Tag Archives: Branchenbarometer

Allgemein

DATEV-Branchenbarometer bleibt auf hohem Niveau

DATEV-Branchenbarometer bleibt auf hohem Niveau

(Mynewsdesk) Leichter Rückgang des Branchenindex gegenüber Frühjahr Nürnberg, 13. Dezember 2018: Im Herbst befindet sich das DATEV-Branchenbarometer für Steuerberater mit 123,8 Punkten weiterhin auf hohem Niveau, allerdings ist er gegenüber dem Frühjahreswert von 126,1 Punkten geringfügig (-2,3 Punkte) zurückgegangen. Damit folgt der Index einem saisonalen Muster, das bereits aus der Vergangenheit bekannt ist: Nach der Sommerpause zeigen sich die Kanzleien etwas weniger positiv gestimmt als im Frühjahr, wenn der Jahreswechsel gerade abgeschlossen ist.

Auch die Teilindizes sind auf hohem Niveau leicht rückläufig: Der Teilindex Lage liegt bei 135,2 Punkten (-2,4 Punkte), der Teilindex Erwartung bei 113,8 Punkten (-2,1 Punkte). Auffällig ist lediglich die Einschätzung der Kanzleien hinsichtlich ihrer Umsatzentwicklung, die gegen den allgemeinen Trend leicht nach oben weist auf 124,7 Punkte (+1,6 Punkte).

Ein differenzierteres Bild ergibt sich beim Blick auf die Indexwerte nach Kanzleigrößen. Während kleine und mittlere Kanzleien dem Gesamtindex entsprechend in ihrer Einschätzung etwas weniger optimistisch urteilen als im Frühjahr (-2,2 Punkte und -3,6 Punkte) legen die großen Kanzleien sogar noch einmal zu (+2,3 Punkte) und erreichen mit einem Indexwert von 130,6 Punkten den höchsten bislang gemessenen Stand. Dieses Bild findet sich auch in den Teilindizes wieder: Der Teilindex Lage geht bei kleinen (-1,6 Punkte) und mittleren Kanzleien (-4,3 Punkte) zurück, während er bei den großen Kanzleien mit +2,6 Punkten zulegt. Gleiches gilt für den Teilindex Erwartung (-2,6 / -3,0 / +1,9 Punkte).

Einen Überblick über die Ergebnisse aus dem DATEV-Branchenbarometer für Steuerberater gibt die folgende Präsentation: www.datev.de/web/de/media/datev_de/pdf/final20181204_datev_branchenmonitor.

Zur Methodik Das Geschäftsklima der Steuerberaterbranche wird aus den zwei Teilindizes zur aktuellen Geschäftslage und zu den Geschäftsaussichten ermittelt. Das DATEV-Branchenbarometer umfasst dabei eine Skala von 0-200 und wird analog zur Methode des ifo-Instituts berechnet, wobei 100 den Mittelwert für ein neutrales Geschäftsklima definiert. Die repräsentative Untersuchung wird von der DATEV beauftragt und gemeinsam mit den Marktforschern der GfK SE durchgeführt. Das aktuelle Barometer beruht auf einer Online-Befragung im Zeitraum vom 17. bis 28. September 2018, an der sich 732 Kanzleien beteiligt haben.

Diese und weitere Pressemitteilungen finden Sie unter: https://www.datev.de/web/de/m/presse/archiv-pressemeldungen/

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Pressemitteilungen DATEV eG

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/44hbsi

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/datev-branchenbarometer-bleibt-auf-hohem-niveau-88850

Über DATEV eG

Die DATEV eG ist das Softwarehaus und der IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte sowie deren zumeist mittelständische Mandanten. Mit rund 40.300 Mitgliedern, nahezu 7.400 Mitarbeitern (zum Ende des ersten Halbjahrs 2018) und einem Umsatz von 978 Millionen Euro (Geschäftsjahr 2017) zählt die DATEV zu den größten IT-Dienstleistern und Softwarehäusern in Deutschland. So belegte das Unternehmen im Jahr 2016 Platz 3 im Ranking der Anbieter von Business-Software in Deutschland (Quelle: IDC, 2017). Das Leistungsspektrum umfasst vor allem die Bereiche Rechnungswesen, Personalwirtschaft, betriebswirtschaftliche Beratung, Steuern, Kanzleiorganisation, Enterprise Resource Planning (ERP), IT-Dienstleistungen sowie Weiterbildung und Consulting. Mit ihren Lösungen verbessert die 1966 gegründete Genossenschaft mit Sitz in Nürnberg gemeinsam mit ihren Mitgliedern die betriebswirtschaftlichen Prozesse von Unternehmen, Kommunen, Vereinen und Institutionen.

