Tag Archives: DGHR

Immobilien

Home Staging: 7. Deutscher Home Staging Tag in Köln mit Home Staging Erfinderin Barb Schwarz

Verband der Home Stager setzt auf Qualität und Transparenz und feiert die Vergabe der DGHR STAR Awards 2018 in Anwesenheit der Home Staging Erfinderin, U.S. Amerikanerin Barb Schwarz, in Köln

Home Staging: 7. Deutscher Home Staging Tag in Köln mit Home Staging Erfinderin Barb Schwarz

Barb Schwarz verleiht Home Staging-Preis DGHR STAR an DGHR-Mitglied Cornelia Augustin

Wiesbaden, 12.03.2018 Die Deutsche Gesellschaft für Home Staging und Redesign e.V. (DGHR) bekennt sich ausdrücklich zu Qualitätsarbeit und Transparenz beim Immobilienverkauf und feierte anlässlich ihrer jährlichen Verbandstagung am 09. und 10. März in Köln die Vergabe der begehrten DGHR STAR Awards in Anwesenheit der Erfinderin des Home Stagings, der US-Amerikanerin Barb Schwarz

Der einzige Berufsverband für Home Stager in Deutschland setzt weiterhin auf die Ausbildung, Qualitätsarbeit und Einhaltung des Ehrenkodex seiner Mitglieder. Dieser untersagt u.a., wissentlich Baumängel zu ver- oder überdecken, und führt bei Verstoß zu Ausschluss und dem Verlust des Gütesiegels der Mitgliedschaft. Das war die Essenz eines Arbeitstreffens im Rahmen der Verbandstagung.

Der Verband mit rund 200 Mitgliedern, dessen Ausbildungs-Lehrgänge seit September 2017 von der IHK Wiesbaden zertifiziert sind, betont damit seine selbst definierten Werte und etabliert sich als seriöser Dienstleister und Partner der Immobilienbranche.

„Home Staging mit allem Anspruch an ein Qualitätsversprechen umzusetzen bedarf Regeln zu entwickeln, Trends aufzunehmen und ein Netzwerk zum Leben zu bringen. Der DGHR lebt diese Attribute mit aller Konsequenz. Das schätzen wir als IVD sehr“, sagt Sun Jensch, Bundesgeschäftsführerin des Immobilienverbands IVD, der seit 2017 Kooperationspartner der DGHR ist.

Jensch saß in der externen Fach-Jury zum „DGHR-STAR 2018“; einer Auszeichnung, die zum siebten Mal für besonders erfolgreiche Immobilien-Projekte vergeben wurde. Die prominent besetzte Jury bestand aus insgesamt 12 Experten aus der Immobilienbranche; darunter Werner Berghaus, Herausgeber des Fach-Magazins IMMOBILIEN-PROFI, die Baufachanwältin Manuela Reibold-Rolinger („Die Bauretter“), sowie renommierte und erfolgreiche Immobilienmakler aus ganz Deutschland.

Vergeben wurden die begehrten STAR-Awards von der Erfinderin des Home Stagings, Barb Schwarz aus Seattle, USA, die in den 70er Jahren „Home Staging“ als erfolgreiches Medium zum Immobilienverkauf entwickelte und den Immobilienmarkt in den USA damit bis heute maßgeblich geprägt hat. Für den Verband der deutschen und österreichischen Home Staging-Anbieter, der 2010 in Wiesbaden gegründet wurde, war es eine besondere Ehre, dass Schwarz anlässlich des jährlichen Branchentreffs erstmalig nach Deutschland reiste.

„Zwei Dinge verkaufen eine Immobilie: Home Staging und der Preis . Home Staging ist daher besonders wichtig beim Verkauf, denn die Wahrnehmung bestimmt die Wertigkeit der Immobilie für den Käufer“, ist eine der Berufserfahrungen von Barb Schwarz, die sie im Rahmen der Tagung an die Teilnehmer weitergab. „Bei dem ersten Gedanken, sein Haus zu verkaufen, sollte jeder zuerst einen DGHR-Home Stager anrufen, um es optimal zu vermarkten, alles andere wäre verantwortungslos“, so Barb Schwarz.

