Tag Archives: Brand Experience

Allgemein

R/GA und Givenchy launchen serviceorientierte Online-Plattform

Innovative und ergonomische neue Website verknüpft umfassende Brand Experience mit Kundenservice in Couture-Qualität

R/GA und Givenchy launchen serviceorientierte Online-Plattform

(Bildquelle: @R/GA)

New York / London / Berlin, 20.09.2017 – Gelungener Start von Clare Waight Keller: Als Auftakt zur ersten Ready-to-Wear-Kollektion von Givenchy“s neuer Art Direktorin präsentiert das Modehaus in punkto E-Commerce eine elegante und intuitive neue Omnichannel-Plattform. Unter Federführung der neuen künstlerischen Leitung und in Zusammenarbeit mit der internationalen Agentur R/GA öffnet sich das berühmte Modehaus unter www.givenchy.com mehr als jemals zuvor.

Eine hochattraktive Umgebung, unterstützt von einer 360°-Strategie, die Onlinemedien, E-Mail und Social Media miteinander verknüpft, bietet den Nutzern genau die Unmittelbarkeit, die sie sich wünschen, sowie die Freiheit, ihre ganz persönliche Givenchy Experience zu kuratieren. Um seinen auffallenden neuen Auftritt zu unterstreichen, startet www.givenchy.com mit einem persönlichen Porträt der Art Directorin Clare Waight Keller sowie Bildern ihrer ersten Givenchy Werbekampagne, beides aufgenommen von Fotograf Steven Meisel.

Das frische, fließende Design der Website betont ihre dynamischen und umfassenden Inhalte, zusammengestellt aus News, Hintergrundberichten und Echtzeit-Aufnahmen von Fashion-Shows, vor, während und nach den Events. Die Möglichkeit, die Historie von Givenchy zu erkunden und durch die Archive zu browsen, verschmilzt nahtlos mit aktuellen Berichten wie Pressemitteilungen, Exklusivnachrichten und den kompletten Katalogen der Frauen und Männer Ready-to-Wear- sowie Accessoires-Kollektionen, mit Produktaufnahmen in hoher Auflösung aus je acht verschiedenen Perspektiven.

Um die persönliche Experience als Herzstück seiner Philosophie hervorzuheben wird auf www.givenchy.com zudem eine Online-Lotterie stattfinden, bei der drei Follower Karten für die Givenchy Ready-to-Wear-Show am 1. Oktober in Paris gewinnen können. Fans und Follower können sich für die Lotterie über eine spezielle URL registrieren, die im Rahmen von Posterkampagnen in Paris, Mailand, New York und London bekannt gegeben wird. Die Anmeldefrist läuft ab dem 25. September bis zum 27. September um Mitternacht.

Ziel der neuen Givenchy.com Experience ist es, das Kundenerlebnis sowohl Online als auch Offline zu verbessern und Kunden über alle Social Media Plattformen und Endgeräte hinweg mithilfe exklusiver Web-to-Store Shopping-Features und -Produkte direkt einzubinden. Um die Navigation zu vereinfachen, arbeitet www.givenchy.com mit visuellen Anhaltspunkten wie stilisierten Variationen des 4G Emblems und minimalistischen, funktionellen Icons, die die Besucher durch beeindruckende Bilder, Videos, Slideshows und Hintergrundberichte führen.

Ein einzigartiges Display bringt Inhalte, Produkte und Verfügbarkeit an einem Ort zusammen: Wenn Nutzer durch Fashion- und Accessoires-Kollektionen surfen, erscheinen Fotogalerien, die zeigen, wie einzelne Teile auf dem Catwalk präsentiert und für Look-Books fotografiert wurden, wie Celebrities diese trugen und wie sie für Stillleben gestylt wurden. Dabei durchmischen sich Kampagnen, die die neuen Kollektionen des Modehauses zeigen, mit Bildern der In-Store Einkaufsumgebung.

