Tag Archives: Cewe

Allgemein

CEWE Photo Award geht in die nächste Runde / Preise im Gesamtwert von über 250.000 Euro

(Mynewsdesk) Fotowettbewerb hält die Schönheit der Welt fest

Oldenburg, 29. Mai 2018. Von Landschaftspanoramen über Portraits bis hin zu Makroaufnahmen – wer offen für neue Eindrücke ist, kann überall die Schönheit der Welt entdecken. Kein Wunder also, dass der CEWE Photo Award „Our world is beautiful“ im vergangenen Jahr zum weltgrößten Fotowettbewerb avancierte. Im Mai 2018 geht der Wettbewerb nun in die dritte Runde. Rund ein Jahr lang haben Fotobegeisterte aus aller Welt die Möglichkeit, ihre Aufnahmen in zehn verschiedenen Kategorien einzureichen. Und von der Neuauflage profitieren nicht nur die Award-Gewinner: Für jedes eingereichte Foto spendet CEWE 10 Cent an die SOS-Kinderdörfer weltweit.

Größerer Wettbewerb für noch mehr Freude am Foto

Der CEWE Photo Award 2019 wartet mit einigen Neuerungen auf: Mit einer Laufzeit über ein Jahr bis zum 31. Mai 2019 bietet sich für Fotofreunde bei der Neuauflage viel Zeit, das perfekte Motiv zu finden und abzulichten. Erstmalig können Teilnehmer ihre Fotos rund um das Motto „Our world is beautiful“ nun in zehn Kategorien einreichen. Zusätzlich zu den bisherigen Themen „Landschaften“, „Menschen“, „Natur“, „Architektur und Infrastruktur“ und „Sport“ stehen dieses Mal auch „Food“, „Humor“, „Hobby und Freizeit“, „Tiere“ sowie „Reise und Kultur“ zur Wahl. Den Gewinnern winken Preise im Gesamtwert von über 250.000 Euro. Darüber hinaus erhalten sie die Chance, dass ihr Foto Teil der anschließenden vielfältigen internationalen Ausstellungen wird. Sowohl Hobby- als auch Profifotografen können so ihre schönsten Momente mit einer breiten Öffentlichkeit teilen. „Die Freude unserer Kunden am Foto steht im Mittelpunkt unserer Arbeit bei CEWE. Da steht es uns gut zu Gesicht, mit dem CEWE Photo Award weltweit alle begeisterten Fotografen zu einem Fotowettbewerb einzuladen“, sagt Dr. Christian Friege, Vorstandsvorsitzender bei CEWE. „Mit den zusätzlichen Kategorien und der Kooperation mit SOS Kinderdörfer weltweit zeigen wir dieses Mal weitere Perspektiven auf. Wir sind sehr gespannt, aus welchem Land und in welcher Kategorie das Siegerfoto 2019 gekürt werden wird – im vergangenen Jahr konnten wir Teilnehmer aus 94 Ländern verzeichnen.“ Bis zur großen Siegerehrung im September 2019 heißt es noch ein wenig Geduld zu bewahren, doch wer das hohe Niveau der letztjährigen Beiträge betrachtet, weiß eines jetzt schon sicher: Die Entscheidung wird nicht leicht fallen.

Auch Familien weltweit gewinnen

Mit seiner Teilnahme am CEWE Photo Award tut jeder Fotobegeisterte gleichzeitig etwas Gutes. Denn pro eingereichtem Foto gehen 10 Cent an SOS-Kinderdörfer weltweit.Die unabhängige Hilfsorganisation hat es sich zum Ziel gesetzt, armen und benachteiligten Kindern Halt zu geben und sie individuell zu fördern. Dr. Wilfried Vyslozil, Vorstandsvorsitzender der SOS-Kinderdörfer weltweit, freut sich über die Kooperation mit dem CEWE Photo Award: „Die Aktion ist großartig! Unsere Welt ist wunderschön. Und mit den Spenden von CEWE für die eingereichten Fotos werden mehr Kinder diese Schönheit erleben können.“

Dr. Friege betont abschließend: „Die SOS-Kinderdörfer weltweit leisten für viele Kinder und Familien verlässliche Hilfe, die direkt bei den Betroffenen ankommt. Wir arbeiten bereits seit 2013 eng mit den SOS-Kinderdörfern zusammen. Inzwischen haben sich an unseren verschiedenen Standorten verschiedenste Herzensprojekte entwickelt, in denen sich unsere Mitarbeiter auch persönlich einbringen. Mit der Spende über den CEWE Photo Award möchten wir dazu beitragen, dass die Schönheit der Welt erhalten bleibt und damit das Wettbewerbsmotto „Our world is beautiful“ weitertragen.“

Mehr Informationen unter http://cewe.de und http://cewephotoaward.com

Pressekontakt für Rückfragen:

CEWE Stiftung & Co. KGaA

Dr. Christine Hawighorst

Public Relations

Tel.: +49 441 404-5301

Fax: +49 441 404-113

E-Mail: presse@cewe.de

Internet: www.cewe.de

Über CEWE: Der innovative Foto- und Online-Druckservice ist mit zwölf hoch technisierten Produktionsstandorten und ca. 3.600 Mitarbeitern in 25 europäischen Ländern als Technologie- und Marktführer präsent. CEWE lieferte im Jahr 2017 rund 2,2 Mrd. Fotos, 6 Mio. CEWE FOTOBUCH Exemplare sowie zahlreiche Foto-Geschenkartikel an mehr als 20.000 Handelskunden und erzielte damit einen Konzernumsatz von 599,4 Mio. Euro. Das Unternehmen setzt in der Fotobranche durch Innovationen rund um die Freude am Foto kontinuierlich neue Impulse. CEWE legt großen Wert auf eine nachhaltig ausgerichtete Unternehmensführung in allen Bereichen und gehört insbesondere auch beim Klimaschutz zu den führenden Unternehmen. Alle Markenprodukte von CEWE werden komplett klimaneutral hergestellt. Im neuen Geschäftsfeld „Kommerzieller Online-Druck“ werden Geschäftsdrucksachen über die Vertriebsplattformen CEWE-PRINT.de, Laserline, SAXOPRINT und viaprinto vermarktet. 1961 von Senator h. c. Heinz Neumüller gegründet, ist CEWE seit 1993 an der Börse gelistet und derzeit Mitglied im SDAX.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SOS-Kinderdörfer weltweit

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/2rdgr1

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/sozialpolitik/cewe-photo-award-geht-in-die-naechste-runde-preise-im-gesamtwert-von-ueber-250-000-euro-28169

Die SOS-Kinderdörfer sind eine unabhängige soziale Organisation, die 1949 von Hermann Gmeiner ins Leben gerufen wurde. Seine Idee: Jedes verlassene, Not leidende Kind sollte wieder eine Mutter, Geschwister, ein Haus und ein Dorf haben, in dem es wie andere Kinder in Geborgenheit heranwachsen kann. Aus diesen vier Prinzipien ist eine global agierende Organisation entstanden, die sich hauptsächlich aus privaten Spenden finanziert. Sie ist heute mit mehr als 575 Kinderdörfern und rund 2.000 weiteren SOS-Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Jugendeinrichtungen, Ausbildungs- und Sozialzentren, Krankenstationen, Nothilfeprojekte und der SOS-Familienhilfe in 135 Ländern aktiv. Weltweit unterstützen die SOS-Kinderdörfer etwa 1,5 Millionen Kinder und deren Angehörige.

