Tag Archives: deutsche marketing consulting

Allgemein

bpi solutions leistet wertvollen Beitrag für die Natur

bpi solutions leistet wertvollen Beitrag für die Natur

(Mynewsdesk) bpi solutions, ein führendes Software- und Beratungshaus aus Bielefeld, nimmt seine soziale und gesellschaftliche Verantwortung in Bezug auf Nachhaltigkeit und ökologische Verantwortung sehr ernst und setzt sich für einen verträglichen Umgang mit der Natur ein. Das Unternehmen unterstützt den WWF mit regelmäßigen Spenden.Der WWF (World Wide Fund for Nature) wurde 1961 als Schweizer Stiftung gegründet und ist eine der größten internationalen Natur- und Umweltschutzorganisationen. Wappentier des WWF ist der „Große Panda“. Die Organisation ist in über 80 Ländern und setzt sich für den Erhalt der biologischen Vielfalt, die nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen und die Eindämmung von Umweltverschmutzung und schädlichem Konsumverhalten ein.

Der Gedanke eines ressourcenschonenden, umweltverträglichen Handelns und Wirtschaften mit der Natur wird bei bpi solutions schon immer gelebt. Im Fokus stehen dabei Einsparungen im Materialverbrauch, Energieoptimierungen, Recycling und die Senkung des Schadstoffaufkommens durch moderne Firmenfahrzeuge im Fuhrpark. Über das eigene Handeln und die Achtsamkeit hinaus unterstützt das Unternehmen die Arbeit des WWF gezielt mit Spenden.

Das Unternehmen aus Ostwestfalen übernimmt Verantwortung für soziale Bereiche und unterstützt den WWF für nachhaltiges Wirtschaften. Anke Kortkamp, Geschäftsführerin bpi solutions gmbh & co. kg, stellt fest: „Wir engagieren uns seit vielen Jahren bei Bildungs- und Jugendaktivitäten sowie Mitmachaktionen. Mit unseren Aktivitäten wollen wir unseren Beitrag leisten und auch unsere Geschäftspartner und Kunden anregen, sich noch mehr gesellschaftlich einzubringen und für den nachhaltigen Umgang mit der Natur einzusetzen.

Henning Kortkamp, Geschäftsführer bpi solutions gmbh & co. kg, ergänzt: „Wir wollen einen wertvollen Beitrag für die Erhöhung des Umweltbewusstseins sowie der Finanzierung weltweiter Naturschutzmaßnahmen leisten. Der WWF ist dazu ein idealer Partner.“

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im bpi solutions gmbh & co. kg

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/c0jhvf

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/elektronik-hardware/bpi-solutions-leistet-wertvollen-beitrag-fuer-die-natur-92990

Über bpi solutions 

Die bpi solutions gmbh & co. kg, Software- und Beratungshaus in Bielefeld, unterstützt ihre Kunden seit Beginn der 1980erJahre erfolgreich mit einem unternehmensüber­greifenden Lösungskonzept von einfach zu bedie­nender Standardsoftware und branchenorientierten Lösungen in der Möbelindustrie, Logistik und anderen Branchen. Das Leistungsspektrum reicht von der Be­ratung, über die Konzeption und die Entwicklung bis zur Integration neuer Anwendungen. Schwerpunkte sind die Optimierung und Automatisierung der Geschäftsprozesse in Marketing, Verkauf und Service. Grundlage sind die eigenen Produkte und Lösungen in den Bereichen Customer Relationship Manage­ment, Cross Media Publishing, Supplier Relationship Management und integrierten Portallösungen. Die Lösungen helfen schnelle Kommunikationswege aufzubauen und umfassende Informationen sowohl dem Innen- und Außendienst als auch Kunden, Lieferanten und Partnern zur Verfügung zu stellen.

Darüber hinaus ist bpi solutions als Systemintegrator in den Bereichen Geschäftsprozess-integration, Dokumenten Management und Archivierung tätig. Ausgangspunkt sind die auf Standardtechnologien basierenden Lösungen führender Hersteller wie CAS Software AG, dataglobal GmbH, Insiders Technologies GmbH, INSPIRE TECHNOLOGIES GMBH, OPTIMAL SYSTEMS GmbH, United Planet GmbH, die nicht nur IT-Systeme integrieren, sondern auch die Geschäftsprozessmodellierung ermöglichen, Prozesse über­wachen und Ergebnisse auswerten, sowie Echtzeitinformationen zur Optimierung der Geschäftsprozesse zur Verfügung stellen. Durch innovative Prozessintegration, effektives Datenmanagement und revisionssicheres Archivieren erreichen Unternehmen signifikante Effizienzsteigerungen und sichern durch vorausschauendes Handeln ihren Wettbewerbsvor­sprung.

Firmenkontakt
bpi solutions gmbh & co. kg
Hans Kemeny
Krackser Straße 12
33659 Bielefeld
015201529198
HKemeny@bpi-solutions.de
http://www.themenportal.de/elektronik-hardware/bpi-solutions-leistet-wertvollen-beitrag-fuer-die-natur-92990

Pressekontakt
bpi solutions gmbh & co. kg
Hans Kemeny
Krackser Straße 12
33659 Bielefeld
015201529198
HKemeny@bpi-solutions.de
http://shortpr.com/c0jhvf

Allgemein

all about Automation 2019: TDK steigert industrielle Wertschöpfung mit Automatisierungslösungen in Unternehmen

all about Automation 2019: TDK steigert industrielle Wertschöpfung mit Automatisierungslösungen in Unternehmen

(Mynewsdesk) Auf der Fachmesse „all about automation“ präsentiert TDK Technische Dienste Kleinschmidt GmbH am 16. und 17. Januar 2019 Anwendungsbeispiele für industrielle Automatisierungstechnik. Das Unternehmen aus Neumünster zeigt in Hamburg-Schnellsen am Messestand 329 Systeme und Komponenten für das Retrofit von Anlagen sowie Software und Engineering für neue Projekte.

Die Anforderungen von Automatisierungslösungen im Kontext von Industrie 4.0 stehen auf der „all about automation“, der Fachmesse für Automation im Norden, im Mittelpunkt. Die Messe richtet sich an Automatisierungsanwender, Entscheidungsträger, Spezialisten und Techniker aus Konstruktion & Entwicklung, Projektierung & Planung, Produktion & Wartung, Unternehmensleitung und Einkauf. Die Messe in Hamburg bietet eine ideale Gelegenheit, intensive und technische Gespräche zu führen.

Die Messebesucher erwartet im Obergeschoss der Messehalle am Stand 329 bei TDK Technische Dienste Kleinschmidt GmbH ein Messestand mit Platz für persönliche Gespräche und interessante Exponate. Der Fokus liegt auf der Modernisierung und Automatisierung bestehender Anlagen. Gerade im Mittelstand ein immer wieder geäußertes Anliegen. Dahinter steht der Wunsch, Produktivitätssteigerungen ohne hohe Neuinvestitionen zu erzielen. Ob moderne Inprozess-Messsysteme, Werkzeugbruchkontrollen, Visualisierungssysteme oder neue Steuerungstechnik, TDK unterstützt Unternehmen, moderne Technologien in bestehende Anlagen zu integrieren. So werden Auftragsspitzen im Mehrschichtbetrieb durch Automatisierungslösungen abgedeckt, ohne den Personalstand verändern zu müssen.

