Tag Archives: buch-juwel

Allgemein

Kleines Weihnachtsmagazin mit Siegerländer Mundart

Von Buch-Juwel: Geschichten in „Platt“ mit Übersetzungen, „Lexikonseite“ und stimmungsvolle Bilder

Kleines Weihnachtsmagazin mit Siegerländer Mundart

Neues Weihnachtsmagazin, hier die Titelansicht, von Buch-Juwel. (Repro: presseweller)

Siegen. 7. Dezember 2017 (DiaPrw). Jahr für Jahr ist die Weihnachtszeit etwas Besonderes. Menschen in aller Welt gedenken der Geburt Jesu. Daher beginnt das neue achtseitige Weihnachtsmagazin „Et ess Chresdach“ (Weihnacht ist’s) des Verlags Buch-Juwel ( www.buch-juwel.de) auch mit einer Kurzfassung der Geburtsgeschichte in Siegerländer Mundart mit Übersetzung. Zum Lesen laden weitere Geschichten ein, die zum Teil an die Adventszeit früher erinnern und von einer Heiligabendgeburt erzählen. Alle Mundartbeiträge sind ins Hochdeutsche übersetzt. Außerdem ist ein einseitiges „Weihnachts-Lexikon“ mit Mundart-Begriffen rund um die Christtags-Zeit enthalten. Stimmungsvolle Fotos aus dem Siegerland und Krippendarstellungen runden das Online-Magazin ab. Über die Buch-Juwel-Homepage kann es ohne Anmeldung aufgerufen sowie frei gelesen und angeschaut werden!

Die seit jeher besondere Zeit zwischen dem ersten Advent und Weihnachten hat ihren eigenen Zauber. Im Magazin „Et ess Chresdach“ erzählt Autor Georg Hainer in kurzen Geschichten und einem Gedicht von der Geburt Christi und der Adventszeit im Siegerland, eingeschlossen Erinnerungen an früher. Im enthaltenen einseitigen „Weihnachts-Lexikon“ finden Leserinnen und Leser Begriffe in „Seejerlänner Platt“ wie „Chressdachsmärdche“ – Christtags-, Weihnachtsmärktchen – und mehr. Da die Aussprache in nahezu jedem Ort anders ist, sind die Schreibweisen zu einzelnen Begriffen im Magazin teils leicht unterschiedlich gewählt.
Die Fotos und Abbildungen im Weihnachtsmagazin zeigen Winter- und Weihnachtsszenerien aus dem Siegerland sowie Krippendarstellungen. Alles in allem so recht für ein bisschen Muße und Besinnlichkeit in der Adventszeit. Das Online-Magazin ist ohne Anmeldung über die Buch-Juwel-Seiten aufrufbar: http://www.buch-juwel.de/Magazine___/magazine___.html

Online-Galerie mit 37 Räumen
Wer darüber hinaus Interesse an Bildern aus dem Siegerland hat, kann sich die auf 37 Räume angewachsene Online-Galerie mit zahlreichen Darstellungen anschauen, wobei dort ein berauschendes Herbstbild den Schlussakkord setzt. Einfach mal auf der Buch-Juwel-Homepage auf „Siegerland-Forum“ gehen und – ohne Anmeldung – vorbeischauen. „Eintritt“ frei.

Bücher – Restexemplare
An gedruckten Büchern sind zurzeit noch Restexemplare verfügbar: „Riewekooche, Glonk und Alldaachsläwe“ (52 Seiten) sowie das ältere Büchlein „Fachwerk, Mäckes, Heimatzauber“ (44 Seiten). Bei Interesse im Siegerländer Buchhandel fragen oder bei Buch-Juwel unter „Bücher“ schauen. Lieferung nur, so lange der Vorrat reicht.

Mehr rund ums Siegerland und Buch-Juwel-Produkte: www.buch-juwel.de

Foto: Neues Weihnachtsmagazin, hier die Titelansicht, von Buch-Juwel. (Repro: presseweller)

Der Verlag Buch-Juwel in Siegen gibt Heimatbücher und Poster zum Siegerland heraus, erstellt und veröffentlicht Magazine und Videos mit Siegerland-Themen. Außerdem werden verschiedene Blogs gepflegt. Autor ist Georg Hainer. Neu ist die Online-Galerie Siegerland, Buch-Juwels Seejerlänner Galerie. Im November 2016 ist das Büchlein „Riewekooche, Glonk un Alldaachsläwe“ erschienen, 2016 der 40-seitige bebilderte Gedichtband „Jahreszeitenträume“ als E-Book. Heimat, populär-verständliche Heimatgeschichte und Mundart sowie Alltagskultur und Alltagsleben von früher und heute sind wichtige Pfeiler. Auf der Internetseite findet sich eine umfangreiche Mundart-Wörterliste, Seejerlänner Platt, die immer wieder ergänzt wird. Die Buch-Juwel-Seiten sind ohne Anmeldung zugänglich. Den Autor findet man auch im Kulturhandbuch Siegen-Wittgenstein.
Das Medienbüro + PR DialogPresseweller schreibt und veröffentlicht seit über 35 Jahren Texte unterschiedlicher Art und ist im PR-Bereich für Kunden tätig. Presseweller ist überregional bekannt, u. a. für seine Reiseberichte und Praxis-Autotests.

Firmenkontakt
Verlag Buch-Juwel
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 331570
buchjuwel@gmx.com
http://www.buch-juwel.de

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 334640
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

Allgemein

Siegerland: Reformation und Heimat in Bildern

Im Blog Seejerlänner von Buch-Juwel ist das Reformationsjubiläum mit Erinnerungen verknüpft

Siegerland: Reformation und Heimat in Bildern

Kirche Oberholzklau und Galerie-Seite Siegerland bei Buch-Juwel. (Bilder: presseweller/ wellSi-made)

Siegen. 25. Oktober 2017 (DiaPrw). Viele werden sich daran erinnern, wenn es für die evangelischen Gläubigen am Reformationstag, dem 31. Oktober, mit der Familie in die Kirche ging. In diesem Reformations-Jubiläumsjahr, dem 500-Jährigen, gab und gibt es zahlreiche Veranstaltungen, die am Dienstag, 31. Oktober, mit Gottesdiensten und vielem mehr ihren Höhepunkt haben. In einer großen Geschichte mit „Zeitraffer“ verbindet der Verlag Buch-Juwel ( www.buch-juwel.de) die Reformation mit Erinnerungen, Aktuellem und Bildern im Blog „Seejerlänner“ mit der Siegerländer Heimat.

