Tag Archives: Coaching

Allgemein

Bester Vorsatz 2018: Mehr Resilienz in der Organisation

Prof. Heller stellt Ideen und Maßnahmen vor, mit denen Organisationen ihre Resilienzkultur entwickeln und situationselastisch Herausforderungen abfedern können.

Bester Vorsatz 2018: Mehr Resilienz in der Organisation

Durchstarten mit mehr Resilienz für 2018 (Bildquelle: © Thaut Images / fotolia)

Der Jahreswechsel 2017/2018 steht an – ein klassischer Moment für einen Jahresrückblick und Jahresausblick im Organisationsalltag. Die meisten Unternehmen haben sicherlich viel getan, um mit den aktuellen Entwicklungen Schritt zu halten. Aber in vielen Bereichen hinken die Maßnahmen trotzdem hinterher. Digitalisierung, Globalisierung, Strukturwandel – alles auf einmal, und alles passiert immer schneller. Das Tempo der künftigen Veränderungen wird sich nicht verlangsamen. Deswegen empfehle ich eine neue Haltung, um optimistischer mit Ungewissheit und Veränderungen umzugehen.

Resilienz: Neue Haltung statt neuer Maßnahmen

Im Fokus der Beratungsarbeit von Prof. Dr. Jutta Heller stand im Jahr 2017 neben der individuellen Resilienz zunehmend die organisationale Resilienz. Denn ein Umdenken von akribischer Planung hin zu einer Offenheit für Neues und einer Flexibilität in der Reaktion ist eine herausfordernde Aufgabe für alle Organisationsmitglieder, Führungskraft genauso wie MitarbeiterInnen. In Fachbeiträgen, die ich 2017 publiziert habe, gab es daher beispielsweise Ideen zu resilienter Führung zu lesen („Stabil im instabilen Umelfd“ in managerSeminare), aber auch Tipps zum Umgang mit Belastungen im Unternehmen („Ruhig Blut“ in der szOnline).
Organisationen wollen ihre MitarbeiterInnen stärken und gemeinsam resiliente Strukturen schaffen. Als gutes Beispiel für einen Einstieg in das Thema habe ich zusammen mit meiner Kollegin Ingrid Preisegger von der Trigon Entwicklungsberatung einen Großgruppenworkshop für die Stiftung Lebenshilfe durchgeführt. Das Resultat des Tages waren eine Reihe von Ideen, um den Arbeitsalltag insgesamt resilienter zu gestalten. Das optimistische Fazit: Es gibt viele Ressourcen, mit denen jedes Team zukünftigen Belastungssituationen begegnen kann. Ein Bewusstsein für diese Ressourcen in jedem Unternehmen zu schaffen ist das Ziel eines solchen Resilienz-Workshops!

Verband für organisationale Resilienz gegründet

Ein Großprojekt war 2016/2017 die Gründung von ORES: Verband für organisationale Resilienz – Association for organizational resilience. Der Verband ist eine Anlaufstelle für alle, die seriöse Informationen zu organisationaler Resilienz suchen. Die Gründungsmitglieder leisten durchwegs großartige Arbeit darin, organisationale Resilienz in Unternehmen zu tragen. Wir stehen in konstantem inhaltlichen und fachlichen Austausch. Besonders erfreulich war die Vorstellung des Verbandes bereits auf dem Erdinger Coaching-Kongress im Februar diesen Jahres, der passenderweise unter dem thematischen Schwerpunkt „Resilienz für die VUCA-Welt“ stattfand. Inzwischen haben wir – basierend auf den Kriterien der ISO-Norm zu organisationaler Resilienz – ein Befragungsinstrument entwickelt, das in Kürze im deutsch- und englischsprachigen Raum ausgerollt wird.

Organisationale Resilienz verankern

Ein Beispielprojekt für organisationale Resilienzentwicklung wird ein Projekt mit Siemens im kommenden Jahr werden. Aus einer intensiven bisherigen Zusammenarbeit mit mehreren Trainings und Workshops entwickeln wir ein ganzheitliches Trainingskonzept, das Führungskräften Handwerkszeug zur Resilienzförderung in ihrem Arbeitsfeld vermittelt.
Sehr wichtig ist dabei auch die theoretische Fundierung des Konzepts „Organisationale Resilienz“. Auf dem Buchmarkt fehlt dazu noch ein praxisbezogener Ratgeber für alle, die sich intensiver mit organisationaler Resilienz für ihr Unternehmen auseinandersetzen wollen. Deswegen schreibe ich aktuell das Buch, das diese Lücke schließt: Nächstes Jahr erscheint es bei Gabal. Darin können HR-Verantwortliche, Personal- und OrganisationsentwicklerInnen kompakte und praktische Informationen zur Entwicklung organisationaler Resilienz finden.

Resilienter Start ins neue Jahr

Alle Erfahrungen und Projekten zu organisationaler Resilienz fließen im kommenden Jahr auch in ein neues Seminar ein, das auf die Bedürfnisse von KMUs zugeschnitten ist. Mitte 2018 startet das “ Seminar Unternehmens-Resilienz„, in dem InhaberInnen, GeschäftsführerInnen und HR- und QM-Verantwortliche in mehreren Modulen Resilienzmaßnahmen speziell für ihr Unternehmen entwickeln können.

Aktuell haben noch sechs Frauen die Möglichkeit, beim extra Coaching-Tag für Frauen am 12. Januar dabei zu sein. Sie können sich so zum Jahresbeginnn neu ausrichten und sich eine Auszeit aus dem Alltag gönnen – zum Abfedern, Auftanken und Ausrichten. Denn keine Organisation ist resilient ohne resiliente Menschen.

