Tag Archives: DSGVO

Allgemein

Datenschutz für Internetauftritt & Online-Shop

Datenschutz für Internetauftritt & Online-Shop

Seit dem 25.05.2018 ist die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verbindlich anzuwenden, und zwar auch für Webseiten und Online-Shops.

Unternehmen, die solche betreiben, sollten diese jetzt an die neuen Vorgaben anpassen, denn bei nahezu jedem Webseiten-Besuch werden Daten der Besucher erhoben, gespeichert und weiterverarbeitet – sei es im einfachen Kontaktformular, in einer Shop-Bestellung oder bei Webanalysen.

Egal, ob ein „falscher“ Umgang mit sensiblen (personenbezogenen) Daten, ein unbedachter Einsatz von Newslettern oder fremder Inhalte wie Plug-ins bzw. Bilder – das alles kann ab sofort schnell ganz unangenehme Folgen haben.

Damit sich Unternehmen im Spannungsfeld zwischen technischen Abläufen, notwendigen Datenerhebungen und Informationspflichten gegenüber ihren Webseiten-Besuchern und Kunden sicherer bewegen, gibt es jetzt die neue „Dokumentenmappe: Datenschutz für Internetauftritt & Online-Shop“.

Die digitale Vorlagenmappe, die in der Forum Verlag Herkert GmbH erscheint, bietet ausgewählte Checklisten, Merkblätter und Muster, die Verantwortliche dabei unterstützen, die datenschutz- und wettbewerbsrechtlichen Vorgaben in die Praxis umzusetzen – von der Datenschutzerklärung bis hin zur Newsletter-Einwilligung.

Mehr Informationen finden Interessenten unter der Verlagshomepage www.forum-verlag.com

Die FORUM VERLAG HERKERT GMBH ist Spezialist für Fachmedien im B2B-Bereich. Der Verlag ist Herausgeber von Software-, Online- und Printprodukten sowie Veranstalter zahlreicher Seminare, Lehrgänge und Fachtagungen. Damit werden Themen aus Öffentliche Verwaltung, Personalwesen, Management, Arbeitsschutz, Produktion & Umwelt, Bau, Erwachsenen- und Jugendbildung sowie Außenwirtschaft & Logistik abgedeckt.

Die FORUM VERLAG HERKERT GMBH ist eine Tochtergesellschaften der FORUM MEDIA GROUP GMBH.

Die FORUM MEDIA GROUP GMBH (FMG) ist ein international tätiges Medienunternehmen mit Hauptsitz in Merching (Bayern). Die FMG zählt zu den „größten Fachverlagen Deutschlands“ (Börsenblatt, 2016). 2016 erzielte die Gruppe einen Jahresumsatz von rd. 94 Millionen Euro und beschäftigte mehr als 1.000 Mitarbeiter in Europa, Asien, Nordamerika und Australien.
Der Fokus des 1988 gegründeten Unternehmens liegt auf der Bereitstellung entscheidungsrelevanter Informationen für Geschäftskunden, beruflicher Fort- und Weiterbildung sowie Magazinen, Special-Interest-Publikationen und Events.

Firmenkontakt
Forum Verlag Herkert GmbH
M. Winter
Mandichostr. 18
86504 Merching
08233 381 123
service@forum-verlag.com
http://www.forum-verlag.com

Pressekontakt
Forum Verlag Herkert GmbH
U. Klingner
Mandichostr. 18
86504 Merching
08233 381 556
presse@forum-verlag.com
http://www.forum-verlag.com

Allgemein

Zurück in die Zukunft? Revival der Briefe durch DSGVO

Die ausgezeichnete easyNova ePost Plattform macht Briefe wieder populär und hilft Porto und Zeit zu sparen

Zurück in die Zukunft? Revival der Briefe durch DSGVO

Briefe sicher online versenden – Deutsche Post druckt, kuvertiert und stellt zu

DSGVO – easyNova ePost Plattform macht Briefe wieder populär
Die Post erhöht mal wieder das Porto und pünktlich vor Feierabend hat die Filiale bereits geschlossen. Gerade für Geschäftskunden ist der klassische Brief oft mit erheblichem Zeit- und Kostenaufwand verbunden. Nicht so mit der easyNova ePost Plattform. Sie stellt eine interessante Alternative dar, mit der sich Geld und Zeit sparen lässt. Per ePost können Sie Ihre Briefe aus jeder Windows-Anwendung online verschicken. Sie landen sicher im Briefkasten Ihrer Geschäftspartner. Ausdrucken, Kuvertieren und Frankieren gehören durch diesen innovativen Weg des Briefversands der Vergangenheit an. Bis 31.12.2018 haben Sie die Chance, kostenlos einen Account für die easyNova ePost Plattform einzurichten. (Aktionscode DSGVO1 im Anmeldefeld eingeben)

Zurück in die Zukunft? Revival der Briefe durch DSGVO

Aktuelle Studien belegen: Der Brief ist und bleibt der wichtigste Kommunikationsweg, wenn es um das Übermitteln persönlicher und vertraulicher Inhalte geht. Daran hat auch der rege E-Mail-Verkehr nichts geändert. Viele Unternehmen, die bisher auf E-Mails und Newsletter gesetzt haben um Ihre Kunden zu erreichen, müssen sich jetzt neu orientieren. Mit der Einführung der neuen europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ab dem 25. Mai 2018 ist es Pflicht, E-Mails mit personenbezogenen Daten zu verschlüsseln. Besonders für kleine und mittelständische Firmen ist das aufwendig und teuer. Rund ein Viertel der Unternehmen hat laut einer Umfrage des Bundeswirtschaftsministeriums bisher gar keine Verschlüsselungstechnik eingesetzt.

