Tag Archives: Curvy

Allgemein

Japanische Ästhetik trifft europäische Eleganz: Seiden-Kimonos für Curvys

Japanische Ästhetik trifft europäische Eleganz: Seiden-Kimonos für Curvys

(Bildquelle: Credits: Kimonomanufaktur)

Kimono kommt aus dem Japanischen und heißt wörtlich übersetzt „Anzieh-Sache“. Ein Kimono ist ein traditionelles japanisches Kleidungsstück. Er reicht fast bis zu den Fussknöcheln und erinnert ein wenig an einen Kaftan, der durch eine breite Schärpe (Obi) zusammengehalten wird.

Das Label Kimonomanufaktur arbeitet mit original japanischen Schnitten. Allerdings sind Japanerinnen im Durchschnitt 1,53 Meter groß und damit rund 10 cm kleiner als beispielsweise deutsche Frauen. Ganz abgesehen von der kleineren Konfektionsgröße und der anderen Körpersilhouette. Die Schnitte wurden daher auf europäische Konfektionsgrößen und Bedürfnisse adaptiert.

Die besondere Eleganz und Ausstrahlung traditioneller Kimonos kommt sicherlich auch durch die dominanten Gürtel. Man nennt sie Obi. Doch einen traditionellen Kimono anziehen, den Gürtel umbinden und fertig – so einfach ist das nicht. Selbst in Japan beherrschen nur wenige die Kunst, das Seidengewand richtig anzuziehen. Viel zu aufwändig und kompliziert ist das Binden eines Original-Obis. Das Team von Kimonomanfuktur hat deshalb eine modifizierte Bindeversion entwickelt. Sie gleicht optisch einem traditionellen Obi, ist jedoch so einfach in der Handhabung, dass der Gürtel bequem alleine angelegt werden kann.

Der Online-Shop von Kimonomanufaktur ist seit wenigen Wochen online. Japanische Tischkultur und Bio-Tees von zertifizierten Bio-Fachhändlern gehören ebenso zum Portfolio wie traditionelle und modern interpretierte Kimonos.
Gefertigt wird in den Konfektionsgrößen S bis XXL. Die Modelle sind meist aus reiner Seide. Es ist geplant auch Kurz- und Lang- sowie Sondergrößen zu bedienen. Interessierte können bereits jetzt eine entsprechende Anfrage via E-Mail stellen.

Weitere Fotos der aktuellen Kollektion finden Sie auf www.plusperfekt.de

PlusPerfekt.de – Online-Magazin für Plus-Size-Fashion, Lifestyle, News & Trends.

PlusPerfekt.de steht für ein neues Selbstbewusstsein. Für die Lust am Leben und den Spaß an der Mode. Gerade und erst Recht mit Plus Size!

Firmenkontakt
PlusPerfekt – OnlineMagazin für Plus Size Fashion, Trends & LifeStyle
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157951
info@PlusPerfekt.de
https://www.plusperfekt.de

Pressekontakt
Scharf PR
Ann-Christin Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157950
info@ScharfPR.de
http://www.scharfpr.de

Allgemein

Plus-Size-Männermodels: Charakter, Ecken und Kanten erwünscht

Plus-Size-Männermodels: Charakter, Ecken und Kanten erwünscht

(Bildquelle: Credits: Kult Model Agency)

Männliche Plus-Size-Models sind gefragt. Tendenz steigend!
Anfang 2000 war das noch ganz anders. Losgelöst von Konfektionsgrößen ist damals die Männermodel-Branche nur ein Nischengeschäft. Eine gute Nische für die Hamburger Agentur Kult Models. Männer pur, lautet hier das Motto. Vermittelt werden ausschließlich Male Models, bevorzugt mit Charakter, Ecken und Kanten.

Jetzt ist expandieren im Plus-Size-Segment angesagt. Das Online-Magazin PlusPerfekt sprach mit Lisa von Kult Model Agency über Männermodels im Allgemeinen und Plus-Size-Männermodels im Speziellen.

Lisa, wieso habt ihr euch auf Männermodels spezialisiert?

Lisa | Kult Model Agency: In den Anfängen der Agentur, was mittlerweile auch schon 16 Jahre her ist, war die Männermodel-Branche noch ein Nischengeschäft. Bei Agenturen, die sich auf Frauen, wie auch auf Männer konzentrieren, bleiben die Männer zumeist außen vor, da weibliche Models mehr Jobangebote bekommen und einher gehen höhere Gagen.

Wieso expandiert ihr auf Plus Size?

Lisa | Kult Model Agency: Wir expandieren in den Markt, da die Nachfrage stetig steigt und wir diese gerne bedienen möchten.

Was macht ein erfolgreiches Männermodel aus?

