Tag Archives: Durchbruch

Allgemein

SINN Power erreicht Durchbruch in Erzeugung von Strom durch Meereswellen

SINN Power erreicht Durchbruch in Erzeugung von Strom durch Meereswellen

Das SINN Power Team mit Unterstützern und Partner

In einer offiziellen Einweihungsfeier mit 70 internationalen Gästen, wurde die von der Deutschen Bundesregierung geförderte zweite Generation der patentierten SINN Power Wellenenergie-Technologie erfolg-reich in Heraklion, Griechenland in Betrieb genommen.

SINN Power ist mit der neuen Generation der Wellenmodule nun eines der ersten Unternehmen, dem es gelungen ist geregelten und stabilisierten Strom aus der Kraft der Meere zu generieren.

In Rekordzeit konnte das Team rund um CEO Dr.-Ing. Philipp Sinn, die Erkenntnisse aus dem ersten Prototypen in die Entwicklung der zweiten Modulgeneration umsetzen.

Diesen Durchbruch in der Erzeugung von Strom aus Meereswellen, nahmen Partner und Unter-stützer von SINN Power zum Anlass, um ge-meinsam die Inbetriebnahme von zwei Prototy-pen dieser neuen Generation zu zelebrieren.

Mit agiler Entwicklung und einem neuen, simplen Konzept, erreichte SINN Power den Vorseri-enstatus mit einem finanziellen Aufwand von we-niger als 3 Mio. EUR in Rekordzeit – im Vergleich zur Konkurrenz, die seit mehr als 19 Jahren und In-vestitionen von je über 117 Mio. EUR erfolglos ver-suchte, einen vergleichbaren technischen Stand zu erreichen.

Mehr als zwei Jahre Entwicklungszeit für mecha-nische Komponenten und elektrische Verbindun-gen haben sich gelohnt. Die zweite Generation der Module funktioniert und produziert geregelten und verwertbaren Strom, welcher in das eigene Off-Grid System eingespeist wird – ein Meilen-stein und Durchbruch für SINN Power zugleich.

Mit der erfolgreichen Implementierung von Wel-lenenergie, ermöglicht SINN Power nun eine Lö-sung für eine dauerhafte Einspeisung und Strom-versorgung für Mini bzw. Off-Grid Systeme.
Ohne der Unterstützung von Investoren, den akademischen Institutionen und der guten Deutsch- Griechischen Kooperation, wäre dieser Durchbruch nicht möglich gewesen.

Dr.-Ing. Philipp Sinn, Gründer und CEO von SINN Power lobte vor allem die großartige Leis-tung des Teams: „Ein großes Dankeschön an das ganze Team für die konsequent professionelle und harte Arbeit! Was wir in den letzten Jahren auf die Beine stellen konnten, schaffen andere Firmen, wenn überhaupt, nur mit erheblich mehr Mitarbeitern und Budget.“

Durch eine Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) und einer neuen Investition des Schweizer Kapital Global Impact Funds wird ermöglicht, dass das Projekt in Heraklion durch drei weitere Module ergänzt wird. Somit können Daten von verschiedene Pro-totypen gesammelt und unter verschiedenen Meeresbedingungen getestet werden.

Die Planungen für ein schwimmendes Kraftwerk, welches in den Jahren 2019/2020 entsteht, laufen bereits auf Hochtouren. Diese schwimmenden Wellenkraftwerke werden SINN Power und der Wellenenergie den Weg ebnen, um zukünftig einen wesentlichen Anteil am Portfolio der erneu-erbaren Energien beizusteuern. So ist es das langfristige Ziel, beispielsweise die ungenutzten Flächen innerhalb großer Offshore-Windparks zu nutzen, um in das öffentliche Stromnetz einzu-speisen.

Neben der langfristig ausgelegten Entwicklung der schwimmenden Wellenkraftwerke, ist SINN Power bereits heute im Kundenauftrag in der Umsetzung von Smart-Off-Grid-Systemen enga-giert, um komplexe Hybridprojekte auszulegen und umzusetzen. Zu der erworbenen Kernkom-petenz gehören neben der Wellenenergie auch Kleinwind, Solar PV und Speicherlösungen.

