Tag Archives: Büro-

Immobilien

Region Kassel – Büroräume, Immobilie, Gewerbeobjekt, Mietflächen in Melsungen

In zentrumsnaher Gewerbelage und mit einer idealen Verkehrsanbindung befindet sich dieses repräsentative, helle Büro- Praxisgebäude mit großzügigen Stell- und Parkplätzen ein exzellenter Standort in der Region Kassel

Region Kassel - Büroräume, Immobilie, Gewerbeobjekt, Mietflächen in Melsungen

Schwalm-Eder-Kreis – Zwischen dem hügeligen Melsunger Bergland im Osten und dem Homberger Hochland im Westen liegt, die bekannte romantische, mittelalterliche Fachwerkstadt Melsungen.

Die schöne Fachwerkstadt ist interessant, nicht nur wegen der Geschichte, sondern auch wegen ihres einzigartigen Flairs und der Nähe zu Kassel. Hier lässt es sich gut Leben und Arbeiten. Ein Bummel durch die romantischen Fachwerkstraßen mit den vielen Geschäften oder die besinnliche Ruhe am Fuldafluss. Durch die optimale Verkehrslage der Metropolregion mit unmittelbarem Autobahnanschluss ist man gut angebunden an ein ideales Netz von Verbindungen in alle Richtungen.

Melsungen bietet mehr als nur Bundesliga Handball

Die MT Melsungen ist nicht nur sportlichen Fans bekannt, es ist der MT, der Handballverein der die nordhessischen Stadt Melsungen, natrürlich über die Region hinaus bekannt macht. Die erste Männermannschaft stieg 1992 in die zweite und 2005 in die erste Bundesliga auf. 1996, 2013 und 2014 erreichte die Mannschaft das Final Four des DHB-Pokals.

Die Melsunger Turngemeinde „MT“ wurde 1861 von 38 Melsunger Bürgern gegründet. Der Verein hat neben der 1920 gegründeten Handballabteilung noch die Abteilungen Basketball, Bridge, Jedermannsport, Judo, Leichtathletik, Radsport, Reha, Rope Skipping, Ski-Inline-Biathlon, Schwimmen, Sportabzeichen, Taekwon-Do, Triathlon, Turnen und Volleyball. Der Gesamtverein hat etwa 1800, die Handballabteilung etwa 300 Mitglieder.

Melsungen bietet Lebensqualität

Die Städte und umliegenden Gemeinden der Region, Felsberg, Guxhagen, Malsfeld, Spangenberg, Melsungen haben sich touristisch zusammengeschlossen, um Gästen die Attraktionen und Highlights der Umgebung zur Freizeitgestaltung an der Fulda gemeinsam zu präsentieren. Vor kurzen wurde die Tourismusregion „Melsunger Land“ im Schwalm-Eder-Kreis gegründet und ist damit einer der jüngsten touristischen Zusammenschlüsse von Städten und Gemeinden in Nordhessen.

Gewerbe und Industrie in Melsungen

Einige Unternehmen in Melsungen und der Region sind deutschlandweit bekannte Marken. Die „B. Braun Melsungen AG“, ist ein weltweit tätiges Pharma- und Unternehmen das im Sektor Medizinbedarf ein echter Global-Player ist. Im Bereich Einzelhandel ist die Firma EDEKA eine bekannte und erfolgreiche Marke. Der Mittelstand ist vertreten durch Solupharm GmbH, die Faubel & Co. Nachfolger GmbH, die WESPA Metallsägenfabrik, Simonds Industries GmbH und die Dr. Karl Wetekam & Co. KG. Als Verlage sind zudem die Neumann-Neudamm GmbH und der A. Bernecker Verlag ansässig. Quelle: Wikipedia.

Interessante Büro – oder Praxisflächen in zentraler Top-Lage

In bester zentraler Lage (Polizei, Feuerwehr in unmittelbarer Nähe) steht in Melsungen ein interessantes Bürogebäude mit 2 Büroetagen 1.OG und EG zur Vermietung. Jede Einheit verfügt über Einzel-, Doppel-, Mehrbelegungsbüros, Besprechungsraum, Damen und Herren WC, Teeküche etc.. Die Flächen verfügen über eine gute und moderne Ausstattung. Jede Etage hat ca.217m² und kann auch einzeln angemietet werden. Dazu sind weitere Lager-Abstellräume vorhanden. Auf dem Gelände sind 60 PKW Stellplätze und 3 Garagen angesiedelt und können ebenfalls angemietet werden.

Links zum Objekt:

https://www.immobilienscout24.de/gewerbe-flaechen/de/hessen/schwalm-eder-kreis/melsungen/buero-mieten/
https://www.immowelt.de/expose/2G9QY4B
https://www.kip.net/hessen/melsungen/gewerbe/Gewerbeimmobilie_W5524977
https://www.kip.net/hessen/melsungen/gewerbe/Gewerbeimmobilie_W5580999

Das Mietobjekt befindet sich in einer verkehrsgünstigen, zentrumsnahen Lage in Melsungen, direkt an der Bundesstraße 83. Die Verkehrsanbindungen sind optimal, nur vier Kilometer zur Autobahn nach Kassel, zum Flughafen Kassel-Calden, zur Bahn (Bhf. Kassel/Wilhelmshöhe) oder nach Bad Hersfeld. Der Melsunger-Bahnhof ist zentral leicht zu Fuß oder bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln direkt vor der Haustür erreichbar. Er ist Haltepunkt für eine große Auswahl an Zugverbindungen z.B. nach Kassel, Fulda oder Eisenach. Ein zusätzlicher interessanter Service ist die Regio-Bahn, die Melsungen direkt mit der Kasseler Innenstadt verbindet.