Alle Informationen zur Veranstaltung, zu den Gewinnern, die die Regeln des Home Stagings in den verschiedenen Kategorien besonders erfolgreich umgesetzt haben, sowie Fotos ihrer Projekte unter:

Gewinner & Jury

Weiteres Bildmaterial von der Veranstaltung & Barb Schwarz unter: http://bit.ly/2tzqVKY
Bildrechte/Fotos: 2 Fotos (in einem Projekt von Cornelia Augustin Home Staging), Bezeichnung: „Print_20180308_BarbSchwarz-8505386 & -8505462“: Heike Rost; alle anderen Fotos: Lisa Treusch, Abdruck frei;

Die Deutsche Gesellschaft für Home Staging und Redesign e.V. ist der einzige Berufsverband der Home Stager und Redesigner in Deutschland. Home Stager und Redesigner sind Gestalter für visuelles Immobilienmarketing und als solche Partner der Immobilienwirtschaft sowie Dienstleister für private Immobilienbesitzer. Nur DGHR-Mitglieder arbeiten auf der Grundlage von Qualitätsstandards und unter kontrollierter Einhaltung eines Ehrenkodexes. Die DGHR ist Ausbildungsorgan und berufliche Interessenvertretung für Home Stager und Redesigner sowie Ansprechpartner für Vertreter der Immobilienwirtschaft und der Presse.

www.dghr-info.de

Firmenkontakt
DGHR e.V.
Christina Wellhausen
Wörthstraße 5
65185 Wiesbaden
030 86200720
presse@dghr-info.de
http://www.dghr-info.de

Pressekontakt
DGHR e.V.
Christina Wellhausen
Wörthstraße 5
65185 Wiesbaden
030 86200720
christina.wellhausen@dghr-info.de
http://www.dghr-info.de

Immobilien

Home Stagerin Cornelia Augustin gewinnt DGHR Star 2018

Mainzerin erhält begehrte Trophäe von Barb Schwarz, der Erfinderin des Home Staging

Home Stagerin Cornelia Augustin gewinnt DGHR Star 2018

Barb Schwarz, die Erfinderin des Home Stagings, freut sich mit Cornelia Augustin. (Bildquelle: Foto: DGHR/Lisa Treusch)

Die DGHR-Home Stagerin Cornelia Augustin aus Mainz-Gonsenheim gehört zu den besten ihrer Zunft: Auf dem 7. Deutschen Home Staging Tag der Deutschen Gesellschaft für Home Staging und Redesign (DGHR) in Köln gewann sie einen DGHR Star für ihr erfolgreiches Home Staging in einer Erbimmobilie. Sie erhielt die begehrte Trophäe aus der Hand der US-Amerikanerin Barb Schwarz, der Erfinderin des Home Stagings, die Ehrengast auf der Konferenz war: „An Cornelia Augustins Arbeiten liebe ich besonders die gelungene Verbindung von modernen Möbeln und antiken Accessoires, sie ist unglaublich kreativ“, lobte Barb Schwarz ihre deutsche Kollegin.

Home Staging ist die Kunst, ein Haus oder eine Wohnung so zum Verkauf vorzubereiten, dass Interessenten sich vorstellen können, dort glücklich zu werden. Vorteil für den zukünftigen Käufer: Er sieht das Haus oder die Wohnung modern eingerichtet und optimal beleuchtet – in leerem oder gar renovierungsbedürftigen Zustand könnte er sich das gar nicht vorstellen. Vorteil für den Verkäufer: Je besser sich die Käufer ihr neues Zuhause vorstellen können, desto eher sind sie bereit, einen angemessenen Preis zu bezahlen. Und schneller geht es so selbstverständlich auch.

Cornelia Augustin wurde für ein Projekt in Heidelberg ausgezeichnet, das zunächst für mehrere Monate keinen Käufer gefunden hatte. Nach dem Staging gab es binnen 14 Tagen sieben Kaufzusagen, darunter mehrere über dem Angebotspreis. Insgesamt gab es in diesem Jahr über 180 Bewerbungen für einen DGHR Star. Cornelia Augustin gewann mit diesem Projekt in der Preiskategorie Erbimmobilie insgesamt den 2. Platz.

Cornelia Augustin stellte bereits mehrfach im ZDF und auf VOX ihr Schaffen vor, zahlreiche Tageszeitungen, Zeitschriften und Wohnportalen berichteten über sie. Sie ist als Advanced Home Staging Professional von der Deutschen Gesellschaft für Home Staging und Redesign (DGHR) zertifiziert. Die DGHR ist der einzige Berufsverband für Home Staging in Deutschland und achtet strikt auf die Einhaltung des Ehrenkodex. „Bei dem ersten Gedanken, sein Haus zu verkaufen, sollte jeder zuerst einen DGHR-Home Stager anrufen, um es optimal zu vermarkten, alles andere wäre verantwortungslos“, so Barb Schwarz.