Direktmarketing: Der klassische Brief wird unterschätzt

Durch die neuen EU-Datenschutzregeln verlieren viele Adressen von Bestandskunden ihre Gültigkeit. Damit die Kontakte weiterhin gewerblich genutzt werden dürfen, muss für E-Mail-Adressen eine sicher nachweisbare Einwilligung für den Empfang von Werbemails vorhanden sein, etwa ein Double Opt-In. Bei diesem Zustimmungsverfahren aus dem Permission Marketing muss der Endverbraucher die Kontaktaufnahme per E-Mail, SMS oder Telefon aktiv bestätigen. Ignoriert er die Anfrage, darf er keine Werbung mehr erhalten. Da diese Zustimmung bisher nur für rund jede zweite E-Mail vorhanden ist, droht den Unternehmen ein deutlicher Reichweitenverlust. Ein Verstoß kann mit empfindlichen Geldstrafen geahndet werden. Möglich sind Bußgelder bis zu 20 Millionen Euro oder vier Prozent des weltweiten Umsatzes im Vorjahr.

Aus diesem Grund wird die klassische Werbepost im Briefkasten für viele Firmen wieder interessant. Denn hier muss der Kunde explizit widersprechen, damit er keine Werbung mehr bekommt. Somit können weiter fast alle Bestandskunden kontaktiert werden. Wenn Unternehmen gezielt eine junge Zielgruppe ansprechen wollen, liegt hierin sogar ein entscheidender Vorteil im Vergleich zu der Ansprache per E-Mail. Laut einer Studie der britischen Royal Mail sind zwei Drittel der 18- bis 24-Jährigen neugierig darauf zu sehen, was in ihrem Briefkasten landet. Personalisierte Werbung per Post erzielt bei ihnen somit eine größere Aufmerksamkeit. Außerdem wird die Post aus dem Briefkasten durchschnittlich mehrere Tage aufbewahrt und von mehr als einer Person im Haushalt gesehen. Elektronische Post wird hingegen viel schneller gelöscht und so gut wie nie weitergeleitet.

Briefversand per ePost – so einfach kann Kommunizieren sein

Mit dem easyNova ePOST Client können Sie Ihre werbliche Post rund um die Uhr mit wenigen Mausklicks versenden. Und das in vollem Funktionsumfang, d.h. auch Einschreiben können elektronisch verschickt werden. Ausdrucken, Kuvertieren und Frankieren übernehmen wir für Sie. Die Briefe unterliegen selbstverständlich dem Postgeheimnis und werden durch die Deutsche Post als Vertragspartner zugestellt. Die kostenlose Anmeldung bei der easyNova Plattform ist schnell erledigt. Sie müssen sich nur einmal registrieren und den Treiber herunterladen. Die ePost ist der effizienteste Weg, Ihren gewerblichen Postausgang zu optimieren.
Wieviel Briefporto können Sie sparen?
Um zu erfahren, wieviel Porto- und Prozesskosten sie pro Monat oder Jahr sparen können, nutzen Sie den interaktiven Portokalkulator. Geben sie Ihre Kosten für Druck und Kuvertierung, Ihren Zeit- und Personalkostenaufwand für den Postausgang sowie Ihr monatliches Briefaufkommen ein. Der Portokalkulator zeigt Ihnen in Echtzeit die Ersparnis pro Monat, pro Jahr, nach 3 und 5 Jahren – Sie werden erstaunt sein…

Die Siecom IT Systemhaus GmbH betreibt die easyNova Plattform – Cloud Dienste für Geschäftskunden

Unter dem Portal von easyNova.de finden Sie innovative und einfach zu nutzende Cloud-Dienste für Geschäftskunden und Unternehmen jeder Größenordnung: vom Freiberufler, Mittelstand, öffentliche Hand bis hin zum international agierenden Konzern. Unsere ausgezeichneten Managed-Services gruppieren sich rund den modernen IT-Arbeitsplatz.

Firmenkontakt
Siecom IT Systemhaus GmbH
Burkhard Fels
Gutzkowstr. 30
01069 Dresden
+49 35186675500
+49 35186675559
info@siecom.de
https://www.siecom.de

Pressekontakt
Siecom IT Systemhaus GmbH
Burkhard Fels
Gutzkowstr. 30
01069 Dresden
+49 35186675200
b.fels@siecom.de
http://www.siecom.de

Allgemein

Rund 43 % aller Websites von KMUs in Deutschland noch nicht DSGVO konform

Gut einen Monat nach Inkrafttreten der DSGVO hat dies eine Recherche von auskunft.de ergeben. Die Bonner Suchmaschine hat am 28.6.2018 über 500.000 Datenschutzseiten von KMU Websites auf das Vorhandensein von verschiedenen DSGVO Begriffen analysiert.

Rund 43 % aller Websites von KMUs in Deutschland noch nicht DSGVO konform

Übersicht verschiedener Regionen über DSGVO konforme Websites der KMUs (Bildquelle: @Alpha9 Marketing GmbH & Co. KG)

