Tag Archives: Cellulite

Allgemein

Deutschland cremt sich schlank!

Maßband raus, messen, eincremen, warten, nachmessen.

Deutschland cremt sich schlank!

Vorher-Nachher-Bild sieht man eine Reduzierung des Bauchumfangs von 9 cm (Bildquelle: Copyright: Katja Springer)

Auf der Liste der Top 10 der guten Vorsätze für 2018 ist besseres Aussehen und sich in seiner Haut wohler fühlen, ganz vorne mit dabei. Die meisten möchten nicht nur, sondern müssen auch abnehmen. „Hier kommt eine Neuheit, wovon Sie bisher nicht zu träumen wagten“, berichtet Sabine Schulz aus Voerde am Niederrhein. Sie ist Beraterin für Kosmetik und Gesundheit.

„Die Creme wurde von einer namhaften Firma entwickelt. Mit ihr cremt man hartnäckige Fettpölsterchen oder Cellulite einfach weg“, schwärmt die Beraterin. Auf dem Vorher-Nachher-Bild sieht man eine Reduzierung des Bauchumfangs von 9 cm. Foto von Katja Springer (Copyright: Urheberin) . Die Effektkosmetik basiert auf natürlichen, pflanzlichen Wirkstoffen, sind frei von Parabenen und Paraffinen. Die Creme wird in Deutschland und ohne Tierversuche hergestellt.
Die weiblichen Testpersonen sind von dem Ergebnis nachhaltig begeistert und freuen sich über das schöne Erscheinungsbild.

Wer sich dafür interessiert, dieses „3D Effekt“ Produkt kennenzulernen und sich ganz unverbindlich über dessen Wirkung informieren möchte, kann zur Informationsveranstaltung am Mittwoch, den 24 Januar 2018 (18 bis 19 Uhr) bei der Werbeagentur Heyl2Hopp.Marketing in Dinslaken kommen. Da die Plätze begrenzt sind, bittet die Werbeagentur sich zuvor unter www.heyl2hopp.de anzumelden und eine Anmeldebestätigung abzuwarten.
Helfen Sie Ihrer Figur auf die Sprünge und modellieren Sie Ihren Körper neu! Geht nicht? Überzeugen Sie sich am 24 Januar 2018 selbst davon!
Übrigens auch eine gute Geschäftsidee für Existenzgründer! Der Einstieg ist schnell und preiswert!

Marketingagentur, Werbeagentur und Unternehmensberatung

Firmenkontakt
Heyl2Hopp-Marketing-Werbung-Vertrieb
Sigrid Heyl
Schöttmannshof 10 a
46539 Dinslaken
02064 48 200 92
sh@heyl2hopp.de
http://www.heyl2hopp.de

Pressekontakt
Heyl 2 Hopp – Marketing
Sigrid Heyl
Schöttmannshof 10a
46539 Dinslaken
02064 48 200 92
sh@heyl2hopp.de
http://www.heyl2hopp.de

Allgemein

Auf Nimmerwiedersehen Cellulite!

Die Schönheitsklinik MEDICAL ONE ist eine der ersten Kliniken in Deutschland, die bundesweit das neuartige Verfahren Cellfina® anbietet.

Auf Nimmerwiedersehen Cellulite!

Vorher-Nachher dank Cellfina

Die Schönheitsklinik MEDICAL ONE ist eine der ersten Kliniken in Deutschland, die bundesweit das neuartige Verfahren Cellfina® anbietet. Mit Cellfina® wird Cellulite im Gesäß- und Oberschenkelbereich erfolgreich der Kampf angesagt. Deutlich sichtbare und lang anhaltende Ergebnisse überzeugen auch diejenigen, die schon viele Methoden ausprobiert haben, um die unliebsamen Dellen los zu werden.

Show your legs
Wenn die Sonne mit den ersten Sonnenstrahlen lockt und man sich in kurze Kleider und Hosen werfen will, kommen sie wieder zum Vorschein, die bösen Dellen an Oberschenkel und Po: Neun von zehn Frauen über 20 Jahre leiden unter Cellulite und hoffen auf die ultimative Lösung, welche die Dellen dauerhaft verschwinden lässt.

Trotz Sport und gesunder Ernährung – die wahre Ursache von Cellulite
Viele schieben die unerwünschten Vertiefungen auf eine falsche Ernährung oder zu wenig Bewegung, doch auch schlanke und sportliche Frauen leiden darunter. Natürlich kann Übergewicht Cellulite begünstigen, aber auch eine genetische Veranlagung oder hormonelle Schwankungen können verstärkend wirken. Die Ursache für Cellulite ist allerdings eine anatomisch bedingte Bindegewebsschwäche – oberflächlich angewandte Cremes und Lotionen versprechen Hilfe, können jedoch die tiefer liegende Ursache nicht bekämpfen. Unter unserer Haut befindet sich Unterhaut-Fett, das sich unregelmäßig im Gewebe in kleinen, sogenannten Fettkammern ansammelt. Und genau diese Ansammlungen führen zu den in unterschiedlicher Ausprägung sichtbaren Dellen und Beulen. Zudem verlaufen in der weiblichen Haut Kollagenfasern, auch Bindegewebsstränge genannt, parallel nebeneinander. Verkürzen sich diese, ziehen sie die Oberhaut nach innen, an diesen Stellen entstehen dann cellulitetypische Dellen.