Cornelia Augustin Home Staging ist eine Marke der GuidoAugustin.com GmbH.

Firmenkontakt
Cornelia Augustin Home Staging
Cornelia Augustin
Elbestraße 8-10
55122 Mainz
06131 48948 13
ca@cornelia-augustin.de
http://www.cornelia-augustin.de

Pressekontakt
Cornelia Augustin Home Staging
Guido Augustin
Elbestraße 8-10
55122 Mainz
06131 48948 10
ga@cornelia-augustin.de
http://www.cornelia-augustin.de

Allgemein

Selbständig mit Home Staging: Frauen erobern neues Berufsfeld

Selbständig mit Home Staging: Frauen erobern neues Berufsfeld

Ein neuer Beruf ist auf dem Vormarsch: Home Staging ist für Frauen ein immer häufigeres Sprungbrett in die Selbständigkeit. Immobilien für den Verkauf in Szene zu setzen, ist in England und den USA Standard. Jetzt gewinnt die Dienstleistung in Deutschland an Beliebtheit, auch wegen ihrer kurzen Ausbildungsdauer und der hohen Erfolgsquote. Neue Weiterbildungsangebote starten im Herbst. Die Grundlagen vermittelt die Deutsche Gesellschaft für Home Staging und Redesign e.V. (DGHR), der offizielle Berufsverband der Home Stager.

Kreative Berufe sind gefragt, die Immobilienwirtschaft boomt. Insbesondere Frauen suchen einen ausfüllenden Job, der Familie und Beruf in Einklang bringt. Home Staging vereint Kundenkontakt, Büroarbeit sowie die gestalterische Tätigkeit. Das Handwerkszeug liefert die Ausbildung der DGHR – praxisnah und umfassend. „Der Schritt zum eigenen Unternehmen fiel mir damit leicht“, so Sybille Lindner, selbst vom Berufsverband ausgebildete „Home Staging Advanced Professional“ und seit 2013 selbständig. „Ich konnte nach der Ausbildung umgehend Vollzeit durchstarten und war sofort erfolgreich.“

Der Berufsverband bietet seinen Mitgliedern gerade zum Berufsstart Sicherheit, Renommee und Netzwerkvorteile. „Mit einem Drei-Tage-Seminar, Praxistagen und Mentoring werden Anfänger von der DGHR begleitet und damit für den Schritt in die Selbständigkeit mit Home Staging vorbereitet“, sagt Iris Houghton, Vorstand der DGHR und zuständig für Aus- und Fortbildungen.

Seminartermine 2014

-27.-29.06.2014
-19.-21.09.2014
-14.-16.11.2014

Weitere Infos und Anmeldung: http://www.dghr-info.de/ausbildung/ausbildung.php

Die Ausbildung wird staatlich gefördert: http://esf.rlp.de/qualischeck/wer-wird-gefoerdert/ und http://www.bildungspraemie.info/de/1084.php

Bildrechte: Deutsche Gesellschaft für Home Staging und Redesig Bildquelle:Deutsche Gesellschaft für Home Staging und Redesig

Über die Deutsche Gesellschaft für Home Staging und Redesign e.V. (DGHR)

Die Deutsche Gesellschaft für Home Staging und Redesign e.V. (DGHR) ist der Berufsverband der deutschen Home Stager. Home Stager sind Gestalter für visuelles Immobilienmarketing und Partner der Immobilienwirtschaft. Sie erzielen für die von ihnen gestalteten Objekte regelmäßig um bis zu 50 Prozent reduzierte Verkaufszeiten und bis zu 15 Prozent höhere Verkaufspreise. Alle Mitglieder der DGHR arbeiten auf Grundlage eines Ehrenkodex. Die DGHR ist berufliche Interessenvertretung und Ausbildungsorgan der Home Stager in Deutschland. Daneben bietet sie Workshops für Vertreter der Immobilienwirtschaft an.

