Tag Archives: Credit Management

Allgemein

Factoring-Anbieter Decimo verzeichnet starkes Wachstum / Zwischenfinanzierung mit neuem Gesellschafter

Factoring-Anbieter Decimo verzeichnet starkes Wachstum / Zwischenfinanzierung mit neuem Gesellschafter

(Mynewsdesk) Zwischenfinanzierung soll gute Firmenentwicklung bei FinTech Decimo unterstützen:

-Rechnungs-Vorfinanzierer für Freelancer vermeldet starkes Auftragswachstum

-Zwischenfinanzierung mit neuem und bestehenden Gesellschaftern

Berlin, 02. November 2016 – Das FinTech-Unternehmen Decimo ( www.decimo.de) meldet ein monatliches Wachstum des vorfinanzierten Rechnungsvolumens von über 30 Prozent. Derzeit wird auf dem Portal pro Monat bereits eine vierstellige Zahl von Rechnungen zur Vorfinanzierung (Factoring) eingereicht, Tendenz: steigend. Um das weitere Firmenwachstum und die Investitionen in die Plattform zu sichern, haben sich die Altgesellschafter sowie ein weiterer Investor zu einer Zwischenfinanzierung in sechsstelliger Höhe entschlossen. Decimo ist das einzige deutsche FinTech-StartUp, das von der BaFin für die Finanzdienstleistung Factoring lizenziert ist.

Seit Gründung 2014 wurde schon ein Rechnungsvolumen im zweistelligen Millionenbereich vorfinanziert. Vor allem Freelancer, Selbstständige, Freiberufler und kleine Unternehmen nutzen diese bequeme Lösung, um ein häufiges Problem zu lösen: Der verzögerte Zahlungseingang nach einem ausgeführten Auftrag. Firmen übergeben Decimo das komplette Forderungsmanagement und sichern sich gleichzeitig ihre eigene Liquidität, da sie den Rechnungsbetrag umgehend erhalten.

Die Grundlage für die Skalierbarkeit von Decimos Geschäftsmodell liefert eine leistungsfähige Plattform. Deren Kernstück ist eine selbstentwickelte Daten-getriebene Scoring- und Risk-Assessment-Technologie für die automatische Bewertung und den Ankauf der Rechnungen. Gründer Andreas Dubrow: „Dank unserer einzigartigen Algorithmen ist unsere Plattform in der Lage, den Nutzern online eine einfache & günstige Rechnungsvorfinanzierung anzubieten.“

Feedback von Markt und Kapitalgebern bestätigt Wachstumsstrategie

Bestehende Gesellschafter und ein neuer Kapitalgeber haben sich aufgrund der aktuellen, positiven Firmenentwicklung zu einer Zwischenfinanzierung entschlossen. Bis zur nächsten geplanten Finanzierungsrunde fließt dem Unternehmen damit weiteres Kapital in sechsstelliger Höhe zu.

Partner, wie zum Beispiel Agenturen, die mit Selbstständigen, Freiberuflern und kleinen Unternehmen arbeiten, können den Service seit kurzem direkt auf der eigenen Website integrieren. Freelancer können dabei bei der Abrechnung den Button „zur Vorfinanzierung einreichen“ wählen und das Geld sofort über Decimo erhalten.

Decimo steht als lizensiertes Factoring-Unternehmen unter Aufsicht der BaFin, deshalb werden die höchsten Standards bei Datenschutz und Umgang mit Kundendaten eingehalten.

Honorarfreies Bildmaterial: www.mynewsdesk.com/de/tower-pr/latest_media/tag/decimo

Social Media: www.facebook.com/decimogmbh

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Tower PR.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/v5p9ao

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/factoring-anbieter-decimo-verzeichnet-starkes-wachstum-zwischenfinanzierung-mit-neuem-gesellschafter-99530

Über Decimo:

Das Berliner FinTech-Startup wurde 2014 gegründet und hat im Gegensatz zu den meisten FinTech-StartUps eine Lizenz der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin). Decimo bietet als erstes Unternehmen online-basiertes Factoring für kleine und mittlere Unternehmen und Freelancer gegen eine geringe Bearbeitungsgebühr. Die Zielgruppe der Selbstständigen und KMUs ist auf dem Factoring-Markt kaum erschlossen. Damit ergibt sich für Decimo ein enormes Wachstumspotenzial, das durch einen sehr hohen Automatisierungsgrad der Geschäftsprozesse erreicht wurde.

Decimo ist als erstes FinTech-StartUp Mitglied im Deutschen Factoring Verband www.factoring.de: http://www.factoring.de/

Pressekontakt:

Decimo GmbH
Andreas Dubrow
Saarbrücker Straße 38a
10245 Berlin
030 220121010
presse@decimo.de: mailto:presse@decimo.de

PR Agentur

Tower PR
Linienstr.150
10115 Berlin
030 25762644
decimo@tower-pr.com: mailto:decimo@tower-pr.com

Firmenkontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://www.themenportal.de/vermischtes/factoring-anbieter-decimo-verzeichnet-starkes-wachstum-zwischenfinanzierung-mit-neuem-gesellschafter-99530

Pressekontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/v5p9ao

Allgemein

FinTech-Start Up Decimo stellt Schnittstelle zur Rechnungsvorfinanzierung bereit:

FinTech-Start Up Decimo stellt Schnittstelle zur Rechnungsvorfinanzierung bereit:

(Mynewsdesk) Auftraggeber können Vorfinanzierungsangebot in eigene Plattform integrieren / Komfortable Abrechnungsoption für Freelancer

Berlin, 29. September 2016 – Die Decimo GmbH , stellt ab sofort eine Schnittstelle zur Anbindung ihres Online-Factoring-Systems an externe Anwendungen bereit. Damit können Anbieter von Vermittlungsplattformen, Handelsplätzen, sowie Plattformen zur Rechnungsstellung und Buchhaltung wie Fastbill, Lexware, etc. ihren Kunden eine komfortable Möglichkeit zur Rechnungsvorfinanzierung bereitstellen.