Kontakt:
Bärbel Rüttger, eMail: baerbel.ruettger@t-online.de Tel.: +49 160 97097104

ZAROnews der PR-Service für Online-Pressemedien, Social-Media und Printmedien in Deutschland, Österreich und der Schweiz, wir recherchieren, schreiben und publizieren und platzieren in Suchmaschinen

Firmenkontakt
ZAROnews PR-Service
Robert Zach
Hechtsee 7
6330 Kufstein
+49 700 99977700
presse@zaronews.ch
http://www.zaronews.world

Pressekontakt
ZAROnews
Verena Damiani
Oberzelgli 15
CH-6390 Engelberg
0700 999 777 00
presse@zaronews.com
http://www.zaronews.world

Allgemein

Zurück zur Arbeit 2018: Mit Monitoren von Philips wird das „neue Arbeitsjahr“ das produktivste

Zurück zur Arbeit 2018: Mit Monitoren von Philips wird das "neue Arbeitsjahr" das produktivste

Philips 243V7QJABF: das perfekte Allround-Display für Profis

Mit Philips Monitoren können Anwender jeglicher Bereiche ihre Produktivität optimieren
Die neuesten Philips Monitore bieten viel Komfort, Leistung, Konnektivität und mehr
Dank zahlreicher Funktionen und Optionen findet jeder sein perfektes Modell

01. Oktober 2018 – MMD, der führende Displayspezialist und Markenlizenzpartner für Philips Monitore, bietet professionellen Anwendern eine große Auswahl an Monitoren, mit denen sie ihre Effizienz und Produktivität steigern können. Ob Designer oder Architekten, Filmeditoren oder Fotografen, Manager oder Controller – wenn es nach dem Urlaub wieder an die Arbeit geht, ist der ideale Zeitpunkt, die Display-Lösungen für Pro-Nutzer jeglicher Bereiche zu entdecken. Von leistungsfähiger Hardware über vielfältige Anschlussmöglichkeiten bis cleveren Komfort und ausgesprochene Vielseitigkeit: Philips Monitore erfüllen die unterschiedlichsten Anforderungen.

Wichtige Merkmale für optimale Produktivität
Professionelle Nutzer, denen es jederzeit auf Farbgenauigkeit und konstante Helligkeit ankommt, werden den Philips 243V7QJABF zu schätzen wissen. Hiermit erhalten sie ein perfektes Allround-Display, das bis an die Ränder lebendige und scharfe Bilder liefert. Sein 60,5 cm (24 Zoll) großes IPS-LED-Panel mit Full-HD-Auflösung bietet extraweite Blickwinkel und eine bemerkenswerte Schärfe sowie eine exzellente Bildqualität, bei der jedes Detail in lebensechten Bildern zur Geltung kommt. Der Monitor wartet mit einer Reihe von Funktionen auf, die für ein verbessertes Seherlebnis sorgen, darunter Flicker-Free-Technologie und LowBlue-Modus, die die Augen schützen sowie den EasyRead-Modus, mit dem sich Texte so lesen lassen, als wären sie auf Papier gedruckt.

Professionelle Anwender, die einen Monitor mit allen Eigenschaften suchen, die sie für effizientes Arbeiten und maximale Produktivität benötigen, sollten sich den Philips 243S5LHMB anschauen. Er ist mit einem Full-HD-Display ausgestattet, das detailreiche Bilder liefert, die LED-Technologie sorgt für lebendige Farben und SmartContrast liefert nicht nur sattere Farben, sondern beinhaltet gleichzeitig einen Energie sparenden Economy-Modus. Dank des SmartErgoBase-Monitorstandfußes lässt sich der Monitor zum Beispiel individuell in der Höhe anpassen, wodurch sich die körperlichen Anstrengungen eines Arbeitstages reduzieren lassen, während das kompakte und somit platzsparende Design sowie die VESA-Halterung die Aufstellung selbst in beengten Büros ermöglichen.

Premium-Eigenschaften für überragende Leistung
Während die Monitore der V- und S-line über alles Nötige verfügen, damit professionelle Anwender ihre Produktivität steigern können, bietet Philips darüber hinaus zahlreiche Premium-Modelle, die zusätzliche Vorteile mitbringen, beispielsweise der Philips 272B8QJEB und der Philips 221B8LJEB. Die hohe Pixeldichte des 68,6 cm (27 Zoll) große Modell 272B8QJEB mit Quad-HD-Auflösung (2.560 x 1.440 Pixel) garantiert kristallklare Bilder und Grafiken. Dadurch ist dieses Display für anspruchsvolle Anwendungen wie CAD-CAM, 3D-Grafiken und komplexe Tabellenkalkulationen bestens geeignet.
Der Philips 221B8LJEB mit einer Bilddiagonale von 54,6 cm (22 Zoll) verfügt über eine Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel) für klare Details, hohe Helligkeit, außerordentlichen Kontrast und naturgetreue Farben für realistische Bilder, die durch die SmartImage-Technologie, welche die Bildinhalte analysiert, weiter optimiert werden. Übrigens besteht der Kunststoffanteil dieses Monitors zu 85% aus wiederverwerteten Kunststoffen und ist daher TCO Edge-zertifiziert. Und dank des echten Ein/Aus-Schalters verbraucht er bei Nichtnutzung keinen Strom.

Zahlreiche Anschlussmöglichkeiten für zusätzlichen Komfort
Professionelle Anwender sind heutzutage viel mehr unterwegs als je zuvor. Multitasking ist Teil ihres Arbeitsalltags geworden. Daher sind die Philips Monitore mit USB-C-Docking genau, was sie brauchen, um ihre Zeit bestens zu nutzen und so produktiv wie nur möglich zu sein. Der Philips 272B7QUPBEB mit QHD-Auflösung (2560 x 1440 Pixel) und Ultra Wide Color vereint atemberaubende Bilder, schmale Displayrahmen mit nachhaltigem Ökodesign. Der bald verfügbare Philips 328P6VUBREB liefert dank High Dynamic Range (HDR) und seinem 10-bit-IPS-Panel lebendige, scharfe UltraClear-4K-UHD-Bilder. Beide Modelle nutzen die die Leistungsfähigkeit der USB-C-Technologie mit USB 3.1 für schnelle Datenverbindungen und gleichzeitige Stromversorgung und/oder Aufladen von Notebooks sowie einen RJ-45-Gigabit-Ethernet-Anschluss für erhöhte Datensicherheit.

