und eine rege Community rund um den Münchener Influencer bilden. Als Lifestyle-Experte wird Mensch häufig in den Medien genannt und zu Society- sowie Reise-Themen befragt. Seine Artikel erscheinen regelmäßig in Zeitschriften und auch auf externen Blogs.

Trendsetter mit Ehrgeiz

Saisonal veröffentlicht der Influencer aus München als Herausgeber des Monaco de Luxe Blogs auch sein Print-Magazin mit einer Sammlung aktueller Trends und Tipps für den Alltag. Neben informativen Beiträgen zu Themen wie Fashion und Streettrends zeigt das Magazin tiefe Einblicke in die Kunst- und Businesswelt mit exklusiven Interviews und hautnahen Profilen. Insider geben Erfolgstipps und verraten kleine Geheimnisse für ein besseres Lebensgefühl. Angesprochen wird besonders der Herr von Welt, die breit gefächerten Themengebiete umfassen jedoch auch eine Vielzahl von Tipps, aus denen jeder Leser mit einem gewissen Anspruch seinen ganz persönlichen Nutzen zieht. Mensch weiß, was die Menschen interessiert und verbreitet seine Botschaften wortgewandt und mit dem nötigen Biss, um andere mit brandaktuellen Themen zu erreichen, noch bevor sie danach suchen.

Ein Profi mit Erfahrung der Influencer aus München

Mensch hat vor seiner Arbeit als freier Autor und Influencer viele Jahre als Sommelier in verschiedenen Luxushotels und gastronomischen Betrieben gearbeitet. Er weiß genau, worauf es in der Welt des Luxus ankommt und gilt als verlässlicher Kenner mit exquisitem Geschmack, auf dessen Meinung man nicht nur in München höchsten Wert legt. Der Autor kennt sich in den schönsten Ecken der Welt aus und kann exklusive Insider-Tipps zu den versteckten Paradiesen des Planeten geben. Leser auf der Suche nach dem richtigen Wein, einer ausgefallenen Backidee oder dem neusten Klatsch und Tratsch aus München kommen nicht an dem einflussreichen Influencer vorbei, dessen innovative Beiträge monatlich Hunderttausende erreichen und die Kulturlandschaft rund um Bayerns Metropole markant mitgestalten.

Monaco de Luxe gibt es seit 1.12.2014 mit einer Kombination aus Online-Magazin, Print-Magazin und einem Video-Magazin. Wir halten Dich auch in Zukunft über Trends und News auf dem Laufenden.

Contact
Monaco de Luxe
Markus Mensch
Am Gries 28
93059 Regensburg
Phone: 0151 23037947
E-Mail: mensch@monaco-de-luxe.de
Url: http://www.monaco-de-luxe.de

Allgemein

Diesel-Urteil: VW & Co. zocken ihre Kunden ab

Städte dürfen Fahrverbote für Dieselautos verhängen

Diesel-Urteil: VW & Co. zocken ihre Kunden ab

(Bildquelle: Kilian Rüfer / SUSTAINMENT®)

Es ist entschieden: Städte dürfen Fahrverbote für Dieselautos verhängen, um die Gesundheit ihrer Bewohner zu schützen und EU-Stickstoffdioxid-Grenzwerte einzuhalten. Jetzt ist wichtig, dass nicht nur kurzfristige Lösungen für betroffene Fahrzeugeigentümer, sondern weiter gedachte Lösungen des gesamten Problems gesucht werden. Auf keinen Fall dürfe man nun die Kosten auf die Fahrzeugeigentümer abwälzen. Das ist zumindest die Meinung des Bloggers Kilian Rüfer, der mit der Initiative für Nachhaltiges Investieren über Investitionen in erneuerbare Mobilität informiert.

Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte: „Es geht um einzelne Städte, in denen muss noch mehr gehandelt werden. Aber es geht wirklich nicht um die gesamte Fläche und die ganzen Autobesitzer in Deutschland.“ Dies greife jedoch zu kurz, so Rüfer: „Überrascht sein kann Merkel nicht. Immerhin macht die EU wegen der Stickstoffdioxid-Belastung seit 10 Jahren Druck auf die Bundesregierung. Das Problem wurde eine Dekade lang ausgesessen. Offenbar hat die deutsche Automobilindustrie zu großen politischen Einfluss.“ Geschont wurde diese beim letztjährigen „Dieselgipfel“. Statt sie zu einer Hardware-Nachrüstung zu verpflichten wurde der Einsatz eines Softwareupdates beschlossen, dessen Wirksamkeit bei Messungen im Realbetrieb jedoch widerlegt wurde. Zusätzlich wurde der Kauf weiterer Euro-6-Diesel-Fahrzeuge mit einer Prämie subventioniert.

