Tag Archives: Bob

Allgemein

Kuhlmann ITS auf der n-21 Landestagung

Digitalisierung und der Einsatz von Software im schulischen Umfeld

Kuhlmann ITS auf der n-21 Landestagung

Digitalisierung und der Einsatz von Software im schulischen Umfeld hat über die Jahre stetig an Bedeutung gewonnen. Dies gilt neben der Gestaltung des Unterrichts auch für die Verwaltungsebene, die alle Schulformen bis hin zur Berufsschule betrifft. Die Fa. Kuhlmann IT-Solutions als junges Unternehmen für moderne IT-Lösungen hat sich auf die Entwicklung von Software für Berufsschulen in Niedersachsen spezialisiert und leistet ihren Beitrag zur Vereinfachung organisatorischer und verwaltungstechnischer Prozesse. Auf der n-21 Landestagung im CAG Cloppenburg wird mit der BBS-Verwaltung ein neues und vielseitig einsetzbares Produkt
vorgestellt.

Kuhlmann ITS – Schulprodukte für berufsbildende Schulen

Das Entwicklerhaus Kuhlmann IT-Solutions mit Sitz in Friesoythe hat sich als junges und kreatives Team aus Fachinformatikern früh auf den Bildungssektor spezialisiert. Mit den jeweiligen Anwendungsumgebungen von Schulen vertraut, setzen die Entwickler umfassendes Fachwissen zur Gestaltung einzigartiger Softwarelösungen ein. Mit der BBS-Online-Bewerbung hielt Kuhlmann ITS ein erstes Programm bereit, dass den Anmeldeprozess an Berufsschulen mit allen Formalitäten stressfrei und einfach zu bedienen ins Internet brachte.

Auf der diesjährig erstmaligen n-21 Landestagung zum Thema Mobiles Lernen wird das Programm BBS-Verwaltung als sinnvolle und vielseitige Ergänzung der Software vorgestellt. Neben dem Basismodul KAMeasy werden die Funktionsbereiche Organigramme, Schülerverwaltung und Zeugnisschreibung angeboten, die optional zum Basismodul erworben werden können. Auf der Fachmesse werden Funktionen und Einsatzmöglichkeiten der Softwarelösung vorgestellt, die primär im Umfeld beruflicher Schulen für Aufmerksamkeit sorgen möchten.

IT-Komplettlösung für Berufsschulen in Niedersachsen

Die mehrplatz- und terminalfähige Anwendung aus dem Hause Ingenieurbüro Spang wird von Kuhlmann IT-Solutions vertrieben und supportet. Es basiert auf einer SQL-Datenbank als vielleicht bekanntesten Standard der Datenverwaltung. Datenschutzkonform im Sinne der DSGVO ermöglicht das Softwarepaket das
Anlegen und Verarbeiten relevanter Datensätze mit allen Informationen rund um Berufsschüler sowie Aufgaben und Projekte der speziellen Schulform. Beispielsweise werden die Online-Kurswahl sowie die Erstellung von Kurstabellen oder Stundenplänen mit wenigen Klicks möglich und entlasten den Arbeitsalltag beruflicher Gymnasien immens.

Die Software BBS-Verwaltung umfasst mehrere Module, die orientiert am jeweiligen Bedarf der Berufsschule zusammengestellt werden können. Zu den wichtigsten Modulen und Anwendungen gehören:

– Dokumentenmanagement (als Kernmodul)
– Darstellung von Schulstrukturen, Fächern und mehr
– automatisierte Mailverteiler
– digitale Verarbeitung von Zeugnissen, Arbeitsverträgen etc.
– dezentrale Zeugniseingabe
– umfassende Möglichkeiten zur Archivierung

Selbstverständlich ist die Integration der BBS-Online-Anmeldung in das Programmpaket möglich. Die von interessierten Bewerbern oder Berufsschülern eingegebenen Informationen werden so direkt in der Datenbank gespeichert und stehen für die weitere Verarbeitung durch die Komplettlösung zur Verfügung.

