Tag Archives: Campingsterne

Allgemein

Camping, Kärnten, Urlaubs-Vielfalt: „Campingsterne“

Gut ausgestattete Anlagen vom Lesachtal übers Gailtal bis zum Weissensee

Camping, Kärnten, Urlaubs-Vielfalt: "Campingsterne"

Campingurlaub am idyllischen Weissensee. (Foto: Ronacher/ campingsterne.at)

Hermagor. 16. Mai 2018 (DiaPrw). Auf komfortablen Campingplätzen einen eher ungezwungenen Urlaub mit der Familie oder als Paar zu verbringen, wissen viele zu schätzen: entschleunigen, genießen, aktiv sein. Ein Ziel dafür ist der Südwesten Kärntens, wo die Grenze zu Italien nah ist und die „Campingsterne“ ( www.campingsterne.at) seit vielen Jahren für Vielfalt stehen. Schließlich haben die Gäste die Auswahl aus verschiedenen Anlagen und Orten, vom Lesachtal über das Gail- und Gitschtal bis zum Weissensee. Allen gemeinsam ist die wunderschöne Berglandschaft.

Wer beim Campingurlaub zu den „Sternen“ greifen will, hat im Südwesten Kärntens so einige Möglichkeiten. Im Westen liegt das für seine große Naturbelassenheit bekannte Lesachtal mit dem Platz Panorama-Camping Lesachtal. Das Hochtal mit seinen grünen Wiesen und schroffen Gipfeln lädt zum Wandern, Naturerlebnis und Mountainbiken ein. Am Fuß des Tales und des Plöckenpasses im Gailtal erreicht man einen quirligen Ort, Kötschach-Mauthen mit der Anlage Alpencamp. Weiter ostwärts durchs Tal kommt das mächtige Reißkofelmassiv in den Blick. Camper sind hier im Alpenferienpark Reisach richtig. Rund um das Bezirksstädtchen Hermagor und den Pressegger See haben Freunde des Campingurlaubs gleich mehrere Anlagen zur Auswahl: Sport Camping Flaschberger, Schluga Camping Hermagor und Naturpark Schluga Seecamping. Von Hermagor aus führt ein Abzweig ins Gitschtal mit dem Platz Alpendorf Santner und weiter über den Kreuzberg zum malerischen Weissensee, wo sich die Anlagen Camping Knaller Weissensee Süd in Techendorf und Terrassencamping Ronacher in Stockenboi anbieten. Man sieht: Die Auswahl fällt gar nicht so leicht.

Für jeden etwas
Die Plätze sind unterschiedlich groß und verschieden ausgestattet, vom Strandbad übers Freibad bis zum AlpinSPA für Wasser- und Wellnessfreuden und vom SB-Shop bis zur Gaststätte oder zum Restaurant. In der Hauptsaison werden zum Teil Kinder- und Aktivprogramme angeboten. Nicht mit Wohnwagen oder Wohnmobil anreisen? Meist können auch Unterkünfte gemietet werden, vom Mobilheim bis zum Appartement. Es ist ratsam, für die Sommer-Hauptsaison frühzeitig anzufragen.
Details zu den einzelnen Plätzen sind unter der Internetseite www.campingsterne.at aufrufbar.

Baden Radeln, Wandern
In dieser Region im Südwesten Kärntens haben Urlauber zig Möglichkeiten, aktiv zu sein. Für viele stehen neben Badespaß Almbesuche, Wanderungen, Radeln und Mountainbiken auf dem persönlichen Urlaubsprogramm. Von Tröpolach im Gailtal, am Fuße des bekannten Nassfelds, geht es mit der Kabinenbahn Millennium-Express bis auf über 1900 Meter, mitten in die wundervolle Bergwelt. Zahlreiche Feste sorgen für Abwechslung. So lässt sich das schöne Stückchen Urlaubsfreiheit beim Campen in dieser Seen- und Berglandschaft ideal mit Aktiv- und Entspannungstagen verbinden.