Weitere Informationen zu den Philips Monitoren: www.philips.com/monitors

Über MMD
MMD wurde 2009 durch einen Lizenzvertrag mit Philips als hundertprozentige Tochter von TPV gegründet. MMD vermarktet und vertreibt ausschließlich Displays der Marke Philips. Durch die Kombination des Markenversprechens von Philips mit der Kompetenz von TPV in der Displayfertigung nutzt MMD einen schnellen und zielgerichteten Ansatz, um innovative Produkte auf den Markt zu bringen. MMD bedient die Märkte in Westeuropa von seinem europäischen Hauptquartier in Amsterdam und verfügt über eine Dependance in Prag für den osteuropäischen Markt und die GUS. Dank seines Netzwerks lokaler Vertriebspartner arbeitet MMD mit allen bedeutenden europäischen IT-Distributoren und Fachhändlern zusammen. Die Design- und Entwicklungsabteilung des Unternehmens befindet sich in Taiwan. www.mmd-p.com

Firmenkontakt
MMD Monitors & Displays B.V.
Xeni Bairaktari
Prins Bernhardplein 200 6th floor
1097 JB Amsterdam
+31 20 5046945
Xeni.Bairaktari@tpv-tech.com
http://www.mmd-p.com

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstr. 19
10245 Berlin
+49 30 78 90 76 – 0
Philips.Displays@united.de
http://www.united.de

Allgemein

Business Center fördert Lebenshilfe und Hannelore Kohl Stiftung

Marktplatz Gute Geschäfte in Bonn

Business Center fördert Lebenshilfe und Hannelore Kohl Stiftung

Bonn, 27. September 2018 – Das Business Center DER THÜNKER unterstützt die Lebenshilfe Bonn bei den Vorbereitungen zu ihrem 60-jährigen Bestehen im kommenden Jahr. Das haben die beiden Partner beim 8. Marktplatz „Gute Geschäfte“ im alten Bonner Rathaus vereinbart. Die Lebenshilfe mit Sitz in Bonn-Dottendorf und das Business Center im artquadrat neben der Bundeskunsthalle haben in der Vergangenheit schon mehrfach zusammengearbeitet. Unter anderem konnten Mitarbeiter oder Betreute der Lebenshilfe den Alltag bei der Vermietung von Konferenzräumen oder Tagesbüros oder im professionellen Telefonservice kennenlernen.

Eine langjährige Zusammenarbeit pflegt das Business Center auch mit der ZNS – Hannelore Kohl Stiftung. „Diese Zusammenarbeit haben wir für ein weiteres Jahr verlängert“, berichtet Inhaber Wilfried Thünker. DER THÜNKER übernimmt für die Stiftung unter anderem Sekretariats-Leistungen, den Telefonservice oder stellt bei Bedarf kostenlos Räume zur Verfügung.

Davon profitiert auch das Sarkoidose-Netzwerk, mit dem Thünker ebenfalls eine Förderung für das kommende Jahr vereinbart hat. Das Business Center unterstützt den von Bonn aus agierenden Verein bereits seit fünf Jahren und stellt auch ihm unter anderem Konferenzräume in Bonn und Sekretariats-Dienste kostenfrei zur Verfügung. Das Sarkoidose-Netzwerk ist bundesweit aktiv. Schätzungen zufolge gibt es in Deutschland mindestens 50.000 Sarkoidose-Erkrankte. Weltweit ist von über einer Million Betroffenen die Rede.

DER THÜNKER wurde 1985 gegründet und ist damit das älteste Business Center Deutschlands. Inhaber Wilfried Thünker unterstützt jedes Jahr gemeinnützige Einrichtungen oder Initiativen. Er ist CSR-Botschafter der Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg. Seit Gründung der Veranstaltungsreihe „Marktplatz Gute Geschäfte“ ist sein Unternehmen jedes Jahr dabei.

DER THÜNKER wurde 1985 gegründet und ist damit das älteste Business Center Deutschlands. Im modernen artquadrat in Bonn bietet es Büros und Shared Office, Telefonservice, Postservice und Videokonferenzen sowie Tagesbüros und Konferenzräume. Jedes Jahr unterstützt das Unternehmen soziale Einrichtungen und Initiativen, Inhaber Wilfried Thünker ist zudem CSR-Botschafter der Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg.

Firmenkontakt
DER THÜNKER Business Center
Wilfried Thünker
Emil-Nolde-Straße 7
53113 Bonn
(0228) 2673-0
info@buero-bonn.de
http://www.buero-bonn.de

Pressekontakt
DER THÜNKER Business Center / Claudius Kroker · Text & Medien
Wilfried Thünker
Emil-Nolde-Straße 7
53113 Bonn
(0228) 2673-0
thuenker@ck-bonn.de
http://www.buero-bonn.de

Allgemein

fruiton GmbH spendet bundesweit an alle SOS-Kinderdörfer

Das dynamische Unternehmen aus Köln lebt Corporate Social Responsibility

fruiton GmbH spendet bundesweit an alle SOS-Kinderdörfer

fruiton GmbH fördert SOS-Kinderdörfer (Bildquelle: © mit freundlicher Genehmigung SOS-Kinderdorf e.V.)

Köln, im September 2018. Aufmerksamkeit für andere zeigen – das ist die Leitidee von fruiton. Mit dem Lieferservice von frischem Obst in die Büros der Republik bedient das Unternehmen aus Köln genau dieses Segment. Ihren Teams zollen Arbeitgeber mit den Fruchtkörben echte Wertschätzung. „Wir sind also im Thema“, stellt Mario Dutenstädter fest. Der Geschäftsleiter ist auch Ansprechpartner in Sachen Medien und Öffentlichkeitsarbeit. Er kennt sich aus mit publikumswirksamen Aktionen. „Darum haben wir uns genau überlegt, ob und wie wir unser soziales Engagement verändern.“

Sind alle Geschäftsbereiche „frisch“? fruiton prüft das regelmäßig

Damit ein Unternehmen frisch bleibt, müssen alle Bereiche regelmäßig auf Relevanz und Effektivität geprüft werden – so sieht es auch Geschäftsführerin Sheila Gerlinger. Mit ihrem Kollegen war sie sich einig, dass die Aufmerksamkeit jetzt den Problemen vor der Haustür gelten sollte. Dabei will das Unternehmen nicht mit dem Zug „Heimat“ durch die Lande tingeln. Vielmehr hat man erkannt, dass ein regionaler Bezug besser zur Leistung von fruiton passt. „Wir agieren in allen großen deutschen Städten. Und bei unseren Überlegungen kamen wir schnell auf SOS-Kinderdorf e.V. – eine Organisation, die ebenfalls bundesweit tätig ist.“

38 SOS-Kinderdörfer in Deutschland unterstützen: Dieses Gießkannenprinzip funktioniert

Kindern helfen, die durch den 2. Weltkrieg ihre Familie und Heimat verloren hatten: Diese Idee setzte Hermann Gmeiner in Österreich um. 1955 entstand ein vergleichbarer Verein in München und entwickelte sich in Deutschland erfolgreich als nichtstaatliche, unabhängige und überkonfessionelle Organisation mit Angeboten für Kinder, Jugendliche und Familien. Im Kern geht es nach wie vor darum, Kindern, deren leibliche Eltern sich nicht um sie kümmern können, ein familiäres und beschützendes Umfeld zu geben – Stichwort SOS-Kinderdorfmutter. Beim Check wurde schnell klar, dass diese Organisation hält, was sie verspricht. Der deutsche SOS-Kinderdorfverein erhält seit vielen Jahren vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) das DZI-Spendensiegel, das sparsame, effiziente und satzungsgemäße Verwendung der Spenden garantiert (Quelle: Medieninformation SOS-Kinderdorf e.V.). „Gerne unterstützen wir monatlich alle SOS-Kinderdörfer bundesweit“, freuen sich Geschäftsleitung sowie alle Teams über die konsequente Hilfe, und hoffen auf positive Resonanz bei ihren Kunden.