SINN Power entwickelt ein Wellenkraftwerk, das Menschen an allen Küsten der Welt günstig, zuverlässig und einfach mit erneuerbarem Strom aus Meereswellen versorgt – von Mini-Grid-Anwendungen bis hin zur Einspeisung in öffentliche Stromnetze.

Kontakt
SINN Power GmbH
Carla Knappik
Germeringer Str 9
82131 Gauting
+498992566192
carla.knappik@sinnpower.com
http://www.sinnpower.com

Allgemein

„Hand in Hand für Norddeutschland“: N-JOY präsentiert exklusives Weihnachtskonzert mit Lions Head

„Hand in Hand für Norddeutschland“: N-JOY präsentiert exklusives Weihnachtskonzert mit Lions Head

Lions Head ist eine der Entdeckungen des Jahres. N-JOY holt das Pop-Duo am Freitag, 9. Dezember, für ein exklusives Konzert ins Hamburger Rolf-Liebermann-Studio – und das für den guten Zweck. Mit ihrer Show unterstützen die Musiker die diesjährige NDR Benefizaktion „Hand in Hand für Norddeutschland“ zugunsten der Einrichtungen des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbands e.V. im Norden. Den Abend moderieren Andreas Kuhlage und Jens Hardeland aus der „N-JOY Morningshow“.

Mit den Songs „When I Wake Up“ und „See You“ gelang Lions Head in diesem Jahr der endgültige Durchbruch. Bereits im Sommer 2015 landete der New Yorker Musiker Ignacio Uriarte, der hinter dem Pseudonym Lions Head steckt, mit „Begging“ einen beachtlichen Radio-Hit. Beim N-JOY Benefizkonzert wird er eigene Hits und viele Weihnachtsklassiker spielen. Uriarte selbst hat seinen Vater vor sieben Jahren verloren und weiß, wie wichtig es für Betroffene und deren Familien ist, gut betreut zu werden: „Ich möchte einen sinnvollen Beitrag leisten. Ich empfinde großes Mitgefühl für die Menschen in dieser schwierigen Situation und für ihre Familienmitglieder.“

Tickets für das Konzert sind nicht im freien Vorverkauf erhältlich, Die Hörerinnen und -Hörer können dabei sein, wenn sie auf N-JOY.de für die Benefizaktion spenden. Unabhängig von der Höhe der Spende lost N-JOY zwischen dem 25. November und dem 6. Dezember täglich acht Gewinner aus. Etwa die Hälfte der Plätze ist außerdem für Mitarbeiter und Gäste norddeutscher Hospize und Palliativeinrichtungen vorgesehen. „Wir wollen mit dem Konzert all denen Danke sagen, die das ganze Jahr über ihr Bestes dafür geben, anderen Menschen ihren letzten Weg so angenehm wie möglich zu machen. Und vielleicht schaffen wir es sogar, dass Hospiz-Gäste an diesem Abend ihre Ängste und Sorgen für ein paar Stunden vergessen können“, sagt Andreas Kuhlage aus der N-JOY Morningshow.

Im Rahmen der NDR Benefizaktion „Hand in Hand für Norddeutschland“ informieren alle NDR Radioprogramme, das NDR Fernsehen und das Internet-Angebot NDR.de von Montag, 5. Dezember, bis Freitag, 16. Dezember, über die Arbeit und das Engagement der Hospizvereine und Palliativeinrichtungen in Norddeutschland und rufen zu Spenden auf.

Auch bei N-JOY, dem jungen Radioprogramm des NDR, ist die Benefizaktion während der zwei Wochen tägliches Thema. Beiträge, Reportagen und Interviews sind speziell auf die Perspektive der jungen Hörer zugeschnitten. So begleitet N-JOY beispielsweise einen jugendlichen Hospiz-Bewohner und berichtet über eine junge Krankenschwester, die sich bewusst dafür entschieden hat, in einem Hospiz zu arbeiten.

Für die Benefizaktion ist bei der Bank für Sozialwirtschaft ein Spendenkonto eingerichtet (IBAN: DE 47 251 205 100 100 100 100; BIC: BFSWDE33HAN; Empfänger: Deutscher Hospiz- und PalliativVerband e. V.; Spendenzweck: Hand in Hand 2016). Das Geld kommt zu 100 Prozent der Hospiz- und Palliativarbeit im Norden zugute.