Firmenkontakt
SOS-Kinderdörfer weltweit
Louay Yassin
Ridlerstr. 55
80339 München
089 17914 259
louay.yassin@sos-kd.org
http://www.themenportal.de/sozialpolitik/cewe-photo-award-geht-in-die-naechste-runde-preise-im-gesamtwert-von-ueber-250-000-euro-28169

Pressekontakt
SOS-Kinderdörfer weltweit
Louay Yassin
Ridlerstr. 55
80339 München
089 17914 259
louay.yassin@sos-kd.org
http://shortpr.com/2rdgr1

Allgemein

?CEWE und die SOS-Kinderdörfer suchen das schönste Foto zum Thema Lebensfreude

?CEWE und die SOS-Kinderdörfer suchen das schönste Foto zum Thema Lebensfreude

(Mynewsdesk) München – Ein Lächeln sagt mehr als tausend Worte und wird universell verstanden. Deshalb haben CEWE und die SOS-Kinderdörfer weltweit „Lebensfreude“ zum Thema des diesjährigen Fotowettbewerbs gemacht. Vom 15. Juli bis 31. Oktober 2017 können Portraits besonderer Menschen, berührende Begegnungen oder andere, herzerwärmende Momente auf Kamera festgehalten und eingereicht werden.

Die drei schönsten Motive werden in einer Ausstellung gezeigt und versteigert. Der Erlös kommt Kindern in Bolivien zugute. Im dortigen SOS-Sozialzentrum in Tarija werden Familien in Not dabei unterstützt, ihr Leben wieder selbstständig führen zu können, damit die Kinder nicht zu Sozialwaisen werden.

Die Fotografen der zehn besten Bilder werden prämiert. Als Hauptgewinn winkt ein Familien-Kurzurlaub in einem Landhotel in Österreich, eine Foto-Ausrüstung im Wert von 500 Euro sowie Gutscheine für CEWE Fotoprodukte.

Weitere Informationen:

https://www.sos-kinderdoerfer.de/aktuelles/aktionen/cewe-fotowettbewerb-2017

https://contest.cewe-fotobuch.de/lebensfreude-2017

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SOS-Kinderdörfer weltweit

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/16e6jp

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/cewe-und-die-sos-kinderdoerfer-suchen-das-schoenste-foto-zum-thema-lebensfreude-98983

Die SOS-Kinderdörfer sind eine unabhängige soziale Organisation, die 1949 von Hermann Gmeiner ins Leben gerufen wurde. Seine Idee: Jedes verlassene, Not leidende Kind sollte wieder eine Mutter, Geschwister, ein Haus und ein Dorf haben, in dem es wie andere Kinder in Geborgenheit heranwachsen kann. Aus diesen vier Prinzipien ist eine global agierende Organisation entstanden, die sich hauptsächlich aus privaten Spenden finanziert. Sie ist heute mit mehr als 560 Kinderdörfern und rund 1.900 weiteren SOS-Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Jugendeinrichtungen, Ausbildungs- und Sozialzentren, Krankenstationen, Nothilfeprojekte und der SOS-Familienhilfe in 134 Ländern aktiv. Weltweit unterstützen die SOS-Kinderdörfer etwa 1,5 Millionen Kinder und deren Angehörige.

Firmenkontakt
SOS-Kinderdörfer weltweit
Louay Yassin
Ridlerstr. 55
80339 München
089 17914 259
louay.yassin@sos-kd.org
http://www.themenportal.de/vermischtes/cewe-und-die-sos-kinderdoerfer-suchen-das-schoenste-foto-zum-thema-lebensfreude-98983

Pressekontakt
SOS-Kinderdörfer weltweit
Louay Yassin
Ridlerstr. 55
80339 München
089 17914 259
louay.yassin@sos-kd.org
http://shortpr.com/16e6jp

Allgemein

Telekom Mega-Deal

Die schönsten digitalen Bilder als kostenlose reale Fotoabzüge

Telekom Mega-Deal

– Aktueller Mega-Deal mit dem Telekom Fotoservice gültig ab 7. Oktober
– 20 Fotoabzüge inkl. Versand geschenkt
– Wöchentlich wechselnde Vorteilsangebote auf www.telekom.de/megadeal
_______________________________________________________________

Gerade noch werden die witzigsten Party-Fotos mit Clara und ihren Freunden oder der runde Geburtstag von Papa Walter in unzähligen digitalen Schnappschüssen aufgenommen – und schon morgen liegen sie unbeachtet in den Tiefen des PC- oder Handyspeichers. Doch inzwischen lässt sich beobachten, dass verstärkt echte Fotoabzüge von den schönsten persönlichen Aufnahmen gemacht werden. Selbst Galerien stellen analog belichtete Fotografien aus dem Instagram-Kosmos aus. Echte Fotos zu erhalten ist dabei einfach wie nie zuvor: Mit dem Telekom Fotoservice werden die Bilder einfach online bestellt und direkt nach Hause geschickt.

Wer vom 7. bis 13. Oktober den Telekom Mega-Deal nutzt, bekommt 20 Abzüge seiner aktuellen Lieblingsbilder geschenkt.

Dabei ist es egal, ob die Fotos mit dem Smartphone oder der Digitalkamera aufgenommen wurden. Alle Fotos werden mit höchster Farbgenauigkeit und optimalem Kontrast auf hochwertigem FujiFilm-Fotopapier gefertigt.

Der Deal lässt sich über den Telekom Fotoservice auf dem PC und über die Cewe App einlösen. Um das Angebot zu nutzen, besuchen User einfach die Webseite www.telekom.de/megadeal

Weitere Informationen:
www.telekom.de/megadeal

Über Telekom Mega-Deal
Jeden Mittwoch stellt die Telekom auf www.telekom.de/megadeal in Kooperation mit ihren Partnern einen neuen Mega-Deal vor. Die exklusiven Angebote sind jeweils auf eine Woche limitiert. Telekom Kunden erhalten attraktive Gutscheine, Freimonate oder Preisangebote auf abwechslungsreiche Produkte aus den Bereichen Unterhaltung, Sicherheit, Reisen, Cloud, Freizeit, Produktivität, Fitness oder Shopping. Telekom Partnern sind unter anderem Spotify, BILD, Norton, Evernote, Airbnb, Navigon, Amazon und Runtastic.