Die fruiton GmbH liefert Obst an Büros im gesamten Bundesgebiet. Der Kunde profitiert vom Direktvertrieb durch fruiton: Die Produkte werden bei regionalen Erzeugern bezogen, wunschgemäß arrangiert und auf kürzestem Weg ausgeliefert. Als Extras ergänzen „Logo-Früchte“ und ein gesundheitsförderndes „Smoothie-Bike“ die Palette. Obst gehört ins Büro – diese Auffassung macht fruiton auch im Ausland zum gefragten Partner der Wirtschaft. fruiton bietet diese Vorteile: Es gibt einen gesunden Ausgleich zum konventionellen Kantinenessen oder zur Selbstversorgung. Die gesundheitsfördernde Maßnahme ist steuerlich wirksam und Angestellte wie Kunden fühlen sich wertgeschätzt.

Firmenkontakt
fruiton GmbH
Sheila Gerlinger
Industriestr. 16
50735 Köln
0221 65078630
0221 65078790
info@fruiton.de
https://www.fruiton.de/

Pressekontakt
fruiton GmbH
Mario Dutenstädter
Industriestr. 16
50735 Köln
0221 65078630
0221 65078790
info@fruiton.de
https://www.fruiton.de/

Allgemein

GfG empfiehlt: Mehrgenerationenhäuser bieten Platz für die ganze Familie

www.gfg24.de

Mit den Eltern zusammenwohnen und füreinander da zu sein, ist für viele Menschen ein großer Wunsch. Insbesondere für ältere Menschen ist es wichtig, im Alter nicht ins Seniorenwohnheim abgeschoben zu werden. Um diesen Wunsch in die Tat umzusetzen, sind sogenannte Mehrgenerationenhäuser die ideale Lösung. Schon bei der Grundrissplanung setzen die Architekten des Hamburger Massivbauexperten GfG deshalb alles daran, dass das Haus so lange wie möglich durch verschiedene Wohn-Parteien genutzt werden kann und bei der Raumaufteilung trotzdem flexibel bleibt. Ziel eines Mehrgenerationenhauses ist es, dass dieses bequem Platz für zwei oder auch drei Parteien bietet. Sollten aber zweitweise nicht alle Parteien in dem Haus wohnen, so sollte die Raumaufteilung so geplant sein, dass alle Räume immer wieder ganz unterschiedlich genutzt werden können – beispielsweise als Hobbyraum, Atelier oder Büro.

Das Mehrgenerationenhaus wird ähnlich einem Baukastensystem geplant und gebaut, denn nur so ist es überraschend vielseitig in der Nutzung und kann an die sich ändernden Lebensumstände innerhalb einer Familie problemlos angepasst werden. Das Besondere an Mehrgenerationenhäusern ist zudem, dass der Familienzusammenhalt ganz unbewusst gestärkt wird; denn, wenn Jung und Alt zusammen unter einem Dach leben, unterstützt man sich gegenseitig und lernt auch von einander. Es ist schön zu wissen, dass man ein Zuhause hat, in dem man in Ruhe alt werden kann und seine Liebsten immer um sich hat.

Weitere Informationen zu Mehrgenerationenhäusern erhalten Interessenten bei der GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG, Lohekamp 4, 24558 Henstedt-Ulzburg, Telefon 040-524781400, per E-Mail an die Adresse info@gfg24.de oder im Internet auf www.gfg24.de

Unsere Firmenbeschreibung:

Von der Grundstücksplanung über die Finanzierung, die Planung und die Bauphase bis zur Schlüsselübergabe werden alle Bereiche des Hausbaus von der GfG abgedeckt.

Unsere Architekten und Ingenieure erarbeiten mit Ihnen zusammen Ihre individuellen Vorstellungen im Bereich der Grundstücksplanung, der Gebäudearchitektur und des Platz-, Straßen- und Wegebaus Ihres Bauvorhabens. Ob postmodern oder der klassisch gediegene Landhausstil, die GfG erschließt Ihnen alle Wege.

Kontakt
GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG
Norbert Lüneburg
Lohekamp 4
24558 Henstedt-Ulzburg
0419388900
04193889025
info@gfg24.de
http://www.gfg24.de

Allgemein

Berlin: mayato expandiert und zieht um in Szeneviertel

Größer, schöner, hipper – Die neuen Büroräume von mayato in Berlin

Berlin: mayato expandiert und zieht um in Szeneviertel

Neuer mayato Hauptsitz in Berlin – Büro mit Wohlfühlcharakter (Bildquelle: mayato GmbH)

Eine großzügige Architektur, ein zentraler Standort mitten in Berlin – die mayato GmbH expandiert weiter und bezog jetzt ihren neuen Firmensitz in der Friedrichstraße im Herzen der Hauptstadt. Die trendig gestalteten Büroflächen bieten viel Raum für Kreativität und zahlreiche neue Mitarbeiter. Neben der Verwaltung agieren zukünftig auch das Beraterteam Nord/Ost sowie Vertrieb und Recruiting von Berlin aus. Insgesamt setzt die mayato Geschäftsführung auf ein Open Space-Konzept mit Wohlfühlcharakter und legt großen Wert auf Individualität. Die Möbel aus Reclaimed Wood stammen von einer Manufaktur in Berlin, das Farbkonzept aus erdigen Tönen verleiht dem Büro einen wohnlichen Charme und zwei Terrassen laden zum kreativen Austausch und Arbeiten im Freien ein. Zusätzlich punktet das Büro mit einer einzigartigen Umgebung: In der Nachbarschaft finden sich nicht nur zahlreiche Start-ups, sondern auch tolle Lokationen für Mittagspause und nach Feierabend.