Auf www.givenchy.com erleben Kunden eine nahtlose Experience aus anspruchsvollem Content und E-Commerce, zusammen an einem einzigen Ort. Um das Einkaufserlebnis zu optimieren, wurden mit Instagram vernetzte Inhalte und Geolokalisierung so miteinander verbunden, dass Kunden genau wissen, wo einzelne Produkte verfügbar sind, sie die Möglichkeit haben, Wunschlisten anzulegen, oder direkt mit einem Givenchy-Mitarbeiter zu sprechen, um weitere Informationen zu erhalten bzw. einen Termin im Store zu vereinbaren.

Um auch hier Kundenservice in Couture-Qualität zu bieten, können Kunden durch eine Galerie mit außergewöhnlichen Stücken stöbern und einen Anprobetermin im nächsten Flagship-Store terminieren. Shoppern in Paris liefert der Givenchy Concierge-Service ihre Online-Bestellung noch am selben Tag. Alternativ können Kunden einen Givenchy Store in ihrer Nähe auswählen, um dort ihren Einkauf abzuholen. Im Laufe der Zeit werden diese E-Commerce-Services auf alle Givenchy Stores weltweit ausgeweitet. In Zukunft möchte das Modehaus www.givenchy.com zu seiner primären Shopping-Adresse ausbauen. Exklusive Limited Editions und Capsule-Kollektionen von Clare Waight Keller sollen dann über alle Produktkategorien hinwegreichen, von Ready-to-Wear über Lederwaren bis hin zu Schmuck.

Exklusive Artikel und Neuauflagen von Designklassikern gehören zu den wiederkehrenden Online-Features, hinzu kommen neue Stücke, die monatlich erscheinen. Direkt nach der Pariser Fashion Week wird auf www.givenchy.com die „White“-Kollektion präsentiert, eine neue Variation des berühmten Givenchy Paris Designs aus fünf Stücken – Hoodie, Sweater und T-Shirt sowie Pandora Mini Bag und Clutch – Weiß-in-Weiß mit Stickerei über dem Logo. Die nächste Capsule-Kollektion wird eine Givenchy „Mini Me“-Linie für Jugendliche und Kinder sein, die Anfang November 2017 auf den Markt kommt. Als primäres Instrument für das Customer Relationship Management soll www.givenchy.com die Beziehung zwischen der Marke und den Topkunden mithilfe von Personalisierung, zielgerichteten Empfehlungen und Belohnungssystemen stärken. Aktive Werbung über die sozialen Plattformen der Marke und Onlinemedien hinweg soll die Synergien zwischen der digitalen Begehrlichkeit von Givenchy und den kundenzentrierten Features verbessern.

In Frankreich wird das Shoppen auf givenchy.com mit dem E-Commerce-Launch der Website am 25. September 2017 möglich sein. Die Seite wird in fünf Sprachen veröffentlicht, für Anfang 2018 ist der E-Commerce-Rollout in den europäischen Märkten geplant, die nordamerikanischen und asiatischen Märkte folgen 2019.

Über Givenchy
Hubert de Givenchy gründete sein gleichnamiges Modehaus, spezialisiert auf Haute Couture und Ready-to Wear, im Jahr 1952. Mit seinem Start stand Givenchy im Ruf, mit den Fashionnormen seiner Zeit zu brechen. Heute ist das Modehaus Synonym für aristokratische Eleganz, Sinnlichkeit und frische Romantik. Sein Erbe wird im Rahmen des modernen Ansatzes der in Großbritannien gebürtigen künstlerischen Direktorin, Clare Waight Keller, fortgeführt, die im Jahr 2017 eingestellt wurde, um alle Haute Couture und Ready-to-Wear-Kollektionen für Männer und Frauen zu designen.

Über R/GA
Bei R/GA dreht sich alles um Design. Als Innovationsführer baute die Agentur über mehr als 40 Jahre ein Angebot auf, das neben preisgekröntem Design auch Unterstützung in den Bereichen Beratung, Ventures, Technologie, Marketing, Architektur und IP Entwicklung bietet. Ihr Leistungsumfang reicht von Web, Mobile und Social Communications über Retail und eCommerce bis hin zu Produktinnovation, Brand Development und Business Transformation. Weltweit arbeiten 2.000 Mitarbeiter an 19 R/GA Standorten in den USA, Europa, Südamerika und Asien-Pazifik. R/GA gehört zu The Interpublic Group of Companies (NYSE: IPG), einer der weltweit größten Organisationen auf dem Gebiet von Werbung und Marketingservices. Weitere Informationen über R/GA gibt es auf der Website www.rga.com sowie auf Facebook und Twitter.

Kontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstraße 14
50674 Köln
0221-92 42 81 4 -0
0221-92 42 81 4- 2
piontek@forvision.de
http://www.forvision.de/de/

Allgemein

Bloom macht IVECO virtuell erlebbar

Die Kreativagentur setzte sich mit ihrer PoS- und Retail-Kompetenz im Screening durch und hat für IVECO Parts & Services eine Virtual-Reality-Show entwickelt.

Bloom macht IVECO virtuell erlebbar

München, 20. Februar 2017. Neukunde für Bloom: Die Kreativagentur mit Sitz in München und Nürnberg arbeitet nach einem Screening für den Bereich „Parts & Services“ der Marken IVECO, New Holland und CASE. Alle drei gehören zu CNH Industrial. Der Konzern zählt zu den weltweit größten Unternehmen im Investitionsgüterbereich und ist mit über 64.000 Mitarbeitern in 180 Ländern vertreten. Als erste gemeinsame Aktion wurde nun eine VR-Show für IVECO umgesetzt, die virtuelle Einblicke in die Fahrerkabine eines Lkw gibt und so Zubehörteile innovativ inszeniert. 2017 tourt das VR-Projekt im Zuge einer Roadshow zu den Partnern des Nutzfahrzeugherstellers.

Originalteile und Zubehör für einen Lkw zu verkaufen und optimal zu präsentieren ist oft nicht einfach. Schließlich kann man nur selten einen 18-Tonner am Point of Sale parken. Für IVECO hat Bloom deshalb eine virtuelle Lösung gefunden. Interessierte Kunden können mit Hilfe einer App und der Samsung Gear VR-Brille live über ein Samsung Smartphone in die Fahrerkabine eines STRALIS-Modells eintauchen. Dabei können sie nicht nur einen Blick auf Komfort und Ausstattung werfen, sondern eine virtuelle Beifahrerin führt ihnen auch zugleich die Highlights vor: Vom Multimedia-Center über das Kabinen-WLAN bis hin zum Klapptisch für den Laptop. So wird ein exklusives und umfassendes 360 Grad-Erlebnis ermöglicht.

„Das Thema virtuelle Realität ist gerade in aller Munde und für Brands wie IVECO ist die Technologie bestens geeignet“, erklärt Holger Wiesenfarth, Managing Partner bei Bloom. „Mit der VR-Installation haben wir eine echte „Useful Brand Experience“ für IVECO geschaffen. Die Produkte im Originalumfeld erleben zu können ist ein Mehrwert, der ohne die VR-Technologie am PoS praktisch unmöglich wäre.“

Weitere Projekte für alle drei Marken sind bereits in der Arbeit. Aktuell arbeiten die Münchner Werber an einer PoS-Kampagne, die im Frühjahr diesen Jahres zu sehen sein wird.

Über Bloom:
Bloom ist die agile, kreative Agentur, die ihren Kunden jeweils ein individuelles und maßgeschneidertes Set-up aus Generalisten & Spezialisten bietet. Mit 70 festen Mitarbeitern an den Standorten München und Nürnberg begleitet Bloom seine Kunden umfassend in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation: von der Strategie über die kreative Leitidee und die Umsetzung bis hin zur Steuerung der kompletten Implementierung in digitale und analoge Kommunikationskanäle. Zu den Auftraggebern zählen unter anderem Allianz Global Investors, Apollo Optik, Electrolux AEG, Feinkost Käfer, Hymer, Rodenstock, STIHL, Tchibo, Tucher Traditionsbrauerei sowie die Versicherungskammer Bayern.
Weitere Informationen unter: www.bloomproject.de