MEDICAL ONE bietet mit der Cellfina®-Behandlung endlich einen Ausweg
Cellfina® ist das erste minimal-invasive Verfahren gegen Cellulite im Gesäß- und Oberschenkelbereich, das zu lang anhaltenden und sichtbaren Ergebnissen führt. Dank der innovativen Technik, zunächst in den USA angewandt und nun auch in den MEDICAL ONE Kliniken in München, Dortmund, Hamburg, Wiesbaden und Stuttgart, können die Dellen dort behandelt werden, wo sie entstehen: an den Bindegewebssträngen. Und zwar Delle für Delle!
Der behandelnde Arzt fixiert die zuvor markierten Hautdellen mittels Vakuumtechnik und kappt dann die einzelnen, verkürzten Bindegewebsstränge mithilfe des Cellfina®-Systems exakt in 6 oder 10mm Tiefe, je nach Stärke der Delle. Dadurch lässt die durch die verkürzten Stränge entstandene Spannung nach, welche die Haut nach unten zieht. Die Dellen an den behandelten Körperstellen können sich wieder regenerieren.

Das Ergebnis ist ein sichtbar glatteres Hautbild und die Freiheit, wieder alles tragen zu können, was einem gefällt.

Die Medical One ist eine der führenden Klinikgruppen für plastische und ästhetische Medizin, das Abnehmen mit dem Magenballon und Haartransplantation in Deutschland und Europa. Für die Medical One Klinikgruppe arbeitet ein großes, international erfahrenes Team kompetenter und verantwortungsvoller Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie und weiterer Fachrichtungen vertrauensvoll zusammen. Unser Anspruch ist dabei aber nicht nur dieser einzigartige Zusammenschluss, sondern eine bundesweit einheitliche Behandlungsqualität unserer Patienten auf höchstem Niveau, von der ersten Beratung bis zur Nachbehandlung.

Firmenkontakt
Medical One
Oliwia Kelman
Ottostraße 17
80333 München
089 – 64 16 03 0
info@medical-one.de
http://www.medical-one.de

Pressekontakt
Anja Sziele PR
Anja Sziele
Infanteriestraße 11a, Haus
80637 München
089203003260
mail@anjasziele.de
http://www.anjasziele.de

Allgemein

Veana Amazonia Coffee Slimming Ritual

Neue Slimming-Serie für den Körper für die professionelle und Heimanwendung.

Veana Amazonia Coffee Slimming Ritual

Veana Amazonia Coffee Slimming Ritual

Mit dem neuen Amazonia Coffee Slimming Ritual haben wir die ultimative Antwort auf das „Grillpolster“ des Sommers gefunden. Körperstraffung mit der neuen Körperpflege-Serie von Veana ist die Antwort auf Cellulite, schlaffe Haut und Fettpölsterchen.

Kernprodukt der Serie ist der Veana Amazonia Coffee Wrap, dieser stimuliert die Fähigkeit des Körpers Fettzellen aufzuspalten und in Energie umzuwandeln, den Stoffwechsel anzuregen und Wassereinlagerungen abzubauen. 100% mikronisierter Amazonas Kaffee in Verbindung mit Polysacchariden und Proteinen sowie essentiellen Ölen verbessern sanft die Textur der Haut und reduzieren die sichtbaren Hautwellungen bei Wassereinlagerungen und Cellulite.
Weitere Pflegeprodukte, wie der Amazonia Intense Coffee Syrup, das Amazonia Coffee Slimming Oil, das Amazonia Intense Coffee Body Polish und die Amazonia Slimming Body Milk runden das professionelle Behandlungserlebnis ab und regen dazu an die Behandlung in Heimanwendung fortzusetzen.

Alle Produkte dieser innovativen Serie basieren auf einem speziellen Kaffeebohnen-Extrakt mit einem intensivem Slimming Effekt, welches hochkonzentriertes Koffein enthält, eine der wirkungsvollsten Komponenten beim Abnehmen, bekannt für die Verbesserung der Lipolyse. Es funktioniert, indem es Fettablagerungen zerstört, die Cellulite hervorrufen. Triglyzeride teilen sich in kleine Fettsäuren, die leichter zu entwässern sind. Kaffee enthält Vitamin B3 und E, welche feuchtigkeitsspendend wirken, die Hautelastizität verbessern und die Haut gegen äußere Schädlingsfaktoren (UV, Stress, Verschmutzung) schützen. Kaffee belebt die Sinne und weckt den Körper und den Geist.

Veana Cosmeceutical ist auf die Produktentwicklung und den Vertrieb qualitativ hochwertiger Wirkstoffkosmetik spezialisiert. Hierzu zählen unter anderem Produkte zur dauerhaften Haarentfernung, kosmetische Produkte zur Bekämpfung von Hautirritationen und Produkte aus 100% reinen Mineralien (Mineral MakeUp).