Data Science und Analytics sind in der Berliner IT-Szene omnipräsent. Grund genug für viele Unternehmen gerade hier ihre Data Labs anzusiedeln. Attraktive eigene Räume zu finden ist allerdings nicht einfach, wie Sven Hensen, mayato Geschäftsführer erklärt: „Zugegeben unsere Kriterien waren anspruchsvoll – zentrale Lage, offene Architektur, Terrassen, ansprechende Umgebung. Doch wie man sieht, hat sich die Suche wirklich gelohnt.“

Dabei sind die Räumlichkeiten selbst natürlich nur die halbe Miete. Erst die Einrichtung und farbliche Gestaltung verleihen den Räumen Charakter. Wohn- und Büroambiente verschmelzen immer mehr. Gerade im kreativen Analytics- und Data Science-Umfeld ein wichtiger Faktor: „Unsere Analytics-Experten arbeiten häufig in Teams, tauschen sich aus und bilden sich weiter, das möchten wir mit der räumlichen Gestaltung aktiv fördern.“ Bei sommerlichen Temperaturen hat das mayato Team schon auf der Terrasse angegrillt, zukünftig werden auch After Work Events für Kunden, Workshops oder Meet-ups in den Räumen stattfinden.

mayato ist seit Ende letzten Jahres Teil der Positive Thinking Group und expandiert kontinuierlich. Neben dem Hauptsitz in Berlin verfügt mayato über Standorte in München, Mannheim, Frankfurt, Bielefeld und Wien. Weitere Impressionen zu mayato finden Sie unter https://www.mayato.com/mayato-weiht-neue-raeumlichkeiten-ein-mitten-in-berlin/

mayato ist spezialisiert auf Business Analytics. Von zahlreichen Standorten in Deutschland und Österreich aus arbeitet ein Team von erfahrenen Prozess- und Technologieberatern an Lösungen für Business Intelligence, Big Data und Analytics für ein breites Spektrum an Anwendungsgebieten und Branchen. Business Analysten und Data Scientists von mayato ermitteln auf der Basis dieser Lösungen für ihre Kunden relevante Zusammenhänge in Small und Big Data und prognostizieren zukünftige Trends und Ereignisse. Als Teil der Unternehmensgruppe Positive Thinking Company verfügt mayato über ein breites, internationales Netzwerk und ein technologisch und inhaltlich vielfältiges Portfolio an digitalen und analytischen Lösungen. Nähere Infos unter www.mayato.com

Firmenkontakt
mayato GmbH
Katja Petillon
Friedrichstraße 121
10117 Berlin
+49 170 459 5297
katja.petillon@mayato.com
http://www.mayato.com

Pressekontakt
claro! text und pr
Dagmar Ecker
Allmannspforte 5
68649 Gross-Rohrheim
06245/906792
de@claro-pr.de
http://www.claro-pr.de

Allgemein

Bürotime und Capara Holding auf der Orgatec 2019 in Köln

Bürotime und Capara Holding auf der Orgatec 2019 in Köln

Bürotime und Capara Holding auf der Orgatec 2019 in Köln

Das Unternehmen Bürotime nimmt als führender Büromöbelhersteller der Türkei an der Internationalen Leitmesse für moderne Arbeitswelten – Orgatec 2018 – Halle 8.1 Stand: A010 B011 teil, welche vom 23. bis 27. Oktober 2018 in Köln (Bundesrepublik Deutschland) stattfindet. Das aktuelle „Elemente“-Konzept von Bürotime wird erstmalig die Besucher auf der Orgatec 2018 beeindrucken, es bietet umfassende Möglichkeiten auf verschiedenste Bedürfnisse individuell zugeschnittene Arbeitsplätze zu schaffen. Hierbei stellten sich die Architekten und Designer von Bürotime und Capara Holding folgend branchenübergreifende Fragen: Welche Umgebung braucht die Arbeitskultur der Zukunft? Wie gelingt es, Freiheit und Struktur gleichermaßen Raum zu geben, ohne visionäre Konzepte für die ganze Welt der Arbeit aus den Augen zu verlieren?

Nur eine Kultur die Vielfalt, partnerschaftliche Kooperation, Motivation und Vertrauen fördert, beflügelt kreatives Arbeiten und lässt Ideen gedeihen und schafft für den Menschen Arbeitsplätze, welche kreatives Denken und Effizienz in Einklang bringen! Bürotime bietet hierbei mit seinem perfektionierten Sinn für Design, von Beginn an funktionelle und nachhaltige Bürolösungen für die Nutzer, wobei Bürotime das Elemente-Design entwickelt hat, um die unterschiedlichen Bedürfnisse und Erwartungen von Arbeitnehmern und Unternehmenslenkern, im Büroalltag zu erfüllen – indem es die verschiedenen Nutzerszenarios in den Büroalltag miteinbezog.

Vor diesem Hintergrund wachsen Bürotime und Capara Holding GmbH stetig und eröffnen weitere multikonzeptionale Showrooms, welche von der normal häuslichen Büronutzung bis zum Unterneher und Großkonzern, im Vorfeld alle Bedarfsfragen zielgerichtet in Planungsstudien umsetzen und hierfür interessante Büro-Konzepte vor Ort zeigen. Seit 13 Jahren wird Bürotime durch Herrn Capar, als Kreativschlüssel hinter der Capara Holding, auf dem europäischen Geschäftsfeld vertreten, hierbei konnten mit dem namhaften Büromöbel-Hersteller und türkischen Marktführer Bürotime, viele Unternehmensprojekte in Deutschland unterzeichnet und ausgeführt werden.

Bürotime und Capara finden Sie in der:
Mainzer Landstraße 351 – 353
60326 Frankfurt am Main
Tel: 069920 312 55
E-Mail: info@burotime.de
http://www.burotime.de

In den kommenden Wochen und Monaten werden neue Filialen in verschiedenen Orten geöffnet, so unter anderem
– ab September 2018:
Filiale Falkensee
Spandauer Straße 136,
14612 Falkensee

– ab Oktober 2018:
Filiale Mühlheim am Main
Offenbacher Straße 8-10
63165 Mühlheim am Main

– ab Oktober 2018:
Filiale Oberursel-Stierstadt
Taunusstraße 40
61440 Oberursel-Stierstadt.

Zukunftsorientiert werden Bürotime und Capara Holding GmbH im kommenden Jahr 2019, weitere 10 Filialen in der Bundesrepublik Deutschland eröffnen. Mit Handelspartnern sind überdies verschiedenem Internet Portale online, welche Überblicke über das konzeptionell funktionelle Design und die dazugehörig kurzfristigen Ordermöglichkeiten geben. Hierbei konzentrieren sich Bürotime und die Capara Holding auf das stetige Bedürfnis kreativer Alternativen für moderne Arbeitsplätze, welche vor allem individuelle Lösungen statt typisch standardisierte Konzepte bieten.