Neben den Produktionsanlagen ist ein weiterer Schwerpunkt der Werkstücktransport. In der Praxis zeigt sich, dass durch die Automatisierung die Taktzeit gegenüber dem manuellen Transport gesteigert und die Stückkosten reduziert werden. Michael Krause, Geschäftsführer von TDK Technische Dienste Kleinschmidt GmbH, stellt fest: „Häufig kann bereits mit einfach gestalteten und kostengünstigen Be- und Entladesystemen oder Verkettungssystemen Abhilfe geschaffen werden. Als Entwickler und Hersteller der Lösungen kennen wir die Herausforderungen unserer Kunden sehr genau. Gemeinsam mit unseren Kunden analysieren wir die jeweiligen Bedarfe und realisieren die optimale Automatisierungslösung für die individuelle Anforderung. Wir freuen uns darauf der Fachmesse in Hamburg-Schnellsen in den intensiven Dialog mit unseren Gästen gehen zu können.“

Über TDK Technische Dienste Kleinschmidt GmbH

Seit 1995 begleitet die Unternehmensgruppe TDK – Technische Dienste Kleinschmidt GmbH ihre Kunden in der
produzierenden Industrie über die komplette Wertschöpfungskette. Ob als technischer Dienstleister von der Inspektion über die Wartung bis hin zur Instandsetzung von Maschinen und Anlagen oder bei der Überholung, Modernisierung und Automatisierung von Maschinen und Anlagen. TDK bieten einen kompletten Service aus einer Hand.
TDK hilft in allen Belangen, die das Umfeld der Maschinen betreffen. Von der Erfüllung gesetzlicher Nachweispflichten zum Schutz von Menschen, Umwelt und Gerät vor technischen Gefahren oder Handhabungsfehlern, DGUV- und UVV-Prüfungen, Projektierung oder Service von Industrie-Luftfilteranlagen, Instandhaltung gebäudetechnischer Anlagen sowie Metallbauarbeiten – ein Ansprechpartner für alle aufkommenden Fragen. Mit einem interdisziplinären Team von mehr als 170 Mitarbeitern agiert TDK von den beiden Standorten in Norddeutschland und in der Slowakei mit kompetenter Beratung, persönlicher Betreuung, schnellen Reaktionszeiten für einen reibungslosen Service.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Deutsche Marketing Consulting

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/kspba2

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/multimedia/all-about-automation-2019-tdk-steigert-industrielle-wertschoepfung-mit-automatisierungsloesungen-in-unternehmen-35059

Wir begleiten unsere Kunden in allen Fragen der Unternehmenskommunikation. Deutsche Marketing Consulting ist ein inhabergeführtes Beratungsunternehmen und eine branchenübergreifende Kommunikationsagentur mit Schwerpunkt im Bereich business-to-business. Wir verstehen uns als Unternehmensberater, jedoch konzentriert auf alle Bereiche der Kommunikation und begleiten unsere Kunden von der strategischen Beratung über die Entwicklung neuer Geschäftsfelder bis zur operativen Umsetzung und Realisierung der entwickelten Konzepte. Wir suchen die inhaltliche Auseinandersetzung mit den Branchen unserer Auftraggeber aus dem Mittelstand und in Verbänden. Auch mit knappen Budgets erreichen wir in hart umkämpften Märkten die gesteckten Ziele. Wir pflegen den partnerschaftlichen Umgang mit unseren Kunden, deren Vertrauen wir mit Kompetenz, Authentizität und persönlichem Stil gewinnen. Wir sind überzeugt von Teamarbeit und Networking, wir bringen Menschen und Unternehmen zusammen – und weiter voran.

Unser Portfolio reicht von der alltäglichen Pressearbeit bis hin zu ausgefeilten Strategiekonzepten: Positionierung, interne und externe Kommunikation, Periodika, Broschüren, Prospekte, Pressearbeit, Business Development, Vertriebsunterstützung, Partnergewinnung, Webkommunikation, Social Media, Veranstaltungen und Messen.

Unsere bestehenden Kunden stammen aus verschiedensten Branchen und variieren vom Klein- bis hin zum mittelständischen Großunternehmen. Unsere Beratung setzt strategisch dort an, wo Entscheidungen getroffen werden, bei der Unternehmensleitung. Die Umsetzung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den Fachbereichen.

Firmenkontakt
Deutsche Marketing Consulting
Hans Kemeny
Westring 21
23626 Ratekau
+4945042158570
hans.kemeny@deutsche-mc.de
http://www.themenportal.de/multimedia/all-about-automation-2019-tdk-steigert-industrielle-wertschoepfung-mit-automatisierungsloesungen-in-unternehmen-

Pressekontakt
Deutsche Marketing Consulting
Hans Kemeny
Westring 21
23626 Ratekau
+4945042158570
hans.kemeny@deutsche-mc.de
http://shortpr.com/kspba2

Allgemein

FORMNEXT 2018: SLM Solutions präsentiert ganzheitliche Lösungsansätze und interessante Anwendungsbeispiele

(Mynewsdesk) SLM Solutions stellt auf der diesjährigen formnext, der Leitmesse für die additive Fertigung, ganzheitliche Lösungsansätze des Selektiven Laser Schmelzens vor. Besucher erhalten am Stand D70 in Halle 3.0 exklusive Einblicke in das komplette SLM® Produktportfolio – von Maschinen über Dienstleistungen bis Materialen, ergänzt um zahlreiche Anwendungsbeispiele. Innerhalb des Rahmenprogramms informiert das Lübecker Unternehmen zudem über aktuelle Karrieremöglichkeiten.

Eines der Highlights am Messestand wird das weltweit erste 3D-gedruckte Chassis von Divergent3D sein. SLM Solutions verbindet mit dem Unternehmen eine langjährige Partnerschaft, bei der die ganzheitliche Zusammenarbeit und Beratung – von der Mitentwicklung einer auf die additive Fertigung ausgerichteten Produktionsstätte bis hin zur individuellen Parameterentwicklung – im Mittelpunkt steht. „Was Divergent mit der Fertigung des Chassis erreicht hat, ist einzigartig. Wir freuen uns, dass wir den Messebesuchern auf der formnext das Chassis präsentieren dürfen, das symbolisch für die starke Zusammenarbeit zwischen SLM Solutions und Divergent steht. Ein Besuch lohnt sich auf alle Fälle,“ meint Dr. Axel Schulz, CSO der SLM Solutions Group AG.

Divergent3D und SLM Solutions verbindet eine enge strategische Partnerschaft. Die Unternehmen arbeiten in der Entwicklung von Software- und Hardwarekomponenten eng zusammen, um mit neuen Methoden hohe Volumina an Fahrzeugen kostengünstig produzieren zu können.

SLM Solutions zeigt auch in diesem Jahr sein umfassendes Portfolio und ganzheitliche Lösungen für die additive Fertigung. Ein weiteres Highlight wird dabei die Präsentation der neuen SLM®280 Production Series sein. Die Maschine überzeugt vor allem durch noch höhere Robustheit sowie höchste Prozessstabilität und Verfügbarkeit und ist somit perfekt für den Einsatz in der Serienfertigung geeignet.