Firmenkontakt
Veana Cosmeceutical UG
Marc Dörre
Brendelweg 248
27755 Delmenhorst
04221-399472
info@veana.de
http://www.veana.de

Pressekontakt
Veana Cosmeceutical UG
Marc Dörre
Brendelweg 248
27755 Delmenhorst
04221-399472
marc.doerre@veana.biz
http://www.veana.de

Allgemein

Pflanzenkombi Arnika und Rosskastanie für schöne und schmerzfreie Beine

Erfrischende und kühlende Hilfe auch bei schweren Beinen

Pflanzenkombi Arnika und Rosskastanie für schöne und schmerzfreie Beine

Krampfadern, Besenreiser und unschöne Dellen – viele Frauen leiden darunter! Ihnen kommt eine Extraktmischung aus Rosskastanien und Arnikablüten zu Hilfe. Studien belegen: Die Pflanzenkombination (PIM Beinfluid, in Apotheken) befreit nicht nur von Schwellungen und Schmerzen in den Beinen – konsequente Anwendung verhilft Frauen auch zu junger, schöner Haut. Positiver Nebeneffekt: Durch den Zusatz von Menthol werden müde bzw. schwere Beine belebt und erfrischt. Insofern wohltuend an warmen Tagen sowie hilfreich nach dem Sport und nach längeren Wanderungen.

Rosskastanienextrakt ist seit langem bekannt für seine positive Wirkung auf das gesamte Gefäßsystem. Die beiden wichtigsten Wirkstoffe der Rosskastanie sind das Aesculin in der Baumrinde, das die Gefäßwände festigt und die Durchblutung fördert. Und das Aescin, ein seifenartig schäumender Stoff aus dem Samen, entwässert das Gewebe und verhindert gleichzeitig neue Wasseransammlungen. Arnika gehört zu den wichtigsten Kräutern in der Naturheilkunde. Der Extrakt aus dem gelben Korbblütler hilft bei Durchblutungsstörungen, wirkt entzündungshemmend und schmerzstillend. Eine Schlüsselrolle spielt der aus Arnikablüten isolierte gelbe Pflanzenfarbstoff Helenalin. Chinesische Zellbiologen der Chang-Gung Universität (Taiwan) stellten in einer Studie fest: Helenalin wirkt Alterungsprozessen in der Haut entgegen, dem erneuten Auftreten von Entzündungen wird vorgebeugt. Wissenschaftlich begründet sind damit die Beobachtungen österreichischer Mediziner. Nach der Erprobung des Beinfluids an der Universität Salzburg und am Badehospiz Badgastein fanden etwa 80 Prozent der Patientinnen die Haut an ihren Beinen „straffer und hübscher“ als zuvor.

Hierzu der Hamburger Wissenschaftler Dr. Ulrich Fritsche: „Mit dem pflanzlichen Beinfluid kommen Entzündungsvorgänge an den Oberflächenzellen der Venen zum Stillstand, poröse Venenwände werden abgedichtet, nicht zuletzt wird der Abtransport von Entzündungsstoffen beschleunigt.“

Hansapharm Media GmbH ist eine Public-Relations Agentur mit Sitz in Hamburg, die wissenschaftlich fundierte Berichte zu Naturheilmitteln, Naturkosmetik und Nahrungsergänzungsmitteln erstellt.

Kontakt
Hansapharm Media GmbH
Evelyn Hargens
Sportallee 41
22335 Hamburg
040-3906010
info@hansapharm-media.de
http://www.hansapharm-media.de

Allgemein

Arnika und Rosskastanie für schöne und schmerzfreie Beine im Sommer

Pflanzliche Hilfe bei Besenreisern, Krampfadern, Cellulite und schweren Beinen

Arnika und Rosskastanie für schöne und schmerzfreie Beine im Sommer

Schlaffes Bindegewebe, unschöne Dellen, Besenreiser und Krampfadern – 70 bis 90 Prozent der Frauen leiden darunter. Ihnen kommt jetzt eine Extraktmischung aus Rosskastanien und Arnikablüten zu Hilfe. Ärzte berichten: Die bewährte Pflanzenkombination (PIM Beinfluid, in Apotheken, PZN 07503336) befreit nicht nur von Schwellungen und Schmerzen in den Beinen; konsequente Anwendungen verhelfen Frauen auch zu junger, schöner Haut – dies oft schon nach kurzer Zeit. Positiver Nebeneffekt: Durch den Zusatz von Menthol werden müde und schwere Beine belebt bzw. erfrischt. Daher auch hilfreich nach dem Sport oder längeren Wanderungen.

Rosskastanienextrakt ist seit langem bekannt für seine positive Wirkung auf das gesamte Gefäßsystem. Die beiden wichtigsten Wirkstoffe der Rosskastanie sind das Aesculin in der Baumrinde, das die Gefäßwände festigt und die Durchblutung fördert. Und das Aescin, ein seifenartig schäumender Stoff aus dem Samen, entwässert das Gewebe und verhindert gleichzeitig neue Wasseransammlungen. Arnika gehört zu den wichtigsten Kräutern in der Naturheilkunde. Der Extrakt aus dem gelben Korbblütler hilft bei Durchblutungsstörungen, wirkt entzündungshemmend und schmerzstillend. Eine Schlüsselrolle spielt der aus Arnikablüten isolierte gelbe Pflanzenfarbstoff Helenalin. Chinesische Zellbiologen der Chang-Gung Universität (Taiwan) stellten in einer Studie fest: Helenalin wirkt Alterungsprozessen in der Haut entgegen, dem erneuten Auftreten von Entzündungen wird vorgebeugt.

