Tag Archives: DocuSign

Allgemein

DocuSign unterzeichnet Vereinbarung zur Übernahme von SpringCM

Die Übernahme beschleunigt DocuSigns Vision einer modernen System-of-Agreement-Plattform

DocuSign unterzeichnet Vereinbarung zur Übernahme von SpringCM

(Bildquelle: DocuSign)

Frankfurt am Main, 01. August 2018 – Im Rahmen seiner Vision zur Modernisierung der System-of-Agreement-Plattformen von Unternehmen (SofA) gab DocuSign, Inc. (Nasdaq: DOCU) gestern die endgültige Vereinbarung zur Übernahme von SpringCM bekannt, einem führenden Unternehmen für Cloud-basierte Dokumentengenerierung und die Verwaltung von Vertragsprozessen mit Sitz in Chicago.

„Mit den neuen Funktionen von SpringCM in den Bereichen Dokumentenerstellung, Redlining, erweitertes Dokumentenmanagement und End-to-End Vereinbarungsprozesse beschleunigt der Deal die Ausweitung der Lösung von DocuSign über die elektronische Signatur hinaus auf den Rest des Vertragsprozesses – von der Vorbereitung bis hin zur Vertragsunterzeichnung, -durchführung und -verwaltung.

„DocuSign war der Pionier im Bereich der E-Signatur und hat ein starkes SaaS-Geschäft um diese Lösung herum aufgebaut. So haben wir haben auch begonnen, Lösungen anzubieten, die den gesamten Vertragslebenszyklus verbinden und automatisieren,“ sagt Dan Springer, CEO von DocuSign. „Wir haben dies mit SpringCM als Partner für hunderte von gemeinsamen Geschäfts- und Unternehmenskunden getan. Und wir haben viele weitere DocuSign-Kunden, die uns bitten, diese Funktionen nativ als Teil unserer Plattform zur Verfügung zu stellen. Deshalb glauben wir, dass die heutige Ankündigung so geschäftlich sinnvoll ist.“

„SpringCM teilt die Leidenschaft von DocuSign für die Transformation und Automatisierung einer der wichtigsten Geschäftsgrundlagen: dem Vertragsprozess,“ sagt Dan Dal Degan, CEO von SpringCM. „Darauf haben wir uns von Anfang an konzentriert und unterstützen deshalb das Management von Vertragsprozessen für mehr als 600 der weltweit führenden Unternehmen – darunter ADP, Aetna, Facebook, Hilton, Lenovo, Spotify und das Landwirtschaftsministerium der USA. Durch die Zusammenarbeit mit dem Marktführer DocuSign können wir den Geschäftsprozess weiter vereinfachen und beschleunigen und Innovationen vor und nach der Unterzeichnung von Verträgen vorantreiben“.

Im Rahmen der Vereinbarung wird DocuSign SpringCM für rund 220 Millionen US-Dollar in bar erwerben. Vorbehaltlich der üblichen Abschlussbedingungen, einschließlich der Genehmigung durch die US-Regulierungsbehörden, wird die Akquisition voraussichtlich im dritten Quartal des Geschäftsjahres von DocuSign abgeschlossen.

Über DocuSign, Inc.
DocuSign® wurde 2003 gegründet und bietet die führende E-Signatur-Lösung als Teil seiner breiteren Plattform zur Automatisierung des Vertragsprozesses an. Die Cloud-basierte Plattform von DocuSign ermöglicht heute schon mehr als 370.000 Unternehmen und Hunderten von Millionen Anwendern in über 180 Ländern, ihr Geschäft zu beschleunigen und zu vereinfachen. Für weitere Informationen besuchen Sie www.docusign.com, rufen Sie +1-877-720-2040 an oder folgen Sie @DocuSign auf Twitter, LinkedIn, Facebook, Instagram und Snapchat.
Copyright 2003-2018. DocuSign, Inc. ist Eigentümer der Marke DOCUSIGN® und aller seiner anderen Marken ( www.docusign.com/IP). Alle anderen hier genannten Markennamen sind Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer.