Die SLM®800, die sich insbesondere zur Serienfertigung großer Bauteile eignet, zeigt SLM Solutions als Virtual Reality Darstellung. Die Besucher können die hochproduktive Maschine mit all ihren Funktionalitäten in einer digitalen 3D-Ansicht entdecken. Ein weiteres Highlight wird dabei die Präsentation des Motorträgers von Bugatti sein, der auf der SLM®800 gefertigt wurde.

Passend dazu steht das SLM Solutions Team für individuelle Beratungen verschiedener Themen, wie unter anderem Qualitätssicherung, Materialentwicklung, Servicedienstleistungen sowie Consulting Services zur Verfügung. Ebenso können die Besucher den Additive.Designer®, die vielseitige und anpassbare Softwarelösung für die einfache Datenvorbereitung von komplexen Bauteilen, live erleben.

„Wir freuen uns, auf der formnext unsere ganzheitlichen Lösungsansätze in der additiven Fertigung zu präsentieren und freuen uns auf viele interessante Fachgespräche,“ erklärt Uwe Bögershausen, CFO der SLM Solutions Group AG.

Die formnext findet vom 13. bis 16. November in Frankfurt am Main statt und ist die Leitmesse der additiven Fertigung. Neben großen Ausstellungsflächen, wird es auch ein attraktives Rahmenprogramm mit exklusiven Vorträgen, einer Start-Up Challenge und einem Karrieretag geben, an dem auch SLM Solutions teilnimmt. Auf der AM4U Bühne wird Dennis Schäfer, Bereichsleiter Personal, Recht & Investor Relations, am Mittwoch, 14.11.2018, zwischen 13:19 und 13:29 Uhr einen Vortrag zum Thema „Karriere bei SLM Solutions“ mit anschließender Fragerunde halten.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SLM Solutions Group AG

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/ynbgai

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/formnext-2018-slm-solutions-praesentiert-ganzheitliche-loesungsansaetze-und-interessante-anwendungsbeispiele-65352

Die SLM Solutions Group AG aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie. Die Aktien des Unternehmens werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selektiver Laser Melting) sowie der Vakuum- und Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 380 Mitarbeiter in Deutschland, den USA, Singapur, Russland, Indien und China. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt.

http://www.slm-solutions.com

Firmenkontakt
SLM Solutions Group AG
Hans Kemeny
Estlandring 4
23560 Lübeck
04504 2158570
info@deutsche-mc.de
http://www.themenportal.de/energie/formnext-2018-slm-solutions-praesentiert-ganzheitliche-loesungsansaetze-und-interessante-anwendungsbeispiele-65352

Pressekontakt
SLM Solutions Group AG
Hans Kemeny
Estlandring 4
23560 Lübeck
04504 2158570
info@deutsche-mc.de
http://shortpr.com/ynbgai

Allgemein

DIGITAL FUTUREcongress: bpi solutions digitalisiert den Mittelstand

DIGITAL FUTUREcongress: bpi solutions digitalisiert den Mittelstand

(Mynewsdesk) Der DIGITAL FUTUREcongress präsentiert am 8. Nov. 2018 in der Messe Essen kompakt die wichtigsten Themen rund um die Digitalisierung mittelständischer Unternehmen. bpi solutions präsentiert Softwarelösungen, welche Unternehmen unterstützen, ihre Digitalisierungsstrategien umzusetzen und dabei die Vorgänge, Bereiche und Technologien miteinander verbinden. Die Bielefelder zeigen Best Practice Anwendungen aus den Bereichen CRM, ERP und DMS, einschließlich Geschäftsprozessmanagement, Workflow- und Portallösungen.

Der DIGITAL FUTUREcongress bietet am 8.11.2018 in der Messe Essen Unternehmen die Möglichkeit an einem Tag alle Themen der eigenen Digitalisierungsagenda mit Experten zu besprechen. Unter der Schirmherrschaft von Dr. Andreas Pinkwart, Wirtschaftsminister des Landes Nordrhein-Westfalen, bieten über 150 Aussteller und 50 Vorträge kompakte Informationen zu den wichtigsten Digitalisierungsthemen.

bpi solutions gmbh & co. kg, das Software- und Beratungshaus aus Bielefeld stellt in Essen eine breite Palette an unternehmensübergreifenden IT-Lösungen für die digitale Transformation vor. Henning Kortkamp, Geschäftsführer bpi solutions gmbh & co. kg erklärt: “Die Digitalisierung verändert Unternehmen grundlegend und setzt neue Maßstäbe für die Zusammenarbeit und Kommunikation. Unsere Lösungen unterstützen Unternehmen mit verschiedenen technischen Werkzeugen und digitalen Funktionen dabei, die Potenziale und Mehrwerte im täglichen Business voll auszuschöpfen.“ DMS- und ECM-Systeme wie dg hyparchive von dataglobal und enaio® von OPTIMAL SYSTEMS bilden heute, genauso wie die CRM-Systeme bpi Sales Performer und genesisWorld von CAS, mit ihren Lösungskomponenten für mobiles und kollaboratives Arbeiten die Basis für einen langfristigen wirtschaftlichen Erfolg. Sie unterstützen Unternehmen u.a. bei der erfolgreichen Archivierung, Analyse und Bereitstellung aller relevanten Daten und helfen die gesetzlichen Anforderungen von IT-Compliance, GDPdU und GOBD einzuhalten. Sie stellen zahlreiche Branchen- und Fachanwendungen zur Verfügung und bieten viele Schnittstellen für den direkten Austausch mit Anwendungen wie z.B. SharePoint, Office, Groupware, ERP, etc. Sie sind offen und erlauben den Zugriff per RichClient sowie via Web- & App (iOS, Android). Digitale Workflows sind leicht abzubilden und zu bearbeiten.

Die Digitalisierung wird zur Kernaufgabe der Geschäftsleitung. Übergeordnete Themen der Geschäftsprozesssteuerung spielen bei der strategischen Ausrichtung der Unternehmen eine große Rolle. Unternehmen sind massiv gefordert, denn in der Regel sind Datenformate und Datenqualität so unterschiedlich, dass die Geschäftsprozesse nicht zentral gesteuert werden können. Positiv betrachtet kosten die internen Abläufe unter diesen Bedingungen nur Zeit. Realistisch betrachtet führen sie jedoch zu Kundenverlusten und verpassten Marktchancen. Eine Business Process Management (BPM)-Plattform hilft, Business und Technologie gezielt miteinander zu vernetzen und so Geschäftsprozesse zu automatisieren. Dank modellierter Prozesswege kann Neues in bestehende Systeme eingebunden, automatisiert, zentral gesteuert und überwacht werden.