Informationen im Internet: www.campingsterne.at, per E-Mailanfrage info@campingsterne.at,
weitere Informationen zur Region bei NLW-Tourismus, Wulfeniaplatz 1, A-9620 Hermagor, www.nlw.at, per E-Mail info@nlw.at, Telefon (0043) /0/4282 31 31.

Foto: Campingurlaub am idyllischen Weissensee. (Foto: Ronacher/ campingsterne.at)

Foto-Download über „Tourismus“ auf www.presseweller.de
Zu weiteren Fotos bitte anfragen.

Im Südwesten Kärntens, vom Lesachtal über das Gailtal bis zum Weissensee, in der Region NLW – Nassfeld, Lesachtal, Weissensee – gibt es seit vielen Jahren die „Campingsterne“ mit mehreren gut ausgestatteten Campingplätzen und einem breiten Angebotsspektrum. Campingfreunden bietet sich damit eine vielfältige Auswahl.

Firmenkontakt
NLW-Tourismus – Campingsterne
Ingeborg Schnabl
Wulfeniaplatz 1
9620 Hermagor
0043/0/4282 3131
info@campingsterne.at
http://www.campingsterne.at

Pressekontakt
Medienbüro DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstraße 8
57074 Siegen
0271 334640
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

Allgemein

Campingurlaub: Vielfalt im Südwesten Kärntens

Bei den „Campingsternen“ gibt’s die Auswahl vom Lesachtal übers Gailtal bis zum Weißensee

Campingurlaub: Vielfalt im Südwesten Kärntens

Auszeit vom Alltag, heißt es auf den Plätzen der Campingsterne. (Foto: campingsterne.at)

13. Juni 2017. Kärnten (DiaPrw). Ferienfreuden in und mit der Natur: Campingurlaub ist beliebt. Wer die Trilogie von Bergidyll, lieblichen Flusstälern und schönen Seen schätzt, wird an der sonnigen Südseite des Alpenhauptkamms im Südwesten Kärntens fündig. So vielfältig wie die Landschaft unweit von Italien, so vielfältig ist das Angebot für Camper bei den „Campingsternen“ ( www.campingsterne.at). Für Camper liegen die „Sterne“ somit zum Greifen nah. Wie ein roter Faden ziehen sich die neun Plätze vom idyllischen Lesachtal übers Gailtal mit dem Pressegger See und das Gitschtal bis zum Weißensee. Kurz: Welcher Platz soll’s sein?

Viele Urlauber zieht es immer wieder in diese Region, die bis in den Spätherbst zum Wandern, Radeln und Mountainbiken, zu Natur- und Bergerlebnis lockt und einlädt, bei Brauchtumsfesten dabei zu sein und mitzufeiern. Ein Ehepaar aus Holland erzählte uns, dass es bereits seit rund 20 Jahren hier Urlaub macht, weil es „alles so schön und abwechslungsreich“ findet. Die Plätze der Campingsterne bieten komfortable Anlagen und vieles mehr. Je nach Platz legen Urlauber mal eine Kegelrunde oder ein Tennismatch ein, erleben Wasserspaß in vielen Facetten, gönnen sich Zeit zum Relaxen oder nehmen an einer begleiteten Wanderung oder Radtour teil. So vieles ist möglich! Natürlich finden Kinder ebenfalls jede Menge Abwechslung. Schließlich gilt noch immer der alte Spruch: „Sind die Kinder in den Ferien gut beschäftigt, haben auch die Eltern Urlaub!“

Almen und Ausflüge
Mal gucken, wie Käse gemacht wird: In der Region sind Almen meist gut erreichbar, und auf vielen werden Käse und andere Milchprodukte hergestellt. Traditionelles und Regionales werden noch gepflegt, deshalb ist in der Region auch „Slow-Food“ von Bedeutung, ob vom Korn bis zum Brot oder von der Milch bis zum Käse. Egal, für welchen Campingplatz man sich entscheidet: Innerhalb der Region bieten sich viele Ausflüge an. Für Wanderer kann das der malerische zwischen Berggipfeln eingebettete Wolayersee im Lesachtal sein. Oder mit der Bergbahn Millennium-Express von Tröpolach im Gailtal auf die knapp 2000 Meter hohe Madritsche am Nassfeld mit herrlichem Ausblick und Erlebnismöglichkeiten fahren. Mal vom Gitschtal über den Kreuzberg zum fjordähnlichen Weissensee radeln und viel, viel mehr. Für Tagestouren mit dem Auto empfehlen sich Kärntner Ziele und das benachbarte Italien/ Friaul.