Über SpringCM
SpringCM unterstützt den Arbeitsfluss durch die Bereitstellung einer innovativen Dokumentenmanagement- und Workflow-Plattform, die die führende CLM-Anwendung (Contract Lifecycle Management) unterstützt. Mit SpringCM können Unternehmen ihre Produktivität steigern, indem sie den Zeitaufwand für die Verwaltung wichtiger Geschäftsdokumente reduzieren. Intelligente, automatisierte Workflows ermöglichen die unternehmensweite Zusammenarbeit von jedem Desktop oder mobilen Gerät aus. Die Dokumenten- und Vertragsmanagementlösungen von SpringCM werden über eine sichere, skalierbare Cloud-Plattform bereitgestellt und lassen sich nahtlos in Salesforce integrieren oder als eigenständige Lösung einsetzen.

Jeden Tag nutzen mehr als 600 Unternehmen SpringCM, um die Kundenzufriedenheit zu verbessern und mehr Dinge schneller zu erledigen. Weitere Informationen über SpringCM finden Sie unter http://www.springcm.com

Zukunftsbezogene Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Informationen über das Unternehmen, SpringCM und unsere Akquisition von SpringCM, die mit erheblichen Risiken, Unsicherheiten und Annahmen verbunden sind, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in diesen Aussagen geäußerten oder implizierten Ergebnissen abweichen. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Mitteilung beinhalten unter anderem Aussagen über den potenziellen Nutzen der geplanten Transaktion, den voraussichtlichen Zeitpunkt des Abschlusses der geplanten Transaktion, unsere Fähigkeit, unsere System-of-Agreement-Plattform zu entwickeln und Produktinnovationen zu liefern, unsere möglichen oder angenommenen Geschäftsstrategien, potenzielle Wachstumschancen, neue Produkte und potenzielle Marktchancen.

Zu den Risiken und Unsicherheiten gehören unter anderem Risiken im Zusammenhang mit unserer Fähigkeit, die geplante Transaktion rechtzeitig oder überhaupt durchzuführen, einschließlich der Komplexität, die sich aus der Verabschiedung neuer Rechnungslegungsvorschriften ergibt; die Erfüllung der aufschiebenden Bedingungen für den Vollzug der geplanten Transaktion; unsere Fähigkeit, regulatorische Genehmigungen zu den erwarteten Bedingungen rechtzeitig oder überhaupt zu erhalten; unsere Fähigkeit, die Aktivitäten von SpringCM erfolgreich zu integrieren; unsere Fähigkeit, unsere Pläne, Prognosen und andere Erwartungen in Bezug auf das Geschäft von SpringCM nach Abschluss der Transaktion umzusetzen; unsere Fähigkeit, den erwarteten Nutzen der geplanten Transaktion zu realisieren, einschließlich der Möglichkeit, dass der erwartete Nutzen aus der geplanten Transaktion nicht oder nicht innerhalb des erwarteten Zeitraums realisiert wird; Störungen durch die Transaktion, die die Aufrechterhaltung von Geschäfts- und Betriebsbeziehungen erschweren; der Ausgang von Gerichtsverfahren im Zusammenhang mit der Transaktion; die negativen Auswirkungen der Ankündigung oder des Vollzugs der geplanten Transaktion auf den Marktpreis unserer Stammaktien oder auf unsere Betriebsergebnisse; erhebliche Transaktionskosten; unbekannte Verbindlichkeiten; die Gewinnung neuer Kunden und die Pflege und Erweiterung unseres bestehenden Kundenstamms; unsere Fähigkeit, unsere Plattform zu skalieren und zu aktualisieren, um auf die Bedürfnisse unserer Kunden und den raschen technologischen Wandel zu reagieren; unser Wettbewerb auf unserem Markt und unsere Fähigkeit, effektiv zu konkurrieren; und der Ausbau unserer Geschäftstätigkeit und die zunehmende internationale Akzeptanz unserer Plattform.