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Allgemein

HANS – der Hamburger Musikpreis: Folkert Koopmans ist der „Lotse des Jahres“

HANS - der Hamburger Musikpreis: Folkert Koopmans ist der „Lotse des Jahres“

Folkert Koopmans erhält als ‚Lotse des Jahres‘ einen HANS – Foto von Pablo Heimplatz

Die Trophäen für den diesjährigen HANS – der Hamburger Musikpreis werden am Mittwoch, 23. November, in dem Hamburger Musikclub Markthalle verliehen. Ein Gewinner steht jedoch bereits fest: In der Zusatzkategorie „Lotse des Jahres“ erhält Folkert Koopmans einen HANS, dies gab die Jury jetzt bekannt.

„Von kleinen Club-Gigs bis zu großen Arena-Shows und den Open Air-Konzerten auf der Trabrennbahn, von Poetry-Slams und Gourmet-Theater über sinfonische Kino-Ereignisse, von Klassik und Comedy bis hin zu Jazz, Indie und Punk – von seinem Büro an der Elbe aus lenkt Folkert Koopmans mit wenigen Worten und viel Ruhe Veranstaltungen in Schweden, Dänemark, Finnland, Österreich, der Schweiz oder auch den Niederlanden. Mit seiner Agentur hat er Hamburg in der ganzen Welt verknüpft und damit die Strahlkraft der Hamburger Musikszene verstärkt. Für seine mutige und neugierige Arbeit, dafür, dass er immer noch keine Berührungsängste kennt und immer auf der Suche nach neuen Ideen, nach Innovationen und Verbesserungsmöglichkeiten ist, verleihen wir den Lotsen 2016 an den Geschäftsführer der FKP Scorpio Konzertproduktionen GmbH: Folkert Koopmans“, so die Jury in ihrer Urteilsbegründung.

Folkert Koopmans gründete vor 26 Jahren die Konzertagentur FKP Scorpio. Mittlerweile ist die Agentur der größte Festivalveranstalter Europas und beschäftigt weit mehr als 100 Mitarbeiter in Hamburg und im Ausland. Mit einem Konzert der Smashing Pumpkins vor 25000 Menschen auf der Reeperbahn feierte FKP Scorpio 1997 seinen endgültigen Durchbruch. Heute veranstaltet die Agentur neben Konzerten in Hamburg auch bundes- und europaweite Tourneen und Festivals wie etwa das „Hurricane“, „Southside“ „Rolling Stone Weekender“ und „Hultsfred“.

Die Kategorie „Lotse des Jahres“ zeichnet eine wichtige Persönlichkeit aus, die sich in besonderem Maße für die Hamburger Musikszene eingesetzt hat.

Am Abend der Preisverleihung wird bekannt gegeben, welche Künstler sich in den Kategorien „Nachwuchs des Jahres“, „Künstler des Jahres“, „Musiker des Jahres“, „Song des Jahres“, „Hamburger Künstlerentwicklung“, „Bestes Imaging“ und „Album des Jahres“ durchgesetzt haben. Nominiert sind unter anderen Beginner, Udo Lindenberg, Enno Bunger, Lina Maly, Bosse, Digitalism und Johannes Oerding.

N-JOY, das junge NDR Radioprogramm, begleitet die Preisverleihung den ganzen Abend über in Beiträgen, Schalten und Interviews. NDR Blue, das digitale Radioprogramm des Norddeutschen Rundfunks mit Musik abseits des Mainstreams, überträgt am Freitag, 25. November, ab 20.05 Uhr die Höhepunkte der Verleihung des HANS 2016. Bis 21.00 Uhr können die Hörerinnen und Hörer die Preisverleihung nacherleben – mit den Gewinnern, Live-Auftritten und den besten Dankesreden. Zu empfangen ist NDR Blue sowohl im Digitalradio über DAB+, als auch über die NDR Radio App, im Internet auf ndr.de und im DVB-S Radio.

