Tag Archives: dg hyparchive

Allgemein

Universal Music vertraut auf dg hyparchive und bpi solutions

Universal Music vertraut auf dg hyparchive und bpi solutions

(Mynewsdesk) Universal Music Group International vertraut weltweit auf das Archivsystem dg hyparchive. Die Archiv- und Dokumenten Management Lösung wird für die Optimierung der Verwaltungsprozesse rund um den Globus eingesetzt. bpi solutions betreut den Inhouse-Support bei Universal Music.

Die UNIVERSAL MUSIC GROUP ist sowohl in Deutschland als auch weltweit Marktführer im Musikgeschäft und in 60 Territorien der Erde vertreten. Zum Firmenverbund gehört u.a. auch die UNIVERSAL MUSIC PUBLISHING GROUP, einer der weltweit führenden Musikverlage. Die UNIVERSAL MUSIC GROUP betreibt viele renommierte Labels, darunter A&M/Octone, Angel, Astralwerks, Blue Note, Capitol Records, Decca, Def Jam Recordings, Deutsche Grammophon, Disa, Emarcy, Fonovisa, Geffen Records, Interscope Records, I.R.S., Island Records, Lost Highway Records, Machete Music, Manhattan, MCA Nashville, Mercury Nashville, Mercury Records, Motown Records, Polydor Records, Republic Records, Universal Music Latino, Verve Music Group und Virgin Records. Hinzu kommt eine Vielzahl von Labels, die zu Tochterunternehmen der UNIVERSAL MUSIC GROUP gehören bzw. deren Produkte von ihnen vertrieben werden. Die UNIVERSAL MUSIC GROUP verfügt über den umfangreichsten Musikkatalog der Welt. Er enthält die populärsten Künstler und Aufnahmen aus allen Genres und damit die wichtigsten Werke aus über 100 Jahren Musikgeschichte. Der Katalog wird von zwei eigenständigen Units vermarktet, UNIVERSAL MUSIC ENTERPRISES für die USA und UNIVERSAL MUSIC STRATEGIC MARKETING für alle anderen Territorien. Die UNIVERSAL MUSIC GROUP ist darüber hinaus auf vielen weiteren Geschäftsfeldern tätig, darunter mit ihren New Media und Technologie Units im globalen Online-Business und mit Bravado im Merchandising. Die Universal Music Group ist Teil des weltweit tätigen Medien- und Kommunikationskonzerns VIVENDI.

Bereits 2009 begann bei Universal Music ein weltweit angelegtes Konsolidierungsprojekt um die Vielzahl der eingesetzten Archivierungssysteme zu optimieren. dg hyparchive konnte sich seinerzeit gegen die Marktbegleiter erfolgreich durchsetzen. Was in Deutschland begann, wurde in den Jahren immer weiter ausgebaut. Heute arbeitet Universal Music mit einer Konzernlizenz der bewährten Archivlösung. Im Rahmen des internationalen SAP Rollouts werden eine Vielzahl von Unterlagen und Daten in dg hyparchive abgelegt. Eingehende Dokumente (z.B. externe Rechnungen) werden dazu in der Posteingangsstelle mit Barcode bestückt, qualifiziert und den einzelnen Departments nach einem festen Regelwerk zugewiesen.dg hyparchive ist mit dem internationalen SAP-System verbunden und steht somit allen Universal Music Gesellschaften weltweit zur Verfügung.

Anschließend erfolgte die Optimierung der Verwaltungsprozesse im europäischen Umfeld. Inzwischen arbeiten auch Gesellschaften der Universal Music in Amerika und Asien mit dg hyparchive. „Mit dem Rollout unserer SAP-Rechnungsabwicklung ist der Einsatz von dg hyparchive in den letzten Jahren gewaltig gestiegen. Kürzlich ist Mexiko mit einem großen Volumen an Altdaten hinzugenommen worden. Die Einfachheit der Datenübernahme, das gute Indexsystem, das übersichtliche Webtool für den direkten Zugriff und die transparente Darstellung der Ergebnisse haben dg hyparchive als externes System anstelle eines internen SAP-Archivs favorisiert. Ganz abgesehen von der Kosteneinsparung“, stellt Carsten von Heynitz, Enterprise Content Manager, Universal Music Entertainment GmbH fest. Und Dirk Dugnus, EAI Service Delivery & Deployment Manager, ergänzt: “Das System ist sehr wartungsarm, der Zeitaufwand für die Administration ist sehr überschaubar und das gespeicherte Volumen wird immer größer. Aktuell liegen rund 20. Mio. Dokumente mit einem Onlinevolumen von 2,9 Terrabyte auf einem virtuellen Server. Unser Desaster Recovery umfasst rund 3,2 Terrabyte. Und ein Ende ist nicht abzusehen.“

Vor wenigen Wochen ist Japan hinzugekommen, Dubai hat bereits Interesse bekundet dg hyparchive ebenfalls nutzen zu wollen. Und bpi solutions betreut weiterhin Universal Music bei sämtlichen auftretenden Herausforderungen und Anfragen im Tagesgeschäft.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im bpi solutions gmbh & co. kg

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/au24pa

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/elektronik-hardware/universal-music-vertraut-auf-dg-hyparchive-und-bpi-solutions-40252

Über bpi solutions 

Die bpi solutions gmbh & co. kg, Software- und Beratungshaus in Bielefeld, unterstützt ihre Kunden seit Beginn der 1980erJahre erfolgreich mit einem unternehmensüber­greifenden Lösungskonzept von einfach zu bedie­nender Standardsoftware und branchenorientierten Lösungen in der Möbelindustrie, Logistik und anderen Branchen. Das Leistungsspektrum reicht von der Be­ratung, über die Konzeption und die Entwicklung bis zur Integration neuer Anwendungen. Schwerpunkte sind die Optimierung und Automatisierung der Geschäftsprozesse in Marketing, Verkauf und Service. Grundlage sind die eigenen Produkte und Lösungen in den Bereichen Customer Relationship Manage­ment, Cross Media Publishing, Supplier Relationship Management und integrierten Portallösungen. Die Lösungen helfen schnelle Kommunikationswege aufzubauen und umfassende Informationen sowohl dem Innen- und Außendienst als auch Kunden, Lieferanten und Partnern zur Verfügung zu stellen.

Darüber hinaus ist bpi solutions als Systemintegrator in den Bereichen Geschäftsprozess-integration, Dokumenten Management und Archivierung tätig. Ausgangspunkt sind die auf Standardtechnologien basierenden Lösungen führender Hersteller wie CAS Software AG, dataglobal GmbH, Insiders Technologies GmbH, INSPIRE TECHNOLOGIES GMBH, OPTIMAL SYSTEMS GmbH, United Planet GmbH, die nicht nur IT-Systeme integrieren, sondern auch die Geschäftsprozessmodellierung ermöglichen, Prozesse über­wachen und Ergebnisse auswerten, sowie Echtzeitinformationen zur Optimierung der Geschäftsprozesse zur Verfügung stellen. Durch innovative Prozessintegration, effektives Datenmanagement und revisionssicheres Archivieren erreichen Unternehmen signifikante Effizienzsteigerungen und sichern durch vorausschauendes Handeln ihren Wettbewerbsvor­sprung.