Die große Auswahl und Komplettüberblick
Camper haben die große Auswahl. Von West nach Ost: Panorama-Camping Lesachtal; im Gailtal: Alpencamp Kötschach-Mauthen; Alpenferienpark Reisach; Sport Camping Flaschberger, Hermagor; Schluga Camping Hermagor und Naturpark Schluga Seecamping; Alpendorf Santner, Weißbriach (Gitschtal); Camping Knaller Weissensee Süd und Terrassencamping Ronacher, Stockenboi (Bereich Weissensee).
Den Komplettüberblick mit Details zu jedem Platz, meist inklusive Preisangaben, gibt es auf der Internetseite www.campingsterne.at Dort erfährt man auch mehr zur Gesamtregion. So können Campingfreunde sich in Ruhe „ihren Stern“ aussuchen.

Informationen im Internet: www.campingsterne.at, Anfragen an: info@campingsterne.at
Infos allgemein bei NLW-Tourismus, Wulfeniaplatz 1, A-9620 Hermagor, per E-Mail info@nlw.at, Telefon (0043) 0/4282 31 31.

Foto: Auszeit vom Alltag, heißt es auf den Plätzen der Campingsterne. (Foto: campingsterne.at)

Download über „Tourismus“ auf www.presseweller.de Zu weiteren Fotos bitte anfragen.

Im Südwesten Kärntens, in Nassfeld-Pressegger See mit Gail- und Gitschtal, Lesachtal und Weissensee, liegen die komfortablen Campingplätze der „Campingsterne“, vom „Alpendorf“ bis zum „Terrassencamping“. Für Camper bieten sich damit vielfältige Möglichkeiten. Die Gesamtregion ist seit Jahrzehnten bei Urlaubern beliebt.
Das PR- und Medienbüro DialogPresseweller veröffentlicht seit über 35 Jahren Reiseberichte und ist im PR-Bereich für Tourismusanbieter tätig.

Firmenkontakt
NLW Tourismus Marketing GmbH
Mag. Ingeborg Schnabl
Wulfeniaplatz 1
9620 Hermagor
0043/0/4282 3131
info@campingsterne.at
http://www.campingsterne.at

Pressekontakt
NLW Tourismus Marketing GmbH
Mag. Ingeborg Schnabl
Wulfeniaplatz 1
9620 Hermagor
0043/0/4282 31 31
info@nlw.at
http://www.nlw.at

Allgemein

„Campingsterne“ in Kärntens Südwesten: Camping á la carte

Auswahl aus zehn Plätzen / Vom Lesachtal bis zum Weissensee

"Campingsterne" in Kärntens Südwesten: Camping á la carte

Zum Wohlfühlen: Camper haben bei den „Campingsternen“ die Auswahl. (Foto: campingsterne.at)

Hermagor. April 2016. (Dialog/Prw). Ob Panoramacamping, Sport- oder Terrassencamping, ob am See, im Alpendorf oder im Alpenferienpark sind Beispiele dafür, was im Südwesten Kärntens, an der Südseite der Hohen Tauern, alles für Camper möglich ist. Schließlich bieten die „Campingsterne“ ( www.campingsterne.at ) mit ihren zehn Anlagen „Camping á la carte“.