Bonn, 03.7.2018 „Ganz klar, aktuell haben immer noch sehr viele KMUs ihre Hausaufgaben in Sachen Datenschutz nicht gemacht“, bringt es Fabian Brüssel, Geschäftsführer von Alpha9 Marketing auf den Punkt. Nur auf Bonn bezogen, sieht das Ergebnis zwar ein wenig besser aus, haben hier immerhin 63 % der analysierten KMUs die Anforderungen der DSGVO umgesetzt. Was im Gegenzug jedoch bedeutet, dass noch rd. 37 % der Bonner Unternehmen eine Angriffsfläche für Abmahner bieten.
Für Deutschland hat das Team um Fabian Brüssel 522.838 verschiedene Datenschutzseiten von KMUs auf das Vorkommen eines der folgenden Strings analysiert: Datenschutz-Grundverordnung, DS-GVO, Datenschutzgrundverordnung, Datenschutz Grundverordnung, DSGVO, EU-Datenschutzgrundverordnung und Europäische Datenschutzverordnung. Sobald einer dieser Strings auf der Seite vorhanden ist, gibt es ein positives Ergebnis im Sinne von, Anforderungen der DSGVO umgesetzt. „Da in einer jeden Datenschutzerklärung auch die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten genannt werden muss, müsste einer dieser Begriffe auf konformen Seiten vorhanden sein“, erläutert Rechtsanwalt Florian Wagenknecht, Partner der Bonner Kanzlei Tölle Wagenknecht Wulff. In Bonn wurden von auskunft.de entsprechend 2.688 Unternehmensseiten analysiert.
Um der Diskussionen zur aktuellen Abmahnwelle weitere Qualität zu liefern, ging der Analysespeziallist einen Schritt weiter. Der Bonner Anbieter prüfte zusätzlich in derselben Stichprobe, welche Unternehmenswebseiten mit einer SSL Verschlüsselung arbeiten. Das Ergebnis lässt erneut aufhorchen. So sind nur rd. 66 % der Websites der untersuchten KMUs SSL verschlüsselt. Mithin nutzen noch gut 33 % der Unternehmen Websites ohne SSL Verschlüsselung. Auch wenn die Zahlen in Bonn erneut etwas positiver ausfallen, sind es hier immerhin noch gut 31 % aller untersuchten KMU-Websites, die nicht mit dem gesetzlichen Standard einer SSL Verschlüsselung arbeiten.
Solche Analysen sind eine Stärke von auskunft.de. „Der Umgang mit den vorhandenen Daten macht aus unserer Sicht den Unterschied aus. Daten können im Zeitalter von Big Data viele liefern. auskunft.de macht aus Daten qualifizierte Informationen mit Mehrwert, wie in diesem Fall“, erläutert Brüssel abschließend.

auskunft.de nutzt eine eigene Crawling Technologie sowie verschiedene Machine Learning und heuristische Verfahren, für die umfassende Webanalyse, die im Hinblick auf unterschiedliche Kriterien erfolgen kann. Und so können wie in diesem Fall vorhandene Defizite aufgezeigt werden, um Handlungsbedarfe herauszuarbeiten.
Detaillierte Analysen dieser Art lassen sich für nahezu jede Stadt Deutschlands anfertigen, wie die beigefügte Übersicht mit ausgesuchten Metropolen zeigt.

auskunft.de ist eine der führenden regionalen Suchmaschinen, die mit tagesaktuellen Daten arbeitet. Mit monatlich knapp 10 Mio. Seitenabrufen und 5.7 Mio. Besuchern (IVW geprüft) spielt die 2016 gelaunchte Plattform ganz oben mit.
auskunft.de setzt dabei auf eine eigene Crawling Technologie sowie verschiedene Machine Learning und heuristische Verfahren, um seinen Usern mit unterschiedlichen Verfahren rein auf Webanalyse basiertes Scoring zur Verfügung zu stellen. Aus diesem Grund crawlt auskunft.de wöchentlich über 100 Mio. Webseiten, um Änderungen auf den Unternehmensseiten unmittelbar umsetzen zu können. Die Suchmaschine ist somit nicht auf Angaben der Unternehmen selber angewiesen. Durch die Nutzung der zugrundgelegten innovativen Technologien lassen sich beispielsweise auch die Online Marketing sowie die Social Media Aktivitäten der eingetragenen Firmen analysieren und anzeigen.
Betrieben wird auskunft.de von Alpha9 Marketing GmbH & Co. KG mit Sitz in Bonn, einem 2006 von Fabian Brüssel als Start-up gegründetem Technologiepartner für die Vermarktung klein- und mittelständischer Unternehmen im Internet. Brüssel brachte umfangreiche Erfahrungen aus den Bereichen Handel sowie Online Marketing ein und entwickelte Alpha9 Marketing zusammen mit langjährigen Mitarbeitern gezielt weiter. Mit dem strategischen Ausbau der Basistechnologie und der Verwendung einfacher Suchalgorithmen gelang es dem Bonner Team um Brüssel, auskunft.de zu einer der führenden deutschen Suchmaschine mit regionalem Fokus zu machen.
Durch den Einstieg eines regionalen Investors 2010 Investor konnte Alpha9 Marketing seine Geschäftstätigkeit deutlich ausbauen und seine Stammmannschaft verdoppeln. 2016 kamen weitere namhafte Investoren mit an Bord.

Firmenkontakt
Alpha9 Marketing GmbH & Co. KG
Fabian Brüssel
Bornheimer Str. 129
53119 Bonn
022828629010
022828629069
presse@alpha9marketing.com
http://www.alpha9marketing.com

Pressekontakt
SCL – Strategy Communication Lötters
Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
0171 48 11 803
post@sc-loetters.de
http://www.sc-loetters.de

Allgemein

EU-DSGVO:sensible Daten auf hochsicheren High-Speed USB-Sticks speichern

Die OPTIMAL bietet hardwareverschlüsselte, hochsichere FIPS 140-2 zertifizierte USB-Sticks im eigenen Online-Shop an. Der USB-Stick Kanguru Defender 300 mit aufgedruckter Seriennummer speichert Daten entsprechend der neuen Datenschutzgrundverordnung

EU-DSGVO:sensible Daten auf hochsicheren High-Speed USB-Sticks speichern

Mit FIPS 140-2 besitzt der hardwareverschlüsselte USB-Stick eine hohe Akkreditierung und gilt als sicher gemäß DSGVO.
Im deutschsprachigen europäischen Raum ist Kanguru Defender exklusiv bei OPTIMAL System-Beratung erhältlich. Mit diesen Sticks kann man sicher sein, dass die Daten auch im Falle eines Verlust des Sticks nicht von Hackern ausgelesen werden können. Die USB-Sticks verfügen über einen physischem Schreibschutz und einer aufgedruckten Seriennummer.