CAPARA Holding ist mit seinem Salespartner Burotime – einer der führenden deutschen Büro- und Objekteinrichter – für Unternehmen.

Firmenkontakt
CAPARA Holding GmbH
Saskia Herrmann
Mainzer Landstrasse 351-353
60326 Frankfurt am Main
+496992031255
+496992031256
Capara@Capara24.de
http://www.Capara24.de

Pressekontakt
CAPARA Holding GmbH
Yvonne Schmidt
Mainzer Landstrasse 351-353
60326 Frankfurt am Main
+496992031255
+496992031256
Presse@Burotime.de
http://www.Capara24.de

Allgemein

Tirol-Kramsach, Aktenvernichtung nach der DSGVO, Remingthon & FTI GmbH informiert

Mit der DSGVO versucht die Europäische Union, die Daten von Konsumenten, Kunden und Usern besser zu schützen, die Richtlinien aus Brüssel sorgen für Verunsicherung.

Tirol-Kramsach, Aktenvernichtung nach der DSGVO, Remingthon & FTI GmbH informiert

(Bildquelle: © Remingthon & FTI Ges.m.b.H.)

Europa – Gibt den Ton an und die Richtlinien für die zukünftige datenschutzkonforme Aktenvernichtung, werden dabei zu einem Thema, welches Unternehmen nicht mehr auf die leichte Schulter nehmen sollten. Wenn es um den unternehmerischen Datenschutz geht, denken die meisten Bürger oftmals erst an Festplatten, USB-Speichersticks, Smartphones, Server und andere Datenträger. Die Tatsache, dass vor allem auch Papierdokumente schützenswerte Daten enthalten, scheint im digitalen Online-Zeitalter immer mehr vernachlässigt zu werden.

Während geheime Passwörter und kostspielige Verschlüsselungstechnik vertrauliche Informationen auf dem Server der Unternehmen schützen, stehen die gedruckten Papierformate oft leicht und einfach zugänglich im Büroregal. Die Unternehmer machen sich vielfältige Gedanken über die sichere Datenlöschung auf mobilen Endgeräten und Computern, aber die Print-Papierdokumente landen oftmals, bei vergleichbarem Schutzbedarf einfach im Müllcontainer. Im besten Fall wurde der brisante Schriftverkehr durch einen Aktenvernichter in Streifen geschnitten.

Die neuen gesetzlichen Pflichten aus Brüssel, bezüglich des umfassenden Datenschutzes gelten selbstverständlich auch für Papierdokumente. Das gilt im Rahmen der Aufbewahrung ebenso, wie bei der Aktenvernichtung als das „Löschen“ von personenbezogenen Daten in Papierform.

Die Firma Remingthon & FTI GmbH informiert und berät Kunden zu den Richtlinien der EU:

„Die Pflicht zur Löschung oder Vernichtung von Daten nach DSGVO ist ein klare Sache und muss ernst genommen werden“, erklärt uns Andreas Sadzuga im Gespräch, zu welchem er die Presse nach Kramsach in Tirol eingeladen hat um in Sache EU-Konforme Datenvernichtung aufzuklären.
„Die europäische Datenschutz-Grundverordnung, die mit dem 25. Mai 2018 wirksam wurde, wird bisher bestehende Datenschutzgesetze der Mitglieder ablösen. Die neuen Regelungen verbieten dadurch grundsätzlich die Verarbeitung von personenbezogenen Daten (Art. 6 DSGVO). In einfachen Worten: Personenbezogene Daten dürfen nur mehr erhoben, gespeichert und verarbeitet werden, wenn eine ausdrückliche und erlaubte Ausnahme von diesem grundsätzlichen Verbot vorliegt. Es muss also in jedem Fall einen per Gesetz geregelten Grund geben, der die Verarbeitung der Daten ermöglich und damit zulässig macht. Das bedeutet für jeden Unternehmer, dass diese Daten zu löschen oder eben zu vernichten sind, sobald eine Erforderlichkeit nicht mehr gegeben ist und kein anderes lautendes Gesetz eine Aufbewahrung als nötig definiert“, so Andreas Sadzuga.

Dokumente müssen erst einmal gedruckt werden

Der Druck von Dokumenten ist unsere Domäne, Vertragsentwürfe, Adressdatenblätter, juristische Texte, medizinische Berichte, sind ausgedruckte Datenblätter. Diese Drucksachen sind hoch brisant und wir verstehen uns auf erstklassige Druckergebnisse, aber jetzt kommt genau die rechtlich einwandfreie Vernichtung dieser Papiere ins Spiel.

Es ist ein gefährlicher Trugschluss zu glauben, man handle gesetzeskonform, wenn man Unterlagen mit personenbezogenen Daten einfach über den Müll entsorgt. Wer solche Daten verarbeitet, ist auch dafür verantwortlich, dass es keinerlei unbefugten Zugriff darauf geben kann. Deshalb sind Datenträger und betroffene Papierakten mit schützenswerten Dateninhalt so zu löschen bzw. zu vernichten, dass ihr Inhalt nicht rekonstruiert werden kann.

Der Aktenvernichter, Streifenschneider vom Discounter

Andreas Sadzuga: „Streifen sind out, es muss richtig geschreddert und zerkleinert werden, die Daten müssen so vernichtet werden dass man sie nicht mehr zusammenfügen kann. Die Vorgaben müssen erfüllt werden und Unternehmer die sich nicht sicher sind, sollten ganz unverbindlich die nötigen Informationen einholen. Das kann über die Wirtschaftsverbänder geschehen oder eben bei dem Unternehmen welches auch die Drucker liefert und professionell mit dem Thema umgeht“. Wissen sollte man, dass Fehler bei der Aktenvernichtung vom Gesetzgeber zukünftig deutlich schwerer geahndet werden als das bisher der Fall war, es kann teuer werden ….