Die Reformation hat auch im Siegerland ihre Spuren hinterlassen. Ursprung ist der „Anschlag“ der 95 Thesen von Martin Luther an das Portal der Schlosskirche von Wittenberg. Das wird auf den 31. Oktober 1517 datiert. Im Siegerland wurden im Zuge dieser „Erneuerung“ zum Beispiel einst katholische Kirchen zu evangelischen wie in Siegen Martini- und Nikolaikirche. Bei den Anschauungen der „Protestanten“ gab es ebenfalls Unterschiede, neben anderen die calvinistische Meinung nach Johannes Calvin. Diese „reformierte“ Form ist im Siegerland meist vertreten. In manchen anderen Regionen herrscht die „lutherische“ Ausrichtung vor. Die Spaltung der katholischen Kirche hin zur weiteren Evangelischen hatte teils schlimme Folgen wie den mit vielen Grausamkeiten auch im Siegerland geführten 30-jährigen Krieg, der 1648 endete.

Klare Sprache und Erinnerungen
Im Blog gibt Buch-Juwel nur einen gerafften Überblick über die Geschehnisse des 16. und 17. Jahrhunderts. Der Leser findet daher keine Ansammlungen von Jahreszahlen und Nebenbei-Details. Vor allem verknüpft der Autor das mit Erinnerungen an die 1950er- und 1960er-Jahre im Siegerland, in denen es zwar hier und da auch Andeutungen zu Mischehen, Lutherschen und Katholiken gab, das aber im Zusammenleben der Kinder und Erwachsenen kaum eine Rolle spielte. Beide Seiten pflegten damals den sonntäglichen Kirchgang. „Jeder nach seiner Fasson, nach seinem Glauben“, heißt es bei Buch-Juwel.
Wie immer bei den zahlreichen Geschichten und Berichten des Verlags hat auch diese Reformations-Geschichte eine klare, leicht verständliche Sprache. Das heißt, das eventuell nicht so Gängiges direkt erklärt wird. „Sprachlich steht ‚Deutsch‘ bei uns im Vordergrund. Schließlich schreiben wir für alle Generationen. Wir vermeiden meist englischsprachige Wörter“ sagt Autor Jürgen Weller. „Deshalb stößt es in diesem Luther- und Reformationsjahr auf Unverständnis, dass im Veranstaltungskalender zum Reformationsjahr so etwas wie ‚ChurchNight‘ vorkommt. Das heißt ‚Kirchen-Nacht‘. War es nicht gerade Martin Luther, der die Bibel in ein allgemein verständliches Deutsch übersetzte?“
Verschiedene Fotos, inklusive alter Luther-Bibel und Kirchen wie in Oberholzklau, ergänzen bei Buch-Juwel den großen Bericht zur Reformation mit Hinweisen zum Siegerland.

Die Heimat in Bildern
Zeitgleich mit dieser Reformationsdarstellung veröffentlicht der Verlag seine auf 35 Räume erweiterte Online-Galerie zum Siegerland, die „Seejerlänner Galerie“. Ob ehemaliger „Fernsehturm“, Autobahnbrücke oder das Siegen-Trio: Es gibt viel Neues zu sehen – die Heimat in vielen Bildern, vom Frühling bis zum bunten Herbst. Das Magazin ist wie die Reformationsgeschichte ohne Anmeldung direkt über „Siegerland-Forum“ auf den Buch-Juwel-Internetseiten aufrufbar und frei zum Anschauen und Lesen.

Mehr Informationen und vieles andere zum Siegerland: www.buch-juwel.de

Der Verlag Buch-Juwel in Siegen gibt Heimatbücher und Poster zum Siegerland heraus, erstellt und veröffentlicht Magazine und Videos mit Siegerland-Themen. Außerdem werden verschiedene Blogs gepflegt. Autor ist Georg Hainer. Neu ist die Online-Galerie Siegerland, Buch-Juwels Seejerlänner Galerie. Im November 2016 ist das Büchlein „Riewekooche, Glonk un Alldaachsläwe“ erschienen, 2016 der 40-seitige bebilderte Gedichtband „Jahreszeitenträume“ als E-Book. Heimat, populär-verständliche Heimatgeschichte und Mundart sowie Alltagskultur und Alltagsleben von früher und heute sind wichtige Pfeiler. Auf der Internetseite findet sich eine umfangreiche Mundart-Wörterliste, Seejerlänner Platt, die immer wieder ergänzt wird. Die Buch-Juwel-Seiten sind ohne Anmeldung zugänglich. Den Autor findet man auch im Kulturhandbuch Siegen-Wittgenstein.
Das Medienbüro + PR DialogPresseweller schreibt und veröffentlicht seit über 35 Jahren Texte unterschiedlicher Art und ist im PR-Bereich für Kunden tätig. Presseweller ist überregional bekannt, u. a. für seine Reiseberichte und Praxis-Autotests.

Firmenkontakt
Verlag Buch-Juwel
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 331570
buchjuwel@gmx.com
http://www.buch-juwel.de

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 334640
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

Allgemein

Da findet jeder was: Siegerland-Galerie erweitert

Buch-Juwel zeigt in jetzt 27 Online-Räumen auch Herbstliches und Metamorphose/ Erntedank

Da findet jeder was: Siegerland-Galerie erweitert

Teil der Galerie: Foto der ehemaligen Kapellenschule in Breitenbach. (Foto: presseweller)

Siegen. 27. September 2017 (DiaPrw). Wer diesen Traum von Herbstbaum gesehen hat, sagte meist direkt „Das ist einfach wunderschön“. Dieses Herbst-Ensemble findet sich nun auch in der frei anschaubaren Online-Galerie „Buch-Juwels Seejerlänner Galerie“. Inzwischen auf insgesamt 28 Seiten erweitert, schließt sie mit dem Bild „Metamorphose 1“ ab. Wie vieles andere aus dem Siegerland kann sie direkt über die Buch-Juwel-Seiten ( www.buch-juwel.de) ohne Anmeldung aufgerufen werden.
Direkt aufrufbar ist ebenfalls der neue Beitrag mit Foto-Montage zum Erntedankfest.

