Tag Archives: Devolo

Allgemein

Mit fünf einfachen Tipps zum Streamingweltmeister! So rollt der Ball garantiert ruckelfrei

Mit fünf einfachen Tipps zum Streamingweltmeister! So rollt der Ball garantiert ruckelfrei

devolo mit Tipps zum Streaming für eine optimale Fußballübertragung

Aachen, 14. Juni 2018 – Endlich! Bald ist Anstoßzeit und der Ball rollt. So mancher hat sich extra für das größte Sportevent des Jahres einen neuen Smart TV angeschafft oder plant, bei gutem Wetter mit dem neuen Beamer die eigene Hauswand in die größte Leinwand der Nachbarschaft zu verwandeln. Immer mehr Zuschauer nutzen dazu Streamingangebote. Damit das ohne nervige Unterbrechungen funktioniert, ist eine stabile und schnelle WLAN-Verbindung Voraussetzung. Mit diesen fünf Tipps rollt der Ball – hochauflösend und ruckelfrei!

Tipp 1: Jede Menge Komfort mit dem richtigen Zuspieler
Zum Streamen reicht ein Laptop, Tablet oder Smartphone. Natürlich ist ein so kleines Display nicht optimal für eine Fußballübertragung. Mit dem richtigen Zubehör kommen die Inhalte aber auch auf den großen TV-Bildschirm oder eine Leinwand. Beispielsweise mit leistungsstarken Streaming-Boxen oder etwas kostengünstigeren Streaming-Sticks.

Tipp 2: Mehr Fußball-Spaß mit dem passenden Bildschirm
Die Spiele der Weltmeisterschaft werden hierzulande von den öffentlich-rechtlichen Sendern im Wechsel übertragen – noch nicht in 4K-Auflösung aber immerhin in Full HD. Das gilt auch für die Online-Streaming-Kanäle. Wer also den Ball in bestmöglicher Auflösung rollen sehen will, sollte mindestens einen Full-HD-Fernseher sein Eigen nennen. Die sind inzwischen günstig zu haben. Zukunftsorientierte Käufer greifen ein wenig tiefer in die Tasche und zu 4K-Modellen mit noch höherer Auflösung. Praktisch: Viele moderne Fernseher sind „smart“, haben bereits einen Internetanschluss und die Streamingmöglichkeit inklusive.

Tipp 3: Wo wird“s gesendet? Vorher informieren!
Viele der kommenden Spiele bieten Spannung von der ersten Minute an. Ärgerlich, wenn zu Beginn erst noch der richtige „Sender“ gesucht werden muss. Fußballfans sollten daher schon vor dem Anpfiff ein paar Minuten investieren, um den aktuellen Livestream zu starten. Die Fernsehsender bieten entsprechende Apps an und senden den Livestream auch direkt über ihre jeweilige Homepage.

Tipp 4: Engpässe vermeiden – Internetgeschwindigkeit prüfen
Der Fernseher ist aufgestellt, der Livestream gefunden, die Getränke kalt und die Gäste eingetroffen – perfekt. Ganz sicher? Damit auch wirklich nichts schiefgeht, sollten Gastgeber im Vorfeld prüfen, welchen Datentarif sie bei ihrem Internetanbieter gebucht haben. Weniger als 16.000 Mbit/s sollten es für die Full-HD-Übertragung nicht sein – besser ist mehr.

Tipp 5: Das WLAN optimieren
Bleibt zum Schluss noch die Frage: Wie kommt das Internet bis zum Fernseher? Oft macht die Distanz zum Router einen Strich durch die Rechnung, denn das WLAN des Routers ist meist zu schwach, um mittlere oder größere Distanzen zu überwinden. Repeater helfen nur wenig und Kabel durchs Haus oder den Garten zu verlegen ist umständlich. Die Lösung: Einfach die hauseigene Stromleitung mit Powerline-Adaptern von devolo zum Netzwerkkabel machen. So wird jede Steckdose zum Internetanschluss oder WLAN-Hotspot.
Wer diese Tipps beherzigt, kann sich auf ein entspanntes Fußballfest freuen.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.devolo.de/wm-streaming/

devolo macht das Zuhause intelligent und das Stromnetz smart. Privatkunden bringen mit Powerline-Adaptern von devolo Highspeed-Datenverbindungen in jeden Raum. International sind etwa 34 Millionen dLAN-Adapter im Einsatz. Darüber hinaus entdecken Kunden mit devolo Home Control die Möglichkeiten des Smart Home – schnell einzurichten, beliebig erweiterbar und bequem per Smartphone zu steuern. devolo passt seine Produkte und Lösungen als OEM-Partner individuell an die Bedürfnisse internationaler Telekommunikationsunternehmen an. Im professionellen Bereich bietet zudem der Umbau der Energieversorgungsinfrastruktur Chancen: Mit devolo-Lösungen lassen sich die neuen Smart Grids in Echtzeit überwachen und steuern sowie völlig neue Services realisieren. devolo wurde 2002 gegründet und beschäftigt derzeit rund 300 Mitarbeiter. Der Weltmarkführer im Bereich Powerline ist mit eigenen Niederlassungen sowie über Partner in 19 Ländern vertreten.

Firmenkontakt
devolo AG
Marcel Schüll
Charlottenburger Allee 67
52068 Aachen
+49 241 18279-514
+49 241 18279-999
devolo@rtfm-pr.de
http://www.devolo.de

Pressekontakt
rtfm GmbH
Marco Albert
Flößaustr. 90
90763 Fürth
+49 911 310910-0
+49 911 310910-99
devolo@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Allgemein

devolo Home Control wird unsichtbar: Neue Unterputz-Komponenten zur Dimmer- und Schaltersteuerung

devolo Home Control wird unsichtbar: Neue Unterputz-Komponenten zur Dimmer- und Schaltersteuerung

devolo präsentiert Neue Unterputz-Komponenten für Home Control

Aachen, 30. Mai 2018 – devolo Home Control wird um zwei neue Unterputz-Komponenten erweitert. Die kompakten Funkbausteine werden unsichtbar hinter den bestehenden Elementen in den Wanddosen verbaut. Kunden können so ihre hochwertigen Schalter und Taster behalten und zugleich die Vorteile eines modernen Smart Homes genießen.