Lisa | Kult Model Agency: Dazu gehören mehrere Faktoren. Natürlich steht das Aussehen des Modells im Vordergrund, sowie die Performance beim Shooting. Dazu gehört Pünktlichkeit, keine Zickereien und gute Laune mit ans Set bringen.

Spielt es beim Verdienst eine Rolle, ob Plus Size oder Normalgröße?

Lisa | Kult Model Agency: Nein. Die Gagen für Normalgröße und Plus Size sind identisch. Natürlich kommt es beim Verdienst auf die Bekanntheit des Models an.

Gibt es einen starken Konkurrenzkampf unter den Male Models oder sehen Männer das eher gelassen?

Lisa | Kult Model Agency: Es existiert der gleiche Konkurrenzkampf wie in der Frauenbranche. Dies ist damit zu erklären, dass viele männliche Models diesen Beruf ihr Leben lang ausüben und hierfür eben auch mal die Ellenbogen ausfahren müssen.

Das komplette Interview finden Sie auf www.plusperfekt.de

PlusPerfekt.de – Online-Magazin für Plus-Size-Fashion, Lifestyle, News & Trends.

PlusPerfekt.de steht für ein neues Selbstbewusstsein. Für die Lust am Leben und den Spaß an der Mode. Gerade und erst Recht mit Plus Size!

Firmenkontakt
PlusPerfekt – OnlineMagazin für Plus Size Fashion, Trends & LifeStyle
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157951
info@PlusPerfekt.de
https://www.plusperfekt.de

Pressekontakt
Scharf PR
Ann-Christin Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157950
info@ScharfPR.de
http://www.scharfpr.de

Allgemein

Yoga veränderte ihr Leben

Von der Managerin zur Plus Size Yogini

Yoga veränderte ihr Leben

Yoga veränderte ihr Leben: Von der Managerin zur Plus Size Yogini (Bildquelle: Credit: Birgit Feliz Carrasco)

Sie unterrichtet seit 20 Jahren Yoga und trägt Konfektionsgröße 52. Ein Widerspruch? Von wegen! Ihre dicken Kursteilnehmer sind dankbar dafür, dass sie eine von ihnen ist. Für Yogatherapeutin Birgit Feliz Carrasco ist „dick“ genauso wie „dünn“ ein beschreibendes Adjektiv und keinesfalls eine Beleidigung. Sie nennt ihren Yogaweg deshalb bewusst „Yoga X-Large – Auch Dicke können Yoga machen“.

Birgit Feliz Carrasco im Gespräch mit PlusPerfekt:

Von der Marketingmanagerin zur Yogatherapeutin. Wie kam es dazu?

Birgit Feliz Carrasco:
Ich war in meiner Tätigkeit im Marketing beruflich sehr gefordert, viel geschäftlich unterwegs. Als ich innerhalb einer Woche während Rückflügen nach München ohnmächtig wurde, waren dies einschneidende Erlebnisse für mich. Es ist schon über zwanzig Jahre her, der Begriff Burnout war noch nicht populär, aber mir wurde bewusst, dass ich so nicht weitermachen wollte. Ich suchte alternative Wege zur Heilung und wollte keine chemischen Medikamente zur Wiederherstellung meiner Arbeitskraft einsetzen. Ich fand Verständnis und ganzheitliche Hilfe bei einer Heilpraktikerin, die mich unter anderem auch mit dem damals ebenfalls noch wenig bekannten Lebensstil des Yoga in Kontakt brachte. Und, was soll ich sagen … meine erste Yogastunde hatte so profunde Wirkung auf mich, dass ich mit diesem Schlüsselerlebnis sofort wusste: Ich möchte Yoga an andere weitergeben! Ich ließ mich also als Yogalehrerin – begleitend zu meiner Managertätigkeit – ausbilden und bin darüber hinaus noch neugieriger auf gesundheitliche Zusammenhänge geworden. Heilpraktikerstudium und -abschluss sowie ein Diplom als Ayurveda Therapeutin folgten. Die Umorientierung dauerte einige Jahre, war anstrengend und in vielerlei Hinsicht fordernd Aber ich fühlte mich, wie auch heute noch, auf diesem neuen Lebensweg geführt, beschützt, pudelwohl und glücklich. Dieses Lebensglück möchte ich mit anderen teilen.

Hat Yoga dein Leben verändert?

Birgit Feliz Carrasco:
Abgesehen von den äußeren Veränderungen meiner Lebensumstände und der beruflichen Neuausrichtung hat die Kenntnis und Praxis des Yoga mich völlig verändert! Ich begann bewusst zu leben statt nur zu funktionieren. Die Praxis des Körper-Yoga (also das, was heute gemeinhin als Yoga bezeichnet wird) verändert nicht nur den Kontakt zum eigenen Körper, es vitalisiert auch das gesamte System des Menschen, der aus Körper, Geist und Seele besteht. Es ist als ob diese drei Anteile neu miteinander verbunden werden, bewusster zusammenwachsen. Durch Yoga kommt man vom unbewussten Tun des Alltags zu einer bewussten Lebendigkeit und beginnt das Sein sehr zu schätzen.