Mit der Online-Galerie geht Buch-Juwel ganz neue Wege, um Facetten des Siegerlandes vorzustellen, mal mit klassischen Fotos, mal mit Eigenkreationen wie „Metamorphose 1“ auf Seite 28, bei denen Gebäude aus dem Burbacher Land im Vordergrund stehen. Auf nunmehr 28 Seiten sind 27 Räume gefüllt, die einen Bummel lohnen. Seit Kurzem gibt es das virtuelle Galerie-Cafe mit Siegerländer Kuchen.

Die Seejerlänner Galerie wird ständig erweitert und soll eine Fundgrube für Siegerländer, Heimatfreunde und andere sein, die einen Bezug zum Land an der Sieg haben. Seit dem Start hat sich der Umfang nahezu verdoppelt. Zu sehen sind neben vielen weiteren Bildern ebenfalls Fotos aus Freudenberg, dem Netpher und Burbacher Land.

Die Online-Galerie ist als Blätter-Magazin angelegt. Darin lässt sich per Klick jede Seite auf Wunsch vergrößern.
Buch-Juwels Seejerlänner Galerie kann ohne Anmeldung über die Seite Siegerland-Forum bei Buch-Juwel aufgerufen werden: http://www.buch-juwel.de/Siegerland-Forum/siegerland-forum.html

Foto: Teil der Galerie: Foto der ehemaligen Kapellenschule in Breitenbach. (Foto: presseweller)

Weiteres rund ums Siegerland: www.buch-juwel.de

Der Verlag Buch-Juwel in Siegen gibt Heimatbücher und Poster zum Siegerland heraus, erstellt und veröffentlicht Magazine und Videos mit Siegerland-Themen. Außerdem werden verschiedene Blogs gepflegt. Autor ist Georg Hainer. Neu ist die Online-Galerie Siegerland, Buch-Juwels Seejerlänner Galerie. Im November 2016 ist das Büchlein „Riewekooche, Glonk un Alldaachsläwe“ erschienen, 2016 der 40-seitige bebilderte Gedichtband „Jahreszeitenträume“ als E-Book. Heimat, populär-verständliche Heimatgeschichte und Mundart sowie Alltagskultur und Alltagsleben von früher und heute sind wichtige Pfeiler. Auf der Internetseite findet sich eine umfangreiche Mundart-Wörterliste, Seejerlänner Platt, die immer wieder ergänzt wird. Die Buch-Juwel-Seiten sind ohne Anmeldung zugänglich. Den Autor findet man auch im Kulturhandbuch Siegen-Wittgenstein.
Das Medienbüro + PR DialogPresseweller schreibt und veröffentlicht seit über 35 Jahren Texte unterschiedlicher Art und ist im PR-Bereich für Kunden tätig. Presseweller ist überregional bekannt, u. a. für seine Reiseberichte und Praxis-Autotests.

Firmenkontakt
Verlag Buch-Juwel
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 331570
buchjuwel@gmx.com
http://www.buch-juwel.de

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 334640
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

Allgemein

Neues Magazin: Der Mensch in Siegerländer Mundart

Buch-Juwel stellt auf zehn Seiten Begriffe rund um den Menschen vor – Außerdem Seejerland-Galerie erweitert

Neues Magazin: Der Mensch in Siegerländer Mundart

Titel des neuen Mensch-Magazins in Mundart. (Bild: presseweller)

Siegen. 31. August 2017 (DiaPrw). Mundart hat Begriffe für alle Lebensbereiche. Auch zum Menschen gibt es fast alle Details in „Platt“. Das dachte man sich auch beim Siegener Verlag Buch-Juwel ( www.buch-juwel.de). Nach der Zusammenstellung von entsprechenden Wörtern in „Seejerlänner Platt“ von Autor Georg Hainer machte man sich daher daran, die Reihe der bisherigen Mundart-Magazine zu erweitern, quasi: der Mensch in Platt.

Weil man noch nicht auf Ähnliches in der Siegerländer Mundart-Literatur gestoßen war, entstand so jetzt das brandneue Mensch-Magazin des Verlags Buch-Juwel. Der Titel heißt „übersetzt“ ganz einfach „Der Mensch und seine Einzelteile“. Auf zehn Seiten, teils mit einfachen Zeichnungen aufgelockert, erfahren Leser wie einzelne Teile des Menschen in „Platt“ heißen, von den Extremitäten, Gliedmaßen, bis zu den Organen. Autor Georg Hainer hat so einiges zusammengestellt, und zwar „vam Kopp bes zo de Föß“, vom Kopf bis zu den Füßen. So erfährt der Leser neben vielem anderen auch, dass „Zierwe“ Zehen sind. Organe fehlen ebenfalls nicht, va dr Long bes zor Bloas“, von der Lunge bis zur Blase. Hinweise zur Gemütslage und zu anderem fehlen nicht.

Reihe fortgesetzt
„Dr Mensch in Platt“ setzt die Mundart-Magazinreihe des Verlages fort. Unter anderem erschienen sind „Seejerlänner Esse“, „Schempfwörrer“ und „Redensarten“. Alle können ohne Anmeldung über die Seite „Magazine …“ http://www.buch-juwel.de/Magazine___/magazine___.html bei Buch-Juwel aufgerufen und frei gelesen werden.
„Da Mundart auch im Siegerland mehr und mehr zu verblassen droht, ist es uns wichtig, an sie zu erinnern und als Kultur- und Identitätsgut ins Bewusstsein zu holen sowie sie einfach zugänglich zu machen“, heißt es seitens des Verlages. „Wir wissen, dass auch manche andere im Siegerland sich um den Erhalt der einstigen Umgangssprache ‚Seejerlänner Platt‘ kümmern! Das ist gut.“
Auf der Internetseite des Verlages gibt es auch eine sehr umfangreiche Mundart-Liste, die ständig ergänzt wird. Alle Begriffe sind in Hochdeutsch erläutert.
Um ein Galerie-Cafe und weitere Bilder erweitert wurde auch die virtuelle „Seejerlänner Galerie“.