Jutta Heller steht für „Resilienz“, dem Fachbegriff für innere Stärke. Die Dinge akzeptieren, wie sie sind, Eigenverantwortung übernehmen, seelische Widerstandskraft entwickeln: Das sind die Kernelemente ihres überzeugenden Konzepts. Die selbständige Beraterin führt seit über 25 Jahren Menschen aus unterschiedlichsten Kontexten erfolgreich zu den eigenen mentalen Ressourcen. Neben ihrer selbständigen Beratungstätigkeit leitet sie seit 2015 die Zertifikats-Ausbildung zum/zur ResilienzberaterIn. Nächster Start ist im Oktober 2018.

Kontakt
Resilienz für Unternehmen
Prof. Dr. Jutta Heller
Neuwerk 4
90547 Stein
091127861770
info@juttaheller.de
http://www.juttaheller.de

Allgemein

WAHRsageZeit!

Ganzheitliche Impulse für ein (sinn)erfülltes Leben

WAHRsageZeit!

Cover

WEG VOM ZUFALL – HIN ZUM SINN!

Subjektive Sichtweisen, destruktive Gedanken und negative Erwartungshaltungen hindern viele Menschen daran, aus ihren Stärken und aus ihrem Leben das Beste zu machen. Dieses Buch ermöglicht einen veränderten Blickwinkel und lässt ganzheitliche Zusammenhänge sichtbar werden, um den Sinn von Ursache und (Wechsel-)Wirkung besser zu verstehen, was zu bereichernden Erkenntnissen, mehr Freude und Lebensglück führt.

Dieses Buch bietet eine Fülle an Tipps und Erfahrungswerten für ganzheitliche Gesundheit von Körper, Seele und Geist.Es hält für seine Leserinnen und Leser viele AHA-Effekte bereit, die „heilsame“ Überzeugungen bewirken können,
als Entscheidungshilfen dienen und eine bessere Orientierung in allen Lebenslagen ermöglichen.

Ein Buch für alle, die ihre Fähigkeiten, Talente und Potentiale stärker leben möchten, sowie ihre natürlichen Sinne, jenseits dessen was unser Auge sehen kann, weiterentwickeln wollen. Wer dieses Buch liest, kann Antworten auf wesentliche Lebensfragen finden, lernt seinen inneren Reichtum zu entfalten und überlässt somit Gesundheit, Glück und Erfolg nicht länger dem „Zufall“.

Über das Buch:
MARGIT STRASSER
WAHRSAGEZEIT!
GANZHEITLICHE IMPULSE FÜR EIN (SINN)ERFÜLLTES LEBEN
284 Seiten
Paperback: 978-3-96240-025-5; 16,99 EUR
Hardcover: 978-3-96240-026-2; 22,99 EUR
e-Book: 978-3-96240-027-9; 8,99 EUR

Über die Autorin:
Nach einem ersten Einblick in die Welt der Astrologie, absolvierte Margit Strasser zahlreiche Ausbildungen und gründete im Jahr 2006 ihre „Praxis für Lebensberatung und Gesundheitscoaching“. Dort kombiniert sie heute astrologische Beratung, ganzheitliches Coaching und Heilenergetik auf Basis der grundlegenden Naturgesetze. Sie ist unter anderem durch die Fernseh-Reihe „Astrologie im Gespräch“ bekannt. www.margit-strasser.de

tao.de ist das Selfpublishing-Portal, das AutorInnen mit den Themengebieten Neues Bewusstsein, Ganzheitliche Gesundheit und Spiritualität bei allen Schritten von der Idee über die Produktion von Büchern und ebooks bis zu ihrer Vermarktung begleitet. tao.de ist ein Selfpublishing-Portal der Kamphausen Media GmbH.

* Die Kamphausen Media GmbH mit den Verlagen J.Kamphausen, Aurum, Theseus, Lüchow, LebensBaum und der Tao Cinemathek sowie den Selfpublishing Portalen tao.de und Meine Geschichte wurde 1983 in Bielefeld gegründet. Das Lieferprogramm umfasst mehr als 1.000 Titel aus den Themenbereichen ganzheitliche Gesundheit, Persönlichkeitsentwicklung und Wirtschaft. Einzelne Titel erreichen Auflagen in Millionenhöhe.

Firmenkontakt
tao.de
Kirstin Dreimann
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 13
0521-560 52 29
info@j-kamphausen.de
http://www.weltinnenraum.de

Pressekontakt
Kamphausen Media GmbH
Julia Meier
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 232
0521-560 52 29
julia.meier@j-kamphausen.de
http://www.weltinnenraum.de

Allgemein

Die Nacht der Gewinner: Die Coaching Award Night 2017

Der Coaching Award ist die Auszeichnung für Coaches und ihre Leistungen

Die Nacht der Gewinner: Die Coaching Award Night 2017

Die Coaching Award Gewinner 2017

www.coaching-award.deHamburg, Am 18. November 2017 wurden in den Hamburger Kammerspielen, im Logensaal der begehrte Coaching Award in den Kategorien Bestes Coaching Konzept, Besondere Verdienste und Leistungen, Bester Nachwuchs unter 35, Coaching International und Bestes Coaching Buch verliehen. Dieser Preis ist eine Auszeichnung für herausragende Leistungen im Bereich Coaching. Aus den vielen Nominierungen wählt seit 2008 eine Fachjury jene Coaches bzw. Institutionen aus, die sich im durch ihr Engagement, ihre Publikationen bzw. ihre Konzepte besonders herausgetan haben.