Firmenkontakt
Bloom GmbH München
Steff Neukam
Widenmayerstr. 38
80538 München
+49(0)89 – 52 03 06-0
info@bloomproject.de
http://www.bloomproject.de/

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstr. 27
81667 München
+49 (0)89 – 55 06 68 50
tanja@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de

Allgemein

Meetup 03.11. 2016 in Frankfurt am Main

„Brand Experience auf dem digitalen Finanzplatz“

Meetup 03.11. 2016 in Frankfurt am Main

Meetup am 03. November 2016 “ „Brand Experience auf dem digitalen Finanzplatz“

Am 03.11.2016 ab 13:30 Uhr treffen sich Experten aus der digitalen Finanzwirtschaft in Frankfurt am Main und diskutieren über die Rolle der „Brand Experience“ in der Produktentwicklung und in der Kommunikation von Finanzprodukten. Die halbtägige Veranstaltung richtet sich an Produktmanager, Marken-und Marketing-Verantwortliche aus der Finanzindustrie.

Zur Zeit sorgen die Fintechs für Wirbel auf dem digitalen Finanzplatz. Und das schlägt sich auch rechnerisch zu Buche: Die fünf größten Fintech-Firmen weltweit sind wertvoller als die fünf größten deutschen Banken.

Im Meetup verfolgen die Experten die These, dass der Schlüssel zum Erfolg vieler Fintechs in der Brand Experience liegt. Brand Experience wird in Zeiten, in denen klassische Bankprodukte Me-too-Produkte sind, zu einem wichtigen Wettbewerbskriterium. Bankgeschäfte werden zum digitalen Service, Fintechs erreichen damit in kürzester Zeit Markenrang. Markenerlebnisse werden zu einem Produktmerkmal und schaffen Vertrauen. Sie sind die Voraussetzung, um neue Kunden zu gewinnen, Bestandskunden zu binden und erfolgreich Upselling zu betreiben.

Verschiedene Redner von Fintech bis Großbank beleuchten das Thema und zeigen anhand von ausgewählten Fallbeispielen, welche Rolle die Brand Experience in der Produktentwicklung und in der Kommunikation spielt. Redner sind: Dr. Oliver Vins, Vaamo AG, Andreas Kern, wikifolio, Julian Setzer ING Diba und Lars Ohlerich, salient doremus. Nach den Vorträgen sind alle Teilnehmer aufgerufen sich in verschiedenen Poster-Sessions einzubringen, und einen kontroversen Austausch mit Branchenkollegen zu führen.

Die Veranstaltung wird von salient doremus organisiert. Um eine entspannte Atmosphäre für den fachlichen Austausch mit den Kollegen aus der Branche zu garantieren, ist die Teilnehmerzahl auf 30 begrenzt. Weitere Informationen und die Anmeldung befinden sich unter: www.brand-happens.de. Jetzt zum Meetup anmelden.

salient doremus ist Spezialist für digitale Kommunikation und bietet umfassende Services für E-Business, Finanzkommunikation und Markenkommunikation. Die GmbH gehört anteilig zur weltweit aufgestellten doremus- Gruppe, eine 100%-Tochter der Omnicom-Gruppe und kombiniert die Flexibilität und Schlagkraft einer inhabergeführten Agentur mit den Möglichkeiten einer global agierenden Netzagentur.
Weitere Informationen finden Sie unter www.salient-doremus.de

Kontakt
salient GmbH
Peter Biler
Lindleystraße 12
60314 Frankfurt am Main
069 65 0096 20
biler@salient-doremus.de
www.salient-doremus.de

Allgemein

mzentrale wächst und baut Branding Kompetenz weiter aus

Die mzentrale kann erneut auf ein hervorragendes Geschäftsjahr zurückblicken. Die enge Verzahnung von Branding und Storytelling im Online-Shop bewährt sich.