Über die Deutsche Telekom
Die Deutsche Telekom ist mit rund 151 Millionen Mobilfunkkunden sowie 30 Millionen Festnetz- und mehr als 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2014). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in mehr als 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 228.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2014 erzielte der Konzern einen Umsatz von 62,7 Milliarden Euro, davon wurde mehr als 60 Prozent außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.

Firmenkontakt
Deutsche Telekom AG
Corporate Communications
Friedrich-Ebert-Allee 140
53113 Bonn
0228 181 – 4949
medien@telekom.de
www.telekom.com

Pressekontakt
Schröder+Schömbs PR GmbH
Eva Kaiser
Torstr. 107
10119 Berlin
030 349 964-27
eva@s-plus-s.com
www.schroederschoembs.com

Allgemein

Sicherheitslecks bei Fotoautomaten

Tausende Fotostationen sind angreifbar: Bilder können in fremde Hände geraten / Geräte von CEWE besonders anfällig / Kriminellen genügt Ausrüstung im Wert von nur 70 Euro

Sicherheitslecks bei Fotoautomaten

COMPUTER BILD ist die auflagenstärkste deutsche Computerzeitschrift.

Private Bilder in fremden Händen? Ein Alptraum, denn Erpresser können damit drohen, diese im Internet zu veröffentlichen. Umso erschreckender, was die Fachzeitschrift COMPUTER BILD jetzt festgestellt hat: Tausende Fotoautomaten in Deutschland öffnen Dieben und Erpressern Tür und Tor (Heft 15/2014, jetzt am Kiosk).

Ursprünglich sollte es um die Bildqualität gehen: Doch als COMPUTER BILD die Foto-Automaten von CEWE, Kodak und Fuji untersuchte, traten Sicherheitsmängel schnell in den Vordergrund. Das Hauptproblem ist die WLAN-Bildübertragung per App. Diese ist für Kunden ebenso komfortabel wie gefährlich. Denn die WLAN-Verbindung zwischen Smartphone und allen von COMPUTER BILD getesteten CEWE-Automaten ist unverschlüsselt. Dadurch können Angreifer die Datenpakete unbemerkt mitschneiden, auf einem PC speichern und anschließend mit einem speziellen Sniffing-Programm leicht wieder zu Bildern zusammensetzen. Gerade einmal 70 Euro müssen Kriminelle in die erforderliche Hardware investieren, die problemlos im Internet erhältlich ist. Sogar über mehrere Stunden kann eine solche Attacke erfolgen, denn der scheckkartengroße Rasperry Pi Mini-Computer ist so klein, dass er sich einfach verstecken lässt und per Akkupack stundenlang durchhält.

Eine weitere Schwachstelle der CEWE-Foto-Automaten: Mit relativ wenig Aufwand sind die Passwörter der Maschinen auslesbar. So könnten Angreifer Vollzugriff auf die Fotoautomaten bekommen. Sämtliche Bilder könnten dann automatisch zum Beispiel auf einen Server des Angreifers geschickt werden.

Die Automaten von Kodak verwenden zwar eine verschlüsselte WPA-Verbindung, doch auch sie sind angreifbar. Denn das schützende Passwort besteht bloß aus acht Kleinbuchstaben, von denen vier Stellen immer gleich sind. Ein Angreifer mit schnellem PC knackt das Kennwort deshalb innerhalb von nur zehn Minuten per „Brute-Force-Attacke“. Deutlich sicherer wäre ein längeres und komplexeres Passwort.

Am sichersten waren die Fuji-Maschinen. Zwar sind auch sie angreifbar, doch Attacken sind deutlich schwieriger.

Die Hersteller sollten zum Schutz ihrer Kunden dringend nachbessern. COMPUTER BILD hat sie über die Sicherheitslecks informiert und berichtet über die Entwicklung.

COMPUTER BILD im Internet: www.computerbild.de

Bildrechte: COMPUTER BILD Bildquelle:COMPUTER BILD

COMPUTER BILD ist die auflagenstärkste deutsche Computerzeitschrift und die meistverkaufte in ganz Europa. Alle 14 Tage informiert COMPUTER BILD über Aktuelles rund um Computer, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik. Mit Tests, Fakten und inklusive DVD oder CD-ROM bietet sie sowohl Einsteigern als auch Profis praxisorientiertes Wissen und umfassenden Service.

COMPUTER BILD
René Jochum
Jurastraße 8
70565 Stuttgart
+49 (711) 978 93-35
computerbild@postamt.cc
http://www.computerbild.de

Communication Consultants GmbH Engel & Heinz
René Jochum
Jurastraße 8
70565 Stuttgart
+49 (711) 978 93-35
computerbild@postamt.cc
http://www.communicationconsultants.de

Allgemein

Gesundheits- und Umwelttag bei CEWE

Mitarbeiter machten sich einen Tag lang fit

Oldenburg, 19. März 2014. Am 18. März fand bei CEWE in Oldenburg der sechste Gesundheits- und Umwelttag statt. Wie in den vergangenen Jahren bot er den Mitarbeitern die Möglichkeit, sich über viele Fragestellungen rund um die Gesundheit zu informieren, die körperliche Fitness testen zu lassen und selbst in Aktion zu treten. Darüber hinaus gab es in diesem Jahr auch Stände und Aktionen zu Umweltthemen und eine Tombola. Unternehmen wie EWE oder BMW sowie Institutionen wie der Naturschutzbund Deutschland e. V. oder der Bundesdeutsche Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e. V. – kurz B.A.U.M. – gestalteten den Tag mit. Ein besonderes Highlight war der Infobus des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg.

Eine Mischung aus Informationen und Aktionen
Der Gesundheits- und Umwelttag fand auf dem gesamten Unternehmensgelände von CEWE statt. Einen Überblick über das komplette Angebot an diesem Tag bekamen die Mitarbeiter durch eine Laufkarte, auf der sie eintragen konnten, welche Stände sie bereits besucht haben. Die Aktionen zum Thema Gesundheit reichten von der Vorsorgeuntersuchung am Stand der AOK über Vorträge zu Gehirntraining für weniger Stress (Life Kinetik) oder Schüssler Salze bis hin zum Gesundheitscheck mit Blutdruck- und Lungenvolumen-Messung. Eine weitere Anlaufstelle auf dem Aktionsgelände war der VfL-Bus des Fußball-Bundesligisten aus Wolfsburg. Dieser besucht regelmäßig Schulen, Vereine und Veranstaltungen der Region, um einen aktiven und nachhaltigen Lebensstil zu fördern. Im Bereich Umwelt informierte u. a. der Stand des Naturschutzbundes Deutschland e. V. Bei der Firma Vosgerau und BMW drehte sich alles um rohstoffschonende E-Bikes und E-Autos. Andreas Kluge, Geschäftsführer von CEWE in Oldenburg, freute sich über das vielfältige Angebot: „Mit dem Gesundheits- und Umwelttag kombinieren wir gleich zwei Themen, die bei CEWE einen hohen Stellenwert haben.“ Er fügte ergänzend hinzu: „Unsere Mitarbeiter haben einen großen Anteil am Unternehmenserfolg. Umso schöner ist es, wenn ihr Wohlbefinden einen ganzen Tag lang im Mittelpunkt steht“.