Den Caravan oder das Wohnmobil chartern, und dann kann es losgehen. Im Südwesten Kärntens, umgeben von Karnischen Alpen, Lienzer Dolomiten und Gailtaler Alpen, sowie mit Pressegger See und Weissensee haben Campingfreunde die große Auswahl. Bei den zehn Anlagen der „Campingsterne“ finden sich zahlreiche Möglichkeiten, je nach Anlage vom beheizten Freibad und dem Seestrand über die Kegelbahn, den Tennisplatz und das Fitnessstudio bis zum AlpinSPA mit Wellnessbereich; alles eingebettet in die wunderschöne Kärntner Landschaft, wo das Wetter von der Adria mitbestimmt wird.

Zehn mit einem Klick
Schön, auf der Internetseite der „Campingsterne“ kann man sich schnell einen Überblick verschaffen, sich zu jeder einzelnen Anlage informieren und seine Vorlieben entdecken, bevor man seine Entscheidung trifft. Vom Westen beginnend sind das: Panorama-Camping in Liesing im Lesachtal sowie im Gailtal das Alpencamp Kötschach-Mauthen, der Alpenferienpark Reisach, Sport Camping Flaschberger in Hermagor, Camping Max, 400 Meter vom Pressegger See, und Naturpark Schluga Seecamping, rund 200 Meter vom Pressegger See entfernt, sowie Schluga Camping Hermagor. Weiter geht es nach Weißbriach im Gitschtal zum Camping-Alpendorf Santner und schließlich zu Camping Knaller, Weissensee Süd, sowie zum Terrassencamping Ronacher in Stockenboi. Es ist klar, dass es in dieser Berg- und Seenlandschaft zig Möglichkeiten für Urlaubsaktivitäten gibt, vom Wandern in verschiedenen Höhenlagen über Golf bis zum Radeln und Mountainbiken. Außerdem lohnen viele Örtlichkeiten, auch jenseits der Grenze, einen Ausflug: alles für einen erlebnisreichen Campingurlaub „á la carte“.

Informationen, auch zu Anfahrtsmöglichkeiten und Infrastruktur der einzelnen Plätze: www.campingsterne.at , Anfragen an: info@campingsterne.at
Infos allgemein bei NLW-Tourismus, Wulfeniaplatz 1, A-9620 Hermagor, per E-Mail info@nlw.at, Telefon (0043) 0/4282 31 31

Foto: Zum Wohlfühlen: Bei den Campingsternen in Kärntens Südwesten hat man die Auswahl aus zehn verschiedenen Anlagen. (Foto: campingsterne.at)

Download über „Tourismus-Medientexte“ auf http://www.presseweller.de
Zu weiteren Fotos/ Infos bitte anfragen.

Die zehn Anlagen der Campingsterne liegen im Südwesten Kärntens mit den Urlaubsdestinationen Nassfeld-Pressegger See, Lesachtal und Weissensee, die seit jeher ein Ziel für Camper, Familien und Aktive sind. Die Campinganlagen bieten je nach Platz unterschiedliche Ausstattungen. Über die Internetseite können die Plätze einzeln aufgerufen werden. Alle Urlaubsdestinationen in Kärntens Südwesten bieten sich zum Relaxen und für unterschiedlichste Aktivitäten an.
Das PR- und Medienbüro DialogPresseweller veröffentlicht seit über 35 Jahren Reiseberichte und ist im PR-Bereich für Tourismusanbieter tätig.

Firmenkontakt
NLW Tourismus Marketing GmbH / Campingsterne
Ingeborg Schnabl
Wulfeniaplatz 1
9620 Hermagor
0043/0/4282 3131-310
info@campingsterne.at
http://www.campingsterne.at

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstraße 8
57074 Siegen
0271 33 46 40
mail@presseweller.de
http://www.presseweller.de

Allgemein

In Kärnten: Camping in traumhafter Kulisse

Vom Lesachtal bis zum Weissensee findet man die „Campingsterne“

In Kärnten: Camping in traumhafter Kulisse

Campingurlaub in schönen Landschaften wie am Weissensee. (Foto: nlw.at)

Juni 2015. Hermagor (Dialog/prw). Traumhafte Bergkulissen und malerische Seen: So zeigt sich die Landschaft im Südwesten Kärntens, auf der sonnigen Südseite der Hohen Tauern. Genau hier, verteilt im Lesachtal, Gailtal, Gitschtal und in Weissensee, finden sich auch die „Campingsterne“, zehn moderne Anlagen, wo Campen, ob mit Zelt, Wohnwagen oder Wohnmobil, zum Vergnügen und Freizeiterlebnis wird.