Firmenkontakt
bpi solutions gmbh & co. kg
Hans Kemeny
Krackser Straße 12
33659 Bielefeld
015201529198
HKemeny@bpi-solutions.de
http://www.themenportal.de/elektronik-hardware/universal-music-vertraut-auf-dg-hyparchive-und-bpi-solutions-40252

Pressekontakt
bpi solutions gmbh & co. kg
Hans Kemeny
Krackser Straße 12
33659 Bielefeld
015201529198
HKemeny@bpi-solutions.de
http://shortpr.com/au24pa

Allgemein

imm cologne 2016: bpi solutions präsentiert Lösungen für digitale Prozesse

imm cologne 2016: bpi solutions präsentiert Lösungen für digitale Prozesse

(Mynewsdesk) bpi solutions zeigt auf der Weltleitmesse für das Thema Wohnen und Einrichten vom 18.-24. Januar 2016 auf dem Boulevard, Stand 019 neue Lösungen für die digitale Vernetzung im Unternehmen und die Optimierung der Geschäftsabläufe in der Möbelbranche.

Die Möbelbranche erlebt einen dramatischen Umbruch: Wettbewerb und Konzentration nehmen zu, neue Lebensstile drücken sich in individuellen Wohnstilen aus. Zeitgleich bietet die zunehmende Optionsvielfalt, sich Informationen zu beschaffen, eine weitere Hürde und steigert ebenfalls die Anforderungen an die Branche.

bpi solutions und ihre Lösungspartner Diomex Software und SHD decken mit ihrem Portfolio alle Bereiche von der Produktion bis zum POS, vom bidirektionalen Datenaustausch zwischen Industrie und Handel über die Katalog- und Preislistenerstellung bis zur Darstellung und Planung im Internetshop ab. Am gemeinsamen Messestand auf dem Boulevard, Stand 019, werden viele Praxisbeispiele aus der Möbelindustrie präsentiert. So wird z.B. gezeigt, wie mit einer durchgängigen Lösung dem Point of Sale automatisiert, ohne mehrfache Datenverwaltung, kaufmännische und grafische Daten über XcalibuR oder im Datenformat IDM Polster bzw. IDM Wohnen bereitgestellt werden. Dieser ganzheitliche Ansatz verbessert unter anderem das Stammdatenmanagement, den bidirektionalen Datenaustausch sowie die elektronischen Bestellungen für Variantenartikel. Ob Warenwirtschaft, Kundenbindung oder Katalogmanagement, es gilt, die einzelnen Systeme zu integrieren und die Prozesse von der Produktion bis zum Handelspartner und am POS zu automatisieren.

bpi solutions präsentiert in Köln den neuen bpi Publisher 4.5. Mit dem neuen Release 4.5 wird die Organisation und Umsetzung von Verkaufsunterlagen vereinfacht. Die Produktion geschieht zukünftig durch eine vollautomatisierte Steuerung. Der Seitenaufbau in horizontaler und vertikaler Ausrichtung erfolgt ebenfalls ohne manuellen Eingriffe. Damit wird das Einfügen von Änderungen und Ergänzungen an beliebiger Stelle vereinfacht, denn der Seitenneuaufbau läuft selbständig ab.

Als weitere Neuheit zeigen die Bielefelder IT-Spezialisten den bpi Sales Performer, Release 4.5. Viele funktionale Verbesserungen sind in die neue Version eingeflossen, die auch im Dialog mit den Kunden entstanden sind. Die CRM Branchen-Software steht für die Integration aller kundenbezogenen Prozesse mit dem Ziel, eine Balance zwischen Kosten- und Kundenorientierung zu erreichen. Umfangreiche Controllingtools sowie viele komfortable Such- und Filtermöglichkeiten vereinfachen die Routinearbeiten im Alltag. Mit dem neuen aktiven Reklamationsmanagement besteht die Möglichkeit Unzufriedenheit zu reduzieren, bevor diese eskaliert und sich als verständigen Kommunikationspartner einzubringen, der seinem Kunden Gehör schenkt. Mit dem Reklamationsworkflow des Sales Performers werden die Arbeitsabläufe optimiert und gleichzeitig die Kommunikation sowohl intern als auch gegenüber dem Kunden verbessert.

Vorzeigecharakter weist XcalibuR von Diomex Software als Brücke zwischen Industrie und Handel auf. XcalibuR ermöglicht einen zentralen Datenspeicher zu etablieren, der sowohl flache als auch variante Artikel verwaltet. Durch die nahtlose und tiefe Integration in vorhandene Systeme hat sich XcalibuR, sowohl im Einkauf als auch im Verkauf, als Werkzeug rund um sämtliche stammdatenbezogene Prozesse, von der Verwaltung flacher Massendaten bis hin zu Konfigurations- und Planungsware etabliert. Aktuell kommuniziert XcalibuR mit über 30 verschiedenen Datenformaten bzw. Produktionssystemen, z.B. IDM Polster, IDM Wohnen. Über 100 Unternehmen in der Möbelbranche setzen bereits heute auf XcalibuR und tauschen derzeit über 10.000 Bestellungen im Monat aus.

Darüber hinaus stellt bpi solutions die neue Lösung dg portal vor, eine vollständige Plattform für Webanwendungen und Portale. Insbesondere im Zusammenspiel mit der Archivierungslösung dg hyparchive, einem unternehmensweiten Archiv, ergeben sich enorme Vorteile: zentraler Zugang zu allen Informationen, Erschließung unstrukturierter Daten, übergreifende Prozesse, Erfüllung von Compliance-Vorgaben. So werden beispielsweise Mails, gescannte Eingangsbelege, Projektdokumente und Ausgangsbelege aus dem ERP im Archiv in einer Kundenakte gesammelt. Eine Webanwendung mit dg portal kann diese Kundenmappe nun sehr einfach im Kontext eines Geschäftsprozesses anzeigen und nutzen. Das Archiv bietet neben Content Integration und Compliance zudem durch Indizierung und das übergreifende Tagging optimale Voraussetzungen für eine unternehmensweite Suche sowie Transparenz. Mit zentralen Regeln wird die Lebensdauer von Informationen und Zugriffsrechten gesteuert.

bpi solutions stellt auf der imm cologne eine Vielzahl neuer leistungsstarker Lösungen vor, damit in der Möbelbranche die digitale Vernetzung weiter voranschreiten kann.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im bpi solutions gmbh & co. kg .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/0crlm3

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/imm-cologne-2016-bpi-solutions-praesentiert-loesungen-fuer-digitale-prozesse-35432