Bild: Titel des neuen Mensch-Magazins. (Bild: presseweller)

Zentraler Aufruf zu Magazinen und vielem mehr: http://www.buch-juwel.de

Der Verlag Buch-Juwel in Siegen gibt Heimatbücher und Poster zum Siegerland heraus, erstellt und veröffentlicht Magazine und Videos mit Siegerland-Themen. Außerdem werden verschiedene Blogs gepflegt. Autor ist Georg Hainer. Neu ist die Online-Galerie Siegerland, Buch-Juwels Seejerlänner Galerie. Im November 2016 ist das Büchlein „Riewekooche, Glonk un Alldaachsläwe“ erschienen, 2016 der 40-seitige bebilderte Gedichtband „Jahreszeitenträume“ als E-Book. Heimat, populär-verständliche Heimatgeschichte und Mundart sowie Alltagskultur und Alltagsleben von früher und heute sind wichtige Pfeiler. Auf der Internetseite findet sich eine umfangreiche Mundart-Wörterliste, Seejerlänner Platt, die immer wieder ergänzt wird. Die Buch-Juwel-Seiten sind ohne Anmeldung zugänglich. Den Autor findet man auch im Kulturhandbuch Siegen-Wittgenstein.
Das Medienbüro + PR DialogPresseweller schreibt und veröffentlicht seit über 35 Jahren Texte unterschiedlicher Art und ist im PR-Bereich für Kunden tätig. Presseweller ist überregional bekannt, u. a. für seine Reiseberichte und Praxis-Autotests.

Firmenkontakt
Verlag Buch-Juwel
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 331570
buchjuwel@gmx.com
http://www.buch-juwel.de

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 334640
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

Allgemein

Neue Online-Galerie Siegerland bei Buch-Juwel

In der „Seejerlänner Galerie“ sind zurzeit 15 Räume bestückt

Neue Online-Galerie Siegerland bei Buch-Juwel

Regenbogen über Niederdielfen. (Foto: presseweller)

Siegen. 31. Juli 2017 (DiaPrw). „Warum nicht einmal eine reine Online-Galerie mit unterschiedlichsten neueren und älteren Fotos sowie zum Teil in moderner Form zum Anschauen zusammenstellen und das bei „freiem Eintritt?“ Das fragte man sich vor vielen Wochen beim Siegener Verlag Buch-Juwel ( www.buch-juwel.de). Gesagt, getan! Da es bei Buch-Juwel vor allem um Kultur und Tradition im Siegerland geht, lag es nahe, mit diesem Landstrich in Südwestfalen den Anfang zu machen: Siegerland – Buch-Juwels Seejerlänner Galerie. Unter dem Motto „Eintritt frei“ kann die Online-Galerie ohne Anmeldung aufgerufen und angeschaut werden.

Der erste Teil der Siegerland-Galerie von Buch-Juwel umfasst einschließlich „Eingang“ 16 Seiten. In 15 Räumen der grünen und blauen Phase sind Landschafts- und Gebäudefotos zu sehen, Typisches aus dem Siegerland und zurzeit ein Objekt in moderner, verfremdeter Art. Solche modernen Montagen sollen in Zukunft ebenfalls hin und wieder aufgenommen werden.

Gemischt und mit Erläuterungen
Dem Verlag kam es bei der Gestaltung darauf an, nicht nur Bild an Bild zu reihen. Dafür hat er viele andere Formen bis zum Video im Repertoire. „Wenn es schon Galerie heißt, dann soll es wenigstens ein bisschen anders aussehen als eine reine Bilderfolge“, heißt es bei Buch-Juwel.
Die Motive sind gemischt. Mal sind im Raum „Klassiker“ wie Kapellenschule und Backes zu sehen, mal Landschaften, mal Erinnerungen an Hauberg und Erzbergbau und ein anderes Mal der Riewekooche, das Reibekuchenbrot.
Alle „Ausstellungsbilder“ tragen zumindest einen Bildtitel und sind zum Teil auf einem separaten Unterblatt kurz erläutert, damit der Betrachter weiß, was dargestellt ist. Bei Landschafts- und Gebäude-Fotos erfährt er auch die Örtlichkeit.
Besucher finden die Online-Galerie auf der Internetseite des Verlags unter „Siegerland-Forum“, www.buch-juwel.de/Siegerland-Forum/siegerland-forum.html
Ansichts-Auswahl: Man kann per Blättermagazin Schritt für Schritt die Räume durchblättern oder die Galerie als PDF aufrufen – alles nur einen Klick weit entfernt und ohne Anmeldung. Zu beachten ist, dass zur Weitergabe nur Hinweise oder Links erlaubt sind, jedoch keine Ausdrucke, eigene Webeinstellungen und mehr. Bei Interesse bitte unbedingt anfragen.
Die Online-Galerie wird nach und nach erweitert. Interessierte können daher alle paar Wochen wieder klicken und schauen, welche weiteren Räume geöffnet wurden.
Auf den Internetseiten gibt es auch vieles Weitere rund ums Siegerland zu entdecken. Gerade erweitert wurde der Gedichts- und Geschichtenblog um „Wald im Sommerwind“.

Zentraler Zugang: http://www.buch-juwel.de

Foto: Regenbogen über Niederdielfen. (Foto: presseweller)

Der Verlag Buch-Juwel in Siegen gibt Heimatbücher und Poster zum Siegerland heraus, erstellt und veröffentlicht Magazine und Videos mit Siegerland-Themen. Außerdem werden verschiedene Blogs gepflegt. Autor ist Georg Hainer. Neu ist die Online-Galerie Siegerland, Buch-Juwels Seejerlänner Galerie. Im November 2016 ist das Büchlein „Riewekooche, Glonk un Alldaachsläwe“ erschienen, 2016 der 40-seitige bebilderte Gedichtband „Jahreszeitenträume“ als E-Book. Heimat, populär-verständliche Heimatgeschichte und Mundart sowie Alltagskultur und Alltagsleben von früher und heute sind wichtige Pfeiler. Auf der Internetseite findet sich eine umfangreiche Mundart-Wörterliste, Seejerlänner Platt, die immer wieder ergänzt wird. Die Buch-Juwel-Seiten sind ohne Anmeldung zugänglich. Den Autor findet man auch im Kulturhandbuch Siegen-Wittgenstein.
Das Medienbüro + PR DialogPresseweller schreibt und veröffentlicht seit über 35 Jahren Texte unterschiedlicher Art und ist im PR-Bereich für Kunden tätig. Presseweller ist überregional bekannt, u. a. für seine Reiseberichte und Praxis-Autotests.