Campen, das ist für viele eine Philosophie. „Wir fühlen uns im Urlaub einfach am wohlsten, wenn wir mit unserem Caravan auf einem guten Platz in schöner Landschaft die Tage verbringen“, sagen viele Campingfreunde und betonen oft, dass es für sie ein Stückchen Freiheit abseits der Alltagsenge und -hektik bedeutet. Gerade auch Familien mit Kindern finden hier ihr „Ferien-El Dorado“. Die komfortablen Plätze der Campingsterne, mehr auch bei „campingsterne.at“, sind unterschiedlich angelegt, mal terrassenförmig, mal in Seenähe und immer umgeben von der Kulisse der Karnischen und Gailtaler Alpen sowie auch der Lienzer Dolomiten. Wer schon da war, weiß: Das sind wundervolle Landschaftsbilder. Die Kombination aus Seen, Freibädern, Flüssen und sprudelnden Bergbächen, aus Radwegen, Wanderwegen, Almen und Bergen ermöglicht so viele Aktivitäten und Freizeitvergnügungen, dass man jeden Tag etwas anderes unternehmen und gleichwohl vom Alltag abschalten kann. Kein Wunder, dass der Stammgästeanteil hoch ist.

Vom Lesachtal bis zum Weissensee
Die Campingsterne-Plätze liegen im sonnigen Südwesten Kärntens – Landschaftszauber und die sprichwörtliche Gastfreundschaft eingeschlossen. Im weitgehend naturbelassenen Lesachtal, dem Hochtal zwischen Lienzer Dolomiten und Karnischem Hauptkamm, kommen Natur- und Wanderfreunde auf ihre Kosten. Durchs Gailtal, begonnen beim heilklimatischen Kurort Kötschach-Mauthen, verläuft der Gailtal-Radweg. Je nach Standort hat man den mächtigen Reißkofel, den Trogkofel oder Gartnerkofel im Blick. Der Besuch der Almen und des Nassfelds bietet sich an. Dorthin kann es aus dem Tal von Tröpolach aus auch mit dem Millennium-Express, der Kabinenbahn, gehen. Den warmen Pressegger See, überragt vom Spitzegel, nennen die Einheimischen liebevoll „Gailtaler Badewanne“. Sein Wasser gilt als trinkwasserrein, ebenso wie das des Weissensees, der fjordähnlich in den Bergen liegt. Das Gitschtal mit dem Hauptort Weißbriach – auf der Strecke zwischen Hermagor/ Gailtal und Weissensee – ist von Wäldern und grünen Wiesen umgeben. Das große Natur-Freibad ist für viele ein Anziehungspunkt. Im Bereich aller dieser Örtlichkeiten finden sich auch die Campingsterne-Anlagen. So schließt sich der Kreis.
Neben Freibädern und Hallenbad gibt es je nach Platz Strandbereiche am See, inklusive abgeschirmtem FKK-Gelände, kinderspezifische Einrichtungen sowie in der Hauptsaison ein rundes Programm, einschließlich geführter Rad- und Wandertouren. Und wer das Motorbike dabei hat, kann sich auf zig erlebnisreiche Strecken bis nach Italien und Slowenien freuen. Die zentrale Lage macht’s möglich.

Informationen
Unter der Seite www.campingsterne.at lassen sich alle Plätze – mit vielen Details – einzeln aufrufen.
Einen Überblick zum Gesamtangebot der Region gibt es bei NLW-Tourismus, Wulfeniaplatz 1, A-9620 Hermagor, per E-Mail info@nlw.at, Telefon (0043) 0 / 4282 31 31.

Foto: Campen in faszinierenden Landschaften. Hier der Weissensee. (Foto: nlw.at)

Download unter „Medientexte Tourismus“ auf http.:// www.presseweller.de
Zu weiteren Fotos bitte anfragen.