Gesundheit und Umwelt als Bausteine für Nachhaltigkeit
Mittlerweile hat sich der Gesundheits- und Umwelttag zu einer jährlichen Maßnahme bei CEWE etabliert. 2009 am Standort Oldenburg eingeführt, fand ein solcher Tag 2012 erstmals auch bei Saxoprint in Dresden statt. Soziale Verantwortung wird bei CEWE groß geschrieben. Das Wohlergehen der Mitarbeiter ist ein maßgeblicher Teil der Nachhaltigkeitsbestrebungen des Unternehmens. Eine ausgewogene Work-Life-Balance und gesundheitsfördernde Maßnahmen gehören für Europas führenden Fotodienstleister zu einem modernen Arbeitsumfeld. Weitere Säulen sind beispielsweise die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, das Prinzip der Chancengleichheit sowie Mitarbeiterumfragen zur Zufriedenheit, die CEWE seit 2005 regelmäßig durchführt.

*****

Mehr Informationen unter www.cewe.de

***** Bildquelle: 

Der Foto- und Online-Druckservice CEWE ist mit 11 hoch technisierten Produktionsstandorten und ca. 3.300 Mitarbeitern in 24 europäischen Ländern als Technologie- und Marktführer präsent. CEWE lieferte im Jahr 2013 rund 2,37 Mrd. Fotos, über 5,8 Mio. CEWE FOTOBÜCHER sowie Foto-Geschenkartikel an über 34.000 Handelskunden und erzielte damit einen Konzernumsatz von 528,6 Mio. Euro. CEWE ist in der Fotobranche „First Mover“ bei der Einführung neuer digitaler Technologien und Produkte. Im neuen Geschäftsfeld Online-Druckservice werden Werbedrucksachen über die Vertriebsplattformen CEWE-PRINT.de, saxoprint und viaprinto vermarktet. CEWE feierte 2011 sein 50-jähriges Firmenjubiläum: 1961 von Senator h. c. Heinz Neumüller gegründet, wurde CEWE 1993 von Hubert Rothärmel als Aktiengesellschaft an die Börse gebracht. Die CEWE Stiftung & Co. KGaA ist im SDAX gelistet.

CEWE Stiftung & Co. KGaA
Dörte Lehne
Meerweg 30-32
26133 Oldenburg
+49 441 404-2679
presse@cewe.de
http://www.cewe.de

Allgemein

Wanderausstellung „Europe is beautiful“ in Mönchengladbach

CEWE präsentiert Siegeraufnahmen des Fotowettbewerbs

Wanderausstellung "Europe is beautiful" in Mönchengladbach

Der 1. Platz: Christian Wakolbinger

Oldenburg, 19. Februar 2014. Im Museum KUNSTWERK in Mönchengladbach sind jetzt die Gewinner des internationalen Fotowettbewerbs „Europe is beautiful“ zu sehen. Europas größter Foto-Dienstleister CEWE hatte über neun Monate die besten Aufnahmen des Kontinents gesucht. Die Resonanz des großen Online-Fotowettbewerbs ist beeindruckend: Mehr als 8.000 Teilnehmer aus 35 europäischen Ländern hatten über 44.000 Fotos hochgeladen.

Die Ausstellung
In Kooperation mit CEWE setzt das KUNSTWERK den Zyklus „KUNST im KUNSTWERK“ mit dieser Foto-Ausstellung fort. Bis zum 15. März 2014 sind in der Wickrathberger Str. 18b in Mönchengladbach die Siegerfotos des Wettbewerbs „Europe is beautiful“ zu sehen. Die Aufnahmen zeigen europäische Landschaften und Städte, prominente Sehenswürdigkeiten, aber auch unbekannte Sehnsuchtsorte, Momentaufnahmen und Menschen des Kontinents. Eine große Bildervielfalt, die bei vielen Fernweh wecken und Anregungen für die nächsten Reiseziele geben dürfte. Die Wanderausstellung wird quer durch Europa zu sehen sein.

Die hohe Qualität der Einsendungen hatte es der Jury nicht leicht gemacht, einen Gewinner auszuwählen. Dabei zogen die Juroren eine Vielzahl von Kriterien in Betracht: von der technischen Korrektheit über die ausgedrückte Stimmung bis hin zum Gesamtarrangement. Zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein und aus dieser Chance ein gutes Bild zu machen – wie das funktioniert, zeigen die drei Siegermotive.

Die Sieger
Christian Wakolbinger aus Weißkirchen an der Traun, Österreich, hat den Wettbewerb gewonnen. Sein Bild „Ploumanach“, aufgenommen in Frankreich, besticht durch die Gesamtkomposition, so das Juryurteil. Zu sehen ist eine malerische Küstenlandschaft, tolles Licht – die kleine Gruppe der Nonnen gibt dem Bild etwas Momenthaftes. Den zweiten Platz belegte Izabela Urbaniak aus Lodz, Polen, mit ihrem Bild „ploteczki“. Die Aufnahme mit vielen Spiegelungen lebt von einer unheimlichen Tiefenwirkung, Nähe und Wärme, selbst Außenstehende können an der Situation teilhaben. Der dritte Platz ging nach Rumänien an Antal Bánhegyesy Antal aus Cluj-Napoca. Das Bild „Eltevedtem?“ ist ein eher untypisches Motiv mit beeindruckender Surrealität. Man muss einen zweiten Blick riskieren, weil das Bild in Schwarz-Weiß eine besondere Stimmung bietet und fotografisch exzellent umgesetzt ist.

Der Fotowettbewerb
In den vier Kategorien „Sport“, „Menschen“, „Stadt und Land“ und „Geschichte und Kultur“ konnten die Teilnehmer bis zu zehn Fotos in wenigen Schritten hochladen und ins Rennen schicken. Alle Bilder sind in einer Online-Galerie unter http://www.cewe-fotobuch.de/community/fotowettbewerbe/europe-is-beautiful/ zu sehen. Dort konnten sie von anderen registrierten Teilnehmern kommentiert und bewertet werden.