Verfügbare Größen

Die USB-Stick“s Kanguru Defender Elite 300 sind in den Grössen 8GB, 16GB, 32GB, 64GB, 128GB verfügbar.

Weitere Zertifizierungen und Sicherheit

Die USB-Sticks sind BadUSB sicher und löschen sich nach 6-maliger falscher Passworteingabe selbstständig. Der Kanguru Defender Elite 300 verfügt über einen physischen Schreibschutz.

Zielgruppen

Als Zielgruppe kommen Behörden, Versicherungen, Banken, Militär, Rechtsanwälte, Ärzte und Firmen in Frage die Wert auf eine erhöhte Sicherheit beim Transport von Daten legen. Des weiteren sollte jedes Unternehmen, dass personenbezogene Daten auf USB-Sticks speichert auschließlich zertifizierte Sticks verwenden um im Falle eines Verlusts nicht mit dem Datenschutz in Konflikt zu geraten und sich selbst anzeigen zu müssen.

Optionen der USB-Stick“s

Die USB-Stick“s lassen sich optional aus der Ferne oder per lokalem Programm verwalten und bieten somit eine erweiterte Sicherheit. Auch diese zusätzlichen Komponenten sind vom BSI zertifiziert.

Weiterführende Links:

Webseite der OPTIMAL: optimal.de

ONLINE-Shop: shop.optimal.de

Weiterführende Informationen zu sicheren USB-Sticks:
Sichere USB-Sticks

OPTIMAL System-Beratung ist ein IT-Systemhaus mit den Schwerpunkten Workflow und Client Management, Dokumentenmanagement und Sicherheit. OPTIMAL findet einfache Lösungen für komplizierte Anforderungen in IT-Management und Systemadministration, um die Geschäftsprozesse von Unternehmen zu optimieren. Dabei entwickelt das Systemhaus eigene Produkte oder erweitert und verbessert vorhandene Lösungen. www.optimal.de

In Deutschland und Österreich sowie den deutschsprachigen Bereichen der Schweiz und Italiens beliefert OPTIMAL System-Beratung die Anwender entweder direkt oder mit Hilfe seiner vielen Partner. Als Teil eines weltweiten Distributionsnetzes ist OPTIMAL ständig auf der Suche nach innovativen Produkten. Die Aachener Systemberatung ist Mitglied im Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW).

Kontakt
OPTIMAL System-Beratung GmbH & Co KG
Bert Rheinbach
Dennewartstrasse 27
52068 Aachen
+49 241 531088 250
info@optimal.de
http://www.optimal.de

Allgemein

Datenschutz an Schulen – kompakt aufbereitet

Datenschutz an Schulen - kompakt aufbereitet

Seit 25.05.2018 gelten die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und das reformierte Bundesdatenschutzgesetz.

Ziel ist, das informationelle Selbstbestimmungsrecht zu stärken. Dies gilt insbesondere auch für Schülerinnen und Schüler. Diese haben jetzt mehr Rechte, die sie selbst oder ihre Eltern einfordern können.

Egal, ob bei der Speicherung von Noten, der Nutzung von Messenger-Diensten oder der Arbeit im digitalen Klassenzimmer: Kollegium und Mitarbeiter einer Schule müssen die neue Rechtslage kennen, um keine Datenschutzverstöße zu begehen. Personenbezogene Daten der Schülerinnen und Schüler sind laut Gesetzgeber dabei besonders schützenswert.

Mit dem „Mitarbeiter-Merkblatt Datenschutz an Schulen“ informiert die Schulleitung ihr Kollegium und andere Mitarbeiter über die wichtigsten aktuellen gesetzlichen Anforderungen zum Datenschutz an Schulen.

Das Merkblatt enthält die aktuellen Änderungen durch die neue Datenschutz-Grundverordnung und beantwortet alle relevanten Fragen aus dem Schulalltag zum Datenschutz. Darüber hinaus kann mit der heraustrennbaren Verpflichtungserklärung ein rechtssicherer Belehrungsnachweis geführt werden, der nach dem Unterschreiben einfach in der Personalakte abgeheftet wird.

Mehr Informationen finden Verantwortliche auf der Verlagsseite: www.forum-verlag.com

Die FORUM VERLAG HERKERT GMBH ist Spezialist für Fachmedien im B2B-Bereich. Der Verlag ist Herausgeber von Software-, Online- und Printprodukten sowie Veranstalter zahlreicher Seminare, Lehrgänge und Fachtagungen. Damit werden Themen aus Öffentliche Verwaltung, Personalwesen, Management, Arbeitsschutz, Produktion & Umwelt, Bau, Erwachsenen- und Jugendbildung sowie Außenwirtschaft & Logistik abgedeckt.

Die FORUM VERLAG HERKERT GMBH ist eine Tochtergesellschaften der FORUM MEDIA GROUP GMBH.

Die FORUM MEDIA GROUP GMBH (FMG) ist ein international tätiges Medienunternehmen mit Hauptsitz in Merching (Bayern). Die FMG zählt zu den „größten Fachverlagen Deutschlands“ (Börsenblatt, 2016). 2016 erzielte die Gruppe einen Jahresumsatz von rd. 94 Millionen Euro und beschäftigte mehr als 1.000 Mitarbeiter in Europa, Asien, Nordamerika und Australien.
Der Fokus des 1988 gegründeten Unternehmens liegt auf der Bereitstellung entscheidungsrelevanter Informationen für Geschäftskunden, beruflicher Fort- und Weiterbildung sowie Magazinen, Special-Interest-Publikationen und Events.