Wissenschaftlich begründet sind damit die Beobachtungen österreichischer Mediziner. Nach der Erprobung des Beinfluids an der Universität Salzburg und am Badehospiz Badgastein fanden etwa 80 Prozent der Patientinnen die Haut an ihren Beinen „straffer und hübscher“ als zuvor. Hierzu der Hamburger Wissenschaftler Dr. Ulrich Fritsche: „Entzündungsvorgänge an den Oberflächenzellen der Venen kommen zum Stillstand, poröse Venenwände werden abgedichtet, nicht zuletzt wird der Abtransport von Entzündungsstoffen beschleunigt.“

Hansapharm Media GmbH ist eine Public-Relations Agentur mit Sitz in Hamburg, die wissenschaftlich fundierte Berichte zu Naturheilmitteln, Naturkosmetik und Nahrungsergänzungsmitteln erstellt.

Kontakt
Hansapharm Media GmbH
Evelyn Hargens
Sportallee 41
22335 Hamburg
040-3906010
info@hansapharm-media.de
http://www.hansapharm-media.de

Allgemein

Nachgefragt: Warum sauer überhaupt nicht lustig macht

Wer übersäuert ist, kämpft erst recht mit der Frühjahrsmüdigkeit!

Nachgefragt: Warum sauer überhaupt nicht lustig macht

Susanne Kirstein, Diplom-Ernährungswissenschaftlerin, Homöopathin und Fastenleiterin

Wer übersäuert ist, kämpft erst recht mit der Frühjahrsmüdigkeit! Warum dies nicht sein muss und wie Sie schnell und zwischendurch mit einem Detoxtag wieder einen echten Energiekick bekommen können, erfahren Sie von der Expertin.

Gibt es Schlacken wirklich?
Um es gleich vorweg zu nehmen: Ein wissenschaftlich anerkannter Begriff sind „Schlacken“ nicht, daher findet er in der Schulmedizin auch so gut wie keine Verwendung. Dort wird ein und dasselbe Phänomen mit „Ablagerungen“, „Stoffwechselendprodukten“ oder „Ausscheidungen des Stoffwechsels“ benannt. Es handelt sich ganz banal um Reste, die der Körper nicht mehr braucht und die er ausscheiden muss. Durch einseitige Ernährung, Alkohol, Nikotin, Medikamente oder auch durch Stress sind die Stoffwechselorgane dauerhaft überlastet. Im Laufe der Zeit schafft es der Körper immer weniger, diese Reste aus diversen Stoffwechselreaktionen tatsächlich auszuscheiden. Die Folge: Der Körper lagert diese Säuren ab. Bevorzugt Fett- und Bindegewebe dienen dann als Deponie für diese unbrauchbaren Verbindungen. Zunächst bleibt es lange Zeit unbemerkt und tut nicht weh. Die anfänglichen, recht unspezifischen Symptome übersehen wir daher leicht oder bringen sie nicht mit einer Übersäuerung des Gewebes in Verbindung: Chronische Müdigkeit, Cellulite, brüchige Haare oder Fingernägel, häufige Kopfschmerzen, später auch Schmerzen und Entzündungen in Gelenken wie z.B. Frozen Shoulder oder Rheuma, können Zeichen einer Übersäuerung sein. Weil die Ablagerungen im Bindegewebe die Transportwege für Nährstoffe und Hormone blockieren, werden Störungen im gesamten Stoffwechselgeschehen hervorgerufen.

Was sind die größten Säurelieferanten?
Als ganz grobe Faustregel kann man sich merken: Tierische Lebensmittel sind Säurebildner, Obst und Gemüse gehören zu den basenbildenden Lebensmitteln. Wer sich überwiegend basisch ernähren möchte, sollte idealerweise 80 Prozent des Essens als Basenbildner verzehren, also Obst und Gemüse aller Art, Sprossen und Mandeln. Innerhalb der Gruppe der Säurebildner wird noch einmal zwischen guten und schlechten unterschieden. Die guten Säurelieferanten bilden beim Verstoffwechseln zwar Säuren, jedoch liefern sie gleichzeitig auch viele wertvolle Vitamine, Mineralien und Nährstoffe, sodass sie innerhalb einer basenbetonten, gesunden Ernährung die restlichen 20 Prozent ausmachen sollten. Hierzu zählen hauptsächlich Vollkorngetreide, Hülsenfrüchte, Ölsaaten wie Kürbiskerne, Leinsaat, Eier und Fisch aus biologischer Haltung. Schlechte Säurebildner, wie z.B. Fleisch oder Käse, sollten im Rahmen einer basischen Ernährung selten verzehrt werden. Auf Zuckerhaltiges, Fertiggerichte, Limonaden etc. sollte der Gesundheit zuliebe verzichtet werden. Sie überfluten den Körper mit Säuren.
Mit einer basenbetonten Ernährung kann der Körper wunderbar entsäuern – es dauert nur länger und hat eine eher milde Wirkung. Wer intensiver entsäuern möchte, führt am besten ein- bis zweimal im Jahr eine einwöchige Fastenkur durch. Wer sich für einen Fastenwanderurlaub entscheidet, legt sogar den Turbo ein, denn durch die regelmäßige Bewegung entsäuert der Körper noch intensiver.