Über bpi solutions 

Die bpi solutions gmbh & co. kg, Software- und Beratungshaus in Bielefeld, unterstützt ihre Kunden seit 30 Jahren erfolgreich mit einem unternehmensübergreifenden Lösungskonzept von einfach zu bedienender Standardsoftware und branchenorientierten Lösungen in der Möbelindustrie, Logistik und anderen Branchen. Das Leistungsspektrum reicht von der Beratung, über die Konzeption und die Entwicklung bis zur Integration neuer Anwendungen. Schwerpunkte sind die Optimierung und Automatisierung der Geschäftsprozesse in Marketing, Verkauf und Service. Grundlage sind die eigenen Produkte und Lösungen in den Bereichen Customer Relationship Management, Cross Media Publishing, Supplier Relationship Management und integrierten Portallösungen. Die Lösungen helfen schnelle Kommunikationswege aufzubauen und umfassende Informationen sowohl dem Innen- und Außendienst als auch Kunden, Lieferanten und Partnern zur Verfügung zu stellen.
Darüber hinaus ist bpi solutions als Systemintegrator in den Bereichen Geschäftsprozessintegration, Dokumenten Management und Archivierung tätig. Ausgangspunkt sind die auf Standardtechnologien basierenden Lösungen führender Hersteller wie dataglobal GmbH, Insiders Technologies GmbH, Inspire Technologies GmbH, OPTIMAL SYSTEMS GmbH, die nicht nur IT-Systeme integrieren, sondern auch die Geschäftsprozessmodellierung ermöglichen, Prozesse überwachen und Ergebnisse auswerten, sowie Echtzeitinformationen zur Optimierung der Geschäftsprozesse zur Verfügung stellen. Durch innovative Prozessintegration, effektives Datenmanagement und revisionssicheres Archivieren erreichen Unternehmen signifikante Effizienzsteigerungen und sichern durch vorausschauendes Handeln ihren Wettbewerbsvorsprung.

Firmenkontakt
bpi solutions gmbh & co. kg
Hans Kemeny
Krackser Straße 12
33659 Bielefeld
015201529198
HKemeny@bpi-solutions.de
http://www.themenportal.de/wirtschaft/imm-cologne-2016-bpi-solutions-praesentiert-loesungen-fuer-digitale-prozesse-35432

Pressekontakt
bpi solutions gmbh & co. kg
Hans Kemeny
Krackser Straße 12
33659 Bielefeld
015201529198
HKemeny@bpi-solutions.de
http://shortpr.com/0crlm3

Allgemein

Roadshow zu Klassifizierung und Portalstrategie: dataglobal und bpi solutions laden ein zu Business Breakfast in Bielefeld

(Mynewsdesk) bpi solutions und dataglobal laden ein zum Business Breakfast am 30. September 2015 in Bielefeld. Im Bielefelder Hof erwarten die Teilnehmer Beiträge zur Klassifizierung in der Praxis, E-Mail-Archivierung mit Exchange Online, Archivierung für SharePoint sowie die schnelle Umsetzung umfangreicher Web-Applikationen und Portale.

Mit dem Veranstaltungsformat „Business Breakfast“ erhalten Interessenten, Kunden und Partner vor Ort die neuesten Informationen zu Entwicklungen und Anwendungen der Dokumenten Management und Archivierungssuite dg hyparchive.

Die Teilnehmer profitieren von einem Vormittag (8.30 – 11.30 Uhr) mit fokussierten Impuls-Vorträgen und einem regen Erfahrungsaustausch. Das abwechslungsreiche Format nutzen Kunden für angeregte Gespräche untereinander und für den direkten Dialog mit den Experten von bpi solutions und dataglobal. Die Impulsvorträge zeigen u.a. auf, wie die Kunden ihre vorhandenen Lösungen noch vielfältiger nutzen können. Zugleich werden neue Produkte und Funktionen vorgestellt.

In Bielefeld geben die IT-Spezialisten einen spannenden Einblick, wie mithilfe der Klassifizierung zielgerichtet Security-Konzepte etabliert werden. Anhand konkreter Anwendungsbeispiele erfahren die Teilnehmer, wie dg hyparchive um individuelle Workflows und Prozesse einfach erweitert wird und umfangreiche Web-Applikationen, Portale oder Intranets erstellt werden. Und mit dg office archive for SharePoint kann SharePoint nicht nur mit einer compliance-gerechten Archivierung verknüpft werden, es entsteht eine umfassende Anwendungsplattform für dg hyparchive. Darüber hinaus wird aufgezeigt, wie die Verbindung zwischen cloud-basierten Office und Archiv funktioniert. Elegant und schnell wird mithilfe des Archivs die Migration zu Office 365 umgesetzt.

„Wir sind davon überzeugt, mit dem Business Breakfast ein spannendes Angebot unseren Kunden direkt vor Ort zu bieten“, stellt Henning Kortkamp, Geschäftsführer bpi solutions fest. „Im direkten Dialog lassen sich viele Fragen und Anregungen schnell und effektiv klären – ein gutes Frühstück rundet einen Start in den Tag ab.“

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im bpi solutions gmbh & co. kg .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/n5a89w

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/roadshow-zu-klassifizierung-und-portalstrategie-dataglobal-und-bpi-solutions-laden-ein-zu-business-breakfast-in-bielefeld-77576

Über bpi solutions 

Die bpi solutions gmbh & co. kg, Software- und Beratungshaus in Bielefeld, unterstützt ihre Kunden seit 30 Jahren erfolgreich mit einem unternehmensübergreifenden Lösungskonzept von einfach zu bedienender Standardsoftware und branchenorientierten Lösungen in der Möbelindustrie, Logistik und anderen Branchen. Das Leistungsspektrum reicht von der Beratung, über die Konzeption und die Entwicklung bis zur Integration neuer Anwendungen. Schwerpunkte sind die Optimierung und Automatisierung der Geschäftsprozesse in Marketing, Verkauf und Service. Grundlage sind die eigenen Produkte und Lösungen in den Bereichen Customer Relationship Management, Cross Media Publishing, Supplier Relationship Management und integrierten Portallösungen. Die Lösungen helfen schnelle Kommunikationswege aufzubauen und umfassende Informationen sowohl dem Innen- und Außendienst als auch Kunden, Lieferanten und Partnern zur Verfügung zu stellen.
Darüber hinaus ist bpi solutions als Systemintegrator in den Bereichen Geschäftsprozessintegration, Dokumenten Management und Archivierung tätig. Ausgangspunkt sind die auf Standardtechnologien basierenden Lösungen führender Hersteller wie dataglobal GmbH, Insiders Technologies GmbH, Inspire Technologies GmbH, OPTIMAL SYSTEMS GmbH, die nicht nur IT-Systeme integrieren, sondern auch die Geschäftsprozessmodellierung ermöglichen, Prozesse überwachen und Ergebnisse auswerten, sowie Echtzeitinformationen zur Optimierung der Geschäftsprozesse zur Verfügung stellen. Durch innovative Prozessintegration, effektives Datenmanagement und revisionssicheres Archivieren erreichen Unternehmen signifikante Effizienzsteigerungen und sichern durch vorausschauendes Handeln ihren Wettbewerbsvorsprung.

Kontakt
bpi solutions gmbh & co. kg
Hans Kemeny
Krackser Straße 12
33659 Bielefeld
015201529198
HKemeny@bpi-solutions.de
http://shortpr.com/n5a89w

Allgemein

Unified Archiving ersetzt Insellösungen, erhöht Compliance und senkt Kosten

Viele Unternehmen arbeiten mit mehreren, verstreuten Archivlösungen, die heutigen Anforderungen an Compliance, IT-Sicherheit und eDiscovery nicht mehr gerecht werden. Das Konzept Unified Archiving schafft hier Abhilfe.

Unified Archiving ersetzt Insellösungen, erhöht Compliance und senkt Kosten

dataglobal veranstaltet einen Webcast zum Thema Unified Archiving.