Unser Anwaltstipp:

Die Datenschutzgrundverordnung schreibt in Verbindung mit der Datenträgervernichter-Norm DIN 66399 detailliert vor, welche Sicherheitsstufe für die Vernichtung bestimmter Datenträger erforderlich ist. Da am 25. Mai 2018 die einheitliche EU-DSGVO in Kraft trat und sich jedes Unternehmen auf diese Änderung einstellen sollte, empfiehlt es sich, die entsprechenden Vorgaben schon beim Kauf eines Aktenvernichters zu beachten. Auf diese Weise sind die Unternehmen rechtzeitig ausreichend gerüstet und können ihre Akten ohne Bedenken vernichten. Die jeweilige Sicherheitseinstufung der Aktenvernichter kann man vor dem Kauf einsehen. Bei Unklarheiten sollten Sie sich mit dem Verkäufer in Verbindung setzen.

Über Remigthon & FTI GmbH

Professionelles Office mit Multifunktionssystemen, Druckern und ,im Zusammenhang mit den Geräten, Softwarelösungen bei Remingthon & FTI in Kramsach in Tirol. Die Experten für effiziente Arbeitsabläufe im Bereich Drucken bieten mehr als nur Produkte und Service, sie sind auch Ansprechpartner für Planung Ihrer Drucklösungen und kümmern sich auch um Recht & Ordnung in Sachen Daten-Nutzung und Verarbeitung.

Mit Druckern von KYOCERA Document Solutions können dabei alle Ansprüche erfüllt werden. Installation, Vernetzungen, Testdurchlauf, damit alles einwandfrei auf Knopfdruck funktioniert sind eine Selbstverständlichkeit. Durch einen Wartungsvertrag kann sichergestellt werden, dass alle Maschinen einsatzbereit sind. Sollte ein Gerät ausfallen, sind wir innerhalb kürzester Zeit bei Ihnen und reparieren (soweit möglich) direkt vor Ort. Unsere Mitarbeiter werden ständig geschult, kennen sich daher mit der Technik bestens aus und haben meist gleich die notwendigen Ersatzteile dabei. Remingthon ist seit 2005 der Partner für Unternehmen im Printbereich und sorgt mit hoher Fachkompetenz für ein funktionelles Office durch unternehmessbezogene Beratung.

Seit 2018 sind wir auch offizieller Canon Large-Format Partner – Ausweitung unseres Programmes und damit interessant für die Gruppe der Planer und Professionisten.

Professionelles Office mit Multifunktionssystemen, Druckern und ,im Zusammenhang mit den Geräten, Softwarelösungen bei Remingthon & FTI in Kramsach in Tirol. Die Experten für effiziente Arbeitsabläufe im Bereich Drucken bieten mehr als nur Produkte und Service, sie sind auch Ansprechpartner für Planung Ihrer Drucklösungen und kümmern sich auch um Recht & Ordnung in Sachen Daten-Nutzung und Verarbeitung.

Mobil: +43 664 36 36 363

Kontakt
Remingthon & FTI Ges.m.b.H.
Andreas Sadzuga
Amerling 132
6233 Kramsach
+43 50 63 63-0
fti@remingthon.com
https://remingthon.at/

Allgemein

INFOMOTION vergrößert Standort Wien und zieht in den Ares Tower

Wiener Büro zuletzt an Kapazitätsgrenzen gestoßen | Neuer Standort in Donau-City mit 269 qm Gesamtfläche

INFOMOTION vergrößert Standort Wien und zieht in den Ares Tower

Ares Tower, Wien (Bildquelle: Amisola Immobilien AG)

Mehr Kunden, neue Projekte und steigende Anzahl von Mitarbeitern in Österreich – INFOMOTION, der Marktführer für Business Intelligence, Big Data und Digital Solutions im deutschsprachigen Raum, hat nach dem starken Wachstum der letzten Jahre seinen Standort in Wien vergrößert. Das Unternehmen ist zur Jahresmitte in den ARES TOWER in Donau-City gezogen und belegt dort nun rund 270 qm Gesamtfläche mit traumhaften Panorama-Blick über die Donaumetropole. Panteha Nadi, Standortmanagerin: „Das Business in Österreich entwickelt sich derzeit extrem stark, weshalb wir zuletzt an Kapazitätsgrenzen gestoßen sind. Mit dem neuen Office haben wir Luft für weiteres Wachstum und können unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erstklassige Arbeitsplätze mit guter Infrastruktur inmitten Wiens bieten.“

INFOMOTION mit Headquarter in Frankfurt am Main hatte im Zuge seiner D-A-CH-Expansion erst 2014 den Standort in Österreich eröffnet. Seitdem hat sich die Anzahl der Mitarbeiter verdreifacht. Der Wiener Standort betreut namhafte Kunden, u. a. aus den Branchen Logistik, Medizin und Immobilien sowie aus dem Finanzsektor. Der 100 Meter hohe ARES TOWER im 22. Wiener Gemeindebezirk liegt in unmittelbarer Nähe des Donauufers und besticht neben seiner markanten Architektur und hochmodernen Office-Flächen auch durch perfekte Verkehrsanbindung und Infrastruktur.

INFOMOTION verfügt in der D-A-CH-Region über neun Standorte und beschäftigt 350 Mitarbeiter. Erst kürzlich hatte das Unternehmen aufgrund des Wachstums seine Standorte in München und Köln vergrößert.

ÜBER INFOMOTION
Die INFOMOTION GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main ist das führende Beratungsunternehmen für Business Intelligence (BI), Big Data und Digital Solutions im deutschsprachigen Raum. Mit über 350 erfahrenen Mitarbeitern an neun Standorten in Deutschland, in der Schweiz und in Österreich betreut INFOMOTION mehr als 350 zufriedene Kunden zahlreicher Branchen. Das umfangreiche Portfolio des 2004 gegründeten Unternehmens reicht von der strategischen IT-Beratung über die Konzeption, Implementierung und den Betrieb nachhaltiger BI-Lösungen bis hin zur Schulung Ihrer Mitarbeiter. Kunden sind Energieversorger wie EWE oder energis, Finanzinstitute wie Commerzbank, DekaBank, Union Investment oder ING DiBa, Versicherungsgesellschaften wie AXA, Talanx oder Provinzial NordWest und viele weitere namhafte Unternehmen wie Beiersdorf, Deutsche Post oder Viessmann. Alle IT-Systeme und Technologien werden bei INFOMOTION individuell nach den Anforderungen des einzelnen Kunden ausgewählt. Um jeden Kunden völlig herstellerunabhängig, aber dennoch mit tiefgehendem Know-how beraten zu können, unterhält INFOMOTION enge Partnerschaften zu nahezu allen wichtigen Anbietern von BI-Software. Hierzu zählen Celonis, Cloudera, IBM, Informatica, Microsoft, MicroStrategy, Oracle, Qlik, SAS, SAP, Teradata sowie eine Reihe von Spezialanbietern.
www.infomotion.de

Firmenkontakt
INFOMOTION GMBH
Helene Schmittgen
Ludwigstraße 33-37
60327 Frankfurt

info@infomotion.de
http://www.infomotion.de

Pressekontakt
INFOMOTION GMBH
Helene Schmittgen
Ludwigstraße 33-37
60327 Frankfurt

presse@infomotion.de
http://www.infomotion.de

Immobilien

Im Herzen des Szene-Viertels Düsseldorf-Bilk entstehen neue CoWorking Möglichkeiten speziell für Unternehmen der LifeSciences Branche

CoWorking ist in aller Munde und ein wesentlicher Baustein der größer werdenden deutschen Startup Community. Im Herzen eines unter Kreativen sehr beliebten Stadtteils von Düsseldorf finden Unternehmen moderne Büros im Innenhof mit Charme und Flair.