Weitere Risiken und Unsicherheiten, die unsere Finanzergebnisse beeinflussen könnten, sind im Abschnitt „Risk Factors“ und „Management’s Discussion and Analysis of Financial Condition and Results of Operations“ in unserem Prospekt vom 26. April 2018, unserem Quartalsbericht auf Formular 10-Q für das am 30. April 2018 endende Quartal und anderen Unterlagen, die wir von Zeit zu Zeit bei der Securities and Exchange Commission einreichen und die auf der Website der SEC abrufbar sind, enthalten. Darüber hinaus basieren alle in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen auf Annahmen, die wir zu diesem Zeitpunkt für angemessen halten. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, übernehmen wir keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder die Gründe zu aktualisieren, wenn die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten abweichen.

Über DocuSign, Inc.
DocuSign® wurde 2003 gegründet und bietet die führende E-Signatur-Lösung als Teil seiner breiteren Plattform zur Automatisierung des Vertragsprozesses an. Die Cloud-basierte Plattform von DocuSign ermöglicht heute schon mehr als 370.000 Unternehmen und Hunderten von Millionen Anwendern in über 180 Ländern, ihr Geschäft zu beschleunigen und zu vereinfachen. Für weitere Informationen besuchen Sie www.docusign.com, rufen Sie +1-877-720-2040 an oder folgen Sie @DocuSign auf Twitter, LinkedIn, Facebook, Instagram und Snapchat.

Copyright 2003-2018. DocuSign, Inc. ist Eigentümer der Marke DOCUSIGN® und aller seiner anderen Marken ( www.docusign.com/IP). Alle anderen hier genannten Markennamen sind Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer.

Kontakt
Storymaker Agentur für Public Relations GmbH
Franziska Kegel
Derendinger Str. 50
72072 Tübingen
+49-(0)7071-938720
info@storymaker.de
http://www.storymaker.de

Allgemein

DocuSign erweitert Präsenz im deutschsprachigen Markt mit neuem VP Sales

Frank Harter wechselt zum Mai zum führenden Anbieter für elektronische Signaturen als Area Vice President Enterprise Sales DACH, um das Wachstum im deutschsprachigen Markt zu unterstützen.

DocuSign erweitert Präsenz im deutschsprachigen Markt mit neuem VP Sales

Neu bei DocuSign: Frank Harter (Bildquelle: DocuSign)

SAN FRANCISCO – 16. Mai 2018 – DocuSign verstärkt sein Vertriebsteam im deutschsprachigen Raum mit der Ernennung von Frank Harter zum Bereichsleiter Vertrieb. Harters Benennung erfolgt im Rahmen des Bestrebens, die weltweit führende E-Signatur-Lösung als Teil einer breiteren Plattform zur Automatisierung des Vertragsprozesses anzubieten. Zuvor war Harter bei SAP als Vertriebsleiter für die Fertigungsindustrie tätig.

Mit seiner Verpflichtung steigert das US-Unternehmen die Präsenz im DACH-Markt und verfolgt damit weiterhin seine globale Wachstumsstrategie. Bereits jetzt ist DocuSign in 13 internationalen Märkten vertreten und hat einen Kundenstamm von mehr als 370.000 Kunden und Hunderten Millionen Nutzern.

Frank Harter unterstützt ab dem 1. Mai das DACH Team mit dem Fokus auf Großkunden. In seiner neuen Funktion bei DocuSign werden er und sein Vertriebsteam Kunden auf dem deutschen, österreichischen und Schweizer Markt in Sachen digitaler Transformation beraten und mit ihnen Anwendungsszenarien für die Lösungen von DocuSign identifizieren. „Wir stehen vor der großen Chance, DocuSign noch bekannter zu machen und Unternehmen klarzumachen, wie schnell sie mit DocuSign wirklich die Digitalisierung vorantreiben können“, so Frank Harter. „Ich bin überzeugt, dass noch viel Potential in diesem Markt steckt, vor allem wenn Unternehmen erkennen, wie einfach sie mit DocuSign messbare Ergebnisse erzielen können.“