HEILBRONN, 6.5.2015 – dataglobal, Technologieführer für Klassifizierung und Archivierung, zeigt im Webcast am 22. Mai wie mit Unified Archiving auch große, unstrukturierte Datenmengen in Unternehmen revisionssicher, zentral und kostensparend archiviert werden können.

Viele Archivlösungen in Unternehmen sind historisch bedingt verstreut gewachsen und basieren auf unterschiedlichsten Produkten und Technologien. Dadurch sind unzusammenhängende Archiv-Silos entstanden, die oftmals auch noch lückenhaft sind. Derartige Systeme können heutigen Anforderungen allerdings nicht oder nur mit immensen Aufwänden gerecht werden, denn:

– Durch immer neue Compliance-Anforderungen müssen Daten übergreifend in Bezug auf Aufbewahrungsfristen, Formate und Recherchemöglichkeiten verwaltet werden.
– Unternehmensübergreifende Zusammenarbeit, neue Cloud-Modelle und mobile Zugriffe verursachen zusätzliche Sicherheitsaufwände für die IT und steigern den Bedarf, auch auf archivierte Daten zuzugreifen.
– Stichwort Big Data: Es entstehen immer größere Mengen strukturierter und unstrukturierter Daten, die übergreifend ausgewertet, klassifiziert und bewertet werden müssen.

Die Lösung für dieses Problem ist eine zentrale, revisionssichere Archivierung, die Sicherheitsanforderungen erfüllt, eine übergreifende Suche ermöglicht und den Speicherbedarf nachhaltig reduziert. Mit Unified Archiving bietet dataglobal eine zentrale Infrastruktur für alle Archivierungsbelange, die die Grundlage bildet für Compliance, eDiscovery und Security.

Im Webcast stellen wir Ihnen das Unified Archiving-Konzept detailliert vor und veranschaulichen die Vorteile, die aus einer unternehmensweiten Archivierung von Informationen aus dem E-Mail-System, SharePoint, File-Servern und ERP-System resultieren. Außerdem erfahren Sie, welche Möglichkeiten sich im Zuge von Unified Archiving für die übergreifende Suche sowie das zentrale Management von Aufbewahrungsfristen eröffnen.

„Mit inhomogenen Systemlandschaften, die noch in vielen Unternehmen existieren, lassen sich heutige Archivierungsanforderungen nicht mehr erfüllen“, sagt Stephan Unser, COO dataglobal. „Unsere Lösung Unified Archiving löst bestehende Silos ab und schafft stattdessen eine zentrale Infrastruktur für alle Archivierungsbelange.“

Der Webcast ist kostenfrei, die Zahl der Teilnehmer jedoch begrenzt. Eine rasche Anmeldung für die Veranstaltung am Freitag, den 22. Mai 2015 von 10 bis 11 Uhr, wird also empfohlen. Nutzen Sie zur Anmeldung bitte folgenden Link:
http://www.dataglobal.com/events-training/webcasts-neu/webcasts-kunden/item/compliance-rauf-kosten-runter-unternehmensweite-archivierung-ersetzt-insell%C3%B6sungen-copy.html

Weitere Informationen zu Unified Archiving finden Sie hier:
http://www.dataglobal.com/unified_archiving

dataglobal – der Spezialist für Unified Information Governance, Klassifizierung und Archivierung

dataglobal ist führender Anbieter für unternehmensweite und automatisierte Klassifizierung von Daten und übergreifende Archivierung (Unified Archiving). Mit seinen Lösungen unterstützt dataglobal seine Kunden in den Bereichen IT-Sicherheit, Governance, Risk-Management, Compliance und eDiscovery mit Unified Information Governance als integriertem Ansatz. Dabei optimieren die dataglobal-Produkte Systeme wie Storage-Plattformen, File-Server, Mail-Server, SharePoint, DMS/ECM-Systeme, ERP- und Drittanwendungen und helfen den Kunden, diese Systeme kostengünstig zu betreiben und gleichzeitig die Informationen, die von diesen Systemen generiert werden, sicher zu verwalten und zu schützen.
Mehr zahlreichen Installationen in über 40 Ländern weltweit sind ein Beweis für die Leistungsfähigkeit der Produkte von dataglobal. Zu den Kunden gehören 3M, AUDI, Gruppe Deutsche Börse, Knorr-Bremse, voestalpine und Zehnder.
dataglobal hat seinen Hauptsitz in Heilbronn und einen weiteren Standort in Deutschland in Gaildorf bei Stuttgart. Im Ausland hat dataglobal zudem Standorte in Boston (USA) und Cluj-Napoca (Rumänien). Darüber hinaus verfügt dataglobal über ein weltweit erfolgreiches Netzwerk von Implementierungspartnern.

Firmenkontakt
dataglobal GmbH
Sebastian Gottuck
Im Zukunftspark 1
74076 Heilbronn
07131 1226 500
info@dataglobal.com
http://www.dataglobal.com

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Allgemein

dataglobal veranstaltet Roadshow zu Archivierung und Klassifizierung

Das Business Breakfast ermöglicht Interessenten, Kunden und Partnern einen interessanten, regionalen Austausch in sechs verschiedenen Städten.

dataglobal veranstaltet Roadshow zu Archivierung und Klassifizierung

HEILBRONN, 31.03.2015 – dataglobal lädt auch in diesem Jahr in sechs verschiedene Städte in Deutschland und der Schweiz zum Business Breakfast ein. Dabei will der Technologieführer für Klassifizierung und Archivierung direkt vor Ort in den Regionen Interessenten, Kunden und Partner informieren und beraten.

Neben einem reichhaltigen Frühstücksbuffet erwarten die Teilnehmer fokussierte Impulsvorträge. Darin erfahren sie, wie vorhandene dataglobal-Lösungen noch vielfältiger genutzt werden können und welche neuen Entwicklungen geplant sind.

Vorgestellt wird beispielsweise die neue Portalstrategie und die Integration von dg hyparchive in die Portalsoftware intrexx von United Planet, die neue Wege bei der Einbindung von Archivierung in moderne Portallösungen eröffnet.

Ein weiteres Thema werden die Managed Services sein. Anhand konkreter Beispiele zeigen die Experten, wie dataglobal Produkte direkt von dataglobal betrieben werden können, wie die Übergabe geschieht und welche Kosten- und Aufwandseffekte möglich sind.

Einen dritten Schwerpunkt bildet das Thema On-Premise vs. Cloud Storage. Mit dem innovativen Return-of-Invest-Kalkulator ist es möglich, verschiedene Storage-Strategien konkret mit der individuellen Ausgangslage einander kostenseitig gegenüberstellen. Mit dem kostenlosen dg analyze lite werden auf Knopfdruck die notwendigen Kennzahlen erzeugt.

Darüber hinaus wird es beim Open Forum viel Zeit geben, um die Themen und Anregungen aufzugreifen, die die Teilnehmer bei der Anmeldung genannt haben und über ihre Anregungen und Wünsche zu diskutieren.

Vor und zwischen den Vorträgen kann ein angeregter Austausch mit den Experten von dataglobal oder anderen Kunden stattfinden.