Ganz pragmatisch: Was bringt mir Yoga?

Birgit Feliz Carrasco:
Konkret beginnt jede individuelle Entwicklung im Yoga mit der Praxis von Körperübungen, die jeder Mensch, gleich welchen Alters oder Konstitution oder Konfektionsgröße, erlernen und ausführen kann (so diese fachlich qualifiziert gelehrt werden). Die diversen Yogahaltungen wirken auf unterschiedliche Körperpartien, sie dehnen Muskeln, flexibilisieren Gelenke und Wirbelsäule, fördern die Durchblutung und erhöhen den Stoffwechsel, massieren die inneren Organe und vertiefen den Atemvorgang. Der Effekt der intensiven, bewussten Yogaatmung intensiviert den Austausch zwischen Sauerstoff beim Einatmen und Kohlendioxid beim Ausatmen. On top: Während der manchmal seltsam anmutenden Körperhaltungen kann der Verstand an nichts anderes denken als an den Körper und an die Ausführung der Yogapositionen … und das ergibt den Wow-Effekt des Yoga! Du fühlst dich wunderbar. Dieses zeitweilige Ausknipsen des Denkens ist es, das die vielen Yogapraktizierenden (rund 4 Millionen in Deutschland, ansteigende Tendenz) so sehr lieben und nie wieder missen möchten.

Übergewicht und Yoga. Geht das überhaupt?

Birgit Feliz Carrasco:
Im Vergleich zu vielen anderen Bewegungsarten ist Yoga nach meiner langjährigen Erfahrung das Beste, was Übergewichtige erlernen und praktizieren können. Ich verstehe Yoga keinesfalls als Sport oder als Abnehmprogramm, sondern als einen wunderschönen Weg dem Körper zuzuhören, sich selbst liebevoller kennenzulernen und gleichzeitig auf sanfte Art vitaler und aktiver zu werden. Erstaunlicherweise sind die meisten Plus Size Frauen von Natur aus wesentlich flexibler als so manch dünner, verspannter Körper. Ich praktiziere und unterrichte seit 20 Jahren Yoga und habe selbst Konfektionsgröße 52 – und meine dicken Kursteilnehmer sind dankbar dafür, dass ich eine von ihnen bin :-). Ich nenne meinen Yogaweg bewusst „Yoga X-Large – Auch Dicke können Yoga machen“, weil ich das beschreibende Adjektiv „dick“ genauso wenig wie „dünn“ als Beleidigung verstehe im Gegensatz zu „fett“ oder „dürr“.

Das komplette Interview finden Sie auf PlusPerfekt.de

PlusPerfekt.de – Online-Magazin für Plus-Size-Fashion, Lifestyle, News & Trends.

PlusPerfekt.de steht für ein neues Selbstbewusstsein. Für die Lust am Leben und den Spaß an der Mode. Gerade und erst Recht mit Plus Size!

Firmenkontakt
PlusPerfekt – OnlineMagazin für Plus Size Fashion, Trends & LifeStyle
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157951
info@PlusPerfekt.de
https://www.plusperfekt.de

Pressekontakt
Scharf PR
Ann-Christin Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157950
info@ScharfPR.de
http://www.scharfpr.de

Allgemein

Drei ultimative Tipps für den Kauf eines Brautkleids

Manuela Miezal von „Tüll & Tränen“ gibt Tipps

Drei ultimative Tipps für den Kauf eines Brautkleids

Manuela Miezal, bekannt aus dem TV-Format „Zwischen Tüll und Tränen“ | Bild: PlusPerfekt

Manuela Miezal von La Vie Mariee Brautmode in Hagen ist bekannt. Für das Fernseh-Format „Zwischen Tüll & Tränen“ kleidet sie Bräute für den schönsten Tag des Lebens ein. Ihr Spezialgebiet ist Brautmode für Plus Size Bräute. Das OnlineMagazin PlusPerfekt fragte Manuela, was Frauen beim Kauf ihres Brautkleids unbedingt beachten sollten, damit es nicht zu Enttäuschungen oder gar Tränen kommt. PlusPerfekt wollte wissen, was frau beachten muss, damit beim Brautkleid-Kauf garantiert nichts schief geht.

> Manuela, du bist Inhaberin von Lavie Mariee Brautmode. Du hast viel Erfahrung mit Bräuten und ihren Brautkleid Wünschen. Designst selbst Brautkleider. Hast du die drei ultimativen Tipps für eine Curvy Braut?