Schalter werden smart mit devolo Home Control
Nutzer von devolo Home Control können ab sofort die bestehende Lichtsteuerung automatisieren. Mit dem Unterputz-Schalter werden bestehende Wandschalter zur Lichtsteuerung in devolo Home Control eingebunden. Das kompakte Unterputz-Modul findet Platz in Wanddosen mit 60 Millimetern Durchmesser und ab 45 Millimetern Tiefe. Das integrierte Z-Wave-Funkmodul verbindet den Schalter dann mit der Home Control-Zentrale. Nutzer können so per Home Control-App das Licht im ganzen Haus bedienen – oder völlig automatisieren: Tür-/Fensterkontakte, Bewegungs- und Rauchmelder oder beliebige andere Home Control-Komponenten schalten dann auf Wunsch das Licht automatisch an. Mit den Bedingungen „Sonnenaufgang“ und „Sonnenuntergang“ können devolo Home Control-Nutzer auch den Zeitpunkt von Sonnenaufgang und Sonnenuntergang in ihre Regeln einbauen – für mehr Komfort und Heimautomatisierung. Alternativ funktionieren die angeschlossenen Leuchten auch per individueller Zeitsteuerung und helfen bei der Anwesenheitssimulation. Nach der Installation der smarten Unterputzmodule können Home Control-Nutzer den jeweiligen Schalter weiterhin manuell bedienen.

Smarte Dimmer für die perfekte Lichtstimmung
Was mit einem normalen Wandschalter funktioniert, klappt ebenso mit dem neuen devolo Unterputz-Dimmer. Erhältlich im gleichen kompakten Format, macht die neue Unterputz-Komponente einen bestehenden Dimmer-Schalter oder -Taster smart. So kann direkt per Smartphone, Zeitsteuerung oder Regel die perfekte Lichtstimmung erzeugt werden. Egal ob zum Aufwachen, Frühstücken, tagsüber oder abends: Mit devolo ist das Smart Home immer genau richtig ausgeleuchtet.

Eines der flexibelsten Smart Home-Systeme: devolo Home Control
Mit den zwei neuen Unterputz-Komponenten erweitert devolo das Home Control-Portfolio um äußerst flexible Bausteine. Im Zusammenspiel der nunmehr 14 Home Control-Komponenten bietet der Aachener Entwickler eines der umfangreichsten Smart Home-Systeme am Markt. devolo Home Control ist flexibel, ebenso schnell wie intuitiv einzurichten und eignet sich hervorragend zum Nachrüsten. Zusätzlich stehen Home Control-Nutzern dank des weltweiten Funkstandards Z-Wave hunderte weiterer Smart Home-Komponenten zur Verfügung. devolo Home Control akzeptiert darüber hinaus auch Produkte von Drittherstellern wie Philips Hue®, Amazon Echo® und Goolge Home®.

Preise und Verfügbarkeit
Die neuen devolo Home Control-Komponenten Unterputz-Schalter und Unterputz-Dimmer sind Online und im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung inklusive Mehrwertsteuer beträgt jeweils 74,90 Euro. Monatliche Nutzungskosten fallen bei devolo Home Control nicht an. devolo gewährt auf alle Komponenten eine Garantie von drei Jahren.

Die devolo Home Control Unterputz-Komponenten sind Teil der Gebäudeinstallation. Bei der Planung und Errichtung sind die einschlägigen Normen und Richtlinien des jeweiligen Landes zu beachten. Der Betrieb der devolo Home Control-Unterputz-Bausteine ist ausschließlich am 230V/50 Hz-Wechselspannungsnetz sowie am 24V-Gleichspannungsnetz zulässig. Installationen am 230V-Netz dürfen nur von einer Elektrofachkraft (nach VDE 0100) erfolgen. Dabei sind die geltenden Unfallverhütungsvorschriften zu beachten. Zur Vermeidung eines elektrischen Schlages am Gerät, bitte unbedingt Netzspannung freischalten (Sicherungsautomat abschalten).

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.devolo.de/smart-home-unterputz-schalter-und-dimmer/

devolo macht das Zuhause intelligent und das Stromnetz smart. Privatkunden bringen mit Powerline-Adaptern von devolo Highspeed-Datenverbindungen in jeden Raum. International sind etwa 34 Millionen dLAN-Adapter im Einsatz. Darüber hinaus entdecken Kunden mit devolo Home Control die Möglichkeiten des Smart Home – schnell einzurichten, beliebig erweiterbar und bequem per Smartphone zu steuern. devolo passt seine Produkte und Lösungen als OEM-Partner individuell an die Bedürfnisse internationaler Telekommunikationsunternehmen an. Im professionellen Bereich bietet zudem der Umbau der Energieversorgungsinfrastruktur Chancen: Mit devolo-Lösungen lassen sich die neuen Smart Grids in Echtzeit überwachen und steuern sowie völlig neue Services realisieren. devolo wurde 2002 gegründet und beschäftigt derzeit rund 300 Mitarbeiter. Der Weltmarkführer im Bereich Powerline ist mit eigenen Niederlassungen sowie über Partner in 19 Ländern vertreten.

Firmenkontakt
devolo AG
Marcel Schüll
Charlottenburger Allee 67
52068 Aachen
+49 241 18279-514
+49 241 18279-999
devolo@rtfm-pr.de
http://www.devolo.de

Pressekontakt
rtfm GmbH
Marco Albert
Flößaustr. 90
90763 Fürth
+49 911 310910-0
+49 911 310910-99
devolo@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Allgemein

Intelligente Messsysteme für die ganze Stadt. HAUSHELD bestellt 150.000 Stromzähler von devolo.

Intelligente Messsysteme für die ganze Stadt. HAUSHELD bestellt 150.000 Stromzähler von devolo.

HAUSHELD setzt auf Stromzähler von devolo

Aachen/ Mönchengladbach, 24. Mai 2018 – Die devolo AG und die HAUSHELD AG unterzeichnen einen Drei-Jahresvertrag über die Lieferung von 150.000 devolo 3.HZ Basiszählern. HAUSHELD wird damit ganze Städte mit den intelligenten Zählern ausstatten und Stadtwerke dabei unterstützen, die Energiewende zu meistern.
Mit einem revolutionären Konzept bietet die HAUSHELD AG die konsequente Umsetzung der Idee der Energiewende. devolo und HAUSHELD möchten im vierten Quartal dieses Jahres mit dem Zähler-Rollout starten. Mit dieser Partnerschaft stellen beide Unternehmen frühzeitig die Liefersicherheit bei dem bevorstehenden Start in den Smart-Meter-Rollout sicher.

devolo und HAUSHELD schließen einen Drei-Jahresvertrag zur Abnahme von 150.000 devolo 3.HZ Basiszählern. HAUSHELD setzt auf die 100 Ampere Variante des grünen devolo Basiszählers. Mit dem drei-phasigen FNN-konformen Zähler lässt sich der komplette Rollout bestreiten: Als moderne Messeinrichtung oder in Verbindung mit einem Smart Meter Gateway als intelligentes Messsystem. „Die Digitalisierung der Energiebranche schreitet voran. Wir freuen uns, dass HAUSHELD als etablierter Dienstleister der Stadtwerke mit unserem intelligenten Stromzähler den Full-Rollout anpackt. Innovative Geschäftsmodelle wie dieses sind der Start in eine intelligente
Energiezukunft“, erläutert Prof. Dr. Michael Koch, Vice-President und Leiter des Geschäftsbereichs devolo Smart Grid.