Kooperation für sauberen Übergang zwischen Schule und Beruf

Neben einer erfolgreichen Berufsschullaufbahn ist jedem Schüler ein fließender Übergang ins Berufsleben zu wünschen. Die Kuhlmann IT-Solutions leistet auch hierzu ihren Beitrag und stellt auf der n-21 Landestagung ihre Kooperation mit der Fa, connedata Software & Systemberatung GmbH vor. Das Unternehmen ist seit über 25 Jahren ein wichtiger Ansprechpartner niedersächsischer Ämter und Behörden bei der Umsetzung zeitgemäßer Software und Internet-Applikationen.

Das spezielle Fachverfahren von connedata untertstützt hierbei das kommunale Bildungsmonitoring und hat so in den vergangenen Jahren zum erfolgreichen Übergang zahlloser Schülerinnen und Schüler von den Allgemeinbildenden Schulen in die berufliche Bildung/Ausbildung beigetragen. Funktionen der Software dieses Kooperationspartners umfassen beispielsweise die Schnittstellen zur BBS-Online-Anmeldung oder BBS-Planung. Mit einer breiteren Datenbasis, stets an aktuellen Datenschutzansprüchen orientiert, ist ein schnellerer Informationsaustausch zugesichert. Ohne Verzögerung aus formalen oder verwaltungstechnischen Gründen kann so nach der Berufsschullaufbahn direkt ins volle Berufsleben durchgestartet werden.

Spezialisierte IT-Solutions von kreativen Fachkräften

Für Berufsschulen aus dem gesamten Bundesland ist es lohnenswert, dem Messestand von Kuhlmann ITS auf der n-21 einen Besuch abzustatten. Gerade wenn eine Berufsschule erst am Anfang des digitalen Prozesses steht und das Potenzial der Schule 4.0 noch nicht entdeckt hat, hilft ein kompetentes Fachgespräch bei der Abklärung sämtlicher Möglichkeiten. Im Rahmen des Messeauftritts werden die Funktionen des Komplettpakets BBS-Verwaltung ausführlich präsentiert, wobei sämtliche Funktionen bereits praxiserprobt sind.

Die Fachmesse n-21 findet am Donnerstag, den 17. Mai zwischen 9.00 und 16.00 im Clemens-August-Gymnasium (CAG) in Cloppenburg statt. Präsentiert werden digitale Lernwerkzeuge für alle primären und sekundären Schulformen. Mit dem Schwerpunkt Digitalisierung rückt das mobile Lernen bei der Landestagung in den Vordergrund. Themen wie Vernetzung und Datenverarbeitung sind für viele Lehrkräfte noch Neuland, für die Verwaltung und schulische Ausbildung der Zukunft jedoch unverzichtbar. Kuhlmann IT-Solutions leistet hierzu seinen Beitrag und heißt alle Besucher am Messestand willkommen.

Kuhlmann IT-Solutions UG (haftungsbeschränkt)
Beethovenstraße 5
26169 Friesoythe
Tel: 04491 7848037
Kontakt E-Mail
kontakt@kuhlmann-its.de
Vertreten durch:
Stefan Kuhlmann

Kontakt
LeadsTosale GmbH
Olav Brunssen
Gerhard Stalling Str. 19
26135 Oldenburg
+49 441 93925441
info@leadstosale.de
http://leadstosale.de/

Immobilien

Bürogebäude-Anbieter BOB AG erweitert Netzwerk um Bauunternehmen

Aachener Unternehmen bereitet Bauprojekte in ganz Deutschland vor – Netzwerke schaffen herausragende Bürogebäude in Serie – Leistungsstärke in nachhaltigem Bauen gefragt