Firmenkontakt
Forum Verlag Herkert GmbH
T. Berkunova
Mandichostr. 18
86504 Merching
08233 381 123
service@forum-verlag.com
http://www.forum-verlag.com

Pressekontakt
Forum Verlag Herkert GmbH
U. Klingner
Mandichostr. 18
86504 Merching
08233 381 556
presse@forum-verlag.com
http://www.forum-verlag.com

Allgemein

Review: IT-Szene traf sich auf TAP.DE Customer Day

Digitalisierungsprojekte und die neue DSGVO standen im Mittelpunkt des Interesses

Review: IT-Szene traf sich auf TAP.DE Customer Day

Das TAP.DE Solutions Team auf dem Customer Day 2018

München/Nürnberg, 27. Juni – Bereits zum 4. Mal trafen sich Vertreter namhafter Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz auf dem TAP.DE Customer Day in Nürnberg, um sich intensiv über die aktuellen Herausforderungen in der IT zu informieren und auszutauschen.

Im Fokus der Veranstaltung standen in diesem Jahr die Digitalisierung und der damit verbundene Fortschritt in mittelständischen Unternehmen, die Datensicherheit in Zeiten zunehmender Cloudlösungen und mobile Bedrohungen sowie die europaweit in Kraft getretene DSGVO. Zudem beschäftigte man sich mit Microsoft 365, Compliance, modernen Service- und Workplace Managementlösungen und Fragen nach aufkommenden technologischen Trends. Auf überaus großes Interesse stießen zudem die sehr praxisorientierten Vorträge der Datenschützer aus dem Hause Bugl & Kollegen.

Networking steht im Vordergrund
Das Besondere an der zweitägigen Kundenveranstaltung war nicht nur der Praxisbezug der Vortragsthemen, Roundtable und Präsentationen, sondern vor allem die ausgiebigen Timeslots zum Networking. „Das Feedback seitens der Teilnehmer und Partner bestärkt uns darin, den informellen Austausch der Kunden, Interessenten und Hersteller auch in Zukunft weiter zu unterstützen“, sagt Michael Krause, Geschäftsführer der TAP.DE Solutions GmbH.

Er und sein Team hatten bei der Gestaltung der Agenda großen Wert darauf gelegt, zeitlich und räumlich die Voraussetzung dafür zu schaffen, dass sich Fachgespräche zu den aktuellen Herausforderungen in der IT entwickeln können. Deshalb gab es genügend Zeitfenster für den persönlichen Inspirationsaustausch – mit anderen Anwendern, aber auch mit Fachberatern von Herstellerseite wie etwa den strategischen Partnern 8MAN, Check Point, EgoSecure, Matrix42, Wandera, VMware, Bugl & Kollegen und der ReLicense AG.

Auszeichnung besonderer IT-Projekte
Auch in diesem Jahr verlieh die TAP.DE Solutions GmbH wieder verschiedene Awards. Den Sheldon Cooper Award erhielt SEMIKRON für die sehr „pfiffige“ Anbindung des Matrix42 Service Desk an die in der Applikationsentwicklung eingesetzte Kanban-Methode, wodurch ein medienbruchfreier Ticketing-Prozess mit Vorbildcharakter entstanden ist.

Mit dem Innovation Award wurde die Hamburger Helm AG ausgezeichnet, weil sie die Matrix42 Lösung nicht nur für die ganzheitliche Abwicklung von HR-Aufgaben einsetzt, sondern auch das Geschenke-Management und die Kita-Platz-Verwaltung darin abbildet. Für die Umsetzung eines Security-Projekts bzw. den sehr innovativen Einsatz der Next-Generation Lösung enSilo bekam das Bayerische Zentrum für angewandte Energieforschung (ZAE) den Security Award.

Über den Mobility Award konnte sich Sport1 freuen, bei dem ein besonderes MDM-Projekt dafür sorgt, dass Anwender ihre Apple-Produkte originalverpackt ausgeliefert bekommen; ein „anwendermotivierendes“ Projekt, das zeigt, dass die IT erkannt hat, wie wichtig ein glücklicher Anwender ist.

Informationen, Bilder sowie die Präsentation des TAP.DE Customer Days 2018 unter
http://customerday.tap.de/

Das Ziel der TAP.DE Unternehmensgruppe ist es, Lösungen zu allen Abläufen und Anforderungen rund um den IT Workplace des Anwenders zu finden, die beim Kunden nachhaltig Mehrwert generieren und die Effizienz sowie Produktivität der Anwender steigern. Mehr denn je stehen Unternehmen und öffentliche Einrichtungen im Zusammenhang mit Compliance- Anforderungen, gesteigerten Anwenderansprüchen und Kostendruck vor der Herausforderung, innerhalb ihrer IT Abläufe zu optimieren, Transparenz zu schaffen und Kommunikationsbrüche zu vermeiden. Nach dem Motto „die Lösung ist meist einfach, man muss sie eben nur finden“, erstellen und implementieren die IT Consultants der TAP.DE individuelle Lösungskonzepte, die sich nahtlos in die Geschäftsprozesse der Kunden integrieren. Die Mission des Unternehmens stellt die Spezialisierung und Fokussierung auf Lösungen sowie Abläufe rund um IT Workplaces und Anwender dar. Durch diese Spezialisierung ist die TAP.DE der kompetente Berater, Systemintegrator und Dienstleister für den Bereich Workplace Infrastruktur, Endpoint Security, IT Service & Finance Management sowie Process Consulting und Business Analytics. Die TAP.DE hat ihren Hauptsitz in Straubing und ist mit weiteren Niederlassungen in Deutschland und Österreich vertreten. Namhafte Unternehmen wie Magna, Puma, Software AG, Georg Fischer, die Universität Wien, die DRF Luftrettung, das Landratsamt Karlsruhe uvm. lassen sich von den Consultants der TAP.DE beraten. Neben Matrix42 ist TAP auch Partner von renommierten Software-Herstellern wie beispielsweise Citrix, Microsoft, Check Point, Protected Networks, Wandera und EgoSecure. Weitere Informationen unter www.tap.de