Den Full-Rollout im Fokus
Alle Stromzähler einer Stadt einheitlich intelligent auszustatten, erfüllt alle gesetzlichen Anforderungen zu intelligenten Smart Grids. So schafft das HAUSHELD-System sofort die Voraussetzungen für ein modernes Energie-Management des Verteilnetzes bis hinein in die Haushalte jeder Stadt. Die intelligenten Zähler von devolo sind dabei eine zentrale Voraussetzung u. a. für E-Mobilität und die Nutzung volatiler Energieformen. Die HAUSHELD-Lösung ermöglicht Stadtwerken den Umbau des Messwesens im Rahmen der gesetzlich vorgegebenen Preisobergrenzen bei einem vollständigen Tausch alter gegen neue Stromzähler.

HAUSHELD ist seit 25 Jahren auf die Entwicklung und den Betrieb von Abrechnungssystemen spezialisiert und übernimmt als Full-Service-Dienstleister für die Stadtwerke die Investition, die Beschaffung, die Montage, den gesetzeskonformen Betrieb, die Abrechnung und die Wartung der intelligenten Messsysteme. Dieser Ansatz setzt die hohen Sicherheitsanforderungen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) an den Datenschutz um.

„Für unser Vorhaben“ alle Stromzähler einer Stadt durch intelligente Messsysteme zu ersetzen, haben wir mit devolo einen starken Partner gefunden. Uns überzeugen die hochwertigen Produkte, die langjährige Erfahrung von devolo in der Massenproduktion elektronischer Geräte und der Aufbau verlässlicher Lieferketten“, unterstreicht Bouke Stoffelsma, Vorstand der HAUSHELD AG.

Der devolo 3.HZ Basiszähler mit 100 Ampere
HAUSHELD setzt auf den neuen devolo 3.HZ Basiszähler in der 100 A Variante. Der devolo 3.HZ Basiszähler als Herzstück dieses stadtweiten Smart Grids ist der Garant für ein zuverlässiges und dauerhaft funktionsfähiges Netz, mit dem die Städte in Deutschland mit ihren Stadtwerken den notwendigen Umbau beherzt und zukunftsorientiert angehen. 150.000 devolo 3.HZ Basiszähler mit HAUSHELD sind der Anfang der strategischen Neuausrichtung der Rolle der Stadtwerke zu modernen Energie-Dienstleistern in der digitalen Welt von heute – und morgen.

Über devolo Smart Grid
Der devolo Geschäftsbereich Smart Grid liefert Lösungen für das intelligente Stromnetz. Als Powerline-Pionier ist devolo ausgewiesener Experte für die Datenkommunikation über die Stromleitung. Mit dieser Expertise entwickelt und vertreibt devolo Produkte für die Datenkommunikation und Datensicherheit im öffentlichen Stromnetz sowie für die intelligente Steuerung von dezentralen Stromerzeugern, -verbrauchern und -speichern. Mit praxiserprobten Produkten, mehreren Produktionsstandorten und einer leistungsstarken Logistik ist devolo Smart Grid ein starker Partner für Energieversorger und Netzbetreiber.

Über devolo
Die devolo AG ist das führende europäische Unternehmen im Markt für Powerline- Kommunikationslösungen. Das Kernprodukt des Unternehmens ist dLAN®, eine Technologie, die flexible Netzwerke über Bestandsverkabelungen wie Strom- oder Koaxialleitungen ermöglicht. Powerline-Lösungen werden sowohl in Privathaushalten als auch im gewerblichen Umfeld eingesetzt und halten Einzug im Bereich zukunftsorientierter Energiedatenverteilung. devolo investiert seine Entwicklungsressourcen in die Verbesserung der dLAN®-Technik durch eigene, patentierte Lösungen. Seit 2009 ist das weltweit operierende Unternehmen Weltmarktführer im Powerline-Segment. Zahlreiche Testsiege und Auszeichnungen sowie über 30 Millionen ausgelieferte Adapter belegen diesen Erfolg. Durch nachhaltiges Handeln steht devolo zu seiner Verantwortung gegenüber Kunden, Mitarbeitern und der Natur.

Firmenkontakt
devolo AG
Björn Buchgeister
Charlottenburger Allee 60
52068 Aachen
+49(0)241-18279-517
+49(0)241-18279-999
presse-sg@devolo.de
http://www.devolo.de

Pressekontakt
rtfm GmbH
Frank Mischkowski
Flößaustraße 90
90763 Fürth
+49(0)911-310910-0
+49(0)911-310910-99
devolo@rtfm-pr.de
https://pressecenter.rtfm-pr.de

Allgemein

devolo bringt schnelles WLAN in den Garten: neuer WiFi Outdoor Adapter trotzt jedem Wetter

devolo bringt schnelles WLAN in den Garten: neuer WiFi Outdoor Adapter trotzt jedem Wetter

devolo stellt neuen WiFi Outdoor Adapter vor

Aachen, 8. Mai 2018 – Der Sommer steht vor der Tür. Endlich wieder mildes Wetter und angenehme Temperaturen. Da möchte man Arbeitszeit und Freizeit am liebsten im Freien verbringen. Und auch das anstehende Fußball-Großevent ließe sich großartig im Garten verfolgen. Voraussetzung: Smart-TV, Notebook und Smartphone verfügen im Garten über schnelles und stabiles WLAN. Oft ist das WLAN aber viel zu langsam und die Gartenhütte auf der anderen Seite des Rasens komplett offline. Das muss nicht sein! Mit dem neuen devolo WiFi Outdoor kann die Gartenparty steigen – Musik- und Videostreams laufen damit auch im Garten endlich ruckelfrei! Und sollte der Sommertag mal ins Wasser fallen, auch kein Problem: Der neue devolo WiFi Outdoor ist wasserfest und übersteht jeden Sommerregen.

WLAN überall – auch bei Regen und Sturm im Einsatz
Der neue devolo WiFi Outdoor Adapter ist perfekt für den Außeneinsatz geeignet. Er ist sowohl gegen Staub und Schmutz, als auch gegen Wasser und Starkregen geschützt (gemäß IP65). So lässt sich der robuste Adapter bei Wind und Wetter im Garten betreiben und sorgt jederzeit und überall für perfekten WLAN-Empfang: bei der nächsten Gartenparty, beim Relaxen in der Hängematte oder beim nächsten Streaming- und Fußballabend mit Freunden und Familie in der Gartenlaube.

Schnelle und einfache Einrichtung
Die Einrichtung des WiFi Outdoor Adapters von devolo ist schnell erledigt: Nutzer verbinden einfach einen devolo Powerline-Adapter per LAN-Kabel mit dem Router und stecken ihn in eine freie Wandsteckdose. Der neue WiFi Outdoor Adapter kann dann sofort mit jeder beliebigen Außensteckdose verbunden werden. Hier baut er einen frischen WLAN-Hotspot auf.