Die Roadshow startet am 15. April in Hamburg und führt dann über Bielefeld (16. April), Wegberg bei Düsseldorf (17. April), Frankfurt (22. April) und Zürich (23. April) am 24. April nach München.

„Das Business Breakfast kam schon zur Premiere im vergangenen Jahr bei unseren Kunden sehr gut an“, sagt Stephan Unser, COO von dataglobal. „Die Veranstaltungsreihe bietet eine hervorragende Möglichkeit, mit Interessenten und Kunden direkt vor Ort ins Gespräch zu kommen, Fragen zu klären und auch Wünsche und Anregungen zu diskutieren.“

Die Teilnahme ist für Interessenten, Kunden und Partner kostenfrei. Da durch das Format die Teilnehmerplätze limitiert sind, wird um zeitnahe Anmeldung unter folgendem Link gebeten:
http://www.dataglobal.com/events-training/events/dataglobal-business-breakfast-2015.html

Mehr Informationen zum Unified Archiving Konzept von dataglobal für mehr Effizienz, Sicherheit und Compliance im Informationsmanagement finden Sie hier:
http://www.dataglobal.com/unified_archiving

dataglobal – der Spezialist für Unified Information Governance, Klassifizierung und Archivierung

dataglobal ist führender Anbieter für unternehmensweite und automatisierte Klassifizierung von Daten und übergreifende Archivierung (Unified Archiving). Mit seinen Lösungen unterstützt dataglobal seine Kunden in den Bereichen IT-Sicherheit, Governance, Risk-Management, Compliance und eDiscovery mit Unified Information Governance als integriertem Ansatz. Dabei optimieren die dataglobal-Produkte Systeme wie Storage-Plattformen, File-Server, Mail-Server, SharePoint, DMS/ECM-Systeme, ERP- und Drittanwendungen und helfen den Kunden, diese Systeme kostengünstig zu betreiben und gleichzeitig die Informationen, die von diesen Systemen generiert werden, sicher zu verwalten und zu schützen.
Mehr zahlreichen Installationen in über 40 Ländern weltweit sind ein Beweis für die Leistungsfähigkeit der Produkte von dataglobal. Zu den Kunden gehören 3M, AUDI, Gruppe Deutsche Börse, Knorr-Bremse, voestalpine und Zehnder.
dataglobal hat seinen Hauptsitz in Heilbronn und einen weiteren Standort in Deutschland in Gaildorf bei Stuttgart. Im Ausland hat dataglobal zudem Standorte in Boston (USA) und Cluj-Napoca (Rumänien). Darüber hinaus verfügt dataglobal über ein weltweit erfolgreiches Netzwerk von Implementierungspartnern.

Firmenkontakt
dataglobal GmbH
Sebastian Gottuck
Im Zukunftspark 1
74076 Heilbronn
07131 1226 500
info@dataglobal.com
http://www.dataglobal.com

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Allgemein

Bahr Modultechnik setzt auf dg mail zur E-Mail-Archivierung

Unternehmen der Automationstechnik baut bestehende DMS- und Archiv-Lösung dg hyparchive weiter aus. Neue E-Mail-Archivierung wird durch dataglobal-Partner bpi solutions implementiert.

Bahr Modultechnik setzt auf dg mail zur E-Mail-Archivierung

HEILBRONN, 25.03.2015 – dataglobal, Technologieführer für Klassifizierung und Archivierung, gibt heute bekannt, dass sich die Bahr Modultechnik GmbH, Komplettanbieter für modulare und flexible Positioniersysteme, für die E-Mail-Archivierungslösung dg mail entschieden hat. Für die Implementierung beauftragte Bahr Modultechnik den langjährigen dataglobal Partner bpi solutions.

Die Positioniersysteme des expandierenden Unternehmens der Automationstechnik aus Luhden zeichnen sich durch ein modernes, ansprechendes und zeitloses Design aus, das sich in jede Fertigungsstraße mühelos einfügt. Je nach Applikation stehen verschiedene Führungssysteme, angetrieben durch Zahnriemen, Kugelrollspindel, Trapezgewindespindel, Zahnstange oder Linearmotor zur Verfügung. Mit besonderen Klassifizierungen und Zertifizierungen überzeugen die Produkte insbesondere bei speziellen Anforderungen. Bahr Modultechnik ist bereits seit 1996 nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert.

Das Unternehmen arbeitet seit zwei Jahren mit der DMS- und Archivlösung dg hyparchive. Jetzt wird die eingeführte Lösung mit der nächsten Komponente ausgestattet: Der unternehmensweiten E-Mail-Archivierung für MS-Exchange. Die guten Erfahrungen mit dg hyparchive und die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit bpi solutions haben neben den funktionalen Anforderungen zur positiven Entscheidung für dg mail bei Bahr Modultechnik geführt.

Die Einführung der E-Mail-Archivierungslösung wird die MS-Exchange-Server entlasten sowie die Postfachgröße der jeweiligen User deutlich verringern. Dank des Real Single Instancing wird das Volumen durchschnittlich um 80 Prozent reduziert, Anhänge der E-Mails, die z.B. an mehrere Empfänger gesendet wurden, werden nur einmal archiviert. Für eine bedienerfreundliche Handhabung sorgen vordefinierte E-Mail-Archivierungs-Policies sowie das unkomplizierte Archivierungskonzept. Sowohl die eingehenden als auch die ausgehenden E-Mails und deren Anhänge werden im Unternehmen mit Hilfe regelbasierender Kriterien revisionssicher archiviert. Jede E-Mail wird auf einen Link mit einer Größe von 2 KB reduziert und überflüssige Kopien von Anhängen werden entfernt. Die abgelegten Informationen werden mit der intelligenten Volltext-Suche schnell wiedergefunden und bei Bedarf auf Knopfdruck wiederhergestellt.

„Mit der von bpi umgesetzten E-Mail-Archivierung wird Bahr Modultechnik den rechtlichen und organisatorischen Anforderungen moderner E-Mail-Kommunikation gerecht“, sagt Stephan Unser, COO dataglobal. „Außerdem optimiert das Unternehmen damit seine Geschäftsprozesse, reduziert Kosten und schafft mehr Transparenz in der E-Mail-Kommunikation.“

Das Konzept zur E-Mail-Archivierung dg mail wird hier detailliert beschrieben:
www.dataglobal.com/dg_mail

Mehr Informationen über die eingesetzte Plattform dg hyparchive finden Sie hier:
www.dataglobal.com/dg_hyparchive

dataglobal – der Spezialist für Unified Information Governance, Klassifizierung und Archivierung

dataglobal ist führender Anbieter für unternehmensweite und automatisierte Klassifizierung von Daten und übergreifende Archivierung (Unified Archiving). Mit seinen Lösungen unterstützt dataglobal seine Kunden in den Bereichen IT-Sicherheit, Governance, Risk-Management, Compliance und eDiscovery mit Unified Information Governance als integriertem Ansatz. Dabei optimieren die dataglobal-Produkte Systeme wie Storage-Plattformen, File-Server, Mail-Server, SharePoint, DMS/ECM-Systeme, ERP- und Drittanwendungen und helfen den Kunden, diese Systeme kostengünstig zu betreiben und gleichzeitig die Informationen, die von diesen Systemen generiert werden, sicher zu verwalten und zu schützen.
Mehr zahlreichen Installationen in über 40 Ländern weltweit sind ein Beweis für die Leistungsfähigkeit der Produkte von dataglobal. Zu den Kunden gehören 3M, AUDI, Gruppe Deutsche Börse, Knorr-Bremse, voestalpine und Zehnder.
dataglobal hat seinen Hauptsitz in Heilbronn und einen weiteren Standort in Deutschland in Gaildorf bei Stuttgart. Im Ausland hat dataglobal zudem Standorte in Boston (USA) und Cluj-Napoca (Rumänien). Darüber hinaus verfügt dataglobal über ein weltweit erfolgreiches Netzwerk von Implementierungspartnern.