Im Südwesten Kärntens, in den Urlaubsdestinationen Nassfeld-Pressegger See, Lesachtal und Weissensee, bieten sich auch für Campingfreunde viele Möglichkeiten. Die Anlagen der Campingsterne liegen im Lesachtal, im Gailtal mit Pressegger See, im Gitschtal und in Weissensee – faszinierende Landschaften mit Karnischen und Gailtaler Alpen sowie Lienzer Dolomiten. Die vielen Möglichkeiten für vielfältige Aktivitäten sowie Almbesuche und mehr wissen seit jeher auch Familien zu schätzen.
Das PR- und Medienbüro DialogPresseweller veröffentlicht seit über 35 Jahren Reiseberichte und ist für Tourismusanbieter tätig.

Firmenkontakt
NLW Tourismus Marketing GmbH
Dr. Kurt Genser
Wulfeniaplatz 1
9620 Hermagor
0043/0/4282 3131-313
info@nlw.at
http://www.campingsterne.at

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstraße
9620 Siegen
0271 33 46 40
mail@presseweller.de
http://www.presseweller.de

Allgemein

Im Südwesten Kärntens leuchten „Campingsterne“

Im Südwesten Kärntens leuchten "Campingsterne"

Relaxen und mehr beim Campingurlaub im Südwesten Kärntens. (Foto: nlw.at)

Auswahl aus zehn Plätzen – Berge, Seen, Biken, Wandern und mehr

April 2015. Hermagor (dialog/prw). Wohnwagen oder Wohnmobil schon auf Vordermann gebracht, den nächsten Urlaub in der Planungs-Pipeline? Das Camping-Erlebnis Berge plus Seen gibt es im Südwesten Kärntens, an der sonnigen Südseite der Hohen Tauern und nah an der italienischen Grenze. Bei den „Campingsternen“, zehn Plätze zwischen dem weitgehend Natur belassenen Lesachtal sowie im Gailtal, im Gitschtal und an Pressegger See und Weissensee, hat jeder die Wahl. Neben dem Landschaftserlebnis locken zugleich die unterschiedlichsten Aktivitäten, vom Raderlebnis über die Motorbiketour bis zu Wanderungen. Natürlich hat auch das Relaxen seinen Platz. Mit einem Klick finden Campingfreunde jetzt die Auswahl in übersichtlicher Zusammenstellung auf dem Portal „campingsterne.at“ .

Camper haben mit www.campingsterne.at ein übersichtlich zusammengestelltes Portal zur Hand, mit dem sie sich in wenigen Klicks detailliert zu zehn Campingplätzen im Südwesten Kärntens informieren können. Die Campingsterne-Anlagen zwischen Karnischem Hauptkamm, Gailtaler Alpen und Lienzer Dolomiten, in lieblichen Tälern wie Gail-, Gitsch- und Lesachtal sowie an trinkwasserreinen Seen wie dem Pressegger See und dem Weißensee setzen leuchtende Akzente für Campfreunde. Die zehn familiengeführten Plätze unterschiedlicher Größe, Lage und Ausstattung, teils mit Wellnessangeboten, Saunen, Tennisplätzen, Freibädern und mit AlpinSPA sowie immer mit Ausblicken in die schöne Bergwelt laden Jung, Alt und Familien zum Relaxen und zu Aktivitäten ein.