mzentrale wächst und baut Branding Kompetenz weiter aus

München, 03. März 2016. Die mzentrale ist weiter auf Erfolgskurs. Das Wachstum der Agentur ist in erster Linie qualitativ und inhaltlich motiviert: Die umfassende Markenexpertise der eCommerce-Experten und eine langjährige Zusammenarbeit mit namhaften Unternehmen aus den Branchen Fashion, Beauty und Lifestyle sorgen für eine konstant positive Entwicklung. Zu den Kunden zählen starke Marken wie mytheresa.com, Bogner, ARTDECO, Ludwig Beck und ORSAY. Zudem konnten eine Reihe an lukrativen Neukunden gewonnen werden. Auch personell hat die qualifizierte Magento-Agentur kräftig aufgestockt. Inzwischen arbeiten in den Büros in München und Stuttgart 26 Mitarbeiter – das sind sechs mehr als im Vorjahr. Für 2016 sind weitere Neueinstellungen geplant – vor allem am Standort Stuttgart werden Frontend- und Backend-Entwickler dringend gesucht.

Steiff, maryan beachwear group, mytheresa.com und Bogner setzen auf die mzentrale
Seit Sommer 2015 ist die mzentrale neue eCommerce Agentur für das traditionsreiche Unternehmen Steiff ; der erst vor kurzem gelaunchte Markenshop baut auf gezieltes Storytelling durch wertvolle Produktinformationen, eine ansprechende Bildsprache und lebendig liebevolle Beschreibungen der Teddybären und Kuscheltiere. Auch die maryan beachwear group zählt zu den Neukunden und hat gemeinsam mit der Agentur den erfolgreichen Einstieg in den B2C Onlinehandel geschafft. Als Debut ging zunächst der Webshop für die trendige Marke watercult live. Im Herbst folgte der exklusive Multibrandshop für Body & Beach , der die Markenwelten verschiedener Bademoden- und Dessous-Labels unter einem Dach integriert.

Mit mytheresa.com konnte die Kundenbeziehung weiter ausgebaut werden: Kunden des Luxus-Retailers können seit Ende letzten Jahres das einzigartige mytheresa.com Shoppingerlebnis auch auf allen mobilen Endgeräten genießen. Die mzentrale hat dazu die Website im neuen Look & Feel responsive umgesetzt und im Zuge dessen die Shopping-App überarbeitet. Die iOS App bietet jetzt eine Vielzahl an neuen und verbesserten Features und ermöglicht den Nutzern Zugang zum gesamten Angebot von mehr als 180 Marken. Darüber hinaus erhielt der Bogner Online-Shop in den USA ein Facelift, viele technische Updates und eine Anbindung an die EU-Plattform. Die mzentrale betreut Bogner bereits im sechsten Jahr und ist neben dem US-Shop für die Shop-Präsenzen in Deutschland, Österreich, Schweiz und den Niederlanden verantwortlich.

Vision 2016: Ausbau der Brand-Experience und Umstellung auf Magento 2
In 2016 möchte sich Geschäftsführer Sebastian Wernhöfer noch stärker auf den Leistungsbereich der Brand Experience in Online-Shops konzentrieren. Deshalb sind intensive Markenworkshops inzwischen ein wichtiger Baustein im Leistungsspektrum des Full-Service Dienstleisters. „Die größte Herausforderung im eCommerce besteht momentan darin, verkaufsfördernde Tools und die optimale Präsentation der Marke ideal zu kombinieren“, sagt Wernhöfer. „Ziel ist es, neue Einkaufserlebnisse mit spürbarem Mehrwert für den Kunden zu schaffen – und das über alle Devices.“

Ein weiterer wichtiger Schritt ist die Umstellung auf den neuen Release des Shopsystems Magento. Die weiterentwickelte Version verspricht viele Verbesserungen, unter anderem im Bereich Skalierbarkeit und Performance auf allen Endgeräten. „Wir werden eine der ersten Agenturen in Deutschland sein, die Mitte des Jahres Shops auf Basis von Magento 2 präsentieren“, so Wernhöfer. „Ganz klar möchten wir hierzulande die führende Magento-Agentur werden.“