Firmenkontakt
Verlag Buch-Juwel
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 331570
buchjuwel@gmx.com
http://www.buch-juwel.de

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 334640
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

Allgemein

Siegerland: Jim Knopf, Musketiere und SiegtalPur

Auf den Seiten von Buch-Juwel gibt es jetzt noch vieles mehr zu entdecken/ Veranstaltungen und Ausstellungen

Siegerland: Jim Knopf, Musketiere und SiegtalPur

Radeln und mehr: Am 2. Juli ist wieder SiegtalPur – Autofreies Siegtal. (Foto/ Repro: presseweller)

Siegen. 24. Juni 2017 (DiaPrw). Was haben das große Rad-Ereignis SiegtalPur, Jim Knopf und die drei Musketiere gemeinsam? Alles lässt sich im Siegerland in Südwestfalen erleben, und Hinweise sind auf den Seiten des Verlags Buch-Juwel ( www.buch-juwel.de) ohne Anmeldung aufrufbar. Zentraler Anlaufpunkt ist die Seite „Siegerland-Forum“. Das erweiterte Web-Portal bietet seit Kurzem auch redaktionelle Tipps zu ausgesuchten Veranstaltungen und Ausstellungen.

Radeln – SiegtalPur
Eine Radlerin, die bereits in den Vorjahren mit einer kleinen Gruppe beim Radereignis „SiegtalPur“ dabei war, erzählt uns, dass es ein erlebnisreicher Tag war. Am Sonntag, 2. Juli, ist es wieder soweit. Für Radler, aber auch für Inliner, Spaziergänger und andere ist jedes Jahr „SiegtalPur – Autofreies Siegtal“ ein besonderes Ereignis. An vielen Stationen gibt es Unterhaltung und mehr. Die Strecke führt insgesamt von der Siegquelle oberhalb von Walpersdorf im Rothaargebirge bis Siegburg. Wem diese über 125 Kilometer zu viel sind, fährt Teilstrecken oder nutzt teilweise die Bahn. Bei Buch-Juwel im Blog „Seejerlänner“ können Interessierte mehr zum großen Radtag lesen, direkter Aufruf über die Seite Siegerland-Forum.

Kultur, Jim Knopf und mehr
Neu auf den Verlagsseiten ist ebenfalls das Kultur- und Veranstaltungsforum. Es werden nur einige ausgesuchte Termine zu Ausstellungen in Museen wie zurzeit Siegen und Wilnsdorf sowie anderes vorgestellt. Zum Beispiel sind aktuell auch die neuen Kurse zur musikalischen Früherziehung der Musikschule Burbach dabei, Hinweise zum Rubenspreis der Stadt Siegen und zum Programm der Westfälischen Freilichtbühne Freudenberg ( www.freilichtbuehne-freudenberg.de). Dort werden in der neuen Spielzeit für den Nachwuchs „Jim Knopf und Lukas“ – Premiere am Sonntag, 25. Juni, sowie als Erwachsenenstück „Die drei Musketiere“ aufgeführt – Premiere heute, 24. Juni, ab 20 Uhr. Danach stehen viele weitere Termine zur Auswahl. Wie immer, wird für die Zuschauer „gute Unterhaltung“ angesagt sein. Die Veranstaltungshinweise auf den Verlagsseiten beinhalten in der Regel auch Adressen und Hinweise zu Kontaktmöglichkeiten.
Wer sich sonst für Literarisches und Rückblicke interessiert, kann über die Buch-Juwel-Seiten auch die bebilderte Geschichte „Kindheit – Orte der Glückseligkeit“ aufrufen.

Zentraler Anlaufpunkt für die neuen Themen auf Buch-Juwel ist die Seite Siegerland-Forum http://www.buch-juwel.de/Siegerland-Forum/siegerland-forum.html
die Gesamtübersicht zu Büchern, Magazinen, Blogs und mehr gibt es auf www.buch-juwel.de

Der Verlag Buch-Juwel in Siegen ist ein Kleinverlag, der Heimatbücher und Poster zum Siegerland herausgibt sowie Magazine und Videos mit Siegerland-Themen erstellt und veröffentlicht. Außerdem werden verschiedene Blogs gepflegt. Neu sind Hinweise zu kulturellen und anderen Veranstaltungs-Terminen. Autor ist Georg Hainer. Im November 2016 ist das Büchlein „Riewekooche, Glonk un Alldaachsläwe“ erschienen, Ende 2013 „Em Siegerland“ mit vielen Gedichten und Geschichten sowie dem christlichen Glaubensbekenntnis in Platt. 2016 erschien der 40-seitige bebilderte Gedichtband „Jahreszeitenträume“ als E-Book. Heimat, populär-verständliche Heimatgeschichte und Mundart sowie Alltagskultur und Alltagsleben von früher und heute sind wichtige Pfeiler. Auf der Internetseite findet sich eine umfangreiche Mundart-Wörterliste, Seejerlänner Platt, die immer wieder ergänzt wird. Die Buch-Juwel-Seiten sind ohne Anmeldung zugänglich. Den Autor findet man auch im Kulturhandbuch Siegen-Wittgenstein.
Das Medienbüro + PR DialogPresseweller schreibt und veröffentlicht seit über 35 Jahren Texte unterschiedlicher Art und ist im PR-Bereich für Kunden tätig. Presseweller ist überregional bekannt, u. a. für seine Reiseberichte und Praxis-Autotests.

Firmenkontakt
Verlag Buch-Juwel
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 331570
buchjuwel@gmx.com
http://www.buch-juwel.de

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 334640
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

Allgemein

Siegerland: Neues Magazin mit Redensarten in Mundart

Die 14-seitige Zusammenstellung von Buch-Juwel ist ohne Anmeldung aufrufbar

Siegerland: Neues Magazin mit Redensarten in Mundart

Mundart-Trio von Buch-Juwel: Aktuell Siegerländer Redensarten. (Bild: presseweller)

26. April 2017. Siegen (DiaPrw). „Siegerländer Mundart total“ – alles ins Hochdeutsche übersetzt und mit kurzen Erläuterungen – gibt es nun wieder mit dem neuen 14-seitigen Online-Magazin „Seejerlänner Platt: Redensarten“ des Verlags Buch-Juwel, www.buch-juwel.de Auf dem Titelbild heißt es „Wo Eiche waase …“. Dahinter steckt der Spruch „Wo Eichen wachsen, da sind auch Menschen, die dazu passen“.
Im brandneuen Heft „Seejerlänner Platt: Redensarten“ hat Autor Georg Hainer Redensarten, Redewendungen und häufig gebrauchte Aussagen zusammengestellt, auf einigen Seiten durch Abbildungen aufgelockert. Leserin und Leser erfahren zum Beispiel, dass die Begrüßung „Gon Morje ihr Saujonge“ (Guten Morgen, ihr Sau-Jungen) durchaus wohlwollend gemeint ist und auch für Freunde und Bekannte verwendet wird.