Firmenkontakt
dataglobal GmbH
Sebastian Gottuck
Im Zukunftspark 1
74076 Heilbronn
07131 1226 500
info@dataglobal.com
http://www.dataglobal.com

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Allgemein

weinor setzt auf dg hyparchive und bpi solutions für die elektronische Rechnungsverarbeitung

Kölner Familienunternehmen automatisiert die Eingangsrechnungsverarbeitung mit dg hyparchive. dataglobal-Partner bpi solutions setzt den Rechnungsworkflow im Unternehmen um. Abläufe werden deutlich beschleunigt.

weinor setzt auf dg hyparchive und bpi solutions für die elektronische Rechnungsverarbeitung

weinor nutzt dg hyparchive als Basis für die elektronische Rechnungsverarbeitung.

HEILBRONN, 2.12.2014 – dataglobal, Technologieführer für Klassifizierung und Archivierung, gibt heute bekannt, dass sich die weinor GmbH & Co. KG, Markführer in Nordeuropa für Sonnen- und Wetterschutz auf der Terrasse, für dg hyparchive als Basis für die elektronische Eingangsrechnungsverarbeitung entschieden hat. weinor beauftragte den langjährigen dataglobal Partner bpi solutions mit der Einführung der DMS- und Archivlösung zur Eingangsrechnungsverarbeitung.

weinor liefert seit 1960 hochwertige und aufeinander abgestimmte Systeme aus einer Hand – von der Markise über Terrassendächer bis hin zur Glasoase. Die Basis des Erfolgs des Kölner Familienunternehmens liegt in der Verbindung eines hohen technischen Know-hows mit einem kompromisslosen Qualitätsanspruch. weinor zählt zu den Qualitätsführern im Markt und hat durch sein Engagement für ständige Neuerungen und Verbesserungen eine Vorreiterrolle in seiner Branche eingenommen. Dafür hat das Unternehmen bereits mehrfach Auszeichnungen erhalten.

weinor verzeichnet ein hohes Rechnungsaufkommen, das schnell und zuverlässig abgewickelt werden muss. In der Vergangenheit war die manuelle Erfassungsarbeit sehr zeitintensiv.

Zukünftig wird nach erfolgreichem Datenabgleich eine Rechnung umgehend automatisch gebucht. Für die Verifizierung reichen ein paar Klicks oder Einträge in einer speziellen zweigeteilten Maske. Dort stehen links die gescannte Rechnung und rechts die Buchungsdaten – nicht erkannte oder abweichende Felder werden markiert. Ungeklärte Rechnungen gelangen anschließend anhand der Klassifizierung automatisch in die Workflow-Posteingangskörbe der zuständigen Sachbearbeiter oder bereits zu den freizeichnenden Kostenstellenverantwortlichen. Über den Workflow kann eine Rechnung schnell und einfach geprüft werden.

Die Gesamtlösung besteht aus mehreren Komponenten. dg hyparchive wird für die GDPdU-konforme Ablage der Belege eingesetzt. BPM inspire übernimmt den Workflow, TCG DocProStar® verantwortet die Klassifikation und Extraktion in Freiform. TCG ScanClient ist zuständig für das Scannen hoher Volumina.

„Für Unternehmen des Mittelstands wie weinor eignen sich unsere modernen Lösungen im Dokumentenmanagement und in der Archivierung hervorragend“, sagt Stephan Unser, COO dataglobal. „Wir sind davon überzeugt, dass weinor mit der von bpi umgesetzten Rechnungsverarbeitung Prozesse beschleunigen und Personalressourcen effizienter einsetzen kann.“

Mehr Informationen über die im Projekt eingesetzte Plattform dg hyparchive finden Sie hier:
www.dataglobal.com/dg_hyparchive

Das Konzept zur unternehmensweiten Archivierung – Unified Archiving – wird hier detailliert beschrieben:
www.dataglobal.com/unified_archiving

dataglobal – der Spezialist für Unified Information Governance, Klassifizierung und Archivierung

dataglobal ist führender Anbieter für unternehmensweite und automatisierte Klassifizierung von Daten und übergreifende Archivierung (Unified Archiving). Mit seinen Lösungen unterstützt dataglobal seine Kunden in den Bereichen IT-Sicherheit, Governance, Risk-Management, Compliance und eDiscovery mit Unified Information Governance als integriertem Ansatz. Dabei optimieren die dataglobal-Produkte Systeme wie Storage-Plattformen, File-Server, Mail-Server, SharePoint, DMS/ECM-Systeme, ERP- und Drittanwendungen und helfen den Kunden, diese Systeme kostengünstig zu betreiben und gleichzeitig die Informationen, die von diesen Systemen generiert werden, sicher zu verwalten und zu schützen.
Mehr zahlreichen Installationen in über 40 Ländern weltweit sind ein Beweis für die Leistungsfähigkeit der Produkte von dataglobal. Zu den Kunden gehören 3M, AUDI, Gruppe Deutsche Börse, Knorr-Bremse, voestalpine und Zehnder.
dataglobal hat seinen Hauptsitz in Heilbronn und einen weiteren Standort in Deutschland in Gaildorf bei Stuttgart. Im Ausland hat dataglobal zudem Standorte in Boston (USA) und Cluj-Napoca (Rumänien). Darüber hinaus verfügt dataglobal über ein weltweit erfolgreiches Netzwerk von Implementierungspartnern.

Firmenkontakt
dataglobal GmbH
Sebastian Gottuck
Im Zukunftspark 1
74076 Heilbronn
07131 1226 500
info@dataglobal.com
http://www.dataglobal.com

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Allgemein

Remmers Gruppe setzt auf dg hyparchive und bpi solutions für die Rechnungsverarbeitung

Mittelständler der Baustoffindustrie überzeugt von dg hyparchive. dataglobal-Partner bpi solutions implementiert die Dokumenten Management Lösung im Unternehmen. Digitalisierung beschleunigt Abläufe deutlich.

Remmers Gruppe setzt auf dg hyparchive und bpi solutions für die Rechnungsverarbeitung

Remmers Gruppe nutzt dg hyparchive

HEILBRONN, 23.9.2014 – dataglobal, Technologieführer für Klassifizierung und Archivierung, gibt heute bekannt, dass sich die Remmers Gruppe, ein mittelständisches Unternehmen der Baustoffindustrie, für dg hyparchive als Basis für die elektronische Eingangsrechnungsverarbeitung entschieden hat. Remmers beauftragte den langjährigen dataglobal Partner bpi solutions mit der Einführung der Dokumentenmanagement- und Archivlösung zur Eingangsrechnungsverarbeitung.