Deutsche Gesellschaft für Home Staging und Redesign e.V. (DGHR)
Ulrike Krasemann
Wörthstr. 5
65185 Wiesbaden
(0611) 52 54 11
ulrike.krasemann@dghr-info.de
http://www.dghr-info.de

Immobilien

Immobilienmarketing: Deutschlands einziger Home-Staging-Award in Berlin vergeben

Immobilienmarketing: Deutschlands einziger Home-Staging-Award in Berlin vergeben

Die Gewinner der Home-Staging-Awards

Professionelle Immobilienaufbereitung für Verkaufszwecke, Home Staging genannt: Der DGHR-Star-Award ist deutschlandweit der einzige Preis in diesem noch neuen Berufsfeld. Vergeben wird er vom Berufsverband DGHR, der Deutschen Gesellschaft für Home Staging und Redesign e. V.. Die diesjährige Preisverleihung fand im Rahmen des Verbandstages der DGHR am 28. Februar 2014 in Berlin statt.

Insgesamt vergab die DGHR drei Awards für Erfolgsstorys, sprich besonders gelungene und erfolgreiche Immobilienaufbereitungen, denen ein profitabler Verkauf folgte. Die Kategorien waren freie, geerbte und bewohnte Immobilien. Die Jury bildeten sieben Fachleute der Immobilien-, Einrichtungs- und Marketingbranche, darunter Maziar Arsalan (ImmobilienScout24), Werner Berghaus (Herausgeber IMMOBLIEN-PROFI) und Bianca Plackmann (Immobilienverband Deutschland IVD) sowie der bekannte Immobilienmakler Andre Zahedi. Er kürte nach einer stimmungsvollen, mitreißenden Eröffnungsrede der DGHR Vorsitzenden Iris Houghton stellvertretend für die Jury aus 54 eingegangenen Bewerbungen die besten Home Stager 2013/2014. Die Auswahl folgte branchenspezifischen Qualitätskriterien wie Struktur, Farbgestaltung, Raumaufteilung und dem Einhalten der Richtlinien der DGHR.

Die Gewinnerprojekte im Überblick

Gewinnerin in der Kategorie „Bewohnte Immobilien“ ist Wiebke Rieck von „HOMEstaging-RUHR“. Bei bewohnten Immobilien ist eine Entpersonalisierung entscheidend, denn es soll eine möglichst große Zielgruppe angesprochen werden. Die von Rieck aufbereitete Immobilie bestach durch einen herausragenden Vorher-Nachher-Effekt: „Ich bin stolz darauf, ein zuverlässiges Team hinter mir zu wissen. Viele Immobilien haben bereits mit unserer Hilfe in kurzer Zeit und zum Bestpreis einen neuen Besitzer gefunden.“ Die Innenarchitektin ist Gründungs- und Vorstandsmitglied der DGHR und im Berufsverband für die Mitgliederbetreuung zuständig.

In der Kategorie „Geerbte Immobilien“ ist Ina Kohls-Krüger von „Wohngesicht“ die glückliche Gewinnerin. Als Raumgestalterin und langjährige Immobilienbesitzerin kann sie sich sehr gut in Verkäufer wie Käufer hineinversetzen. Ihr sicheres Gespür für Gestaltung sowie ihre vielfältigen Erfahrungen in der Renovierung und Einrichtung von Immobilien zeigt sie anhand einer Erbimmobilie vor und nach dem Home Staging. Bei geerbten Häusern, die altmodisch eingerichtet sind, haben es oft auch die Profis nicht leicht. Kohls-Krüger gelang mit wenigen Mitteln eine perfekte Darstellung zeitgemäßen Wohnens mit Wow-Effekt, so die Jury.

Die Kategorie „Leere Immobilien“ konnte Michael Witt – seit 2012 DGHR Advanced Professional – von „Wohnhelden“ für sich entscheiden. Ein geringer Kostenaufwand, kurze Vermarktungszeit und ein höherer Verkaufspreis der Immobilie – schlagende Argumente, die mit Bestnoten gekürt wurden. Etwa 80 Prozent aller Menschen können sich nicht vorstellen, wie eine leerstehende Immobilie eingerichtet aussieht. Ihnen fehlt das Gefühl für Proportionen. Der Einsatz von Mietmöbeln hilft und gibt jedem Zimmer eine Funktion. Erst so zeigen die Räume ihre Wertigkeit und ihr volles Potenzial, wie im Best-Practice-Fall von Witt.

Zum ersten Mal vergab die DGHR den People“s Choice Award 2014 – den Preis für die beste von der Öffentlichkeit gewählte Erfolgsgeschichte. Gewinnerin ist Andrea Dangers. Vorhandene Möbel neu anordnen und ablenkendes Interieur entfernen, mit wenigen Handgriffen einen aufgeräumten, modernen und neutralen Eindruck hinterlassen – Home-Staging-Aufgaben, die in dieser Erfolgsstory von der DGHR-Star-Award Gewinnerin des Jahres 2013 ideal umgesetzt wurden.

