Tag Archives: CMS

Allgemein

Compliance Management: ISO 19600 für Ihr Unternehmen

Unternehmen können ihr Compliance Management System gemäß ISO 19600 zertifizieren lassen. Ob und wann dies sinnvoll ist, muss sorgfältig geprüft werden.

Berlin, 30. Oktober 2017 – Die Norm kann sowohl in Unternehmen als auch in anderen Organisationen angewendet werden. Auch kleine und mittelgroße Unternehmen können von der Norm profitieren, da die Empfehlungen skalierbar sind und abhängig von der Unternehmensgröße in unterschiedlich starker Ausprägung angewandt werden können.

Das Compliance Management System (CMS) der ISO 19600 basiert auf fünf Säulen, die gleichzeitig als „Fahrplan“ für die Einführung eines CMS dienen können.

1.Compliance- und Risiko-Audit

Das Compliance-Audit dient der Feststellung des Status Quo des Unternehmens im Hinblick auf dessen Compliance-Aktivitäten. Das Risiko-Audit dient der Identifizierung der Compliance-Verpflichtungen (Risiken). Das Ergebnis ist eine „Compliance-Risikolandkarte“ für das Unternehmen. Diese Analyse stellt die Grundlage für alle weiteren Maßnahmen für den Aufbau des CMS dar.

2.Führung

Betrachtet werden die unterschiedlichen Rollen, Verantwortlichkeiten und Zuständigkeiten innerhalb des Unternehmens, vor allem die Unternehmensführung. Diese muss die Entscheidung treffen, ein CMS einzuführen und die Ziele und den Rahmen des CMS festlegen sowie die entsprechenden Ressourcen bereitstellen. Maßgeblich dabei ist die Vorbildfunktion des Managements: bekennt sich dieses zu sauberem, rechtskonformem Verhalten und damit dazu, rechtswidrige Praktiken zu verhindern und zu ahnden und lebt sie dieses Bekenntnis auch, dann ist eine wichtige Voraussetzung geschaffen, dass ein CMS funktioniert.

3.Steuerungs- und Kontrollmaßnahmen

Zu den Steuerungsmaßnahmen, die ein Unternehmen einleiten muss, gehören Regelwerke wie ein Verhaltenskodex, Prozessbeschreibungen und Handlungsanweisungen. Diese sind in Abhängigkeit zu den Ergebnissen des Compliance- und Risiko-Audits auszuarbeiten und sollten gezielt in Hinblick auf identifizierte Compliance-Risiken ausgestaltet werden – stets nah an den Geschäftsprozessen. In die Prozesse sind geeignete Überwachungs- und Kontrollmaßnahmen zu integrieren.

4.Kommunikation und Schulung

Die meisten Regelverstöße basieren auf fehlendem Wissen. Das Wissen über die Existenz einer Vorgabe und über die Konsequenzen des eigenen Handelns ist also entscheidend, wenn man Compliance erreichen will. Die Norm verlangt laufende Schulungen, die die Mitarbeiter in die Lage versetzen sollen, Compliance-Anforderungen zu kennen und entsprechend danach zu handeln. Eine intensive Kommunikation und Sensibilisierung tragen zur Schaffung einer nachhaltigen Unternehmenskultur bei.

5.Kontinuierliche Verbesserung

Vergleichbar wie beim Qualitätsmanagement gehört die kontinuierliche Verbesserung des eingeführten CMS zu den zentralen Aufgaben. Dabei geht es um stichprobenhafte sowie anlassbezogene Kontrollen der Erfüllung der Compliance-Anforderungen (z.B. durch interne Audits). Eine laufende Beobachtung des rechtlichen Umfeldes sowie eine laufende Aktualisierung der Risikoanalyse ist erforderlich, um das System ständig an neue Gegebenheiten anzupassen.

Festgestellte Compliance-Verstöße müssen eine Reaktion des Unternehmens nach sich ziehen. Dazu gehören die Untersuchung des Vorfalls und die Festlegung der Konsequenzen des festgestellten Fehlverhaltens (Sanktion). Korrektur- und Präventivmaßnahmen) dienen der Vermeidung von Wiederholungen.

Nicht immer ist eine Zertifizierung eines Managementsystems sinnvoll und erforderlich. Daher sollte im Rahmen des Aufbaus eines CMS dieser Aspekt im Vorfeld genau geprüft werden: welche Vorteile bringt die Zertifizierung? Wird diese gefordert (vom Markt, von Kunden)?

Nur wenn diese und ähnliche Fragen eindeutig mit „Ja“ beantwortet werden können, sollte eine Zertifizierung in Betracht gezogen werden. Neben der Zertifizierung stehen dem Unternehmen zahlreiche Alternativmöglichkeiten zur Verfügung, um die Existenz des CMS wirksam zu kommunizieren.

Zum Autor: Eckart Achauer ist Geschäftsführer der AGAMON Consulting GmbH und auf Risiko- und Compliance Management spezialisiert. Er ist zertifizierte Compliance Officer (TÜV). Zusätzlich ist er als Wirtschaftsmediator tätig.
www.agamon-consulting.de

Nähere Informationen zum Thema Compliance Management unter:
http://www.agamon-consulting.de/private/5_4_3_compliancemanagement.htm

AGAMON Consulting GmbH ist eine Managementberatungsgesellschaft, die sich auf Risikomanagement und Compliance Management spezialisiert hat. Die Leistungsschwerpunkte liegen in der individuellen Beratung mittelständischer Unternehmen bei Aufbau und Implementierung von Risiko- und Compliance Management Systemen. Daneben bietet AGAMON Consulting die Durchführung von Compliance-Audits, Risiko-Audits sowie Compliance Inhouse Schulungen an. Die Gesellschaft hat ihren Sitz in Berlin sowie einen weiteren Standort in München und ist bundesweit tätig.