Firmenkontakt
TAP.DE Solutions GmbH
Michael Krause
Europaring 4
94315 Straubing
+49 (9421) 5101-500
+49 (9421) 5101-400
kontakt@tap.de
http://www.tap.de

Pressekontakt
Schmidt Kommunikation GmbH
Alexandra Schmidt
Schillerstrasse 8
85521 Ottobrunn
089 60 669222
alexandra.schmidt@schmidtkom.de
http://www.schmidtkom.de

Allgemein

Kein Hexenwerk! So produzieren Sie DSGVO-konform

MES-Lösungen von gbo datacomp sind auf die DSGVO optimal vorbereitet

Kein Hexenwerk! So produzieren Sie DSGVO-konform

(Bildquelle: @Goran Bogicevic)

Augsburg, 26.06.2018 Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) stellt besondere Anforderungen an Manufacturing Execution Systeme, die personenbezogene Daten erheben, verarbeiten und speichern. Die MES-Lösungen von gbo datacomp sind hierauf bestens vorbereitet. Sie können aufgrund des modularen Aufbaus nicht nur individuell auf die Bedürfnisse des Fertigungsunternehmens zugeschnitten werden, auch die Datenverarbeitung des MES lässt sich unkompliziert an die Vorgaben der DSGVO anpassen, so dass personenbezogene Daten verantwortungsvoll und gesetzeskonform genutzt werden können.
Personenbezogene Daten werden nicht nur auf der ERP-Ebene verwendet. Werden Maschinendaten mit anderen Informationen wie etwa dem Schichtplan verknüpft, entstehen ebenfalls personenbezogene Daten, die unter die DSGVO fallen. Insbesondere im Rahmen der Qualitätssicherung und der Dokumentation wird auf der Shopfloor-Ebene mit personenbezogenen Daten gearbeitet. Darüber hinaus streben produzierende Unternehmen in der Industrie 4.0 eine zunehmende Individualisierung der Fertigung an. Es liegt auf der Hand, dass hierbei zwangsläufig personenbezogene Daten entstehen.
Zusammen mit seinen Kunden stellt gbo datacomp die DSGVO-konforme Nutzung solcher Daten mit seinen MES-Lösungen sicher, indem etwa Datenverarbeitungsprozesse detailliert dokumentiert werden. Gleichzeitig nutzt gbo datacomp die Dokumentation, um derartige Prozesse zu monitoren, so dass nur solche Daten erhoben, verarbeitet und gespeichert werden, die das jeweilige Unternehmen auch tatsächlich benötigt.
Darüber hinaus lässt sich in den mandantenfähigen MES-Anwendungen von gbo datacomp exakt festlegen, welcher Mitarbeiter Zugriff auf welche Daten erhält. Die Zugriffsberechtigungen können völlig unkompliziert jederzeit angepasst werden, wenn zum Beispiel ein Mitarbeiter ausscheidet, neu hinzukommt oder den Arbeitsbereich wechselt. Modernste Sicherheitsmaßnahmen gewährleisten, dass kein unberechtigter Zugriff auf sensible Daten stattfindet.
„Als Experte für modular aufgebaute MES-Anwendungen verfügen wir über langjährige Erfahrung im Umgang mit sensiblen Daten“, sagt Michael Möller, Geschäftsführer von gbo datacomp. „Die DSGVO stellt sicherlich hohe Anforderungen an produzierende Unternehmen, aber mit einem starken MES-Partner an der Seite sind sie nicht nur lösbar, sondern können sogar die Effizienz steigern, wenn unnötige Daten erst gar nicht erhoben werden und der jeweilige Mitarbeiter sofort auf einen Blick zum Beispiel den Stauts seiner Maschine erkennt.“

Über gbo datacomp

gbo datacomp zählt zu den Pionieren umfassender MES-Lösungen für mittelständische Fertiger. Der Full-Service-Dienstleister verfügt über mehr als 30 Jahre Projekterfahrung im Produktionsumfeld. An sechs Standorten werden die Anforderungen der weltweit tätigen Kunden in passgenaue Lösungen umgesetzt. Neben seiner modularen MES-Lösung bisoft solutions bietet der MES-Experte kundenindividuelle Beratungsleistungen an. Von der Einführung, über die Anlagenintegration bis hin zur praktischen Umsetzung von MES-Lösungen realisiert das mittelständische Softwarehaus alles aus einer Hand. Derzeit betreut gbo datacomp weltweit mehr als 850 Systemlösungen mit rd. 14.500 Usern, 100.000 modernsten Terminals und mehr als 100 000 erfassten Maschinen.

Firmenkontakt
gbo datacomp GmbH
Dr. Christine Lötters
Schertlinstr. 12a
86159 Augsburg
+49 821 597010
marketing@gbo-datacomp.de
http://www.gbo-datacomp.de

Pressekontakt
SCL – Strategy Communication Lötters
Dr. Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
+49 171 48 11 803
marketing@gbo-datacomp.de
http://www.sc-loetters.de

Allgemein

Die BEST OF 2018* Lösung für Ihre Datenschutzerklärung

Machen Sie jetzt Ihre Webseite DSGVO-konform und abmahnsicher.

Die BEST OF 2018* Lösung für Ihre Datenschutzerklärung

Sie erhalten eine vollständige Prüfung Ihrer Website und allen dazugehörigen Unterseiten. Mit einem Klick können Sie Ihre individuelle Datenschutzerklärung, die wir Ihnen liefern, übernehmen.
Sie können dank der detaillierten Anleitung alle nötigen Maßnahmen umsetzen, um Ihren Internetauftritt datenschutzkonform zu gestalten.
Sichern Sie sich ab sofort vor Abmahnungen und Bußgeldandrohungen!