Die Best-Practice-Beispiele beweisen: Professionelle Aufbereitung von Immobilien steigert Verkaufschancen und verkürzt Vermarktungszeiten. Durch stetige Aus- und Weiterbildungsangebote der DGHR wächst der Kreis der Home-Staging-Professionals kontinuierlich.

Informationen unter: http://www.dghr-star.de

Bildunterschrift: Die Gewinner des Home-Staging-Awards (v.l.n.r. und v.o.n.u.): Wiebke Rieck, Michael Witt, Larissa Tepas, Andre Zahedi, Iris Houghton, Ina Kohls-Krüger, Andrea Dangers, Ulrike Krasemann, Anja Wittig, Fortan Gürbig.

Bildrechte: Tina Merkau, Fotografin Bildquelle:Tina Merkau, Fotografin

Über die Deutsche Gesellschaft für Home Staging und Redesign e. V. (DGHR)
Die Deutsche Gesellschaft für Home Staging und Redesign e. V. (DGHR) ist der einzige Berufsverband der deutschen Home Stager. Home Stager sind Gestalter für visuelles Immobilienmarketing und als solche Partner der Immobilienwirtschaft. Home Stager erzielen für die von ihnen gestalteten Objekte regelmäßig um bis zu 50 Prozent reduzierte Verkaufszeiten und bis zu 15 Prozent höhere Verkaufspreise. Alle Mitglieder der DGHR arbeiten auf Grundlage eines Ehrenkodex. Die DGHR ist berufliche Interessenvertretung und Ausbildungsorgan der Home Stager in Deutschland. Daneben bietet sie Workshops für Vertreter der Immobilienwirtschaft an.
Weitere Informationen zu Verband und Ausbildung: http://www.dghr-info.de

Deutsche Gesellschaft für Home Staging und Redesign e.V. (DGHR)
Ulrike Krasemann
Wörthstr. 5
65185 Wiesbaden
(0611) 52 54 11
ulrike.krasemann@dghr-info.de
http://www.dghr-info.de

Immobilien

Home Staging für Makler

DGHR-Workshop

Die Deutsche Gesellschaft für Home Staging und Redesign (DGHR) bietet für Immobilienmakler einen Workshop als Weiterbildung an. Dieser findet erstmals in Berlin am 13.03.2013 im Seminarraum von Immoscout24, Andreasstraße 10, statt. Die Regionalgruppe Berlin/Brandenburg der DGHR veranstaltet den Workshop in Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner Immobilienscout24.
Home Staging und Redesign bezeichnet das Herrichten von Immobilien für den Verkauf. Häuser beziehungsweise Wohnungen werden in Szene gesetzt und finden schneller einen Käufer. Bei der Gestaltung wird darauf geachtet, dass eine möglichst große Anzahl von Interessenten angesprochen wird. Eine neutrale ansprechende Präsentation wertet die Räume auf und lässt dem Interessenten die Möglichkeit, eigene Wohnideen zu entfalten, so die Potsdamer Ansprechpartnerin Ute Piecha.
Britta Markurt, Regionalkoordinatorin Berlin/Brandenburg, erklärt: „Wir wollen mit dem Angebot einen Impuls für Immobilienmakler in der Region Berlin und Brandenburg setzen.“ Referentin Iris Houhten, Vorstandsmitglied der DGHR, wird in dem Workshop an Hand von Beispielen darlegen, wie Home Staging eingesetzt wird und wie Immobilienmakler ihren Kunden die Vorteile der professionellen Immobilienpräsentation näher bringen können. Immobilienmakler können sich bis zum 21.02.2013 für diese Weiterbildung anmelden.

Weitere Informationen zu Inhalt und Anmeldung unter: www.homestaging-für-makler.info sowie bei Ute Piecha, FLAiR Home Staging, Benzstraße 13, 14482 Potsdam
Tel. 0331/60060270, 0172/3036328 oder info@flair-homestaging.de

Dachverband für Home Staging und Redesign

Kontakt:
DGHR – Berlin / Brandenburg
Ute Piecha
Große Fischerstraße 8
1446 Potsdam
0331 60060270
ute.piecha@t-online.de
http://www.dghr-info.de

Pressekontakt:
DGHR-Berlin/Brandenburg
Ute Piecha
Große Fischerstraße 8
14467 Potsdam
0331 60060270
ute.piecha@t-online.de
http://ute.piecha@t-online.de