Die Liste der bisherigen Coaching Award Gewinner liest sich wie das Who is Who der Coaches: Vera Birkenbihl und Dr. Petra Bock waren unter den glücklichen Gewinnern genauso wie Gunther Schmidt, Rene Borbonus, Dr. Gundl Kutschera, Dr. Noni Höferer, Steve Kröger, Gudrun Happich, Patricia Fischer mit ihren Coachdogs oder Boris Grundl und Christian Bischoff.

Das sind die Preisträger 2017

Besondere Verdienste und Leistungen: Christiane Emmer – Sichtbarkeitschallenge

Begründung der Jury:
Christina hat mit ihrer Sichtbarkeitschallenge etwas geschaffen, das seines gleichen sucht. Coaches haben einfach ein zu kleines Budget oder gar kein Budget um effektives Marketing zu machen. Die Aktion auf Facebook geht mittlerweile zwar ohne sie weiter, ist aber nach wie vor weiterhin erfolgreich. Mittlerweile hat die Gruppe (eine geschlossene Gruppe) 12.000 Mitglieder. Diverse Challenge Aktionen werden immer durchgeführt um mit einfachen Mitteln, höchste Aufmerksamkeit zu erzielen und daraus Einnahmen für die Coaches zu generieren. Ja, das ist erlaubt, aber nicht um jeden Preis. Den Mut zu haben eine solche Aktion zu starten, ist schon viel wert. Viele Coaches haben hier eine Heimat gefunden, die stärkt und die Mut machen soll, den eigenschlagenen Weg zu gehen. Aber auch Supervisionen innerhalb der Gruppe, fördern das eigene Coach Dasein.Wir gratulieren von Herzen.

Christina Emmer ist aber auch Coach und erfindet sich teilweise immer wie Neu. Neu in der Hinsicht, dass Sie den Mensch im Mittelpunkt sieht und Thematisch sich mal da und mal dort positioniert. Um die Glaubwürdigkeit sicher zu stellen oder damit thematische der eine oder andere Kunde nicht befremdet ist, geschieht dies durch Pseudonyme. Eine persönliche Challenge, die Sie meisterhaft absolviert. Eine wie wir finden, besondere Art von systemischem Coaching. Der Mensch im Mittelpunkt seiner vielen möglichen Themen.

Bestes Konzept: Dreamicon Valley – Harald Katzenschläger Herrmann Gams

Begründung der Jury: Harald Katzenschläger und Hermann Gams sind extrem bescheiden, zurückhaltend und dennoch extrem inspirierend auf eine Art und Weise , wie wir sie kaum vorher vorgefunden habe.

Sind beide unterschiedlich? Irgendwie JA und irgendwie auch wieder nicht. Hat das Auswirkungen auf die Zusammenarbeit, Untereinander und Miteinander? Nein, überhaupt nicht.

Träume anderer Menschen, Personen, Persönlichkeiten, Menschen einfach zu begleiten, zu unterstützen und im besten Fall erfolgreich bis zur Umsetzung, zu supporten – dieses ist der Weg von „Dreamincon Valley“und diesen beiden, die zeitweise für Aussenstehende etwas merkwürdig daher kommen.

Kann man davon leben? Ja kann man. Wie zufrieden sind die Unterstützer, die Träumer? Extrem zufrieden und noch wichtiger dankbar.

Ausgebildete Coaches würden vielleicht die Hände über ihren Köpfen zusammen schlagen. Aber was hilft, das funktioniert doch auch, oder nicht? Wir finden : ja. Inspiration, Motivation , DranBleib-Gene, Respekt und Toleranz, Umsetzungspotentiale, interkulturelle Kompetenzen sind Merkmale ihrer Arbeit.

Das Konzept lautet: Erkennst du wovon du träumst? Wieso lebst du es nicht? Willst du es leben? Kannst du es leben? Was hindert dich dran? Wenn du jetzt schon 1 Mio. Dollar hättest, was würdest du damit machen? Der Rest ist fast schon Gechichte.

Coaching Award International: Ali Mahlodji

Begründung der Jury:
Hat er ein Konzept? Manche sagen Ja und manche sagen: So! Es kommt drauf an, zu welchem Thema. Mit seinem Projekt: whatchado – hat ein klares Erfolgskonzept entwickelt. Under Erfolg gibt ihm recht. Denn es läuft und läuft. Aber dieser Mann ist Coach/Berater in vielen gesellschaftlichen Bereichen. Er hat Fragen zu den Antworten, die dringend gebraucht werden. Er stellt Ihnen Fragen wie: Wieso etwas nicht geht? Wieso du etwas nicht machst, aber machen könntest? Wann willst du anfangen, später oder Jetzt? Was willst du machen? Wieso machst du nicht das , was du kannst, was dir Spaß macht, was du unbedingt willst?

Coaching geschieht hier in Maßen, in Einzelgesprächen – einfach mal so am Flughafen, aufgrund einer spontanen Begegnung. Er inspiriert ohne es zu wissen, also ohne einer Absicht dahinter. Man hört ihm zu und er macht was draus. Er besitzt etwas, das unbezahlbar ist. Demut und Dankbarkeit.

Ali Mahlodji verdient den Internaional Coaching Award, weil er auch kulturelle Brücken schafft, wo andere wegschauen oder schlimmer noch weglaufen. Er ist am Puls der Zeit. Getreu nach unserem Motto: Coaching bewegt – Menschen bewegen Menschen – Ali bewegt.