Auf der Basis von BPM inspire von Inspire Technologies realisiert bpi solutions in Kombination mit anderen Anwendungen Lösungen in unterschiedlichster Ausprägung. Dabei geht es darum, Workflows ganzheitlich abzubilden und alle beteiligten Fachabteilungen mit ihren jeweiligen Anforderungen abzuholen. Synergien und Optimierungsmöglichkeiten werden geschaffen, um Prozesse miteinander zu kombinieren und zu automatisieren. Anke Kortkamp, Geschäftsführerin bpi solutions gmbh & co. stellt fest: „Zu den Schlüsselfaktoren, um sich zukunftsfähig aufstellen zu können, gehört daher eine konsequente Digitalisierung und Integration der Anwendungen. Somit wird auch das Unternehmensergebnis insgesamt verbessert werden. Dies gilt umso mehr für Unternehmen, die nicht nur nachhaltig im Sinne der Prozessoptimierung sind, sondern auch die Bedürfnisse der Nutzer im Auge haben.“  

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im bpi solutions gmbh & co. kg

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/wlha8b

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/elektronik-hardware/digital-futurecongress-bpi-solutions-digitalisiert-den-mittelstand-59898

Über bpi solutions 

Die bpi solutions gmbh & co. kg, Software- und Beratungshaus in Bielefeld, unterstützt ihre Kunden seit Beginn der 1980erJahre erfolgreich mit einem unternehmensüber­greifenden Lösungskonzept von einfach zu bedie­nender Standardsoftware und branchenorientierten Lösungen in der Möbelindustrie, Logistik und anderen Branchen. Das Leistungsspektrum reicht von der Be­ratung, über die Konzeption und die Entwicklung bis zur Integration neuer Anwendungen. Schwerpunkte sind die Optimierung und Automatisierung der Geschäftsprozesse in Marketing, Verkauf und Service. Grundlage sind die eigenen Produkte und Lösungen in den Bereichen Customer Relationship Manage­ment, Cross Media Publishing, Supplier Relationship Management und integrierten Portallösungen. Die Lösungen helfen schnelle Kommunikationswege aufzubauen und umfassende Informationen sowohl dem Innen- und Außendienst als auch Kunden, Lieferanten und Partnern zur Verfügung zu stellen.

Darüber hinaus ist bpi solutions als Systemintegrator in den Bereichen Geschäftsprozess-integration, Dokumenten Management und Archivierung tätig. Ausgangspunkt sind die auf Standardtechnologien basierenden Lösungen führender Hersteller wie CAS Software AG, dataglobal GmbH, Insiders Technologies GmbH, INSPIRE TECHNOLOGIES GMBH, OPTIMAL SYSTEMS GmbH, United Planet GmbH, die nicht nur IT-Systeme integrieren, sondern auch die Geschäftsprozessmodellierung ermöglichen, Prozesse über­wachen und Ergebnisse auswerten, sowie Echtzeitinformationen zur Optimierung der Geschäftsprozesse zur Verfügung stellen. Durch innovative Prozessintegration, effektives Datenmanagement und revisionssicheres Archivieren erreichen Unternehmen signifikante Effizienzsteigerungen und sichern durch vorausschauendes Handeln ihren Wettbewerbsvor­sprung.

Firmenkontakt
bpi solutions gmbh & co. kg
Hans Kemeny
Krackser Straße 12
33659 Bielefeld
015201529198
HKemeny@bpi-solutions.de
http://www.themenportal.de/elektronik-hardware/digital-futurecongress-bpi-solutions-digitalisiert-den-mittelstand-59898

Pressekontakt
bpi solutions gmbh & co. kg
Hans Kemeny
Krackser Straße 12
33659 Bielefeld
015201529198
HKemeny@bpi-solutions.de
http://shortpr.com/wlha8b

Allgemein

B2B Nord 2018: AZS System AG bewegt mit digitalen Lösungen die Personalarbeit

B2B Nord 2018: AZS System AG bewegt mit digitalen Lösungen die Personalarbeit

(Mynewsdesk) Zukunftsthemen und aktuelle best practices für die Personalbereiche präsentiert die AZS System AG am 23. Oktober 2018 auf der B2B Nord. Die Spezialisten zeigen praxisbewährte Lösungen für die Personalwirtschaft in einer digitalisierten Arbeitswelt. Der führende Anbieter für Personalmanagementlösungen, Zeiterfassung und Zutrittskontrolle stellt in den Messehallen Hamburg-Schnellsen das vollständige Leistungsspektrum am Stand 41 vor.

Die B2B NORD, Deutschlands größte regionale Wirtschaftsmesse, bündelt in Foren fach- und branchenbezogene Themen. Dabei stehen in den Fachforen der Informationsaustausch sowie der Wissenstransfer und die Vernetzung der Unternehmen im Mittelpunkt. Die B2B NORD bietet Geschäftsführern, Unternehmern sowie leitenden Angestellten eine einzigartige Dialogplattform für einen regelmäßigen Informationsaustausch.

AZS System AG präsentiert am 23. Oktober am Messestand 41 EG, wie die digitalen Lösungen im Unternehmen bereits heute Erleichterungen in den Arbeitsalltag bringen. Die Hamburger Experten zeigen wie der Prozess der Digitalisierung gemeistert und innovative Formen der Zusammenarbeit für die Arbeitswelt von morgen umgesetzt werden können. Dabei setzt AZS System AG auf Transparenz über die wichtige Ressource Zeit im Unternehmen, damit die richtigen und wertschöpfenden Entscheidungen getroffen werden können. Keine Insellösungen, sondern eine hochintegrierte Lösung, die sämtliche Bereiche bedarfsgerecht abbildet. Wesentliches Merkmal der Zeiterfassung ist das IT-gestützte Erfassen von Informationen am Entstehungsort in der Produktion, im Lager oder in der Verwaltung. Über eine einfache Integration werden die Daten in vorhandene Datenbanken übernommen sowie die Prozessdaten erfasst.

Stets im Fokus: Die Anforderungen der Kunden aus Gewerbe, Industrie und öffentlicher Verwaltung werden einfach umgesetzt. Ob verschiedene Arbeitszeitmodelle oder Projektzeiterfassung, die individuellen Wünsche der Mitarbeiter nach Worklife-Balance und Familienzeiten werden mit wenigen Klicks eingestellt und bei Veränderung ebenso einfach wieder angepasst. Das Personalinformationssystem Peris 3010 und die Zeiterfassung Time 3010 überzeugen durch die funktionale Breite, Transparenz und Übersichtlichkeit, sowie die Übergabe und Integration vorhandener Anwendungen.

Bei der Wahl der stationären und mobilen Zeiterfassungsterminals verschiedener Hersteller können die Kunden frei entscheiden, ob mit dem PC, über Telefon oder über eine App per Smartphone die Daten basierend auf Projekten oder Kostenstellen gebucht werden.

Die AZS System AG steht für pragmatische und kostengünstige Lösungen, die mit den Anforderungen der Anwender wachsen. „Der Erfolg der Lösungen basiert auf der Berücksichtigung der Kundenbedürfnisse, unseren ganzheitlichen Lösungsansatz und der hohen Service-Qualität. Unsere digitalen Lösungen greifen wie Zahnräder eines Uhrwerks ineinander und unterstützen die Zusammenarbeit und Personalentwicklung in Unternehmen. Gleichzeitig helfen sie Personalern dabei, ihre Arbeit zu optimieren und Freiräume für strategische Aufgaben zu gewinnen“, stellt Eberhard Fabricius, Vorstandsvorsitzender der AZS System AG fest. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im AZS System AG

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/gqityp

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/it-hightech/b2b-nord-2018-azs-system-ag-bewegt-mit-digitalen-loesungen-die-personalarbeit-57827

Die AZS System AG mit Stammsitz in Hamburg ist eines der führenden Systemhäuser für umfassende und komplexe Lösungen aus den Bereichen Personalmanagement, Personalinformation, Zeiterfassung, Zutrittskontrolle und Sicherheitstechnik. Durch das perfekte Zusammenspiel von Hard- und Software erhalten die Kunden aus Verwaltung, öffentlichen Dienst, Industrie und Handel die komplette Systemlösung aus einer Hand. Bereits seit seiner Gründung im Jahr 1989 versteht sich AZS als unabhängiges System- und Beratungshaus für integrierte Lösungen. In mehr als 25 Jahren wurden über 2.500 Installationen bei namhaften Unternehmen erfolgreich realisiert.