Kontakt
AGAMON Consulting GmbH
Dipl.-Bw. Eckart Achauer
Friedrichstr. 171
10117 Berlin
0049 30 5200 484 94
0049 30 5200 484 95
eckart.achauer@agamon-consulting.de
http://www.agamon-consulting.de

Allgemein

TYPO3 Webseiten für die unterschiedlichsten Branchen

coupling media launcht gleich drei neue Webauftritte

TYPO3 Webseiten für die unterschiedlichsten Branchen

Drei Seiten im TYPO3 CMS für drei ganz unterschiedliche Branchen.

Eine Webseite, erstellt im TYPO3 Content Management System, wird den unterschiedlichsten Ansprüchen gerecht. Unternehmen der verschiedensten Branchen sind überzeugt von den Vorzügen des CMS-Systems. Die Web- und Online Marketing Agentur coupling media GmbH aus Herford hat jetzt gleich drei Webseiten für drei ganz unterschiedliche Unternehmen realisiert.

Hohe Flexibilität – bequeme Pflege

Das TYPO3 CMS zeichnet sich durch eine hohe Flexibilität aus. Dem Kunden können viele Anforderungen und Wünsche an das neue Webdesign erfüllt werden. Denn für die Umsetzung stehen zahlreiche Extensions und Plug-Ins zur Verfügung.

Ebenfalls die Contentpflege der TYPO3 Webseite ist sehr einfach zu handhaben. Diese kann von der Agentur oder dem Unternehmen selbst übernommen werden. Vorteil ist, dass jeder Redakteur eigens für ihn oder sie zugeschnittene Bearbeitungsrechte erhalten kann.

Drei Unternehmen – drei verschiedene TYPO3 Webseiten

Der Online-Spezialist coupling media hat jetzt gleich drei Webseiten im TYPO3 realisiert. Für den Handwerksbetrieb Fliesentechnik Berse GmbH ( www.fliesentechnik-berse.de), den Parkett-Fachhandel Parkett-Land Nerlich ( www.nerlich-parkettland.de) und die Unternehmerin und Personal- und Business Coach Petra Höher ( www.mehrmensch.de).

Alle drei Webseiten erhielten ein neues frisches, modernes Design, das ganz nach den Vorstellungen der Kunden erstellt wurde. Eine benutzerfreundliche Navigation führt die Interessenten in allen drei Fällen schnell zu den Informationen, nach denen gesucht wird. Aussagekräftige Texte und eine schnelle Kontaktmöglichkeit liefern den Besuchern zügig die nötigen Antworten. Selbstverständlich sind alle drei Seiten im mobile-optimierten Responsive Design erstellt. Der Parallax-Effekt auf der Seite www.mehrmensch.de, verleiht dieser ein hohes Maß an Abwechslung und Dynamik.

Für zwei der Unternehmen übernimmt die Agentur coupling media die Contentpflege. Eines der Unternehmen hat sich für die Contentpflege in Eigenregie entschieden.

Webseiten im TYPO3 sind so individuell wie die Firmen, die sie repräsentieren.

coupling media, die Online Marketing Agentur aus Herford ist Ihr Partner für e-Business-Lösungen. Seit der Gründung in 2003 haben die Internetexperten ihr Portfolio stetig erweitert und optimiert, so dass Kunden hier individuelle und vor allem effektive Gesamtlösungen für ihre Online Kommunikation und Produktvermarktung erhalten. Stets orientiert an aktuellen Trends wird für den Kunden sein ganz persönlicher Marketing Mix erarbeitet. coupling media unterteilt seine Online Aktivitäten in die vier Geschäftsbereiche: Übergreifendes Online Marketing, Web-Entwicklung/Design, Suchmaschinen-Marketing/Optimierung und Affilliate-Marketing. Somit können den Kunden alle Online Marketing Wünsche aus einer Hand und genau aufeinander abgestimmt erfüllt werden.

Firmenkontakt
coupling media GmbH
Andrea Dittmar
Leopoldstraße 2-8
32051 Herford
+49(0)5221-34 25 6 – 0
+49(0)5221-34 25 6-28
info@coupling-media.de
http://www.coupling-media.de

Pressekontakt
coupling media GmbH
Christin Wehrmann
Leopoldstraße 2-8
32051 Herford
+49(0)5221-34 25 6 – 17
+49(0)5221-34 25 6-28
cw@coupling-media.de
http://www.coupling-media.de

Allgemein

Worldsoft CMS Next Generation mit Atomic Design

Provider stellt neues Content Management System vor

Worldsoft CMS Next Generation mit Atomic Design

Worldsoft CMS Next Generation mit Atomic Design

Das neue Worldsoft CMS Next Generation, das im November 2017 eingeführt wird, arbeitet auf Basis der Atomic Design Prinzipien. Zusätzlich wurden einige Module erweitert sowie weitere Features und Module neu eingeführt.

Einige neue Module und Features im Schnell-Überblick:
– Einführung zusätzlicher Menüs: Canvas-Menü und Push-Menü
– Einführung neuer Bildergalerien: Bootstrap Carousel, Light Galerie, JQuery Galerie
– Einführung neuer Overlays: neue Lightbox, Fancybox
– Einführung eines Flip Albums
– Einführung eines Page Speed Moduls zur Optimierung der Ladegeschwindigkeit
– Shariff Modul für Social Media Sharing Buttons zur Erhöhung des Datenschutzes

Der komplette Überblick sowie weitere Informationen gibt es unter:
https://www.0711-netz.eu/b/177/466/das-neue-worldsoft-cms-atomic-design-und-noch-vieles-mehr

Thomas Issler, der Inhaber vom Internet Marketing College, weiss aus eigener Erfahrung dass beruflicher Erfolg auf einer fundierten Ausbildung basiert. Aus diesem Grund hat er das Internet Marketing College gegründet, das heute das umfangreichste Ausbildungsangebot für eine berufliche Karriere im Internet im deutschsprachigen Raum anbietet.