Darauf sollten Sie bei Ihrer Datenschutzerklärung achten
Eine Datenschutzerklärung muss vollständig sein und der Datenschutzgrundverordnung der EU (DSGVO) entsprechen. Alle extern eingebundenen Ressourcen müssen berücksichtigt werden.

Der individuelle Datenschutz-Service für Ihre Website umfasst alle notwendigen Prüfungen und Handlungsmaßnahmen, die Sie benötigen um sich bestmöglich abzusichern:

Systematischer Check durch intelligente Software
Individuelle Datenschutzerklärung
Prüfbericht mit allen Handlungsmaßnahmen und Schritt für Schritt Anleitung zur Problembehebung
Zusätzlicher manueller Check Ihrer Webseiten
Alle Unterseiten Ihrer Webseite werden geprüft
Mobiler Endgeräte-Check
Impressum-Grundcheck für eine optimale Rechtssicherheit
Kostenfreie Zweitprüfung nach Optimierungsmaßnahmen

INNOVATIONSPREIS IT
Ausgezeichnetes Produkt
Lassen Sie Ihre Webseite vom Träger des Innovationspreises IT schützen. Die Software des Tests wurde von der Initiative Mittelstand 2018 ausgezeichnet.

Hier gibt es weitere Informationen

ASOnlinemarketing
Marketing, Coaching und Online Vertrieb

Kontakt
ASOnlinemarketing
Arno Schulz
Bahnhofstr. 27
31542 Bad Nenndorf
0163 6011663
asonlinemarketing@asonlinemarketing.de
https://asonlinemarketing.com

Allgemein

Der Dorn gegen unbeabsichtigten Datentransfer

Der IDEAL 0101 HDP verhindert, dass ausrangierte Festplatten mit sensiblen Daten zum Sicherheitsrisiko werden.

Der Dorn gegen unbeabsichtigten Datentransfer

Festplattenlocher IDEAL 0101 HDP

Ausgediente Festplatten von PCs, Laptops, Servern, Druckern und Kopiergeräten bergen ein hohes Sicherheitsrisiko. Der Festplattenlocher IDEAL 0101 HDP verhindert, dass ausrangierte Festplatten-Laufwerke mit sensiblen Daten durch den Verkauf über Internet-Marktplätze, auf Flohmärkten oder im Second-Hand-Handel zum Sicherheitsrisiko werden.

Mit dem Festplattenlocher IDEAL 0101 HDP bietet IDEAL Krug & Priester ein wirksames Mittel gegen einen unbeabsichtigten Datentransfer durch ausgetauschte Festplatten oder den Festplatten ausrangierter PCs, Laptops, Server, Drucker und Kopiergeräte. Gerade für Unternehmen und Behörden stellt diese offene Tür für die Daten eine Schwachstelle im Datenschutz dar. Die Festplatte ist das zentrale Gedächtnis eines jeden Computers. Hier werden alle Daten abgelegt und gespeichert. Hier werden Datensicherungen archiviert und auf Abruf wieder bereitgestellt. Festplatten lassen sich, wenn sie ausgebaut oder der Computer nicht mehr genutzt werden soll, einfach löschen. Aber damit sind die Daten keineswegs vollständig verschwunden. Durch eine einfache Software, die bereits als Freeware im Netz zu finden ist, lassen sich die gelöschten Daten wieder lesbar machen. Gebrauchte Festplatten werden damit zum Problem für die Sicherheit der eigenen Daten. Und dies trifft nicht allein auf Computer zu, sondern auch auf Drucker, Kopierer und Scanner. Hier ist auf den Festplatten alles zu finden, was gedruckt, kopiert oder gescannt wurde.

Wirksame Abhilfe schafft nur die physische Zerstörung der ausgebauten Festplatten, wie sie der Festplattenlocher von IDEAL schafft und die den Zugriff auf die gespeicherten Daten verhindert. Der Name ist dabei Programm: Mit einem Stahldorn aus gehärtetem, vernickelten Werkzeugstahl wird mit dem IDEAL 0101 HDP ein Loch in die Hardware gestanzt, so dass eine Wiederherstellung der Daten nur mit einem immensen technischen und finanziellen Aufwand geleistet werden kann. Die Bedienung des in Aussehen und Größe mit einem Büro-Aktenvernichter vergleichbaren Festplattenlochers ist ausgesprochen einfach. Viele Automatik-Funktionen machen den IDEAL 0101 HDP besonders bedienungsfreundlich und sicher: Gelocht wird nur auf Knopfdruck. Der Einwurfschacht aus hochwertigem Edelstahl, in dem die Festplatten gelocht werden, lässt sich durch einen einfach bedienbaren Schieber auf die Laufwerkgrößen von 3,5″ oder 2,5″ einstellen.

Die elektronisch gesicherte, transparente Abdeckklappe ist wichtiger Teil des SPS-Sicherheitspaketes. Das Gerät arbeitet nur bei geschlossener Klappe, so dass ein versehentliches Auslösen des Lochvorgangs ausgeschlossen ist, und schaltet nach der Lochung automatisch ab. Über das zentrale Schaltelement EASY-SWITCH mit Bedienerführung erfolgt die gesamte Steuerung des Gerätes. Der jeweilige Betriebsstatus wird über Farbsignale und Leuchtsymbole angezeigt. Zusätzliche Sicherheit bietet die Abschaltautomatik über einen Gewichtssensor im Sammelbehälter, der eine Funktion bei vollem Behälter ausschließt. Zusätzlich ist die Tür des Festplattenlochers elektronisch gesichert, wodurch ein Betrieb auch bei geöffneter Tür ausgeschlossen wird.