Übersetzt und kurz erläutert
Im Magazin gibt es noch so vieles mehr zu lesen, sodass die Eigenheiten des Dialekts erkennbar werden. Wörter und Aussprache können je nach Siegerländer Ort voneinander abweichen. Der Autor gibt auch einen kurzen Einblick, wie sich hochdeutsches Wort und Plattversion oft in Aussprache und Schreibart unterscheiden. So einige der Redensarten sind nicht auf das Siegerland beschränkt, sondern werden überall gebraucht. Hainer lässt die Leserschaft nicht im Regen stehen: Wie in allen seinen Mundartdarstellungen liefert er die Übersetzung direkt mit und gibt eine kurze Erläuterung zum Sinn der Ausspruches. Das Magazin ist ohne Anmeldung über die Seite „Magazine, Videos, Blogs“ des Verlages aufrufbar und frei lesbar!.

Mundart im Dreiklang
Wer sich „eingelesen“ und Interesse an mehr hat, kann getreu dem Eingangsmotto „Mundart total“ auf den Seiten auch die Magazine „Siegerländer Essen“ sowie „Schimpfwörter“ anmeldefrei aufrufen und unter „Mundart“ die riesige Liste an Wörtern in „Seejerlänner Platt“ durchgehen.
Autor Georg Hainer ist es ein wichtiges Anliegen, dass die Mundart nicht in Vergessenheit gerät, sondern als ein Stück Heimatkultur gepflegt wird.

Zentraler Aufrufpunkt ist die Seite http://www.buch-juwel.de

Abbildung: Mundart im Dreiklang aus dem Verlag Buch-Juwel.

Zur Gesamtabbildung oder zum Einzelbild bitte bei buch-juwel oder www.presseweller.de anfragen.

Der Verlag Buch-Juwel in Siegen ist ein Kleinverlag, der Heimatbücher und Poster zum Siegerland herausgibt sowie Magazine und Videos mit Siegerland-Themen erstellt und veröffentlicht. Außerdem werden verschiedene Blogs gepflegt. Autor ist Georg Hainer. Im November 2016 ist das Büchlein „Riewekooche, Glonk un Alldaachsläwe“ erschienen, Ende 2013 „Em Siegerland“ mit vielen Gedichten und Geschichten sowie dem christlichen Glaubensbekenntnis in Platt. 2016 erschien der 40-seitige bebilderte Gedichtband „Jahreszeitenträume“ als E-Book. Heimat, populär-verständliche Heimatgeschichte und Mundart sowie Alltagskultur und Alltagsleben von früher und heute sind wichtige Pfeiler. Auf der Internetseite findet sich eine umfangreiche Mundart-Wörterliste, Seejerlänner Platt, die immer wieder ergänzt wird. Die Buch-Juwel-Seiten sind ohne Anmeldung zugänglich. Den Autor findet man auch im Kulturhandbuch Siegen-Wittgenstein.
Das Medienbüro + PR DialogPresseweller schreibt und veröffentlicht seit über 35 Jahren Texte unterschiedlicher Art und ist im PR-Bereich für Kunden tätig. Presseweller ist unter anderem überregional bekannt für seine Reiseberichte und Praxis-Autotests.

Firmenkontakt
Verlag Buch-Juwel
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 331570
buchjuwel@gmx.com
http://www.buch-juwel.de

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 334640
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

Allgemein

Sonne, Schnee und Siegerländer Mundart bei Buch-Juwel

Zwischen Winter und Frühling/ Wörterliste für „Platt“ wieder erweitert

Sonne, Schnee und Siegerländer Mundart bei Buch-Juwel

Februar-Sonne in Siegen, der Wald ist nah. (Foto: presseweller)

Siegen. 28. Februar 2017 (DiaPrW). Als schön und gängig empfunden wird in der Siegerländer Mundart, Seejerlänner Platt, der Begriff Magolves: So wird der Eichelhäher bezeichnet. Das ist ein Wort von vielen anderen, das von Dritten nicht so leicht zugeordnet werden kann. In der ständig wachsenden Mundartliste des Verlages Buch-Juwel ( www.buch-juwel.de) sind zig Begriffe mit Übersetzung und kurzer Erläuterung vertreten. Dieses kleine „Lexikon“ wächst ständig. Aktuell und zugleich zurückblickend ist der Beitrag „Siegerland zwischen Sonne und Schnee“, die Zeit zwischen Winter und Frühjahr. In der erzählenden Geschichte spielen auch die Wälder als Orte der Erinnerung eine Rolle.

In der Geschichte zu Sonne und Schnee, die in die „Zwischenzeit“ von Winter und Frühjahr im Siegerland führt, nehmen Wald und Natur eine besondere Rolle ein. Das Wetter spielt so seine Kapriolen, mal gibt es im Februar schon viel Sonnenschein und blauen Himmel, mal mussten wir die Ostereier noch im Schnee suchen. So kennen es viele Siegerländer, und in machen anderen Regionen mag es ähnlich sein. Auf jeden Fall ist die Natur bereits im Status „Erwachen“ mit Krokus und zartem Grün im Wald. Den gibt es im Land an der Sieg reichlich, und er stand schon immer für Spaziergänge. Autor Georg Hainer nimmt die Leserschaft mit und erinnert manchen an Kindheitstage, als der Vater ihnen aus einem Stück Holz eine treffliche Flöte baute. Wer sich auf die Geschichte einlässt, wird ebenso zu dem Fazit kommen, dass Wälder Erinnerungsorte sind, die leicht wieder aufleben können. Der bebilderte Text ist unter „Blogs“ hier aufrufbar: http://www.buch-juwel.de/Magazine___/magazine___.html

Magolves und Co. – Mundartliste
Was ist ein Magolves, was ist ein Glonk? Mit Magolves wird in Siegerländer Mundart der Eichelhäher bezeichnet, und der Glonk ist ein bauchiges irdenes Gefäß. Seit vielen Jahren gibt es auf den Webseiten von Buch-Juwel eine Liste zu Siegerländer Mundart. Sie wird ständig erweitert. In den vergangenen vier Wochen wurden wieder viele Begriffe ergänzt. Jedes Wort ist direkt in Hochdeutsch „übersetzt“ und mit einer kurzen Erklärung versehen, sodass Leserin und Leser wissen, worum es geht. Zum leichteren Auffinden gibt es zurzeit eine Untergliederung in sechs Themenbereiche. Alles ist populär-verständlich aufgearbeitet. Wie alle Seiten des Verlages sind auch diese ohne Anmeldung frei aufrufbar.