Die BOB efficiency design AG aus Aachen erweitert ihr BOB-Netzwerk um Bauunternehmen. Derzeit finden Gespräche mit Firmen aus Deutschland und den Niederlanden für den Bau des Bürogebäude-Systems Balanced Office Building BOB statt. Ziel ist es, ein Netzwerk aus Bauunternehmen zu bilden, die insbesondere Referenzen im nachhaltigen und energieeffizienten Bürogebäudebau aufweisen können. Die leistungsfähigen Unternehmen sollen regional gut vernetzt aber auch überregional tätig sein.
BOB-Vorstand Dr. Bernhard Frohn: „Der Aufbau von festen Netzwerken von Bauunternehmen für das BOB-System ist der erste Schritt, beim Bau von Bürogebäuden mehr transparente Prozesse einzuführen. Dabei geht es nicht darum, für ein BOB-Bürogebäude den billigsten Preis, sondern das beste Gesamtergebnis zu erzielen. Wir suchen Unternehmen, die die Nase vom ruinösen Wettbewerb am Bau und unfairen Geschäftsgebaren voll haben und neue Wege mit uns gehen möchten. Gleichzeitig sollten sie unsere Begeisterung für nachhaltiges Bauen teilen.“
Bei der Auswahl der Netzwerkpartner ermittelt die BOB AG die Leistungsfähigkeit, fachliche Kompetenz und Organisation von Generalunternehmern. Die ausgewählten Bauunternehmen werden dann BOB-Netzwerkpartner. BOB-Bürogebäudeprojekte werden im Bauteam-Verfahren errichtet. Anders als im herkömmlichen Wettbewerbsverfahren wird früh ein Bauunternehmen bestimmt, das dann bereits am Planungsverfahren beteiligt ist. Die Bauunternehmen profitieren von einer höheren Präzision der Planung und erlangen bei der Kostenermittlung eine größere Sicherheit. Probleme können im Team frühzeitig im Sinne des Projekterfolgs gelöst werden.
Frohn: „BOB-Bürogebäude zeichnen sich durch einen hohen Innovationsgrad sowie Prozesse aus, die an Verfahren der Industrie angelehnt sind. Digitale Tools wie beispielsweise BIM haben für uns eine große Bedeutung. Dadurch erreichen wir eine sehr hohe Qualität beim Bau und dem späteren Betrieb des Gebäudes. Durch die Zusammenarbeit mit festen Baupartnern können wir Prozesse sehr stark verschlanken, Innovationen früh ins System integrieren und auch auf effiziente Denkweisen zurückgreifen. Der Vorteil für alle Beteiligten liegt auf der Hand: Die Qualität steigt und die Kosten sinken. Dies ist natürlich ein erfreuliches Signal für alle künftigen BOB-Kunden, die planen, ein neues, qualitativ hochwertiges Bürogebäude zu beziehen.“
Weitere Infos zu BOB: www.bob-ag.de Mehr Informationen zu BOB

Die mittelständische BOB efficiency design AG aus Aachen ist Pionierin des effizienten und nachhaltigen Bauens. Mit modernsten Methoden realisiert sie Vorhaben extrem energieeffizient. Mit dem Bürogebäude-System Balanced Office Building BOB bietet sie ein wegweisendes Spitzen-Produkt im gehobenen Bürogebäude-Standard an: unglaublich energieeffizient und extrem behaglich.

Firmenkontakt
BOB AG
Sabine Schmitz
Schurzelter Straße 27
52074 Aachen
0241 47466-0
info@bob-ag.de
http://www.bob-ag.de

Pressekontakt
BOB AG
Volker Zappe
Schurzelter Straße 27
52074 Aachen
030-39903813
v.zappe@bob-ag.de
http://www.bob-ag.de

Allgemein

#BOBandthemountains: Die Bayerische Oberlandbahn inspiriert mit Influencern

Die Kreativagentur Sassenbach Advertising hat eine emotionale Influencer-Kampagne für die Bayerische Oberlandbahn entwickelt und setzt dabei Impulse mit einzigartigen Outdoor- Fotografien.