Über diese API können zum Beispiel Agenturen, die mit Selbstständigen, Freiberuflern und kleinen Unternehmen arbeiten, den Service direkt auf der eigenen Website integrieren. Freelancer können bei der Abrechnung den Button „zur Vorfinanzierung einreichen“ wählen und das Geld sofort über Decimo erhalten. (Gebühr ab 2,9%) Wiederholte Fragen wie „Wann kommt das Geld?“ entfallen.

Für abrechnende Agenturen und Plattformen reduziert sich darüber hinaus der Aufwand signifikant: Statt vieler Einzelrechnungen von Freelancern geht eine Abrechnung von Decimo ein. Das schafft bessere Liquidität und ein zusätzliches Alleinstellungsmerkmal bei der Akquise von Auftragnehmern. Darüber hinaus zahlt Decimo laufende Vermittlungsprovisionen auf Grundlage der eingenommenen Factoring-Gebühren.

Decimo löst ein Problem für Selbstständige und Kleinunternehmer

Nach einem ausgeführten Auftrag dauert die Bezahlung oft sehr lange. Selbstständige, Freiberufler und kleine Unternehmen können ihre eigene Liquidität sichern, indem sie ihre Rechnungen auf www.decimo.de einreichen und den Rechnungsbetrag umgehend erhalten. Decimo übernimmt das komplette Forderungsmanagement und das Risiko der Insolvenz des Rechnungsempfängers

Diesen Verkauf offener, unstrittiger Forderungen, um damit Liquidität zu sichern und das aufwändige Rechnungsmanagement auszulagern, nennt man Factoring.

Decimo, als lizensiertes Factoring-Unternehmen, steht unter Aufsicht der BaFin, deshalb werden höchste Standards an Datenschutz und Umgang mit Kundendaten eingehalten.

Honorarfreies Bildmaterial: http://www.mynewsdesk.com/de/tower-pr/latest_media/tag/decimo
Medienpaket: https://decimo.de/decimo_presse_2015.zip

Weitere Links:

www.instagram.com/decimo_gmbh
https://plus.google.com/+DECIMOGmbHBerlin
www.facebook.com/decimogmbh

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Tower PR .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/4n288m

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/fintech-start-up-decimo-stellt-schnittstelle-zur-rechnungsvorfinanzierung-bereit-36053

Über Decimo:

Das Berliner FinTech-Startup
wurde 2014 gegründet und hat im Gegensatz zu den meisten
FinTech-StartUps eine Lizenz der Bundesanstalt für
Finanzdienstleistungen (BaFin). Decimo bietet als erstes Unternehmen
online-basiertes Factoring für kleine und mittlere Unternehmen und
Freelancer gegen eine geringe Bearbeitungsgebühr. Die Zielgruppe der
Selbstständigen und KMUs ist auf dem Factoring-Markt kaum erschlossen.
Damit ergibt sich für Decimo ein enormes Wachstumspotenzial, das durch
einen sehr hohen Automatisierungsgrad der Geschäftsprozesse erreicht
wurde.

Decimo ist als erstes FinTech-StartUp Mitglied im Deutschen Factoring Verband www.factoring.de: http://www.factoring.de/.

Firmenkontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://www.themenportal.de/vermischtes/fintech-start-up-decimo-stellt-schnittstelle-zur-rechnungsvorfinanzierung-bereit-36053

Pressekontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/4n288m

Allgemein

Zuverlässiges Credit Management bei wachsendem Kundenstamm – HGV entscheidet sich für DebiTEX 11

München, 15. April 2013 – GUARDEAN, der internationale Anbieter von Software Produkten für das Customer Risk und Credit Management, gewinnt die HGV Hanseatische Gesellschaft für Verlagsservice mbH als Neukunden. Mit der Einführung der Credit Management Software DebiTEX 11 will das Unternehmen seine Prozesse im Bereich Credit Management weiter optimieren und seinem wachsenden Kundenstamm einen noch besseren Service bieten.

Die HGV Hanseatische Gesellschaft für Verlagsservice mbH ist eines der führenden Dienstleistungsunternehmen für Verlage in Deutschland. Das Tochterunternehmen der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck bietet ein breites Spektrum an Produkten rund um das Thema Verlagscontent – von klassischen IT-Lösungen über Kunden- und Finanzservice, Herstellung und Logistik, bis hin zur digitalen Auslieferung und dem Debitorenmanagement. Da der Kundenstamm des Unternehmens stetig wächst und gleichzeitig das Risiko von Forderungsausfällen bei Buchhändlern steigt, entschied HGV, seine Prozesse im Credit Management durch die Einführung der Credit Management Software DebiTEX 11 zu optimieren und weiter zu professionalisieren. Bei der Implementierung von DebiTEX 11 und der Anpassung der Prozesse wird HGV vom Business- und IT-Lösungsanbieter SHS VIVEON, dem Mutterhaus der GUARDEAN GmbH, unterstützt.

DebiTEX 11 konsolidiert risikorelevante Informationen zu Neu- und Bestandskunden, um das Risiko von Forderungsausfällen für die Verlage zu reduzieren. Zur sicheren Entscheidungsfindung werden sowohl interne Informationen als auch externe Quellen – wie z.B. die Schufa – herangezogen. Die automatisierten Prozesse reduzieren den aufwändigen manuellen Rechercheaufwand und steigern die Datenqualität signifikant. Unter Berücksichtigung aller relevanten Informationen schlägt DebiTEX einen Bonitätsindex und ein kundenindividuelles Kreditlimit vor und unterstützt den Credit Manager so bei der Entscheidungsfindung. Eine Historisierung aller Kundendaten und ein laufendes, automatisiertes Monitoring ermöglichen es HGV zudem, Zahlungsstörungen bei Bestandskunden frühzeitig zu erkennen und rechtzeitig geeignete Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Auch seine Kreditversicherungsprozesse kann das Unternehmen künftig über DebiTEX 11 automatisiert steuern.