Zentraler Internetzugang zu allen Seiten: http:/ www.buch-juwel.de

Der Verlag Buch-Juwel in Siegen ist ein Kleinverlag, der Heimatbücher und Poster zum Siegerland herausgibt sowie Magazine und Videos mit Siegerland-Themen erstellt. Autor ist Georg Hainer. Im November 2016 ist das Büchlein „Riewekooche, Glonk un Alldaachsläwe“ erschienen, Ende 2013 „Em Siegerland“ mit vielen Gedichten und Geschichten sowie dem christlichen Glaubensbekenntnis in Platt. 2016 erschien der 40-seitige bebilderte Gedichtband „Jahreszeitenträume“ als E-Book. Heimat, populär-verständliche Heimatgeschichte und Mundart sowie Alltagskultur und Alltagsleben von früher und heute sind wichtige Pfeiler. Auf der Internetseite findet sich auch eine Mundart-Wörterliste, Seejerlänner Platt, die immer wieder ergänzt wird. Die Buch-Juwel-Seiten sind ohne Anmeldung zugänglich.
Das Medienbüro + PR DialogPresseweller schreibt und veröffentlicht seit über 35 Jahren Texte unterschiedlicher Art und ist im PR-Bereich für Kunden tätig. Presseweller ist unter anderem überregional bekannt für seine Reiseberichte und Praxis-Autotests.

Firmenkontakt
Verlag Buch-Juwel
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 331570
buchjuwel@gmx.com
http://www.buch-juwel.de

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 334640
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

Allgemein

Altes Siegerland-Schätzchen: Buch Fachwerk, Mäckes …

Bei Buch-Juwel aus kleiner Nachauflage lieferbar/ Neues Buch“Riewekooche“ im Siegerländer Buchhandel

Altes Siegerland-Schätzchen: Buch Fachwerk, Mäckes ...

Fachwerk und „Mäckes“ auf der Titelseite. (Montage: presseweller)

Siegerland. 31. Januar 2017 (DiaPrW). Wie man in den 1950er-Jahren Gemeinschaft pflegte, man mit Volksschulabschluss wie ganz selbstverständlich die Lehre begann und später aufsteigen konnte und wie erlebt wurde, als im Februar 1945 die Bomben an Siegen vorbeizogen, das sind ebenso Themen wie Hauberg und der Köhler im Siegtal, die alten Lieder und einige heitere Episoden im älteren Büchlein „Fachwerk, Mäckes, Heimatzauber“ des Siegener Verlags Buch-Juwel ( www.buch-juwel.de) aus dem Jahre 2006. Das Buch aus der „grünen Reihe“ des Verlages mit Geschichte(n) und Gedichten von Autor Georg Hainer ist nun in einer kleinen Nachauflage wieder verfügbar.

Bei „Fachwerk, Mäckes, Heimatzauber“ aus 2006 (ISBN 3-9808784-7-3; 44 Seiten DIN-A5, schwarz-weiß) steht einmal mehr die Heimat Siegerland in Südwestfalen im Vordergrund, ob für Menschen, die seit jeher hier wohnen oder andere, die ihren Lebensmittelpunkt, ihren Wohnort hier gefunden haben. Buch-Juwel hat den Titel nochmals in einer kleinen Nachauflage für Heimatfreunde aufgegriffen, nachdem das Büchlein „Em Siegerland“ aus 2013 ausverkauft ist: „Vielleicht finden Leser aus den früheren Texten wieder Veränderungen zu heute“. Das wird besonders für das aktuelle Buch „Riewekooche, Glonk un Alldaachsläwe“ gelten.

Riewekooche-Buch weit nachgefragt
Das aktuelle Buch „Riewekooche, Glonk und Alldaachsläwe“ (ISBN 978-3-9818449-0-0) hatte bisher nicht nur im Siegerland gute Nachfrage, sondern ist auch längst außerhalb angekommen. Bestellungen gingen nach Rheinland-Pfalz bis an den Rhein und nach Hessen bis zum Schwalm-Eder -Kreis. Heimatfreunde dort hatten davon gelesen oder erfahren. Zu diesem Kulturthema und der Neuerscheinung hatten nicht alle lokal-regionalen Zeitungen im Siegerland, aber doch einige, berichtet. Aber das Buch war natürlich im Internet ein Thema auf zahlreichen Webportalen sowie in Social Media. „Es ist gut, dass der Siegerländer Buchhandel aktiv ist“, heißt es seitens des Verlags. Das aktuelle „Riewekooche-Buch“ mit den vielen Themen ist auch jetzt noch in vielen Siegerländer Buchhandlungen erhältlich!

Das „alte“ Fachwerk-Büchlein
Das Büchlein „Fachwerk, Mäckes, Heimatzauber“ aus 2006 gibt Einblicke ins Leben früher. Mittlerweile aus der Buchpreisbindung, kann es zu einem vergünstigten Preis nun direkt, nach Vorrat, beim Verlag bestellt werden. Traditionen, Werte, Heimat leben auf. Und damit natürlich so Vieles, bei dem mancher sagt „Ja, so war es. Daran kann ich mich erinnern!“

Mehr dazu direkt unter „Bücher“ bei
buch-juwel: http://www.buch-juwel.de/Bucher/bucher.html

Foto: Ein kombiniertes Hinweis-Bild zum alten Buch. (Foto-Montage: presseweller)

Mehr zum Siegerland bei Buch-Juwel, in Büchern, Magazinen, Blogs und teils Aktuellem zu Kulturellem gibt es hier:
http://www.buch-juwel.de

Der Verlag Buch-Juwel in Siegen ist ein Kleinverlag, der Heimatbücher und Poster zum Siegerland herausgibt sowie Magazine und Videos mit Siegerland-Themen erstellt. Autor ist Georg Hainer. Im November 2016 ist das Büchlein „Riewekooche, Glonk un Alldaachsläwe“ erschienen, Ende 2013 „Em Siegerland“ mit vielen Gedichten und Geschichten sowie dem christlichen Glaubensbekenntnis in Platt. 2016 erschien der 40-seitige bebilderte Gedichtband „Jahreszeitenträume“ als E-Book. Heimat, populär-verständliche Heimatgeschichte und Mundart sowie Alltagskultur und Alltagsleben von früher und heute sind wichtige Pfeiler. Auf der Internetseite findet sich auch eine Mundart-Wörterliste, Sejerlänner Platt, die immer wieder ergänzt wird. Die Buch-Juwel-Seiten sind ohne Anmeldung zugänglich.
Das Medienbüro + PR DialogPresseweller schreibt und veröffentlicht seit über 35 Jahren Texte unterschiedlicher Art und ist im PR-Bereich für Kunden tätig. Presseweller ist unter anderem bekannt für seine Reiseberichte und Praxis-Autotests.