Manuela Miezal: Ja, mein Tipp Nummer 1! Offen an die Sache ran gehen. Vor allem, wenn man noch keine Brautkleider anprobiert hat, sollte man Spaß mitbringen. Bitte nicht vollkommen abgehetzt von der Arbeit kommen. Man sollte es sich wirklich gönnen die Kleider in Ruhe anzuprobieren, denn das dauert auch mal mehrere Stunden. Ein Brautkleid ist nicht wie ein T-Shirt, in das man einmal einsteigt. Wahrscheinlich sitzt es sogar perfekt und man nimmt es sofort mit. Für ein Brautkleid muss man sich auf jeden Fall Zeit nehmen und offen sein.

In den meisten Katalogen oder Zeitschriften sind die abgebildeten Mädchen immer sehr schlank und „gephotoshopt“. Die Kleider sehen an einem selbst immer anders aus. Deswegen würde ich als ersten Tipp empfehlen: Offen reingehen, gelassen, gut ausgeruht und Zeit mitbringen.

Mein Tipp Nummer 2! Ich würde ganz viele Sachen ausprobieren. Nur weil man ein bisschen mehr auf den Hüften hat, heißt das nicht, dass einem zum Beispiel Kleider im Meerjungfrauenstil oder kurze Kleider nicht stehen sollten. Man sollte auf jeden Fall vieles ausprobieren.

Mein dritter Tipp! Ich würde sagen, man sollte sich ein Budget festsetzen und auch wirklich daran halten. Denn wenn man drüber ist … Also wenn man zum Beispiel nur 1.500 Euro ausgeben möchte, dann sollte man es dem Verkäufer vorher sagen. Denn falls man sich in ein Kleid verliebt, das 2.500 oder 3.000 Euro kostet und man kann es sich nicht leisten … Dann ist die Trauer sehr groß.

Das komplette Video-Interview mit Manuela ist auf PlusPerfekt.de online.

PlusPerfekt.de – Online-Magazin für Plus-Size-Fashion, Lifestyle, News & Trends.

PlusPerfekt.de steht für ein neues Selbstbewusstsein. Für die Lust am Leben und den Spaß an der Mode. Gerade und erst Recht mit Plus Size!

Firmenkontakt
PlusPerfekt – OnlineMagazin für Plus Size Fashion, Trends & LifeStyle
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157951
info@PlusPerfekt.de
https://www.plusperfekt.de

Pressekontakt
Scharf PR
Ann-Christin Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157950
info@ScharfPR.de
http://www.scharfpr.de

Allgemein

Maite Kelly über Bodypositivity, Familie & den richtigen Partner

Interview mit der Sängerin und Modedesignerin

Maite Kelly über Bodypositivity, Familie & den richtigen Partner

Sängerin & Modedesignerin Maite Kelly im Interview mit PlusPerfekt – Credit: PlusPerfekt.de

Die Sängerin und Modedesignerin Maite Kelly ist in diesem Jahr Kurvenbotschafterin von Fräulein Kurvig – Deutschlands schönste Kurven. Im Rahmen der Abendgala zur Prämierung von Fräulein Kurvig und Mister Big wurde Maite Kelly der Award verliehen. Der Titel Kurvenbotschafter und die zugehörige „Gläserne Kurve“ wurde 2017 bereits zum 3. Mal verliehen. Im Jahr 2015 ging der Preis an Designer Harald Glööckler. Im letzten Jahr erhielt Hella von Sinnen die Auszeichnung. Das OnlineMagazin PlusPerfekt interviewte Maite Kelly kurz vor der Preisverleihung am Samstag, dem 12. August.

Für Maite Kelly ist jeder Mensch ist besonders
Die Curvy Community ist für Maite ein Teil der Gesamtbotschaft der weltweiten Bodypositivity Bewegung. Jeder Mensch ist besonders. Egal ob groß, klein, dick, dünn, egal welche Hautfarbe. Und jeder Mensch ist so gewollt wie er ist. Das Wichtigste dabei ist, dass er glücklich ist. Gerade heutzutage dürfe es in unserer Gesellschaft nicht sein, dass Menschen ausgegrenzt oder gar ausgeschlossen werden. Jeder Mensch hat das Recht auf Würde.

Was gibt Maite Kelly Kraft?
Maite ist ein Multitalent. Derzeit ist sie mit ihrer CD „Sieben Leben für dich“ in den Charts präsent und in verschiedensten TV-Shows zu sehen. Doch woher nimmt sie die Energie? Ihre Familie gibt ihr Kraft, sagt sie im Interview mit dem OnlineMagazin PlusPerfekt.de. Sie nennt das ihr Family Community Feeling. Gerade bei ihrem Mann findet sie große Unterstützung. Das betont sie im Interview immer wieder. Durch ihre Selbständigkeit hat sie die Möglichkeit die Balance zwischen Freizeit und Arbeit herzustellen. Besonderes Augenmerk legt sie dabei auf ihre Zeiteinteilung. Die beschreibt sie als sehr fließend und organisch gewachsen. Maite Kelly hat es mit der Zeit gelernt effektiver zu arbeiten und bei Anfragen auch mal nein zu sagen. Sie hat großen Respekt vor all den Frauen, die von Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr arbeiten und trotzdem für die Kinder da sind, den Haushalt managen und vieles mehr.