Seit der ersten Verleihung fördern der NDR und die Hamburg Kreativgesellschaft den HANS. Ein neuer Partner ist in diesem Jahr die Haspa Musik Stiftung. Weitere Partner und Sponsoren sind Hamburg Marketing, die Handelskammer Hamburg, nhb und die TownTalker Media AG. Veranstalter des HANS – Der Hamburger Musikpreis ist die Interessengemeinschaft Hamburger Musikwirtschaft (IHM).

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Allgemein

„stars@ndr2 – live in Gifhorn“: Das Line-Up ist komplett

„stars@ndr2 - live in Gifhorn“: Das Line-Up ist komplett

Joris – Foto von Hanzh Chang

Die ganze Region darf sich auf Top-Stars freuen, wenn NDR 2 am Sonnabend, 6. August, nach Gifhorn kommt. Das Line-Up des Open-Air-Events „stars@ndr2 – live in Gifhorn“ steht jetzt fest: Neben Headliner Mark Forster, der bereits bekannt gegeben wurde, kommen Joris, Stanfour, Philipp Dittberner und Ollie Gabriel auf das Areal neben dem Sportzentrum Nord. Holger Ponik und Jens Mahrhold moderieren den Festivaltag. Der Eintritt auf das Veranstaltungsgelände ist kostenfrei.

Einer der Höhepunkte wird der Auftritt von Joris. Mit „Hoffnungslos Hoffnungsvoll“ veröffentlichte der 26-Jährige im Frühjahr des vergangenen Jahres sein Debüt – und legte damit einen furiosen Start hin: Auf Anhieb stieg das Album bis auf Platz drei der deutschen Charts. Erstklassigen Pop-Rock bringt Stanfour nach Gifhorn. Auf ihrem aktuellen Album „IIII“ verfeinern die fünf Musiker den typischen Stanfour-Sound, bei dem melancholischer Pop auf druckvollen internationalen Rock trifft. Neben neuen Songs wie „Power Games“ werden in Gifhorn auch Hits wie „For All Lovers“, „In Your Arms“ und „Wishing You Well“ zu hören sein. Mit dem Song „Wolke 4“, der die Top Ten enterte, eine Platinauszeichnung erhielt und sich ein ganzes Jahr lang in den Charts hielt, gelang Philipp Dittberner der Durchbruch. Dass der Berliner Singer/Songwriter eine ganze Menge an feinfühligen Songs zu bieten hat, zeigt er beim NDR 2 Event. Eröffnet wird der Festivaltag von Ollie Gabriel. „Running Man“, die erste Single des US-Amerikaners, ist eine Hymne, die dazu aufruft, seinen Träumen zu folgen. Im Video zu dem Song sieht man den Sprint-Athleten Blake Leeper, der ohne Unterschenkel geboren wurde und dennoch bei den Paralympics in London zwei Medaillen gewann.

Einlass auf das Veranstaltungsgelände ist ab 15.00 Uhr.

Seit sieben Jahren ist NDR 2 in den Sommermonaten mit der Reihe „stars@ndr2“ unterwegs. Auf den Events feiern jeweils zwischen 20.000 und 40.000 Menschen das Ereignis.

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu

Allgemein

Deutsche Technologie Aktie vor Durchbruch

net Se Aktie WKN:A0Z22E

Deutsche Technologie Aktie vor Durchbruch

Charttechnischer Ausbruch

Technologie Aktie vor Comeback

Highlights
-charttechnischer Ausbruch mit neuem Jahreshoch
-Markt Kapitalisierung von ca. 2mio EUR
-Großauftrag für Europaweite Distribution der Marke Clik Elite
-Markteinführung der FEINTON Fotomikrofonsystemen in 2015
-Wiederauferstehung der Objektivlegende TRIOPLAN f2,8/100 mm von Meyer-Optik-Görlitz in 2015
-Beteiligung an www.Hitmeister.de
-Software Portal www.globell-now.de mit weiterem Wachstum
-Deutschlands General Vertrieb von WINZIP, ACDSEE und StarMoney weiterhin im Fokus

Die Net SE (WKN A0Z22E) ist ein führender Spezialist für Software-Publishing mit Sitz in Koblenz. Die Produktpalette reicht von kundenorientierten, innovativen und marktfähigen Angeboten in den Bereichen Spiele, Anwendersoftware, Freizeit- und Unterhaltungssoftware über geschäftsprozessbezogenen Anwendungen bis hin zu Komplettlösungen für den Einsatz von IT in Unternehmen.
Schon im ersten Halbjahr 2014 konnte der Unternehmensverlust deutlich reduziert werden. Das lag zum einen an der Konzentration auf den deutschen Markt und zum anderen an der gezielten Ergänzung des Produktportfolios.