Auch Scott Barmmer, an den Frank Harter in seiner neuen Position direkt berichten wird, freut sich über die Verstärkung: „Wir freuen uns, dass Frank uns von nun an mit seiner Expertise im Enterprise Bereich im DACH Team unterstützt. Deutschland, Österreich und die Schweiz sind wichtige Märkte für DocuSign. Mit seiner Hilfe können wir dort nun noch mehr Unternehmen dabei unterstützen, die digitale Transformation und Innovationen konsequent voranzutreiben.“

Vor seinem Wechsel zu DocuSign war Frank Harter zuletzt über drei Jahre Sales Manager für die Fertigungsindustrie bei SAP und davor Head of Sales der Unit Business Analytics & Technology. Mit der elektronischen Signatur von DocuSign ist Frank Harter deshalb schon bestens vertraut. Denn: SAP ist nicht nur selbst Anwender, sondern auch langjähriger Partner von DocuSign. Im Rahmen der Partnerschaft profitieren SAP Kunden von einer direkten Integration der DocuSign Lösungen in Ariba und SuccessFactor und können so Prozesse vollständig digital abbilden. „Ich habe in der Vergangenheit schon viele Kunden bei der digitalen Transformation unterstützt und fühle mich deshalb besonders geehrt, die zahlreichen, innovativen Anwendungsszenarien bekannter zu machen, welche nachweisbare Mehrwerte im Zuge der Digitalisierung liefern“, so Frank Harter abschließend.

– Über DocuSign, Inc. –
DocuSign® wurde 2003 gegründet und bietet die führende E-Signatur-Lösung als Teil seiner breiteren Plattform zur Automatisierung des Vertragsprozesses an. Die Cloud-basierte Plattform von DocuSign ermöglicht heute schon mehr als 370.000 Unternehmen und Hunderten von Millionen Anwendern in über 180 Ländern, ihr Geschäft zu beschleunigen und das Leben zu vereinfachen. Für weitere Informationen besuchen Sie www.docusign.com, rufen Sie +1-877-720-2040 an oder folgen Sie @DocuSign auf Twitter, LinkedIn, Facebook, Instagram und Snapchat.

Copyright 2003-2017. DocuSign, Inc. ist Eigentümer der Marke DOCUSIGN® und aller seiner anderen Marken (www.docusign.com/IP). Alle anderen hier genannten Markennamen sind Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer.

Kontakt
Storymaker Agentur für Public Relations GmbH
Franziska Kegel
Derendinger Str. 50
72072 Tübingen
+49-(0)7071-938720
info@storymaker.de
http://www.storymaker.de

Allgemein

Neues Release von M-Files verbessert Suche, Usability und Performance

M-Files 2015.3 bietet facettierte Suche, unterstützt handgeschriebene Unterschriften in der mobilen App und bringt viele Verbesserungen im Detail.

Neues Release von M-Files verbessert Suche, Usability und Performance

M-Files 2015.3 bietet facettierte Suche zum schnellen Finden von Informationen

Ratingen, 21.10.2016 – M-Files, ein führender Anbieter von Lösungen, die das Management von Dokumenten und anderen Informationen drastisch verbessern, gibt die Veröffentlichung von M-Files 2015.3 bekannt.

M-Files 2015.3 bietet eine Vielzahl neuer Features für die Suche und Weiterentwicklungen zur Steigerung der Performance, Produktivität und Effizienz. Nutzer können mit dem neuen Release mittels der facettierten Suche sehr einfach Suchanfragen verfeinern. Damit wird die klassische Suche nach Schlagworten ergänzt um die Möglichkeit, mit Filter für die Metadaten die Ergebnismenge weiter einzuschränken. Zudem können nun Suchanfragen über mehrere M-Files Vaults durchgeführt werden. Darüber hinaus verfügt die neueste Version von M-Files über zahlreiche Weiterentwicklungen für die Konfigurierbarkeit von Metadatenformularen sowie Verbesserungen in der Usability.