AZS hat sich konsequent auf diese Lösungen ausgerichtet. Mit Personalmanagement- und Zeitwirtschaft-informationssystemen unterstützt AZS öffentliche Einrichtungen, Verwaltung und Unternehmen in der Gestaltung von individuellen, frei anpassbaren Arbeitszeitregelungen. Der Einsatz von Terminals und intelligenter Software steigert die Produktivität in der Betriebsdatenerfassung, die alle wichtigen Daten personen- und betriebs-bezogener Ereignisse sammeln und weiterverarbeiten. AZS ist mit 11 Vertriebs- und Service-Stützpunkten flächendeckend in ganz Deutschland und der Schweiz vertreten – und gewiss auch in Ihrer Nähe.

Firmenkontakt
AZS System AG
Eberhard Fabricius
Mühlendamm 84 a
22087 Hamburg
+4940226611
info@azs.de
http://www.themenportal.de/it-hightech/b2b-nord-2018-azs-system-ag-bewegt-mit-digitalen-loesungen-die-personalarbeit-57827

Pressekontakt
AZS System AG
Eberhard Fabricius
Mühlendamm 84 a
22087 Hamburg
+4940226611
info@azs.de
http://shortpr.com/gqityp

Allgemein

Future Manufacturing Now: SLM Solutions präsentiert das komplette Produktportfolio auf der Aluminium 2018 in Düsseldorf

Future Manufacturing Now: SLM Solutions präsentiert das komplette Produktportfolio auf der Aluminium 2018 in Düsseldorf

(Mynewsdesk) Auf der Aluminium 2018 in Düsseldorf präsentiert die SLM Solutions Group AG ihre Kompetenz in der Metallpulververarbeitung. Die Spezialisten für die metallbasierte additive Fertigungstechnologie geben auf der Weltmesse für Aluminium am Messestand C16 in Halle 9 tiefe Einblicke in die bahnbrechende Technologie des Selektiven Laserschmelzens (Selektive Laser Melting).

Die Messe ALUMINIUM Düsseldorf ist die Weltmesse der Aluminiumindustrie mit begleitendem Kongress. Über 1.000 Aussteller und 27.000 Besucher aus 100 Nationen werden zum weltweit größten Branchentreffen erwartet. In sechs Messehallen wird das komplette Sortiment der Branche vorgestellt. Neben der Aluminium herstellenden und verarbeitenden Industrie stehen die Prozesse und Produktinnovationen für die wichtigsten Aluminium-Anwendungsindustrien im Mittelpunkt: Automobilbau, Maschinenbau, Luft- und Raumfahrt, Elektronik und Schienenverkehr.

SLM Solutions stellt seine neuesten Lösungen und Technologien, unter anderem zu den Bereichen Designfreiheit und Steigerung der Funktionalität, Verkürzung der Entwicklungszeit und neue Möglichkeiten zur Leistungssteigerung, in der metallbasierten additiven Fertigung vor. Ob hohe Anforderungen der Hersteller an metallographische oder mechanische Eigenschaften, SLM Solutions erfüllt mit einer breiten Auswahl an geeigneten Materialien diese Bedarfe.

Am Messestand C16 in Halle 9 stehen die fachkundigen Experten von SLM Solutions bereit, um über die Entwicklung von Komponenten – vom Prototyp bis zur Produktion – zu sprechen, welche mit dem selektiven Laserschmelzen optimiert werden können. Mit realisierten Beispielen namhafter Unternehmen aus der Luft- und Raumfahrt, dem Automobil- und Werkzeugbau sowie der Medizintechnik und Energieindustrie liefert die Norddeutsche SLM Solutions Group AG den Beweis, wie die Zykluszeiten im Fertigungsprozess verkürzt, die Stressbelastungen in den zu fertigen Bauteilen minimiert und die Werkzeuglebensdauer verlängert werden.

Weltweit unterstützt SLM Solutions Aluminium verarbeitende Betriebe, um ihre Fertigungs- und Produktionsprozesse mit der additiven SLM® Fertigungstechnologie zu optimieren. „Wir sind seit vielen Jahren Pionier und einer der führenden Hersteller im Bereich der additiven Fertigungstechnologie und investieren in die Forschung und Entwicklung von Maschinen und Materialien. Unsere Systeme geben Unternehmen die Möglichkeit die Produktion effizienter zu gestalten und höhere Freiheitsgrade in der Produktentwicklung zu nutzen,“ erklärt Uwe Bögershausen, CFO der SLM Solutions Group AG.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SLM Solutions Group AG

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/o2x89c

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/future-manufacturing-now-slm-solutions-praesentiert-das-komplette-produktportfolio-auf-der-aluminium-2018-in-duesseldorf-24061

Die SLM Solutions Group AG aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie. Die Aktien des Unternehmens werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selektiver Laser Melting) sowie der Vakuum- und Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 400 Mitarbeiter in Deutschland, Frankreich, Italien, den USA, Singapur, Russland, Indien und China. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt.

http://www.slm-solutions.com

Firmenkontakt
SLM Solutions Group AG
Hans Kemeny
Estlandring 4
23560 Lübeck
04504 2158570
info@deutsche-mc.de
http://www.themenportal.de/energie/future-manufacturing-now-slm-solutions-praesentiert-das-komplette-produktportfolio-auf-der-aluminium-2018-in-duesse

Pressekontakt
SLM Solutions Group AG
Hans Kemeny
Estlandring 4
23560 Lübeck
04504 2158570
info@deutsche-mc.de
http://shortpr.com/o2x89c

Allgemein

bpi solutions präsentiert auf der INSPIRE NEXT Lösungen zur Prozessoptimierung und Digitalisierung

bpi solutions präsentiert auf der INSPIRE NEXT Lösungen zur Prozessoptimierung und Digitalisierung

(Mynewsdesk) Am 16. und 17. Oktober findet erstmals die INSPIRE NEXT in Köln statt. Die Veranstaltung, durchgeführt von der Inspire Technologies GmbH, mit dem Thema Digitalisierung und Prozessmanagement im deutschsprachigen Raum richtet sich an Geschäftsführer, CEOs, CPOs und CTOs von Konzernen und dem gehobenen Mittelstand. bpi solutions, ein erfahrenes Software- und Beratungshaus im Bereich Business Process Management und Partner der Inspire Technologies, stellt im Rahmen der Veranstaltung neue und bewährte skalierbare Business Process Management Lösungen vor. Das Jahr 2018 steht mehr denn je im Zeichen der fortlaufenden Digitalisierung, dabei wird die Prozessautomation in Unternehmen immer häufiger zum erfolgskritischen Faktor. Die intelligente Process Management Suite BPM inspire aus dem Hause Inspire Technologies unterstützt Anwender, Lösungen zur optimalen Nutzung von Unternehmensdaten zu finden und so den Weg zum digitalen Unternehmen weiter ebnen. Bereits im Jahr 1996 zur effizienten Modellierung, Implementierung, Automatisierung sowie Auswertung von Geschäftsprozessen entwickelt, ist BPM inspire bei zahlreichen namhaften Kunden im Einsatz und ist Teil des gemeinsamen Erfolgs mit Partnern.