*****

Mehr Informationen unter www.cewe.de
Bildquelle:kein externes Copyright

Der Foto- und Online-Druckservice CEWE ist mit 11 hoch technisierten Produktionsstandorten und ca. 3.300 Mitarbeitern in 24 europäischen Ländern als Technologie- und Marktführer präsent. CEWE lieferte im Jahr 2012 rund 2,5 Mrd. Fotos, über 5,6 Mio. CEWE FOTOBÜCHER sowie Foto-Geschenkartikel an über 34.000 Handelskunden und erzielte damit einen Konzernumsatz von 503,3 Mio. Euro. CEWE ist in der Fotobranche „First Mover“ bei der Einführung neuer digitaler Technologien und Produkte. Im neuen Geschäftsfeld Online-Druckservice werden Werbedrucksachen über die Vertriebsplattformen CEWE-PRINT.de, saxoprint und viaprinto vermarktet. CEWE feierte 2011 sein 50-jähriges Firmenjubiläum: 1961 von Senator h. c. Heinz Neumüller gegründet, wurde CEWE 1993 von Hubert Rothärmel als Aktiengesellschaft an die Börse gebracht. Die CEWE Stiftung & Co. KGaA ist im SDAX gelistet.

Kontakt:
CEWE Stiftung & Co. KGaA
Dörte Lehne
Meerweg 30-32
26133 Oldenburg
+49 441 404-2679
presse@cewe.de
http://www.cewe.de

Allgemein

5 Tipps für die Fotoreise nach Asien

Mit CEWE auf Streifzug durch Südostasien

Oldenburg, 09. Januar 2014. Nass-kaltes Wetter, wenig Tageslicht und ungemütliche Temperaturen – für viele Deutsche gute Gründe für eine Fernreise im Winter. Ganz oben auf der Liste der Wunschdestinationen steht Südostasien. Fremde Kulturen, Strände und leckeres Essen locken Touristen. Vor Ort werden Erlebnisse mit der Kamera festgehalten, um zurück in Deutschland noch lange von der Traumreise zu zehren. Mit den Tipps von CEWE Fotoexperte Robert Geipel gelingen die Urlaubsbilder ganz sicher.

Tipp 1: Kamerazubehör für die Fernreise
China, Japan, Singapur, Indonesien, Sri Lanka, Malaysia – die Länder Asiens bieten zahllose Motive, die es wert sind, mit einer guten Kamera festgehalten zu werden. Neben Objektiven, Speicherkarten und Sicherungsmedien für die Spiegelreflexkamera darf auch die kompakte Variante nicht fehlen. Sie bietet bei geringerem Gewicht eine relativ hohe Bildqualität und ist eine Alternative für Gebiete mit hoher Luftfeuchtigkeit: Denn beim Wechsel von starker Schwüle in klimatisierte Räume kann die Kameralinse beschlagen. „Wer dennoch nicht auf seine hochwertige Ausrüstung verzichten möchte, sollte die Linse mit einem weichen Tuch vom Tauwasser befreien und warten, bis sich die Kamera an die Temperatur gewöhnt hat“, rät Robert Geipel.

Tipp 2: Kreative Aufnahmen in der Großstadt
In Asien befinden sich die größten Metropolen der Welt. Hier treffen Geschichte und Tradition auf modernes Leben. Antike Tempel finden sich in unmittelbarer Nachbarschaft von futuristischen Wolkenkratzern, wie etwa in Schanghai oder Seoul. Besonders wenn die Nacht die Millionenstädte in ein Lichtermeer verwandelt, entstehen tolle Motive für eine Fotoserie. Lange Belichtungszeiten sorgen für klare Aufnahmen – vorausgesetzt, die Kamera ist auf einem Reise- oder Einbeinstativ befestigt.

Erholungspausen vom Großstadtdschungel gönnen sich Touristen in Grünanlagen, wie etwa den östlichen Gärten des Kaiserpalastes in Tokio. Vor allem die Kirschblütenzeit bietet einzigartige Motive und ist eine Reise wert. Außergewöhnliche Fotos entstehen, wenn Blumen oder Zweige unscharf im Vordergrund inszeniert werden und der Fokus auf die Skyline gelegt wird.

Es lohnt sich durchaus, den Blickwinkel zu wechseln und die ganze Metropole in einem Foto einzufangen. Von erhöhten Standpunkten, wie zum Beispiel dem Gipfel des Victoria Peaks in Hongkong, gelingt dieses ambitionierte Unterfangen leichter.

Tipp: Auch, aber nicht nur bei Panoramamotiven kann das Spiel mit Gegenlicht reizvoll sein, allerdings sollte es nie direkt ins Objektiv fallen.

Tipp 3: Der Perspektivenwechsel macht’s
Asiatische Länder verfügen über eine Vielzahl an historischen Reliquien. Besonders in Siem Reap scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Die bewachsenen Tempel und Ruinen von Angkor Wat, ehemalige Königsstadt aus dem 12. Jahrhundert und UNESCO-Weltkulturerbe, sind für viele Touristen der Hauptgrund für eine Reise nach Kambodscha. Aus der Froschperspektive fotografiert, wirken Tempel und Pagoden noch imposanter. Spektakuläre Aufnahmen entstehen am frühen Morgen, wenn die ersten Strahlen der aufgehenden Sonne die Ruinenstadt erhellen.

Tipp 4: Mehr Dynamik in geraden Linien
Kaum ein Kontinent bietet solch eine abwechslungsreiche Flora und Fauna wie Asien. In Ubud, einer Kleinstadt auf Bali, finden Hobbyfotografen Motive für idyllische Landschaftsszenerien: Palmen und Buschhütten am Strand, Boote auf dem Meer oder Porträts von den Makak-Affen, die zu Hunderten den Monkey Forest bewohnen. CEWE Fotoexperte Robert Geipel empfiehlt: „Um Aufnahmen mit dem Fokus auf den Horizont, wie bei Motiven mit Meer, Landschaften oder Bergen, dynamischer wirken zu lassen, kann man die Kamera etwa 30 Grad schief halten.“

Kurz nach einem Regenguss ist der aufsteigende Wasserdunst über dem nahegelegenen Naturschutzgebiet oder sind die Spiegelungen im Asphalt ein tolles Gestaltungsmittel für persönliche Urlaubserinnerungen.

Tipp 5: Als Erinnerung oder zum Geschichtenerzählen – der eigene Reisebildband
Einen letzten Tipp gibt Robert Geipel den Asien-Reisenden mit auf den Weg: „Seien Sie experimentierfreudig und machen Sie durchaus eine ganze Reihe an Bildern. Je größer die Auswahl, desto größer die Wahrscheinlichkeit für den richtigen Treffer.“

Eine Kollektion gelungener Fotos der abenteuerlichen Fernreise lässt sich am besten in einem CEWE FOTOBUCH zusammenstellen. Kurze Videofilme können mithilfe eines QR-Codes in den Reisebildband integriert werden und erinnern an schöne Episoden.