Wie sieht ein optimaler Detox-Tag aus?
An diesem Tag essen und trinken Sie am besten rein basisch, verzichten ganz auf Säurebildner, trinken viel und – genießen in vollen Zügen!
Frühstück:
Grüner Smoothie aus Spinat, Mango, Beeren, Wasser und etwas Zitronensaft.
Oder ein Basisches Müsli aus eingeweichten Chiasamen, Banane und Beeren nach Wahl sowie etwas Erdmandelmehl. Wer möchte, süßt mit Datteln.
Mittags:
Bunter Salat mit Sprossen und Avocadospalten
Abends:
Pellkartoffeln mit Gemüsepfanne
Getränke:
frisches Wasser ohne Kohlensäure
Kräutertees, z.B. Brennnessel- oder Löwenzahntee, Zitronenmelisse oder Ihr Lieblingskräutertee
Entsäuerungsturbo:
ein langer, flotter Spaziergang an der frischen Luft
ein Basenvollbad oder basisches Fußbad zum Ausklang Ihres Detox-Tages

Über Susanne Kirstein
Susanne Kirstein ist Diplom-Ernährungswissenschaftlerin und hat über 15 Jahre Erfahrung als Programmleiterin in den Bereichen Ernährung, Gesundheit und Fitness in verschiedenen Verlagen.
Sie ist ausgebildete Heilpraktikerin und arbeitet als klassische Homöopathin. Mit diesem Wissen hat sie ein ganzheitliches, homöopathisch begleitetes Fastenkonzept entwickelt und betreibt ihr eigenes Fastenzentrum im Bayerischen Wald. Täglich erfährt sie neu, welche faszinierende Wirkung eine gesunde und genussvolle Ernährung sowie ein stabiles Gleichgewicht zwischen Bewegung und Entschleunigung auf die Gesundheit haben. Außerdem ist sie mehrfache Buchautorin und arbeitet als Dozentin in der Ausbildung von Ernährungsberatern.

Weitere Informationen unter www.fastenzentrumkirstein.de .

Weitere Informationen, Interviewanfragen und Bildmaterial können Sie gern anfordern bei:

Fastenzentrum Susanne Kirstein
Lazarettstraße 11, 80636 München
Tel. 089 / 13 95 95 31
Susanne.Kirstein@fastenzentrumkirstein.de

zweiblick // kommunikation, alexandra herr
Wilhelm-Hale-Straße 50, 80639 München
Tel. 089 / 21 66 81 12
a.herr@zweiblick.com

Das Fastenzentrum Kirstein bietet homöopathisch begleitetes Fastenwandern mit ganzheitlichem Ansatz. Der einwöchige Fastenurlaub im Naturschutzgebiet Bayerischer Wald hilft zu entschleunigen, zu entsäuern und die Selbstheilungskräfte wieder zu aktivieren.

Kontakt
Fastenzentrum Kirstein
Susanne Kirstein
Lazarettstraße 11
80636 München
089/13959531
Susanne.Kirstein@fastenzentrumkirstein.de
http://www.fastenzentrumkirstein.de

Allgemein

Faszien-Training für Fitness und Wohlbefinden

Faszien-Training für Fitness und Wohlbefinden

(Mynewsdesk) Der Kompakt-Ratgeber „Faszien“ erklärt, warum das Bindegewebe so wichtig ist und wie es geschmeidig bleibt. Faszien umhüllen Muskeln, schützen Organe und geben unserem Körper Halt. Die Sport-Journalistin und Fitness-Expertin Nora Reim beschreibt die faszinierenden Funktionen des Bindegewebes und zeigt, wie regelmäßige Übung Beschwerden vorbeugt und lindert.

Faszien sind endlich im Fokus Faszien führten lange Zeit – hinter Knochen, Muskeln und Sehnen – ein stiefmütterliches Dasein in unserem Körper: Sie wurden von Sportwissenschaftlern und Orthopäden nicht beachtet oder gar als unwesentlich abgetan. Erst mit der Fußball-WM 2006 kam der Trend aus den USA nach Europa, und das Bindegewebe erhielt beim Fascia Research Congress in Boston 2007 vielversprechende Aufmerksamkeit durch die Fachwelt – besonders durch den deutschen Faszien-Forscher und Humanbiologen Dr. Robert Schleip.

Der Experte betrachtet im Vorwort zum neuen Kompakt-Ratgeber Faszien-Training als langfristige Investition in die Gesundheit – ähnlich einem Bausparvertrag: „Bei regelmäßiger Wiederholung wird Ihr Körper nach sechs bis 36 Monaten Prämien ausschütten: Beweglichkeit, körperliche Entspannung und ganzheitliches Wohlbefinden“, weiß der ausgebildete Rolfing- und Feldenkrais-Lehrer.