Der neue devolo WiFi Outdoor Adapter ist jetzt im Handel und online zur unverbindlichen Preisempfehlung von 169,90 Euro erhältlich.

Weitere Informationen finden Sie unter www.devolo.de

devolo macht das Zuhause intelligent und das Stromnetz smart. Privatkunden bringen mit Powerline-Adaptern von devolo Highspeed-Datenverbindungen in jeden Raum. International sind etwa 34 Millionen dLAN-Adapter im Einsatz. Darüber hinaus entdecken Kunden mit devolo Home Control die Möglichkeiten des Smart Home – schnell einzurichten, beliebig erweiterbar und bequem per Smartphone zu steuern. devolo passt seine Produkte und Lösungen als OEM-Partner individuell an die Bedürfnisse internationaler Telekommunikationsunternehmen an. Im professionellen Bereich bietet zudem der Umbau der Energieversorgungsinfrastruktur Chancen: Mit devolo-Lösungen lassen sich die neuen Smart Grids in Echtzeit überwachen und steuern sowie völlig neue Services realisieren. devolo wurde 2002 gegründet und beschäftigt derzeit rund 300 Mitarbeiter. Der Weltmarkführer im Bereich Powerline ist mit eigenen Niederlassungen sowie über Partner in 19 Ländern vertreten.

Firmenkontakt
devolo AG
Marcel Schüll
Charlottenburger Allee 67
52068 Aachen
+49 241 18279-514
+49 241 18279-999
devolo@rtfm-pr.de
http://www.devolo.de

Pressekontakt
rtfm GmbH
Marco Albert
Flößaustr. 90
90763 Fürth
+49 911 310910-0
+49 911 310910-99
devolo@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Allgemein

WLAN überall: dLAN 1200+ DINrail WiFi ac Starter Kit bringt Gigabit-Speed ins ganze Haus

WLAN überall: dLAN 1200+ DINrail WiFi ac Starter Kit bringt Gigabit-Speed ins ganze Haus

devolo stellt neues dLAN 1200+ DINrail WiFi ac Starter Kit vor

Aachen, 15. Mai 2018 – Was nützt riesige Bandbreite, wenn sie nur am Router zur Verfügung steht – und dieser oft noch im Keller zuhause ist? Nicht viel. Damit das Highspeed-Internet in jedem Zimmer ankommt, ist ein starkes Heimnetzwerk notwendig. Genau das bietet devolo mit dem neuen dLAN 1200+ DINrail WiFi ac Starter Kit. Das Besondere: Das DINrail-Modul speist das Internetsignale direkt im Sicherungskasten ins Stromnetz ein und verwandelt die vorhandenen Stromleitungen in leistungsstarke Netzwerkkabel.

Highspeed-Internet vom Sicherungskasten bis in jeden Raum
Damit von Anfang an nicht das kleinste bisschen Leistung verloren geht, haben die Aachener Netzwerk- und Powerline-Experten das dLAN 1200 DINrail Modul entwickelt. Der Powerline-Adapter wird von einem Elektrotechniker direkt im Sicherungskasten verbaut, also genau dort, wo in vielen Haushalten der Internetanschluss liegt. Der dLAN 1200 DINrail wird dann per Netzwerkkabel an den Router angeschlossen und im Sicherungskasten mit allen drei Phasen des Stromkreises verbunden. Dadurch kann er eine noch größere Bandbreite als herkömmliche Powerline-Adapter zur Verfügung stellen – und das an jeder einzelnen Steckdose des Hauses.
Hier kommt der dLAN 1200+ WiFi ac ins Spiel: Nutzer platzieren ihn dort, wo schnelles Internet und WLAN benötigt werden. Der leistungsstarke 1200+ WiFi ac wird einfach in eine freie Steckdose gesteckt und bietet zwei Gigabit-LAN-Anschlüsse sowie WLAN ac mit bis zu 1.200 Mbit/s. So kosten Nutzer alle Vorteile ihrer Breitbandanschlüsse im ganzen Zuhause voll aus. Da der dLAN 1200+ WiFi ac zudem über eine integrierte Steckdose mit Netzfilter verfügt, geht kein wertvoller Steckdosenplatz verloren.

Extrem hohe Reichweite dank exklusivem devolo Know-how
Ein Powerline-Netzwerk von devolo verfügt über eine Reichweite von bis zu 400 Metern. Diese extrem hohe Leistung wird durch eine ganze Reihe von exklusiven Technologien ermöglicht. So setzen alle devolo-Adapter der 1200er-Serie auf die sogenannte MIMO-Übertragungstechnik, zudem nutzt die devolo range+ Technology alle drei Adern des Stromkabels. Sie sorgt für eine deutlich schnellere und stabilere Signalübertragung als das bei herkömmlichen Powerline-Adaptern der Fall ist.

Flexible Lösung für kleine und große Netzwerke
Der dLAN 1200 DINrail muss von einer qualifizierten Fachkraft im Sicherungskasten installiert werden. Alle weiteren „normalen“ Powerline-Adapter können von den Nutzern selbst in Betrieb genommen werden: Einfach in einer freien Steckdose platzieren – fertig. devolo bietet den dLAN 1200 DINrail zusammen mit einem dLAN 1200+ WiFi ac Adapter als Starter Kit zur unverbindlichen Preisempfehlung von 249,90 Euro an. Das devolo Powerline-Netzwerk lässt sich jederzeit leicht und flexibel auf bis zu acht Adapter erweitern. Mehr als genug, um in jedem Zimmer und jeder Etage einen schnellen Internet-Hotspot zu erstellen. devolo gewährt auf alle Powerline-Adapter eine Garantie von drei Jahren.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.devolo.de

devolo macht das Zuhause intelligent und das Stromnetz smart. Privatkunden bringen mit Powerline-Adaptern von devolo Highspeed-Datenverbindungen in jeden Raum. International sind etwa 34 Millionen dLAN-Adapter im Einsatz. Darüber hinaus entdecken Kunden mit devolo Home Control die Möglichkeiten des Smart Home – schnell einzurichten, beliebig erweiterbar und bequem per Smartphone zu steuern. devolo passt seine Produkte und Lösungen als OEM-Partner individuell an die Bedürfnisse internationaler Telekommunikationsunternehmen an. Im professionellen Bereich bietet zudem der Umbau der Energieversorgungsinfrastruktur Chancen: Mit devolo-Lösungen lassen sich die neuen Smart Grids in Echtzeit überwachen und steuern sowie völlig neue Services realisieren. devolo wurde 2002 gegründet und beschäftigt derzeit rund 300 Mitarbeiter. Der Weltmarkführer im Bereich Powerline ist mit eigenen Niederlassungen sowie über Partner in 19 Ländern vertreten.