„Auf Grund der steigenden Zahl an Kunden wurde der manuelle Recherche- und Bearbeitungsaufwand für uns immer größer und es wurde immer schwieriger, alle Kunden jederzeit im Blick zu haben und individuell auf sie einzugehen. Daher suchten wir nach einem passenden Credit Management System, das uns im Arbeitsalltag unterstützt und uns die Möglichkeit bietet, schnelle und kundenindividuelle Entscheidungen zu treffen“, sagt Mike von Possel, Teamleitung Debitorenmanagement bei HGV. „Die hohe Flexibilität der Software sowie die langjährige Erfahrung und Kompetenz von GUARDEAN und SHS VIVEON haben uns überzeugt, uns für DebiTEX 11 zu entscheiden. Auf diese Weise erreichen wir größtmögliche Transparenz in Bezug auf mögliche Risiken und können sowohl unseren Verlagskunden als auch unseren Buchhandelskunden einen optimalen Service bieten.“

„Für einen Dienstleister wie HGV ist eine hohe Risikotransparenz im Bereich der Neu- und Bestandskunden unerlässlich. Ein systemgestütztes Credit Management mit GUARDEAN DebiTEX bietet genau diese Transparenz und Flexibilität – auch bei einer wachsenden Zahl an Kunden. Auf diese Weise kann das Unternehmen fundierte Entscheidungen – im Sinne der Verlage – treffen. Wir freuen uns, mit der HGV das erste Unternehmen aus der Verlagsbranche zu unseren DebiTEX Kunden zählen zu dürfen“, sagt Stefan Gilmozzi, Vorstandsvorsitzender der SHS VIVEON AG.

Weitere Informationen: http://bit.ly/1hE9jQ5

Die GUARDEAN GmbH ist ein internationaler Anbieter von Software-Produkten und Services für effizientes Customer Risk Management. Das 1991 gegründete Unternehmen gehört mit seiner Produktfamilie GUARDEAN und über 200 Kunden in 40 Ländern zu Europas führenden Anbietern im Customer Risk und Credit Management. GUARDEAN Software integriert, vereinfacht und beschleunigt alle risikorelevanten Customer Management Prozesse wie lnformationsbeschaffung, Antragsmanagement, Kundenbewertung, Debitorenüberwachung bis hin zum Forderungsmanagement. GUARDEAN Produkte werden von namhaften Unternehmen aus den Bereichen Finanzdienstleistungen, Telekommunikation, Industrie und Handel eingesetzt, darunter Adecco, BayWa, BMW Financial Services, BP, Buderus, comdirect bank, Hülsta, Shell, Südleasing, Telekom Austria, TimePartner, Olympus und Vodafone. Die GUARDEAN GmbH ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der SHS VIVEON Gruppe.
Weitere Informationen zum Unternehmen unter www.guardean.com.

GUARDEAN GmbH
Simone Hartinger
Clarita-Bernhard-Straße 27
81249 München
+49 89 74 72 57-124
Simone.Hartinger@SHS-VIVEON.com
http://www.GUARDEAN.com

Allgemein

GUARDEAN gewinnt mit CROC weiteren Partner in Russland

München, 12. Dezember 2013 – GUARDEAN, der internationale Anbieter von Software Produkten für das Customer Risk und Credit Management, weitet seinen Partnervertrieb im russischen Markt mit CROC, einem führenden russischen IT-Unternehmen, weiter aus. CROC will als Reselling- und Integrationspartner die Software-Produkte der GUARDEAN GmbH branchenübergreifend auf dem russischen Markt anbieten und Unternehmen damit Credit Risk Management Lösungen aus einer Hand anbieten.

CROC ist mit über 2.000 Mitarbeitern eines der führenden Unternehmen auf dem russischen IT-Markt. CROC unterstützt Kunden dabei, durch eine optimale Nutzung von Informationstechnologien ihre Geschäftsleistung zu verbessern und ihre strategischen Ziele zu erreichen. In Zukunft wird CROC seine Lösungen mit den Produkten der GUARDEAN GmbH erweitern und ergänzen.

„Durch die zunehmende Globalisierung und die andauernde internationale Wirtschaftskrise steigt bei russischen Unternehmen der Bedarf nach professionellen Lösungen, mit denen sie ihre Credit und Risk Management Prozesse unternehmensweit effektiv steuern und managen können. GUARDEAN bietet hierfür Standardlösungen, die den gesamten Credit Risk Prozess abdecken und zudem flexibel an die individuellen Anforderungen jedes einzelnen Unternehmens angepasst werden können“, sagt Maxim Andreev, IT Department Deputy Director und Business Applications Director bei CROC. „Die GUARDEAN Produkte sind bereits bei zahlreichen international tätigen Unternehmen im Einsatz – wir freuen uns daher sehr, die Produkte der GUARDEAN GmbH in unser Portfolio aufnehmen und sie dem russischen Markt anbieten zu können.“

„Durch unsere Produkte und die hohe Business- und IT-Kompetenz von CROC können wir den russischen Unternehmen eine ganzheitliche Lösung für ihr Kreditrisikomanagement aus einer Hand und vor Ort bieten“, sagt Stefan Gilmozzi, Vorstandsvorsitzender der GUARDEAN Muttergesellschaft SHS VIVEON AG. „CROC hat bereits zahlreiche große Projekte unter anderem in den Branchen Industrie, Handel und Finanzdienstleistungen durchgeführt. Wir freuen uns daher sehr, mit CROC einen weiteren Big Player auf dem russischen Markt als Partner gewonnen zu haben. Die Partnerschaft zeigt, dass unsere Produkte international überzeugen und dass wir mit der Strategie, über den Channel-Vertrieb weiter zu wachsen, den richtigen Weg gegangen sind.“