Zur Webseite: datev.de: https://www.datev.de/web/de/startseite/startseite-n/

Firmenkontakt
Pressemitteilungen DATEV eG
Thomas Kähler
Paumgartnerstr. 6 – 14
90429 Nürnberg
+49 (911) 319-51210
thomas.kaehler@datev.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/datev-branchenbarometer-bleibt-auf-hohem-niveau-88850

Pressekontakt
Pressemitteilungen DATEV eG
Thomas Kähler
Paumgartnerstr. 6 – 14
90429 Nürnberg
+49 (911) 319-51210
thomas.kaehler@datev.de
http://shortpr.com/44hbsi

Allgemein

Immer mehr Branchen nutzen das Medium Haushaltwerbung

WVO-Branchenbarometer zeigt deutliche Veränderungen beim Ranking der haushaltwerbetreibenden Branchen

Immer mehr Branchen nutzen das Medium Haushaltwerbung

WVO-Barometer 2012/Ranking haushaltwerbetreibender Branchen

Frankfurt am Main, den 30. August 2012 – Der WVO (Werbe-Vertriebs-Organisationen Verbund e.V.), der Branchenverbund der deutschen Zustellunternehmen, gibt Details aus der aktuellen Mitgliederbefragung zur Marktentwicklung im Vorjahr bekannt. Von besonderer Signifikanz ist das Ergebnis der Befragung zum Ranking der haushaltwerbetreibenden Branchen. So belegen die Lebensmittelhandelsketten auch in 2011 den 1. Platz. Als klassischer Auftraggeber von Verteilaktionen steht der Lebensmittelhandel für regelmäßige Prospektverteilungen mit hohen Auflagen und hoher Reichweite. Umso erstaunlicher, dass der Anteil des LH-Bereichs an allen beauftragten Verteilungen im Vergleich zur Befragung im letzten Jahr prozentual um 10 % gesunken ist. „Da der Lebensmittelhandel nicht weniger hat verteilen lassen, können die Rankingwerte nur so erklärt werden“, so Eckhard Deiters, zweiter WVO-Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer der DUO Werbe- und Vertriebsservice GmbH in Alfeld (an der Leine), „dass die anderen Branchen nachgezogen haben und jetzt vergleichsweise mehr verteilen lassen als in den Vorjahren.“ Die signifikantesten Veränderungen im Ranking betreffen vor allem den Dienstleistungssektor, der vom zweitletzten Platz kommend nun Platz 7 belegt und 5 % zugelegt hat. Das Entscheidende im Vergleich zum Vorjahr ist jedoch nicht die Platzfolge, sondern die prozentuale Verteilung: Wer zuvor im Vergleich zu den klassischen Auftraggebern von Haushaltwerbung weniger hat verteilen lassen (Reifenhandel, Dienstleistungsgewerbe und Autohandel) hat in 2011 deutlich zugelegt. „Für uns Prospektverteilunternehmen ist es ein gutes Zeichen, dass mehr Branchen das Medium nutzen, um ihre Marketingziele zu erreichen“, fährt Deiters fort. Der WVO kann bereits das zweite Jahr in Folge mit positiven Ergebnissen zur Marktlage aufwarten und zeigt somit, dass das Medium Haushaltwerbung immer mehr einen festen Platz im Marktingmix von werbetreibenden Unternehmen einnimmt.
Die aktuelle Ausgabe des WVO-Barometers mit allen Ergebnissen und Auswertungen der Befragung steht auf der Homepage des Verbunds (www.wvo.de) zum Downloaden bereit.

Abbildung: Ranking haushaltwerbetreibender Branchen 2011
Während in den Vorjahren die Balken des Branchenrankings wie die Orgelpfeifen angeordnet waren, weist das aktuelle WVO-Branchenbarometer einen Trend zur Annäherung der Werte auf. Einzelhandel, Baumärkte, Drogeriemärkte und der Möbelhandel liegen bei der letzten Befragung fast gleich auf. Das zeigt, dass immer mehr Branchen verstärkt das Medium Haushaltwerbung nutzen.

Der WVO (Werbe-Vertriebs-Organisationen Verbund e.V.) ist seit über 25 Jahren der Branchenverband der deutschen Zustellunternehmen. Hohe Qualitätsstandards und deren turnusmäßige Überprüfung vonseiten des WVO sind die Voraussetzung für eine Mitgliedschaft im Verband. Das garantiert Werbetreibenden, Marketing- und Mediaentscheidern die professionelle Planung und Verteilung von Werbeprospekten, Flyern, Katalogen sowie kostenlosen Zeitungen. Über die Homepage des WVO (www.wvo.de) finden Unternehmen schnell die richtigen Ansprechpartner für die Planung und Durchführung ihrer Aktionen im Bereich Haushaltdirektwerbung: ob es hierbei um regionale oder bundesweite, unadressierte oder teiladressierte Zustellung geht. Auch auf Geodaten beruhende Verteilungen werden von den WVO-Mitgliedsunternehmen professionell geplant und umgesetzt.
Wer an einer Mitgliedschaft interessiert ist, kann sich ebenfalls auf der Homepage informieren oder mit der Geschäftsstelle direkt in Kontakt treten.

Kontakt:
WVO Verbund e.V.
WVO Geschäftsstelle Janine Wagner
Am Urnenfeld 33
35396 Gießen Wieseck
0641/ 95 203 -241
info@wvo.de
http://www.wvo.de

Pressekontakt:
WVO Pressestelle
Yvonne Habermehl
Taunusstraße 38
60329 Frankfurt am Main
069/40 35 66 99-0
pressestelle@wvo.de
http://www.wvo.de