Bester Nachwuchs unter 35: Frank Eilers

Begründung der Jury:
Alleine daran sieht man schon in welche Richtung die Begründung geht, die wir als Jury für den „bewegenden“, auf den Punkt steuernden Coach gefunden wurde. Er bewegt einfach. Er schafft Nachdenklichkeit. Er bringt sein Publikum zum Nachdenken. Coaching mit Humor. Coaching mit Kabarett Charakter. Coaching mit der berühmten Nordeutschen Note. Erlebnisse und Erfahrung hat er reichlich. Furcht kennt er nicht. Respekt allerdings schon. Interkulturelles Kompetenz ist auf der Bühne oder in seinen 1:1 Interviews intensiv zu spüren. Sein Coaching Ansatz: Spiegel vorhalten, genau hinhören und weniger zuhören. Charme und Empathie – Klienten fühlen sich wohl, sind glücklich , weil das Lächeln absteckt und er zum Humor verführt.
Mehr zu Frank Eilers https://www.einfach-eilers.com/

Coaching Buch/Bücher: Veit Lindau

Begründung der Jury:
Veit Lindau hat es mit seinen Büchern geschafft die Menschen zu bewegen, aktiv zu werden. Und wir sprechen hier von Büchern. So wie auch schon im letzten Jahr , haben wir dieses Jahr auch eine Auszeichnung zu vergeben für sein bisheriges Schaffenswerk mit seinen Werken. Veit Lindau coacht mit Tiefgang. Oberflächlichkeit liegt ihm nicht. Seine Veranstaltungen sind extrem gut besucht aber er lässt sich genau so wenig nehmen, im kleineren Kreis sein Wissen und sein Fähigkeiten weiter zu geben.
Veit Lindau ist zusammen mit seiner Frau Andrea sind ein ziemlich gutes Team. Diese Harmonie und dieses Zusammenspiel merkt man auch in den Büchern.

Seine Büchern vermitteln nicht nur theoretisch wie etwas funktionieren könnte. Wenn man bereit dazu ist, etwas ändern zu wollen, dann sind in all seinen Büchern jede Menge Handlungen enthalten , die auch funktionieren.

Die Vorschläge und Nominierungen für den Coaching Award stammen aus der XING-Gruppe „Coaching Convention“ mit insgesamt 7300 Mitgliedern. Darüber hinaus können sich Interessierte direkt mittels der Bewerbungsunterlagen bewerben oder von anderen Personen vorgeschlagen werden.

Pressekontakt: office@coaching-award.de

Detaillierte Informationen zum Coaching Award und den diesjährigen Preisträgern finden Sie unter www.coaching-award.de. Ansprechpartner für Ihre Fragen ist Jury Präsident Alexander Maria Faßbender®

Die Coaching Awards werden seit 2008 vergeben. Die begehrten und branchenunabhängigen Auszeichnungen haben ihren festen Platz in der Szene gefunden. Zur hochkarätigen Jury zählen Persönlichkeiten aus dem Verlagswesen, Human Ressource, Marketing und PR, Medien sowie Coaching Experten.Die Jury unter der Leitung des Initiators Alexander Maria Faßbender, zeichnen damit Menschen aus, die im Coaching etwas bewegen oder bewegt haben. Es geht darum, das auch Coaches eine Auszeichnung verdient haben und damit auch einmal in den Mittelpunkt gerückt werden.

In folgende Kategorien werden die Coaching Awards verliehen:
Bestes Coaching-Konzept
Besondere Verdienste/Leistungen
Förderpreis Nachwuchs unter 35
Institute/Firmen/Unternehmen
Bestes Coaching Buch

Kontakt
Coaching Award
Alexander Maria Faßbender
Kielkamp 33
22761 Hamburg
+49 172 4154101
office@coaching-convention.de
http://www.coaching-award.de

Allgemein

Die Rurtalbahn aus Düren, bucht Trainings bei der ProConception.

Die Rurtalbahn aus Düren, bucht Trainings bei der ProConception.

A. Peter Kunzweiler, Berater, Trainer und Business Coach

Nideggen/Düren, November 2017 – Die Rurtalbahn GmbH ist ein in Düren ansässiges mittelständisches Eisenbahnverkehrs- und Eisenbahninfrastrukturunternehmen. Seit der Unternehmensgründung im Jahre 2003 positioniert sich die Rurtalbahn mit ehrgeizigen Zielen und Projekten.
Kundenorientierung ist für die Rurtalbahn ein wichtiges Ziel, deshalb investiert die Rurtalbahn auch in ihre Mitarbeiter. Die Trainings und Coachings von ProConception unterstützen die Vorhaben der Rurtalbahn, so der Geschäftsführer und Mastertrainer der ProConception, A. Peter Kunzweiler.

ProConception: „Erfolge durch Begeisterung“
Wertsteigernd und offensiv für mittelständische Unternehmen:
Wir sind die strategischen und operativen Sparringspartner für alle Belange des Vertriebs und der Unternehmensführung

Kontakt
ProConception GmbH & Co. KG
A. Peter Kunzweiler
Auf dem Hilkenrath 20
52385 Nideggen
02427 90980
kunzweiler@proconception.net
http://www.proconception.net

Allgemein

Coaching Award 2017

Die Auszeichnung für herausragende Coaches

Coaching Award 2017

Karina Schneider für Coaching Convention

Hamburg, Am 18. November 2017 ist es wieder so weit. Dann werden in den Hamburger Kammerspielen, im Logensaal wieder die begehrten Coaching Awards verliehen. Dieser Preis ist eine Auszeichnung für herausragende Leistungen im Bereich Coaching. Aus den vielen Nominierungen wählt seit 2008 eine Fachjury jene Coaches bzw. Institutionen aus, die sich im durch ihr Engagement, ihre Publikationen bzw. ihre Konzepte besonders herausgetan haben.