Die Remmers Unternehmensgruppe hat ihren Hauptsitz in Löningen sowie zahlreiche Niederlassungen und Service-Center im In- und Ausland. Seit der Gründung im Jahr 1949 entwickelte sich das Unternehmen vom Einmannbetrieb zur international aktiven Unternehmensgruppe. Heute ist Remmers in der Baubranche weltweit etabliert und als Premiumanbieter in den Bereichen Bauten-, Holz- und Bodenschutz nicht mehr wegzudenken. Dabei entwickelt und vertreibt das konzernunabhängige Unternehmen Bauprodukte und -systeme vom Keller bis zum Dach „Made in Germany“.

Mit dg hyparchive sollen nun die Abläufe im Rechnungswesen optimiert und sämtliche Eingangsrechnungen digitalisiert werden. Dazu werden die Eingangsrechnungen in einem ersten Schritt mit einem Barcode versehen, mit bpi Scan Magic gescannt und in dg hyparchive abgelegt. Anschließend werden die Eingangsrechnungen in SAP erfasst und automatisch mit dem gescannten Rechnungsbeleg im Archiv verknüpft. Die Digitalisierung sämtlicher Eingangsrechnungen beschleunigt die Abläufe spürbar.

Neben der Anbindung des SAP-Systems an die Archivlösung implementiert bpi solutions ein Speichersystem von EMC. Das Data Domain System von EMC unterstützt Remmers bei effizienten Festplattenbackup, Archivierungs- und Disaster-Recovery Aufgaben. Durch die Konsolidierung von Backup- und Archivdaten werden die Speicheranforderungen um das 10- bis 30-fache reduziert.

„Unsere modernen Lösungen im Dokumentenmanagement und in der Archivierung eignen sich ideal für Unternehmen des Mittelstands wie die Remmers Gruppe“, sagte Stephan Unser, COO dataglobal. „Wir freuen uns, dass die von bpi umgesetzte Lösung die Remmers Gruppe überzeugt hat.“

Mehr Informationen über die im Projekt eingesetzte Plattform dg hyparchive finden Sie hier:
www.dataglobal.com/dg_hyparchive

Das Konzept zur unternehmensweiten Archivierung – Unified Archiving – wird hier detailliert beschrieben:
www.dataglobal.com/unified_archiving

dataglobal – der Spezialist für Unified Information Governance, Klassifizierung und Archivierung

dataglobal ist führender Anbieter für unternehmensweite und automatisierte Klassifizierung von Daten und übergreifende Archivierung (Unified Archiving). Mit seinen Lösungen unterstützt dataglobal seine Kunden in den Bereichen IT-Sicherheit, Governance, Risk-Management, Compliance und eDiscovery mit Unified Information Governance als integriertem Ansatz. Dabei optimieren die dataglobal-Produkte Systeme wie Storage-Plattformen, File-Server, Mail-Server, SharePoint, DMS/ECM-Systeme, ERP- und Drittanwendungen und helfen den Kunden, diese Systeme kostengünstig zu betreiben und gleichzeitig die Informationen, die von diesen Systemen generiert werden, sicher zu verwalten und zu schützen.
Mehr zahlreichen Installationen in über 40 Ländern weltweit sind ein Beweis für die Leistungsfähigkeit der Produkte von dataglobal. Zu den Kunden gehören 3M, AUDI, Gruppe Deutsche Börse, Knorr-Bremse, voestalpine und Zehnder.
dataglobal hat seinen Hauptsitz in Heilbronn und einen weiteren Standort in Deutschland in Gaildorf bei Stuttgart. Im Ausland hat dataglobal zudem Standorte in Boston (USA) und Cluj-Napoca (Rumänien). Darüber hinaus verfügt dataglobal über ein weltweit erfolgreiches Netzwerk von Implementierungspartnern.

Firmenkontakt
dataglobal GmbH
Herr Sebastian Gottuck
Im Zukunftspark 1
74076 Heilbronn
07131 1226 500
info@dataglobal.com
http://www.dataglobal.com

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Herr Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Allgemein

dataglobal Roadshow zu Archivierung und Klassifizierung

Business Breakfast Event ermöglicht Interessenten, Kunden und Partnern einen interessanten, regionalen Austausch. Impulsvorträge zu neuen Anwendungsideen und Produkterweiterungen sowie Austausch unter den Nutzern im Fokus.

dataglobal Roadshow zu Archivierung und Klassifizierung

dataglobal lädt in sechs Städten zum Business Breakfast

HEILBRONN, 16.9.2014 – Mit einem neuen Veranstaltungsformat will dataglobal, Technologieführer für Klassifizierung und Archivierung, Interessenten, Kunden und Partner direkt vor Ort in den Regionen informieren und beraten. Quer durch Deutschland lädt dataglobal daher an sechs Tagen zum Business Breakfast 2014 ein.

Die Teilnehmer erwartet ein Vormittag mit fokussierten Impuls-Vorträgen und einem regen Erfahrungsaustausch. Das abwechslungsreiche Format sorgt für angeregte Gespräche der Kunden untereinander und vereinfacht direktes Kundenfeedback an dataglobal.

Die Impulsvorträge zeigen u.a. auf, wie die Kunden ihre vorhandenen dataglobal-Lösungen noch vielfältiger nutzen können. Zugleich werden neue Produkte und Funktionen vorgestellt. So gibt es einen spannenden Ausblick auf dg analyze lite zur schnellen Analyse von File-Systemen und SharePoint-Sites, auf die automatische Meta-Daten-Extraktion für die projektbezogene Ablage mit dg classification oder einen breiten Satz an Cloud-Connectoren für dg file und dg hyparchive.

Am Beispiel eines Vertragsmanagements wird aufgezeigt, wie smarte Anwendungen im Informationsmanagement ohne besondere Programmierkenntnisse selbst umgesetzt werden können. Darüber hinaus wird es ein Open Forum geben, in dessen Rahmen individuelle Themen, Anregungen und Wünsche besprochen werden können.

„Wir sind davon überzeugt, mit dem Business Breakfast eine ideale Möglichkeit gefunden zu haben, unsere Kunden direkt vor Ort zu treffen und zu beraten“, sagt Stephan Unser, COO von dataglobal. „Im unmittelbaren Gespräch lassen sich viele Fragen und Anregungen effizient und nachhaltig klären – ein gutes Frühstück schafft dafür den perfekten Rahmen.“

In folgenden Städten lädt dataglobal zum Business Breakfast:
06. Oktober 2014: Hamburg
07. Oktober 2014: Düsseldorf
08. Oktober 2014: Bielefeld
13. Oktober 2014: Frankfurt
14. Oktober 2014: Stuttgart
15. Oktober 2014: München