Wer sein bestes Urlaubsbild als Highlight an die Wand bringen möchte, erstellt ein CEWE WANDBILD. Eine große Auswahl an Formaten und Materialien ermöglicht viel Raum für die Gestaltung. So wird es als Ein- oder Mehrteiler zu einem ganz persönlichen Hingucker.

Die schönsten Fotos des Urlaubs erinnern in einem CEWE KALENDER ein ganzes Jahr lang an die vergangene Asienreise. Vor allem Landschaftsaufnahmen kommen im CEWE WANDKALENDER A2 Panorama gut zur Geltung.

*****
Das CEWE FOTOBUCH kann ab 7,99 Euro (UVP) gestaltet werden ( www.cewe-fotobuch.de ), CEWE WANDBILDER ab 1,99 Euro (UVP) und ein CEWE KALENDER ab 3,99 Euro (UVP).
*****

Der Foto-Dienstleister CEWE ist mit 11 hoch technisierten Produktionsstandorten und ca. 3.300 Mitarbeitern in 24 europäischen Ländern als Technologie- und Marktführer präsent. CEWE lieferte im Jahr 2012 rund 2,5 Mrd. Fotos, über 5,6 Mio. CEWE FOTOBÜCHER sowie Foto-Geschenkartikel an über 34.000 Handelskunden und erzielte damit einen Konzernumsatz von 503,3 Mio. Euro. CEWE ist in der Fotobranche „First Mover“ bei der Einführung neuer digitaler Technologien und Produkte. Im neuen Geschäftsfeld Online-Druckservice werden Werbedrucksachen über die Vertriebsplattformen CEWE-PRINT.de, saxoprint und viaprinto vermarktet. CEWE feierte 2011 sein 50-jähriges Firmenjubiläum: 1961 von Senator h. c. Heinz Neumüller gegründet, wurde CEWE 1993 von Hubert Rothärmel als Aktiengesellschaft an die Börse gebracht. Die CEWE Stiftung & Co. KGaA ist im SDAX gelistet.

Kontakt:
CEWE Stiftung & Co. KGaA
Dörte Lehne
Meerweg 30-32
26133 Oldenburg
+49 441 404-2679
presse@cewe.de
http://www.cewe.de

Allgemein

DIY-Tipps und Fotogeschenke zum Valentinstag

CEWE gibt Tipps für originelle Valentinsüberraschungen

Oldenburg, 7. Januar 2013. Wenn es draußen regnet und stürmt, ist der Valentinstag ein willkommener Anlass, um kleine oder große Aufmerksamkeiten zu planen und zu gestalten. CEWE gibt Tipps für originelle Valentinsüberraschungen und bietet für jeden Geschmack ein persönliches Geschenk.

„Be my valentine“ – CEWE CARDS mit Video
Der 14. Februar fällt 2014 auf einen Arbeitstag. Eine ungewöhnliche Überraschung ist die Lieferung der Valentinsgrüße an den Schreibtisch. Auf den CEWE CARDS können ein Foto und der „Be my valentine“-Text durch ein Video ergänzt werden. Die Einladung zum Abendessen einfach in die Kamera sprechen und die Videodatei in die Gestaltungssoftware hochladen. Diese wird dann mit der Maus an die gewünschte Stelle in der Grußkarte gezogen und in Form eines QR-Codes abgebildet. Mit einem entsprechenden Reader können die bewegten Bilder über das Smartphone oder das Tablet abgespielt werden.

Die eigene Geschichte im CEWE FOTOBUCH erzählen
Wer seinen Partner noch einmal an die verschiedenen Stationen der Beziehung erinnern möchte, bereitet die persönliche Foto-Love-Story in einem CEWE FOTOBUCH auf. Auch die besten Freunde freuen sich über einen Bildband voller schöner, gemeinsamer Momente. Fotos und Texte können durch kurze Filmsequenzen ergänzt und kommentiert werden – Videos im CEWE FOTOBUCH machen es möglich. Anekdoten aus dem Urlaub zu zweit oder des Einzugs in die erste gemeinsame Wohnung werden – wie bei den CEWE CARDS – mithilfe eines QR-Codes integriert. Besonders hochwertig ist z. B. das CEWE FOTOBUCH XL in Premium-Matt-Qualität.

CEWE WANDBILDER – die großen Momente verschenken
Einzigartige Momente einer Liebe oder Freundschaft haben es verdient, groß in Szene gesetzt zu werden. Das Lieblingsfoto kann hinter Acrylglas, auf Leinwand, Alu-Dibond, Hartschaumplatte oder als Gallery Print aufbereitet werden. Als moderner Mehrteiler wird der großformatige Wandschmuck zum echten Blickfang. Wer die Abwechslung mag, für den ist eine Postercollage die richtige Wahl.

Foto Memo – finde deinen Partner
Der Spieleklassiker Memory lässt sich mit eigenen Fotos individualisieren. 25 verschiedene Motive von gemeinsamen Erlebnissen haben auf 50 Spielkarten Platz. Sie werden in einer passenden Aufbewahrungsbox geliefert.

Dekorative Fotokissen
Ein ganz besonderes Bild, z. B. vom letzten Urlaub, kommt auf einem Premium-Kissen zur Geltung. Auch wenn man sich nicht so häufig sieht, sind die Liebsten so immer ganz nah. Das Fotokissen ist in den Formaten Panorama und Quadrat erhältlich.

DIY-Tipp: Zuckerwerk und ein Glas voller Wünsche
Um Geschenke zum Valentinstag selbst zu machen, braucht es nicht viel. Herzlollipops beispielsweise lassen sich ganz einfach basteln. Mit persönlichen Bildern, buntem Bastelkarton, zwei Herzschablonen in verschiedenen Größen, einer Blattschablone und ein paar Dauerlutschern sind alle Materialien beisammen. Und so funktioniert’s:
mithilfe der großen Herzschablone Pappherzen aus dem Bastelkarton zurechtschneiden
aus den eigenen Fotos kleinere Herzen schneiden und auf die größeren kleben
Blätter ausschneiden
die entstandenen Fotoherzen am Lolli und jeweils ein Blatt am Stiel befestigen

Gutscheine sind ein beliebtes Last-Minute-Geschenk und können mit ein paar kleinen Tricks sehr dekorativ sein. Benötigt werden ein Bonbonglas sowie Geschenkeaufkleber, die bei CEWE mit einem eigenen Bild und Text versehen werden. Einer der Aufkleber ziert schließlich das Bonbonglas. Gefüllt wird es mit kleinen bunten Zetteln, auf denen selbst erdachte Gutscheinideen geschrieben stehen.