Baden, Biken, Wandern, Almerlebnis
Seen und Freibäder in oder an den Plätzen verlocken zum Badespaß – auf der Wiese oder am Seestrand sonnen und dann ins frische Nass eintauchen – schön! Ob familiengerecht mit dem Fahrrad durchs Tal oder mit dem Mountainbike Bergwege erklimmen und den Downhill-Spaß genießen: Für Radler gibt es auf Hunderten Kilometern Wegen zig Möglichkeiten. Das gilt natürlich auch für Wanderer – zum Beispiel eine der Almen erkunden, wo aus würziger Milch Käse hergestellt wird: Mal auf eine Jause, eine deftige Brotzeit, einkehren, hoch zum Gipfel wandern oder einfach durchs Tal oder entlang eines Sees schlendern. Längst haben auch Motorbiker das südwestliche Kärnten mit seiner grenznahen Lage sowie den vielen kurvenreichen Passstrecken und Aussichtszielen für sich entdeckt, um durch durch die Landschaft zu cruisen oder Rundtouren unter die Räder zu nehmen.
In der Hauptsaison gibt es je nach Platz begleitete Rad- und auch Motorbiketouren sowie Wanderungen, Bergtouren und ein umfangreiches Angebot für Kinder.

Von Lesachtal bis Weissensee
In den beschaulichen Tälern und an Hängen in Kärntens Südwesten finden Camper passende Campingsterne-Plätze. Im Lesachtal das Panorama-Camping Lesachtal in Liesing; im Gailtal das Alpencamp Kärnten im heilklimatischen Kurort Kötschach-Mauthen, den Alpenferienpark Reisach am Südhang des Reißkofels, Sport Camping Flaschberger in Obervellach/ Hermagor, unter anderem mit Freibad, Sportkegelbahnen und Tennisplätzen, Camping Max in Presseggen, jetzt auch mit neun Terrassen-Stellplätzen für Caravans und Wohnmobile, sowie Schluga Camping Hermagor mit dem AlpinSPA. Nur rund 200 Meter zum warmen Pressegger See sind es vom Naturpark Schluga Seecamping aus, wo Gäste neben dem eigenen Badestrand auch einen sichtgeschützen FKK-Abschnitt finden. Vom Gailtal zweigt das Gitschtal ab. In Weißbriach lockt Camping Alpendorf Santner. Am Weissensee, der fjordähnlich in den Bergen liegt, laden auf der Südseite in Techendorf Camping Knaller ein sowie in Stockenboi Terrassencamping Ronacher.

„Campingsterne“ auf einen Blick im Web
Praktisch für Camper: Ein Überblick mit zahlreichen Details zu den einzelnen Anlagen der „Campingsterne“ ist nur einen Klick weit entfernt. Auf dem Portal gibt es eine zusammenfassende Übersicht, außerdem können Nutzer jeden Platz einzeln aufrufen und viel Wissenswertes zu Einrichtungen, Infrastruktur, teils Bewertungen, Anfahrt und mehr erfahren sowie mit dem Anbieter in Kontakt treten.

Direkt-Übersicht: www.campingsterne.at , Anfragen an: info@campingsterne.at
Infos allgemein bei NLW-Tourismus, Wulfeniaplatz 1, A-9620 Hermagor, per E-Mail info@nlw.at, Telefon (0043) 0 / 4282 31 31

Foto: Relaxen und mehr beim Campingurlaub im Südwesten Kärntens. (Foto: nlw.at)

Das Foto steht zum Download auch unter „Tourismus-Medientexte“ auf http://www.presseweller.de
Zu weiteren Fotowünschen bitte anfragen.

Im Südwesten Österreichs, auf der Südseite der Hohen Tauern in Kärnten, liegen die Anlagen der „Campingsterne“, Die zehn Plätze verteilen sich auf Lesachtal, Gailtal mit Pressegger See, Gitschtal und Weissensee. Für Jung und Alt gibt es zahlreiche Möglichkeiten, vom Badespaß über Radeln, Mountain- und Motorbiken bis zu Wanderungen und Bergtouren. Im Internetportal „campingsterne.at“ gibt es einen Überblick zu allen Plätzen. Es ist so gestaltet, dass jeder Platz auch einzeln aufgerufen werden kann.

Firmenkontakt
NLW Tourismus Marketing GmbH / Campingsterne
Dr. Kurt Genser
Wulfeniaplatz 1
9620 Hermagor
0043/0/4282 3131-313
info@campingsterne.at
http://www.campingsterne.at

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstraße
9620 Siegen
0271 33 46 40
mail@presseweller.de
http://www.presseweller.de