Über die mzentrale:
Die Fashion- und Lifestyle-Experten aus Stuttgart und München stehen seit dem Jahr 2000 für die hochwertige Entwicklung von Onlineshop Lösungen. Ganzheitlicher Ansatz und geballtes eCommerce-Know-how! Ziel des professionellen Teams um die drei Geschäftsführer Stefan Bothner, Alexander Jaus und Sebastian Wernhöfer ist, als offizieller Magento Solution Partner, stets an der Spitze der deutschen eCommerce Branche zu stehen. Ein hochkarätiges Kundenportfolio aus Fashion- und Lifestylebranche wie mytheresa.com, BOGNER, ARTDECO, Ludwig Beck, BRAUN Hamburg, Steiff, watercult und ORSAY setzt auf die Kompetenz der Full-Service-Agentur. Das ideale Zusammenspiel aus Consulting, Konzeption und Entwicklung mit Fokus auf die User Experience sorgt für ein immerzu pragmatisches Vorgehen der mzentrale. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.mzentrale.de

Firmenkontakt
mzentrale
Sebastian Wernhöfer
Infanteriestr. 19/3
80797 München
+49 89 1433 2590
info@mzentrale.de
http://www.mzentrale.de

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Helene Paulmichl
Kellerstraße 27
81667 München
+49 89 55066854
helene@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de

Allgemein

Universal McCann: Neuer Guinness World Record für ECCO

Frankfurt, 10. Juli 2013 – Die Marketing- und Mediaagentur Universal McCann (UM) setzt die Schuhmarke ECCO gekonnt in Szene: Zum Abschluss-Wochenende der Fashion Week Berlin installierten die Brand Experience-Spezialisten von UM den bisher höchsten „Vertical Catwalk“ weltweit und präsentierten so die neue Herbst-/Winterkollektion von ECCO auf eine einmalige Weise. Artistinnen führten in bis zu 125 Metern Höhe die neue Kollektion vor und zeigten eine atemberaubende Choreographie. Das Ergebnis dieses Launch-Events: Ein neuer Rekord im „Longest Accumulative Abseil“ mit einer Gesamtabseilhöhe von 3.308,8 Metern – der bisherige Rekord lag „nur“ bei 927 Metern.

Das Event war der Mittelpunkt einer integrierten Kampagne, die UM für ihren Kunden ECCO entwickelte und auch umsetzte. Die Brand Experience-Spezialisten verwandelten dazu die Fassade des „Park Inn Hotel“, Berlin, in einen 80×6 Meter großen Banner – also in eine überdimensionale Out-of-Home-Werbeform. Interessenten wurden durch Radio-Spots, Social Media-Aktivitäten und PoS-Maßnahmen auf das Event aufmerksam.

Weiterhin berichteten regionale und überregionale Online-Medien von der extra dafür angemieteten Dachterrasse des Hotels live über die Darbietungen. Für zusätzliche Awareness für den Rekordversuch auf dem publikumsstarken Berliner Alexanderplatz sorgten Promotoren, Walking Screens sowie Moderation, Screens und eine Promotionbox.

„Wir freuen uns sehr über den Weltrekord, der unser Jubiläumsjahr krönt“, so Matthias Reichwald, General Manager ECCO D-A-CH, Hamburg. „Durch die emotionale Inszenierung der neuen Herbst-/Winterkollektion schaffen wir es, die Marke ECCO bei der jüngeren Zielgruppe noch stärker zu verankern.“

„Die außergewöhnliche Markeninszenierung am heutigen Tag zeigt das Zusammenspiel des kreativen Know-hows und der Expertise der UM in allen Media-Kanälen“, sagt Florian Lina, Director Brand Experience bei Universal McCann. „Wir freuen uns auf weitere spannende Projekte mit unserem Kunden Ecco.“

Credits:
Universal McCann:
Florian Lina, Brand Experience Director
Anne Hartwig, Senior Portfolio Manager
Jörg Pommeranz, Brand Experience Manager
Karina Koenen, Junior Brand Experience Manager

ECCO:
Matthias Reichwald, General Manager D-A-C-H
Janine Lupprian, Marketing Manager D-A-C-H
Constanze Karathanassis, Marketing & PR Coordinator D-A-C-H

Choreographie:
Jochen Schweizer, München

PR:
Emanate, München

Universal McCann (UM)

UM (Universal McCann; Holding IPG New York) zählt zu den Top Ten Mediaagenturen
und betreut internationale sowie nationale Kunden, z. B. DekaBank, Microsoft, MasterCard, Norma, Intersport, BASF, MediaMarkt, Toys“R“Us und Kaufhof. Neben der Zentrale in Frankfurt/Main gibt es Agenturen in Düsseldorf, Nürnberg und Hamburg.