Der VW-Konzern hat im Jahr 2017 mit 17 Milliarden Euro sein operatives Ergebnis deutlich verbessert. Die durch manipulierte Abgaswerte betrogenen Kunden müssen nun darum bangen, ob sie ihre Fahrzeuge künftig in allen deutschen Städten überhaupt noch fahren dürfen. Eine angemessene Lösung für die Luftreinheit wäre eine umfassende Verkehrswende. Kurzfristige Schritte wie eine „Blaue Plakette“ oder Nachrüstungen für ältere Diesel-Fahrzeuge können lediglich ein Anfang sein. Ebenso sei ein Stopp von Diesel-Subventionen wichtig. Luftreinheit kann über attraktivere öffentliche Verkehrsmittel, den Bau von mehr Rad- und Fußwegen und einen beschleunigten Ausbau der Elektromobilität erzielt werden.

Nicht nur politische, sondern auch finanzielle Entscheidungen können eine Verkehrswende begünstigen. „Wer in saubere Luft investieren will, der sollte in reine Elektrofahrzeug-Hersteller wie Tesla oder Sono Motors investieren, die nicht auf Erträge aus dem Verkauf von Verbrennungsmotoren angewiesen sind.“, erklärt Rüfer. Weitere wichtige Investitionsgüter seien Elektroladesäulen wie bei der Inselwerke eG und öffentliche Verkehrsmittel, günstigstenfalls auch diese mit reinem Elektroantrieb.

Weitere Informationen zu diesem Thema bietet die Initiative für Nachhaltiges Investieren online auf www.nachhaltig-investieren.com

Die Initiative für Nachhaltiges Investieren richtet sich an Privatanleger. Sie setzt sich für Transparenz in der Finanzwelt ein, zeigt Alternativen auf, wie und wo nachhaltig investiert und die Wirkung nachhaltiger Investionen bewusst gesteuert werden kann. In Zusammenarbeit mit Presseredaktionen, über soziale Medien, eigene Videobeiträge und auf dem Webportal www.nachhaltig-investieren.com will die Initiative mehr Menschen für das Thema gewinnen. Herausgeber ist Kilian Rüfer. Der gelernte Mediengestalter und Ingenieur für erneuerbare Energien bloggt seit 2012 für die Energiewende, Nachhaltigkeit und deren Kommunikation und betreibt seit 2005 die auf Nachhaltigkeit spezialisierte Kommunikationsagentur SUSTAINMENT®.

Firmenkontakt
SUSTAINMENT®
Kilian Rüfer
Berliner Straße 4
37073 Göttingen
0551-28048090
0551-28048092
ruefer@sustainment.de
http://www.sustainment.de

Pressekontakt
Initiative für Nachhaltiges Investieren
Kilian Rüfer
Berliner Straße 4
37073 Göttingen
0551-28048090
0551-28048092
info@nachhaltig-investieren.com
http://www.nachhaltig-investieren.com

Allgemein

Imagine Vividly – Modegeschichten und mehr!

Geschichten, die man sonst nicht lesen kann.

Imagine Vividly - Modegeschichten und mehr!

Imagine Vividly – Alexandra Schleenvoigt

Hier geht es zu Imagine Vividly
Es gibt sie, die Perlen im unendlichen Internet. Und man kann sie selbst finden oder von ihnen erfahren. Eine solche Perle ist Imagine Vividly. Auf ihrem Blog www.imaginevividly.de bringt Alexandra Schleenvoigt den Besuchern ihrer Seite die schönen Dinge des Lebens näher – und das nicht nur materiell. Denn Luxus misst sich nicht immer am Preis eines Produkts.
Sinnlich, menschlich und voller Seele – so lesen sich die Texte in der Friday Note, in der es an jedem Freitag um schöne Gegenstände und persönliche Erlebnisse, geht. Ob Mode, Kunst, Architektur, Literatur oder Reise – jede Zeile ist es wert, gelesen zu werden.
„Imagine Vividly ist eine Seite, auf der ich meine persönlichen Gedanken und Geschichten teile“, bringt Alexandra Schleenvoigt ihr Konzept auf den Punkt.
Dabei gibt sie Tipps in Sachen Mode (What to wear), Essen (What to eat) und Wohnen (What to decorate).
Imagine Vividly geht über das hinaus, was man heutzutage unter „Influencer“ (Beeinflusser) versteht. Alexandra Schleenvoigt malt zu jeder Friday Note ein Ölbild, das man erwerben kann. Außerdem ist es möglich, ein Gemälde bei ihr in Auftrag zu geben oder sich einen Text im Stil der Friday Note von ihr schreiben zu lassen.
Der persönliche Ansatz des Blogs macht ihn so besonders.

Imagine Vividly ist eine Seite, auf der Alexandra Schleenvoigt (M.A.) persönliche Gedanken und Geschichten teilt. Jeden Freitag gibt es eine neue „Every Friday Note“ rund um ein lieb gewonnenes Fundstück. Das kann dem Bereich der Mode, der Literatur, der Kunst, der Kultur oder auch der Architektur entspringen. Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

Kontakt
Imagine Vividly
Alexandra Schleenvoigt
Turnerstr. 56
33602 Bielefeld
052196301946
info@imaginevividly.de
http://www.imaginevividly.de