Der Coaching Markt ist heiß umkämpft. Daher wird es immer wichtiger, aus der Masse hervorzustechen. Der Coaching Award, der erstmals im Jahr 2008 verbandsunabhängig vergeben wurde, konnte sich als Gradmesser für die Qualität der Gewinner etablieren und ist mittlerweile unter Coaches heiß begehrt. Zeichnet dieser Preis jene Coaches aus, die durch besondere Leistungen aufgefallen sind.

Die Liste der bisherigen Coaching Award Gewinner liest sich wie das Who is Who der Coaches: Vera Birkenbihl und Dr. Petra Bock waren unter den glücklichen Gewinnern genauso wie Gunther Schmidt, Rene Borbonus, Dr. Gundl Kutschera, Dr. Noni Höferer, Steve Kröger, Gudrun Happich, Patricia Fischer mit ihren Coachdogs oder Boris Grundl und Christian Bischoff.

Wie in den vergangenen Jahren werden die Coaching Awards im Rahmen einer Award Night am 18. November 2017 in den Hamburger Kammerspielen im Logensaal übergeben.

Preisträger 2017

Besondere Verdienste und Leistungen
Christiane Emmer – Sichtbarkeitschallenge

Bestes Konzept
Dreamicon Valley – Harald Katzenschläger Herrmann Gams

Coaching Award International
Ali Mahlodji

Bester Nachwuchs unter 35
Frank Eilers

Coaching Buch/Bücher
Veit Lindau

Auch dieses Jahr, so Jury-Präsident Alexander Maria Faßbender, waren wieder spannende Konzepte und Vorschläge dabei. Besonders stolz macht es ihn, dass die Einreichungen mittlerweile schon so früh kommen, dass keine Ausschreibungen gemacht werden müssen. Die Auswahl fällt dafür immer schwerer, da sowohl die Quantität als auch die Qualität der eingereichten Konzepte von Jahr zu Jahr steigen.

Die Vorschläge und Nominierungen für den Coaching Award stammen aus der XING-Gruppe „Coaching Convention“ mit insgesamt 7300 Mitgliedern. Darüber hinaus können sich Interessierte direkt mittels der Bewerbungsunterlagen bewerben oder von anderen Personen vorgeschlagen werden.

Rest-Tickets Resttickets
Webseite Coaching Award
Pressekontakt und Akkreditierung: office@coaching-award.de

Detaillierte Informationen zum Coaching Award und den diesjährigen Preisträgern finden Sie unter www.coaching-award.de. Ansprechpartner für Ihre Fragen ist Jury Präsident Alexander Maria Faßbender®

Die Coaching Awards werden seit 2008 vergeben. Die begehrten und branchenunabhängigen Auszeichnungen haben ihren festen Platz in der Szene gefunden. Zur hochkarätigen Jury zählen Persönlichkeiten aus dem Verlagswesen, Human Ressource, Marketing und PR, Medien sowie Coaching Experten.Die Jury unter der Leitung des Initiators Alexander Maria Faßbender, zeichnen damit Menschen aus, die im Coaching etwas bewegen oder bewegt haben. Es geht darum, das auch Coaches eine Auszeichnung verdient haben und damit auch einmal in den Mittelpunkt gerückt werden.

In folgende Kategorien werden die Coaching Awards verliehen:
Bestes Coaching-Konzept
Besondere Verdienste/Leistungen
Förderpreis Nachwuchs unter 35
Institute/Firmen/Unternehmen
Bestes Coaching Buch

Kontakt
Coaching Award
Alexander Maria Faßbender
Kielkamp 33
22761 Hamburg
+49 172 4154101
office@coaching-convention.de
http://www.coaching-award.de

Allgemein

NLP-Practitioner-Ausbildung letztmalig zum Vorzugspreis

Noch schnell Vorteilspreis sichern: systemische NLP-Practitioner-Ausbildung mit Dr. Susanne Lapp und Klaus Grochowiak

NLP-Practitioner-Ausbildung letztmalig zum Vorzugspreis

Systemische NLP-Practitioner-Ausbildung bei WildWechsel

Wer eine qualitativ hochwertige und umfassende Ausbildung zum NLP-Practitioner/NLP-Practitioner-Coach sucht, ist bei WildWechsel richtig. Die im November beginnende NLP-Practitioner-Ausbildung bietet das Institut für Persönlichkeitsentwicklung letztmalig zum Vorzugspreis von 1.990,00 Euro für Privatpersonen an.

Die Ausbildung bei WildWechsel zeichnet sich gegenüber anderen durch folgende Punkte aus:

Das Trainerteam
Klaus Grochowiak ist einer der erfahrensten NLP-Trainer in Deutschland sowie der Autor von wichtigen NLP-Standardwerken. Dr. Susanne Lapp ist eine ausgewiesene Expertin für Persönlichkeitsentwicklung, die besonderen Wert darauf legt, die Teilnehmer der Ausbildung maßgeschneidert in ihrer Entwicklung zu begleiten.

Der Leistungsumfang
WildWechsel bietet 27 Tage für diese Ausbildung an, die sich auf neun Wochenenden verteilen. Die meisten anderen NLP-Practitioner-Ausbildungen werden für nur 18 bzw. 20 Tage angeboten. Es ist jedoch das Anliegen von WildWechsel, wirklich umfassend ausgebildete Teilnehmer zu haben, die sicher in der Anwendung der wirkungsvollen und effektiven NLP-Formate sind.