Geeignet ist der IDEAL 0101 HDP für kleine wie für große Unternehmen, für Behörden wie für Verwaltungen. Jeder, der die Verantwortung für sensible Daten selbst übernehmen und nicht aus der Hand geben möchte, erhält mit diesem Gerät die unkomplizierte, effektive und sichere Lösung. Untergebracht ist der bislang einzigartige Festplattenlocher in einem hochwertigen Holzschrank mit Fronttüre für die Entnahme des Sammelbehälters aus Kunststoff. Durch die neutrale Farbgebung passt er sich sowohl klassischen als auch modernen Büroumgebungen an und durch die vier Lenkrollen ist er ausgesprochen leicht manövrierbar. Der IDEAL 0101 HDP ist zu 100 Prozent „Made in Germany“: Damit ist die Investition in maximale Qualität, Langlebigkeit und geprüfte Sicherheit garantiert.

Seit mehr als sechs Jahrzehnten werden unter der Marke IDEAL sehr erfolgreich Aktenvernichter und Schneidemaschinen für den anspruchsvollen Anwender im professionellen Büro oder im graphischen Bereich angeboten. Höchstwerte bei Qualität und Sicherheit erfüllen die IDEAL Produkte ebenso wie überdurchschnittliche Ansprüche hinsichtlich Bedienfreundlichkeit, Bedienkomfort, Zuverlässigkeit und Design. Unter IDEAL Health bietet IDEAL mit einem attraktiven Sortiment von Luftreinigern und Luftbefeuchtern zudem vielfältigste Lösungen für gute Raumluft. Die Marke IDEAL steht seit jeher für höchste Qualität in Sachen Büro-Ausstattung. Das gilt natürlich auch für die IDEAL Luftreiniger und Luftbefeuchter, die nicht nur durch ihre hochwertige Bauweise überzeugen. Aber auch was den verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen und eine umweltverträgliche Produktion anbelangt, gehen die IDEAL Produkte mit gutem Beispiel voran. Generell werden alle Produkte nachhaltig und umweltschonend hergestellt.

Kontakt
Krug & Priester GmbH & Co. KG
Silke Naeschke
Simon-Schweitzer-Straße 34
72336 Balingen
07433/269-131
pr@krug-priester.com
http://www.ideal.de

Allgemein

Lloyd´s Register Informationsveranstaltung DSGVO, ISO 27001- 2018

29. August 2018, 10.30- 13.00 Uhr,Lloyd´s Register Deutschland GmbH, Adolf-Grimme-Allee 3, 50829 Köln

Lloyd´s Register Informationsveranstaltung  DSGVO, ISO 27001- 2018

www.lrqa.de

Lloyd“s Register Informationsveranstaltung
DSGVO, ISO 27001- 2018
Donnerstag, 29. August 2018
Ort:

Adolf-Grimme-Allee 3, 50829 Köln

Veranstaltungsort:

Lloyd´s Register Deutschland GmbH

Die DSGVO und die ISO 27001 werden thematisch den Schwerpunkt dieser Informationsveranstaltung bilden. Unsere Expertin Joyce van Luijn wird einen praxisorientierten Überblick über die neue Lage im Bereich Datenmanagement geben.
Wann?
29. August 2018, 10.30- 13.00 Uhr
Wo?
Lloyd´s Register Deutschland GmbH
Adolf-Grimme-Allee 3
50829 Köln
Die Teilnahme ist kostenfrei. Um verbindliche Anmeldung wird gebeten unter Carl.Ebelshaeuser@lrqa.com. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt.

Über Lloyd´s Register

Wir haben 1760 als Schiffsklassifizierungsgesellschaft begonnen. Heutzutage sind wir ein weltweit führender Anbieter technischer Unternehmensdienstleistungen und Technologien und verbessern die Sicherheit und Leistung kritischer Infrastrukturen unserer Kunden in über 75 Ländern, weltweit. Mit unseren Gewinnen finanzieren wir die Lloyds Register Foundation, eine wohltätige Stiftung, die die Wissenschafts- und Technik-bezogene Forschung, Ausbildung und unser öffentliches Engagement unterstützt. All das unterstützt uns bei unserem Ziel, das uns tagtäglich antreibt: Zusammen für eine sichere Welt zu arbeiten.
Wir wissen, dass in einer immer komplexeren Welt, die mit Daten und Meinungsäußerungen überfrachtet ist, Technologie allein nicht ausreicht, um erfolgreich zu sein. Unsere Kunden benötigen einen erfahrenen Partner. Einen Partner, der genau zuhört, sich nicht ablenken lässt und sich auf das konzentriert, was für ihn und die Kunden wirklich wichtig ist. Unsere Ingenieure und technischen Experten engagieren sich für Sicherheit. Das bringt die Verpflichtung mit sich, neuen Technologien positiv zu begegnen und Leistungssteigerungen zu fördern. Wir prüfen die Bedürfnisse unserer Kunden mit Sorgfalt und Empathie und nutzen dann unsere Expertise und unsere über 250 Jahre Erfahrung, um allen eine intelligente Lösung zu bieten. Denn es gibt Dinge, die Technologie nicht ersetzen kann.
Weiter Information erhalten Sie durch info@lrqa.de oder 0221- 96757700. Den Lloyd´s -Newsletter erhalten Sie unter: http://www.lrqa.de/kontakt-und-info/news-abonnieren.aspx Weitere Infos unter: http://www.lrqa.de/standards-und-richtlinien/angebot-anfordern.aspx

Kontakt
Lloyd´s Register Deutschland GmbH
Carl Ebelshäuser
Adolf Grimme Allee 3
50829 Köln
+49 (0)221 96757700
info@lrqa.de
http://www.lrqa.de