Für mehr Infos nutzen Sie bitte http://www.umww.com/germany

Kontakt:
Universal McCann Deutschland
Sven Weisbrich
Speicherstraße 57-59
60327 Frankfurt am Main
069/79404 501
presse.germany@umww.com
http://www.umww.com/germany

Allgemein

Zeichen & Wunder expands its focus on brand experience

Awards, new clients and unique brand experience selling points have made 2012 a huge success for the Munich-based branding and design agency Zeichen & Wunder.

Zeichen & Wunder expands its focus on brand experience

Irmgard Hesse and Marcus von Hausen, Managing Partners at Zeichen & Wunder

The agency was able to strengthen its position on the market and start a busy 2013 with prominent new clients from the fields of tourism and technology (market leader W.L.Gore/GORE-TEX). Thanks to outstanding sales in 2012, the Munich design specialists were also able to reach 13th place in Germany“s Page ranking of CI/CD agencies.

One of the highlights of Zeichen & Wunder“s work in 2012 was the new SAP brand experience at CeBIT. This collaboration was so successful that SAP asked the agency to work on its booth and supporting media for CeBIT 2013 as well . Additional exhibition and trade show projects are currently in development.

Zeichen & Wunder has positioned itself as a specialist in the areas of brand design and 3D branding. The agency has a unique talent for bringing brands to life for consumers at a wide range of significant touch points – including print and online communication, the point of sale and trade shows. „The special challenge our clients face today is interconnecting all channels – both offline and online – in an intelligent way as to avoid any gaps in the consumer journey. You can only achieve this by strengthening the brand, creating a clear picture and telling a compelling story,“ explained Irmgard Hesse, Managing Partner at Zeichen & Wunder.

Zeichen & Wunder submitted work to renowned design competitions for the first time in 2012 – winning a number of awards in the process. The agency won two international tdc awards from the New York Type Directors Club for the relaunch of its own brand design , as well as an award from the German Designer Club (DDC) in its „Good Design“ („Gute Gestaltung“) competition. Zeichen & Wunder also won an iF Award in the „Crossmedia – Corporate Design“ category for the „Fans United“ concept and its resulting campaign, store and online shop for Sport Münzinger in Munich . The agency will continue to submit work for award consideration in 2013.

Trust your senses! Zeichen & Wunder follows this approach to develop strong identities and outstanding designs for demanding clients and premium brands. The Munich-based design agency supports clients in every step in the process – from concept development to realisation – in the areas of brand development, corporate design, print and online communication, POS and retail design, as well as trade show and exhibition communication. Most of Zeichen & Wunder’s clients are in the fields of retail, technology, automotive, culture and sports.

Managing Partners Irmgard Hesse and Marcus von Hausen believe in the integration of excellent design and strategic thinking. The design specialists have made it their mission to discover the exceptional and make it tangible. They rely on the extensive experience and know-how of their team of strategic consultants, concept developers, copywriters, communication and interior designers, and project managers. Zeichen & Wunder is located in a large, historic and newly renovated ballroom in Munich“s city centre. This inspiring setting gives the designers a great deal of freedom to be creative while allowing all 35 employees to focus on the extraordinary in their everyday work. Zeichen & Wunder is owner-operated on principle, and is ranked among Germany“s TOP 15 CI/CD agencies.

Clients include adidas, BMW Group, the German Federal Ministry of Finance, the Munich 2018 Olympic Bid Committee, Porsche Design Sport, Rolls-Royce Motor Cars, SAP AG, Sporthaus Schuster and W.L. Gore.