Der doppelte Abschluss
In diesem Angebot ist sowohl der Abschluss zum NLP-Practitioner als auch zum NLP-Practitioner-Coach möglich. WildWechsel legt besonderen Wert darauf, sowohl Kenntnisse zur Selbstanwendung wie auch für den Einstieg in eine erfolgreiche Coaching-Tätigkeit zu vermitteln.

Die Integration systemischer Elemente
In seinen NLP-Ausbildungen integriert das Institut für Persönlichkeitsentwicklung eine Vielzahl systemischer Elemente, die die Anwendung des Erlernten sowohl in Beruf wie auch in der Familie deutlich erhöht. Viele Teilnehmer schätzen bei WildWechsel besonders diesen Aspekt.

Die Zertifizierung
Als eine der wenigen Ausbildungen sind die NLP-Ausbildungen von WildWechsel Iso-zertifiziert.

Dr. Susanne Lapp ist NLP-Lehrtrainerin und NLP-Lehrcoach und hat die Institutsleitung von WildWechsel inne. „Unsere Teilnehmer lernen NLP-Formate beispielsweise, um ihren eigenen Standpunkt besser zu vertreten, ihre Gesprächspartner besser zu verstehen und auch, um gelassen mit schwierigen Gesprächssituationen umgehen zu können.“ Klaus Grochowiak gilt als einer der erfahrensten und profiliertesten NLP-Trainer Deutschlands und ist Autor zahlreicher Fachbücher und Fachartikel zum Thema Neuro-Linguistisches Programmieren. Seit nun etwa 30 Jahren bietet er nun NLP-Ausbildungen an, die er ursprünglich in seinem eigenen Unternehmen angeboten hat und nun WildWechsel unterstützt.

Weitere Informationen zur NLP-Practitioner-Ausbildung und WildWechsel – Institut für Persönlichkeitsentwicklung finden Sie unter: www.wildwechsel.biz

WildWechsel – Institut für Persönlichkeitsentwicklung bietet qualitativ hochwertige und innovative NLP-Ausbildungen, Systemaufstellungen, Coaching-Ausbildungen und Coachings für Privatpersonen und Unternehmen.

Wie kam es zum Namen „WildWechsel“? Jeder, der schon einmal Zeiten der persönlichen Transformation, der Krise erlebt hat, wird bestätigen, dass diese Periodenvor allem eines sind: wild. Man hat den Eindruck, dass nichts bleibt, wie es war. Alte Wahrheiten scheinen plötzlich nicht mehr zu gelten, jahrelange Stützpfeiler brechen weg. Es wird Zeit, weiter zu ziehen. Dafür steht WildWechsel – das Institut für Persönlichkeitsentwicklung von Dr. Susanne Lapp. Gemeinsam mit ihrem Team unterstützt sie ihre Klienten beim Aufbruch von abgegrasten Weiden hin zu neuen, grünen Auen.

Kontakt
WildWechsel – Institut für Persönlichkeitsentwicklung
Susanne Lapp
Glauburgstraße 11
60318 Frankfurt a.M.
069 – 40 32 48 79
info@wildwechsel.biz
http://www.wildwechsel.biz

Allgemein

Innenausbau Binder geht mit neuer Website online

Von der Internet-Erfolgsstrategie zur Internet-Präsenz

Innenausbau Binder geht mit neuer Website online

Innenausbau Binder geht mit neuer Website online

„Sie haben zu Hause viel mehr Platz als Sie denken!“ Aus diesem Satz sprechen viele Jahre Erfahrung im Bereich Einbaumöbel und Einrichtungen. Das Team von Innenausbau Binder in Bottrop hat schliesslich schon für viele ihrer Kunden aus scheinbarem Platzmangel noch jede Menge Stauraum herausgeholt. Qualität spricht zwar für sich, aber eben nur wenn man auch in Kontakt mit den potentiellen Kunden kommt und diese auch erfahren, was sie aus ihrer Einrichtung alles herausholen können.

Eine passende Online-Strategie war der nächste logische Schritt für eine erfolgreiche Vermarktung des Angebots im Internet. Als Partner wurde Thomas Issler und seine Internet-Agentur 0711-Netz gewählt.

Schon beim Strategie Coaching mit Thomas Issler wurde klar, dass es die Firmenleitung von Innenausbau Binder ernst meint mit dem Erfolg ihrer Internetpräsenz. Es ging nicht nur um eine neue Website, sondern um eine Erfolgsstrategie, welche die Zielkunden sowohl informiert als auch anspricht und die vorhandene Kompetenz des Unternehmens vermittelt – und natürlich auch zu Beratungsgesprächen und Aufträgen führt oder diese zumindest vorbereitet. Die bisherigen Website-Inhalte wurden auf das Wesentliche gemäss der EKS Strategie reduziert.

Als Technik für den Relaunch der Website wurde WordPress ausgewählt. Der Erstentwurf vom Relaunch wurde auf einer gesonderten Domain erstellt, so dass die bestehende Website dadurch online bleiben konnte. Die Ausfallzeit der Internetpräsenz konnte so auf ein Minimum reduziert werden.

Nach dem Erstentwurf ging es an die Feinarbeit wie z.B. Bilder auswählen, Texte festlegen, Arbeiten am Design, das natürlich auch für Mobilgeräte wie Tablets und Smartphones optimiert wurde (Responsive Design).