Die Ausbildungen beinhalten sowohl Online-Seminare (Webinare) als auch Präsenz-Seminare. Eigene Zertifikate stehen für die hohe Qualität der angebotenen Schulungen.

Besonders wichtig: Alles Wissen kommt aus der täglichen Praxis seiner Internet Agentur 0711-Netz, die Büros in Stuttgart und München unterhält.

Kontakt
Internet Marketing College
Thomas Issler
Parlerstr. 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
0711-2591720
info@internet-marketing-college.de
http://www.internet-marketing-college.de

Allgemein

Das ist neu in Drupal 8.4

Von Peter Gerken, Frontend Entwickler, erdfisch Heidelberg

Das ist neu in Drupal 8.4

Peter Gerken, Frontend Entwickler, erdfisch Heidelberg

Am 4. Oktober wurde Drupal 8.4 offiziell veröffentlicht. Wir haben es uns vorab schon angeschaut und die wichtigsten Neuerungen evaluiert. Mein Fazit vorne weg: Mit dem Release 8.4 ist der Drupal-Community wieder ein großer Sprung gelungen. Vor allem die Fortschritte bei Workflows und Media werden das Fundament für viele interessante Neuentwicklungen bilden. Es ist wundervoll zu sehen, dass der neue Release-Zyklus von Drupal 8 zu der erwarteten kontinuierlichen Innovation führt.

Mit Drupal 8.4 wurden einige experimentelle Module auf eine stabile Release-Version gehoben. Praktisch für Events, Terminkalender und ähnliche Anwendungsfälle, beispielsweise das Modul „Datetime Range“. Dabei handelt es sich um ein oft genutztes Feature, um nicht nur Anfangs-, sondern auch Enddaten zu erfassen. Über Layout Discovery können Module und Themes verschiedene Layouts mit Regions im System registrieren, so dass diese über das Modul / Theme hinaus von anderen Komponenten verwendet werden können. Ein großer Fortschritt für die Redakteure: Bei der Validierung eines Formulars auftretende Fehler können nun mit Inline Form Errors direkt beim Feld angezeigt werden. Das Workflows-Modul bietet einem Site-builder zunächst keine eigenständigen Features, ist aber die Grundlage um über eine standardisierte API Workflows für den Content zu definieren. Leider gilt Content Moderation aktuell noch als experimentell, es wird aber unter Hochdruck daran weiterentwickelt.

Die Media Entity ist nun Teil des Drupal-Core. Settings Tray BETA ist zwar noch nicht stabil, aber mittlerweile in der Betaphase angekommen. Das automatische Löschen von Dateien ohne bekannte Verwendung wurde deaktiviert. Die Kommentar-Übersichtsseite im Backend besitzt nun bessere Filterfunktionen. Als Batch System Fix wurde ein Problem, bei welchem eine race condition auftreten konnte, behoben. Entfernt wurde sinnvollerweise auch wieder der große „Save and keep as published“-Button am Ende der Node-Formulare.

Weitere Verbesserungen betreffen folgende Bereiche:
– REST & API-First
– performance and scalability
– developer experience
– automated testing
– die Administrationsseiten „Kommentare“ und „recent log messages“.

Wer Drush mit Drupal 8.4 verwenden möchte, sollte ein Update auf mindestens Drush 8.1.12 vornehmen. Die eingesetzten Bibliotheken jQuery und Symfony haben beide einen großen Versionssprung von 2 auf 3 erfahren.

Da Microsoft im April 2017 den Support für Internet Explorer (IE) 9 & 10 eingestellt hat, folgt nun auch Drupal diesem Beispiel. Es wird somit keine Sicherheits-Updates und Fixes für IE 9 & 10 mehr geben. Lange von vielen Frontend-Entwicklern erwartet, bedeutet dies nun, dass wir uns auf viele tolle neue CSS3-Features freuen können, wenn auch teilweise immer noch mit Polyfills.

erdfisch ist einer der führenden Drupal Experten im deutschsprachigen Raum und Organisator der ersten Drupal Business & Community Days in Deutschland. erdfisch konzipiert und realisiert Web-Projekte für Unternehmen und Organisationen und optimiert damit interne Prozesse und die Präsenz im Internet. Ihre Leistungsfähigkeit hat erdfisch in vielen Projekten erfolgreich unter Beweis gestellt.

Firmenkontakt
erdfisch; Stefan Auditor, Frank Holldorff & Fabian Lorenzen GbR
Frank Holldorff
Hans-Bunte-Str. 6
69123 Heidelberg
+49 6221 751 560 0
+49 6221 751 560 99
frank.holldorff@erdfisch.de
http://erdfisch.de

Pressekontakt
erdfisch; Stefan Auditor, Frank Holldorff & Fabian Lorenzen GbR
Anja Rietzel
Hans-Bunte-Str. 6
69123 Heidelberg
+49 6221 751 560 0
+49 6221 751 560 99
presse@erdfisch.de
http://erdfisch.de

Allgemein

Neues B2B-Bewertungsportal für Marketing Software und Dienstleister

Neues B2B-Bewertungsportal für Marketing Software und Dienstleister

Mit marketing.recogate.com hat das Münchner Startup recogate GmbH eine Plattform ins Leben gerufen, die nicht nur Transparenz in der Branche schafft, sondern den Marketing- und IT-Verantwortlichen die Arbeit erleichtert. Nachdem das Angebot an Marketing Software immer weiterwächst, fällt es immer schwerer den Überblick zu behalten und die relevanten Produkte und Dienstleister zu identifizieren. recogate schafft hier Abhilfe und hilft nicht nur das richtige Produkt, sondern auch schnell und datengestützt den darauf spezialisierten Dienstleister zu finden.

Das Einzigartige an dieser innovativen Plattform ist die mehrdimensionale Vernetzung zwischen Produkten, Dienstleistern und Herstellern, die weit über ein Branchenverzeichnis hinausgeht. „So wurde ein Bewertungsportal mit den Vorteilen eines Business Netzwerks verbunden und dadurch etwas Neues geschaffen – das Beste aus zwei Welten“, erläutert Nico Rehmann, CEO der recogate GmbH.