Die Aktien der NET SE sind an 6 deutschen Handelsplätzen wie Frankfurt oder Stuttgart notiert. Die drei Standbeine der NET SE bestehen in der Tätigkeit als Software Republisher, als Anbieter hochwertiger Produkte aus den Bereichen Fotografie und Imaging und als Beteiligungsgesellschaft.
Seit Ende 2013 konzentriert sich die Geschäftstätigkeit auf Deutschland als Absatzmarkt.

Zu den bekanntesten Softwareprodukten der NET SE mit exklusiv Vermarktungsrechten zählen Datacolor, WinZip und ACDSee.
Darüber hinaus vertreibt das Unternehmen Anwendersoftware, Spiele, Unterhaltungssoftware sowie geschäftsbezogene Anwendungen und hat auch IT-Komplettlösungen für Firmen im Angebot.

Das wichtigste Tochterunternehmen der NET SE ist die Firma Globell, die seit 2014 mit Zubehör für die Fotografie „Made in Germany“ Erfolge feiert. Unter dem Namen Silvec stellt Globell handgefertigte Stative aus Eschenholz her, während die Produktlinie des Premium-Fototaschenherstellers Oberwerth elegante, leichte, langlebige und zeitlose Fototaschen aus erstklassigen Materialien umfasst.

Im Jahr 2014 waren Fotografen aus aller Welt begeistert von der Rückkehr der Objektive des Tochterunternehmens Meyer-Optik-Görlitz, die sich durch Präzision, Langlebigkeit und eine hohe Bildqualität auszeichnen. Als etablierter Distributor in der Fotobranche ist Globell Deutschland zudem exklusiver Partner für bekannte Marken und Produkte. Erst letzte Woche konnte net SE einen neuen Großauftrag vermelden. Die 100% Tochter Globell übernimmt ab sofort die gesamte Distribution und Markenauftritt von Clik Elite in ganz Europa.

Auch die Firma FEINTON Fotomikrofonsystem gehört zur Unternehmensgruppe der NET SE und stellt hochwertige Mikrofone her, die aus ambitionierten Fotografen Videofilmer machen. Die Fotomikrofone bieten den Fotografen dieselbe Qualität und damit dieselben kreativen Möglichkeiten, die sie von den Fotoprodukten der NET SE und ihrer Tochtergesellschaften kennen.
Aktuell läuft die Finale Test Phase aber in den nächsten Wochen möchte man dieses innovative Produkt in Produktion geben und auf den Markt bringen.

Als weiteres Highlight 2015 will NET SE die Objektivlegende TRIOPLAN f2,8/100 mm zurück auf den Markt bringen. Das unter Profis bekannte und beliebte Objektiv soll überarbeitet und noch besser als je zuvor für alle gängigen Hersteller kompatibel sein. Erhältlich ist das Objektiv voraussichtlich ab Oktober 2015.