Für die Auffindbarkeit der Seite wurde eine Suchmaschinenoptimierung umgesetzt. Um das E-Mail-Marketing zu unterstützen wurden zwei Downloads eingebaut.

Zur neuen Website von Innenausbau Binder: http://www.innenausbau-binder.de/.

0711-Netz wurde 2000 in Stuttgart von Thomas Issler gegründet. Seit 2008 gibt es ein weiteres Büro in München. Seit Bestehen der Internet-Agentur wurde ein ständig wachsender Kundenstamm von kleinen und mittleren Unternehmen aufgebaut, der heute viele Hundert Kunden in ganz Deutschland umfasst. Die Mehrzahl der Kunden stammen aus Handwerk und KMU.

Thomas Issler kennt als Fachinformatiker für Systemintegration alle Facetten der Technik, des Marketings und hat einen betriebswirtschaftlichen Hintergrund. Er berät und coacht Kunden, übernimmt die technische Umsetzung, hält Seminare und Vorträge und ist als Buchautor aktiv.

Kontakt
0711-Netz
Thomas Issler
Parlerstrasse 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
0711-2591720
info@0711-netz.de
http://www.0711-netz.de

Allgemein

Die Work-LOVE-Balance

Selfment®-Coach Thierry Ball erklärt, warum Liebe zur Arbeit wichtig ist

Die Work-LOVE-Balance

Selfment®-Coach Thierry Ball erklärt, warum Liebe zur Arbeit wichtig ist.

Karlsruhe – Endlich Freitag! Viele Menschen gehen ihrer Arbeit nicht gerne nach, sondern leben nur von Wochenende zu Wochenende, zum nächsten Feiertag, zum nächsten Urlaub. Endlich wieder Freizeit, Arbeit ist nur das nötige Übel und Mittel zum Zweck. Die Schere im Kopf zwischen der „guten Freizeit“ und der „bösen Arbeit“ klafft weit auseinander.

„Liebe zur Arbeit ist aber wichtig“, sagt Selfment®-Coach Thierry Ball, „Immerhin verbringen wir etwas mehr als die Hälfte unseres Lebens mit Arbeit! Und Leben bedeutet auch, einer Aufgabe nachzugehen, sprich Arbeiten zu gehen. Das heißt, Leben und Arbeit sind nicht voneinander zu trennen!“, so Ball weiter. „Wenn man seine Arbeit liebt, spielt Zeit keine Rolle mehr. Das heißt natürlich nicht, dass man zum Workaholic werden soll, aber die Zeit, die wir mit Arbeiten verbringen, hat dann eine andere Qualität und wird anders bewertet“, behauptet der Experte für Persönlichkeitsentwicklung.

Thierry Ball findet den Begriff Work-Life-Balance daher falsch und irreführend: „Weil schon der Begriff selbst suggeriert, dass es einen Unterschied gibt, den es auszugleichen gilt.“ Ball spricht lieber von der „Liquid-Moderne“, in der Arbeit und Freizeit immer mehr verschmelzen bzw. ineinanderfließen: Entspannung wird immer mehr auch in die Arbeitswelt integriert, fordernde Aufgaben auch in der Freizeit als Hobby etwa.

„Wer aber seine Arbeit wirklich liebt, ist freier und gelassener, ausgeglichener und freudiger, egal was da kommt von außen“, sagt der Selfment®-Coach. Und: „Identifizieren wir uns mit unserer Arbeit und mit dem Unternehmen, erhalten wir einen nachhaltigen Nährboden, der es uns ermöglicht, selbstmotiviert und eigenverantwortlich zu arbeiten. Und nur, wenn wir in beiden Lebensbereichen, also Work und Life, ein zufriedenes Dasein finden, können wir insgesamt gelassener und ausgeglichener sein“, schließt Thierry Ball.

Nähere Informationen zu Thierry Ball und weitere Tipps, mit denen man lernen kann, seine Arbeit zu lieben, finden Sie auf seiner Website www.thierry-ball.de.

Thierry Ball ist systemischer Coach aus Lust und Leidenschaft. Glaubenssätze, Tricks und Spielchen im Umgang mit sich selbst und mit anderen Menschen entlarvt und stabilisiert der Lehrtrainer mit Konsequenz und Werteorientierung. Was er tut, geschieht mit Herz, Verstand und einem hohen Maß an Eigenverantwortung. Das macht seine Prozesse mit dem Klienten reich an Erfolg und absolut authentisch. Das von ihm entwickelte Selfment®-Konzept führt jeden in die (wiederentdeckte) Eigenverantwortung mit dem Fokus, das Leben erfolgreich und bestmöglich autonom zu meistern. 20 Jahre Unternehmenserfahrung bereicherten ihn mit Detailwissen über systemische Wirkungsweisen für eine jetzt klare Sicht als externer Berater und Coach. Seine Kunden führen sich selbst und andere Menschen in selbstverantwortliches Denken und Handeln.

Kontakt
Thierry Ball – Der Selfment®-Coach
Thierry Ball
Waffenstraße 16b
76829 Landau
0173-3140674
kontakt@thierry-ball.de
http://www.thierry-ball.de

Allgemein

Pferdegestützte Aus- und Weiterbildung international erfolgreich

EAHAE Konferenz mit 16 Nationen in Ungarn

Pferdegestützte Aus- und Weiterbildung international erfolgreich

Trainerinnen und Trainer aus 16 Ländern

Am letzten Wochenende trafen sich in Ungarn Trainerinnen und Trainer, die alle mit der Unterstützung von Pferden in der Aus- und Weiterbildung arbeiten. Die Veranstaltung wurde von dem Budapester Unternehmen EQ-Skill organisiert.