bpi solutions ist einer der Partner, welche die Business Process Management Suite seit Anfang an bei ihren Kunden zur Optimierung von Geschäftsprozessen einsetzen. Das Unternehmen aus Bielefeld nutzt die Module von BPM inspire, um diese in bestehende Software tief zu integrieren und eigene Lösungen für die individuellen Anforderungen der Kunden zu realisieren. Auf der INSPIRE NEXT stellt bpi solutions neben verschiedenen Applikationen ihre Lösung zur Rechnungsverarbeitung an praktischen Beispielen in den Fokus. Die Rechnungsverarbeitung unterstützt die Erfassung und Bearbeitung eingehender Rechnungen von der automatisierten Belegerfassung über die papierlose Verteilung, Weiterverarbeitung und Buchung relevanter Rechnungsdaten bis hin zur Zahlungsfreigabe. Alle relevanten Daten werden nach dem Scannen mit den Bestelldaten im ERP-System verglichen und auf Plausibilität, Konsistenz und Vollständigkeit geprüft. In die Lösung ist ein Reporting und Monitoring für individuelle Auswertungen und Compliance Anforderungen integriert. Ferner stehen weitere Funktionen bereit, u.a. Positionssplitting, Rechnungsbuch, Skonto und Fristen- Erkennungen bis hin zur Dunkelbuchung.

Zahlreiche Schnittstellen zu gängigen ERP Systemen z.B. SAP, MS Dynamics, infor, Datev etc. stehen zur Verfügung. Eine systemübergreifende Anbindung von Standorten ist jederzeit möglich. Ferner stehen Schnittstellen zu ECM und CRM bereit. bpi solutions hat die Rechnungsverarbeitung bereits in Unternehmen verschiedenster Branche implementiert, u.a. Handel, Logistik, Transportwesen, Lebensmittelhersteller & Zulieferer, produzierendes Gewerbe, Dienstleister und Möbelindustrie. Diese Lösung wird in Betrieben eingesetzt, die für die Rechnungsverarbeitung eine auf die spezifischen Anforderungen des Unternehmens zugeschnittene Lösung suchen.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im bpi solutions gmbh & co. kg

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/y6gm12

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/elektronik-hardware/bpi-solutions-praesentiert-auf-der-inspire-next-loesungen-zur-prozessoptimierung-und-digitalisierung-44361

Über bpi solutions 

Die bpi solutions gmbh & co. kg, Software- und Beratungshaus in Bielefeld, unterstützt ihre Kunden seit Beginn der 1980erJahre erfolgreich mit einem unternehmensüber­greifenden Lösungskonzept von einfach zu bedie­nender Standardsoftware und branchenorientierten Lösungen in der Möbelindustrie, Logistik und anderen Branchen. Das Leistungsspektrum reicht von der Be­ratung, über die Konzeption und die Entwicklung bis zur Integration neuer Anwendungen. Schwerpunkte sind die Optimierung und Automatisierung der Geschäftsprozesse in Marketing, Verkauf und Service. Grundlage sind die eigenen Produkte und Lösungen in den Bereichen Customer Relationship Manage­ment, Cross Media Publishing, Supplier Relationship Management und integrierten Portallösungen. Die Lösungen helfen schnelle Kommunikationswege aufzubauen und umfassende Informationen sowohl dem Innen- und Außendienst als auch Kunden, Lieferanten und Partnern zur Verfügung zu stellen.

Darüber hinaus ist bpi solutions als Systemintegrator in den Bereichen Geschäftsprozess-integration, Dokumenten Management und Archivierung tätig. Ausgangspunkt sind die auf Standardtechnologien basierenden Lösungen führender Hersteller wie CAS Software AG, dataglobal GmbH, Insiders Technologies GmbH, INSPIRE TECHNOLOGIES GMBH, OPTIMAL SYSTEMS GmbH, United Planet GmbH, die nicht nur IT-Systeme integrieren, sondern auch die Geschäftsprozessmodellierung ermöglichen, Prozesse über­wachen und Ergebnisse auswerten, sowie Echtzeitinformationen zur Optimierung der Geschäftsprozesse zur Verfügung stellen. Durch innovative Prozessintegration, effektives Datenmanagement und revisionssicheres Archivieren erreichen Unternehmen signifikante Effizienzsteigerungen und sichern durch vorausschauendes Handeln ihren Wettbewerbsvor­sprung.

Firmenkontakt
bpi solutions gmbh & co. kg
Hans Kemeny
Krackser Straße 12
33659 Bielefeld
015201529198
HKemeny@bpi-solutions.de
http://www.themenportal.de/elektronik-hardware/bpi-solutions-praesentiert-auf-der-inspire-next-loesungen-zur-prozessoptimierung-und-digitalisierung-44

Pressekontakt
bpi solutions gmbh & co. kg
Hans Kemeny
Krackser Straße 12
33659 Bielefeld
015201529198
HKemeny@bpi-solutions.de
http://shortpr.com/y6gm12

Allgemein

SLM Solutions setzt verstärkt auf Normungsarbeit

SLM Solutions setzt verstärkt auf Normungsarbeit

(Mynewsdesk) Das Deutsche Institut für Normung (DIN) hat den Fachbereichsbeirat Additive Fertigung im DIN-Normenausschuss Werkstofftechnologie gegründet. Mit dem Ziel die Normungsarbeit in der additiven Fertigung zu stärken, wird Dr. Dieter Schwarze, Leiter der wissenschaftlichen-technischen Forschung bei SLM Solutions, den Fachbereichsbeirat als stellvertretender Leiter unterstützen.
 

Ob eine bessere Marktfähigkeit, Kosteneinsparungen in allen Unternehmensbereichen oder eine verbesserte Produkt- und Arbeitssicherheit: Einheitliche Normen und Standards sind in Zukunftsbranchen, wie dem metallbasiertem 3D-Druck, von hoher Bedeutung für den Unternehmenserfolg. Um Innovationen zu kanalisieren und das Feld Additive Manufacturing maßgeblich weiterzuentwickeln, unterstützt die SLM Solutions Group AG den am 13. Juli gegründeten Fachbereichsbeirat Additive Fertigung.

Hauptaufgabe des neuen Fachbereichsbeirats ist die übergreifende und projektunabhängige Steuerung des Themenfeldes Additive Fertigung. Der Fachbereichsbeirat hat außerdem die Aufgabe, die Facharbeit innerhalb des NA 145-04 FB „Fachbereich Additive Fertigungsverfahren“ zu koordinieren und mit anderen Normenausschüssen unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit, des Standes der Technik, der Erkenntnisse der Wissenschaft und der Rechtsentwicklung, der europäischen und internationalen Harmonisierung technischer Regeln sowie der finanziellen Rahmenbedingungen abzustimmen.