*****
Mehr Informationen unter www.cewe.de

Der Foto-Dienstleister CEWE ist mit 11 hoch technisierten Produktionsstandorten und ca. 3.300 Mitarbeitern in 24 europäischen Ländern als Technologie- und Marktführer präsent. CEWE lieferte im Jahr 2012 rund 2,5 Mrd. Fotos, über 5,6 Mio. CEWE FOTOBÜCHER sowie Foto-Geschenkartikel an über 34.000 Handelskunden und erzielte damit einen Konzernumsatz von 503,3 Mio. Euro. CEWE ist in der Fotobranche „First Mover“ bei der Einführung neuer digitaler Technologien und Produkte. Im neuen Geschäftsfeld Online-Druckservice werden Werbedrucksachen über die Vertriebsplattformen CEWE-PRINT.de, saxoprint und viaprinto vermarktet. CEWE feierte 2011 sein 50-jähriges Firmenjubiläum: 1961 von Senator h. c. Heinz Neumüller gegründet, wurde CEWE 1993 von Hubert Rothärmel als Aktiengesellschaft an die Börse gebracht. Die CEWE Stiftung & Co. KGaA ist im SDAX gelistet.

Kontakt:
CEWE Stiftung & Co. KGaA
Dörte Lehne
Meerweg 30-32
26133 Oldenburg
+49 441 404-2679
presse@cewe.de
http://www.cewe.de

Allgemein

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft

Ob zum Valentinstag, als Dankeschön oder einfach so – mit persönlichen Fotogeschenken kann man seinen Liebsten eine unvergessliche Freude bereiten

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft

Persönliche Lieblingsfotos als Klappkarte mit integrierter Videobotschaft.

Oldenburg, im Dezember 2013 Es passiert viel zu selten: Jemandem mit einer kleinen Aufmerksamkeit eine Freude machen. Dafür benötigt man nicht einmal einen konkreten Anlass. OnlineFotoservice bietet mit seinen hochwertigen Foto-Produkten jede Menge Anregungen für persönliche Geschenkideen mit den Lieblingsfotos. So lassen sich mit einem selbst gestalteten CEWE FOTOBUCH die schönsten gemeinsamen Momente für immer festhalten. Ein kleiner Gruß oder ein Dankeschön trifft den Empfänger mit einer individuellen Foto-Grußkarte von MEINE CEWE CARDS mitten ins Herz. Der Clou: Ab sofort können auch Videos in die CEWE CARDS integriert werden. Die Videobotschaft wird über einen QR-Code auf der Karte platziert und kann vom Empfänger jederzeit per Smartphone oder Tablet-PC abgespielt werden.
Mit einem hochwertigen Poster, einer gerahmten Fotoleinwand oder einem anderen hochwertigen Fotodruck im Großformat wird das Lieblingsfoto zum Deko-Highlight für die eigenen vier Wände und bleibt immer im Blick – ein Geschenk, wie es persönlicher nicht sein kann. Neu unter CEWE WANDBILDER: Die Fotoleiste im Quer- oder Hochformat, eine besonders kreative Möglichkeit mehrere Bilder in ein dekoratives Wandelement zu verwandeln.

CEWE FOTOBUCH: Die schönsten Fotos in einem echten Buch
Die CEWE FOTOBÜCHER sind mehrfach ausgezeichnet (z. B. Testsieger Stiftung Warentest), weil sie qualitativ besonders hochwertig und über die vielfach preisgekrönte CEWE FOTOBUCH-Software einfach zu gestalten sind. Neue CEWE FOTOBUCH-Varianten: Druck auf Premium-matt Papier – die Innenseiten und das Cover erhalten durch eine spezielle Mattierung eine besonders edle Optik. Die Hochglanz-Veredelung sorgt für besonders strahlende Farben und macht das CEWE FOTOBUCH unempfindlich gegenüber Schmutz und Feuchtigkeit. Ein CEWE FOTOBUCH kann man bereits ab 7,95 Euro zzgl. Versandkosten erstellen. Mehr zu den CEWE FOTOBÜCHERN: www.onlinefotoservice.de/cewe-fotobuch.html

MEINE CEWE CARDS: Die Liebsten mit selbstgestalteten Grußkarten überraschen
Individuelle Fotogrußkarten, Klappkarten oder Postkarten, lassen sich mit eigenen Fotos ganz einfach selbst gestalten. Erhältlich im praktischen 10er Set oder als Einzelkarte kann aus einer Vielzahl an Formaten, Größen und Designs die persönliche Variante ausgewählt und gestaltet werden. Persönliche Grüße mit eigenem Foto kann man bereits ab 1,69 EUR zzgl. Porto mit einer Einzelkarte verschicken.

Persönlicher geht´s nicht: CEWE CARDS mit integriertem Video
Mit der Kamera oder dem Smartphone aufgenommene Videobotschaften können ab sofort in die CEWE CARDS Klappkarten integriert werden. Der Empfänger kann das Video über den QR-Code mit einem Smartphone oder einem Tablet-PC abspielen. So einfach geht“s: Anlass und Design auswählen. Das Video mit der Maus auf die dafür vorgesehene Fläche ziehen. Automatisch wird ein persönlicher QR-Code zum Abspielen des Videos generiert. Dieser kann entweder auf der Außen- oder Innenseite der Klappkarte platziert werden. Dann die Karte mit Fotos und individuellem Text gestalten – fertig ist der persönliche Gruß.
Mehr zu den CEWE CARDS: http://www.onlinefotoservice.de/fotogrusskarten.html und www.onlinefotoservice.de/fotogrusskarten/cewe-cards-mit-video.html

CEWE WANDBILDER: Die schönsten Erlebnisse immer im Blick
Besonders lebendig bleiben gemeinsam erlebte Augenblicke, wenn die Fotos als Wanddekoration das eigene Zuhause oder Büro schmücken. Egal ob Urlaubs-, Landschafts- oder Hochzeitsfoto, mit hochwertigen, individuell gestalteten Drucken im Großformat wird das Lieblingsmotiv zum ganz persönlichen Deko-Highlight. OnlineFotoservice bietet unter der Rubrik „Poster & Fotoleinwand“ eine große Auswahl: Von Postern im XXL-Format, über gerahmte Leinwanddrucke in 20 unterschiedlichen Formaten, bis hin zu edlen „Gallery Prints“ oder dem Lieblingsmotiv hinter Acrylglas. Neu: Ausgefallene Fotoleisten mit mehreren Bildern im Hoch- und Querformat. Die Fotoleisten sind ein echter Hingucker und eine nachhaltige Geschenkidee. Sie sind in vier Größen (15 x 60 cm, 15 x 90 cm, 20 x 80 cm, 20 x 120 cm) auf Hartschaum, Acrylglas, Alu-Dibond & Gallery Print ab 24,99 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten) erhältlich.
Mehr zu den CEWE WANDBILDERN: http://www.onlinefotoservice.de/poster-und-fotoleinwand.html