Faszinierende Funktionen und Anwendungsgebiete Der Begriff „fascia“ stammt aus dem Lateinischen und bedeutet so viel wie „Verbund, Bündel, Verbinden“. Unter Faszien versteht man also ein Bündel von einzelnen Fasern, die zusammen das Bindegewebe in unserem Körper ausmachen. Das durchsichtige Gewebe durchdringt unseren ganzen Körper und gibt ihm seine Form – ein körperweites, modellierendes Netzwerk.

Man unterscheidet zwischen oberflächlicher und tiefliegender Faszie: Erstere befindet sich im Unterhautgewebe und reicht bis in die Lederhaut, also die Schicht zwischen Ober- und Unterhaut. Sie umschließt Organe sowie Drüsen und füllt an zahlreichen Stellen in unserem Körper freien Raum aus. Die oberflächliche Faszie speichert Fett und Wasser, filtert die Lymphe, Nerven und Blutgefäße, außerdem federt sie Stöße von außen ab. Unter der tiefen Faszie versteht man dagegen die dichte, faserreiche Bindegewebsschicht: Sie durchdringt unseren Körper und umschließt Muskeln, Knochen, Nervenbahnen sowie Blutgefäße. Das Faszien-Netz ist so gigantisch, dass unser Bindegewebe als größtes Sinnesorgan überhaupt gilt: Es ist flächenmäßig sogar größer als die gesamte Haut.

Erste Hilfe bei Rückenschmerzen & Co. Wer körperliche Einschränkungen im Alltag hat oder bestimmte Bewegungen nur unter Schmerzen ausführen kann, kommt dem Übeltäter mit diesem Ratgeber auf die Spur: In den meisten Fällen sind nicht mangelndes Krafttraining oder schwache Bandscheiben schuld daran, sondern das zu wenig beachtete Bindegewebe. Damit dessen faserige Struktur bis ins hohe Alter geschmeidig bleibt, muss ein wenig Zeit und Mühe investiert werden. Denn Faszien wollen – wie Muskeln, Sehnen und Bänder – trainiert werden. Bereits zweimal pro Woche jeweils zehn Minuten reichen völlig aus.

Allerdings sollte ein Faszien-Training langfristig angelegt sein, da mindestens drei Monate benötigt werden, um sich an die neuen Reize anzupassen und dadurch den Muskeltonus, also den Spannungszustand unseres Körpers, zu erhöhen. Wer regelmäßig etwas für sein Gewebe tut, der beugt nicht nur Schmerzen in Knien, Schultern und Rücken vor, sondern leistet auch einen Beitrag zur persönlichen Altersvorsorge. Besonders im Rückenbereich können damit große Erfolge erzielt werden, ohne dass Medikamente oder operative Eingriffe erforderlich sind – ganz zu schweigen vom geringen Zeit- und Kostenaufwand!

„Faszien wollen – wie Muskeln, Sehnen und Bänder – trainiert werden! Darum gönnen Sie Ihrem Bindegewebe regelmäßige Bewegung: Bereits zweimal pro Woche, jeweils zehn Minuten reichen völlig aus. Wie das im Einzelnen geht, erfahren Sie in diesem Ratgeber.“
Dr. biol. hum. Robert Schleip, Faszien-Experte (aus dem Vorwort)

Buchtipp:
Nora Reim: Faszien. Kompakt-Ratgeber. Warum unser Bindegewebe so wichtig für Knie, Schultern und Rücken ist. Was Sie für Ihr Faszien-Training brauchen und wie es funktioniert. Mit drei wirkungsvollen Übungsprogrammen. Vorwort von Faszien-Experte Dr. Robert Schleip; Mankau Verlag, 1. Aufl. Februar 2016, Klappenbroschur, durchgeh. farbig, 126 S., 7,99 Euro (D) / 8,20 Euro (A); ISBN 978-3-86374-287-4.

Link-Empfehlungen:

* Mehr zum Kompakt-Ratgeber „Faszien“
* Leseprobe im PDF-Format
* Mehr über die Autorin Nora Reim
* Internetforum mit Nora Reim

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Mankau Verlag GmbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/tgf898

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/sport/faszien-training-fuer-fitness-und-wohlbefinden-52931

Unter dem Motto „Bücher, die den Horizont erweitern“ veröffentlicht der im Jahr 2004 gegründete Mankau Verlag rund 20 Neuerscheinungen pro Jahr. Schwerpunkte des Verlagsprogramms sind Ratgeber aus den Bereichen Gesundheit, Heilung und Lebenshilfe.

Firmenkontakt
Mankau Verlag GmbH
Juliane Hordenbach
Reschstraße 2
82418 Murnau
++49 (0) 88 41 / 62 77 69-0
kontakt@mankau-verlag.de
http://www.themenportal.de/sport/faszien-training-fuer-fitness-und-wohlbefinden-52931

Pressekontakt
Mankau Verlag GmbH
Juliane Hordenbach
Reschstraße 2
82418 Murnau
++49 (0) 88 41 / 62 77 69-0
kontakt@mankau-verlag.de
http://shortpr.com/tgf898

Allgemein

Slimen ein neuer Trend der in und gesund ist!