Maite Kelly ist in einer Pop-Folklore-Familie aufgewachsen. Sie sagt, sie war selbstverständlicher Teil einer geschützten Gemeinschaft. Ihr Vater hat sie darin unterstützt auf der Bühne sie selbst zu sein. Er war es, der ihr immer wieder gesagt hat, dass sie ein Vorbild für andere Mädchen ist. Die Sängerin Maite Kelly steht zu ihren Kurven. Sie wirkt im Gespräch gelassen und ruht in sich. PlusPerfekt fragt nach einem Tipp für all die Frauen, die immer wieder Selbstzweifel plagen, die unzufrieden sind mit sich und ihrem Körper. Keine Frau könne sich von Selbstzweifeln freisprechen, sagt sie. „Selbstzweifel machen uns zerbrechlich, aber auch schön … Das müssen unsere Männer berücksichtigen. Gerade die Männer die wir uns als Lebenspartner aussuchen müssen sensibel sein…“ Man sollte sich freimachen von Störgedanken wie „Ich bin nicht gut.“

Das komplette Interview ist auf PlusPerfekt.de online.

PlusPerfekt.de – Online-Magazin für Plus-Size-Fashion, Lifestyle, News & Trends.

PlusPerfekt.de steht für ein neues Selbstbewusstsein. Für die Lust am Leben und den Spaß an der Mode. Gerade und erst Recht mit Plus Size!

Firmenkontakt
PlusPerfekt – OnlineMagazin für Plus Size Fashion, Trends & LifeStyle
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157951
info@PlusPerfekt.de
https://www.plusperfekt.de

Pressekontakt
Scharf PR
Ann-Christin Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157950
info@ScharfPR.de
http://www.scharfpr.de

Allgemein

Dirndl-Trends: Stylische Lieblingsstücke jetzt auch in Übergröße

Was ist in, was ist out?

Dirndl-Trends: Stylische Lieblingsstücke jetzt auch in Übergröße

Dirndlmode – nicht nur fürs Oktoberfest – Bild: Alpenclassics (Bildquelle: Bildrechte: Alpenclassics)

Fesche Dirndl haben Hochsaison. Ob zum Trachtenfest oder zum festlichen Anlass. Doch welcher Style ist gerade angesagt? PlusPerfekt sprach mit einem Experten über die Trends 2017.

Flower-Power auch beim Trachtenkleid

Blumige Designs sind weiter angesagt. Sowohl als Grunddesign im Oberstoff als auch auf den Schürzen. Hochwertige Materialien und feine Optiken sind im Trend. Gerne leicht glänzend. Die neuen Farbtrends sind Beige, Braun, Taupe, Champagner und Natur. Sie werden auch in Übergrößen immer stärker nachgefragt. Grundfarben wie Marine kombiniert mit Apricot, Weiß oder Creme sind nach wie vor ein Dauerthema.

Besonders gefragt sind Plus Size Dirndl in 60er Länge. Der Dirndlrock geht dabei kurz übers Knie. Das wirkt jung und kann auch in großen Größen von vielen Kundinnen getragen werden. Diese Länge passt sehr gut zu der neuen Art Dirndl im Plus Size Bereich, sagt der Trachtenexperte. Für ihn und sein Team hat die Konfektionsgröße nichts mit der Einstellung zur Mode zu tun. Es war daher naheliegend eine spezielle Plus Size Kollektion aufzulegen: Modelle, die sich im Normalgrößensegment Beliebtheit erfreuen, wurden von der Schnittführung auf die Konturen kurviger Frauen adaptiert. Losgelöst von Muff und Klassik will diese Kollektion die Lust auf Mode, auf angesagte Stoffe, Designs und Formen bei Plus Size Trachtenkleidern widerspiegeln.

Besonderen Wert wurde auf die Optimierung der Schnitte für Curvys gelegt. Die Modelle wurden mit verschiedenen Plus Size Models im Bauch- und Brustbereich getestet und immer wieder durch die Schnittmeisterin optimiert. Mit der normalen Konfektionsgröße kommt Frau also bestens aus. Das Dirndl oder die Dirndlbluse extra größer bestellen ist nicht erforderlich. Und falls es doch mal einer individuellen Anpassung bedarf: Die Taillen- und Seitennähte sind mit entsprechenden Naht-Zugaben ausgestattet, so dass das Dirndl auf die eigenen Proportionen optimiert werden kann.