Weitere Informationen: http://bit.ly/IR0UtM

Die GUARDEAN GmbH ist ein internationaler Anbieter von Software-Produkten und Services für effizientes Customer Risk Management. Das 1991 gegründete Unternehmen gehört mit seiner Produktfamilie GUARDEAN und über 200 Kunden in 40 Ländern zu Europas führenden Anbietern im Customer Risk und Credit Management. GUARDEAN Software integriert, vereinfacht und beschleunigt alle risikorelevanten Customer Management Prozesse wie lnformationsbeschaffung, Antragsmanagement, Kundenbewertung, Debitorenüberwachung bis hin zum Forderungsmanagement. GUARDEAN Produkte werden von namhaften Unternehmen aus den Bereichen Finanzdienstleistungen, Telekommunikation, Industrie und Handel eingesetzt, darunter Adecco, BayWa, BMW Financial Services, BP, Buderus, comdirect bank, Hülsta, Shell, Südleasing, Telekom Austria, TimePartner, Olympus und Vodafone. Die GUARDEAN GmbH ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der SHS VIVEON Gruppe.
Weitere Informationen zum Unternehmen unter www.guardean.com.

Kontakt:
GUARDEAN GmbH
Simone Hartinger
Clarita-Bernhard-Straße 27
81249 München
+49 89 74 72 57-124
Simone.Hartinger@SHS-VIVEON.com
http://www.GUARDEAN.com

Allgemein

Sicher in die Zukunft: Ingram Micro Distribution entscheidet sich für GUARDEAN DebiTEX 11

München, 09. September 2013 – GUARDEAN, der internationale Anbieter von Software Produkten für das Customer Risk und Credit Management, stattet die Ingram Micro Distribution GmbH mit DebiTEX 11, der aktuellsten Version seiner Credit Management Software, aus. Die flexible Lösung soll es Ingram Micro ermöglichen, die Prozesse im Credit Management weiter zu automatisieren und künftige Herausforderungen wie einen wachsenden Kundenstamm noch besser zu managen.

Die Ingram Micro Distribution GmbH aus Dornach bei München ist der führende Großhändler für Produkte der Informationstechnologie in Deutschland. Bereits seit 2005 hat das Unternehmen für sein Credit Management GUARDEAN Software im Einsatz. Um für seine Wachstumspläne optimal gerüstet zu sein und künftig flexibel auf Veränderungen reagieren zu können, entschied sich das Unternehmen für eine Aktualisierung seiner Systeme mit DebiTEX 11.

DebiTEX 11 ermöglicht die effiziente Steuerung aller Credit Management Prozesse und liefert alle risikorelevanten Kundeninformationen auf einen Blick. Dabei können die Workflows auf das eigene Unternehmen abgestimmt werden und ermöglichen so eine zunehmende Automatisierung der Prozesse. Die Mitarbeiter im Credit Management werden von Routine-Tätigkeiten entlastet und haben mehr Zeit für die Kundenbetreuung und das Risikomanagement. Durch die hohe Flexibilität der Lösung kann Ingram Micro seine komplexe Konzernstruktur optimal abbilden. Bei der Implementierung von DebiTEX 11 und der Anpassung der Prozesse wird Ingram Micro vom Business- und IT-Lösungsanbieter SHS VIVEON, dem Mutterhaus der GUARDEAN GmbH, unterstützt.

„Die langjährige, erfolgreiche Zusammenarbeit mit GUARDEAN und SHS VIVEON und die hohe Flexibilität von DebiTEX 11 haben uns überzeugt, uns wieder für eine Lösung aus diesem Haus zu entscheiden“, sagt Karl-Heinz Müller, CFO der Ingram Micro Distribution GmbH. „DebiTEX 11 garantiert uns, dass wir flexibel auf Veränderungen reagieren und auch bei einer steigenden Zahl an Kunden schnelle und kundenorientierte Kreditentscheidungen treffen können. Zudem können wir über die Software unsere Kreditversicherungsprozesse automatisiert managen – dies spart Zeit und ist ein wichtiger Qualitätsaspekt in der Zusammenarbeit mit dem Versicherer.“

„Für Ingram Micro war bei der Evaluierung der Credit Management Lösung eine wichtige Voraussetzung, dass DebiTEX 11 bei Bedarf auch auf internationaler Ebene eingesetzt werden kann. Mit dieser Befürwortung durch Ingram Micro kann nun Deutschland als erste Landesgesellschaft im Bereich Credit Management auf DebiTEX 11 umstellen und ist für einen potentiellen europaweiten Rollout optimal aufgestellt“, sagt Stefan Gilmozzi, Vorstandsvorsitzender der SHS VIVEON AG. „Wir freuen uns sehr, unsere langjährige Zusammenarbeit mit der Ingram Micro Distribution GmbH weiter auszubauen und sie bei der Weiterentwicklung ihres Credit Managements unterstützen zu können.“

Weitere Informationen: http://bit.ly/16e69w6

Die GUARDEAN GmbH ist ein internationaler Anbieter von Software-Produkten und Services für effizientes Customer Risk Management. Das 1991 gegründete Unternehmen gehört mit seiner Produktfamilie GUARDEAN und über 200 Kunden in 40 Ländern zu Europas führenden Anbietern im Customer Risk und Credit Management. GUARDEAN Software integriert, vereinfacht und beschleunigt alle risikorelevanten Customer Management Prozesse wie lnformationsbeschaffung, Antragsmanagement, Kundenbewertung, Debitorenüberwachung bis hin zum Forderungsmanagement. GUARDEAN Produkte werden von namhaften Unternehmen aus den Bereichen Finanzdienstleistungen, Telekommunikation, Industrie und Handel eingesetzt, darunter Adecco, BayWa, BMW Financial Services, BP, Buderus, Click&Buy, comdirect bank, Hülsta, Shell, Südleasing, Telekom Austria, TimePartner, Olympus und Vodafone. Die GUARDEAN GmbH ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der SHS VIVEON Gruppe.
Weitere Informationen zum Unternehmen unter www.guardean.com.