#BOBandthemountains: Die Bayerische Oberlandbahn inspiriert mit Influencern

Foto: Nadine Brendel für Munich & The Mountains

München, 19. Juni 2017. Mit knapp 90 Triebzügen steht die Bayerische Oberlandbahn mit ihren Marken Meridian und BOB sowie der Schwestergesellschaft Bayerische Regiobahn mit der Marke BRB für Mobilität im Herzen Bayerns. Um die Marke BOB zu stärken und zugleich die Bekanntheit des Angebots weiter zu steigern, schickt die betreuende Agentur Sassenbach Advertising im Auftrag der Bayerischen Oberlandbahn fünf professionelle Fotografen und Instagrammer des Kreativ-Kollektivs Munich & The Mountains (MATM) auf eine Reise ins Münchner Umland. Sassenbach Advertising mit Sitz in München und Köln ist für die Bayerische Oberlandbahn bereits seit April 2016 als Lead Agentur tätig. Dieses Projekt entstand in Zusammenarbeit mit der auf alternative Media und Content spezialisierten Brain-Group-Unit Crazy Legs.

Drei Tage lang waren Andre Alexander, Simon Vilgertshofer, Marika Unterladstätter, Nadin Brendl und Michael Schauer in der Region Tegernsee, Schliersee und Bayrischzell auf insgesamt drei Routen unterwegs, die mit der Bayerischen Oberlandbahn gut erreicht werden können. Unterwegs entstanden inspirierende Schnappschüsse von eindrucksvollen Berggipfeln, romantischen Sonnenuntergängen und entspannten Schiffsfahrten, die Lust auf eigene Entdeckungstouren machen. Die spektakulären Motive kann man unter dem Hashtag #BOBandthemountains auf Instagram und Facebook sowie auf den Homepages der Bayerischen Oberlandbahn und des Kreativ-Kollektivs MATM bewundern. Zusätzlich animieren detaillierte Beschreibungen der drei Routen auf den beiden Webseiten Bergliebhaber dazu, diese „nachzugehen“. Vorab wurde die Fangemeinde auf Instagram mit Teaser-Bildern und der kanalspezifischen Stories-Funktionen auf die Aktion eingestimmt.

„Wir haben für diese Kampagne bewusst lokale Influencer mit ins Boot geholt, um authentische und zur Marke passende Inhalte zu generieren“, erklärt Peter Metz, Geschäftsführer von Sassenbach Advertising. „Viele von ihnen fahren selbst oft mit der BOB, um in die Berge zu kommen. Deshalb waren sie von Anfang an begeistert von unserer Idee. Das macht sie zu optimalen Multiplikatoren.“

Weitere Eindrücke gibt“s auf Instagram unter dem Hashtag #BOBandthemountains:
https://www.instagram.com/explore/tags/bobandthemountains/

Über Sassenbach Advertising:
Sassenbach Advertising ist eine der renommiertesten Kreativagenturen in München und ist auch in Köln mit einem Standort vertreten. Neben Full-Service schreibt sich die Agentur auch Full-Know-how auf die Fahne und betreut ihre Kunden in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation umfassend. Die Leistungsbereiche umfassen neben klassischer und digitaler Werbung auch Social Media, Live Kommunikation, Content Marketing, Designkonzepte, Direktmarketing und PoS-Strategien. Zu den Auftraggebern zählen unter anderem: Audi, AutoScout24, Bayerisches Fernsehen, Bayern 1, Bet3000, C. Bertelsmann Verlag, Casino Royal, Electronic Arts, Energie Südbayern, Harley-Davidson, Hofbräuhaus, KUKA, Marco Polo Reisen, Paramount, Renault Trucks, Sky, Sony Music und Universum Film.
Weitere Informationen unter: www.sassenbach.de