Firmenkontakt
devolo AG
Marcel Schüll
Charlottenburger Allee 67
52068 Aachen
+49 241 18279-514
+49 241 18279-999
devolo@rtfm-pr.de
http://www.devolo.de

Pressekontakt
rtfm GmbH
Marco Albert
Flößaustr. 90
90763 Fürth
+49 911 310910-0
+49 911 310910-99
devolo@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Allgemein

devolo Home Control versteht jetzt Google Home: Sprachsteuerung für das smarte Zuhause

devolo Home Control versteht jetzt Google Home: Sprachsteuerung für das smarte Zuhause

devolo Home Control ab sofort mit Google Home Unterstützung

Aachen, 26. April 2018 – „Ok Google: Schalte das Licht an!“ – so funktioniert jetzt die Steuerung von devolo Home Control. Nach einer kurzen Einrichtung steht Besitzern eines Google Home-Produkts eine sehr große Auswahl an Smart Home-Befehlen per Spracheingabe zur Verfügung, von der Lichtsteuerung über die Alarmanlage bis hin zur Regelung der Heizkörperthermostate.

Die Zukunft ist da: Sprachsteuerung einrichten mit wenigen Klicks
Der Weg zur Sprachsteuerung ist simpel: devolo Home Control-Besitzer benötigen dafür lediglich einen Google Home oder Google Home Mini Smart Speaker. In der verknüpften Google Home App können sie dann im Bereich „Smart Home Steuerung“ per Klick auf das „+“-Zeichen ihr devolo Home Control System hinzufügen – fertig. Ab sofort stehen Ihre Schalt- und Messsteckdosen, Heizkörper- und Raumthermostate, Funkschalter sowie alle Szenen, Regeln und Zeitprogramme per Sprachsteuerung zur Verfügung!

Alles unter Kontrolle – direkt auf Zuruf
„Ok Google: Stelle die Heizung im Bad auf 20 Grad!“ – Diese und viele weitere Befehle führt devolo Home Control jetzt auf Zuruf aus. Sei es das Heizkörperthermostat im Bad oder Wohnzimmer oder gleich eine ganze Gruppe von Geräten: Es ist kein Schalter und nicht einmal mehr der Griff zum Smartphone nötig. Das ist besonders praktisch, wenn man gerade keine Hand frei hat. Wer beispielsweise abends bereits Chips und Getränke zum Sofa balanciert, kann dem Smart Home einfach zurufen: „Ok Google: starte Fernsehabend!“ Ist eine Szene mit dem entsprechenden Namen hinterlegt, werden automatisch der Fernseher und die Beleuchtung eingeschaltet.

Offenes System für maximale Vielseitigkeit
Den Nutzern stehen nicht nur native Home Control-Bausteine zur Verfügung, sondern auch zahlreiche Produkte von Drittanbietern. So lassen sich mit der intelligenten Home Control-Zentrale von devolo die Smart Home-Produkte verschiedener Hersteller miteinander kombinieren – und ab sofort mit „Ok Google“ starten.

Vorbildliche Produktpflege: regelmäßige und kostenfreie Updates
devolo Home Control bietet mehr und verlangt dafür weniger: Im Gegensatz zu anderen Lösungen, die lediglich einzelne Produkte via Google Home steuern (beispielsweise WLAN-Steckdosen), bietet Home Control eine ganzheitliche Smart Home-Steuerung per Spracheingabe: für mehr Sicherheit, Komfort und effizientes Energiesparen. Ein devolo Home Control Starter Paket ist zum Einstiegspreis von 219,90 Euro erhältlich und es fallen keine weiteren monatlichen Nutzungsgebühren an. Zudem ist das jüngste Home Control-Update – wie immer – kostenfrei.

Zahlreiche Anwendungsbeispiele zur Sprachsteuerung per Google Home finden Sie hier: http://www.devolo.de/sprachsteuerung/google_home

devolo macht das Zuhause intelligent und das Stromnetz smart. Privatkunden bringen mit Powerline-Adaptern von devolo Highspeed-Datenverbindungen in jeden Raum. International sind etwa 34 Millionen dLAN-Adapter im Einsatz. Darüber hinaus entdecken Kunden mit devolo Home Control die Möglichkeiten des Smart Home – schnell einzurichten, beliebig erweiterbar und bequem per Smartphone zu steuern. devolo passt seine Produkte und Lösungen als OEM-Partner individuell an die Bedürfnisse internationaler Telekommunikationsunternehmen an. Im professionellen Bereich bietet zudem der Umbau der Energieversorgungsinfrastruktur Chancen: Mit devolo-Lösungen lassen sich die neuen Smart Grids in Echtzeit überwachen und steuern sowie völlig neue Services realisieren. devolo wurde 2002 gegründet und beschäftigt derzeit rund 300 Mitarbeiter. Der Weltmarkführer im Bereich Powerline ist mit eigenen Niederlassungen sowie über Partner in 19 Ländern vertreten.

Firmenkontakt
devolo AG
Marcel Schüll
Charlottenburger Allee 67
52068 Aachen
+49 241 18279-514
+49 241 18279-999
devolo@rtfm-pr.de
http://www.devolo.de

Pressekontakt
rtfm GmbH
Marco Albert
Flößaustr. 90
90763 Fürth
+49 911 310910-0
+49 911 310910-99
devolo@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Allgemein

So einfach geht Internet: streamen, surfen, spielen und arbeiten mit dem neuen Premium Powerline ADVANCED mini von devolo

So einfach geht Internet: streamen, surfen, spielen und arbeiten mit dem neuen Premium Powerline ADVANCED mini von devolo

Neuer Premium Powerline ADVANCED mini von devolo

Aachen, 24. April 2018 – Internet an jeder Steckdose: Genau das bietet der neue Premium Powerline ADVANCED mini von devolo. Der kompakte Powerline-Adapter nutzt die Stromleitung zur Datenübertragung – wie ein langes Netzwerkkabel, das unsichtbar durchs ganze Haus führt. Das Prinzip ist dabei denkbar einfach: Einen dLAN-Adapter mit dem Router verbinden und in eine nahe Steckdose stecken. Fertig. Jetzt kann an jeder beliebigen Wandsteckdose ein weiterer Adapter platziert werden – für schnelles Streamen, Surfen, Spielen oder um im Home-Office den PC ins „Netz zu bringen“.