Außerdem ist das Unternehmen an dem Kölner Online-Shopping-Portal Hitmeister und an dem Beratungsunternehmen CIP aus München beteiligt.
Zu den Kunden und Partnerschaften der NET SE in Deutschland und in Europa zählen namenhafte Kunden wie:
Mediamarkt-Saturn Holding, Amazon , Kaufhof , Otto-Versand , Sony Deutschland, Tchibo, Ravensburger Spiele, PC World und QVC
Die NET SE in Zahlen
Die Neuaufstellung der NET SE seit Anfang 2014 zeigt erste Erfolge und lässt eine positive Entwicklung für das zweite Halbjahr 2014 sowie die folgenden Geschäftsjahre erwarten. Die Eigenkapitalquote beträgt 95,47 % bei einem Eigenkapital inklusive Rücklagen von 6.079 TEuro und einer Bilanzsumme von 6.367 TEuro. An liquiden Mitteln waren im Geschäftsjahr 2013/2014 zum Ende des ersten Halbjahres 782 TEuro vorhanden. Insgesamt 21 Mitarbeiter waren am 31. März 2014 für die NET SE tätig.
Vor allem durch die gut laufenden Geschäfte von Globell Deutschland stellt die NET SE einen klaren Vervielfachungskandidaten für ihren Börsenkurs dar. Die derzeitige Marktkapitalisierung von unter zwei Millionen Euro ist bei einer Eigenkapitalquote von 95,47 % und liquiden Mitteln von mehr als 780.000,00 Euro durchaus interessant. Den Firmenwert der NET SE könnte man aufgrund der vielen anstehenden Innovationen bei circa zehn Millionen Euro ansetzen, was einem Börsenkurs von 1,80 Euro je Aktie entsprechen würde.
Eine vergesse Aktie, die in 2015 zu einer der Top Performer gehören könnte.

Autor: R.Müller/StockChat (Anlageberater nach §34 c Gewerbeordnung)
Kurs: 0,41EUR
Disclaimer: auf www.stockchat.de

Pennyaktien.de Das Forum für Aktionäre

Kontakt
Stockchat.de
Rene Müller
Dockweiler Mühle
54552 Daun
015207289685
info@stockchat.de
http://www.stockchat.de

Allgemein

Fanta 4, Garvey, Forster und Oerding beim NDR 2 Papenburg Festival 2015

Fanta 4, Garvey, Forster und Oerding beim NDR 2 Papenburg Festival 2015

Rea Garvey ist einer der Top-Acts beim NDR 2 Papenburg Festival 2015

Schon sieben Monate vor der Veranstaltung war das NDR 2 Papenburg Festival 2014 ausverkauft. Jetzt geht es in die nächste Runde: Am Sonnabend, 5. September 2015, kommt NDR 2 wieder nach Papenburg. Vier Stars für das Festival sind bereits bestätigt. Die Fantastischen Vier, Rea Garvey, Mark Forster und Johannes Oerding werden das Gelände an der Meyer Werft rocken. Ein weiterer Act kommt noch hinzu. Tickets für das NDR 2 Papenburg Festival 2015 sind ab sofort für 28 Euro plus Gebühren im Vorverkauf erhältlich. Veranstalter ist Hannover Concerts.

Mehr als vier Millionen verkaufte Tonträger und fünf Nummer-Eins-Alben: Die Fantastischen Vier gehören seit 25 Jahren zur Spitze der deutschen Musikszene. Auch ihr aktuelles Album, „Rekord“, stieg sofort auf Platz eins der Charts. Mit Hits wie „Sie ist weg“, „Populär“, „MfG – Mit freundlichen Grüßen“, „Troy“ und „25“ werden sie das Veranstaltungsgelände vor der beeindruckenden Kulisse des Kreuzfahrers „Norwegian Escape“ zum Beben bringen.

Schon mit seiner Ex-Band Reamonn schuf Rea Garvey internationale Hits wie „Supergirl“, „Promise (You & Me)“, „Tonight“ und „Through The Eyes Of A Child“. Seit drei Jahren stürmt der gebürtige Ire als Solo-Künstler die Charts. „Can’t Stand The Silence“ und „Pride“ heißen seine Alben. In Papenburg stehen sowohl ältere Stücke als auch neue Hits wie „Can’t Say No“ und „Oh My Love“ auf dem Programm.

Der Hit „Au Revoir“ machte Mark Forster zum Shootingstar des Jahres. Gleich dreimal erhielt der Song eine Gold-Auszeichnung. Schon mit seinem Debüt-Album „Karton“ feierte der 30-Jährige Chart-Erfolge, mit dem Nachfolger „Bauch und Kopf“ gelang ihm schließlich der endgültige Durchbruch.