Zur Dirndl-Bildergalerie!

PlusPerfekt.de – Online-Magazin für Plus-Size-Fashion, Lifestyle, News & Trends.

PlusPerfekt.de steht für ein neues Selbstbewusstsein. Für die Lust am Leben und den Spaß an der Mode. Gerade und erst Recht mit Plus Size!

Firmenkontakt
PlusPerfekt – OnlineMagazin für Plus Size Fashion, Trends & LifeStyle
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157951
info@PlusPerfekt.de
https://www.plusperfekt.de

Pressekontakt
Scharf PR
Ann-Christin Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157950
info@ScharfPR.de
http://www.scharfpr.de

Allgemein

Fräulein Kurvig & Mister Big 2017

Wir gratulieren Katrin Röder und Wolfgang Reuter

Fräulein Kurvig & Mister Big 2017

Glitterregen für die Sieger bei der Wahl zu Fräulein Kurvig & Mister Big | Bild: PlusPerfekt.de

Es herrscht festliche Gala-Stimmung im Kunstwerk in Mönchengladbach. Die Tische sind weiß gedeckt, silberne Kronleuchter mit roten Kerzen schmücken den Raum. Alle Blicke sind gen Bühne gerichtet als Erika Cronenbroeck die Gäste zur begrüßt.

Drei Männer und acht Frauen sind derweil hinter der Bühne und warten mit großer Anspannung auf ihren Auftritt. Melanie, Rebekka, Sonia, Titilayo, Christian, Yasar, Alexandra, Katrin, Antonella, Doreen und Wolfgang sind die Kandidaten, die es bis ins Finale von Fräulein Kurvig und Mister Big 2017 geschafft haben. Sie möchten bei Deutschlands einziger Wahl für kurvige Frauen und Männer teilzunehmen und den Titel für sich nach Hause holen. Außerdem winkt den Gewinnern ein Modelvertrag.

Den Fräulein-Kurvig-Song singt Kevin Behrens. „Das bin ich!“ ist der Titel. Während er performt kommen die Kandidatinnen und Kandidaten auf die Bühne und stellen sich vor. Das Spektrum der Vorstellungsrunde ist vielfältig: Wildcard-Gewinnerin Doreen rappt einen von ihr selbst komponierten Song. Kandidat Wolfgang Reuter überzeugt als Mephisto. Melanie begeistert mit einer temperamentvollen Tanzchoreo. Mucksmäuschenstill ist es, als Kandidatin Sonia „Amazing Grace“ singt.

Zwischen den Vorstellungsrunden werden Modenschauen gezeigt. Da können die Teilnehmer und Teilnehmerinnen gleich ihr Können unter Beweis stellen. Sie präsentieren die Herbst-Winter-Kollektionen von Adia, Bonprix, NoSecret, Twister, X-Two und Yoek, Taschen von Liebju sowie Brautmode von Vollkommen Braut. Moderiert wird die Gala von Melanie Hauptmanns. Unterstützt wird sie durch Co-Moderatorin Bibi Kossmann. Für den passenden Groove sorgt DJ Van Keeken.

Publikumsliebling Maite Kelly ist zu Gast. Ihr wird die Gläserne Kurve übereicht. Sie ist Kurvenbortschafterin 2017.

Im großen Finale werden Katrin Röder zur Fräulein Kurvig 2017gekürt. Ihr Appell: „Seid einfach wie ihr seid und sein möchtet …“ Vize Fräulein Kurvig ist Melanie Lang. Antonella Catalano ist die Drittplatzierte. Unter den Herren konnte der 54jährige Wolfgang Reuter die Jury und das Publikum von sich überzeugen.

PlusPerfekt.de – Online-Magazin für Plus-Size-Fashion, Lifestyle, News & Trends.

PlusPerfekt.de steht für ein neues Selbstbewusstsein. Für die Lust am Leben und den Spaß an der Mode. Gerade und erst Recht mit Plus Size!

Firmenkontakt
PlusPerfekt – OnlineMagazin für Plus Size Fashion, Trends & LifeStyle
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157951
info@PlusPerfekt.de
https://www.plusperfekt.de

Pressekontakt
Scharf PR
Ann-Christin Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157950
info@ScharfPR.de
http://www.scharfpr.de

Allgemein

Traumberuf Model! Großer Andrang beim Model Casting

Interview mit Silvana Denker, Miriam Anders & Michael Schneider

Traumberuf Model! Großer Andrang beim Model Casting

Silvana Denker, Miriam Anders und Michael Schneider beim Curvy Model Casting in Duisburg (Bildquelle: Credits: Sandra Freibeuter alias ColorfulCurves)

Show Us Your Beauty lautete am Sonntg, dem 16. Juli 2017 das Motto in Duisburg. Die Curvy Agency hatte zum offenen Model Casting in die Cubus Kunsthalle geladen. Unabhängig davon, ob Profi oder Anfänger, die Chancen waren für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer gleich. In der Jury saßen Plus Size Male Model Michael Schneider, Fotografin und Curvy Model Silvana Denker sowie die Agenturchefin Miriam Anders. Die Drei mussten die potentiellen Models bei der Vorstellungsrunde überzeugen.