Mehr als 1.000 Foto-Produkte zum Selbstgestalten sind über OnlineFotoservice.de erhältlich. Neben vielen innovativen Produktideen aus den Kategorien Geschenke, Poster & Leinwände, Grußkarten und Fotokalender zählt das mehrfach prämierte
CEWE FOTOBUCH zu den Top Sellern. So zeichnete die Fachzeitschrift CHIP das CEWE FOTOBUCH im November 2012 als bestes von zehn getesteten Fotobüchern aus. Als beliebtestes Fotobuch Europas wurde es unter anderem mit dem EISA Award 2009-2010 für das beste Fotobuch sowie dem Plus X Award 2010 für die beste Fotobuch-Bestellsoftware prämiert. Stiftung Warentest wählte das CEWE FOTOBUCH zum Testsieger (2009, mit Partner Saturn) und vergab das Qualitätsurteil GUT (1,6) an OnlineFotoservice als Anbieter der CEWE FOTOKALENDER (Ausgabe 10/2012). Die mobilen CEWE FOTOBUCH-Apps, die beim OnlineFotoservice verfügbar sind, wurden im März 2013 von CHIP mit SEHR GUT bewertet. OnlineFotoservice bietet seine Fotoprodukte und -services auch bei namhaften Onlinepartnern wie z. B. Amazon.de und RTL exklusiv an.

Kontakt
OnlineFotoservice.de
Martina Wittmann
Postfach 1540
26133 Oldenburg
0441-404-1443
presse@onlinefotoservice.de
http://www.onlinefotoservice.de

Pressekontakt:
dellian consulting GmbH – communication + training
Margit Dellian
Hegelmaierstr. 24
74076 Heilbronn
07131- 77 28 50
m.dellian@dellian-consulting.de
http://www.dellian-consulting.de

Allgemein

CEWE ist Premium-Partner der Deichtorhallen/Haus der Fotografie in Hamburg

Am 12. Dezember fiel der Startschuss für die Kooperation zwischen CEWE und den Deichtorhallen. V.li.n.re.

CEWE ist Premium-Partner der Deichtorhallen/Haus der Fotografie in Hamburg

Kooperation zwischen CEWE und den Deichtorhallen. V.li.n.re.

Oldenburg, 13. Dezember 2013. Europas führender Fotodienstleister und innovativer Online-Druck Partner CEWE ist ab sofort Premium-Partner der Deichtorhallen in Hamburg. Die Kooperation konzentriert sich auf das Haus der Photographie, das mit internationalen Wechselausstellungen, einer fotografischen Sammlung, der Bibliothek F. C. Gundlach sowie einer Fachbuchhandlung für Fotografie zu den führenden Ausstellungshäusern in der Fotografie in Europa zählt. Zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen in 2014 sind in Planung.

Auftakt der Partnerschaft
„Unser Ziel ist es, Fotografie in höchster Qualität einem breiten Publikum vorzustellen“, sagt Geschäftsführer und Intendant der Deichtorhallen, Dr. Dirk Luckow, zum offiziellen Start der Zusammenarbeit. „Wir werden CEWE hinsichtlich fotografischer Kunstprojekte mit unserer langjährigen Erfahrung unterstützen“, so Luckow weiter.

„Jeden Tag erleben wir, wie Fotos Menschen bewegen“, so Dr. Rolf Hollander, Vorstandsvorsitzender von CEWE. „Als innovativer Fotodienstleister freuen wir uns über die Kooperation mit den Deichtorhallen. Hier kommen Alltagskultur und Kunst zusammen.“ Das Unternehmen plant zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen mit dem neuen Partner.

Fotos als Spiegel zeitgenössischer Kultur
CEWE hat täglich Einblicke in die Begeisterung der Menschen für Fotografie. „Im CEWE FOTOBUCH werden mit der Aufbereitung eigener Aufnahmen Erinnerungen bewahrt – ganze Leben sind darin zu finden“, weiß Jörg Uhlenbrock, verantwortlich für die Partnerschaft bei CEWE. Gerade im digitalen Zeitalter haben diese gedruckten Dokumente eine große Bedeutung für ihre jeweiligen Besitzer. Aber nicht nur für diese: „In den Bildbänden spiegelt sich zeitgenössische Kultur in all ihren Facetten und Entwicklungen.“ Interessant ist daher die kulturelle und gesellschaftliche Bedeutung von Fotografie auch im Hinblick auf ihr 175-jähriges Jubiläum in 2014.

CEWE – Engagement für die Fotokultur
CEWE setzt in sämtlichen Unternehmensbereichen auf nachhaltige Konzepte. Gesellschaftlich verantwortliches Handeln und soziales Engagement sind selbstverständliche Bestandteile der Unternehmenskultur und der Unternehmensstrategie. Die Zusammenarbeit mit den Deichtorhallen fügt sich in diese Werte ein und ist langfristig angelegt. Sie ergänzt zahlreiche weitere Partnerschaften von CEWE im Bereich Fotokultur. Dazu gehören das Sponsoring des Deutschen Fotomuseums in Leipzig, die Unterstützung des Fotofestivals Mannheim_Ludwigshafen_Heidelberg sowie die Fototage in Zingst. Bei all diesen Engagements ist es für CEWE maßgeblich, dass das Unternehmen seine Kompetenzen und Erfahrungen im Fotofinishing einbringen kann.

*****

Mehr Informationen unter www.cewe.de

*****

Der Foto-Dienstleister CEWE ist mit 11 hoch technisierten Produktionsstandorten und ca. 3.300 Mitarbeitern in 24 europäischen Ländern als Technologie- und Marktführer präsent. CEWE lieferte im Jahr 2012 rund 2,5 Mrd. Fotos, über 5,6 Mio. CEWE FOTOBÜCHER sowie Foto-Geschenkartikel an über 34.000 Handelskunden und erzielte damit einen Konzernumsatz von 503,3 Mio. Euro. CEWE ist in der Fotobranche „First Mover“ bei der Einführung neuer digitaler Technologien und Produkte. Im neuen Geschäftsfeld Online-Druckservice werden Werbedrucksachen über die Vertriebsplattformen CEWE-PRINT.de, saxoprint und viaprinto vermarktet. CEWE feierte 2011 sein 50-jähriges Firmenjubiläum: 1961 von Senator h. c. Heinz Neumüller gegründet, wurde CEWE 1993 von Hubert Rothärmel als Aktiengesellschaft an die Börse gebracht. Die CEWE Stiftung & Co. KGaA ist im SDAX gelistet.

Kontakt:
CEWE Stiftung & Co. KGaA
Dörte Lehne
Meerweg 30-32
26133 Oldenburg
+49 441 404-2679
presse@cewe.de
http://www.cewe.de