Wenn Marketing- oder IT-Entscheider beispielweise nach einer E-Commerce Software, einem Web Content Management oder CRM System suchen, bekommen sie auf recogate nicht nur die benötigten Informationen und Benutzer Bewertungen, sondern auch geeignete fachkundige Dienstleister, themenrelevante Referenzprojekte sowie Schnittstellen zu anderen Produkten präsentiert. Diese Zusatzinformationen helfen den Verantwortlichen bei der Entscheidungsfindung. „Unsere Vision ist es mehr Transparenz in diesem Markt zu schaffen und somit den Entscheidern zu helfen ihre Projekte von Beginn an auf Erfolgskurs zu bringen“, so Goran Stefanovic, COO von recogate.

Natürlich lassen sich die Suchergebnisse bei Bedarf auch auf eine Region einschränken. So kann man beispielsweise von den über 500 TYPO3 Agenturen oder von den über 250 Magento Dienstleistern diejenigen in der eigenen Region auswählen.

Anbieter haben auf recogate die Möglichkeit ihre Kompetenzen oder ihre Produkte in Form eines Unternehmens- oder Produktprofils zu präsentieren. Darüber hinaus können sie auch Case Studies, Artikel und Videos veröffentlichen und ihren potenziellen Kunden somit tiefergehende Informationen bieten. Da vielen Kunden zudem die regionale Nähe wichtig ist, können die Unternehmen zusätzlich zu ihrem Hauptstandort auch Zweigniederlassungen eintragen und anhand dieser ebenso regional gefunden werden.

Auf marketing.recogate.com ( https://marketing.recogate.com) sind bereits mehr als 3000 Produkte und Unternehmen gelistet. Das vernetzte Bewertungsportal startet zuerst in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Weitere Märkte und Sprachen sind derzeit in Arbeit.

recogate GmbH wurde zum 06.07.2017 von Nico Rehmann und Goran Stefanovic gegründet. Herr Rehmann hat langjährige Erfahrung in der Geschäftsleitung einer mittelständischen Digitalberatung und verantwortete das Marketing, den Sales, die Produktentwicklung und die Strategieberatung. Herr Stefanovic hat jahrelang verschiedene digitale Projekte erfolgreich umgesetzt und war in der Vergangenheit verantwortlich für diverse operative Bereiche wie Portale, Produktion, Kreation und Partnermanagement. Nico Rehmann und Goran Stefanovic sind auch die Gründer der Münchner Digitalagentur asioso GmbH.

recogate ( www.recogate.com) ist ein unabhängiges, vernetztes B2B-Bewertungsportal für Marketing Software und die darauf spezialisierten Dienstleister. Auf recogate kann man nicht nur Bewertungen abgeben, sondern auch nach passenden Dienstleistern und Produkten recherchieren und sich über verschiedene Marketing Themen informieren. Unternehmen haben auf recogate die Möglichkeit ihre Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren. Zudem können Produkte und Dienstleistungen miteinander vernetzt werden, was den potenziellen Kunden die Suche nach der passenden Lösung erleichtert.

recogate bringt Nutzer, Hersteller sowie Dienstleister im Bereich Marketing Software zusammen.

Kontakt
recogate GmbH
Nico Rehmann
Pelkovenstraße 51
80992 München
+49 89 12 50 95 740
info@recogate.com
https://marketing.recogate.com

Allgemein

nexx.tv ist Finalist für den Microsoft Application Development Award 2017

München, Deutschland – 05. Juli 2017 – Das Technologieunternehmen für Online Video Lösungen ist einer der Finalisten des diesjährigen Microsoft Application Development Awards.
Aus einer Gruppe von mehr als 2.800 Teilnehmern aus 115 Ländern weltweit wurden diverse Auszeichnungen in mehreren Kategorien
vergeben.
Unter den vielen internationalen Top-Partnern von Microsoft hat nexx.tv mit einer innovativen und technisch herausragenden Lösung basierend auf der Microsoft Azure Cloud die Jury überzeugt.

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung als Finalist beim diesjährigen Microsoft Partner of the Year Award. Mit unserer cloud-basierten Online-Video Lösung haben wir eine der innovativsten und spannendsten Applikationen im Microsoft Azure Universum und betreiben diese heute bereits sehr erfolgreich für führende Medienunternehmen vor allem im deutschsprachigen Raum. Wir glauben, dass uns diese Auszeichnung helfen wird, auch international mit Partnern weiter zu wachsen. Wir bedanken uns bei Microsoft für das leidenschaftliche und professionelle Engagement innovative Lösungen und Unternehmen zu fördern und gemeinsam erfolgreich zu sein.“ so Dennis Beste, Founder nexx.tv.

„Unser Ökosystem innovativer Partner ist der Grundstein für die Implementierung von transformativen Lösungen für unsere gemeinsamen Kunden“, so Ron Huddleston Corporate Vice President, One Commercial Partner, Microsoft Corp. „Wir freuen uns, dass nexx.tv als Finalist des Microsoft Development Awards 2017 ausgezeichnet ist. Der Microsoft Development Award zeichnet Microsoft-Partner aus, die im vergangenen Jahr außergewöhnliche Microsoft-basierte Lösungen entwickelt und ausgeliefert haben.

Die Verleihung des Microsoft Application Development Awards 2017 findet am 10. Juli in Washington D.C., USA statt.

nexx.tv entwickelt technische Lösungen für alle Typen von Endgeräten und Plattformen wie Desktop-PCs, Smartphones, Tablets und Smart-TVs. Als einziger Anbieter im Markt deckt nexx.tv dabei die gesamte Prozesskette des Online-Video-Workflows ab. Vom Upload und der Organisation von Content bis hin zur Distribution und Monetarisierung – alles kann zentral über die cloudbasierten nexx.tv Software-as-a-Service-Produkte gesteuert werden, live und on demand.