Kontakt:
GUARDEAN GmbH
Simone Hartinger
Clarita-Bernhard-Straße 27
81249 München
+49 89 74 72 57-124
Simone.Hartinger@SHS-VIVEON.com
http://www.GUARDEAN.com

Allgemein

Co-pilot und GUARDEAN schließen Partnervertrag

München, 24. Juni 2013 – GUARDEAN, der internationale Anbieter von Software Produkten für das Customer Risk und Credit Management, gewinnt mit Co-pilot ein Credit Management-Beratungsunternehmen aus Großbritannien als neuen Partner. Ziel der strategischen Partnerschaft ist es, international agierenden Kunden auf dem UK-Markt Kreditrisikomanagement-Services und GUARDEAN Produkte aus einer Hand anzubieten.

Co-pilot mit Sitz in London bietet seinen Kunden Beratungsleistungen rund um das Thema Credit Risk Management und berät dabei seit vielen Jahren auch im Bereich Credit Management Software. Zukünftig wird Co-pilot die Produkte der GUARDEAN GmbH in das Portfolio seiner Lösungsempfehlungen aufnehmen.

„Unserer Erfahrung nach erkennen immer mehr – und insbesondere die international agierenden – Unternehmen, dass sie eine spezielle Software brauchen, um eine maximale Effizienz beim Managen von großen oder multiplen Debitorenkonten zu erreichen. Als unabhängiger Berater ist es unser Ziel, die ideale Lösung für jedes Unternehmen zu finden“, sagt Simon Marshall, Geschäftsführer bei Co-pilot. „Wir freuen uns sehr, dass wir nun auch die Produkte von GUARDEAN, die bereits bei namhaften Unternehmen in mehr als 40 Ländern erfolgreich zum Einsatz kommen, anbieten können und damit unser Portfolio um einen international erfahrenen Anbieter ergänzen.“

„Co-pilot verfügt über eine hohe fachliche Expertise und langjährige Erfahrung im Bereich Credit und Risk Management. Durch unsere Partnerschaft sind wir in der Lage, den international agierenden Kunden auf dem UK-Markt eine optimale Lösung für ihre Credit Management Herausforderungen zu bieten. Wir freuen uns darauf, durch künftige Projekte gemeinsam mit dem Partner zu wachsen“, sagt Stefan Gilmozzi, Vorstandsvorsitzender der GUARDEAN Muttergesellschaft SHS VIVEON AG.

Weitere Infos: http://bit.ly/18aJ6oh

Die GUARDEAN GmbH ist ein internationaler Anbieter von Software-Produkten und Services für effizientes Customer Risk Management. Das 1991 gegründete Unternehmen gehört mit seiner Produktfamilie GUARDEAN und über 200 Kunden in 40 Ländern zu Europas führenden Anbietern im Customer Risk und Credit Management. GUARDEAN Software integriert, vereinfacht und beschleunigt alle risikorelevanten Customer Management Prozesse wie lnformationsbeschaffung, Antragsmanagement, Kundenbewertung, Debitorenüberwachung bis hin zum Forderungsmanagement. GUARDEAN Produkte werden von namhaften Unternehmen aus den Bereichen Finanzdienstleistungen, Telekommunikation, Industrie und Handel eingesetzt, darunter Adecco, BayWa, BMW Financial Services, BP, Buderus, Click&Buy, comdirect bank, Hülsta, Shell, Südleasing, Telekom Austria, TimePartner, Olympus und Vodafone. Die GUARDEAN GmbH ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der SHS VIVEON Gruppe.
Weitere Informationen zum Unternehmen unter www.guardean.com.

Kontakt:
GUARDEAN GmbH
Simone Hartinger
Clarita-Bernhard-Straße 27
81249 München
+49 89 74 72 57-124
Simone.Hartinger@SHS-VIVEON.com
http://www.GUARDEAN.com

Allgemein

Strategische Partnerschaft: Marsh und GUARDEAN schließen Kooperation

München, 18. April 2013 – GUARDEAN, der internationale Anbieter von Software Produkten für das Customer Risk und Credit Management, gewinnt mit der Marsh GmbH einen neuen Kooperationspartner. Die strategische Partnerschaft eröffnet der GUARDEAN GmbH Zugang zu neuen Märkten und Branchen vor allem im internationalen Umfeld.

Marsh ist ein weltweit führender Industrieversicherungsmakler und Risikoberater. Gemeinsam mit seinen Kunden definiert, entwickelt und erbringt Marsh branchenspezifische Lösungen in mehr als 100 Ländern. In diesem Kontext wird Marsh auch GUARDEAN Produkte in sein Empfehlungsportfolio aufnehmen.

„Aus unserer Beratungspraxis wissen wir, dass die Themen Kundenrisiko- und Credit Management in Zeiten wachsender wirtschaftlicher Unsicherheit noch stärkere Bedeutung erhalten werden. Vor allem die umfassende Kenntnis von Prozessen und Systemen der Unternehmen ist dabei ein entscheidender Erfolgsfaktor für Anbieter in diesem Bereich“, sagt Dietmar Bulla, Leiter des Geschäftsbereichs Credit & Political Risks bei Marsh. „Bei der Auswahl unserer Partner legen wir daher großen Wert auf eine starke Kundenorientierung und auf die Qualität der Produkte. Ausschlaggebend für die Zusammenarbeit mit GUARDEAN war zudem vor allem die große internationale Expertise.“

„Gerade vor dem Hintergrund unserer strategischen Wachstumsziele sowie unserer internationalen Ausrichtung freue ich mich, dass wir mit der Marsh GmbH einen weiteren international anerkannten Partner gewinnen konnten“, sagt Stefan Gilmozzi, Vorstandsvorsitzender der GUARDEAN Muttergesellschaft SHS VIVEON AG. „Das fachliche Know-how und die hohe Beratungskompetenz von Marsh sind eine optimale Ergänzung zu unseren Produkten. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und viele erfolgreiche Projekte“.