Im Herzen des Szene-Viertels Düsseldorf-Bilk entstehen neue CoWorking Möglichkeiten speziell für Unternehmen der LifeSciences Branche

Konferenzraum

Düsseldorf – CoWorking ist in aller Munde und ein wesentlicher Baustein der immer größer werdenden deutschen Start-Up Community. Auch im Zentrum des unter Künstlern und Kreativen sehr beliebten Stadtteils Düsseldorf-Bilk steht seit nunmehr zehn Jahren der Betreiber SilverSky LifeSciences an diesem Standort Start-ups zur Seite und hat in dieser Zeit zahlreichen Gründer*innen den ersten Schreibtisch für den Unternehmensaufbau geboten.

Verschiedene Anbieter versuchen deutschlandweit mit neuen CoWorking Angeboten der stetig steigenden Nachfrage an modernen Büroflächen gerecht zu werden. CoWorking umschreibt eine Entwicklung im Bereich der „neuen Arbeitsformen“, die sich direkt an Freiberufler, Kreative, kleinere Startups oder digitale Nomadenarbeiter richtet. Diese können hierbei individuelle Arbeitsplätze finden und so den vielseitigen Ansprüchen der Mieter gerecht werden. In solchen CoWorking Spaces können die Mieter unabhängig voneinander agieren und in unterschiedlichen Firmen und Projekten aktiv sein oder auch gemeinsam Projekte verwirklichen und Hilfe sowie neue Mitstreiter finden. Hierbei stellt der Anbieter Arbeitsplätze und Infrastruktur zeitlich und räumlich flexibel zur Verfügung und ermöglicht die Bildung einer Community, welche mittels gemeinsamer Veranstaltungen, Workshops und weiterer Aktivitäten gestärkt werden kann.

Im Gründerland NRW, wie Nordrhein-Westfalen neuerdings von der hiesigen Landesregierung genannt wird, ist günstiger Mietraum für Start-ups bekannter weise knapp. Vor allem für jene Unternehmen, die mit der Zeit in die Situation geraten sind, die Garage der Eltern räumen oder das Universitäts-Labor an die nächste Generation von Studierenden zu übergeben zu müssen, sind die Begriffe „individuell“ und „flexibel“ zwei ganz wesentliche Keywords bei der Suche nach dem perfekten Firmensitz für weiteres Wachstum.

Ein spannendes Projekt in der direkten Nachbarschaft zum S-Bahnhof in Düsseldorf-Bilk und legt hierbei den Fokus auf die ebenfalls stark wachsende Medizin- und Biotechnologie Branche. Die SilverSky Unternehmensberatung GmbH agiert an diesem Standort bereits seit zehn Jahren als Inkubator für Start-Ups und mittelständische Unternehmen und möchte nun mit dem neuen Angebot „SilverSky-CoWorks“ weiteren Jung-Unternehmer*innen die Möglichkeit bieten kostengünstig sowie flexibel einen oder mehrere Arbeitsplätze zu mieten.

Derzeit sind auf über 370m2 fünf Unternehmen ansässig und schätzen vor allem die „ruhige Arbeitsatmosphäre und den persönlichen Kontakt zum Vermieter, der auf individuelle Ansprüche und Wünsche schnell sowie unkompliziert reagiert“ wie eine der Mieterinnen berichtet., die im Gebäude einen festen Arbeitsplatz gemietet hat und von hier aus für das ihre internationalen Kunden betreut.

Die Architektur des kernsanierten Altbaus, gelegen in einem ruhigen Hinterhof, bietet ein kreatives und produktives Flair. Auf zwei Etagen verteilen sich sieben hochwertig eingerichtete Büroräume, in dem durch große Fensterflächen sehr hellen Gebäude und eignet sich ebenso für die regelmäßig stattfindenden Netzwerk-Veranstaltungen, Workshops oder Konferenzen.
Zur Verfügung stehen den Untermietern ein Konferenzraum, die Küche, die großzügige Dachterrasse sowie einen Parkplatz im Innenhof und können durch die Nähe zur SilverSky Unternehmensberatung die Gelegenheit nutzen, um neben dem täglich Austausch auch bei den zahlreichen Netzwerktreffen, wie dem regelmäßig stattfindenden LifeSciences Stammtisch, sich mit etablierten Unternehmer*innen austauschen.

Über SilverSky LifeSciences
SilverSky LifeSciences ist eine auf den Bereich Life Science fokussierte Corporate Finance Beratung, die ihre Mandanten bei M&A-Transaktionen, bei Kapitalbeschaffung oder Unternehmensbewertungen berät und bei Konzeption und Umsetzung von Buy & Build-Strategien operativ unterstützt. Die SilverSky LifeSciences wurde durch Unternehmer gegründet und kann auf eine langjährige Erfolgsbilanz bei der Entwicklung und Begleitung von LifeSciences-Unternehmen von der Gründung bis zum erfolgreichen Exit zurückblicken. Basierend auf den Erfahrungen der Gründer verfolgt SilverSky LifeSciences einen sehr unternehmerischen und wirkungsorientierten Ansatz bei ihrer Beratung.

Firmenkontakt
SilverSky Unternehmensberatung GmbH
Thyll Dammer
Brunnenstr. 23
40223 Düsseldorf
021130270810
info@silversky-lifesciences.com
http://www.silversky-lifesciences.com

Pressekontakt
SilverSky Unternehmensberatung GmbH
Thyll Dammer
Brunnenstr. 23
40223 Düsseldorf
+49 211 30270810
info@silversky-lifesiences.com
http://www.silversky-lifesciences.com