Die Teilnahme ist für Interessenten, Kunden und Partner kostenfrei. Da durch das Format die Teilnehmerplätze limitiert sind wird um zeitnahe Anmeldung unter folgendem Link gebeten:

http://www.dataglobal.com/events-training/events/dataglobal-business-breakfast-2014.html

dataglobal – der Spezialist für Unified Information Governance, Klassifizierung und Archivierung

dataglobal ist führender Anbieter für unternehmensweite und automatisierte Klassifizierung von Daten und übergreifende Archivierung (Unified Archiving). Mit seinen Lösungen unterstützt dataglobal seine Kunden in den Bereichen IT-Sicherheit, Governance, Risk-Management, Compliance und eDiscovery mit Unified Information Governance als integriertem Ansatz. Dabei optimieren die dataglobal-Produkte Systeme wie Storage-Plattformen, File-Server, Mail-Server, SharePoint, DMS/ECM-Systeme, ERP- und Drittanwendungen und helfen den Kunden, diese Systeme kostengünstig zu betreiben und gleichzeitig die Informationen, die von diesen Systemen generiert werden, sicher zu verwalten und zu schützen.
Mehr zahlreichen Installationen in über 40 Ländern weltweit sind ein Beweis für die Leistungsfähigkeit der Produkte von dataglobal. Zu den Kunden gehören 3M, AUDI, Gruppe Deutsche Börse, Knorr-Bremse, voestalpine und Zehnder.
dataglobal hat seinen Hauptsitz in Heilbronn und einen weiteren Standort in Deutschland in Gaildorf bei Stuttgart. Im Ausland hat dataglobal zudem Standorte in Boston (USA) und Cluj-Napoca (Rumänien). Darüber hinaus verfügt dataglobal über ein weltweit erfolgreiches Netzwerk von Implementierungspartnern.

Firmenkontakt
dataglobal GmbH
Herr Sebastian Gottuck
Im Zukunftspark 1
74076 Heilbronn
07131 1226 500
info@dataglobal.com
http://www.dataglobal.com

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Herr Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Allgemein

HASCO AUSTRIA entscheidet sich in der Eingangsrechnungsverarbeitung für dg hyparchive und bpi solutions

Langjähriger Partner bpi solutions mit der Projektumsetzung betraut. Effiziente Vorgangsbearbeitung und Optimierung der Aufbewahrung sind Hauptnutzen. Nahtlose Integration in betrieblichen Ablauf und SAP.

HASCO AUSTRIA entscheidet sich in der Eingangsrechnungsverarbeitung für dg hyparchive und bpi solutions

HASCO Austria nutzt künftig dg hyparchive zur Eingangsrechnungsverarbeitung.

HEILBRONN, 24.7.2014 – dataglobal, Technologieführer für Klassifizierung und Archivierung, gibt heute bekannt, dass sich HASCO AUSTRIA, ein Unternehmen der weltweit agierenden HASCO Hasenclever, für dg hyparchive als Basis für die elektronische Eingangsrechungsverarbeitung entschieden hat. HASCO AUSTRIA beauftragte den langjährigen dataglobal Partner bpi solutions mit der Einführung der Dokumentenmanagement- und Archivlösung zur Eingangsrechnungsverarbeitung in Österreich.

Im Verlauf seiner 85-jährigen Unternehmensgeschichte hat sich HASCO vom Handwerksbetrieb zum weltweit aktiven Industrieunternehmen entwickelt. Herausragende Produkte für den Werkzeug- und Formenbau sowie ein kundenorientierter, partnerschaftlicher Service sind das Markenzeichen des Unternehmens aus Lüdenscheid. Ein umfangreiches, hochtechnisiertes Produktprogramm (Normalien, Heißkanallösungen, Sonderbearbeitungen), Produktions- und Prüfmittel auf dem Stand der Technik und fundierte technische Beratung zeichnen HASCO aus.

HASCO AUSTRIA nutzt zukünftig die Vorteile der Belegarchivierung von eingescannten Originalbelegen und die Rechnungsbearbeitung mithilfe von dg hyparchive. Neben dem geringeren Platzbedarf für die Aufbewahrung der Papierbelege liegt der Fokus bei HASCO AUSTRIA auf der effizienteren Vorgangsbearbeitung im Rechnungswesen. Das Unternehmen hat sich für die Strategie des frühen Archivierens und späteren Erfassung entschieden. Die eingehenden Dokumente werden vor der Erfassung mit Barcode versehen, gescannt, auf Vollständigkeit geprüft, archiviert und dann an die zuständigen Sacharbeiter elektronisch weitergeleitet. Zur weiteren Optimierung der Rechnungsprüfung unterstützt ein adhoc-Workflow von bpi solutions den Freizeichnungsvorgang. Darüber hinaus werden nach der Strategie des späten Archivierens Dokumente nach dem Scannen direkt mit dem SAP-Beleg verknüpft.

Über bpi GOLIATH – eine von bpi solutions entwickelte Zusatzkomponente für dg hyparchive – werden MS-Office Dokumente sowie PDFs direkt zu den bereits archivierten Dokumenten und Eingangsrechnungen ebenfalls in dg hyparchive automatisch revisionssicher abgelegt.

HASCO AUSTRIA nutzt die Digitalisierung sämtlicher Eingangsbelege zur effizienten Vorgangsbearbeitung und profitiert von der Beschleunigung der internen Abläufe.

„Die von bpi bei HASCO AUSTRIA umgesetzte Lösung zeigt deutlich, wie der Mittelstand von modernen Lösungen im Dokumentenmanagement und in der Archivierung profitieren kann“ sagte Stephan Unser, COO dataglobal. „Mit der Plattform dg hyparchive können unsere Kunden alle Archivierungsbelange zentral umsetzen und viele Synergien nutzen.“

Mehr Informationen über die im Projekt eingesetzte Plattform dg hyparchive finden Sie hier:
www.dataglobal.com/dg_hyparchive

Das Konzept zur unternehmensweiten Archivierung – Unified Archiving – wird hier detailliert beschrieben:
www.dataglobal.com/unified_archiving Bildquelle:kein externes Copyright

dataglobal – der Spezialist für Unified Information Governance, Klassifizierung und Archivierung

dataglobal ist führender Anbieter für unternehmensweite und automatisierte Klassifizierung von Daten und übergreifende Archivierung (Unified Archiving). Mit seinen Lösungen unterstützt dataglobal seine Kunden in den Bereichen IT-Sicherheit, Governance, Risk-Management, Compliance und eDiscovery mit Unified Information Governance als integriertem Ansatz. Dabei optimieren die dataglobal-Produkte Systeme wie Storage-Plattformen, File-Server, Mail-Server, SharePoint, DMS/ECM-Systeme, ERP- und Drittanwendungen und helfen den Kunden, diese Systeme kostengünstig zu betreiben und gleichzeitig die Informationen, die von diesen Systemen generiert werden, sicher zu verwalten und zu schützen.
Mehr zahlreichen Installationen in über 40 Ländern weltweit sind ein Beweis für die Leistungsfähigkeit der Produkte von dataglobal. Zu den Kunden gehören 3M, AUDI, Gruppe Deutsche Börse, Knorr-Bremse, voestalpine und Zehnder.
dataglobal hat seinen Hauptsitz in Heilbronn und einen weiteren Standort in Deutschland in Gaildorf bei Stuttgart. Im Ausland hat dataglobal zudem Standorte in Boston (USA) und Cluj-Napoca (Rumänien). Darüber hinaus verfügt dataglobal über ein weltweit erfolgreiches Netzwerk von Implementierungspartnern.

dataglobal GmbH
Bernd Hoeck
Im Zukunftspark 1
74076 Heilbronn
07131 1226 500
bernd.hoeck.ext@datagobal.com
http://www.dataglobal.com

bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com