Weitere Informationen: http://bit.ly/101uHkz

Die GUARDEAN GmbH ist ein internationaler Anbieter von Software-Produkten und Services für effizientes Customer Risk Management. Das 1991 gegründete Unternehmen gehört mit seiner Produktfamilie GUARDEAN und über 200 Kunden in 40 Ländern zu Europas führenden Anbietern im Customer Risk und Credit Management. GUARDEAN Software integriert, vereinfacht und beschleunigt alle risikorelevanten Customer Management Prozesse wie lnformationsbeschaffung, Antragsmanagement, Kundenbewertung, Debitorenüberwachung bis hin zum Forderungsmanagement. GUARDEAN Produkte werden von namhaften Unternehmen aus den Bereichen Finanzdienstleistungen, Telekommunikation, Industrie und Handel eingesetzt, darunter Adecco, BayWa, BMW Financial Services, BP, Buderus, Click&Buy, comdirect bank, Hülsta, Shell, Südleasing, Telekom Austria, TimePartner, Olympus und Vodafone. Die GUARDEAN GmbH ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der SHS VIVEON Gruppe.
Weitere Informationen zum Unternehmen unter www.guardean.com.

Kontakt:
GUARDEAN GmbH
Simone Hartinger
Clarita-Bernhard-Straße 27
81249 München
+49 89 74 72 57-124
Simone.Hartinger@SHS-VIVEON.com
http://www.GUARDEAN.com

Allgemein

Bereit für den russischen Markt: GUARDEAN und ARMADA schließen Partnervertrag

München, 18. März 2013 – GUARDEAN, der internationale Anbieter von Software Produkten für das Customer Risk und Credit Management, gewinnt mit ARMADA IT Holding ein innovatives russisches IT-Unternehmen als Reselling- und Integrationspartner. Die Partnerschaft eröffnet GUARDEAN den Zugang zum wachstumsstarken russischen Markt. Ziel ist es, die GUARDEAN Produkte und Services insbesondere dem russischen Finanzdienstleistersektor zur Optimierung von Risikomanagement- und Compliance-Prozessen anzubieten.

ARMADA ist ein russisches börsennotiertes IT-Unternehmen (gelistet unter ARMD an der MICEX-RTS Stock Exchange) mit Produktlinien im Software- und IT-Bereich. Zu den Kunden von ARMADA zählen über 300 öffentliche Organisationen sowie über 1.500 Unternehmen, davon 70 der Top-100-Unternehmen in Russland. Damit zählt ARMADA zu den 30 führenden IT-Unternehmen in Russland.

„Der russische Finanzsektor ist einer unserer wichtigsten Märkte. Zu unseren Kunden in diesem Bereich zählen die größten Banken des Landes“, sagt Roman Kruglyakov, Vorstand der ARMADA IT Holding. „Wir freuen uns, diesem Sektor einen neuen hochprofessionellen Softwareanbieter aus Deutschland vorstellen zu können. Die GUARDEAN Produktlinie ist im Bereich Kredit-Risikomanagement einzigartig und bietet Lösungen für alle risikorelevanten Prozesse im Kundenlebenszyklus aus einer Hand – vom Antragsprozess, über das Bestandskunden- und Forderungsmanagement, bis hin zu Compliance-Anforderungen z.B. im eCommerce und der Konsolidierung von Daten aus verschiedenen Informationsquellen. Die Lösungen von GUARDEAN werden bereits erfolgreich in großen internationalen Unternehmen eingesetzt. Wir sind davon überzeugt, dass dafür auch Bedarf auf dem russischen Markt vorhanden ist.“

„Die Partnerschaft mit ARMADA ist ein wichtiger Schritt zur Verwirklichung unserer strategischen Wachstumspläne über den Channel-Vertrieb. Durch internationale Projekte bei unseren Kunden haben wir bereits erste Installationen unserer Risk-Management-Lösungen in Russland vorgenommen. Dank ARMADA können wir unsere Präsenz auf dem russischen Markt nun noch ausweiten und uns dort als professioneller Softwareanbieter im Customer Risk und Credit Management-Bereich etablieren. Dadurch ergeben sich für uns und unseren Partner viele neue Chancen und Umsatzpotenziale“, sagt Stefan Gilmozzi, Vorstandsvorsitzender der GUARDEAN Muttergesellschaft SHS VIVEON AG. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit ARMADA einen Big Player auf dem wachstumsstarken russischen Markt als Partner gewinnen konnten.“

Weitere Informationen: http://bit.ly/XTWxDh

Die GUARDEAN GmbH ist ein internationaler Anbieter von Software-Produkten und Services für effizientes Customer Risk Management. Das 1991 gegründete Unternehmen gehört mit seiner Produktfamilie GUARDEAN und über 200 Kunden in 40 Ländern zu Europas führenden Anbietern im Customer Risk und Credit Management. GUARDEAN Software integriert, vereinfacht und beschleunigt alle risikorelevanten Customer Management Prozesse wie lnformationsbeschaffung, Antragsmanagement, Kundenbewertung, Debitorenüberwachung bis hin zum Forderungsmanagement. GUARDEAN Produkte werden von namhaften Unternehmen aus den Bereichen Finanzdienstleistungen, Telekommunikation, Industrie und Handel eingesetzt, darunter Adecco, BayWa, BMW Financial Services, BP, Buderus, Click&Buy, comdirect bank, Hülsta, Shell, Südleasing, Telekom Austria, TimePartner, Olympus und Vodafone. Die GUARDEAN GmbH ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der SHS VIVEON Gruppe.
Weitere Informationen zum Unternehmen unter www.guardean.com.