Das Programm umfasste Präsentation zu Human-Resource-Development-Themen wie Diversity, Transformative Leadership und Agility. Praktische Coaching-Einheiten mit Pferden fanden in der Reithalle am Konferenzhotel Géreby in Lajosmizse statt.

Gerhard Krebs, Präsident der 2004 gegründeten EAHAE International Association for Horse Assisted Education, betonte: „Für uns sind Pferde keine Tools, wir benutzen sie nicht, wir sehen sie als die eigentlichen Trainer im Lernprozess. Das heißt, die menschlichen Trainer und Seminarleiter treten hinter die Pferde zurück.“

Diesem Ansatz liegt das HorseDream Konzept zugrunde, das seit 1996 entwickelt wurde und heute auf vier Kontinenten eingesetzt wird. Im nächsten Jahr kommt Afrika hinzu. Zur 14. Jahreskonferenz der Organisation, die im März 2018 in Deutschland stattfindet, werden Teilnehmerinnnen und Teilnehmer von allen fünf Erdteilen erwartet.

HorseDream ist der Pionier der pferdegestützten Aus- und Weiterbildung. Seit mehr als 20 Jahren ist das Unternehmen auf Führungstrainings und Teamentwicklung mit Pferden als Medium spezialisiert. Auf der Basis dieses Konzepts arbeiten inzwischen weltweit über 150 lizenzierte HorseDream Partner. Gut 400 TrainerInnen sind durch die HorseDream Train the Trainer Seminare gegangen und bieten pferdegestützte Seminare haupt- oder nebenberuflich an. Mehr als 300 Mitglieder hat die von HorseDream 2004 gegründete EAHAE International (früher European) Association for Horse Assisted Education.

Kontakt
G&K HorseDream GmbH
Gerhard Krebs
Lichtenhagener Straße 8
34593 Knüllwald
056859224233
gjk@horsedream.com
http://www.horsedream.de

Allgemein

Das Spiel des Lebens verändern

Veränderung, Herausforderung, schwierige Situation? Mit Game Changer Thomas Krings gestärkt in die Zukunft schauen

Das Spiel des Lebens verändern

Thomas Krings punktet mit seiner Erfahrung im Unternehmertum.

„Nachhaltige Verhaltensänderung ist nicht nur der Schlüssel zu erfolgreicher Personalentwicklung, sondern generell zu Erfolg. Denn Erfolg entsteht zwischen den Ohren“, spricht Thomas Krings aus Erfahrung. Er versteht sich als Game Changer und ist für Geschäftsführer, Führungskräfte, Gesellschafter und Unternehmer wertvoller Gesprächspartner und Sparringspartner in Veränderungsprozessen.

Als „Kind des Mittelstands“ – weil aus einer tradierten Unternehmerfamilie in fünfter Generation stammend – kennt Thomas Krings Höhen wie Tiefen als Unternehmer. Unternehmertum und -sein hat er damit nicht nur von der Pike auf gelernt, sondern alle Facetten davon selbst durchlebt: vom international erfolgreichen Top Manager bis zum Kampf ums Überleben. „Mein Wissen kommt von meinen Erfahrungen, nicht aus Schulbüchern und Universitäten“ stellt der Game Changer klar heraus.

Von dieser bewegten, immer wieder das Spiel zum Positiven verändernden Biografie sowie seinen Erfahrungen können nun seine Kunden profitieren. Er ist krisenfest und lösungsorientiert – und damit ein wertvoller Gesprächs- und Sparringspartner. „Ich kenne die Gedanken und Gefühle von Unternehmern in den unterschiedlichsten Situationen. Bei mir muss sich niemand erklären“, sagt Krings, der mittlerweile seit mehr als 10 Jahren sein Wissen auch als systemischer Mastercoach (ECA) erfolgreich weitergibt.

„Das Leben geht nur dann weiter, wenn ich weitergehe“, lautet sein Credo. „Das vermittle ich auch den Menschen, die mit mir arbeiten oder arbeiten wollen“, sagt Krings und rät ihnen, nicht in der Vergangenheit zu verweilen, sondern die eigene Zukunft im Hier und Jetzt zu gestalten. Jeden Tag. „Ich gehe immer weiter. Ich verändere mit meinen Kunden zusammen ihr Spiel. Als Game Changer und Spiegelvorhalter sorge ich dafür, dass sie gestärkt in die Zukunft schauen können“, schließt Krings.

Nähere Informationen zu Thomas Krings finden Sie unter www.thomaskrings.com

Thomas Krings hat das Unternehmertum und -sein von der Pike auf gelernt und selbst alle Level und Facetten dessen durchlebt: vom Top Manager bis zum Kampf ums Überleben. Aufgegeben hat Krings, der heute als Game Changer, Berater und Sparringspartner von Führungskräften und Unternehmern arbeitet und Seminare sowie Vorträge zu seinem Thema gibt, aber nie. Sein Credo lautet: Das Leben geht nur dann weiter, wenn ich weitergehe. Mittlerweile gibt er seit mehr als 10 Jahren sein Wissen und seine Erfahrungen erfolgreich an seine Kunden weiter und verändert ihr Spiel. Change the Game!

Kontakt
Thomas Krings – Game Changer
Thomas Krings
Friedrich-Rech-Straße 71
56566 Neuwied
+49 2631 – 95 69 428
info@thomaskrings.com
http://www.thomaskrings.com