Dr. Dieter Schwarze, Leiter der wissenschaftlichen-technischen Forschung bei SLM Solutions und stellvertretender Leiter des Fachbereichsbeirats freut sich über die neuen Entwicklungen: „SLM Solutions legt großen Wert auf einheitliche Normen und Standards. Als einer der führenden Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie tragen wir gerne dazu bei, dass sich die gesamte Branche im positiven Sinne weiterentwickelt. Ob es um verbesserte Arbeitssicherheit geht, Kosteneinsparungen oder Bauteilequalität- und sicherheit, durch unsere Technologieerfahrung und unsere SLM® Maschinen, die eine hohe Stabilität und Robustheit aufweisen, sind wir der richtige Partner, um den Weg der additiven Fertigung in die Serienproduktion zu gestalten.“

Das Deutsche Institut für Normung e.V. (DIN) ist eine unabhängige Plattform für Normung und Standardisierung in Deutschland und weltweit. Als Partner von Wirtschaft, Forschung und Gesellschaft trägt DIN wesentlich dazu bei, Innovationen zur Marktreife zu entwickeln und Zukunftsfelder wie Industrie 4.0 und Smart Cities zu erschließen.

Eine weitere wichtige europäische Arbeitsgruppe im Bereich Normungen und Standards ist die „ASD-STAN/D 04/WG 14“ Additive Manufacturing. Auch hier ist SLM Solutions vertreten und freute sich alle Beteiligten am 29. August im Headquarter der SLM Solutions Group AG in Lübeck-Genin begrüßen zu dürfen. Ziel der Sitzung war die Ausarbeitung eines neuen europäischen Standards für „Aerospace series – Metallic Materials – Mechanical Properties of Products by Additive Maufacturing“. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SLM Solutions Group AG

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/zqbxmh

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/slm-solutions-setzt-verstaerkt-auf-normungsarbeit-57300

Die SLM Solutions Group AG aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie. Die Aktien des Unternehmens werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Seit dem 21. März 2016 ist die Aktie im DAX gelistet.Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selektiver Laser Melting) sowie der Vakuum- und Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 380 Mitarbeiter in Deutschland, Frankreich, Italien, den USA, Singapur, Russland, Indien und China. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt.

http://www.slm-solutions.com

Firmenkontakt
SLM Solutions Group AG
Hans Kemeny
Estlandring 4
23560 Lübeck
04504 2158570
info@deutsche-mc.de
http://www.themenportal.de/energie/slm-solutions-setzt-verstaerkt-auf-normungsarbeit-57300

Pressekontakt
SLM Solutions Group AG
Hans Kemeny
Estlandring 4
23560 Lübeck
04504 2158570
info@deutsche-mc.de
http://shortpr.com/zqbxmh

Allgemein

AZS System AG expandiert: Neuer Standort in Kaiserslautern

AZS System AG expandiert: Neuer Standort in Kaiserslautern

(Mynewsdesk) Die AZS System AG, eines der führenden Systemhäuser für Personalmanagement, Zeiterfassung, Zutrittskontrolle und Sicherheitstechnik, hat in Kaiserlautern am 1. September 2018 eine neue Vertretung eröffnet. Dieser Schritt ist die logische Konsequenz der positiven Geschäftsentwicklung des Unternehmens sowie der guten Wachstumsaussichten im Wirtschaftsraum Südwestdeutschland.

„Wir sind stolz auf die Erfolge unseres Teams. Lokale Präsenz und Kompetenz in Kombination mit unserer leistungsfähigen Organisation zeichnen uns aus“, so Eberhard Fabricius, Vorstand der AZS System AG. „Mit dem neuen Standort in Kaiserslautern können wir unsere Kunden vor Ort optimal bedienen und stehen auch unseren Mitarbeitern im Projekteinsatz lokal zur Verfügung.“

Kaiserslautern ist der erste Standort der AZS System AG in Südwestdeutschland. Die neuen Räumlichkeiten befinden sich in verkehrstechnisch guter Lage in Kaiserslautern-Siegelbach. Zum Team vor Ort gehören Mario Gilcher im Vertrieb, der über Jahrzehnte in der Zeiterfassung und Zutrittskontrolle Erfahrung gesammelt hat und Andre Lorenz in der Technik, in der er über Jahre in der Zeiterfassung und Zutrittskontrolle zuhause ist. „Kundennähe ist für uns ein wichtiger Faktor für eine enge und partnerschaftliche Zusammenarbeit“, so der erfahrene Vertriebsmanager Mario Gilcher. Beide haben sich vorgenommen den Standort zügig mit Ihrer Fachkompetenz auszubauen und am Markt und auf den Fachmessen Präsenz zu zeigen. Weitere Unterstützung erhalten sie aus allen AZS-Häusern, sei es in der Entwicklung, Technik oder Vertrieb, um den Kunden den bewährten AZS-Service „Alles aus einer Hand“ zu bieten.

Die AZS System AG ist am Hauptsitz in Hamburg sowie an weiteren elf Standorten vertreten. Die Gesellschaft ist seit ihrer Gründung im Jahr 1989 als unabhängiges System- und Beratungshaus für integrierte Lösungen am deutschen Markt erfolgreich. Das Unternehmen unterstützt Kunden aus unterschiedlichen Branchen in Industrie und Handel sowie öffentliche Verwaltungen.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im AZS System AG

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/kmu51u

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/it-hightech/azs-system-ag-expandiert-neuer-standort-in-kaiserslautern-98282

Die AZS System AG mit Stammsitz in Hamburg ist eines der führenden Systemhäuser für umfassende und komplexe Lösungen aus den Bereichen Personalmanagement, Personalinformation, Zeiterfassung, Zutrittskontrolle und Sicherheitstechnik. Durch das perfekte Zusammenspiel von Hard- und Software erhalten die Kunden aus Verwaltung, öffentlichen Dienst, Industrie und Handel die komplette Systemlösung aus einer Hand. Bereits seit seiner Gründung im Jahr 1989 versteht sich AZS als unabhängiges System- und Beratungshaus für integrierte Lösungen. In 25 Jahren wurden über 1.500 Installationen bei namhaften Unternehmen erfolgreich realisiert.

AZS hat sich konsequent auf diese Lösungen ausgerichtet. Mit Personalmanagement- und Zeitwirtschaft-informationssystemen unterstützt AZS öffentliche Einrichtungen, Verwaltung und Unternehmen in der Gestaltung von individuellen, frei anpassbaren Arbeitszeitregelungen. Der Einsatz von Terminals und intelligenter Software steigert die Produktivität in der Betriebsdatenerfassung, die alle wichtigen Daten personen- und betriebs-bezogener Ereignisse sammeln und weiterverarbeiten. AZS ist mit 11 Vertriebs- und Service-Stützpunkten flächendeckend in ganz Deutschland und der Schweiz vertreten – und gewiss auch in Ihrer Nähe.