Kontakt
Sassenbach GmbH
Thomas Sassenbach
Drygalski-Allee 25
81477 München
+49 89 452 455-0
+49 89 452 455-200
info@sassenbach.de
http://www.sassenbach.de

Allgemein

UNIWHEELS offizieller Presenting Sponsor des BMW IBSF Bob und Skeleton Weltcups in St. Moritz

Bad Dürkheim, 3. Februar 2016. Vom 2. bis zum 7. Februar 2016 kämpft die absolute Weltspitze der Bob- und Skeleton-Athletinnen und -Athleten in St. Moritz um die begehrten Podiumsplätze sowie um wertvolle Punkte für das Gesamtklassement des BMW IBSF Bob und Skeleton Weltcups 2015/2016. UNIWHEELS ist offizieller Presenting Sponsor des BMW IBSF Bob und Skeleton Weltcups in St. Moritz.

„Der Bobsport und insbesondere der Weltcup in St. Moritz stehen für Hochleistungssport mit höchstem Anspruch an Präzision, Dynamik und Geschwindigkeit. Bereits minimalste Details bei den Rennläufen machen den Unterschied bei den Einzel- und Teamwertungen aus und setzen damit höchste Ansprüche und absoluten Perfektionswillen an Mensch und Material. Für diese Werte steht auch unsere Unternehmensgruppe, weshalb wir dieses Sponsoring für eine perfekte Winterergänzung unserer Marketing-Maßnahmen erachten, welche ansonsten vornehmlich sommerliche Sportarten, wie z.B. den Motorsport, umfassen“, sagt Dr. Karsten Obenaus, verantwortlicher Vorstand für den Bereich Marketing.

Die Olympia-Bobbahn St. Moritz-Celerina ist heute die einzige Natureisbahn der Welt und wird jährlich ausschließlich aus Schnee und Wasser jedes Mal komplett neu aufgebaut. Mit der Inbetriebnahme bereits im Jahr 1904 ist die Bobbahn zudem die älteste noch benutzte Bobbahn der Welt. Die TV-Rechte des diesjährigen Weltcups liegen bei TV-Stationen in über 13 Ländern aus Europa, Asien und Amerika.

Die UNIWHEELS-Gruppe ist einer der marktführenden Hersteller von Aluminiumrädern für PKW in Europa und weltweit einer der wenigen Technologieführer in der Aluminiumradbranche.

UNIWHEELS ist der drittgrößte europäische OEM-Radzulieferer für die Automobilindustrie sowie der marktführende Hersteller von Leichtmetallrädern für den Zubehörmarkt (AM) in Europa. Bekannte Konzernmarken sind ATS, RIAL, ALUTEC und ANZIO. Zurzeit verfügt die Gruppe über drei Produktionswerke, von denen sich zwei in Polen (Stalowa Wola) und eins in Deutschland (Werdohl) befinden.

UNIWHEELS sieht sich als einer der führenden Partner der Automobilindustrie für die bestmögliche Reduzierung von CO2-Emmissionen durch Gewichtseinsparung bei Leichtmetallrädern. Neben gewichtsoptimierten Konstruktionsverfahren kommen hierbei vornehmlich folgende Verfahren zum Einsatz: Flowforming, Lightforming, Undercut sowie Schmiedefräsen.

Die UNIWHEELS AG hat kürzlich erfolgreich ihren Börsengang absolviert und ist seit dem 8. Mai 2015 an der Warschauer Börse notiert. Die Aktie hat die Wertpapierkennnummer A13STW, die ISIN DE000A13STW4 und das Börsenkürzel UNW. Die UNIWHEELS Aktie ist Teil des sWIG80 Index.

Kontakt
UNIWHEELS AG
Tobias Eisele
Gustav-Kirchhoff-Str. 10
67098 Bad Dürkheim
+49 6322 9899-6400
t.eisele@de.uniwheels.com
www.uniwheels.com