Internet überall mit dem Premium Powerline ADVANCED mini
Das Problem ist bekannt: Eine schnelle und stabile Internetverbindung steht selten dort zur Verfügung, wo sie gebraucht wird. Eine mögliche Lösung: Kabel quer durch die Wohnung ziehen und dabei vielleicht sogar Wände aufstemmen. Aber das kommt für die meisten Menschen nicht in Frage. Die ebenso simple wie geniale Lösung der devolo-Ingenieure aus Aachen lautet daher, die vorhandene Stromleitung (Powerline) zu nutzen, um aus jeder Wandsteckdose einen Internet- und Netzwerkzugang zu machen. So können die Multimedia-Ecke, das Home-Office, der Hobby-Raum und das Kinder- oder Jugendzimmer mit schnellem und stabilem Internet versorgt werden – vom Keller bis zu Dachboden.

Kompakt und blitzschnell
Man muss kein IT-Profi sein, um die devolo-Adapter in Betrieb zu nehmen. Im Gegenteil: auspacken, einstecken, Internetverbindung steht! Hier zeigt sich die langjährige Expertise der Entwickler aus Aachen, deren Produkte dank zahlreicher exklusiver Technologien mehr Reichweite, Datendurchsatz und Stabilität als herkömmliche Powerline-Adapter garantieren. Mit dem neuen Premium Powerline ADVANCED mini rasen die Daten mit bis zu 1000 Mbit/s über die hauseigene Stromleitung – zum Spielen, Streamen, Surfen oder um einfach nur mal Mails zu checken.

Alles dabei! Exklusive devolo-Technologien
devolo bietet mit dem neuen Premium Powerline ADVANCED mini maximales Internet im kompaktesten Format. Der Ethernet-Anschluss des Adapters dient als stabile Schnittstelle. Dank devolo range+ Technology überbrückt der Adapter dabei extra lange Strecken im Stromnetz. Mit dem Premium Powerline ADVANCED Mini Starter Kit (UVP 99,90 Euro), das zwei Adapter enthält, kann ein neues Powerline-Netzwerk aufgebaut werden. Wer ein bestehendes Powerline-Netzwerk ergänzen möchte, greift zum Einzeladapter, der zur unverbindlichen Preisempfehlung von 54,90 Euro angeboten wird. Insgesamt können in einem Powerline-Netzwerk übrigens bis zu acht Adapter betrieben werden. devolo gewährt auf alle Powerline-Adapter drei Jahre Garantie.

Die devolo Produktlinie mit Premium-Service
Kunden der devolo Premium Produktlinien erhalten einen exklusiven Service: Dazu zählt die individuelle, telefonische Beratung über eine VIP-Hotline. Es wird umgehend ein neues Gerät zugesendet, falls einmal ein Problem auftreten sollte. devolo gewährt auf alle Produkte drei Jahre Garantie.

Detaillierte Informationen zum devolo Fachhandelskonzept finden Sie unter: www.devolo.de/premiumpowerline

devolo macht das Zuhause intelligent und das Stromnetz smart. Privatkunden bringen mit Powerline-Adaptern von devolo Highspeed-Datenverbindungen in jeden Raum. International sind etwa 34 Millionen dLAN-Adapter im Einsatz. Darüber hinaus entdecken Kunden mit devolo Home Control die Möglichkeiten des Smart Home – schnell einzurichten, beliebig erweiterbar und bequem per Smartphone zu steuern. devolo passt seine Produkte und Lösungen als OEM-Partner individuell an die Bedürfnisse internationaler Telekommunikationsunternehmen an. Im professionellen Bereich bietet zudem der Umbau der Energieversorgungsinfrastruktur Chancen: Mit devolo-Lösungen lassen sich die neuen Smart Grids in Echtzeit überwachen und steuern sowie völlig neue Services realisieren. devolo wurde 2002 gegründet und beschäftigt derzeit rund 300 Mitarbeiter. Der Weltmarkführer im Bereich Powerline ist mit eigenen Niederlassungen sowie über Partner in 19 Ländern vertreten.

Firmenkontakt
devolo AG
Marcel Schüll
Charlottenburger Allee 67
52068 Aachen
+49 241 18279-514
+49 241 18279-999
marcel.schuell@devolo.de
http://www.devolo.de

Pressekontakt
rtfm GmbH
Marco Albert
Flößaustr. 90
90763 Fürth
+49 911 310910-0
+49 911 310910-99
devolo@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Allgemein

So einfach geht Internet: streamen, surfen, spielen und arbeiten mit dem neuen devolo dLAN 1000 mini

So einfach geht Internet: streamen, surfen, spielen und arbeiten mit dem neuen devolo dLAN 1000 mini

Neuer Powerline-Adapter von devolo: dLAN 1000 mini

Internet überall mit dem dLAN 1000 mini
Das Problem ist bekannt: Eine schnelle und stabile Internetverbindung steht selten dort zur Verfügung, wo sie gebraucht wird. Eine mögliche Lösung: Kabel quer durch die Wohnung ziehen und dabei vielleicht sogar Wände aufstemmen. Aber das kommt für die meisten Menschen nicht in Frage. Die ebenso simple wie geniale Lösung der devolo-Ingenieure aus Aachen lautet daher, die vorhandene Stromleitung (Powerline) zu nutzen, um aus jeder Wandsteckdose einen Internet- und Netzwerkzugang zu machen. So können die Multimedia-Ecke, das Home-Office, der Hobby-Raum und das Kinder- oder Jugendzimmer mit schnellem und stabilem Internet versorgt werden – vom Keller bis zu Dachboden.

Internet an jeder Steckdose: Genau das bietet der neue dLAN 1000 mini von devolo. Der kompakte Powerline-Adapter nutzt die Stromleitung zur Datenübertragung – wie ein langes Netzwerkkabel, das unsichtbar durchs ganze Haus führt. Das Prinzip ist dabei denkbar einfach: Einen dLAN-Adapter mit dem Router verbinden und in eine nahe Steckdose stecken. Fertig. Jetzt kann an jeder beliebigen Wandsteckdose ein weiterer Adapter platziert werden – für schnelles Streamen, Surfen, Spielen oder um im Home-Office den PC ins „Netz zu bringen“.

Kompakt und blitzschnell
Man muss kein IT-Profi sein, um die devolo-Adapter in Betrieb zu nehmen. Im Gegenteil: auspacken, einstecken, Internetverbindung steht! Hier zeigt sich die langjährige Expertise der Entwickler aus Aachen, deren Produkte dank zahlreicher exklusiver Technologien mehr Reichweite, Datendurchsatz und Stabilität als herkömmliche Powerline-Adapter garantieren. Mit dem neuen dLAN 1000 mini rasen die Daten mit bis zu 1000 Mbit/s über die hauseigene Stromleitung – zum Spielen, Streamen, Surfen oder um einfach nur mal Mails zu checken.