Mit M-Files 2015.3 können über die M-Files-App für iOS und Android handgeschriebene Signaturen zu PDF-Formularen hinzugefügt werden. Das Hinzufügen und Anzeigen von Anmerkungen sowie die Rotstiftfunktion wird in der iOS-Version der App nun ebenfalls unterstützt und bietet damit eine effiziente und visuelle Möglichkeit, in Dokumenten mit mehreren Autoren zu kommentieren und Input bereitzustellen, während das Originaldokument intakt bleibt.

Weitere neue Features und Fähigkeiten von M-Files 2015.3 beinhalten unter anderem:
– Integration von DocuSign, einem führenden Anbieter elektronischer Signaturen
– Support für Microsoft SQL Server 2016 und Windows Server 2016
– Bis zu 50 Prozent Performancesteigerung bei Objekt-Operationen
– Send-and-Save-Feature im Outlook Plug-In

„Für die Version 2015.3 von M-Files haben wir uns sehr stark an den Wünschen der End-User orientiert. Das neue Release wurde entwickelt, um unseren Kunden ein noch schnelleres und intuitiveres Erlebnis auf mobilen Endgeräten, in der Cloud und On-Premise zu ermöglichen“, sagt Mika Javanainen, Senior Director of Product Management bei M-Files. „Mit Weiterentwicklungen in der Suchgeschwindigkeit, Automatisierung und Bearbeitung von mobilem Content, setzt die neueste Version von M-Files unsere Tradition als Innovationsführer fort und wird gleichzeitig den komplexen und anspruchsvollen Anforderungen für das Information Management unserer Kunden gerecht.“

Eine vollständige Liste der neuen Features und Fähigkeiten von M-Files 2015.3 finden Sie hier:
https://www.m-files.com/de/tips-guides-brochures-data-sheets

Auf der Website finden Sie auch eine Guided Tour für das Produkt:
https://www.m-files.com/de/tour

M-Files, gegründet 1989 in Finnland, ist ein führender Anbieter von Enterprise Information Management (EIM), Enterprise Content Management (ECM) und Document Management Systems (DMS).
Die Lösungen von M-Files helfen Unternehmen, Informationssilos aufzulösen, ihren Mitarbeitern einen einfacheren Zugang zu Informationen bereitzustellen, Prozesse effizienter zu gestalten und Compliance sicherzustellen. M-Files EIM basiert auf dem revolutionären Ansatz, das „Was“ bei der Speicherung von Dokumenten in den Mittelpunkt zu stellen, anstatt sich auf das „Wo“ zu konzentrieren. Mit modernster Suchtechnologie, automatischer Klassifizierung und maschinellem Lernen ermöglicht M-Files eine intelligente Organisation von Informationen nach ihrem Wert.
Tausende von Kunden in mehr als 100 Ländern weltweit wie beispielsweise Elektra, OMV, NBC Universal und SAS nutzen täglich M-Files EIM erfolgreich, um ihre Produktivität zu erhöhen und um die Qualität und Einhaltung von regulatorischen oder gesetzlichen Vorgaben sicherzustellen. Neben vielen Niederlassungen in Skandinavien, Westeuropa und Nordamerika verfügt M-Files über ein weltweites Netzwerk von mehr als 450 erfahrenen Partnern.
M-Files ist ein eingetragenes Markenzeichen der M-Files Corporation.
Weitere Informationen finden Sie unter www.m-files.de .

Firmenkontakt
M-Files
Jan Thijs van Wijngaarden
Kaiserswerther Str. 115
D-40880 Ratingen
+49 2102 420616
jan.thijs.van.wijngaarden@m-files.com
http://www.m-files.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
+49 7721 9461 220
bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com