Firmenkontakt
Verlag Buch-Juwel
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 331570
buchjuwel@gmx.com
http://www.buch-juwel.de

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 334640
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

Allgemein

Neu bei Buch-Juwel: Siegerländer Mundart zum Hören

Start ist mit dem 23.Psalm „Der gute Hirte“ – Weitere Ton-Aufnahmen sollen 2017 folgen

Neu bei Buch-Juwel: Siegerländer Mundart zum Hören

Den 23. Psalm gibt es bei Buch-Juwel als vertonte Version in Mundart. (Montage: presseweller)

Siegerland. 29. Dezember 2016 (DiaPrw). Lesen ist die eine Sache, etwas zu hören, wieder eine andere. Man nimmt es anders wahr. In den Büchern des Siegener Verlages Buch-Juwel ( www.buch-juwel.de) sind manche Texte des Autors Georg Hainer in Siegerländer Mundart, Seejerlänner Platt, geschrieben. Wer länger „raus“ ist aus dem Dialekt, dem fällt es nicht einfach, diese Geschichten zu lesen. Daher ist für 2017 neben verschiedenen weiteren Projekten rund ums Siegerland (Südwestfalen) ebenfalls geplant, den einen und anderen Text zu vertonen. Zum Start ist bereits jetzt der 23. Psalm zu hören, vielen bekannt als „Der Herr ist mein Hirte“. Die Sprachaufnahme „Dr goore Hirde“ist als MP3-Datei von den Webseiten des Verlags ohne Anmeldung aufruf- und frei hörbar. Zum Nachlesen steht der Psalm in Mundart und im Originaltext im aktuellen Buch „Riewekooche, Glonk un Alldaachsläwe“, das es im Siegerländer Buchhandel gibt.

„Siegerland in vielen Facetten“, mal rückblickend, mal aktuell, steht bei den von Georg Hainer verfassten Geschichten, Gedichten, Büchern und Magazinen im Vordergrund. Rechtzeitig vor dem Heiligen Abend war auch die Geburtsgeschichte, die Weihnachtsgeschichte nach dem Lukas-Evangelium, in Seejerlänner Platt auf den Buch-Juwel-Seiten verfügbar. Gegenüber seiner vorigen Übertragung aus 2002 hat sich Hainer dieses Mal eng an den Bibeltext angelehnt.

Gesprochene Texte – Tonaufnahmen
Mit dem 23. Psalm in Mundart, „Dr goore Hirde“, startet der Verlag jetzt seine für 2017 geplanten vokalen Mundartbeiträge. Top-aktuell kann „Dr goore Hirde“ als gängige MP3-Datei über die Buch-Juwel-Seite ohne Anmeldung aufgerufen und frei angehört werden. Der Verlag will damit die Siegerländer Mundart, die von Ort zu Ort leicht unterschiedlich sein kann, als Teil bodenständiger Kultur noch direkter vermitteln.

Von Frühling bis Winter
In den ohne Anmeldung unter „Magazine, Videos, Blogs“ auf der Internetseite des Siegener Verlages aufrufbaren und frei lesbaren Magazinen gibt es eine breite Themenpalette von Frühling bis Winter, einschließlich besonderer Themen wie das Siegtal, Freudenberg und weitere. „Siegen früher“ mit dem Schwerpunkt Rosterberg ist ebenso aufrufbar wie „Aus alten Zeiten“, das in die 1930- bis 1940er-Jahre „entführt“. Alles, auch Geschichtliches, wird in populär-verständlicher Sprache erzählt. Auf den Verlagsseiten gibt es auch eine stetig wachsende Mundart-Wörterliste „Wir wollen Heimat vermitteln, Heimatgefühl wecken sowie an Traditionelles, einschließlich des Dialekts, erinnern, um es zu bewahren“, heißt es seitens des Verlages.

Foto: Der 23. Psalm, Der gute Hirte, ist jetzt in Siegerländer Mundart vertont. (Foto: presseweller)

Bei Buch-Juwel gibt es Bücher, Poster, Magazine und Gedichte. http://www.buch-juwel.de

Der Verlag Buch-Juwel in Siegen ist ein Kleinverlag, der Heimatbücher und Poster zum Siegerland herausgibt sowie Magazine und Videos mit Siegerland-Themen erstellt. Autor ist Georg Hainer. Im November 2016 ist das Büchlein „Riewekooche, Glonk un Alldaachsläwe“ erschienen, Ende 2013 „Em Siegerland“ mit vielen Gedichten und Geschichten sowie dem christlichen Glaubensbekenntnis in Platt. 2016 erschien der 40-seitige bebilderte Gedichtband „Jahreszeitenträume“ als E-Book. Heimat, populär-verständliche Heimatgeschichte und Mundart sowie Alltagskultur und Alltagsleben von früher und heute sind wichtige Pfeiler. Auf der Internetseite findet sich auch eine Mundart-Wörterliste, Sejerlänner Platt, die immer wieder ergänzt wird. Die Buch-Juwel-Seiten sind ohne Anmeldung zugänglich.
Das Medienbüro + PR DialogPresseweller schreibt und veröffentlicht seit über 35 Jahren Texte unterschiedlicher Art und ist im PR-Bereich für Kunden tätig. Presseweller ist unter anderem bekannt für seine Reiseberichte und Praxis-Autotests.

Firmenkontakt
Verlag Buch-Juwel
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 331570
buchjuwel@gmx.com
http://www.buch-juwel.de

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 334640
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de