PlusPerfekt:
Rückblickend, wie war euer Eindruck?

Miriam Anders (Gründerin und Chefin von Curvy Agency):
Wir fanden es großartig, dass so viele unterschiedliche Typen zum Casting kamen.

Michael Schneider:
Überrascht waren wir, dass sogar Models aus Belgien, der Schweiz und Lettland sowie natürlich aus ganz Deutschland angereist sind.
Wie viele Bewerberinnen und Bewerber kamen zum Model Casting?

Miriam Anders:
Es waren insgesamt 60 Bewerberinnen und Bewerber vor Ort.

Michael Schneider (Plus Size Model):
Die auch eine lange Wartezeit überstehen mussten, wegen des großen Andrangs bereits vor Casting Beginn.
Gab es eine Altersgruppe die am Stärksten vertreten war?

Silvana Denker (Fotografin und Plus Size Model):
Da wir für das Casting eine ungefähre Altersspanne vorgegeben hatten, war der Großteil der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwischen 20 und 30. Aber dennoch besuchten uns auch sowohl jüngere als auch ältere Frauen und Männer, aus denen wir ebenfalls Models für die Agentur und die Fashion Show ausgewählt haben.

Wie hoch war denn eigentlich der Männer-Anteil?

Michael Schneider:
Leider sind die Männer sehr zurückhaltend. Uns besuchten insgesamt Fünf. Vielleicht kommen ja beim nächsten Casting mehr Männer (und überraschen uns auch mit High Heels ;)))

Hattet ihr überhaupt mit so vielen Bewerbern gerechnet?

Miriam Anders:
Wir waren sehr überrascht und überwältigt von der großen Anzahl an Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Wir haben sogar länger gecastet als geplant, weil wir auf jeden Fall alle sehen und kennenlernen wollten.
Waren auch Teilnehmer/innen mit Modelerfahrung dabei?

Silvana Denker:
Es war eine bunte Mischung an TeilnehmerInnen mit keiner, wenig und viel Modelerfahrung. Einige hatten ausgedruckte Fotos, andere sogar ihre Modelmappen dabei.

Michael Schneider:
Viele hatten auch schon Laufsteg-Erfahrung. Das konnten wir sofort sehen, als die Mädels und Jungs für uns Probe gelaufen sind.

Hier geht es zum kompletten Interview mit der Casting Jury auf PlusPerfekt.de

PlusPerfekt.de – Online-Magazin für Plus-Size-Fashion, Lifestyle, News & Trends.

PlusPerfekt.de steht für ein neues Selbstbewusstsein. Für die Lust am Leben und den Spaß an der Mode. Gerade und erst Recht mit Plus Size!

Firmenkontakt
PlusPerfekt – OnlineMagazin für Plus Size Fashion, Trends & LifeStyle
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157951
info@PlusPerfekt.de
https://www.plusperfekt.de

Pressekontakt
Scharf PR
Ann-Christin Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157950
info@ScharfPR.de
http://www.scharfpr.de

Allgemein

Augen auf beim Hosenkauf!

Für Curvys lohnt sich eine Expertenberatung

Augen auf beim Hosenkauf!

Quelle: PlusPerfekt – Credits: Lady Su (Bildquelle: Lady Su, Berlin)

Von Marlene über Schlagjeans, Röhre, Boyfriend, High Waist und Chino bis hin zur Zigarettenhose. Hosenformen gibt es viele. Ganz abgesehen von den Materialien und Mustern. Doch nicht jede Hose steht jeder Frau. Nicht jedes Modell ist für Curvys oder bei Plus Size Ladies geeignet.

„Keine Sorge. Für jede Figur gibt es das richtige Modell“, sagen Michaela Schnapp und Susana Lipovski im Gespräch mit dem Online Magazin PlusPerfekt.de. Die Damen von „Lady Su“ führen gemeinsam mit Roman Lipovski in Berlin vier Fachgeschäfte für Damenmode. Ihr Spezialgebiet: Damenhosen in Übergröße.

Meine Damen, noch vor ein paar Jahren musste man sich beim Hosen-Shoppen nach dem „einen“ Trend richten. Waren Schlaghosen modern, dann bloß keine Röhrenhose und schon gar keine Karotten-Jeans. Heute hat man das Gefühl, es darf deutlich mehr getragen werden. Gibt es noch „den“ Trend nach dem man sich als Curvy Fashionista beim Kauf richten muss?