Kontakt:
GUARDEAN GmbH
Simone Hartinger
Clarita-Bernhard-Straße 27
81249 München
+49 89 74 72 57-124
Simone.Hartinger@SHS-VIVEON.com
http://www.GUARDEAN.com

Allgemein

Credit Management Trends 2013 – Expertenbefragung: Das Credit Management im Unternehmen weiter auf Erfolgskurs

München, 11. Dezember 2012 – Nach Meinung von Branchen-Experten werden die andauernde Weltwirtschaftskrise und ihre Folgen auch in 2013 die größte Herausforderung für das Credit Management sein. Das zeigte die im September 2012 bereits zum zweiten Mal durchgeführte Umfrage „CM Trend Monitor“ der GUARDEAN GmbH, des internationalen Anbieters von Software Produkten für das Customer Risk und Credit Management. Die befragten Credit Manager sind überzeugt, dass die Bedeutung des Credit Managements im Unternehmen dadurch weiter zunehmen wird – denn nur so sind Unternehmen in der Lage, den wachsenden Anforderungen der Geschäftswelt standzuhalten.

Ein Großteil der Befragten sieht für 2013 eine besondere Herausforderung für das Credit Management darin, im Zuge der weiterhin andauernden Wirtschaftskrise die Liquidität des eigenen Unternehmens zu sichern – indem das Credit Management die Außenstandsdauer senkt, lange Zahlungsziele vermeidet sowie Forderungsausfälle reduziert. „Gerade in den heutigen volatilen Zeiten wird vielen Unternehmen bewusst, wie wichtig ein professionelles Credit Management ist. Denn nur so ist es ihnen möglich, trotz der schwierigen Marktbedingungen wettbewerbsfähig zu bleiben und erfolgreich Geschäfte zu machen“ sagt Dr. Michael Sauter, Geschäftsführer der GUARDEAN GmbH.

Die Umfrage auf dem Bundeskongress des Bundesverbands für Credit Management (BvCM e.V.) im September bestätigt dies: 74 Prozent der Experten sind überzeugt, dass die Bedeutung des Credit Managements in 2013 weiter zunehmen wird. Nichtsdestotrotz sind sich die Experten bewusst, dass für eine zentrale Rolle des Credit Managements im Unternehmen noch einige Hindernisse überwunden werden müssen:

– Genannt wurden hier von über der Hälfte der Befragten vor allem die noch fehlende Akzeptanz bzw. das mangelnde Bewusstsein im Unternehmen, dass das Credit Management wichtiger strategischer Partner sein kann. Die Steigerung der Akzeptanz und Anerkennung im Unternehmen ist für viele Credit Manager daher auch ein weiteres großes Ziel für 2013. Als wesentlicher Partner zur Steigerung der Reputation wurden in erster Linie Geschäftsführung und Vorstand genannt.

– Fast 40 Prozent sehen ein anderes Problem darin, dass Credit Manager neben der täglichen Routine oft zu wenig Zeit finden, sich um strategische Aufgaben zu kümmern. Die Reduzierung administrativer Aufgaben ist deshalb in 2013 eines der wesentlichen Ziele für viele Credit Manager.

– Immerhin ein Viertel der Befragten glaubt, dass die noch unzureichende Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen wie z.B. dem Vertrieb dazu beiträgt, dass das Credit Management noch keine zentrale Funktion im Unternehmen wahrnimmt. Eine weitere Verbesserung der gemeinsamen Prozesse im Tagesgeschäft steht daher für viele Unternehmen im Fokus.

Um die Bedeutung des Credit Managements weiter zu steigern, müssen zunächst die richtigen Voraussetzungen im Unternehmen geschaffen werden. Neben einer zentralen Credit Policy bedeutet dies vor allem auch eine Optimierung und Automatisierung der Prozesse innerhalb des Credit Managements.

„Unter den richtigen Rahmenbedingungen kann das Credit Management zu einer zentralen Berater-Funktion im Unternehmen werden und als Schnittstelle aller Kundeninformationen verschiedene Abteilungen mit wichtigen Informationen versorgen. Darin liegt der Schlüssel zum Erfolg: Nur gemeinsam können Risiken minimiert und Potenziale voll ausgeschöpft werden“, sagt Dr. Michael Sauter.

Einige Unternehmen scheinen diesen Weg bereits eingeschlagen zu haben: Über 50 Prozent der befragten Experten aus dem Credit Management-Bereich geben an, dass die Zusammenarbeit mit Unternehmensleitung, Vertrieb und auch dem Kunden in den vergangenen zwölf Monaten weiter zugenommen hat.

Eine Übersicht der Ergebnisse des GUARDEAN CM Trend Monitors finden Sie hier: http://bit.ly/CMTrendMonitor2012

Weitere Informationen finden Sie hier: http://bit.ly/U1UJDe

Die GUARDEAN GmbH ist ein internationaler Anbieter von Software-Produkten und Services für effizientes Customer Risk Management. Das 1991 gegründete Unternehmen gehört mit seiner Produktfamilie GUARDEAN und über 200 Kunden in 40 Ländern zu Europas führenden Anbietern im Customer Risk und Credit Management. GUARDEAN Software integriert, vereinfacht und beschleunigt alle risikorelevanten Customer Management Prozesse wie lnformationsbeschaffung, Antragsmanagement, Kundenbewertung, Debitorenüberwachung bis hin zum Forderungsmanagement. GUARDEAN Produkte werden von namhaften Unternehmen aus den Bereichen Finanzdienstleistungen, Telekommunikation, Industrie und Handel eingesetzt, darunter Adecco, BayWa, BMW Financial Services, BP, Buderus, Click&Buy, comdirect bank, Hülsta, Shell, Südleasing, Telekom Austria, TimePartner, Olympus und Vodafone. Die GUARDEAN GmbH ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der SHS VIVEON Gruppe.
Weitere Informationen zum Unternehmen unter www.guardean.com.