Kontakt:
Zeichen & Wunder GmbH
Isabell Stern
Rumfordstraße 34
80469 München
08974637754
ist@zeichenundwunder.de
http://www.zeichenundwunder.de

Allgemein

Universal McCann gründet „UM Brand Experience“

Mit der neuen Disziplin erweitert die Agentur ihr Leistungsportfolio um den Bereich nachweislich messbarer Markeninszenierung.

Frankfurt, 18. April 2013 – Die Marketing- und Mediaagentur Universal McCann (UM) erweitert ihr Portfolio und gründet am Standort Düsseldorf die Disziplin „UM Brand Experience“. Diese bietet ab sofort alle Leistungen rund um die strategisch abgeleitete Markeninszenierung – von „Partnerships & Sponsoring“ über „Live-Communications“ bis zu „Branded Content“.

Unter der Leitung von Florian Lina (31), Director Brand Experience, entwickelt das Team gemeinsam mit den Account-Managern und den anderen Spezial-Disziplinen der UM ganzheitliche Kommunikations-Konzepte. UM Brand Experience kombiniert hierbei den Bereich der Markeninszenierung mit Kompetenzen aus dem Bereich der Marken- und Mediaanalyse und macht den Erfolg der Maßnahmen nachvollziehbar. So kann der ROI der entwickelten Kampagnen erhöht und die Effizienz des eingesetzten Marketing-Budgets nachweislich gesteigert werden.

Im Zentrum stehen dabei immer die strategischen Kernbotschaften des Kunden, die über Maßnahmen wie Sponsorings, Events und eigens entwickelte Sonderwerbeformen zum Leben erweckt werden. Somit entsteht relevanter Content, der eine strategische Markeninszenierung gewährleistet. Die Agentur spielt diese Inhalte dann über die relevanten Media-Kanäle und lädt den Verbraucher zu einem aktiven Dialog mit der jeweiligen Marke ein.

„Damit Marken trotz der vielfältigen Kommunikationskanäle zum Verbraucher durchdringen und ihn überzeugen können, müssen sie für ihn erlebbar sein. Die klassische Mediastrategie alleine reicht nicht mehr aus“, sagt Sven Weisbrich, CEO von Universal McCann Deutschland. UM hat daher beschlossen, die Kompetenzen in den Bereichen Marketingberatung und Storytelling auf- und auszubauen. „Mit „UM Brand Experience“ verankern wir dieses Know-how direkt in der Agentur und können unseren Kunden nun umfassende, messbare Leistungen – von der Content-Generierung bis zur strategischen Mediaplanung – aus einer Hand bieten“, ergänzt Weisbrich.

Für diese Aufgabe hat UM mit Florian Lina einen ausgewiesenen Brand Experience-Experten gewonnen. In seiner Funktion als Leiter von „UM Brand Experience“ berichtet Lina direkt an den UM-CEO Sven Weisbrich.

Vor dem Wechsel zu UM im Oktober 2012 war Lina sechs Jahre lang bei der Düsseldorfer Media-Agentur MEC zuletzt als Director Strategic Planning tätig. Hier betreute er Kunden wie Telefónica O2, Wilkinson Sword, TUI, Unilever, Bitburger, Euromaster, Paramount Pictures, Activision Blizzard und VISA.

Universal McCann (UM)

UM (Universal McCann; Holding IPG New York) zählt zu den Top Ten Mediaagenturen
und betreut internationale sowie nationale Kunden, z. B. DekaBank, Microsoft, MasterCard, Norma, Intersport, BASF, MediaMarkt, Toys“R“Us und Kaufhof. Neben der Zentrale in Frankfurt/Main gibt es Agenturen in Düsseldorf, Nürnberg und Hamburg.

Für mehr Infos nutzen Sie bitte http://www.umww.com/germany

Kontakt:
Universal McCann Deutschland
Sven Weisbrich
Speicherstraße 57-59
60327 Frankfurt am Main
069/79404 0
presse.germany@umww.com
http://www.umww.com/germany