Alles dabei! Exklusive devolo-Technologien
devolo bietet mit dem neuen dLAN 1000 mini maximales Internet im kompaktesten Format. Der Ethernet-Anschluss des Adapters dient als stabile Schnittstelle. Dank devolo range+ Technology überbrückt der Adapter dabei extra lange Strecken im Stromnetz. Mit dem dLAN 1000 Mini Starter Kit (UVP 89,90 Euro), das zwei Adapter enthält, kann ein neues Powerline-Netzwerk aufgebaut werden. Wer ein bestehendes dLAN Powerline-Netzwerk ergänzen möchte, greift zum Einzeladapter, der zur unverbindlichen Preisempfehlung von 49,90 Euro angeboten wird. Insgesamt können in einem Powerline-Netzwerk übrigens bis zu acht Adapter betrieben werden. devolo gewährt auf alle Powerline-Adapter drei Jahre Garantie.

Weitere Informationen finden Sie unter www.devolo.de

devolo macht das Zuhause intelligent und das Stromnetz smart. Privatkunden bringen mit Powerline-Adaptern von devolo Highspeed-Datenverbindungen in jeden Raum. International sind etwa 34 Millionen dLAN-Adapter im Einsatz. Darüber hinaus entdecken Kunden mit devolo Home Control die Möglichkeiten des Smart Home – schnell einzurichten, beliebig erweiterbar und bequem per Smartphone zu steuern. devolo passt seine Produkte und Lösungen als OEM-Partner individuell an die Bedürfnisse internationaler Telekommunikationsunternehmen an. Im professionellen Bereich bietet zudem der Umbau der Energieversorgungsinfrastruktur Chancen: Mit devolo-Lösungen lassen sich die neuen Smart Grids in Echtzeit überwachen und steuern sowie völlig neue Services realisieren. devolo wurde 2002 gegründet und beschäftigt derzeit rund 300 Mitarbeiter. Der Weltmarkführer im Bereich Powerline ist mit eigenen Niederlassungen sowie über Partner in 19 Ländern vertreten.

Firmenkontakt
devolo AG
Marcel Schüll
Charlottenburger Allee 67
52068 Aachen
+49 241 18279-514
+49 241 18279-999
marcel.schuell@devolo.de
http://www.devolo.de

Pressekontakt
rtfm GmbH
Marco Albert
Flößaustr. 90
90763 Fürth
+49 911 310910-0
+49 911 310910-99
devolo@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Allgemein

WLAN-Ratgeber: Die fünf besten Tipps für ein schnelles WLAN im ganzen Zuhause

WLAN-Ratgeber: Die fünf besten Tipps für ein schnelles WLAN im ganzen Zuhause

Schneller surfen mit dem WLAN-Ratgeber von devolo

Aachen, 28. März 2018 – Entspanntes Internetsurfen auf dem Sofa, schnell einmal ein Videospiel downloaden oder einen Blockbuster auf dem neuen Smart-TV streamen – theoretisch ganz einfach. In der Praxis bringt das eigene WLAN aber meist keine kabellose Freiheit, sondern es lahmt mal wieder. Mit ein paar einfachen Tuning-Tipps wird das WLAN im Handumdrehen wieder blitzschnell.

Tipp Nummer 1: kurzen WLAN-Check machen
Ob die WLAN-Abdeckung gut oder schlecht ist, merken Internetnutzer recht schnell. Trotzdem lohnt es sich, mit einer kurzen Bestandsaufnahme zu beginnen. Praktische Analysetools unterstützen dabei. Experten empfehlen häufig den „Ekahau Heatmapper“. Mit diesem Programm wird zunächst ein Grundriss der Wohnung erstellt. Anschließend wird die WLAN-Ausleuchtung gemessen (von grün = guter Empfang bis rot = schlechter oder kein Empfang). Für die meisten Anwender genügt auch eine einfache App wie beispielsweise „WLAN Hilfe“. Sie steht kostenlos bei Google Play® zur Verfügung.

Tipp Nummer 2: Die ideale Routerposition
Steht der Router abseits des eigentlichen Wohnraums oder sogar im Keller? Dann hat das WLAN ganz sicher ein Reichweiten- oder Geschwindigkeitsproblem. Bevor jedoch ein neuer Router gekauft wird, sollte der Standort optimiert werden: Ideal ist eine leicht erhöhte Position, zum Beispiel auf einem Sideboard oder auf einem Schrank. Das macht schon einiges aus. Besitzt der Router externe Antennen, sollten diese in unterschiedlichen Winkeln ausgerichtet werden, bis der Empfang sich bessert.

Tipp Nummer 3: Das sollte der neue Router können
Muss der alte Router ausgetauscht werden, sollte das neue Modell auf jeden Fall WLAN ac unterstützen. Der neue Standard ist wesentlich schneller als WLAN n. Zudem ist in vielen Ballungsräumen ein Teilbereich von WLAN n, nämlich das 2,4 Ghz-Band, heillos überlastet. Durch einen Wechsel in das 5 Ghz-Band des WLAN ac-Standards nimmt das WLAN wieder richtig Fahrt auf. Aber aufgepasst: Sowohl Router als auch WLAN-Empfangsgeräte wie Smartphone, Notebook oder Tablet müssen den neuen ac-Standard beherrschen, sonst funktioniert das WLAN-Tuning nicht.

Tipp Nummer 4: WLAN-Repeater für die Kurzstrecke
Muss das WLAN des Routers in einer großen Wohnung mehr als drei oder vier Wände oder sogar mehrere Etagen überbrücken, wird das WLAN immer langsamer – bis die Verbindung vollständig abreißt. Auf der kurzen Strecke, das heißt von einem bis ins nächste Zimmer, kann ein WLAN-Repeater helfen. In größeren Wohnungen oder Einfamilienhäusern hilft aber auch ein Repeater nicht weiter, denn massive Stahlbetondecken und Wände bremsen das WLAN-Netz stark aus.

Tipp Nummer 5: Die beste WLAN-Lösung sind Powerline-Adapter
Wer größere Wohnflächen schnell und einfach mit WLAN versorgen möchte, schafft das am besten mit Powerline-Adaptern. Hinter Powerline steckt eine ziemlich clevere Idee, denn die Adapter nutzen den hauseigenen Stromkreislauf wie ein langes Datenkabel. Das bringt einen entscheidenden Vorteil: Da es sich um eine kabelbasierte Lösung handelt, sind Wände oder Stahlbetondecken kein Hindernis mehr. An jeder Wandsteckdose kann mit WLAN-Powerline-Adaptern ein schneller WLAN-Zugangspunkt mit 100 Prozent Internetgeschwindigkeit installiert werden.

Und so geht“s: Ein Starter Kit, beispielsweise vom Marktführer devolo, enthält zwei Adapter. Der erste wird mit dem Router per LAN-Kabel verbunden und in eine freie Wandsteckdose gesteckt. Anschließend wird der zweite WLAN-Powerline-Adapter auf der Etage platziert, wo bisher kein WLAN-Empfang möglich war. Jetzt noch ein Knöpfchen an jedem Adapter drücken und fertig ist das Highspeed-WLAN-Netz. Falls gewünscht, können bis zu acht WLAN-Powerline-Adapter eingesetzt werden. Mehr als genug für ein starkes WLAN-Netz im ganzen Zuhause.