Du willst einfach und bequem Fitness machen?

Slimen ein neuer Trend der in und gesund ist!

Abnehmen durch slimen

Slimis! slimen ist Fitness nebenbei, es ist einfach – effektiv und möglich.

Du willst einfach und bequem Fitness machen? lauf einfach 2-3 Tage in der Woche mit Slimis, slimen ist in.

Slimen ist einfach und bequem nebenbei Fitness, im Alltag beim gang zum Bus oder beim Treppensteigen usw. und in der Freizeit beim tanzen, wandern, velofahren, ect, – besser und bequemer slimen mit Slimis, statt sich mühsam im Fitness Studio ab zu quälen.

Das Slimis Laufsportgerät bietet ein komplettes an den Alltag,
angepasstes Fitnessprogramm, ohne extra Zeitaufwand und mit automatischem ablauf.
In Form von Schuheinlagensohlen die Gewicht haben, trotzdem hochflexibel sind.
Slimis passen sich automatisch – anatomisch richtig an Dich und Deiner Fussform an.
Sicherer – Schneller – Stärker – Slimis ist Schritt für Schritt Kalorien Verbrennen.
Slimis wiegen 200 – 450 Gramm je nach Schuhgrösse, pro Sohle.

Jeder Mediziner empfiehlt: für ein langes gesundes Leben.
Ein regelmässiges leichtes Krafttraining das auf Dehnung und Stärkung basiert.

Somit hat slimen mit slimis das potenzial zu einem Trend zu werden, der nicht nur gesund ist, sondern auch Milliarden Gesundheitskosten einsparen kann.

– Hilft um Muskeln aufzubauen, more Power absolute Gewebestraffung.

– Hilft zum abnehmen und zunehmen von Muskelmasse was wichtig ist um gesund abzunehmen.

– Hilft bei Cellulite.

– Hilft bei Rückenschmerzen bei über 80%.

– Hilft bei Bein – Fussbeschwerden.

– Hilft bei Schweissfüssen / 100% antibakteriell durch den Silberanteil.

– Hilft bei Durchblutungsstörungen ganzer Körper, gesamte Herzkreislaufstärkung.

– Hilft bei Motivationsproblematik einfach und bequem durch Erfolg mehr Motivation.

– Hilft um Verletzungen vorzubeugen und als Physiotherapie danach empfehlenswert.

– Sicherheit beim Stehen und Gehen / Unfallverhütung.

– Entlastung der Gelenke.

– Let`s Go mit Slimis kannst Du und machst Du regelmässig Fitness.

– Slimis haben eine Lebensdauer von 24 Monaten.

Lieber Körperfett verbrennen beim laufen mit slimis, statt Öl verbrennen beim fahren mit dem Auto.

Viele Bewegungen mit leichten gewichten straffen nicht nur den Körper sondern es verbrennt auch enorm viele Kalorien auf Dauer.

Slimis ist einzig und weltweit über die Slimis International Switzerland erhältlich.

Slimis werden direkt ab Fabrik in Deutschland, international versendet.

Handelsanfragen usw. bitte unter info@slimis.org Thank You.

Anschrift:

Slimis International

Waldaustrasse 17

Schweiz – 9000 St.Gallen

UID:CHE-225.520.570

Handelsregister-Nummer:CH-320.1.078.783-5

Handelsregisteramt:Kanton St. Gallen

Zweck:

Gesundheitsförderung durch den weltweiten Handel und Vertrieb des Slimis Laufsportgerätes, und des Slimis Abnehm- und Fitnessprogramms.

Milliarden kosten Einsparung an Gesundheitskosten, alleine in der Schweiz belaufen sich die kosten nur für Rückenschmerzbehandlungen jährliche auf 8 Milliarden Franken, slimis hilft bei 90% neun von zehn Befragten geben an keine Rückenschmerzen mehr zu haben, seit Sie mit slimis laufen.

Versicherungen , zeitungen ect. melden sich bitte unter info@slimis.org

Kontakt
Slimis International
Jörg Winiger
Waldaustrasse 17
9000 St.Gallen
0041(0)76 339 45 76
info@slimis.org
http://www.slimis.org

Allgemein

BH, Bolero, Panty: straff dank Marie Shapewear von Ashara

Shapewear mit Wirkstoffspray bekämpft Problemzonen

BH, Bolero, Panty: straff dank Marie Shapewear von Ashara

Rundum straffer, durch Marie Shapewear von www.ashara-kosmetik.de

Shapewear haben wir uns längst von den Promis abgeschaut. Sie setzt unsere Kurven gekonnt in Szene – in der Regel aber nur solange man sie trägt. Die revolutionäre Marie Shapewear (bekannt aus Frauenzeitschriften und TV; Onlineshop: www.ashara-kosmetik.de ) dagegen strafft nachhaltig und sorgt für eine schönere, geschmeidigere Haut.