Kontakt
nexx.tv GmbH
Dennis Beste
Balanstr. 73
81541 München
+49 89 2000 354 10
dworak@nexx.tv
http://www.nexx.tv

Allgemein

Frischer Web-Auftritt für die Frischemärkte von WASGAU

Lebensmittel-Handelshauskette WASGAU realisiert ihren neuen Internetauftritt inklusive technologischer Basis mit Unterstützung der Agentur für PR & Kommunikation ars publicandi und Partneragentur Blauäugig Medienatelier

Frischer Web-Auftritt für die Frischemärkte von WASGAU

Screenshots zum Relaunch von www.wasgau-ag.de

ars publicandi aus dem westpfälzischen Rodalben meldet den erfolgreichen Abschluss eines ambitionierten Kundenprojekts. So hat die Agentur für PR & Kommunikation den Web-Auftritt der WASGAU Produktions & Handels AG, Pirmasens, unter www.wasgau-ag.de komplett neu gestaltet. Die Entwicklung verlief in mehreren Phasen und parallel zur Pflege der vorherigen Webseite sowie in engem Zusammenspiel mit dem WASGAU-Marketing und den hauseigenen IT- bzw. E-Commerce-Abteilungen. Dabei entstand neben Web-Texten für die 130 Einzelseiten ein responsives Webdesign für alle gängigen, auch mobilen Endgeräte wie Tablet und Smartphone. Herzstück des Internetauftritts ist ein neu etabliertes Content-Management-System (CMS). Das intuitiv nutzbare und betont flexible Backend mit benutzerorientiertem Menü ermöglicht WASGAU künftig, die Webwelt komplett selbstständig zu pflegen.

WASGAU betreibt aktuell 76 Super- und Verbrauchermärkte und sieben Cash-und-Carry-Betriebe in Rheinland-Pfalz, dem Saarland, im Nordwesten Baden-Württembergs sowie im südlichen Hessen.

Gemeinsames Projekt
Die technische Realisierung des Internetprojekts mit responsivem Webdesign inklusive Full-Width-Slider und -Layout erfolgte durch den langjährigen Netzwerkpartner Blauäugig Medienatelier aus Frankfurt am Main. Das dafür implementierte CMS basiert auf HTML 5 und CSS 3. Zu den Besonderheiten gehört unter anderem ein interaktiver Marktfinder mit Landkartendarstellung und automatischer Zuordnung der regional abweichenden Wochenangebote. Diese können komfortabel mit einer PDF-Blätterfunktion animiert angezeigt werden. Weitere Highlights sind ein datenbankgestütztes Karriereportal und die nahtlose Newsletter-Integration.

„Die Zusammenarbeit mit ars publicandi und deren Partner Blauäugig Medienatelier hat sich bewährt“, so Isolde Woll, Marketingleiterin bei WASGAU. „Kurze Wege zu zuverlässigen Dienstleistern und ein vertrauensvolles Miteinander haben im Ergebnis eine moderne, zukunftsfähige Web-Plattform entstehen lassen.“

„Webprojekte gehören per se zu den vielseitigsten Herausforderungen im Marketing mit einer großen Zahl zu verzahnender Einzelaufgaben. Diese reichen von der Konzeption und dem Projektmanagement über den CMS-Aufbau und das Texten, Fotos und Grafiken, Layout und Design bis hin zur Erstellung der einzelnen Seiten und nicht zuletzt der Programmierung spezieller Kundenwünsche“, erklärt Andreas Becker, Geschäftsführer bei ars publicandi. „Erst im Ergebnis zeigt sich, ob das Zusammenspiel wirklich funktioniert hat. Mein ganz besonderer Dank gilt vor diesem Hintergrund nach dem erfolgreichen Echtstart der neuen Webseite ausnahmslos allen Beteiligten bei WASGAU, Blauäugig Medienatelier und dem eigenen Team.“

Über die WASGAU Produktions & Handels AG
Die WASGAU Produktions & Handels AG mit Sitz im westpfälzischen Pirmasens zählt zu den wenigen selbstständigen Lebensmittel-Handelsunternehmen in Deutschland und hat einen Einkaufsverbund mit der REWE Markt GmbH, Köln. Die Märkte und Geschäfte finden sich mit regionalem Schwerpunkt in Rheinland-Pfalz und dem Saarland, im Nordwesten Baden-Württembergs sowie im südlichen Hessen. Den Kern der Handelstätigkeit bilden 76 WASGAU Super- und Verbrauchermärkte mit Verkaufsflächen zwischen 600 und 4.000 Quadratmetern; daneben betreibt WASGAU sieben Cash-und-Carry-Betriebe als Partner für Gastronomie und Großverbraucher. Über 85 Prozent des Umsatzes werden innerhalb dieser Vertriebsschienen erzielt. Darüber hinaus nutzen mehr als 40 selbstständige Einzelhändler die WASGAU AG als Einkaufs- und Dienstleistungszentrale. Die konzerneigene WASGAU Metzgerei und WASGAU Bäckerei versorgen die Märkte und Geschäfte mit Fleisch- und Wurstwaren sowie mit Backwaren und Konditorei-Erzeugnissen. Der Anteil der Frische-Warengruppen am Gesamtsortiment beträgt über 50 Prozent. Weitere Informationen unter http://www.wasgau-ag.de