Firmenkontakt
AZS System AG
Eberhard Fabricius
Mühlendamm 84 a
22087 Hamburg
+4940226611
info@azs.de
http://www.themenportal.de/it-hightech/azs-system-ag-expandiert-neuer-standort-in-kaiserslautern-98282

Pressekontakt
AZS System AG
Eberhard Fabricius
Mühlendamm 84 a
22087 Hamburg
+4940226611
info@azs.de
http://shortpr.com/kmu51u

Allgemein

AZS System AG modernisiert Zeitwirtschaft bei Böckmann Fahrzeugwerke

AZS System AG modernisiert Zeitwirtschaft bei Böckmann Fahrzeugwerke

(Mynewsdesk) Die Böckmann Fahrzeugwerke GmbH, erfolgreicher Hersteller für PKW-Anhänger, Pferdeanhänger und Horse Trucks, optimiert die internen Prozesse und führt die eigene Produktion durch die Modernisierung der Zeitwirtschaft zu mehr Effizienz und Transparenz. Böckmann vertraut auf die praxisbewährte Lösung der Zeiterfassung und den Zeiterfassungsterminals von AZS System AG.

Die Böckmann Fahrzeugwerke GmbH ist seit 1956 Vorreiter und Impulsgeber. Das Unternehmen aus dem niedersächsischen Lastrup entwickelt seit über 55 Jahren PKW-Anhänger, Pferdeanhänger und Horse Trucks auf höchstem Niveau. Durch die eigene Verwendung der Anhänger wurden diese immer weiter verbessert. Böckmann wurde auf diese Weise zum Marktführer für Pferdeanhänger in Deutschland – und zu einer der führenden europäischen Anhänger-Marken. Neben den hochwertigen Böckmann Anhängern gibt es auch eine Beteiligung an TPV und BV Plast. Heute beschäftigt die in zweiter Generation geführte Böckmann Gruppe über 500 Mitarbeiter. Bei den Fahrzeugwerken wurden bis heute über 500.000 Anhänger produziert.

Was zunächst als reine Ersatzbeschaffung für ein altes System startete, entpuppte sich als zukunftsorientierte Lösung mit viel Potential für die Prozesse im Unternehmen. Die Böckmann Fahrzeugwerke lösten ein vorhandenes System ab, welches weder funktional noch wirtschaftlich fortzuführen lohnenswert war. Ziel bei Böckmann war die Optimierung der Abläufe im Alltag. Böckmann Fahrzeugwerke ist in einem stark saisonal bedingten Geschäftsbereich tätig. Im Sommer ist eine erhöhte Auslastung in der Produktion mit deutlich mehr Arbeitsstunden nötig, welche im Winter u.a. über zusätzliche Urlaubszeit verrechnet wird. Eine moderne Zeiterfassung und Personaleinsatzplanung in der Produktion ist für das Unternehmen äußerst wichtig, da durch die saisonale Auslastung jede Stunde sehr gewissenhaft geplant wird,

Die Entscheidung fiel auf die modular aufgebaute Standardsoftware Time 3010 von AZS System AG. Ohne großen Aufwand wurde die Zeiterfassung an die Anforderungen von Böckmann angepasst, das Arbeitszeitmanagement und die Personaleinsatzplanung integriert. In Verbindung mit dem ERP-System wird der Personaleinsatz in der Produktion geplant. Die Prozesse wurden verschlankt, Papier abgeschafft und die Produktionsleitung organisiert jetzt digital. Fehlende Zeitangaben können kurzfristig nachgetragen werden. Umfangreiche Auswertemöglichkeiten unterstützen die Produktionsleiter bei der Produktionsplanung. Böckmann gewinnt durch die neue Lösung einen guten Überblick und deutlich mehr Transparenz in den Abläufen und den Zeitkontenübersichten.

Die Zeiterfassung erfolgt über neun im Betrieb verteilte Zeiterfassungsterminals. Die vereinfachte Buchung führen die Mitarbeiter mit RFID-Chips durch. Böckmann Fahrzeugwerke vermeidet durch die Erfassung mit den Chips die ständige Verschmutzung der Terminals und reduziert den Reinigungsaufwand spürbar. Für die Mitarbeiter bietet das neu eingeführte Gleitzeitkonto und ein zusätzliches Überstundenkonto weitere Annehmlichkeiten. Ferner können die Mitarbeiter jederzeit über den Webbrowser direkte Einsicht auf ihr Zeitkonto, den Gleitzeitstand, die Überstunden, den Urlaubs- und Jahreskalender nehmen und sich über den aktuellen Status informieren.

„Die Zeiterfassung hat sich innerhalb kürzester Zeit bewährt und neue Spielräume für das eigentliche Tagesgeschäft eröffnet“, erklärt Jonas Willenborg, Projektleiter für die Umsetzung der Zeiterfassungslösung bei Böckmann Fahrzeugwerke GmbH. Andreas Schröder, kaufmännischer Leiter bei der Böckmann Fahrzeugwerke GmbH, ergänzt: „Neben der überzeugenden Lösung ist für uns ebenfalls wichtig, dass AZS System AG schnell und unkompliziert auf Fragen und die typischen Herausforderungen in der Umsetzung reagiert. Der persönliche Kontakt und der Service von AZS System AG haben uns fachlich und menschlich überzeugt.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im AZS System AG

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/misfmh

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/it-hightech/azs-system-ag-modernisiert-zeitwirtschaft-bei-boeckmann-fahrzeugwerke-94129

Die AZS System AG mit Stammsitz in Hamburg ist eines der führenden Systemhäuser für umfassende und komplexe Lösungen aus den Bereichen Personalmanagement, Personalinformation, Zeiterfassung, Zutrittskontrolle und Sicherheitstechnik. Durch das perfekte Zusammenspiel von Hard- und Software erhalten die Kunden aus Verwaltung, öffentlichen Dienst, Industrie und Handel die komplette Systemlösung aus einer Hand. Bereits seit seiner Gründung im Jahr 1989 versteht sich AZS als unabhängiges System- und Beratungshaus für integrierte Lösungen. In 25 Jahren wurden über 1.500 Installationen bei namhaften Unternehmen erfolgreich realisiert.

AZS hat sich konsequent auf diese Lösungen ausgerichtet. Mit Personalmanagement- und Zeitwirtschaft-informationssystemen unterstützt AZS öffentliche Einrichtungen, Verwaltung und Unternehmen in der Gestaltung von individuellen, frei anpassbaren Arbeitszeitregelungen. Der Einsatz von Terminals und intelligenter Software steigert die Produktivität in der Betriebsdatenerfassung, die alle wichtigen Daten personen- und betriebs-bezogener Ereignisse sammeln und weiterverarbeiten. AZS ist mit 11 Vertriebs- und Service-Stützpunkten flächendeckend in ganz Deutschland und der Schweiz vertreten – und gewiss auch in Ihrer Nähe.

Firmenkontakt
AZS System AG
Eberhard Fabricius
Mühlendamm 84 a
22087 Hamburg
+4940226611
info@azs.de
http://www.themenportal.de/it-hightech/azs-system-ag-modernisiert-zeitwirtschaft-bei-boeckmann-fahrzeugwerke-94129

Pressekontakt
AZS System AG
Eberhard Fabricius
Mühlendamm 84 a
22087 Hamburg
+4940226611
info@azs.de
http://shortpr.com/misfmh