Weitere Informationen zum Thema „WLAN überall“ finden Sie unter https://www.devolo.de/wlan-ueberall/

devolo macht das Zuhause intelligent und das Stromnetz smart. Privatkunden bringen mit Powerline-Adaptern von devolo Highspeed-Datenverbindungen in jeden Raum. International sind etwa 34 Millionen dLAN-Adapter im Einsatz. Darüber hinaus entdecken Kunden mit devolo Home Control die Möglichkeiten des Smart Home – schnell einzurichten, beliebig erweiterbar und bequem per Smartphone zu steuern. devolo passt seine Produkte und Lösungen als OEM-Partner individuell an die Bedürfnisse internationaler Telekommunikationsunternehmen an. Im professionellen Bereich bietet zudem der Umbau der Energieversorgungsinfrastruktur Chancen: Mit devolo-Lösungen lassen sich die neuen Smart Grids in Echtzeit überwachen und steuern sowie völlig neue Services realisieren. devolo wurde 2002 gegründet und beschäftigt derzeit rund 300 Mitarbeiter. Der Weltmarkführer im Bereich Powerline ist mit eigenen Niederlassungen sowie über Partner in 19 Ländern vertreten.

Firmenkontakt
devolo AG
Marcel Schüll
Charlottenburger Allee 67
52068 Aachen
+49 241 18279-514
+49 241 18279-999
marcel.schuell@devolo.de
http://www.devolo.de

Pressekontakt
rtfm GmbH
Marco Albert
Flößaustr. 90
90763 Fürth
+49 911 310910-0
+49 911 310910-99
devolo@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Allgemein

Zeichen setzen für den Klimaschutz – Energiesparen mit devolo Home Control nicht nur zur Earth Hour

Zeichen setzen für den Klimaschutz - Energiesparen mit devolo Home Control nicht nur zur Earth Hour

Smarte Lösung zum Energiesparen – nicht nur zur Earth Hour: Home Control von devolo

Aachen, 22. März 2018 – Zum zwölften Mal gehen bei der diesjährigen Earth Hour weltweit die Lichter aus. Bauwerke, Denkmäler oder Privathaushalte: Viele werden am 24. März ein Zeichen für den Klimaschutz setzen und für eine Stunde das Licht ausschalten. In Deutschland ist es um 20:30 Uhr soweit. Die Earth Hour wurde 2007 vom WWF Australien ins Leben gerufen, um gezielt den jährlichen CO2-Ausstoß der Metropole Sydney zu senken. Inzwischen ist daraus eine weltweit erfolgreiche Aktion geworden. Mit dem Empire State Building in New York, dem Burj Khalifa in Dubai oder dem Eiffelturm in Paris gehen große Städte und deren Wahrzeichen mit gutem Beispiel voran. Aber auch im Kleinen kann jeder etwas dafür tun, damit der Schutz des blauen Planeten stärker ins Bewusstsein rückt.

Licht aus und mehr – mit devolo Home Control
Das intelligente Smart Home-System Home Control von devolo hilft nicht nur anlässlich der Earth Hour, sondern dauerhaft, Energie zu sparen und damit Treibhausgase zu reduzieren. Dabei ist die Lichtsteuerung nur ein Aspekt. Home Control-Nutzer können per Sprachbefehl, per Fernbedienung oder aus der Ferne per Smartphone kurzerhand überall im Haus das Licht löschen. Mit einer automatischen Regel oder Zeitsteuerung lässt sich auch dafür sorgen, dass nirgends unnötig das Licht brennt. Doch das ganzheitliche System kann noch viel mehr: Mit der smarten Schalt- und Messsteckdose etwa werden Stromfresser schnell entlarvt. Auch der unnötige und hohe Stand-by-Verbrauch fällt mit der schlauen Dose weg – zugeschaltet wird nur das Gerät, das gerade benötigt wird.

Tür-/Fensterkontakte verknüpft mit Heizkörperthermostaten helfen dabei, eine erhebliche Menge Heizenergie einzusparen. Sobald ein Fenster zum Lüften geöffnet wird, schaltet sich der Heizkörper automatisch ab. Eine Zeitsteuerung der Heizkörperthermostate sorgt dafür, dass zuhause jederzeit die individuelle Wohlfühltemperatur herrscht und trotzdem Energie gespart wird. Denn wenn alle Bewohner aus dem Haus sind, regelt die Heizung automatisch auf einen umweltfreundlichen Wert herunter. Bei der Rückkehr ist es zuhause wieder angenehm warm.

devolo Home Control: Smart Home-Lösung mit vielen Facetten
devolo Home Control bietet ein Dutzend verschiedene Bausteine für die Bereiche Sicherheit, Komfort und Energiesparen. Zusätzlich können auch Z-Wave-Komponenten anderer Hersteller, Philips Hue und Amazon Echo mit devolo Home Control genutzt werden. Grundstein jeder Installation ist die Home Control-Zentrale. Eingerichtet und bedient wird das Smart Home-System über die intuitive Home Control-Software und -App. Speziell für den Einstieg ins Smart Home und effizientes Energiesparen ist das devolo Smart Heizen Paket zur unverbindlichen Preisempfehlung von 329,90 Euro im Handel erhältlich.

devolo macht das Zuhause intelligent und das Stromnetz smart. Privatkunden bringen mit Powerline-Adaptern von devolo Highspeed-Datenverbindungen in jeden Raum. International sind etwa 34 Millionen dLAN-Adapter im Einsatz. Darüber hinaus entdecken Kunden mit devolo Home Control die Möglichkeiten des Smart Home – schnell einzurichten, beliebig erweiterbar und bequem per Smartphone zu steuern. devolo passt seine Produkte und Lösungen als OEM-Partner individuell an die Bedürfnisse internationaler Telekommunikationsunternehmen an. Im professionellen Bereich bietet zudem der Umbau der Energieversorgungsinfrastruktur Chancen: Mit devolo-Lösungen lassen sich die neuen Smart Grids in Echtzeit überwachen und steuern sowie völlig neue Services realisieren. devolo wurde 2002 gegründet und beschäftigt derzeit rund 300 Mitarbeiter. Der Weltmarkführer im Bereich Powerline ist mit eigenen Niederlassungen sowie über Partner in 19 Ländern vertreten.

Firmenkontakt
devolo AG
Marcel Schüll
Charlottenburger Allee 67
52068 Aachen
+49 241 18279-514
+49 241 18279-999
marcel.schuell@devolo.de
http://www.devolo.de

Pressekontakt
rtfm GmbH
Marco Albert
Flößaustr. 90
90763 Fürth
+49 911 310910-0
+49 911 310910-99
devolo@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de