Und nicht nur das:
– Mit Hilfe von Bolero und Panty lassen sich Cellulite bekämpfen und Fett an Oberarmen, Bauch, Oberschenkeln und Po abbauen.
– Der BH stimuliert die Einlagerung von Lipiden (Fettzellen) im Brustgewebe und sorgt so für ein vergrößertes Brustvolumen.

Marie Shapewear arbeitet langfristig an den weiblichen Problemzonen. Ihr Geheimnis ist die Kombination der speziellen Webart und einzigartiger Wirkstoff-Sprays, die täglich aufgesprüht und ganz bequem während des Tragens einmassiert werden.

Studien belegen die Wirkung dieser Shapewear: http://www.marie-bestefreundin.at/experten.

Preis: je 89,90 Euro inklusive Forming-/Lifting-Spray.

Neben den Shapewear-Sets bietet der Ashara Onlineshop individuelle Designmöglichkeiten für Cellulitecreme, Oberarmserum und Dekolletecreme. Außerdem: Wirkstoffkosmetik und Naturkosmetik fürs Gesicht.

Auf Basis eines Online-Fragebogens ermittelt ein Computerprogramm die individuell passenden Inhaltsstoffe. Die maßgeschneiderte Kosmetik wird innerhalb von 24 Stunden in der Ashara Manufaktur gefertigt und verschickt.

Linktipps:
– Marie Shapewear: http://www.ashara.at/individuelle-shapewear/
– Ashara Cremes: http://www.ashara.at/individuelle-creme/

Individuelle Hautpflege ist der Anspruch des österreichischen Unternehmens Ashara GmbH (http://www.ashara.at/unternehmen/).

Um maßgeschneiderte Pflegeprodukte für Körper und Gesicht empfehlen zu können, haben die Ashara Experten verschiedene Online-Fragebögen entwickelt. Ein Computerprogramm errechnet auf Basis der Antworten persönliche Empfehlungen für Shapewear (samt Zusatz-Produkten) und Cremes. Die individuellen Produkte werden rund drei bis fünf Tage nach Bestellung geliefert.

Firmenkontakt
Ashara GmbH
Beate Brandstätter
Conrad von Hötzendorf Straße 25/2
8570 Voitsberg
0800 / 25 22 20
kontakt@ashara.at
www.ashara-kosmetik.de

Pressekontakt
Gesprächsstoff, Marketing- und PR-Beratung
Heidi Willmann
Schlossstraße 9b
82140 Olching
08142 284 2554
h.willmann@gespraechsstoff.com
www.gespraechsstoff.com

Allgemein

Cellulite einfach im Schlaf reduzieren?

Mit innovativer Nachtwäsche ist das ab sofort möglich.

Cellulite einfach im Schlaf reduzieren?

Beauty SleepLeggings ALHENA

Das Münchner Unternehmen Third of Life hat in Deutschland, Österreich und der Schweiz neue Beauty SleepLeggings mit einer besonderen hautpflegenden Funktion für ein glatteres Hautbild an Po und Schenkeln auf den Markt gebracht.

Die neuen Beauty SleepLeggings ALHENA bestehen aus dem patentierten Emana®-Garn, das in klinischen Studien seine hautglättende Wirkung schon nach 30 Nächten mit mindestens sechs Stunden Schlaf nachweisen konnte:
-Cellulite wird reduziert
-Die Haut wird elastischer und geschmeidiger
-Die Kollagensynthese der Haut wird angeregt
-Hautunregelmäßigkeiten werden reduziert
-Die Thermoregulation der Haut wird verbessert

Möglich machen das bioaktive Mineralien im Garn, die die Blutmikrozirkulation der Haut verbessern und sich mit der Zeit nicht auswaschen. Damit bleiben die pflegenden Eigenschaften des Garns dauerhaft erhalten.

Mit der extrem komfortablen Hose kann man die sechs bis acht Stunden Schlaf jeden Tag zur Schönheitspflege nutzen. Durch die Kombination mit MicroModal®AIR, das dreimal weicher als Baumwolle ist, erhält man damit die wohl bequemste Hautpflege zum Tragen. Mit ALHENA lässt sich also Schönheitsschlaf im wahrsten Sinne des Wortes erleben.

Das Produkt lässt sich nach dem bekannten „Mix and Match“-Prinzip perfekt mit den Shirts der Sleepwear-Kollektion AVIOR oder der ab August verfügbaren SUBRA-Kollektion von Third of Life kombinieren.

Die Beauty SleepLeggings gibt es als lange Variante und als 3/4-Capri für 59,95 bzw. 49,95 Euro seit Mai 2015 in den Grössen XS, S, M, L, XL und XXL online auf www.third-of-life.com und bei ausgewählten Fachhändlern in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Third of Life ist ein junges Startup-Unternehmen aus München, das gegründet wurde, um unseren Schlaf, mit dem wir rund ein Drittel unseres Lebens verbringen, zu optimieren. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Dr. Hanno Deyle, Third of Life GmbH, Postfach 81 10 6, 81910 München, Telefon: +49 (0) 89 – 44 35 55 04

Kontakt
Third of Life GmbH
Hanno Deyle
Aaroestrasse 24
81929 München
+49 (0)89/44355504
Hanno.Deyle@third-of-life.com
https://www.third-of-life.com/presse