Über ars publicandi
ars publicandi wurde als Agentur für PR & Kommunikation im Jahr 1997 im westpfälzischen Pirmasens gegründet und ist seit 1999 im benachbarten Rodalben ansässig. Das inhabergeführte und unabhängige Unternehmen beschäftigt sechs Mitarbeiter und verfügt darüber hinaus über ein langjährig etabliertes Netzwerk an festen freien Mitarbeitern sowie Partnern. Zum Angebot der Corporate Communications gehören neben strategischer Pressearbeit und Content-Marketing insbesondere Themenmagazine, Mailings und Newsletter. Der zweite Kernbereich Corporate Media enthält Leistungen rund um Werbung, Mediaplanung, Broschüren und Flyer, Corporate Design und Geschäftsausstattung. Zum Portfolio von ars publicandi zählen außerdem Web-Services wie Aufbau, Hosting und Pflege von CMS-Lösungen, Erstellen und Überarbeiten von Webseiten, Web-Pflege, Native Advertising und Suchmaschinenoptimierung (SEO). ars publicandi wurde vom Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) als Marke eingetragen, Inhaber und damit Nutznießer sämtlicher Markenrechte ist die ars publicandi GmbH. Weitere Informationen inklusive Referenzen bietet die Webseite der Agentur unter http://www.ars-pr.de

Kontakt
ars publicandi GmbH
Martina Overmann
Schulstraße 28
66976 Rodalben
06331/5543-13
-43
MOvermann@ars-pr.de
http://www.ars-pr.de

Allgemein

Ärztehaus Weilrod präsentiert sich mit neuer Homepage

Informationen und Online-Service zum Ärztehaus Weilrod finden Patienten und Interessenten auf der neuen, modernen Homepage. Webdesign und Programmierung durch die formativ.net Internetagentur.

Ärztehaus Weilrod präsentiert sich mit neuer Homepage

Internetagentur formativ.net launcht neue Website des Ärztehauses Weilrod in Responsive Webdesign

Frankfurt, 17. Mai 2017 – Mit einem frischen, modernen Webdesign präsentiert der neue Internetauftritt des Ärztehauses Weilrod die Hausärztlich-Allgemeinmedizinische Praxisgemeinschaft in der gleichnamigen Gemeinde im Hochtaunuskreis. Webdesign und Programmierung erfolgten durch die Internetagentur formativ.net. Für einen ersten Einblick in die Praxis sorgen Bilder des Fotografen Uli Planz aus Kelkheim.

Als technische Basis für die Arzt-Homepage wählte die Internetagentur das Content Management System (CMS) Joomla. So können auch künftig die Inhalte der Website leicht aktualisiert und ergänzt werden. Das Layout wurde als „Responsive Webdesign“ umgesetzt. Dies stellt eine optimale Darstellung der Informationen unabhängig vom genutzten Endgerät sicher. Egal ob per Handy oder Notebook: wichtige Informationen sind so stets schnell im Zugriff.

Der Internetbesucher bekommt auf der neuen Website einen Überblick über das Leistungsangebot der Praxis, in der qualifizierte Ärztinnen und Ärzte ihren Patienten ein umfassendes Diagnostik- und Therapiespektrum anbieten. Sowohl die Ärzte als auch das Praxisteam stellen sich auf der Praxishomepage einzeln vor. Denn Gesundheit ist Vertrauenssache.

Die neue Homepage bietet über die allgemeinen Informationen hinaus weitere Serviceangebote: Öffnungszeiten und Kontaktdaten sind jederzeit unten auf der Seite einsehbar. Eine interaktive Karte mit Routenplaner sowie eine Verlinkung zum Verkehrsverband Hochtaunus erleichtern die Anfahrt mit dem eigenen PKW oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Hilfreich sind auch die Möglichkeiten, Überweisungen zum Facharzt oder Rezepte direkt online anzufordern.

Weitere Informationen zum Ärztehaus Weilrod:
www.aerztehaus-weilrod.de

Über die formativ.net oHG, Internetagentur Frankfurt und Karlsruhe

formativ.net ist eine Full-Service Agentur für Webdesign, Datenbankentwicklung und Online-Marketing, SEO. Seit über 17 Jahren gestaltet, programmiert und vermarktet die Online Agentur mit Büros in Frankfurt am Main und Karlsruhe Internetseiten und Online-Portale für Kunden aus unterschiedlichen Branchen, private und öffentliche Institutionen, Verbände und Behörden. Tätigkeitsschwerpunkte der Webdesigner, PHP-Programmierer und Online-Marketing-Spezialisten von formativ.net sind die Erstellung von mittleren und größeren Internetauftritten mit den Content Management Systemen Joomla und WordPress, die Programmierung von individuellen Webanwendungen und Datenbankapplikationen, die Entwicklung von Apps sowie die Vermarktung von Internetseiten durch Online-Marketing und Suchmaschinenoptimierung (SEO).

Wenn bei der Umsetzung von Online- oder Marketingprojekten Bedarf nach individuellem Bildmaterial besteht, hat sich besonders die langjährige Zusammenarbeit mit dem Fotografen Uli Planz aus Kelkheim am Taunus bewährt.

Weitere Informationen zur formativ.net Internetagentur, Frankfurt und Karlsruhe:
www.formativ.net

Weitere Informationen zum Fotografen Uli Planz, Kelkheim (Taunus):
www.ulip.eu

Tag-It: Agentur für Joomla, Webdesign Frankfurt, Onlineagentur Karlsruhe, formativ.net Internetagentur, Praxishomepage erstellen, Website Arzt, Webdesigner, Onlinemarketing, Internetkommunikation, CMS, Homepageprogrammierung

Nach dem Motto: Wir machen Ihr Internet – bietet die Kommunikationsagentur formativ.net aus Frankfurt und Karlsruhe Webdesign, Internetseiten, Programmierung, Online-Shops, Suchmaschinenoptimierung (SEO), Online-Marketing, Pressearbeit, Text, Grafik, Multimedia, Hosting und Domains – kompetent aus einer Hand. Ein besonderer Schwerpunkt der Agentur ist das Erstellen von Internetauftritten auf Basis der Open Source CMS Joomla und WordPress sowie deren Erweiterung um dynamische Datenbankanwendungen mittels PHP und MySQL.