Michaela Schnapp & Susana Lipovski:
Natürlich gibt es für die Curvy Fashionista Trends. Immer mehr modische Jeans mit tollen Waschungen oder auch Rissen ziehen ins Sortiment ein, aber auch der Trend der Musterhose wird immer mehr in den Curvy Bereich gebracht. Zu Recht, wie wir meinen! Die Marlene Hose findet auch wieder ein Revival, ob in schweren Qualitäten oder in luftigen gemusterten Sommer Varianten.

Aber dennoch ist es so, dass die Hose die Basis eines guten Outfits darstellt. Von daher sollte die Curvy Frau nicht den Trends hinterher rennen, sondern die für ihren Figur Typ die passende modische Hose finden, in der sie sich wohl fühlt und es auch ausstrahlt!

PlusPerfekt:
Dunkle Hosen machen schlank. Das steckt so in den Frauenköpfen, dass viele Curvys und Plus Size Ladies helle Modelle vermeiden. Ein Vorurteil, das sich widerlegen lässt?

Michaela Schnapp:
Auf alle Fälle ist das kein Vorurteil. Dunkle Farben machen natürlich schlank. Ganz wichtig ist jedoch die Kombination und die Stoffqualität. Viel mehr Frauen sollten sich zu Hosen in hellen Farben trauen. Hier gilt es gewisse Dinge zu beachten und diese dann auf den Figur Typ zu adaptieren…

Um den kompletten Beitrag auf PlusPerfekt zu lesen einfach hier klicken.

PlusPerfekt.de – Online-Magazin für Plus-Size-Fashion, Lifestyle, News & Trends.

PlusPerfekt.de steht für ein neues Selbstbewusstsein. Für die Lust am Leben und den Spaß an der Mode. Gerade und erst Recht mit Plus Size!

Firmenkontakt
PlusPerfekt – OnlineMagazin für Plus Size Fashion, Trends & LifeStyle
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157951
info@PlusPerfekt.de
https://www.plusperfekt.de

Pressekontakt
Scharf PR
Ann-Christin Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157950
info@ScharfPR.de
http://www.scharfpr.de

Allgemein

Hallo Curvy! Zeig mir deine Jeans und ich sag dir wer du bist!

Hallo Curvy! Zeig mir deine Jeans und ich sag dir wer du bist!

Der große Jeans Sommer bei PlusPerfekt

Haare. Boyfriend. Gesellschaftliche Erwartungshaltungen. Frau trennt sich von so vielen Dingen im Leben. Aber Curvys, keinesfalls von eurer Lieblings-Jeans! Im Gegenteil, ich empfehle sogar aufzustocken. Für harte Zeiten, versteht sich. Denn wenn es wirklich ans Eingemachte geht, holen wir doch noch immer unsere Killer-Jeans aus dem Schrank.

PlusPerfekt hat drei Modelle aus der Curvy Sommerkollektion von Silver Jeans für euch unter die Lupe genommen. Denn grundsätzlich gilt: Drum frage wer sich ewig bindet, ob sich nicht doch eine passendere Jeans findet.

Trommelwirbel. Darf ich vorstellen:
Unser erstes Objekt der Begierde

Die Formalien sind schnell geklärt: Der Name des Curvy Modells ist Aiko. Die Passform: Mittlere Bundhöhe, Straight Fit mit eng zulaufendem Bein.

Straight Fit bedeutet hier, dass die Jeans an Oberschenkel bis ungefähr Wade gerade geschnitten ist und damit lockerer, als die gewohnte Slim Fit sitzt. Besonders positiv ist uns das leichte Jeansmaterial, die authentische Waschung an den Oberschenkeln, die „abgewetzten“ Taschen und Knöchelsäume aufgefallen. Das gibt dem Curvy Look einen richtig lässigen Touch. Hier kombiniert mit weißen Sneakern und einem hochgeschlossenem, strengem Peplum-Top in Apricot.

Hier klicken um den vollständigen Beitrag zu lesen.

PlusPerfekt.de – Online-Magazin für Plus-Size-Fashion, Lifestyle, News & Trends.

PlusPerfekt.de steht für ein neues Selbstbewusstsein. Für die Lust am Leben und den Spaß an der Mode. Gerade und erst Recht mit Plus Size!

Firmenkontakt
PlusPerfekt – OnlineMagazin für Plus Size Fashion, Trends & LifeStyle
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157951
info@PlusPerfekt.de
https://www.plusperfekt.de

Pressekontakt
Scharf PR
Ann-Christin Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157950
info@ScharfPR.de
http://www.scharfpr.de