Auf eine Live-Show der Extraklasse können sich die Festivalbesucher bei Johannes Oerding – dem Udo Lindenberg einst eine „Goldkehle“ attestierte – freuen. Gemeinsam mit seiner Band bringt er pure Energie auf die Bühne – und natürlich die Hits aus seinen Alben „Erste Wahl“, „Boxer“, „Für immer ab jetzt“ und „Alles brennt“, das Ende Januar 2015 erscheint.

Das NDR 2 Papenburg Festival fand 2002 zum ersten Mal statt. NDR 2 konnte im Laufe der Jahre erfolgreiche Künstler wie Sunrise Avenue, die Scorpions, Simple Minds und Meat Loaf für die Veranstaltung gewinnen.

Kontakt
Medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Str. 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu

Allgemein

Album-Release Media-Update – Great Voices of Harlem

Gregory Porter – Donald Smith – Mansur Scott
feat. Paul Zauner“s Blue Brass

Der Grammy®-Gewinner GREGORY PORTER feiert nicht nur mit seinem aktuellen Album Erfolge in ganz Europa, vom Echo in Deutschland bis zu Jazz-Preisen in mehreren europäischen Ländern, sondern erobert jetzt auch die Charts mit der Dokumentation seiner Auftritte.

Album-Release Media-Update - Great Voices of Harlem

Donald Smith – Gregory Porter – Mansur Scott – Great Voices of Harlem

Mit der Dokumentation seiner Auftritte mit den „GREAT VOICES OF HARLEM“, die Gregory Porter zum Durchbruch verholfen haben. Eine „once-in-a-liftetime“ Aufnahme.

Schon jetzt „CD der Woche“ bei NDR und WDR in Deutschland. Und wer sich an diese frühen Auftritte in Europa vor gerade mal 2 – 3 Jahren, u.a. am Elb Jazz Festival in Hamburg, am Jazzfest Passau oder am Jazzfest Wien erinnert, der war bei der Geburtsstunde eines Weltstars dabei. In ähnlicher Form könnte das auch für die nun mit „GREAT VOICES OF HARLEM“ auftretende junge Sängerin MAVIS „Swan“ POOLE gelten, die 2014 mit MANSUR SCOTT bei ausgewählten Terminen die europäischen Bühnen mit Harlem Soul füllt. Die neue CD der „GREAT VOICES OF HARLEM“ feiert indessen begeisterte Kritiken und bringt einen Hauch dieser Entdeckung eines „magic moments“ zurück.

Für mehr Informationen:
GLP/PAO Records – Harald Th.
Buechel – hbuechel@glp.at – Mob.
+43 699 1101 3302

Und GREGORY PORTER“s „Moanin““ läuft auf vielen europäischen Stationen bereits regelmäßig, in Frankreich ist der Titel bereits #1 der Jazz-Radio-Charts.

„Eine Feierstunde des afroamerikanischen Jazz.“
(Die Presse, Wien)

„Mit ,Great Voices of Harlem‘ ist Paul Zauner ein veritabler Coup gelungen. Solche Aufnahmen sind angetan, um europäische Jazzgeschichte zu schreiben.“
(Passauer Neue Presse)

„This one’s going to be up there. Gregory on the brink of Greatness, Scott who should have been, and Smith, a truly unique talent.“
(London Jazz News)

„Le grandi voci di harlem in un unico album. Questi tre giganti provengono da esperienze e da generazioni diverse e cannano dal profondo della loro anima soul grandi temi classici.“
(Red Mus, Prima Press)
Bildquelle:kein externes Copyright

Der oberösterreichische Posaunist Paul Zauner spielte bereits in den 80er und 90er Jahren mit Größen des afroamerikanischen Jazz wie den Saxofonisten George Adams, David Murray, Hamiet Bluiett oder dem Sänger Leon Thomas zusammen. Sie alle sind Vertreter einer expressiven Jazz-Auffassung. Diese Begegnungen prägen bis heute Zauners Auswahl seiner Mitmusiker, insbesondere die der Sänger.

Paul Zauner
Paul Zauner
Froschau 4
4776 Diersbach
+43 (0) 676 / 90 46 822
office@pao.at
http://www.pao.at

PAO Records
Paul Zauner
Froschau 4
4776 Diersbach
+43 (0) 676 / 90 46 822
office@pao.at
http://www.pao.at