Kontakt:
GUARDEAN GmbH
Simone Hartinger
Clarita-Bernhard-Straße 27
81249 München
+49 89 74 72 57-124
Simone.Hartinger@SHS-VIVEON.com
http://www.GUARDEAN.com

Allgemein

In den Mittelpunkt rücken: das Credit Management als zentrale Funktion im Unternehmen

München, 24. September 2012 – Die Weltwirtschaft steht auf zunehmend wackeligen Beinen. Die Märkte unterliegen starken Schwankungen, die sich nur schwer prognostizieren lassen. In diesen volatilen Zeiten müssen Unternehmen mit Kennzahlen und Frühwarnsystemen arbeiten, um Risiken rechtzeitig zu erkennen und ihre Finanzen erfolgreich zu steuern. Dies gelingt laut den Experten von GUARDEAN, dem internationalen Anbieter von Software Produkten für das Customer Risk und Credit Management, jedoch nur, wenn das Credit Management zur Schnittstelle aller Kundeninformationen wird, aktiv mit anderen Abteilungen zusammenarbeitet und so eine zentrale Rolle im Unternehmen übernimmt.

„Im Rahmen eines erfolgreichen Risikomanagements muss das Credit Management bereits sehr früh interne sowie externe Informationen zu einem Kunden sammeln und bewerten“, sagt Dr. Michael Sauter, Geschäftsführer der GUARDEAN GmbH. „Damit wird das Credit Management zur Schnittstelle aller Kundeninformationen und avanciert von der Nebenrolle zum wichtigen Berater im Unternehmen: Es kann jederzeit Chancen und Risiken jedes einzelnen Kunden und des gesamten Kundenportfolios bewerten und diese Informationen an andere Abteilungen weitergeben.“

Zu diesen Abteilungen gehört unter anderem die Unternehmensleitung. Für sie sollte ein professionelles Credit Management – und eine enge Zusammenarbeit mit diesem – besonders wichtig sein. Denn wie Studien gezeigt haben, trägt ein professionelles Credit Management aktiv zum Erhalt des Unternehmens bei – indem es Finanz-Kennzahlen wie Forderungsausfälle oder Außenstandsdauer optimiert und damit die Liquidität des Unternehmens sichert. Zudem kann das Credit Management der Unternehmensleitung beispielsweise Reports liefern, auf deren Grundlage diese dann wichtige strategische Entscheidungen trifft.

Gleiches gilt auch für den Vertrieb: Durch eine enge Zusammenarbeit und den gegenseitigen Informationsaustausch mit dem Credit Management kann der Vertrieb zum Beispiel Cross- und Up-Selling-Potenziale erkennen und individuell auf den Kunden eingehen. Dies schafft Vertrauen und legt den Grundstein für eine langfristige Kundenbeziehung.

„Damit das Credit Management jedoch überhaupt zum aktiven Berater im Unternehmen werden kann, bedarf es oft noch vieler Veränderungs- und Optimierungsprozesse. Nur unter den richtigen Voraussetzungen – u.a. bei der Kreditrichtlinie, den Prozessen und den Mitarbeitern – kann eine optimale Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen garantiert werden. Der Aufwand lohnt sich: Mit einem Credit Management als Schaltzentrale kann ein Unternehmen auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten erfolgreich Geschäfte machen“, sagt Dr. Michael Sauter.

Welche Voraussetzungen geschaffen werden müssen, damit das Credit Management diese wichtige Rolle übernehmen kann, erläutert Dr. Michael Sauter in seinem Vortrag auf dem diesjährigen Bundeskongress des Bundesverbands Credit Management e.V. am 26. und 27. September in Bochum. Unter dem Motto „Das Credit Management als Erfolgsfaktor in der Unternehmenspraxis“ treffen sich im RuhrCongress wieder zahlreiche Experten aus dem Credit Management, um gemeinsam über aktuelle Themen zu diskutieren und Erfahrungen auszutauschen.

Weitere Informationen: http://bit.ly/Q0cNva

Die GUARDEAN GmbH ist ein internationaler Anbieter von Software-Produkten und Services für effizientes Customer Risk Management. Das 1991 gegründete Unternehmen gehört mit seiner Produktfamilie GUARDEAN und über 200 Kunden in 15 Ländern zu Europas führenden Anbietern im Customer Risk und Credit Management. GUARDEAN Software integriert, vereinfacht und beschleunigt alle risikorelevanten Customer Management Prozesse wie lnformationsbeschaffung, Antragsmanagement, Kundenbewertung, Debitorenüberwachung bis hin zum Forderungsmanagement. GUARDEAN Produkte werden von namhaften Unternehmen aus den Bereichen Finanzdienstleistungen, Telekommunikation, Industrie und Handel eingesetzt, darunter Adecco, BayWa, BMW Financial Services, BP, Buderus, Click&Buy, comdirect bank, Hülsta, Shell, Südleasing, Telekom Austria, TimePartner, Olympus und Vodafone. Die GUARDEAN GmbH ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der SHS VIVEON Gruppe.
Weitere Informationen zum Unternehmen unter www.guardean.com.

Kontakt:
GUARDEAN GmbH
Simone Hartinger
Clarita-Bernhard-Straße 27
81249 München
+49 89 74 72 57-124
Simone.Hartinger@SHS-VIVEON.com
http://www.GUARDEAN.com