Kontakt
formativ.net oHG
Holger Rückert
Kennedyallee 93
60596 Frankfurt am Main
069/24450434
presse@formativ.net
http://www.formativ.net

Allgemein

Für rundum zufriedene Hotelgäste: Jetzt anmelden zur Pro:Centric® Direct Zertifizierung

Für rundum zufriedene Hotelgäste: Jetzt anmelden zur Pro:Centric® Direct Zertifizierung

Pro:Centric® Direct von LG Electronics hat viele Funktionen und ist dennoch leicht verständlich.

Wenn es um Content-Management-Systeme (CMS) für Hotels geht, stehen drei Anforderungen im Vordergrund: Effizienz, Flexibilität und eine intuitive Einrichtung. All das vereint Pro:Centric® Direct – und noch mehr. Trotz seiner immensen Funktionsvielfalt erlaubt das CMS die einfache, zentralisierte Anpassung und Verwaltung aller TV-Bildschirme und Displays in einem Hotel. Es setzt Maßstäbe hinsichtlich der Zuverlässigkeit und bietet darüber hinaus zahlreiche interaktive Features. Die bis Ende August stattfindenden Zertifizierungen durch LG sind eine perfekte Gelegenheit, sich erweitertes Expertenwissen zu Pro:Centric® Direct anzueignen und von attraktiven Angeboten zu profitieren.

Eschborn, 10. Mai 2017 – Hotelgäste erwarten im Zeitalter von Smartphones, Tablets und interaktiver Smart-TVs, dass sie auch im Hotel maßgeschneiderte Informationen und Dienstleistungen über den Fernseher in ihrem Zimmer abrufen können. Die Betreiber stellt das vor große Herausforderungen: Die Umsetzung eines individuell angepassten CMS ist oft aufwendig, teuer und wartungsintensiv. Hier punktet Pro:Centric® Direct: Das intuitive und zuverlässige CMS ist vielseitig, flexibel und mühelos skalierbar – vom kleinen Gastbetrieb bis hin zur internationalen Hotelkette.

Elegante Templates und einfache Verwaltung
Mit der innovativen Software lässt sich die Benutzeroberfläche von Pro:Centric® Direct mit wenigen Mausklicks und per Drag-and-Drop individuell anpassen. So können selbst Anwender ohne IT-Kenntnisse in wenigen Schritten erste Ergebnisse erzielen. Ausgehend von einem leeren Layout oder einer der drei mitgelieferten eleganten Vorlagen werden so individuelle Inhalte erzeugt. Über eigene Icons, Hintergründe und Schriftarten lassen sich alle Elemente perfekt dem Markenbild des Hotels angleichen.

Informationen, perfekt auf den Gast zugeschnitten
Mit Pro:Centric® Direct eröffnet sich eine ganz neue Dialogebene zwischen Hotel und Gast. Nutzergruppen können gezielt ausgewählt und mit individuellen Informationen oder unterschiedlichen Diensten angesprochen werden. So erhalten Konferenzteilnehmer ganz einfach morgens die Agenda ihres Tages angezeigt oder Eltern lassen Erwachsenen-Inhalte auf den TV-Geräten im Zimmer Ihrer Kinder sperren. Gruppen können direkt über Nachrichten angesprochen werden, wenn zum Beispiel ihr Shuttlebus abfährt oder sich die Anfangszeiten ihrer Termine ändern – alles zentral gesteuert, ohne dass ein Manager den Raum betreten müsste.

Interaktive Dienste für mehr Komfort
Über interaktive Dienste erhöht Pro:Centric® Direct direkt den Komfort für den Hotelgast: Mit dem sogenannten 1-Click-Service lassen sich zum Beispiel am TV-Bildschirm der Zimmer- oder Wäscheservice ordern. Die Anfragen werden zentral erfasst und können so schnell umgesetzt werden. Zusätzlich bieten Werbebanner für Aktionen und Newsticker weitere Möglichkeiten, gezielt auf Aktionen hinzuweisen, sodass die Gäste keines der Angebote ihres Hotels übersehen.

Jetzt Experte werden: Direkt bei LG zertifizieren
Interessenten können sich direkt bei LG Electronics in der Europazentrale in Eschborn als Pro:Centric® Direct Experte zertifizieren lassen. Die ersten Schulungen Anfang Mai waren ein voller Erfolg, weitere Termine sind am 28. Juni und 29. August geplant. Im Rahmen der umfangreichen Zertifizierung erhalten die Teilnehmer detailliertes Fachwissen und können sich intensiv mit den Vorteilen und vielfältigen Möglichkeiten des CMS vertraut machen. Wer sich bis zum 31.05.2017 registriert, erhält im Anschluss an seine Teilnahme darüber hinaus eine hochwertige Smart-TV-Set-Top-Box STB-5500 von LG sowie eine Pro:Centric® Direct Lizenz. Alternativ besteht die Möglichkeit, an einem Webinar teilzunehmen: Diese virtuellen Online-Schulungen finden am 1. Juni und 4. August, jeweils ab 10 Uhr statt.

Die Anmeldung und weitere Informationen sind unter folgendem Link zu finden:
https://www.lg-isppartner.de/specials/procentric-direct-zertifizierung.html

Der koreanische Technologiekonzern LG Electronics ist seit 1976 auf dem deutschen Markt aktiv. Das Unternehmen mit aktuellem Sitz in Eschborn bei Frankfurt hat seine Aktivitäten seitdem kontinuierlich ausgebaut und ist aktuell in sieben Geschäftsbereichen tätig: Home Entertainment, Mobile Communications, Information System Products, Home Appliances, Air Conditioning, Lighting und Solar. In den vergangenen Jahren konnte der Innovationstreiber immer wieder Preise und Auszeichnungen für seine richtungsweisenden Produkte entgegennehmen. Wichtige Neuerungen wie flexible Displays oder gebogene Batterien gehen dabei aus der Zusammenarbeit spezialisierter Unternehmen innerhalb der LG-Gruppe hervor. Neuentwicklungen orientieren sich gemäß dem Markenversprechen „Life“s Good“ dabei stets an den Bedürfnissen der Nutzer und dienen nie dem Selbstzweck. Sein Markenversprechen untermauert LG auch durch gesellschaftliches Engagement mit selbst durchgeführten Aktionen oder in Zusammenarbeit mit zahlreichen Partnern. Weitere Informationen finden Sie unter www.lg.com

Firmenkontakt
LG Electronics Deutschland GmbH
Kerstin Linke
Alfred-Herrhausen-Allee 3 – 5
65760 Eschborn
0 61 96/ 5821 – 0
lg-id@rtfm-pr.de
http://presse.lge.de/

Pressekontakt
rtfm GmbH | communication – content – consulting
Marco Albert
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0 911 / 979 220 – 80
lg-id@rtfm-pr.de
http://www.rt-fm.com

Allgemein

Joomla! 3.7 mit 700 neuen Funktionen

Großer Entwicklungssprung des beliebten OpenSource-CMS

Joomla! 3.7 mit 700 neuen Funktionen

David Jardin, Leiter des Joomla! Security-Teams

Aachen, 26. April 2017 – Alle Fans des OpenSource-CMS Joomla! können sich freuen: Die neue Version 3.7 (Video) wartet mit 700 frischen Funktionen auf, darunter spezielle „Custom Fields“, erweiterte Features zum Verwalten mehrsprachiger Websites sowie Optimierungen des Backend-Menüs.

Im Folgenden werden die größten Veränderungen in Joomla! 3.7 kurz erklärt:

Custom Fields: endlich eigene Felder für mehr Flexibilität
Im Kern von Joomla! 3.7 stehen ab sofort 15 verschiedene Feldtypen zur Verfügung. Der Administrator stellt die Fel-der bereit, und Nutzer bzw. Redakteure können sie beim Erstellen von Beiträgen ausfüllen. Die Felder lassen sich zudem in Feldgruppen zusammenfassen, die verschiedenen Kategorien oder Zugriffsebenen zugewiesen werden können. Custom Fields fördern somit ein einheitliches Artikel-Layout, auch bei mehreren Redakteuren.

Neue Komponente für Mehrsprachigkeit
In der neuen Joomla!-Version ist es möglich, unterschiedliche Sprachen über eine neue Komponente miteinander zu verknüpfen. Sie macht den Inhalt der übersetzten Seiten auf einem Bildschirm sichtbar. Das vereinfacht die Verwal-tung mehrsprachiger Seiten enorm.

Verbesserter Workflow
Dank optimierter Workflow-Funktionen können Anwender direkt über die Maske eines Menüpunkts einen zugehörigen Beitrag und bei Bedarf die entsprechende Kategorie kreieren. Alles geschieht in einem fließenden Prozess. Zuvor musste man zunächst die Kategorie, dann den Beitrag und abschließend den Menüpunkt anlegen.

Zugriffe im Backend-Menü verwalten
Im Joomla! 3.7-Backend lassen sich unterschiedliche Menüs für diverse Nutzergruppen erzeugen. Administratoren sind nicht mehr auf die Standardeinstellungen des CMS angewiesen und können Redakteuren Zugriff auf die Inhalte gestatten, die sie wirklich benötigen.

TinyMCE: Anpassung per Drag & Drop
Der HTML-Editor TinyMCE wurde überarbeitet und bietet nun mehr Buttons in der Werkzeugleiste. Zudem lässt sich der Editor per Drag and Drop individuell anpassen.

Erweiterungen einfacher pflegen
Für Entwickler von Erweiterungen ist es nun möglich, eine Sicherung einzubauen. Das bedeutet, Administratoren kön-nen nicht mehr versehentlich Teile von Erweiterungen löschen.

„Oft sind es Kleinigkeiten, die das Leben leichter machen – so auch in Joomla! 3.7“, erklärt David Jardin, Leiter des Joomla! Security-Teams. „Die 700 neuen Funktionen fühlen sich teilweise so an, als wären sie schon da gewesen; andere Veränderungen sind offensichtlicher. Beispielsweise wurde das Backend-Template ISIS angepasst. Aber keine Angst: Es ist noch alles da, wo es hingehört! Zudem ist es mit dem aktualisierten Media Manager möglich, einen ganzen Ordner samt aller Inhalte im Backend zu löschen. Hinzu kommen verschiedene angepasste Modultypen und Komponenten, die der Kern von Joomla! 3.7 jetzt mitbringt. Wir sind sehr gespannt auf das Feedback der Nutzer.“

Bildmaterial zu Joomla! 3.7 ist unter https://docs.joomla.org/J3.x:Joomla_3.7_Imagery/de frei verfügbar.

Über die deutsche Joomla! Community:
Der Zusammenschluss von begeisterten Nutzern des Open-Source-Content-Management-Systems Joomla! hat das Ziel, die Verbreitung von Joomla! in Deutschland sowie eine stetige Weiterentwicklung des Systems zu unterstützen. Zu diesem Zweck zeigen die Vertreter das System auf Messen, stellen die technische Basis für die Webseite www.joomla.de zur Verfügung und richten den Joomla!Day Deutschland sowie die internationale Joomla!-Konferenz „J and Beyond“ aus. Die Mitarbeit am Projekt wird über eine Plattform abgewickelt, zu der Neugierige und Joomla!-Begeisterte gerne eingeladen werden. Die deutsche Community umfasst ca. 150 der mehr als 300 Mitarbeiter am internationalen Projekt Joomla!.

Firmenkontakt
Joomla! Community
Nadine Huss-Schäfer
Waldstraße 1
56276 Großmaischeid
+49 221 677863529
nadine@werk70.de
http://www.joomla.de

Pressekontakt
Sprengel & Partner
Marius Schenkelberg
Nisterstraße 3
56470 Nisterau
+49 2661 912600
joomla@sprengel-pr.com
http://www.joomla.de